Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  
Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 10
 21 
 am: Gestern um 11:38:57 
Begonnen von WebBeat - Letzter Beitrag von iTzZent
Na solange du keine anderen Probleme hast...  ?-(

 22 
 am: Gestern um 10:47:32 
Begonnen von WebBeat - Letzter Beitrag von WebBeat
gerade gesehen das es noch nicht veröffentlicht wurde...

ARM, FarCry 6 ist raus und MSI hat MysticLight noch nicht freigegeben für FarCry 6 zum Release...

Corsair iCUE ist da viel besser!

 23 
 am: Gestern um 07:11:36 
Begonnen von RoyalZeus - Letzter Beitrag von iTzZent
Die Daten musst du vorher sicher. Entweder auf einem anderen Datenträger (extern z.B.) oder, wenn du noch Platz hast, erstellst du eine neue Partition und schiebst da deine Daten hin.

 24 
 am: Gestern um 05:59:10 
Begonnen von VHau - Letzter Beitrag von Crashtester
Hallo lieber Volker!
Stimmt!
Die Pufferbatterie habe ich schon mal rausgenommen, da gegen eine Vollere getauscht. Das Board war also schon auch eine (kurze) Zeit völlig stromlos. Aber es ändert ja eh nichts an meiner Lage.[Das war offenbar nicht das Problem. Aber es kann sein und ist sogar gewissermaßen wahrscheinlich, dass ich keinen CMOS-RESET nach dem Flashen gemacht habe. Habe es deshalb nicht gemacht, weil ich bisher/früher (seinerzeit unter Vista mit Award_WinFlash; da ist es noch wunderbar stabil gelaufen) auch schon ein paar mal unterschiedliche BIOS geflasht habe (BIOS-Updates von Medion) und es auch ohne CMOS-RESET funktioniert hat, aber ev. ist es in diesem speziellen Fall wirklich ein/das Problem. Einen Versuch ist es jedenfalls wert!]

Aahhaaa, dann werd ich es mal so versuchen! Werde aber voraussichtlich leider erst im Laufe der nächsten Woche dazu kommen, da ich vorher mein leider soeben gebricktes Mainboard (wiedermal) reparieren muss. Ich alter Pfuscher war so leichtsinnig und dumm, dass ich es gerade mit (dem unter Windows10 64Bit nicht mehr ganz stabil/verlässlich laufenden) Award-WinFlash versucht habe (BIOS-Flash unter laufendem Windows; also ein sog. Live-Update; früher hat das immer wunderbar funktioniert) und noch dazu mit einer falschen Einstellung (hab mal versucht das Häkchen entgegen der PC-spezifischen Anleitung von Medion auf Clear-CMOS anstatt auf CMOS-Default gesetzt, weil ich gehofft habe, dass ich mir so ev. die Fummelei im vollgepackten PC ersparen kann, da ich hier kaum zum Jumper dazukomme ohne 20 Kabel abstecken zu müssen), da ich mir gedacht habe, dass, falls es fehlschlägt, ich es eh wieder mit dem DOS-Bootstick retten könne. Nun ist das Flashprogramm bzw. der PC während laufendem Flashprogramm gleich am Anfang, an offenbar sehr ungünstiger Stelle abgestürzt und nun geht mit DOS-Bootstick auch nix mehr. Also muss ich wohl oder übel wiedermal den BIOS-Chip tauschen. Zum Glück habe ich einen Flasher und einen ganzen Vorrat an BIOS-Chips. Aber für das Prozedere muss ich den ganzen PC ausräumen und das Mainboard rausholen. Am Wochenende haben wir aber bereits andere Dinge geplant und so kann ich den „ganzen Spaß“  erst/frühestens Anfang nächster Woche angehen. Hoffe ich ruiniere nicht wieder die/das Platine/Mainboard (mir ist da bei der ersten Platine bzw. beim ersten Mainboard beim Auslöten nicht nur ein Fuß vom BIOS-Chip abgebrochen sondern dabei auch eine Leiterbahn von Mainboard abgegangen (man sieht nicht wo diese ultrafeine Bahn unterm Isolack hingeht sodass man es überbrücken könnte). Ich denke ich werde den Chip des Boards opfern und die Füßchen mit dem Dreml abschneiden und entweder den neuen Chip einfach da drauflöten (Füßchen auf Füßchen) oder (noch besser) versuchen hier (Jumper-)Kabel dazwischenzulöten, die zu einem Wechselsockel führen, damit ich zukünftig besser zum Chip dazukomme und ihn leichter tauschen/wechseln kann und nicht jedes Mal das ganze Mainboard ausbauen muss (+ beim direkten Löten am Board besteht ja immer die Gefahr, dass man es ruiniert), falls mir so eine Misere wiedermal passieren sollte. Tja, jedenfalls bin ich wiedermal selbst schuld und muss das Board erst wieder zum Laufen kriegen. Dabei baue ich einen Chip ein, auf den ich zuvor mit meinem Flash-Programmer-Gerätchen das W7502MODX.10M-BIOS raufflashe und das ausgebaute Board währenddessen völlig stromlos mache (CMOS-RESET + Batterie raus um ganz sicher zu gehen), dann (sofern mir das hoffentlich gelungen ist) lasse ich den PC ein paar mal booten und schaue mir dann den Prozessortakt an. Dann melde ich mich zurück und werde berichten. Jedenfalls VIELEN DANK für die guten Tipps!!
Beste Grüße, Alex.

PS.: Habe mir für mein USB-Flash-Programmer-Gerät extra den Original-JSPI1-Stecker für MSI-Boards gekauft, um den BIOS-CHIP direkt am Board flashen zu können (ohne auslöten wenn das Board gebricked ist), aber aus irgendwelchen Gründen will es einfach nicht funktionieren (Chip wird nicht richtig erkannt). Offenbar stört die restliche Elektronik meinen Flasher zu sehr [hab eh alles bis auf die CPU vom Board entfernt (die CPU aber nicht, weil ich dann jedes Mal mit der Wärmeleitpaste rumpatzen muss und ich mir das ersparen will), sodass ich potenzielle Störquellen minimiere) aber es lässt sich einfach nicht korrekt flashen]. Ich frage mich wie es MSI macht, weil die dürften das so machen, sonst gäbe es ja den JSPI1-Anschlussstecker nicht, der mit dem BIOS-Chip verbunden ist. Sehr schade und ärgerlich, dass es mit meinen 2 Flashern (hab sogar 2 leicht unterschiedliche und es geht mit keinem der beiden) nicht funktioniert. Ich frage mich mit was MSI da flasht (und wie; also ob es da ev. spezielle Dinge zu beachten gibt).

 25 
 am: Gestern um 01:32:02 
Begonnen von Yaerox - Letzter Beitrag von jeanlegi
Bei meiner 6900 XT komme ich trotz Wakü permanent auf Hotspot 90-95° also da ist schon was nicht so ganz sauber  :party:

 26 
 am: Gestern um 00:17:52 
Begonnen von Yaerox - Letzter Beitrag von Yaerox
Habs heut einfach mal getestet. Im Standard-Trim ist FPS uncapped, ich direkt Angst bekommen und das geändert. Keine Probleme bislang. Keine Peaks, nichts.

 27 
 am: 15. Oktober 2021, 23:20:24 
Begonnen von Stefany - Letzter Beitrag von miwe4
Es ist merkwürdig, dass immer wenn nichts mehr geht und ich einen Cmos Reset mit dem Jumper mache, die Kiste wieder anläuft.
Dann würde ich persönlich meinen Blick auf die Bios-Einstellungen und/oder den Ram richten. Wenn es nach "CMOS-Reset" und ggf. auch noch "optimized defaults" läuft, dann muss da m.E. der Wurm drin sein.

 28 
 am: 15. Oktober 2021, 23:05:55 
Begonnen von friedolinneu - Letzter Beitrag von jeanlegi
Dann kannst du nur bei X99 bleiben..
Neues MB mit aktuellem Stand = neue CPU/Neuer RAM etc.

 29 
 am: 15. Oktober 2021, 23:02:23 
Begonnen von RoyalZeus - Letzter Beitrag von RoyalZeus
Hey,
danke euch allen schon mal für die schnelle Antwort.

Wenn ich das jetzt richtig verstehe, soll ich Windows neu installieren und vorher im BIOS UEFI only aktivieren, damit es nicht wieder zum gleichen Problem kommt.

Wie gehe ich da am besten vor. Muss ich mich dann von meinen Dateien von der SSD verabschieden, oder geht das irgendwie ohne formatieren mit einem USB-Stick.
Entschuldigung für wegen der dummen Fragen, aber kenn mich da nicht so aus.
Liebe Grüße

 30 
 am: 15. Oktober 2021, 22:19:11 
Begonnen von Stefany - Letzter Beitrag von HKRUMB
die Temperaturen sind iO...ich nutze die MP600 auch in meinem PC ...bis auf die Performence , hatte ich noch keine Probleme ;-)

Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 10