MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Rund um BIOS, VBIOS und EFI => Thema gestartet von: m.friedrich am 20. Januar 2002, 11:14:19

Titel: Probleme mit 1.8er BIOS
Beitrag von: m.friedrich am 20. Januar 2002, 11:14:19
Habe gestern nachmittag das 1.8er BIOS aufgespielt. Danach stürzte der Rechner etwa nach 15 bis 30 Minuten einfach ab. Bei Programmen mit hoher Prozessorauslastung (DivX, 3D-Shooter) fror der Bildschirm einfach ein. Da half dann nur noch der Resetknopf. Jetzt habe ich wieder das gute alte 1.6er BIOS drauf : Läuft! Hat irgendjemand ähnliche Erfahrungen gemacht, oder weiß jemand , ob noch spezielle Einstellungen notwendig sind?
Mein System: Athlon 1400C, 256 MB Infinion CL2, Asus V7700 deLuxe, VIA4in14.36, Win98SE, nur neueste Originaltreiber,
Der VIA-Treiber brachte beim Prozessor im idle mode eine Reduzierung von 48 auf 36°C, beim Chipsatz von 38 auf 32°C.
Bisher konnte mir noch niemand erklären, warum das so ist und warum der 4.36er Treiber bei MSI nicht downladbar ist.
Ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr mir weiterhelfen könntet.
m.friedrich
Titel: Probleme mit 1.8er BIOS
Beitrag von: NyTmArE am 31. Januar 2002, 12:34:45
Ich hatte das gleiche Board wie du, wenn alles läuft (Raid.....), LASS DEINEN PC SO WIE ER IST!

Ich kann dir nur von BIOS Updates abraten, am ende hat bei mir gar nichts mehr funktioniert... kein Raid, abstürze.......

am ende hab ich das Board verkauft, weil ich kein Bock mehr hatte.
Titel: Probleme mit 1.8er BIOS
Beitrag von: m.friedrich am 05. Februar 2002, 22:46:31
Habe inzwischen ein anderes Netzteil eingebaut, jetzt geht\'s.