MSI Endanwender-Forum

Allgemeines Forum => Plauderecke => Thema gestartet von: der Notnagel am 23. April 2010, 22:31:54

Titel: Eine Geschichte, die das Leben schreibt
Beitrag von: der Notnagel am 23. April 2010, 22:31:54
hier mal eine kleine Geschichte zur Abwechslung:

Es war einmal ein User, der wollte seinem Computer etwas Gutes tun und kaufe ihm im November 2008 eine neue Grafikkarte. Weil es etwas besonderes sein sollte, stand im Namen MSI und PLUS und sogar OC. Die Karte sollte nicht nur toll sondern auch billig sein. Also schnell ins Internet und der billigste war MF.

Nach einigen Monaten machte die Karte nicht nur gute Bilder sondern auch Wellen. Das waren dann nicht mehr so gute Bilder. Das störte unseren User zu Recht und er schickte die Karte an MF. Weil bei MF der Service gaaanz GROSS geschrieben wird, bekam er auch eine Eingangsbestätigung, wie schön.

Die Zeit verging und unser User wartet auf die Karte: repariert oder neu.
Er wartet die erste Woche, er wartet die zweite Woche ...
Ihr ahnt es, es sind jetzt 5 Wochen und er wartet immer noch... Schei... MSI. Wie lange brauchen die?

Er ruft bei denen mit dem GROSSEN Service an: \"Hallo, ich brauch mal die RMA-Nummer um MSI was zu erzählen\". MF ist zwar billig, aber so nun auch nicht, einfach so eine RMA-Nummer, wofür? Die Karte ist beim Großhändler und nur der kennt die Nummer.
Unser User war nun traurig, ohne RMA-Nr., ohne Seriennummer und immer noch ohne Grafikkarte. Wie sollte er nun Auskunft von MSI bekommen?

Unser User, einfach clever, fragt den Servicemann nach dem Großhändler. Großhändler? ...und unser User ist wieder auf dem Holzweg. Nun will MF wissen, ob er beweisen kann, daß die Karte durch einen Produktionsfehler ausgefallen ist und den Händlernamen könne er vergessen..

Wie geht die Geschichte weiter? Gibt es ein happy end?

Unser User fragt nun im MSI-Forum:
Zitat
Wie lange dauert eigentlich eine garantieabwicklung?
Gute Frage, nächste Frage. Der Märchenerzähler vom Forum nahm sich der Sache an.
Nun dachte unser User: gleich habe ich eine neue Grafikkarte. Aber die kaputte Grafikkarte war da und auch nicht hier und ohne kaputte Grafikkarte kein Ersatz.
Wo ist die Grafikkarte von unserem User geblieben? Werden wir das jemals erfahren?

Wer weiß die Antwort? Ein letzter Versuch von unserem User: er ruft Freitag abend beim MSI Support ohne RMA-Nummer und Seriennummer an und da ist tatsächlich noch jemand. ... und man kennt seinen Fall, man hat nur seine Grafikkarte nicht. Er hatte noch eine Info, die verrate ich aber noch nicht ;)

Bleibt immer noch die Frage: wird unser User endlich eine Ersatzkarte bekommen?

Wie kann es zu diesem Durcheinander kommen? Jemand eine Ahnung? Liegt es an MF? Liegt es an MSI? oder liegt es an einem Großhändler von MF in China, der noch billiger ist wie MF und keine RMA-Nummer hat, weil er mit MSI im Märchenland nichts zu tun hat? (tja, da sollen die bei MSI in diesem Märchenland mal suchen).

Die Geschichte ist noch nicht zu Ende. Der Märchenerzähler holt sich ein Bier und wartet wie das Leben die Geschichte weiter schreibt.

Was meint ihr?
Titel: Eine Geschichte, die das Leben schreibt
Beitrag von: dalex am 24. April 2010, 15:08:21
Wenn der Märchenerzähler kein Wunder bewirkt, schaut der User mit dem Ofenrohr in das Gebirge .