MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Rund um BIOS, VBIOS und EFI => EFI-Sektion => Thema gestartet von: alex_a213 am 22. Oktober 2020, 09:59:49

Titel: Bios A zerschossen x79a-gd65 (8d)
Beitrag von: alex_a213 am 22. Oktober 2020, 09:59:49
Hallo,

da ich eine neue Grafikkarte bekommen habe und diese eine neuere Bios Version benötigt, habe ich vor 2 Tagen versucht das Bios von Ver. 1.4 auf 4.8 zu updaten
Das Update auf 1.8 lief noch ohne Probleme durch.

Dann habe ich versucht auf 4.8 zu updaten.

Über Dos lief alles normal bis zu dem Punkt an dem man neustarten muss, dann bootete der PC und nichts passierte. Er bootete einfach wieder ins Dos rein

Mein Freund hat es dann über MFlash versucht, lief durch, startete neu, Fenster, dass geflasht wird wurde angezeigt.

Nach dem nächsten Neustart hing der Rechner in einer Bootschleife.

Ich habe versucht das Bios A über Mflash wieder herzustellen. Aber leider das gleiche Problem. Bios zeigt flashing, läuft bis 100% durch und hängt danach wieder in der Bootschleife.

Bios B funktioniert bis jetzt ohne Probleme. Ich trau mich nur nicht dort das Update auszuprobieren. 🙈

Vielen Dank schonmal


Titel: Re: Bios A zerschossen x79a-gd65 (8d)
Beitrag von: wiesel201 am 22. Oktober 2020, 10:13:11
Hallo und willkommen im Forum!

Starte den Rechner mit BIOS B, schalte dann im laufenden Betrieb den BIOS-Schalter auf BIOS A um! Danach lass noch mal das Flashprogramm durchlaufen! So wird BIOS A erneut geflasht.
Titel: Re: Bios A zerschossen x79a-gd65 (8d)
Beitrag von: alex_a213 am 22. Oktober 2020, 10:18:37
Hi,

genau so hatte ich es gemacht. Hat leider nichts gebracht. Er flasht bios a, läuft bis 100 % durch -> Bootschleife
Titel: Re: Bios A zerschossen x79a-gd65 (8d)
Beitrag von: wiesel201 am 22. Oktober 2020, 10:25:14
Probier erst mal Version 4.2 bevor Du Dich an Version 4.8 machst.
Titel: Re: Bios A zerschossen x79a-gd65 (8d)
Beitrag von: alex_a213 am 22. Oktober 2020, 10:30:54
Ich mach mir nur Sorgen, dass ich Bios B auch zerschieße, wenn ich versuche es jetzt zu flashen.

Bei Bios A habe ich 1.4, 1.8, 4.2 und 4.2 zum wiederherstellen ausprobiert.

Keine Version hat funktioniert
Titel: Re: Bios A zerschossen x79a-gd65 (8d)
Beitrag von: wiesel201 am 22. Oktober 2020, 10:43:13
Ich mach mir nur Sorgen, dass ich Bios B auch zerschieße, wenn ich versuche es jetzt zu flashen.
Du sollst BIOS B nicht flashen, Sondern nur BIOS A. Darum musst Du nach Recherstart den BIOS-Schalter von B auf A umswitchen, so bleibt BIOS B außen vor!

Ein CMOS Reset hast Du durchgeführt?
Titel: Re: Bios A zerschossen x79a-gd65 (8d)
Beitrag von: alex_a213 am 22. Oktober 2020, 10:53:20
CMOS Reset habe ich gemacht.

Bios A zu flashen funktioniert ja leider nicht mehr. Weder über Mflash noch über DOS. 
Titel: Re: Bios A zerschossen x79a-gd65 (8d)
Beitrag von: wiesel201 am 22. Oktober 2020, 11:00:22
Wie läuft die Bootschleife genau ab?
Titel: Re: Bios A zerschossen x79a-gd65 (8d)
Beitrag von: alex_a213 am 22. Oktober 2020, 11:03:32
Rechner fährt ungefähr 0,5 Sek hoch, bevor irgendwas auf dem Mainboard auftaucht fährt er wieder runter. Und das macht er dann im 2 Sek.-Takt
Titel: Re: Bios A zerschossen x79a-gd65 (8d)
Beitrag von: wiesel201 am 22. Oktober 2020, 11:13:34
Bau mal Grafikkarte, alle sonstigen Erweiterungskarten und den kompletten Arbeitsspeicher aus, zieh alle Laufwerkskabel vom Board ab und starte den Rechner ohne Speicher, nur mit der CPU. Danach schalte ihn wieder ab und bau alles wieder zusammen. Es gibt Fälle in denen das geholfen hat.
Titel: Re: Bios A zerschossen x79a-gd65 (8d)
Beitrag von: der Notnagel am 22. Oktober 2020, 11:45:16
So, das A und O ist, dass du mit der Schalterstellung B bootest und dann auf A umschaltest.

Auf welchem Weg versuchst du zu flashen?
Beim Booten F11 drücken. Dann sollte ein Auswahlmenü für das Bootlaufwerk kommen.
Dort wählst du den bootbaren USB-Stick mit dem Flashprogramm und dem BIOS-File. Bis hier geht es nur mit BIOS E7760IMS.180.
Beim BIOS E7760IMS.420 hat du die ausführbare Datei 7760v42.exe.
Beim Booten gehst du auf das Laufwerk. Wenn C:\ oder was auch angezeigt wird.
Dann kannst du mit dem Befehl dir prüfen, ob die Dateien auf dem Laufwerk zu sehen sind.

Von E7760IMS.1xx nach E7760IMS.4xx erfolt der Wechsel von ME-Firmware 7.1 auf 8.1.
Wenn das nicht klappt, bleibt noch das Flash Programming Tool kurz FPT.
Für Schäden die dadurch entstehen, übernehmen wir keine Garantie.
Das Tool ist ein inoffizielles Tool von Intel für die Programmierung von Boards.

Du solltest unbedingt dieses Thema bis zum Ende lesen: https://forum-de.msi.com/index.php/topic,103340.0.html

Die Downloadlinks in dem Thema sind inzwischen leider Tot.
Per PN habe ich dir einen Link geschickt.
Dort gehst du zu "C2. Intel (CS)ME System Tools" und weiter zu "Intel ME System Tools v8 r3"
Nach dem Download findest du dort das Verzeichnis "Flash Programming Tool"
Mit einem DOS bootbaren USB-Stick würde ich weiter ins Verzeichnis DOS gehen.
Sowohl fpt.exe wie auch fparts.txt müssen auf den Stick. So, was dir noch fehlt ist das BIOS-File E7760IMS.420.

Einen Schritt zurück. Für E7760IMS.180 brauchst du eine Datei tiefer: "Intel ME System Tools v7 r2" von genannten Seite.

Kommen wir wieder zur 7760v42.exe. Wenn du die Datei vom Stick startest, wird die Datei auf den Stick entpackt. Wenn du den Stick dann abziehst, hast du die BIOS-Datei.

Denke bitte daran, dass beim normalen flashen erst das BIOS und nach einem Reboot die notwendige ME-Firmware geflasht wird. Bei Windows ist nach dem Flashen ein Treiberupdate zwingend notwendig.

Alles klar?  8-)
Titel: Re: Bios A zerschossen x79a-gd65 (8d)
Beitrag von: alex_a213 am 22. Oktober 2020, 16:12:25
Vielen Dank euch!

Mit dem FPT Tool hat das Flashen jetzt endlich funktioniert!!

Ich habe noch ein anderes Problem, aber dafür mach ich ein neues Thema auf :D