MSI Endanwender-Forum

Allgemeines Forum => Plauderecke => Thema gestartet von: der Notnagel am 01. April 2005, 08:22:58

Titel: geniales BIOS-Tool
Beitrag von: der Notnagel am 01. April 2005, 08:22:58
habe hier ein geniales Tool entdeckt.
Es beinhaltet
ein AWARD-Flashtool für Windoofs und
einen BIOS-Editor.

Ein Flashtool ist ja nichts besonderes.
Wie üblich ist das Tool auch in english.

Nun kommt das geniale:
Man kann bestimmen, welche Teile vom BIOS geflasht werden sollen:
Vom BootBlock sollte man die Finger lassen!
(die Reparaturfunktion habe ich noch nicht getestet)
Interessanter ist der ESCD-Block, der DMI Block und der Main Block.
Ein Menü erlaubt es, versteckte Optionen im BIOS freizuschalten und zu editieren.
(bestens geeignet für die berühmt berüchtigten OEM-Boards in ALDI-PCs wo es kein gescheites BIOS gibt)
Das Tool erkennt den auf dem Board verbauten BIOS-Baustein.
Deshalb ist es notwendig, das Programm auf dem Rechner zu starten,
wo das BIOS später geflasht werden soll.
Jeder kann sich seine eigenen OC-Funktionen ins BIOS \"basteln\".
(z.B. Spannungsschritte für CPU und RAM können angepaßt werden)
(PDF-Anleitung liegt bei)
Ich mache hoffentlich keinen Fehler, wenn ich das Programm hier jetzt anhänge:
(Für Fehler durch falsche Handhabung hafte ich nicht!)
Titel: geniales BIOS-Tool
Beitrag von: Duncan am 01. April 2005, 08:30:19
Hallo.

... und gedownloaded.  :)


Danke, Notnagel.


Gruss
Duncan
Titel: geniales BIOS-Tool
Beitrag von: real_Viper am 01. April 2005, 09:46:06
Hi,

danke für dieses tolle Tool, mein eXXtremCooling Bios senkt die Temperatur von Prozessor und Northbridge um fast 10°. Da kann man den Rechner fast passiv kühlen.
Meine Empfehlung: zieht euch das Teil!

Gruß, Viper
Titel: geniales BIOS-Tool
Beitrag von: stw500 am 01. April 2005, 10:53:11
Hat da jemand Erfahrung bezüglich des K8N Neo2 Bios?

Kann man mit dem Programm irgendwas sinnvoll verändern?

Was darf man auf keinen Fall verändern, weil sonst der Rechner nicht mehr startet???
Titel: geniales BIOS-Tool
Beitrag von: mec02 am 01. April 2005, 11:24:47
Zitat
Original von real_Viper
Hi,

danke für dieses tolle Tool, mein eXXtremCooling Bios senkt die Temperatur von Prozessor und Northbridge um fast 10°. Da kann man den Rechner fast passiv kühlen.
Meine Empfehlung: zieht euch das Teil!

Gruß, Viper

Was hast du da eingestellt? Das würde mich \"brennend\" interessieren.
Vielleicht kann man da noch mehr anstellen...

Cool ist immer gut  8)

Gruß
MEC
Titel: geniales BIOS-Tool
Beitrag von: grimnir am 01. April 2005, 12:31:50
Man dankt 2 bis 3 mal.

 :winke


Nun werden wir MSI mal zeigen, wie man ein ordentliches Bios für die 6570E\'s macht.


*Bei Risiken und Nebenwirkungen, lösen sie die Keule und schlagen sie ihren Admin oder Vertreter*  :D
Titel: geniales BIOS-Tool
Beitrag von: real_Viper am 01. April 2005, 12:37:34
Hi,

ich hab ein K8T Neo2, also weiß ich nur wie das bei diesem Board funktioniert.
Starte den Bios-Editor und öffne das Biosfile.
Dann im Bios-Editor unter \"Hidden settings\" auf \"Mainboard-specific\", \"Cool and Quiet eXXtreme\" (daher eXXtremeCooling Bios).
Da kannst du dann die Spannung runter setzen (im C&Q Betrieb), ich hab \"PowerNow! detection\"auf \"agressive\" gestellt. Außerdem solltest du noch \"Add rnd-numbers to temp and voltage\" auf \"disabled\" stellen.
Das waren (laut Bios) 10° Unterschied.
Im Moment experimentiere ich gerade mit \"Disable Core Center(tm) disturbance\" und \"Show real temps after 1st start\". Vielleicht tut sich da noch was.

Gruß, Viper  :D

PS: vergiss nicht den CmosClear nach dem Flashen, sonst tuts nicht!
Titel: geniales BIOS-Tool
Beitrag von: keule011 am 01. April 2005, 12:51:09
Danke, Notnagel!!!
Werde heute abend mal antesten.... :]

Ädit:

Komme jetzt bis 350 FSB und fast 2,8 Ghz beim k8n neo2. Jetzt muß ich nur noch die temps bändigen...


Zitat
Bei Risiken und Nebenwirkungen, lösen sie die Keule und schlagen sie ihren Admin oder Vertreter*


Aus dem alter bin ich raus :lach :lach
Titel: geniales BIOS-Tool
Beitrag von: biff am 01. April 2005, 14:18:31
yo, ich werde es bei gelegenheit auch mal testen  :lach :lach :lach :D
Titel: geniales BIOS-Tool
Beitrag von: mec02 am 01. April 2005, 14:43:06
Hi

Zitat
Original von real_Viper
ich hab ein K8T Neo2, also weiß ich nur wie das bei diesem Board funktioniert.

Ich hab mein AMI-BIOS auf dem K8T Neo2 soeben auch durch ein AWARD-BIOS ersetzt. Wenn man das richtig einstellt, dann funzen die Sachen alle perfekt.
Bis heute wusste ich garnicht dass das geht, aber googeln hilft halt doch oft...

Ich habe jetzt keine Probleme mehr mit der doofen Lüftersteuerung bei aktiviertem C&Q und die Temps werden beim Kaltstart jetzt auch richtig angezeigt.

Ich frag\' mich nur, warum da ein paar \"Tüftler\" draufkommen müssen, und ein namhafter Boardhersteller das nicht checkt. :lach

Übrigens:
Wenn man den Parameter \"Cool and Quiet eXXtreme\" auf \"Advanced\"stellt, dann kann man die CPU-Temp nochmal bis zu 5°C senken, allerdings braucht man ein superstabiles Netzteil, da er sonst wegen der erheblichen Lastschwankungen nicht stabil läuft. 10°C (unter Volllast) beim \"Standardnetzteil\" sind aber auch nicht zu verachten.

Ich wünsche euch heute noch einen schönen Tag.

Gruß
MEC
Titel: RE: geniales BIOS-Tool
Beitrag von: flosse7 am 01. April 2005, 15:05:29
:hi der Notnagel:

\'LIRPA\'----  :winke

Charmanter Versuch  :D

Zitat
Trotzdem ist das AWARD WinFlash Tool 1.51 ein starkes Tool.
Titel: geniales BIOS-Tool
Beitrag von: Steffön am 01. April 2005, 15:22:24
Y net für P4 s ?

Geht ja nur mit AMD-Viechern :)
Titel: geniales BIOS-Tool
Beitrag von: longi am 01. April 2005, 18:20:31
Hi

kann man sich damit auch sein eigenes Bios basteln, z.B. aus drei
verschiedenen Versionen um die Vorteile von allen zu nutzen?  :rolleyes:  :D

Werde es evtl. Montag oder Diensttag mal testen, leider bin ich schon
wieder weg.  :party :lach

Cu
Titel: geniales BIOS-Tool
Beitrag von: Borstel am 01. April 2005, 21:38:57
Hi.

Hab das Tool gerade gezogen.TOP Ding.Nur hab ich das dach schon mal irgendwo gesehen.8o

Ich sag euch dann auch bescheid wenn ich es wieder weiß. :]

Schönen Freitag noch :party
Titel: geniales BIOS-Tool
Beitrag von: stw500 am 01. April 2005, 21:43:50
So, nachdem ich nun alle verschiedenen Möglichkeiten durchprobiert habe und getestet habe muss ich sagen, dass das Programm echt super ist.

Habe meinen 3000er jetzt ohne Probleme auf die 310FSB Grenze hochziehen können und dank der oben erwähnten CoolBios-Funktion ist er auch nicht heißer als vorher.
Das ganze läuft auch noch seit Stunden absolut Primestable...

Hätte nie gedacht, dass eine so simple Bios-Modifikation so viel Mehrleistung aus der Hardware rausholen kann.

Der Hammer zusätzlich ist, dass meine Rams, die vorher immer bei 238Mhz aufgegeben haben, die Erhöhung des FSB mitmachen und demnach weit über dem Limit stabil laufen!

Komisch finde ich nur, dass von Zeit zu Zeit in meinem halbgeöffnetem Tower eine Art Blitz zu sehen ist, und ganz selten auch ein wenig Rauch rauskommt.
Aber solange die Temps stimmen, dürfte da ja nix passieren!
Außerdem ist doch logisch, dass die CPU bei der Geschwindigkeit erstmal nen richtigen Burn-In braucht, wenns da ein wenig raucht, wen stört das schon.

 :lach
Titel: geniales BIOS-Tool
Beitrag von: keule011 am 02. April 2005, 01:01:58
:lach :lach :lach :lach :lach :lach :lach :lach :lach :lach :lach


Resonanz

 :lach :lach :lach :lach :lach :lach :lach :lach :lach :lach :lach
Titel: geniales BIOS-Tool
Beitrag von: biff am 02. April 2005, 06:23:19
:lach ich kann in meinem jetzt selbstgebasteltem BIOS, dank diesem Tool, jetzt sogar einstellen, ob ich von Sockel 478 oder Sockel 939 booten will  :lach
Titel: April, April
Beitrag von: der Notnagel am 02. April 2005, 08:07:11
ich hoffe, ihr hattet etwas Spaß an den \"universellen\" BIOS-Editor. Währe zu schön, wenn es sowas gibt.

Trotzdem ist das Programm nicht ganz ohne. Es ermöglicht flashen ohne Liveupdate unter Windows. Aber wie oben schon geschrieben: Finger weg vom Bootblock!
Auf der Suche nach AWARD WinFlash 1.51 hatte ich relativ wenige Quellen gefunden. Deshalb wollte ich es allen auf diesem Weg zur Verfügung stellen. Hier im Forum wurde es von Zeit zu Zeit empfohlen. Im Dateianhang oben ist dieses Flashtool mit Beschreibung (engl.) enthalten!
Titel: geniales BIOS-Tool
Beitrag von: HKRUMB am 02. April 2005, 11:17:19
Winflash nutz ich mit meinem Shuttle X schon länger ...trotzdem feine Sache :D ...
Titel: geniales BIOS-Tool
Beitrag von: Killingfrezzi am 06. April 2005, 18:31:09
sehr lustig ich dachte jetyt hez supper. Danke f[r diesen versp\'teten aprilscherz
Titel: geniales BIOS-Tool
Beitrag von: firewalker2k am 07. April 2005, 14:33:59
Wieso verspätet? Er hats am 1.4. gepostet..
Titel: geniales BIOS-Tool
Beitrag von: Killingfrezzi am 08. April 2005, 15:00:16
für mich war es ein verspäteter aprilscherz ^^
Titel: geniales BIOS-Tool
Beitrag von: Borg Number One am 11. Mai 2005, 16:13:20
Guten Tag.


In der BNOBTC (BIOS Tool Sammlung) und hier:
http://bnobtc.pix-art.com/bnobtc-files/award/flasher

gibt es noch mehr Versionen des WinFLASH-Programms.
Titel: geniales BIOS-Tool
Beitrag von: der Notnagel am 11. Mai 2005, 16:30:12
Hi Borg Number One,

eigentlich habe ich das Tool nur als Aprilscherz mißbraucht. Abgesehen von deiner Seite ist das Tool schwer zu finden und ich war von der Resonanz auch überrascht.
(leider kann ich deiner Sammlung nichts Neuen hinzufügen. Was ich hab, hast du auch schon:()
Wie sind deine Erfahrungen mit dem Tool?
Titel: geniales BIOS-Tool
Beitrag von: Borg Number One am 11. Mai 2005, 20:01:04
Zitat
(leider kann ich deiner Sammlung nichts Neuen hinzufügen. Was ich hab, hast du auch schon:()

Man könnte sogar sagen, dass Du bestimmte Tools/ neue Versionen erst durch die Veröffentlichung der BNOBTC kennengelernt hast. :);)

Aber das Ziel der BNOBTC ist die Vollständigkeit.
Deswegen würde ich gerne wissen, ob Du ältere Programme/Versionen hast, die noch nicht in der BNOBTC sind.

Du hast recht. Zu Beginn des Einleitens/Hinzufügens der WinFlash-Programme zur BNOBTC hatte ich auch Schwierigkeiten, neue/andere Versionen zu finden.

Aber nun habe ich eine beachtliche Link- und Quellen-Sammlung, die ich regelmäßig nach Aktualisierungemnabsuche.

Abgesehen davon, dass diese Version nicht auf meinem Mainboard funktioniert (höhere Versionen schon),
wo hast Du die her?

Und hast du auch die \"nicht-chinesische\" 1.60er Version?