MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Notebooks => Thema gestartet von: Buliwyf am 02. August 2004, 21:59:55

Titel: W-LAN einrichten
Beitrag von: Buliwyf am 02. August 2004, 21:59:55
hi
könnt ihr mir helfen zwei pc über w-lan zuverbinden.
mein prob ist das beide sich nicht finden owohl beide die gleiche einstellungen haben und jetzt nach mehreren vesuchen resignier ich langsam und dachte mir das ihr mir weiter helfen könnt.

Danke schon mal im voraus
Titel: W-LAN einrichten
Beitrag von: zompel am 02. August 2004, 23:09:32
Welche IP-Adresse hast du den beiden PC\'s denn vergeben?
Und erklär mal genau mit welchen Geräten, welcher Verkabelung du die beiden miteinander verbunden hast, und ob evtl. beide noch zusammen ein Internetanschluß teilen sollen und wenn ja wie?
Titel: W-LAN einrichten
Beitrag von: Xela am 03. August 2004, 00:38:49
Also ich setze mal vorraus, Du kannst mit beiden Rechnern ins Netz.
So, das erste Problem wäre die Firewall.
Bei Zone Alarm eigentlich Easy Du gibst am besten den IP Adressbereich, den der Router hat ein.

Das würde dann so aussehen---->

HOMENET - 192.168.2.2 - 192.168.2.100 INTERNET
HOMENET - 192.168.2.2 - 192.168.2.100 TRUSTED

Damit wäre die Firewall Konfiguriert.

Es solltest Du die Laufwerke an den Rechnern Freigeben.
Also aud das LW das Du Sharen willst die Freigabe...am Einfachsten STANDARD -> Freigabe: -> E_HOME$ als Bsp.

Wenn Du dann den andern Rechner Konnektest, benötigst Du  noch das Admin PW, oder nen Account PW mit Admin Rechten und diesen dann Eingeben.

Dann solltest Du Zugriff haben...
Titel: W-LAN einrichten
Beitrag von: Buliwyf am 03. August 2004, 17:26:26
hi
also IP adresse hab ich auf automatisch gestellst und der eine pc verfügt über ne internet verbindung und mit dem anderen will ich über dem mit internetverbindung ins internet und drucken.
beide pc haben die gleiche w-lan karte und es ist auch die software instaliert von belkin und zu dem soll es ein ad-hoc netzwerk werden.
der pc mit internet hat die firewall von mc affe firewal personal plus.
das problem besteht ja schon da das beide sich nicht erkennen, egal welche einstellung ich mach.
Titel: W-LAN einrichten
Beitrag von: zompel am 03. August 2004, 23:36:42
Also hast du keinen Router!

Schau als erstes mal, ob beide PC\'s in der selben Arbeitsgruppe sind.
Anschließend würde ich mal den PC mit Internetverbindung vom Internet trennen (Kabel abziehen!) und anschließend die Firewall deaktivieren.

Wie bist du übrigens mit dem I-Net verbunden?
...per DSL, ISDN,...
Probeweise würde ich auch mal die PC\'s so nah wie möglich zusammenstellen, um auszuschließen, daß es an der zu knappen Reichweite liegen könnte.

Evtl. hilft es uns auch, wenn du auf beiden PC\'s mal in der DOS-Box \"ipconfig /all\" eingibst (natürlich ohne die Anführungszeichen) und die Ausgabe postest.

Infos, Infos, Infos, Infos... :D
Titel: W-LAN einrichten
Beitrag von: Buliwyf am 05. August 2004, 16:02:12
hi ihr ist die gewünschte info

mein pc:

Windows-IP-Konfiguration

   hostname......................:Virus
   primäres dns-suffix...........:
   knotentyp.....................:broascast
   ip-routing aktiviert..........:nein
   wins-proxy aktiviert..........:nein

ethernetadapter lan-verbindung 2:

   medienstatus..................:es besteht keine verbindung
   beschreibung..................:nvidia nforce mcp netwoking controller
   physikalische adresse.........:00-0c-76-3a-4d-89

ethernetadapter lan-verbindung:

   verbindungsspezifisches DNS-suffix:
   beschreibung......................:realtek rtl8029-pci-ethernetadapter
   physikalische adresse.............:00-00-b4-5f-e4-f0
   dhcp aktiviert....................:nein
   ip-adresse........................:0.0.0.0
   subnetzmaske......................:0.0.0.0
   standardgateway...................:

ethernetadapter drahtlose netzwerkverbindung

   verbindungsspezifische dns-suffix:
   beschreibung.....................:belkin 11mbps wireless desktop pci adapter
   physikalische adresse............:00-30-bd-e0-a0-87
   dhcp aktiviert...................:ja
   autokonfiguration aktiviert......:ja
   ip-adresse .........:169.254.151.11
   subnetzmaske.....................:255.255.0.0
   standardgateway..................:

und der andere:

windows-ip-konfiguration

   hostname.........................:host
   primäres dns-suffix..............:
   knotentyp........................:hybrid
   ip-routing aktiviert.............:ja
   wins-proxy aktiviert.............:nein

ethernetadapter lan-verbindung 21:

   verbindungsspezifisches dns-suffix:
   beschreibung......................:realtek rtl8139-familie-pci-fast-ethernet-nic
   physikalische adresse.............:00-10-dc-19-f9-78
   dhcp aktiviert....................:nein
   ip-adresse........................:0.0.0.0
   subnetzmaske......................:0.0.0.0
   standardgateway...................:

ethernetadapter drahtlose netzwerkverbindung 7:

   verbindungsspezifisches dns-suffix:
   beschreibung......................:belkin 11mbps wireless desktop pci adapter
   physikalische adresse.............:00-30-bd-e0-a1-80
   dhcp aktiviert....................:ja
   autokonfiguration aktiviert.......:ja
   ip-adresse ..........:169.254.182.147
   subnetzmaske......................:255.255.0.0
   standardgateway...................:


ich hab mal alles gleich gepostet und an der entfernung kann es schon mal nicht liegen da meiner gestern denn anderen erkannt hat, aber nur die belkin software und windoof nicht.
Titel: W-LAN einrichten
Beitrag von: zompel am 05. August 2004, 22:04:17
Jetzt mal \'ne Antwort auf die Schnelle...vielleicht hilfts schon :)

Ich bin kein Netzwerkprofi, aber ich würde mal sagen, daß normalerwesie entweder ein DHCP Server fehlt, oder ich würde die IP-Adressen manuell vergeben, was sicherlich die einfachere Methode wäre.

Vergib mal beiden Adaptern folgende IP-Adressen.

PC1: 192.168.x.y
PC2: 192.168.x.y

für x und y setzt du nun einen beliebigen Wert zwischen 1 und 254 ein, wobei x bei beiden identisch sein muß und y auf jeden Fall einen anderen Wert haben sollte!

Und wenn du noch auf die Anregungen bzw. Fragen von meinem vorigen Post eingehen würdest, wäre es sicherlich auch ganz hilfreich. :winke

Edit:
Ich vergaß die Subnetmaske...
Normalerweise auf beiden Adaptern auf \"255.255.255.0\" setzen.
Titel: W-LAN einrichten
Beitrag von: Buliwyf am 06. August 2004, 12:36:02
oh sorry ins i-net gehen wir über dsl (modem).
Titel: W-LAN einrichten
Beitrag von: enrico pentium 4 am 06. August 2004, 21:48:03
hi@Virus85


du hast aber vertrauen! ich würde nicht die ganzen daten rausgeben.hacker freuen sich bestimmt darüber.könnte ich mir vorstellen.

zum beispiel: mac adressen.das ist mit der beste schutz vor eindringlingen in das w-lan!!!!
bin zwar kein profi aber ich würde es nicht rausgeben. :D


mfg.enrico
Titel: W-LAN einrichten
Beitrag von: enrico pentium 4 am 06. August 2004, 21:52:23
hallo nochmal


zum thema: W-LAN einrichten

hi
könnt ihr mir helfen zwei pc über w-lan zuverbinden.
mein prob ist das beide sich nicht finden owohl beide die gleiche einstellungen haben und jetzt nach mehreren vesuchen resignier ich langsam und dachte mir das ihr mir weiter helfen könnt.

Danke schon mal im voraus



ich glaube du brauchst erstmal zwei w-lan adapter. und über adhoc oder so verbinden.habs aber selbst noch nicht probiert.


mfg.enrico
Titel: W-LAN einrichten
Beitrag von: zompel am 06. August 2004, 23:47:38
@Virus85
Lass dich nicht verunsichern, wenn jemand unbedingt auf deinen Rechner zugreifen will und die nötige Ahnung hat, dann kann er es wahrscheinlich auch ohne daß du ihm irgendwelche Daten sendest. Aber weshalb sollte dein Rechner so interessant sein, um soviel Arbeit zu investieren?

Aber selbst mit diesen Daten (obwohl ich bezweifle, daß sie ausreichen würden) kommt man nicht so ohne weiteres über die Firewall hinweg. Zudem hast du nicht deine WLAN IP gepostet welche sich sowieso nach jeder \"Neueinwahl\" ändert. Und man bräuchte eine Menge Ahnung...

@enrico pentium 4
Zitat
ich glaube du brauchst erstmal zwei w-lan adapter...
Augen auf... ;)
Zitat von Virus85
Zitat
beide pc haben die gleiche w-lan karte
Titel: W-LAN einrichten
Beitrag von: zompel am 06. August 2004, 23:53:56
So als Beispiel für die W-Lan Adapterkonfiguration habe ich mal ein Bild angehängt.
Bei den 2. PC trägst du genau das gleich ein, bis auf die \"192.168.10.2\"
Titel: W-LAN einrichten
Beitrag von: zompel am 06. August 2004, 23:58:02
Die Arbeitsgruppe (siehe Bild) sollte auf beiden PC\'s gleich sein!
Titel: W-LAN einrichten
Beitrag von: zompel am 07. August 2004, 00:06:51
Damit sollten sich die W-Lan Karten eigentlich sehen können, wenn der Rest der W-Lan Software richtig eingestellt ist.
Für den Internet-Zugang benötigst du einen \"Proxyserver\" wie z.B. das für private Zwecke freie JanaServer 2 (http://www.janaserver.de/).
Wenn du WinXP besitzt könnte dort auch so ein Programm enthalten sein, welches ich aber nicht kenne. Ich habe nur gehört, daß es nicht so dolle sein soll.

Und wie schon gesagt, probehalber mal die Firewall deaktivieren. Aber erst nachdem du per Kabel die I-Netverbindung getrennt hast. Ansonsten hast du innerhalb von Sekunden ein Wurm auf deinem Rechner.
Titel: W-LAN einrichten
Beitrag von: enrico pentium 4 am 07. August 2004, 08:38:53
hi zompel und Virus85

ihr kennt doch das sprichwort vertrauen ist gut kontrolle ist besser
manche leute wollen auch nur mal so eben passwörter und bankdaten klauen.
nur so aus spass an der laune. :D
ausserdem habe ich meine augen auf.das war nur eine reihenfolge. was man tun muss bzw. haben sollte.die mac adresse ist eindeutig und ist halt nur einmal vergeben. man kann sie zwar auch raus bekommen . aber egal.
ihr könnt ja noch eure konntonummer mit passwörtern  posten mal sehen was ihr so auf dem konto habt. :lach


also das war ja nicht böse gemeint aber ich würde das nicht rein setzten.


mfg.enrico :winke
Titel: W-LAN einrichten
Beitrag von: Buliwyf am 07. August 2004, 16:47:36
@zompel
danke und werd es gleich mal machen.

@enriquo pentium4 =)
soviel mühe wird sich bestimmt keiner machen, um ein system zu knacken, wo er fast das gleiche findet wie bei jedem und kontodaten sind im übrigen nicht drauf.
zu dem kein hacker wird ihr her fahren um 2pc zu hacken, da er sich dann er zur lachnummer macht. richtige hacker wollen in der regel nur große server hacken und die gefahr hat man immer das ein sogenannter hacker dein oder mein system hackt. zu dem heissen hacker eingentlich cracker. :kaffee
Titel: W-LAN einrichten
Beitrag von: Buliwyf am 10. August 2004, 17:58:32
@zompel,
ich ahb das so gemacht wie du es mir gepostet hast und janaserver muss ich noch konfig., nur trotzdem funktioniert es noch nicht .
hast du noch ein paar tipps.
Titel: W-LAN einrichten
Beitrag von: zompel am 11. August 2004, 00:27:17
Wenn du z.B. über den Explorer die Netzwerkumgebung durchsuchst, egal von welchem PC aus, siehst du dann den anderen PC?? - Evtl. dauert es ein wenig nach dem Hochfahren der PC\'s, bis alle Netzwerkverbindungen hergestellt wurden.
Du kannst auch im DOS-Fenster mit folgendem Befehl die Verbindung testen: \"PING (IP-Adresse des zu testenden Controllers)\". Die Klammer gibst du natürlich nicht mit ein.
Falls das auch nicht klappt, dann könnte evtl. noch die Firewall stören - bitte zum Testen das Kabel für die Internetverbindung abziehen!!
Oder du hast die Software von den W-Lan Karten nicht richtig konfiguriert (z.B.: WEP Verschlüsselung).

Falls es klappt, dann mußt du auf dem Rechner mit dem Drucker bzw. Internetanschluß (und später auch den JanaServer) zu der \"LAN-Verbindung\" des W-LAN Adapters den Dienst für \"Datei- und Druckerfreigabe\" installieren. (siehe Bild) Anschließend kannst du noch, falls gewünscht, einzelne Laufwerke oder auch nur Ordner freigeben (Rechtsklick auf Laufwerk bzw. Ordner und Freigabe anwählen).

Wenn du irgendetwas gemacht hast, es aber nicht klappt, oder du es nicht machen möchtest/kannst, dann sag mir bitte Bescheid, damit ich einige Dinge ausschließen  oder nach anderen Möglichkeiten suchen kann.
Ich weiß im Moment nicht was du schon alles probiert hast.

Mit dem Janaserver würde ich mich erst beschäftigen, wenn die W-Lan Karten sich \"sehen\".

:)
Titel: W-LAN einrichten
Beitrag von: Xela am 11. August 2004, 01:01:16
Bei direkt Verbindungen zweier PC\'s musst Du eine Addhock Verbindung einrichten.....

Das wäre schon alles....
Titel: W-LAN einrichten
Beitrag von: zompel am 11. August 2004, 09:01:34
@Xela

..... ?( ???
Titel: W-LAN einrichten
Beitrag von: Buliwyf am 12. August 2004, 21:21:50
hi zompel,
ich habe zuerst einmal di8e mit gelieferte software von belkin konfiguriet und beide karten auf den gleichen channel gestellt und hab alles andere so gemacht wie es in dem handbuch stand eingestellt.
und hab auch erstmal die verschlüsselung weg gelassen um sicher zugehen das die beiden pc sich erkennen.
ich möchte auch ungern den einen pc vom i-net nehmen da es beim einrichten sehr groß probs gab so viele das es das 2 modem schon ist und ein t-com fuzzy da war und es erst nach langem hin und her funktioniert.
und aus dem grund möchte ich auch nicht die firewall deaktivieren.
ich habs als es mit der belkin software nicht funktionierte es auch unter windoof probiert beide richtig einzustellen und es half nichts.
ich hab seit kurzem gehört mit windoof xp sp2 soll es einfacher gehen ein w-lan aufzubauen, nur ich hab auch gehört das m$ keine haftung für sp2 übernimmt und der rechner meiner mum hat auch wichtige daten die sie jeden tag braucht und ein absturz mit velust der daten, wäre fatal.
ich hoffe das hilft auch weiter.
Titel: W-LAN einrichten
Beitrag von: Buliwyf am 13. August 2004, 22:44:29
hi
kann mir einer sagen ob, SSID bei beiden pc gleich sein muß oder unterschiedlich oder ist das gar egal. und kann es sein das man beim w-lan vielleicht echos empfängt und das die software und windoof es als pc erkennt.
Titel: W-LAN einrichten
Beitrag von: zompel am 14. August 2004, 01:59:59
Wenn du schon wegen der Firewall unsicher bist, würde ich auf jeden Fall die Finger von ServicePack 2 lassen!
Es ist auf jeden Fall nicht verkehrt die selbe SSID bei beiden WLAN Adaptern einzutragen.
Zitat
...kann es sein das man beim w-lan vielleicht echos empfängt und das die software und windoof es als pc erkennt.
:rolleyes: ...keine Ahnung??
Wie sieht es mit dem anPINGen aus??

Ich will dich ja nicht enttäuschen, aber so langsam weiß ich nicht mehr weiter, vor allem wäre die Firewall ein großer Unsicherheitsfaktor den ich gerne ausschließen würde.
Vielleicht hättest du ja auch mal die Möglichkeit über den PC eines Freundes die WLAN-Karten zu testen, nur um zu sehen, mit welchen Einstellungen es \"normalerweise\" gehen sollte, oder ob sie überhaupt funktionieren.