MSI Endanwender-Forum

Allgemeines Forum => Rund um Software => Linux & Co => Thema gestartet von: REINERV am 22. März 2007, 15:00:42

Titel: Parameter in NVCLOCK speichern
Beitrag von: REINERV am 22. März 2007, 15:00:42
Hallo Gemeinde!

Mein Prob:

NVCLOCK merkt sich die OC-Einstellungen nicht. Nach einem Neustart stehen die Werte wieder auf Standard.

Wo ist der Haken?

Ich verwende eine FX5200 AGP
Mein BS: UBUNTU (DAPPER DRAKE)

THX schon mal für kompetente Antworten  :D
REINERV
Titel: RE: Parameter in NVCLOCK speichern
Beitrag von: REINERV am 28. März 2007, 23:05:20
Okay Leutz!

Es gibt da eine \"MOGELMÖGLICHKEIT\" ...

Ein Startscript unter Gnome:

nvclock -n XXX -m XXX
-n ist die GPU
-m ist der Speicher
XXX ist die Frequenz in MHz

Vielleicht hilft es noch irgendeinem LINUX-User  :D

Greetz
REINERV