MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Rund um BIOS, VBIOS und EFI => Thema gestartet von: HoBbY am 26. Oktober 2004, 12:07:01

Titel: 3 Beep - KT4V-L
Beitrag von: HoBbY am 26. Oktober 2004, 12:07:01
Hallo zusammen,
Mein Pc startet nicht mehr. Er gibt nur noch 3 Beeps zurück und der Bildschirm bleibt schwarz. Ich benutzte ein KT4VL mit einem 2400+ den ich runtergetaktet (1.5 Ghz ungefähr; Bitte keinen Kommentar hierzu) habe. Ich habe eine sapphire Radeon 9500 Pro.

Was bedeutetet dieser Fehlercode(3 Beep)?
 

Besten Dank
Titel: 3 Beep - KT4V-L
Beitrag von: der Notnagel am 26. Oktober 2004, 12:51:19
BIOS-Kompendium:
Zitat
Fehlersignale
3x lang
Lüfterdrehzahl des CPU Lüfters zu niedrig, eventuell nicht korrekt angeschlossen bzw. defekt.

3x kurz
Base 64 KB Memory Failure: Basis - Speicher defekt, RAM-Fehler innerhalb der ersten 64 KB; den korrekten Sitz aller RAM-Module überprüfen, falls der Fehler weiter besteht, vom Händler die Module überprüfen lassen; wer ein SDRAM Modul verwendet, muss gegebenenfalls das Ganze austauschen; überprüfen Sie vorher aber ob das Speichertiming korrekt eingestellt ist.
Titel: 3 Beep - KT4V-L
Beitrag von: HoBbY am 26. Oktober 2004, 17:19:17
Das kann sehr gut sein das mein CPU lüfter kaputt ist. ICh hatte abstürze des Computers darum habe ich auch den CPU runtergetaktet.

Was empfehlt ihr für einen neuen lüfter für meinen AMD? oder soll ich gerade auch noch einen neuen Prozessor kaufen? (Muss zu meinem Board kompatibel sein (zu wenig geld ;-)))

Oder ist die Zeit nun ideal um gerade auch noch ein neues motherboard zu kaufen (mit neuem Proessor)?

Besten Dank
Titel: 3 Beep - KT4V-L
Beitrag von: der Notnagel am 26. Oktober 2004, 17:46:41
sind es lange oder kurze Töne?

Lüfter und Kühlkörper müssen immer zusammen passen. Was hast du als Kühlkörper drauf? Oder soll es gleich ein neuer Kühlkörper mit Lüfter sein?

Welche Lüfter-Drehzahl wird dir im BIOS angezeigt?
Verwendest du Wärmeleitpaste oder ein WärmeleitPAD?
Titel: 3 Beep - KT4V-L
Beitrag von: HoBbY am 26. Oktober 2004, 18:03:46
ICh denke es sind lange(kenne den Unterschied nicht so). Der Computer hat läuft nicht mehr seit ich die Linuxfestplatte rausgenommen habe und die Windowsplate reingemacht habe. Ab und zu hat es da auch ge beeb t  jedoch kam der PC dannach einfach wieder ;-)

ICh habe mir damals die Boxed Version des CPUs gekauft. Keine Ahnung was es für ein Lüfter ist sorry.


Welche Lüfter-Drehzahl wird dir im BIOS angezeigt?
Das würde ich gerne beantworten, jedoch ist mein Bildschirm nur schwarz...

Verwendest du Wärmeleitpaste oder ein WärmeleitPAD?
Ich denke es ist Wärmeleitpaste. Ich bin mir nicht 100%ig aber soviel ich mich erinnern kann habe ich eine Silberpaste dazwischen getan.

Was empfiehlst du zu unternehmen? CPU neu zusammensetzen? Was neu zu kaufen
?

PS: CPU-Lüfter habe ich schon entstaubt.
Titel: 3 Beep - KT4V-L
Beitrag von: der Notnagel am 26. Oktober 2004, 18:19:56
ich denke, es sind kurze Signaltöne und der Speicher macht Probleme. Wieviele Speicherriegel hast du? Prüfe bitte, ob sie richtig in den Slots sitzen. Wenn du mehr wie einen Riegel hast, dann probiere jeden Riegel nacheinander einzeln aus. Auch verschiedene Steckplätze probieren. Vergiß nicht den Rechner beim Stecken von Netz zu trennen.
Titel: 3 Beep - KT4V-L
Beitrag von: HoBbY am 26. Oktober 2004, 21:20:41
ICh habe einen Speicherriegel.

Ich werde es morgen mal ausprobieren. Danke