MSI Endanwender-Forum

News und Sonderforen => MSI Herstellerinformationen => Thema gestartet von: MSI News am 20. Oktober 2017, 14:53:33

Titel: Intel Kabylake-Prozessoren der siebten Generation im Vergleich
Beitrag von: MSI News am 20. Oktober 2017, 14:53:33
Intel Kabylake-Prozessoren der siebten Generation im Vergleich
Welcher Prozessor passt besser zu meinen Anforderungen, Core i5-HQ oder Core i7-U?

(https://i.imgur.com/XNoMyNg.jpg)
Früher war alles einfacher, wenn es um eine Entscheidung zwischen Prozessoren der HQ- und der U-Reihe ging. HQ-Prozessoren sind darauf ausgelegt, die vier Kerne komplett auszunutzen und U-Prozessoren sollen Strom sparen. Da sich die Technik aber weiterentwickelt hat, haben U-Prozessoren eine Erhöhung in Sachen Taktfrequenzen erlebt.
Könnte ein Core i7 U Prozessor mit höherer Frequenz einen Core i5 HQ Prozessoren übertrumpfen?
Um der Verwirrung ein Ende zu setzen, überprüfen wir die meistbenutzten Notebook-Prozessoren und sehen uns die Leistung dieser an.

---

Folgende Prozessoren treten an:

(https://i.imgur.com/NwzaWMd.jpg)

Wir verwenden jeweils einen HQ- und einen U-Prozessor der Core-i7- und Core-i5-Reihen. Diese vier Prozessoren sind in der Mehrheit der sich auf dem Markt befindlichen Notebooks auf dem Markt.
Wie man sieht, beide U-Prozessoren haben eine höhere Basistaktfrequenz als der Core i5-7300HQ und sind auch günstiger in der Anschaffung. Können sie doch gewinnen?
Kurz und knapp: nein.
HQ-Prozessoren sind immer noch Spitze.

---

Cinebench R15
Zuerst beginnen wir mit einem der meist bekannten Benchmarks: Cinebench.
Wir haben den Multicore-Test durchgeführt, da heutzutage viele Programme (sogar Spiele) mehrere Kerne beanspruchen, aber wir wollen auch beobachten, welche Auswirkungen die extra Kerne und Threads auf das Ergebnis haben werden.

(https://i.imgur.com/RPKGwhU.jpg)

Das überragende Ergebnis des Core i7-7700HQ ist keine Überraschung, denn mit vier Kernen und acht Threads ist er mehr als doppelt so schnell wie die U-Prozessoren. Selbst der Core i5-7300HQ (mit vier Kernen und vier Threads) ist anderthalb mal so schnell wie die U-Prozessoren.

 
Geekbench 4.0
Als nächstes probierten wir den Test von Geekbench 4.0.

(https://i.imgur.com/ldeYFWF.jpg)

Das Ergebnis ist hier ähnlich, denn die HQ-Prozessoren übertrumpfen die U-Prozessoren auf voller Länge. Besonders ist hier der Core i5-7300HQ, der 40% mehr leistet als der i5-7200U und sogar den Core i7-7500U mit einer 22%-stärkeren Leistung schlägt.


X264 Benchmark
Falls euch „Rechenleistung“ zu abstrakt ist, sollte der X264-Test Abhilfe schaffen können. Dieser Test simuliert Video-Transkodierung mit eurem Prozessor. Je schneller der Wert, desto schneller kann der Prozessor ein Video umformatieren.

(https://i.imgur.com/ehAGmlo.jpg)

Die HQ-Prozessoren haben wieder gesiegt, mit einer im Durchschnitt 30% höheren Leistung.
 
---

TL;DR
Wollt ihr hohe Leistung von eurem Rechner, solltet ihr euch HQ-Prozessoren anschaffen.

Lasst euch nicht vom „i7“-Namen blenden, denn sogar ein i5-HQ- kann einen i7-U-Prozessor überholen. Neben den offensichtlichen Kern- und Threadzahl-Unterschieden gibt es noch weitere Merkmale, die die HQ-Prozessoren die bessere Wahl für hohe Leistung darstellen.
Das heißt aber nicht, dass U-Prozessoren schlechte Produkte sind, sie sind nur für andere Zwecke gedacht. U-Prozessoren gehören in Ultrabooks, für die Mobilität und Batterielaufzeit an der Spitze stehen. Wenn ihr Wert auf Leistung legt, dann zieht besser HQ-Prozessoren in Betracht.