MSI Endanwender-Forum

Allgemeines Forum => Kaufberatung => Thema gestartet von: Maschinchen am 19. Februar 2004, 17:58:34

Titel: 9800pro auf KT3 Ultra2?
Beitrag von: Maschinchen am 19. Februar 2004, 17:58:34
Hallöle,

ich liebäugle mit ner Sapphire 9800 pro, die zur Zeit für unter 200 Taler zu haben ist. Hat jemand ne Ahnung, ob die sich mit meinem MB (KT3 Ultra2) verträgt? Meines Wissens kann das Board nur 4xAGP. Ist der Performance-Verlust im Vergleich mit nem 8xAGP-Board deutlich spürbar?

Danke für Eure Antworten,

Euer Maschine
Titel: RE: 9800pro auf KT3 Ultra2?
Beitrag von: Benny am 19. Februar 2004, 21:15:27
Da wird nicht viel Performanceverlust sein da 8x AGP noch nicht ausgenutzt wird.
Wenn du ein ausreichend starkes Netzteil hast (Karte zieht Strom vom NT), steht dem Kauf eigentlich nichts im Weg!

Ich kann zu Sapphire Karten nur positive Kritiken geben, ich habe jetzt seit 2 Tagen die \"große\" 256MB 9800Pro drin und muss sagen das sie richtig gut abgeht!
Titel: RE: 9800pro auf KT3 Ultra2?
Beitrag von: AMDAthlon2500+ am 24. Februar 2004, 18:48:42
Da hat der Benny schon recht. Zwischen 8x und 4x AGP merkt man eigentlich keinen spürbaren Unterschied. Ich würde sie mir an deiner Stelle trotzdem kaufen. Es gibt ja keine Probleme da die Grafikkarte alle Modi\'s unterstützt, also 8x,4x und 2x.

cYa
Thomas
Titel: RE: 9800pro auf KT3 Ultra2?
Beitrag von: Frederic am 26. Februar 2004, 15:15:18
Auf meinem MSI KT3Ultra2 funktioniert die Karte bis auf Call of Duty problemlos. Dafür machen auch ältere Spiele wie Red Faction bisher keinen Ärger. Mittlerweile erkenne ich auch, was für eine beinahe unglaubliche Leistung in der Karte steckt. Anderseits hängt das Zusammenspiel nicht nur vom Mainboard, sondern von allen Komponenten inklusiv des Betriebssystems ab.
Der Leistungsverlust von AGP 4x gegenüber 8x ist laut Testberichte aus verschiedenen Quellen nur sehr gering. Wahrscheinlich wurde auch deswegen die eine neue grafische Schnittstelle PCI-Express ausgetüftelt.
Titel: 9800pro auf KT3 Ultra2?
Beitrag von: Psychodelik am 16. März 2004, 17:15:39
Die Kombination 9800 Pro mit MSI KT3 funzt sehr gut. Ich habe folgende Komponente, und zwar 9800 Pro von Hercules mit 128 MB und MSI KT3 333 Ultra2-R. Sie läuft sehr stabil, hat nach meinem Geschmack noch ein paar Reserven. Was Call of Duty angeht kann ich nur sagen, es läuft bei mir sehr gut.

Was habt ihr eigentlich.

Also, was Graka von Sapphire angeht, kann ich nur sagen, hey Keule, greif ohne lange zu überlegen. Sapphire hat sich was ATI Chipsätze angeht, spezialisiert. Die haben Ahnung.

Wenn ich mitte April mein Athlon 64 System zusammen baue, dann kommt auf jeden Fall wieder ein 9800 Pro rein. Diesmal aber von Sapphire. :D

PSYCHO
Titel: 9800pro auf KT3 Ultra2?
Beitrag von: Frederic am 17. März 2004, 10:41:23
Zitat
Original von Psychodelik
Die Kombination 9800 Pro mit MSI KT3 funzt sehr gut. Ich habe folgende Komponente, und zwar 9800 Pro von Hercules mit 128 MB und MSI KT3 333 Ultra2-R. Sie läuft sehr stabil, hat nach meinem Geschmack noch ein paar Reserven. Was Call of Duty angeht kann ich nur sagen, es läuft bei mir sehr gut.

Was habt ihr eigentlich.

Also, was Graka von Sapphire angeht, kann ich nur sagen, hey Keule, greif ohne lange zu überlegen. Sapphire hat sich was ATI Chipsätze angeht, spezialisiert. Die haben Ahnung.

Wenn ich mitte April mein Athlon 64 System zusammen baue, dann kommt auf jeden Fall wieder ein 9800 Pro rein. Diesmal aber von Sapphire. :D

PSYCHO

COD: Es lief bei mir doch, wenn ich die \"Allgemeine Texturen\" höchstens auf Hoch geschaltet  sowie Anti-Aliasing deaktiviert habe. Mit Texturen Extra gibt es nur psychodelische Clibbingfehler, mit AA bleibt es nach wenigen Sekunden hängen.  Die Sapphire Radeon 9800 Pro besitze ich, finde sie wie schon geschrieben gut. Ihre Lautstärke ist aus meinem Tower von Chieftech zwar nicht zu überhören, jedoch nervt sie auch nicht, da der Ton nicht zu hoch ist. Das Layout ist inkl. Kühler/Lüfter Standard ATI. Da fand ich auch keinen optischen Unterschied zu anderen Radeons dieser Klasse.