MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Motherboards für AMD CPUs => Thema gestartet von: dpbloedi am 19. September 2021, 16:07:50

Titel: B450 Gaming Plus Max - Graka (egal welche) in PCI_E1 - System friert ein
Beitrag von: dpbloedi am 19. September 2021, 16:07:50
Moin liebe Gemeinde,

05/2020 habe ich einen Rechner gebaut
- MSI B450 Gaming Plus Max
- AMD Ryzen 5 3600  
- 2 x 8GB G.Skill Aegis DDR4 DualKit
- 8GB MSI Radeon RX 580 Armor 8G
- SSD Samsung EVO 970 M.2 500 GB  
- 600 W BeQuiet
der bis vor kurzer Zeit problemlos lief (kein Übertakten o.ä.).

Plötzlich fror ständig das Bild ein (Last egal / mal früher mal später), der Mauszeiger lief noch kurze Zeit, dann wurde der Monitor schwarz und zeigte "no signal". Bluescreen oder Neustart Fehlanzeige.
Teilweise wurde der Grafiktreiber verloren und die Karte als "MS Basic Displayadapter" erkannt, der AMD-Treiber wurde nicht
geladen. Die OS-Protokolle sagen der AMD-Treiber wurde angehalten und wiederhergestellt.

1. Chipsatztreiber AMD und Grafiktreiber aktualisiert mit und ohne WQHL - ohne Erfolg    
2. Biosupdate Board auf .HCO - ohne Erfolg
-  System lief danach über Stunden abwechselnd mit PCMark 10 u. SiSoft Sandra gut und dann gings wieder los  :-evil:  
3. Test / Tausch mit Graka HIS AMD RX570 und NVidia 8600GT - ohne Erfolg
4. Test / Tausch Netzteil, RAM - ohne Erfolg
5. Tausch Festplatte M.2 gegen SSD an SATA 4 - ohne Erfolg
6. Neuinstallation OS Win 10 Pro 21H1 m. Treibern - ohne Erfolg (egal welche Festplatte)  
   teilweise fror der PC schon zum Ende der Installation (über USB Flashdrive) ein.
7. Bios Reset - ohne Erfolg  

Mein Schluss, der PCI_E Slot 1 (x16) muss defekt sein, mit der Graka im PCI_E Slot 4 (x4) läuft alles störungsfrei.
Bei Mindfactory RMA aufgemacht und schnell ein baugleiches Board (neu) besorgt ...
... und damit ist das gleiche Theater.  

Bis auf die CPU habe ich alles getestet / getauscht und bin mit meinem Latain am Ende, die Einzelkomponenten
scheinen alle zu funktionieren, nur irgendwie nicht (mehr) zusammen wenn im PCI_E Slot 1 eine Grafikkarte steckt.

Falls jemand weiß woran es liegt / liegen könnte, für Ideen und Lösungen wäre ich dankbar.  

Danke und Gruß Dirk
Titel: Re: B450 Gaming Plus Max - Graka (egal welche) in PCI_E1 - System friert ein
Beitrag von: Blechner am 19. September 2021, 16:47:48
Hast du bei deinen Hardware-Wechsel-Orgien auch den clear C-Mos über J-Bat1 gemacht?. Teste mal ein stärkeres Netzteil. Wenn Alles nichts hilft CPU austauschen.
Titel: Re: B450 Gaming Plus Max - Graka (egal welche) in PCI_E1 - System friert ein
Beitrag von: dpbloedi am 19. September 2021, 17:19:41
Moin,

im Bios "Standart wiederherstellen" und "Clear CMOS" per Jumper habe ich gemacht,
ein NT 750 W hatte ich auch schon angeklemmt, hat nichts geändert.

CPU tauschen heißt kaufen, habe da nichts zum mal eben tauschen.
Wo wäre da der Zusammenhang mit dem PCI_E Slot 1 ?


Titel: Re: B450 Gaming Plus Max - Graka (egal welche) in PCI_E1 - System friert ein
Beitrag von: miwe4 am 19. September 2021, 18:13:04
Wo wäre da der Zusammenhang mit dem PCI_E Slot 1 ?
Da:
Mein Schluss, der PCI_E Slot 1 (x16) muss defekt sein, mit der Graka im PCI_E Slot 4 (x4) läuft alles störungsfrei.
Bei Mindfactory RMA aufgemacht und schnell ein baugleiches Board (neu) besorgt ...
... und damit ist das gleiche Theater.  

Bis auf die CPU habe ich alles getestet / getauscht und bin mit meinem Latain am Ende, die Einzelkomponenten
scheinen alle zu funktionieren, .....

Die Wahrscheinlichkeit, dass bei zwei (nahezu) neuen Mainboards bei demselben Anwender derselbe Defekt vorliegt, tendiert doch gegen Null.  ;-)
Titel: gelöst: B450 Gaming Plus Max - Graka (egal welche) in PCI_E1 - System friert ein
Beitrag von: dpbloedi am 05. Oktober 2021, 21:08:18
Moin moin,

der Fehler liegt tatsächlich bei der CPU.
Die PCI_E-Lanes vom PCI_E-Slot 1 (PCI_E 3.0 / x16) laufen über die CPU und nicht über den Chipsatz vom Board.
Nachdem ich eine andere Ryzen5-CPU (leihweise) verbaut habe war der Fehler verschwunden.

Die CPU liegt jetzt bei Mindfactory auf dem Tisch, ich hoffe auf einen flotten Austausch.

Danke für investierten Hirnschmalz

Gruß Dirk