Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  
Seiten: [1] 2 3 ... 10
 1 
 am: Gestern um 23:12:21 
Begonnen von Macury - Letzter Beitrag von Macury
Hallo zusammen,

gegen anfang der Woche habe ich einen neuen PC mit der MEG x570 Unify gebaut und nach Installation der Treiber festgestellt,

dass die Intel Wi-Fi 6 AX200 nicht von Windows 10 gefunden wird. Nicht einmal von den Intel Treibern auf der beigelegten CD.

Ich habe das BIOS auf die neue Beta Version aktualisiert, die Antenne angeschlossen und alle möglichen Treiber installiert.
Im Geräte-Manager steht Bluetooth nicht einmal als Option, selbst wenn man versteckte Geräte anzeigen lässt.
Im BIOS ist der WI-FI Controller under Settings->Advanced->Pheripherals aktiviert.

Muss man da noch irgendetwas am Motherboard anschließen?

 2 
 am: Gestern um 22:41:01 
Begonnen von Cosgrove - Letzter Beitrag von wiesel201
Nun, was soll man dazu sagen? Du hast ein Notebook gekauft, welches Deine Anforderungen nicht erfüllt. Es gibt da nur zwei Möglichkeiten: Der Händler hat Dir was falsches versprochen oder Du warst nicht genügend informiert. Nach Deinen Schilderungen ist offensichtlich letzteres der Fall. Gut dass Du Dich hier gemeldet hast, und gut dass iTzZent Dich auf Deinen Fehler aufmerksam gemacht hat, so kannst Du eventuell noch rechtzeitig das Book zurückgeben. Nicht gut ist Deine anmaßende Reaktion auf iTzZents Posting: Er hat Dich auf Deinen Fehler aufmerksam gemacht, um Dir zu helfen, und Du blaffst ihn an? Meinst auch noch ihn melden zu müssen? Geh mal in Dich und denk darüber nach!
Im Übrigen: Ja, Du hast in einem Punkt recht: iTzZent ist kein MSI-Mitarbeiter. Wir alle sind keine MSI-Mitarbeiter! Dies ist ein Endanwenderforum von Usern für User, wir alle beschäftigen uns mit User-Problemen in unserer Freizeit, unentgeltlich und in Deinem Fasll auch ohne ein einfaches Dankeschön.

 3 
 am: Gestern um 22:32:18 
Begonnen von Cosgrove - Letzter Beitrag von iTzZent
Sorry das ich so deutlich war, aber du hättest dich nunmal informieren müssen... Wenn du eine Docking Station mit einem Typ C Kabel hat, steht in deren Herstellerspezfikationen, wie der Anschluss am Output Gerät (dem Notebook z.b.) angebunden sein muss, damit die Docking Station wie vorgesehen funktioniert und mit dieser Information hättest du denn das passende Notebook suchen müssen. USB Typ C ist nur der Stecker Typ, wie dieser intern aber angebunden ist, ist das was wichtig ist. So kann sich hinter einem normalen USB Typ C eine simple USB 2.0 Anbindung befinden, dies sieht man öfter bei auch heute noch aktuellen Smartphones. Er kann aber auch eine top aktuelle Thunderbolt 4 Anbindung besitzen...

Fakt ist, wenn du mehr wie einen Monitor betreiben willst, brauchst du einen Displayport Ausgang und der ist nunmal nicht vorhanden. Wenn der Typ C eine Displayport Anbindung besitzen würde, MUSS ein D Logo daneben stehen, oder ein Blitz (für Thunderbolt). Anbei dazu eine kleine Grafik.

Du kannst den Typ C auch mit dem alten Typ A vergleichen... den gibt es auch schon ewig, hat angefangen mit dem aller ersten USB 1.0 mit 12mbps und hat geendet bei USB 3.1 Gen1 mit satten 10gbps, der Stecker selber sieht aber immernoch genauso aus.

Das gleiche würde dir übrigens auch bei jedem anderen Hersteller passieren... nur hättest du da genau die gleiche Antwort (wenn du überhaupt eine bekommen hättest) bekommen. Und ja, ich bin kein offizieller Mitarbeiter von MSI, so wie alle hier... aber dennoch bin ich dazu verpflichtet, Fakten auf den Tisch zu legen und anderen Usern zu helfen und das war nunmal die Antwort, welche du für deine Lösungsfindung benötigt hast, auch wenn sie dir nicht gefallen hat... es ist nunmal die Wahrheit.

Merke dir einfach für die Zukunft, der Steckertyp sagt nichts, rein gar nichts über die Anbindung dessen aus, da muss man sich immer informieren.

 4 
 am: Gestern um 22:29:50 
Begonnen von The_Virus - Letzter Beitrag von AlexZ77
Guten Abend, das Thema ist ja nun schon etwas älter, aber ich habe ein ähnliches Problem:
Nachdem ich die Tage über den MSI Center gesehen habe, dass angeblich mein PCI Treiber veraltet sei, habe ich diesen geupdatet. Soweit alles gut. Installation war beendet, ich habe den Rechner neu starten wollen, bekomme aber kein Bild mehr. Der Rechner geht an, Lüfter drehen, LEDs am MB gehen an, aber kein Bild.
Ich habe dann die Grafikkarte ausgebaut, und HDMI an dem onboard Ausgang angeschlossen, immer noch kein Bild. Als Error Code wird 19 angezeigt. Da ich im Internet schon etwas auf der Suche war, habe ich natürlich dann nochmal die RAM Riegel rausgenommen, nur mit einem betrieben und auch die slots getauscht. Ohne Erfolg. Da der Rechner jedoch komplett ohne RAM immerhin bis zu Code 55 läuft (der Stop bei 55 leuchtet mir ein, ohne RAM), habe ich mit neuen RAM organisiert. Diesen habe ich in Slot 4 gesteckt und tada, der Rechner geht an. Man kommt ins uefi und nach reboot auch ins Windows.
Nach dem Neustart geht das Ganze allerdings von vorne los.
Aber ich kann jetzt ja nicht immer bei jedem Neustart einen neuen RAM Riegel verbraten, denn mit dem ,benutzten’ lässt sich der Rechner nicht mehr starten.
Zu meinem System: Intel i5 3570k, MSI z77 Mpower, Grafikkarte MSI 3060ti (neu), 700w bequiet NT, der alte RAM war ein Kingston HyperX Predator (blue)
BIOS Version ist 17.12.
Ich würde mich sehr über Hilfe freuen…

 5 
 am: Gestern um 21:58:45 
Begonnen von Cosgrove - Letzter Beitrag von Cosgrove
Ich finde es ziemlich unverschämt und unhöflich wie du das hier schreibst. Ich bin hier in einem offiziellen MSI Forum und du bist ein Moderator.
Ich habe 1500€ bei MSI gelassen und hatte eine Frage wie ich 2 Monitore anschließen kann. Über den Link den du über die Spezifikation geschickt kann ich sehen, dass er ein HDMI und ein USB-C Anschluss hat.
Tut mir leid, dass ich kein Experte in Sachen Laptop's und Co bin. Ich habe im Internet gesehen, dass man sehr wohl über ein USB-C Stecker Monitore anschließen kann. Das es da verschiedene Abstufungen gibt, kann man ja wohl kaum als Unerfahrener sehen. Durch die Arbeit bin ich schon mit einer Docking Station in Berührung gekommen, die man über den (Strom)-USB-C Port angeschlossen hat, weshalb es bei mir jetzt einfach ein Missverständnis gab.

Auch wenn du vermutlich kein offizieller MSI Mitarbeiter bist, solltest du mal überdenken wie man mit zahlenden Kunden umzugehen hat.
Der Laptop wird so zurück gehen und der nächste wird bestimmt kein MSI Laptop mehr.


 6 
 am: Gestern um 10:12:00 
Begonnen von trikos93 - Letzter Beitrag von iTzZent
Na dann hast du nicht richtig gesucht, denn das steht sogar im Handbuch.  :thumbsup:

 7 
 am: Gestern um 10:07:10 
Begonnen von Troller - Letzter Beitrag von iTzZent
Ich wohne leider ca. 700km entfernt, sonst wäre es kein Problem für mich. Die Jungs in FFM von MSI bieten diesen Service aber nicht an, da habe ich gerade nachgefragt.

 8 
 am: Gestern um 09:48:40 
Begonnen von Cosgrove - Letzter Beitrag von iTzZent
Du hättest dich vielleicht mal vorher informieren müssen, egal wo.... Das GF66 11UG hat nur einen einzigen Monitorausgang, das ist der HDMI. Das Gerät hat kein Displayport, weder als Anschluss noch über den USB Typ C, denn dieser kann nichts anders als Daten übertragen. Der Typ C hat weder eine Displayport Anbindung noch eine Power Delivery Anbindung... da kannst du nix weiter anschliessen ausser z.B. ein Smartphone oder externe Datenträger. Selbst auf der Produktseite von MSI steht es genau beschrieben https://de.msi.com/Laptop/Katana-GF66-11UX/Specification

Du benötigst ein Gerät mit Thunderbolt oder mit einem Typ C welcher eine Displayport Anbindung hat, wenn du mehr wie einen Monitor betreiben willst.

 9 
 am: Gestern um 09:39:17 
Begonnen von Jacek17 - Letzter Beitrag von iTzZent
Dann wende dich mal an die Telekom, wenn alles andere funktioniert ausser der Telekom Hotspot. Die WLAN Karte läuft problemlos und mit den Standard Einstellungen alle WLAN Netzwerke erkannt. Das ist wenn dann ein Problem von Hotspot.

 10 
 am: Gestern um 08:23:54 
Begonnen von Salvarius - Letzter Beitrag von jeanlegi
Danke für die Rückmeldung  :thumbup:

Seiten: [1] 2 3 ... 10