MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Motherboards für AMD CPUs => Thema gestartet von: Wave am 07. Dezember 2021, 18:36:08

Titel: B450-A PRO mit Ryzen 5 5600G läuft nicht
Beitrag von: Wave am 07. Dezember 2021, 18:36:08
Hallo, laut Kompatibilitätsliste soll das Mainboard B-450-A PRO ja mit der Ryzen 5 5600G CPU kompatibel sein. Das aktuelle beta Bios 7B86vAG4 ist aufgespielt und läuft auch ohne Probleme mit dem altem Prozessor Ryzen 3 2200G. Setze ich jetzt den Ryzen 5 5600G Prozessor ein und starte das System, bleibt der Bildschirm komplett dunkel.

Muss ich noch andere Dinge beachten?  Das Bios wurde mit M-Flash aufgespielt als noch der Ryzen 3 2200G Prozessor installiert war.

Gruß
Torsten
Titel: Re: B450-A PRO mit Ryzen 5 5600G läuft nicht
Beitrag von: HKRUMB am 07. Dezember 2021, 19:37:47
ja CMOS resetten nach CPU Wechsel ...wie steht im Handbuch ;-)
Titel: Re: B450-A PRO mit Ryzen 5 5600G läuft nicht
Beitrag von: Wave am 08. Dezember 2021, 11:17:51
Vielen Dank HKRUMB,

habe ich laut Anleitung im Handbuch gemacht. Leider ohne Erfolg.

Ich habe beim Starten die EZ Debug LED beobachtet:
CPU an, nach wenigen Sekunden aus
VGA an nach wenigen Sekunden aus
Boot an nach wenigen Sekunden aus

Leider kein Signal am Monitor.

Der Monitor ist am 15 poligen SUB-D VGA Ausgang angeschlossen.  Ist es möglich, das dieser mit dem Ryzen 5 5600G nicht angesteuert wird?

Wenn der Ryzen 3 2200G installiert ist, funktioniert die Anzeige und der Rechner läuft ohne Probleme.

Gruß
Torsten 
Titel: Re: B450-A PRO mit Ryzen 5 5600G läuft nicht
Beitrag von: iTzZent am 08. Dezember 2021, 11:31:34
Dann ist die CPU defekt.
Titel: Re: B450-A PRO mit Ryzen 5 5600G läuft nicht
Beitrag von: HKRUMB am 08. Dezember 2021, 15:09:56
alle EZ LEDs sind aus ;-)  ...probiere einen anderen Monitor mit HDMI oder DP
Titel: Re: B450-A PRO mit Ryzen 5 5600G läuft nicht
Beitrag von: Wave am 09. Dezember 2021, 12:49:22
Hallo nochmal,

meine Vermutung und der Tipp von HKRUMB waren der Schlüssel zur Lösung. Über den HDMI Port kam das Bild. Ich habe mir einen HDMI -> D-SUB VGA Adapter besorgt und den Monitor darüber angeschlossen und es funktioniert. Der Rechner läuft jetzt seit ca. einer Stunde ohne Probleme.

Vielen Dank für die Unterstüztung!

Gruß
Torsten