MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Notebooks => Thema gestartet von: Holta am 29. Mai 2005, 08:55:10

Titel: Bitte an MSI für neues BIOS S260
Beitrag von: Holta am 29. Mai 2005, 08:55:10
Hallo MSI,

ich habe jetzt auch das MSI-260 und bin bis auf den fast ständig laufenden Lüfter begeistert von diesem Gerät. Dies ist ja eigentlich auch die Meinung fast aller MSI-260 Besitzer.

Ich will diesen Thread nutzen, um das Interesse von einem BIOS-Update für das Gerät aufzuzeigen.
Wer das Gerät also besitzt und sich ein neues BIOS von MSI wünscht, soll dies bitte in diesem Thread kurz zum Ausdruck bringen.

Vielleicht können wir so ja schnell den Bedarf aufzeigen. Auch an alle \"Mitleser\", registriert Euch doch bitte kurz (geht ganz schnell),  um möglichst ein großes Feedback zu erreichen.

Vielen Dank von einem fast glücklichen S260-Benutzer
Holta
Titel: Bitte an MSI für neues BIOS S260
Beitrag von: torgrem am 29. Mai 2005, 13:42:43
Hallo,

mir geht es ähnlich. Das Notebook ist klasse, aber leider springt der Lüfter zu oft an, und insbesondere dann, wenn es überhaupt nicht nötig scheint. Ansonsten fehlt dem Gerät wenig. Ein Bios-Update würde meinem Interesse an weiteren MSI-Notebooks sicher zugute kommen...

Ciao
torgrem
Titel: Bitte an MSI für neues BIOS S260
Beitrag von: Abgar am 29. Mai 2005, 22:13:35
Nach ausgiebigen Tests, die hier ja nachzulesen sind, fände ich eine Biosrevision, die den Lüfter günstiger reguliert, sehr wünschenswert.

Bis dahin kann ich das Book nur bedingt empfehlen, obwohl es herausragende Qualitäten hat. Ich betreibe mein Book zur Zeit mit \'ausgestöpselten Lüfter\', was die Garantie ja leider damit hinfällig macht. Dafür habe ich jetzt ein Book, das mich auch bei konzentrierter Arbeit nicht stört, sondern unterstützt und absolut betriebssicher ist.

Langzeittests haben die Stabilität des Notebooks auch bei CPU-Temperaturen über 70°C unter Beweis gestellt. Mein Book läuft mit durchschnittlich 48 °C.

Viele Notebookhersteller (SONY z.B. beim A317M) lassen ihre Lüfter erst bei 60°C anlaufen. Dies wäre ein Traumziel beim S260. Das Book wäre flüsterleise, weiterhin betriebssicher - und eine uneingeschränkte, wenn nicht sogar derzeit \'die\' Empfehlung im Subnotebooksegment.

Wenn Sie weitere Ergebnisse meines Langzeittests benötigen, stehe ich Ihnen zur Verfügung: abgar@gmx-topmail.de

Als Ziel wäre ein Lüfter, der sich bei 60°C einstellt und bei 56°C wieder deaktiviert hinreichend, ideal und wünchenswert. Spitzenbelastungen würden vermieden, unendlicher Komfort aber gewonnen, der die Betriebssicherheit nicht gefährdet.

Grüße aus dem Ruhrgebiet
Abgar
Titel: Bitte an MSI für neues BIOS S260
Beitrag von: miwe4 am 29. Mai 2005, 22:38:13
Hallo Ihr,

Eure Bitte an MSI wird hier nichts bringen, da Ihr Euch hier in einem Forum für Endanwender befindet!

Müsst Ihr schon an den MSI-Support mailen!

http://msi-computer.de/support/sa_idx.php

Gruß
Michael
Titel: Bitte an MSI für neues BIOS S260
Beitrag von: der Notnagel am 30. Mai 2005, 08:05:57
Es gibt mehrere Versionen des S260. Der Mangel mit der Lüftersteuerung ist vor allem bei den von Aldi vertriebenen S260 bekannt.  Habt ihr die Schlepptops von dort?
Titel: Bitte an MSI für neues BIOS S260
Beitrag von: Holta am 30. Mai 2005, 08:48:29
@miwe4
Ich denke schon, dass hier jemand von MSI mitliest. Zumindest die Administratoren werden doch bei MSI angestellt sein und Infos weitergeben.

Wenn man das Kontaktformular öffnet findet man aber keine Möglichkeit per Mail wegen des Notebooks Kontakt zu MSI aufzunehmen. Dort steht nur eine Telefonnummer.

@der Notnagel
Ich habe nicht das Aldi-NB, sondern ein normales schwarzes vom Händler.



Holta
Titel: Bitte an MSI für neues BIOS S260
Beitrag von: alfred99 am 30. Mai 2005, 09:14:58
Zitat
Zumindest die Administratoren werden doch bei MSI angestellt sein und Infos weitergeben.
Falsch gedacht
Das Forum wird von MSI weder Ünterstützt noch sonst was.
Einer aus dem Mod. Team ist von MSI aber der wacht höchstens über uns.
Kannst ja mal sein Profil ansehen.
http://msi.designlab.info/profile.php?userid=2
Titel: Bitte an MSI für neues BIOS S260
Beitrag von: der Notnagel am 30. Mai 2005, 09:48:50
Zitat
Original von Holta
Ich habe nicht das Aldi-NB, sondern ein normales schwarzes vom Händler.
Könnt ihr mal eure BIOS-Versionen posten? Mal sehen, ob unser BIOS GURU in Taiwan für euch was bewegen kann.
(wir sind ohnehin bemüht, auf Grund der schlechten Zusammenarbeit mit Frankfurt den Kontakt zu Taiwan zu verbessern!)
Titel: Bitte an MSI für neues BIOS S260
Beitrag von: alfred99 am 30. Mai 2005, 14:40:09
Oh der Notnagel hat nen heissen Draht 8)
Titel: Bitte an MSI für neues BIOS S260
Beitrag von: Abgar am 30. Mai 2005, 14:54:25
Hallo Notnagel,

das wäre ein hochzuschätzender Dienst, den Du uns leisten würdest, mit der Weitergabe unserer Probleme...

Das Lüfterproblem betrifft allerdings  a l l e  S260; sowohl die von Medion, als auch Barebones, als auch original MSI...

Ich hatte jetzt fünf Geräte in der Hand. Alle stellen ihre Lüfter bei 40 °C an, bei 37 °C wieder aus. Wie hier ja nachzulesen ist, habe ich mir geholfen und dabei festgestellt, dass es reichen würde, wenn sich der Lüfter bei 60°C einstellt und wenig darunter wieder ausstellt, ohne die Betriebssicherheit zu gefährden.

Alles Books, die ich bisher antesten konnte, hatten späterhin die von MSI Taiwan bereitgestellte Biosversion 2,7 aufgespielt.
http://www.msi.com.tw/program/support/bios/bos/spt_bos_detail.php?UID=607&kind=11

Ein weiteres Merkmal scheint zu sein, dass sich die Festplatten nicht abstellen. Ich hatte jetzt sowohl Geräte mit der Original Toshiba-Platte als auch Geräte mit Austauschfestplatten zur Hand. Alle wiesen das gleiche Phänomen auf. Ständige Zugriffe verhindern das Abschalten der HD, wie man es ja bei Inaktivitäten in der Windows-Energieverwaltung einstellen kann.

Das Book ist wirklich klasse -vor allem, wenn es leisen Betrieb ermöglicht-, aber die genannten Probleme lassen nach Alternativen suchen.

Solltest Du noch Fragen bezüglich der Ergebnisse haben, die ich ohne Lüfter ermitteln konnte, übermittle ich diese gerne.  Schöner wäre aber ein Lüfter, der sich beizeiten dann sicherheitshalber für alle dazugesellt - und HD\'s, die sich abstellen, wie es sein sollte...

Herzliche Grüße und Gelingen
Abgar

abgar@gmx-topmail.de
Titel: Bitte an MSI für neues BIOS S260
Beitrag von: der Notnagel am 30. Mai 2005, 15:05:59
Zitat
Original von alfred99
Oh der Notnagel hat nen heissen Draht 8)
Weißt du noch nicht, wer unser BIOS GURU ist? Glaub ich DIR nicht!

(die PN für den Rest ist raus ;))
Titel: Bitte an MSI für neues BIOS S260
Beitrag von: Holta am 30. Mai 2005, 18:42:38
Also ich habe noch kein BIOS-Update eingespielt und habe die BIOS-Version:
A1012IMS V2.60 03/01/05

Grüsse
Holta
Titel: Bitte an MSI für neues BIOS S260
Beitrag von: fogk am 30. Mai 2005, 21:40:34
:lala :lala  :lala
:lala MURDOK:lala
 :lala :lala  :lala
Titel: Bitte an MSI für neues BIOS S260
Beitrag von: das.pat am 01. Juni 2005, 00:43:02
dito, die erste: lüfterproblemematik wie von abgar beschrieben!

dito, die zweite: bios-update und problemweiterleitung an euren \"guru\" ist äußerst wünschenswert!!

bios: mme 1.50 (Medion), ist aber identisch mit dem zwei threads vorher genannten (v2.6)


greetz
das.pat
Titel: Bitte an MSI für neues BIOS S260
Beitrag von: AndreasK am 01. Juni 2005, 22:28:39
mir geht es genauso.
Habe auch das 2.6er BIOS drauf und mich stört leider zunehmend auch der fast ständig laufende Lüfter.

Wenn Murdok dort was machen könnte, wäre das natürlich super, denn ansonsten ist das Notebook ja wirklich TOP.

Andy
Titel: Bitte an MSI für neues BIOS S260
Beitrag von: MurdoK am 06. Juni 2005, 11:57:42
Hallo !!

Habe in Taiwan bezüglich S260 nachgefragt, und denen eure Probleme damit erklärt.

Die meinen allerdings, das bei denen dieser Fehler nicht Auftritt Sorry !!!

Wurde auf dieses Bios verwiesen:

http://www.msi.com.tw/program/support/bios/bos/spt_bos_detail.php?UID=607&kind=11

Vielleicht ist das Notebook ja einfach nur nicht richtig eingestellt oder so!?

Ist es Kompatibel zu Speedfan ?
Wenn ja, dann im Bios alle Lüftersteuerungen abschalten und es manuell in Windows mit Speedfan einstellen.

Gruß MurdoK
Titel: Bitte an MSI für neues BIOS S260
Beitrag von: das.pat am 06. Juni 2005, 15:32:10
Hola MurdoK!

Danke für Deine Bemühungen... Schade nur, dass es ein solches Feedback gab. Ich kann mir allerdings kaum vorstellen, dass die dort den \"Dauerlüfter\" nicht haben. Das angegebene BIOS fahren ja die meisten User hier bereits und am Lüfterverhalten ändert es nichts.

Kompatibel zu Speedfan ist es leider nicht. Manni Jaider von CHC arbeitet zur Zeit dran, es kompatibel zur Fan Control in CHC zu machen. Wäre eine coole Sache.

@all: Kennt evtl . jemand ein Steuerprogramm - und hat es gewagt, es noch nicht kund zu tun ;-) -  zu dem das MSI kompatibel ist?


Greetz
P.
Titel: Bitte an MSI für neues BIOS S260
Beitrag von: Abgar am 06. Juni 2005, 20:34:51
Also, abgesehen von den Rückmeldungen, konnte ich jetzt einige S260 testen.

Bei allen ging der Lüfter ab 40°C an - das bedeutet im Alltag in der Regel Dauerbetrieb des Lüfters. Das neue Bios ändert nichts daran. Speedfan funktioniert nicht, im Bios (weder im alten, noch im neuen) gibt es Optionen diesbezüglich.

Manni bleibt wohl vorerst unsere Hoffnung - schade, wenn man die Aussage von MSI-Taiwan bedenkt (Danke Murdock). Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass die da \'andere Bedingungen\' haben als wir hier - bei gleichem Bios.

Mein Book läuft übrigens seit Wochen mit abgestöpselten Lüfter bei einer Durchschnittstemperatur von 47 °C. Beim Encoden gibt es Spitzen von kurzzeiteig um 70 °C. Alles stabil im Dauerbetrieb. Nur Zocken möchte ich mit dem Teil jetzt auch wiederum nicht. Ich werde in den kommenden Tagen noch mal einen auführlicheren Test machen, wie weit dei Temp. bei mir \'ohne Lüfter\' hochgeht. Sicherer wäre aber, wenn sich der Lüfter dazuschaltet, wenn es wirklich nötig ist - so ab 60 °C. Das da Taiwan \'keine Probleme\' rückmeldet ist mir unverständlich. Nun, das Book hat auch keine Probleme - aber deutsche User, die nur ein wenig den Schwellwert versetzt hätte, wann der Lüfter loslegt. Das sollte doch ohne Probleme möglich sein, oder?

Gibt es noch andere Möglichkeiten? Gibt es Tools, um ein Bios diesbezüglich zu korrigieren? \'Eine\' Einstellung, die unglaublich dieses Book abwertet... Gibt es Programmierer, die da Wege wissen?

Grüße in den Abend - Abgar
Titel: Bitte an MSI für neues BIOS S260
Beitrag von: MurdoK am 06. Juni 2005, 22:04:16
Hallo !!  :winke

Tut mir Leid das ich euch nicht weiterhelfen konnte... :rolleyes:

Habe auch schon versucht das Bios mit entsprechenden Tools zu erweitern, um so Zugang zu versteckten Optionen zu bekommen ----> Fehlanzeige !!
Das Bios läßt sich nicht richtig öffnen, und die Programme stürzen daraufhin ab.
Habs mit verschiedenen Versionen von amibcp probiert.
 ?( ;( X(

Ich denke es gibt nur zwei wirkliche Alternativen:

1. CHC , Manni Jaider ! Der ist wahrscheinlich auch schneller als MSI  :D

2. Jemand schreibt einen detailierten Test Report auf englisch den ich nach Taiwan weiterleite. Sorry, bin aber mit den aktuellen Neo2 & Neo4 Problemen ausgelastet.  :rolleyes:

3. Aber unwahrscheinlich: Ich finde ein Tool mit dem ich das freischalten kann.

Gruß MurdoK
Titel: Bitte an MSI für neues BIOS S260
Beitrag von: Sven am 07. Juni 2005, 09:01:32
Hi,

das sind wirklich keine gute Neuigkeiten.

Ich denke, wir sollten Punkt 2 in Angriff nehmen. Mein Englisch ist leider nicht gut genug, um das formulieren zu können. Wer kann das übernehmen?
Und dann sollte man eine Art Unterschriftenliste starten (könnte ich übernehmen), um der Forderung nach einer besseren Lüftersteuerung Nachdruck zu verleihen.

Es wäre schön, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass CHC die Steuerung des Lüfter übernehmen kann, wenn das BIOS dies nicht zuläßt.

Wie funktioniert die Steuerung der Drehgeschwindigkeit technisch? Gibt\'s eine Steuerleitung zum Lüfter oder direkt über die Stromzufuhr? Dann könnte man doch \'einfach\' durch einen Widerstand die Stromzufuhr drosseln?
Wäre es möglich, einen anderen (leiseren) Lüfter draufzusetzen?

Ich glaube, ich werde das Gerät wohl am WE mal öffnen müssen (auch wegen der Bluetooth-Frage).

Echt unverständlich, dass MSI ihr Produkt dermaßen abwertet.

Grüße,

Sven
Titel: Bitte an MSI für neues BIOS S260
Beitrag von: skunkjoe am 07. Juni 2005, 15:08:40
Hi,

schade das MSI da kein Problem sieht.

@Sven

Es wäre möglich den Lüfter mit einen Widerstand zu drosseln.
Habe aber eher Überlegungen die Richtung Triggerung gehen:

1.
Man könnte einen Schmitt-Trigger vor den Lüfter schalten und so
einstellen, das der Lüfter erst bei Stufe 2 eingeschaltet wird, also
bei der Spannung die bei Stufe 1 anliegt aus bleibt.

2.
Man holt sich aus dem Notebook 5 oder 12 Volt (weiß nicht genau wie
die Nennspannung des  Lüfters ist, Abgar?) und baut eine seperate
Lüfterregelung ein -> Fühler am Kühlkörper.

Wäre beides nur für Leute den den Garantieverlust durch das öffnen
akzeptieren können.

greetz

skunkjoe

Ps. Der Bericht von Abgar (in einem anderen Thread glaube ich) beschreibt das Problem schon ausführlich genug um es an MSI zu schicken, denke ich.
Titel: Bitte an MSI für neues BIOS S260
Beitrag von: MurdoK am 07. Juni 2005, 16:51:41
Hallo !! :winke

@skunkjoe
Na dann fang mal an zu übersetzen ! 8)

Ich habe Borg No.1 über die Sache informiert, vielleicht ist er ja in der Lage zu helfen. Wenn er es nicht schafft die Lüftersteuerung im Bios einzuschalten, kann er sie ja vielleicht deaktivieren um sie dann von \"Fremd-Tools\" steuern zu lassen.

EDIT: Holta hat mir, einen kurzen aber prägnanten Text geschrieben, den ich gerne weiterleiten werde. Danke dafür !  :]

Ich hoffe wir werden etwas damit erreichen, werde sobald es Neuigkeiten gibt sie hier posten !!

Gruß MurdoK  :lala
Titel: Bitte an MSI für neues BIOS S260
Beitrag von: christian82 am 12. Juni 2005, 20:06:03
Hallo alle zusammen,
bin ich froh das ich diesen Thread noch vor dem Kauf des S260 entdeckt habe. Das Laptop würde mir schon gefallen, aber mit \'nem ständigen Lüftergeräusch will ich nicht mehr leben *gg
Dann wirds halt doch ein Samsung, schade eigentlich.
Titel: Bitte an MSI für neues BIOS S260
Beitrag von: fogk am 12. Juni 2005, 21:02:17
haha

ich hab den thread auch vor dem kauf gelesen.
Nur weil der Lüfter läuft ist es doch nich schlechter.
du kannst ihn auch einfach abstellen.
lüfter abziehen und gut is.  :lala

Ne, Ne jetzt mal im Ernst.
Also so schlimm ist der Lüfter nun auch nicht.
Es ist ein super Subnotebook zu dem Preis...
Ich hab den Kauf nicht bereut!  :D
Titel: Bitte an MSI für neues BIOS S260
Beitrag von: das.pat am 12. Juni 2005, 23:18:17
@christian82:  :winke

also, das subnotebook hat zwar einen \"oft\" (nicht ständig)  laufenden lüfter, aber trotz allem ist der preis gnadenlos gut! und so laut ist die kühlung  nun auch nicht.

außerdem sollte es in kürze doch eine möglichkeit geben, den lüfter komplett ruhig zu stellen... entweder knackt borg no.1 das bios oder manni jaider wird sein chc in diese richtung öffnen. ich bin da zuversichtlich!  8)

ich kann nur sagen, ich habe den kauf nicht bereut!


grüße
das.pat
Titel: Bitte an MSI für neues BIOS S260
Beitrag von: mpfaff82 am 13. Juni 2005, 13:15:29
auf keinen fall ist es ein fehlkauf.

perfekt wirds, wenn sich was mit dem lüfter machen lässt, wovon ich stark ausgehe.

ich hoffe msi hört uns hier auch ;) oder mit chc wird sich sicher eine lösung finden lassen.

grüsse

matthias

ps

ein freund hat das baugleiche MEDION gerät, geht dort auch das normale MSI bios? oder muss er das medion bios immer nehmen?
Titel: Bitte an MSI für neues BIOS S260
Beitrag von: das.pat am 13. Juni 2005, 13:29:39
moin...  :kaffee

das msi-bios geht da genauso... außerdem IST das medion-bios das msi-bios. soll heissen, medion nimmt auch nur das msi-bios und bietet es auf seiner support-site an...

siehe auch hier: http://www.discountfan.de/forumneu/read.php?6,85141,page=1

ist zwar ein langer thread, aber es lohnt sich für deinen freund, sich das mal anzusehen, würde ich sagen.


grüße
das.pat
Titel: Bitte an MSI für neues BIOS S260
Beitrag von: mpfaff82 am 14. Juni 2005, 20:01:07
also das live update läuft auf dem laptop meines freundes, jedoch wenn man auf mis updater klickt bekommt er immer gesagt das z.B. live VGA BIOS also auch DRIVER nicht unterstützt wird. ist das normal? warum gibts denn eigentlich das original bios von msi nur auf der tw hp?

grüsse

matthias

ps.


hoffentlich nimmt sich MSI unser an