MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Grafikkarten => Thema gestartet von: TheDoctor07 am 11. Mai 2021, 21:45:05

Titel: RTX 3090 GAMING X TRIO 24G - Computer startet nicht mehr, Mainboard-Fehler 2E
Beitrag von: TheDoctor07 am 11. Mai 2021, 21:45:05
Liebes Forum,

ich hab heute eine neue RTX 3090 GAMING X TRIO 24G erhalten und installiert. Wenn ich nun den Computer starten will, leuchten die RGB-Elemente der Grafikkarte, das Bios piept aber 2x lang und 2x kurz und bleibt so wie es aussieht mit einem Fehler 2E stehen. Naturgemäß bleibt alles schwarz, kein Bios, kein gar nix.

Den Computer hat damals ein Freund für mich zusammengestellt. Beim installieren hab ich festgestellt, dass vom Netzteil (dessen Kabelausgänge unter einer Abdeckung verborgen sind, deren Schrauben sich partout nicht lösen wollen) lediglich 2x 8-pin und 2x 6-pin Stromstecker rauskommen. Also hab ich zwei der 8-pin-Plätze der Grafikkarte mit 8-pin-Steckern belegt und einen mit einem 6-pin-Stecker, weil ich mir dachte, das rein rechnerisch das genug Strom sein müsste (75W von PCI-E-Slot, 300W von den beiden 8-pin-Plätzen, 75W vom 6-pin-Stecker, insgesamt also 450W > 370W, die die Karte braucht). Hier sieht man die Konfiguration, wie ich die Stecker eingesteckt hab: https://i.postimg.cc/YqJVVjCV/graka1.jpg.

Nochmal versinnbildlicht, von links nach rechts, X ist ein Strompin, der von einem Stecker belegt ist, O ein leerer Pin:

XXXX XXXX OXXX
XXXX XXXX OXXX

Das Netzteil ist ein be quiet Dark Power 1200W Netzteil. Andere Komponenten im PC dürften wenig Strom verbrauchen (eine SSD, ein paar HDDs, ein uralter Intel QuadCore, irgendein i7 9-irgendwas, Mainboard ist ein MSI Big Bang XPower).

Zu allem Übel hab ich morgen auch noch eine Prüfung, für die ich den PC eigentlich bräuchte  ;-(

Ob die Karte richtig im Slot steckt hab ich jetzt schon zweimal überprüft und kann keinen Fehler entdecken, aber das Case ist mit der Grafikkarte sehr beengt, also möglicherweise fehlt es gerade an einem Millimeter oder so...

Ich wäre über jede Hilfestellung sehr dankbar!
Titel: Re: RTX 3090 GAMING X TRIO 24G - Computer startet nicht mehr, Mainboard-Fehler 2E
Beitrag von: TheDoctor07 am 12. Mai 2021, 07:57:34
Nachtrag: Beim dem Piepen, den das Mainboard von sich gibt, meine ich natürlich 1x lang (nicht 2x, wie ursprünglich geschrieben) und 2x kurz, also dieses klassische "Grafikkarte nicht gefunden, Fehler 2E"-Piepen halt.

Ich hab gestern auch die Strompins umgestellt auf die folgende Konfiguration (wieder von links nach rechts gesehen):

OXXX XXXX XXXX
OXXX XXXX XXXX

Leider hat das am Ergebnis nichts geändert und ich bin genauso ratlos wie zuvor :(
Titel: Re: RTX 3090 GAMING X TRIO 24G - Computer startet nicht mehr, Mainboard-Fehler 2E
Beitrag von: jeanlegi am 12. Mai 2021, 11:13:16
Soweit ich weiß und wenn ich mich nicht irre müssen 3x8 Pin anliegen um die Karte zu betreiben.
Und du hast 2x 8Pin und 1x 6Pin anliegen.
Titel: Re: RTX 3090 GAMING X TRIO 24G - Computer startet nicht mehr, Mainboard-Fehler 2E
Beitrag von: TheDoctor07 am 12. Mai 2021, 11:53:42
Soweit ich weiß und wenn ich mich nicht irre müssen 3x8 Pin anliegen um die Karte zu betreiben.
Und du hast 2x 8Pin und 1x 6Pin anliegen.

Ich werd heut Abend nach meiner Prüfung mal das 8-pin-Kabel suchen, dass eigentlich bei meinem Netzteil noch dabei sein müsste, danke auf jeden Fall für die Antwort!

Hab vorhin auch gesehen, dass die RTX PCI-E Gen 4 verwendet, das MSI Big Bang XPower aber nur PCI-E Gen 2 hat, wenn ich mich nicht verlesen hab. Ist das ein Problem, oder sollte die Grafikkarte auch daran laufen?
Titel: Re: RTX 3090 GAMING X TRIO 24G - Computer startet nicht mehr, Mainboard-Fehler 2E
Beitrag von: jeanlegi am 12. Mai 2021, 12:25:54
Sollte funktionieren ist nach unten immer kompatibel.
Das Board ist von 2012/2013? Das letzte Bios ist von 2014 und könnte natürlich dann sein, das es auch ein Problem sein könnte.
Titel: Re: RTX 3090 GAMING X TRIO 24G - Computer startet nicht mehr, Mainboard-Fehler 2E
Beitrag von: der Tobi am 12. Mai 2021, 19:09:45
Wird vermutlich nicht gehen, da kein UEFI BIOS.
Das, soweit mir bekannt, ist aber Vorraussetzung für die Nvidia 30XX GPUs.