MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Rund um BIOS, VBIOS und EFI => Thema gestartet von: achi am 13. September 2005, 22:19:32

Titel: K8N Neo Bios flashen?
Beitrag von: achi am 13. September 2005, 22:19:32
Hallo,

kurz zur Vorgeschichte:
ich habe ein K8N Neo (MS-7030) Board. Nachdem ich grosse Problem mit der Bios Version 1.8 hatte, wollte ich mittels Live Update auf 1.9 updaten.
Dies hat nicht geklappt und sofort einen checksummen error gemeldet. Auch ein Versuch gleich darauf auf 1.7 hat nicht mehr geklappt.

Dann war irgendwann der Rechner zu restarten und er bootete nicht mehr. Schaltet sich ca nach 5 sec ab. Habe es dann mit CMOS-Reset versucht-> nichts. Habe es dann mittels Diskette versucht, er hat zwar begonnen auf die Diskette zuzugreifen, Bild war auch da, aber nach 5 sec war der Rechner wieder abgeschalten. Immer wieder das selbe.

Habe dann jemanden aufgetrieben, der ein Geraet zum Flashen besitzt. Jedoch habe ich dann festgestellt, dass die Datei, die zum Runterladen ist, am Anfang irgendwelche anderen Zeichen hat, als die die ins Bios gehoert. Der eigentliche File beginnt irgendwo und hoert irgendwo auf. ( Ich habe den Bios-Chip mal ausgelesen und dann mit der w7030nms.170 verglichen.)
Hat jemand eine Datei, um den ganzen Chip neu zu schreiben? Oder in welche Chipbereiche muss ich was reinflashen ? STimmt dann die Checksumme noch?
Oder gibt es eine Moeglichkeit, dass der Rechner sich einfach nicht immer abschaltet? DAnn würde das flashen per Diskette auch klappen?

mfg
Titel: K8N Neo Bios flashen?
Beitrag von: captain arctic am 14. September 2005, 15:05:57
Hallo,

es gibt ja unter AWDFLASH eine Option den Flashvorgang zu \"zwingen\"

Gebe mal unter Dos \"AWDFLASH ?\" ein, da sollte die Option beistehen
Titel: K8N Neo Bios flashen?
Beitrag von: Blackfire am 14. September 2005, 19:00:18
nein diese funktion gibt es nicht!!

unter ? finde ich einfach nichts, zuerst schauen dann posten ;)
Titel: K8N Neo Bios flashen?
Beitrag von: der Notnagel am 14. September 2005, 20:28:03
ich weiß nicht, ob er py: Program Flash Memory meinte
Titel: K8N Neo Bios flashen?
Beitrag von: achi am 15. September 2005, 16:47:26
funktioniert auch nicht, da sich der Computer immer viel zu schnell abschaltet, als dass ich überhaupt bis zum starten von AWDFLASH jomme
Titel: K8N Neo Bios flashen?
Beitrag von: Engelbert am 15. September 2005, 18:00:46
Ging mir auch mal so ähnlich. Lag am Netzteil!

Gib bitte mal Dein Netzteil bzw. dessen Daten an!
Titel: K8N Neo Bios flashen?
Beitrag von: achi am 15. September 2005, 18:31:36
habe heute folgendes getan:

habe aus dem bios chip die Daten bis zur Adresse 10000 hex ausgelesen, in den heruntergeladenen bios-file (version 1.7, da diese laut forum die letzte wirklich stabile ist) reinkopiert und mit diesem file dann den chip geflasht und so wies aussieht,
hats geklappt.



Ich habe ein Antec  TruePower 380 Watt ATX12V Netzteil. Was haette ich leicht sonst machen koennen? Gibts da eine Möglichkeit, da des mit dem flashen für mich schon ein gewisser Nervenkitzel war.
Titel: K8N Neo Bios flashen?
Beitrag von: Blackfire am 15. September 2005, 18:36:03
vielleicht kannst du uns ja genau erklären was du gemacht hast?
Titel: K8N Neo Bios flashen?
Beitrag von: achi am 15. September 2005, 18:52:54
ich habe den bios chip, bei mir ein winbond w39v040, ausgebaut und ausgelesen.
Habe dann dies dann mit den files verglichen, die ich heruntergeladen habe.
Daraufhin habe ich festgestellt, dass bis zur Adresse 10000h Daten des Motherboards im Klartext drinnen stehen. Dann kommt das Bios und irgendwann ab 6xxxxh kommt dann der Boot Block, wo auch das AWARD BootBlock Bios drinnen ist.

Da ich im Netz keinen *.bin file gefunden habe, habe ich die Daten bis 10000h aus dem kapputten Chip ausgelesen. Diese habe ich dannn in den file w7030nms.170 reinkopiert, anstelle der dortigen Daten.
Diesen File habe ich dann mit modbin6.exe gecheckt und keine Fehlermedlung erhalten.
Daraufhin habe ich den Bioschip gelöscht und mit dem von mir modifizierten w7030nms.170 geflasht und so wies aussieht hats geklappt.
Titel: K8N Neo Bios flashen?
Beitrag von: Engelbert am 16. September 2005, 15:21:09
Ist ja gut, wenn es endlich doch geklappt hat.
Aber viel komplizierter kann es ja kaum gehen.

Meine Erfahrungen für blitzschnelles Abschalten weisen auf Kontrollfunktionen im NT oder Board hin, die bei zu hohen oder zu niedrigen Spannungen flink alles abschalten.