MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Motherboards für AMD CPUs => Thema gestartet von: *AS* am 12. August 2005, 20:14:27

Titel: Zukünft. BIOS besser für 4 RAM-Speicher?
Beitrag von: *AS* am 12. August 2005, 20:14:27
Seit Monaten schlage ich mich mit ständigen Abstürzen rum, d. h. Maus und Tastatur frieren immer ein.
Fast täglich 2-3 mal ein Image zurückspielen, da ein normaler Start dann nicht mehr möglich ist.
Aber auch das dauert ewig, weil die Raid-Konfiguration erst wieder nach längerem Warten zur Verfügung steht.

Erst hatte ich die nVidia-Firewall in Verdacht, deinstalliert - danach lief es auch etwas besser.
Schließlich musste mein KVM-DVI/USB-Switch dran glauben, war\'s aber auch nicht.
Dann vermutete ich einen Zusammenhang mit dem BeQuiet-Netzteil und der Enermax-Lüftersteuerung.

Nun habe ich zwei der vier Speicher-Module entfernt - und es scheint zu laufen!

MemTest mit vier Modulen ergab allerdings null Fehler.

Deshalb endlich meine Frage: Könnte es sein, dass ein zukünftiges BIOS kompatibel mit meinen vier Singlesided-Modulen von MDT sein wird? Zur Zeit habe ich das 1.6 drauf, die anderen habe ich auch alle getestet.

Ansonsten würde ich diesem Grauen ein Ende setzen und mir ein ASUS A8N SLI Premium kaufen.
Titel: Zukünft. BIOS besser für 4 RAM-Speicher?
Beitrag von: Benchmarc am 16. August 2005, 14:42:33
Also MDT ist nicht der \"Hammerspeicher\" und der Speichercontroller der in der CPU sitzt, hat auch noch ein Wort zu sagen. Zwar kann man mit dem BIOS nachhelfen aber eine Vollbestückung wird wahrscheinlich immer kritisch bleiben.
Titel: Zukünft. BIOS besser für 4 RAM-Speicher?
Beitrag von: *AS* am 16. August 2005, 14:51:18
Danke für deine Antwort.

Habe mir extra die Singlesided-Module geholt, damit ich vier Stück benutzen kann.
Werde mich mal umsehen, ob jemand mit dem Asus-Board und diesen Speichern mehr Glück hatte.
Titel: Zukünft. BIOS besser für 4 RAM-Speicher?
Beitrag von: Bas am 16. August 2005, 16:20:58
Die neuere AMD CPU\'s solten ein besseren Speicher controller haben, welche weiss ich leider nicht.
Titel: Zukünft. BIOS besser für 4 RAM-Speicher?
Beitrag von: Percy am 16. August 2005, 17:35:42
@Bas
Die Winchester und Venice CPU´s.

Schon mal andere Speicher getestet?

Ich vermute das eine Einstellung im Bios oder ein Treiber die Probleme verursacht.

M.f.G.

Percy
Titel: Zukünft. BIOS besser für 4 RAM-Speicher?
Beitrag von: *AS* am 16. August 2005, 18:02:59
Den FX55 werde ich mit Sicherheit nicht austauschen, dazu war er zu teuer.

Meiner Meinung nach sind die Steckplätze 3 +/oder 4 nicht in Ordnung. Einer von beiden läuft offenbar nur mit 333MHz. muss ich nochmal austesten.
Titel: Zukünft. BIOS besser für 4 RAM-Speicher?
Beitrag von: Benchmarc am 16. August 2005, 19:39:04
Zitat
Original von *AS*
Den FX55 werde ich mit Sicherheit nicht austauschen, dazu war er zu teuer.

Meiner Meinung nach sind die Steckplätze 3 +/oder 4 nicht in Ordnung. Einer von beiden läuft offenbar nur mit 333MHz. muss ich nochmal austesten.

Zu Slot 3+4: Laufen hier zwei Module im Dual Channel korrekt mit 400Mhz oder funktioniert auch das nicht?
Titel: Zukünft. BIOS besser für 4 RAM-Speicher?
Beitrag von: *AS* am 16. August 2005, 20:13:19
Eben nicht - im BIOS wird dann auf 333MHz umgeschaltet. Wenn ich das recht in Erinnerung habe zeigt Everest einen von beiden mit 400MHz, den anderen mit 333MHz. Dachte garnicht, dass das möglich ist. Slot 1 + 2 laufen korrekt.
Titel: Zukünft. BIOS besser für 4 RAM-Speicher?
Beitrag von: Percy am 16. August 2005, 21:04:43
Ist es nicht so, das alle 4 Slot nur gleiche Mhz haben können???  :irre
Titel: Zukünft. BIOS besser für 4 RAM-Speicher?
Beitrag von: Benny am 16. August 2005, 21:21:39
Bei einer Vollbestückung aller 4 Slots mit 512MB Double Sided Modulen wird der Takt auf 333Mhz reduziert. Das ist Fakt und man kann es nicht ändern. Lediglich die neueren Prozessoren mit Venice & San Diego Kern sind in der Lage in diesem Fall noch 400MHz zu fahren.

Wenn 3&4 jedoch allein mit 2 Modulen bestückt werden, müssen auch 400Mhz \"gebracht\" werden. Seltsam...
Titel: Zukünft. BIOS besser für 4 RAM-Speicher?
Beitrag von: *AS* am 16. August 2005, 21:31:12
Da ist meinem Mainboardbuch aber etwas Anderes zu entnehmen: mit dem FX55 sollen 4 Singleside-Module mit 400MHz laufen - nur deshalb habe ich sie mir geholt.

Habe nicht gesehen, dass du von DS redest - ich habe zumindest immer erwähnt, dass ich SS habe.

Trotzdem hilft das ja jetzt nicht weiter. Ich bin der Meinung, mit dem Mainboard stimmt etwas nicht, wenn die gleichen Module in 1+2 richtig getaktet werden und in 3+4 nicht.
Titel: Zukünft. BIOS besser für 4 RAM-Speicher?
Beitrag von: chriss_msi am 16. August 2005, 21:44:22
>Da ist meinem Mainboardbuch aber etwas Anderes zu entnehmen

Ja, das ist der Fehler, den alle Mainboardhersteller machen. Die knallen ne Ram Tabelle in ihr Handbuch rein, obwohl der Speichercontroller rein gar nichts mit dem Mainboard zu tun hat. Wie hier schon genannt wurde, zählt allein der Speichercontroller in der CPU
Titel: Zukünft. BIOS besser für 4 RAM-Speicher?
Beitrag von: Percy am 16. August 2005, 22:23:17
Das Neo4 kann 400 Mhz bei vier SS Riegel. Steht zumindest im HB!

Entweder ist ein Riegel defekt oder das Board hat ein schuss!!!

Sind die Slot in Ordnung und staubfrei?
Titel: Zukünft. BIOS besser für 4 RAM-Speicher?
Beitrag von: Ben_Kenobi am 05. September 2005, 15:24:13
hi,

ich hab genau dasselbe Problem.
Habe auch 4x 512MB DDR400 SS Module von MDT und bei Games freezt der eEchner immer...
Prime und Memtest brachten auch keiner Fehler :(
Klappt es mit 2x 1024MB Modulen besser?


Oder auch nicht?!?
Muss ich dann aufpassen ob Single- oder Doublesided?!?

mfg Ben
Titel: Zukünft. BIOS besser für 4 RAM-Speicher?
Beitrag von: Blackfire am 05. September 2005, 16:07:42
Mit 2x1GB Module klappt es viel besser, ob da DS oder SS rams ist egal... laufen genau so wie 2x512MB