MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Motherboards für AMD CPUs => Thema gestartet von: Nimrais am 09. Juli 2010, 20:26:28

Titel: 790FX nach RMA immer noch nicht funktionsfähig
Beitrag von: Nimrais am 09. Juli 2010, 20:26:28
Hallo zusammen
ich habe mein lang erwartetes 790Fx nach 6 Wochen von der RMA zurückbekommen. In der Rechnung stand: Reparatur durch den Hersteller. Und auf dem Lieferschein dann: Mainboard wurde ausgetauscht. Das stimmt schon mal nicht. Ich habe also das gleiche Brett wieder bekommen einfach neu eingepackt (keine Kleber drauf, älteste BIOS Version ect.)
Hatte es eingeschickt, weil ausser FF auf der Tempanzeige nichts mehr kam.
Ich habe also alles wieder zusammengebaut und immer noch das gleiche Problem.
Die VGA hab ich schon mal gewchselt daran liegts also nicht, Ebenso der RAM.
Die CPU und der HT Link liefen leicht untertaktet.
Zum System:
790FX GD70
AMD PH II 965 @ 3.0Ghz
NV GTX260 216 (Asus und Gainward GS)
G.SKill Ripjaws (die liefen 3 Monate lang)
Ebenso probiert mit Kingstone HyperX 1333 C7D3K2
NT 700W superflower
Zaalmann 9900 blue LED
2x 320GB WD

Ich hoffe, ihr könnt mir helfen.
mfg
Titel: 790FX nach RMA immer noch nicht funktionsfähig
Beitrag von: Jack am 09. Juli 2010, 20:36:03
Zitat
Ich habe also das gleiche Brett wieder bekommen einfach neu eingepackt (keine Kleber drauf, älteste BIOS Version ect.)

Wenn das wirklich der Fall ist und Du das auch beweisen kannst, dann solltest Du Dich (am Besten umgehend) einmal ernsthaft mit Deinem Händler unterhalten!

Ansonsten:

Teste das Board auf einer nicht-leitenden Unterlage in Minimalkonfiguration, mach einen CMOS-Reset bei gezogenem Netzstecker und schau, ob sich was ändert.

Zitat
älteste BIOS Version

Welche genau?
Titel: 790FX nach RMA immer noch nicht funktionsfähig
Beitrag von: Nimrais am 09. Juli 2010, 20:43:15
Hi Jack danke für die schnelle Hilfe

Der Händler ist sonst sehr zuverlässig und kulant. Der Tausche auch geöffnete Waren wenn sie einem nicht passen ect.
Werd am Montag eh nochmal vorbeigehen.

Die BIOS Version ist die Version 1.1 (Laut Aufdruck)
Das mit der CPU+Brett alleine Testen hab ich auch schon gemacht. Der Fehlercode bleibt der Gleiche leider.
Ich kann mir im Moment keine neue CPU leisten und eine 30 Euro Athlon ist sicher nicht gerade sinnvoll :P
Worauf sollte ich achten beim Minimaltest?
Titel: 790FX nach RMA immer noch nicht funktionsfähig
Beitrag von: wiesel201 am 09. Juli 2010, 20:49:01
Woher weisst Du, dass Du Dein altes Board wiederbekommen hast? Hast Du die alte Seriennummer notiert?
Titel: 790FX nach RMA immer noch nicht funktionsfähig
Beitrag von: der Tobi am 09. Juli 2010, 20:51:08
Ich denke mal, dass die 1.1 nicht die BIOS Version sondern die Board Revision ist.

Wegen der BIOS Version schaue mal auf den kleinen grünen Aufkleber

A7577AMS.XXX
Titel: 790FX nach RMA immer noch nicht funktionsfähig
Beitrag von: Nimrais am 09. Juli 2010, 20:59:55
Wenn ich geschrieben habe, ich weiss, dass es das selbe ist ist das nicht ganz korrekt. Ich habe das so angenommen, weil über dem Sockel und über den RAMslots keine Kleber waren wie wenn es neu ist.

Zur BIOS Nummer: Bei mir steht das direkt auf dem PCB: MS-7577VER: 1.1

Als ich es ausgepackt habe war das OC \"Rädchen\" etwas im Minusbereich (habe es vor dem Einschicken auf 0 gedreht)

Echt super das Tempo hier :thumb thx
Titel: 790FX nach RMA immer noch nicht funktionsfähig
Beitrag von: der Tobi am 09. Juli 2010, 21:02:01
Also hatte ich Recht mit der Revision.
Das ist nicht die BIOS Version.

Ist das Board noch ausgebaut?
Wenn nicht, dann baue es nochmal aus und lege es auf eine nichtleitende Unterlage.

Teste dann in Minimalkonfiguration mit CPU, 1RAM erster Slot.
Mache dann vorher nochmal einen CMOS Reset.
Titel: 790FX nach RMA immer noch nicht funktionsfähig
Beitrag von: wiesel201 am 09. Juli 2010, 21:02:57
Zitat von: \'Nimrais\',\'index.php?page=Thread&postID=751070#post751070\'
Zur BIOS Nummer: Bei mir steht das direkt auf dem PCB: MS-7577VER: 1.1
Dann hat Tobi richtig vermutet: Es ist die Board-Revision.
Deine anderen Komponenten (Speicher, CPU) sind definitiv in Ordnung?
Titel: 790FX nach RMA immer noch nicht funktionsfähig
Beitrag von: anDrasch am 09. Juli 2010, 21:07:37
Die Biosversion der Auslieferung/Fertigung ist wie Tobi schon schrieb ist auf dem kleinen grünen Aufkleber abzulesen.
Wenn es wirklich 1.1 drauf hat wird das wohl mit der CPU nix.
[attach][attach=16547]16547[/attach][/attach]
Titel: 790FX nach RMA immer noch nicht funktionsfähig
Beitrag von: Nimrais am 09. Juli 2010, 21:09:44
Werde gleich ausbauen...

Ob die Rams in Ortnung sind weis ich nicht. Aber ich weiss, dass es auch mit anderen nicht funktioniert welche bei meinem Bruder laufen.
CPU weiss ich nicht. Ich denke die Chancen sind hoch, dass da das Problem liegt. Aber die Wahrscheindlichkeit, dass eine CPU ohne DauerOC einfach kaputt geht sind doch mikrominimalst oder? Werd ich wahrscheindlich frühstens im Herbst prüfen können wenn ich das nächste Sys für einen Freund baue. Mein Bruder wird sich die CPU wohl nicht freiweilig ausbauen lassen :(
Der BSOD war, als er kaputt ging leider so schnell, dass ich den Fehler nicht sehen konnte.

Also nehme gleich mal alles raus. CMOS reset hab ich schon 2 mal gemacht.

Edit: dieser grüne Kleber wurde von MSI entfernt (oder von sonswem aber nicht von mir)
Ist das kleine Ding der CMOS Chip? Ich kann die graue Schrift auf dem schwarzen Deckelchen nicht lesen das ist mir zu klein...
Die CPU ist bereits 6 Monate so gelaufen... Also an der BIOS Version liegts nicht.

Ganz allgemein zu diesem CPU nicht erkennen. Bei meinem Bruder wurde die CPU vom BIOS nicht akzeptiert und nur ein update des BIOS brachte besserung. Bei ihm startete der PC noch weniger als bei mir jetzt. Also kein Aufstartzyklus sondern nur Fanpower und massenhaft Lämpchen am Gehäuse...
Titel: 790FX nach RMA immer noch nicht funktionsfähig
Beitrag von: wiesel201 am 09. Juli 2010, 21:09:57
Zitat von: \'anDrasch\',\'index.php?page=Thread&postID=751074#post751074\'
Wenn es wirklich 1.1 drauf hat wird das wohl mit der CPU nix.
Das kann ich mir nicht so recht vorstellen. Zumindestens als \"unknown\" sollte das Board dann die CPU erkennen...
Titel: 790FX nach RMA immer noch nicht funktionsfähig
Beitrag von: Nimrais am 09. Juli 2010, 21:48:04
So hab alles ausgebaut, 1 Ram im Slot Nr. 1
Gestartet und immer noch FF. ;-(
Hab mal mit einem USB die Funktionalität der USB Anschlüsse getestet. Strom geben sie aus aber kein Signal. Sobald auch die Datenleitungen Kontakt haben wird der Strom abgestellt. k.A ob das was aussagt?
Titel: 790FX nach RMA immer noch nicht funktionsfähig
Beitrag von: wiesel201 am 09. Juli 2010, 21:52:49
Pack ein und ab zum Händler...  :(
Titel: 790FX nach RMA immer noch nicht funktionsfähig
Beitrag von: Nimrais am 09. Juli 2010, 21:55:25
Dann wirds das WE wieder nichts mit Metro spielen ;-(
Naja dann halt ist ja wenigstens anständiges Wetter.
Danke für eure Hilfe und schönen Abend.
mfg
Titel: 790FX nach RMA immer noch nicht funktionsfähig
Beitrag von: Nimrais am 09. Juli 2010, 22:24:39
Mir ist gerade noch eine Möglichkeit eingefallen, wie ich die CPU ausschliessen könnte. Es gibt ja bekanntlich den kleinen Sempron. Dieser kostet gerade mal 30Euro. Ich denke so einen könnte ich mir leisten. Darauf kann man zwar keinen riesen Gamingspass erwarten aber für einen Test reicht der doch sicher oder? Später könnte ich den für Systemtests und Bios Updats für Freunde nutzen. Er wird ab der v14 unterstützt und der PH II X4 im C3 Stepping ab v15 müsste also laufen. Wenn mal neue Sockel oder so kommen (BD2 oder sowas) kann ich ja einen Schlüsselanhänger draus machen :-P
Was meint ihr lohnt sich das oder besser gleich Board mit allem Krämpel zum Händler?
Titel: 790FX nach RMA immer noch nicht funktionsfähig
Beitrag von: wiesel201 am 09. Juli 2010, 22:34:04
Zitat von: \'Nimrais\',\'index.php?page=Thread&postID=751092#post751092\'
Dann wirds das WE wieder nichts mit Metro spielen ;-(
Spiele mit Steam-Zwang kommen mir eh nicht auf den Rechner. Ich lass mich doch nicht verkackeiern...

Zitat von: \'Nimrais\',\'index.php?page=Thread&postID=751101#post751101\'
Es gibt ja bekanntlich den kleinen Sempron. Dieser kostet gerade mal 30Euro. Ich denke so einen könnte ich mir leisten. Darauf kann man zwar keinen riesen Gamingspass erwarten aber für einen Test reicht der doch sicher oder?
Den kannst Du auch wieder zurückschicken, wenn er Dein Problem nicht lösen kann. Schließlich hast Du bei Internet-Einkauf in Deutschland 14 Tage Rückgaberecht ohne Begründung.
Titel: 790FX nach RMA immer noch nicht funktionsfähig
Beitrag von: Nimrais am 09. Juli 2010, 22:47:03
Aber ich bin nicht aus Deutschland :winke Bin Schweizer :emot:
Steam ist für mich auf jeden Fall sinnvoller als das von Ubisoft das ist::wall
Steam kann man im Offlinemod ohne CD spielen. Find ich super, da ich ein Spiel auf 2 PC (Netbook und halt die kaputte Kiste) habe. Und Metro ist echt super... wenn mans auch in anständigen Settings mit über 30fps spielen könnte.

btt: Ich werde, denke ich, mal irgend jemandem einen günstigst PC bauen müssen und dann kann ich ja (wenns denn geht) den Sempron einbauen und zum Athlon mutieren lassen. Ich wollte eh schon immer mal einer CPU den HS abmontieren (der P3 hat ja keinen :lol: und sonst hab ich keinen)
Ich werd einfach mal einen kaufen und dann sehen. 45 CHf (30Euro) sind ja nicht die Welt.

Edit: Ich habe eine noch bessere Idee... Mein Bruder ist übers Wochenende nicht zuhause. Ich werde einfach mal seine CPU ausbauen und bei mir einsetzen. Er hat ebenfalls einen 965er. Kann ja nicht passieren, dass die CPU durch ein defektes Brett zu viel Vcore oder so bekommt oder? Also ich meine, dass er danach nicht mehr funktioniert?

Titel: 790FX nach RMA immer noch nicht funktionsfähig
Beitrag von: Chaos Engine am 10. Juli 2010, 12:16:09
Vor einigen Wochen hatte ich auch die berühmte FF Meldung.MB eingeschickt,nach 6 Wochen ein neues bekommen.Und?- wieder FF....... :streit
Der Fehler lag schlussendlich bei einer defekten CPU.Diese ist jetzt irgendwo bei AMD in Deutschland.Hoffe ich bekomme einen Austausch.
Wenn du die Möglichkeit hast eine andere CPU zu testen mach das ;-) .Ich hatte die Möglichkeit leider nicht...... :cursing:

gruss
aus der Schweiz :emot:
ce
Titel: 790FX nach RMA immer noch nicht funktionsfähig
Beitrag von: Nimrais am 10. Juli 2010, 12:27:15
Also doch mit grosser Wahrscheindlichkeit die CPU... Ich werde gleich mal bei meinem Bruder das Ding ausbauen... Gott gebe, dass es klebe :-rolleyes:
thx
ps: woher kommst du denn?
Titel: 790FX nach RMA immer noch nicht funktionsfähig
Beitrag von: Chaos Engine am 10. Juli 2010, 12:32:59
gruss
ce
Titel: 790FX nach RMA immer noch nicht funktionsfähig
Beitrag von: Nimrais am 10. Juli 2010, 12:50:23
Also die CPU meines Bruders gibt zwar keinen FF mehr dafür 2E :huh:
Diesen Fehlercod kann ich nicht finden was bedeutet der?

Edit: Also die VGA war nicht richtig eingesteckt :S Jetzt läuft alles wie es soll.
Hats mir doch tatsächlich die CPU verblasen :cursing: Warum geht eine CPU bi 46°C auf 3.0 von 3.4Ghz mit standart Vcore kaputt?? :kratz

@Chaos: Wo ist das :S
Ich sehe einen See und eine Säule :-P Das gibts hier in Lu auch :pinch:
Titel: 790FX nach RMA immer noch nicht funktionsfähig
Beitrag von: Chaos Engine am 10. Juli 2010, 13:12:18
Zitat
Warum geht eine CPU bi 46°C auf 3.0 von 3.4Ghz mit standart Vcore kaputt??
.................?
Wo hast Du ihn gekauft?
Zitat
Ich sehe einen See und eine Säule :-P Das gibts hier in Lu auch :pinch:

Das ist der Rhein beim Dreiländereck Schweiz/Frankreich/Deutschland

gruss
ce
Titel: 790FX nach RMA immer noch nicht funktionsfähig
Beitrag von: Nimrais am 10. Juli 2010, 13:31:05
Bei Digitec in Kriens. Werde ihn am Montag vorbeibringen. evt. können sie ja was machen sind ja recht anständig da :love:

Hättes gleich so gut einen eurer Türme zeigen können hätt ich etwa genau so gut erkannt :pinch: Basel in dem Fall oder?

Mal was anderes: Schweiss ist ja ein elektrikum oder? Mir ist gerade etwas von meiner Stirn zwischen NB und Sockel meines Bruder gelandet :brech Ich denke ich lass es meinfach trocknen dann sollte nichts passieren oder? ich find den Tropfen nämlich nicht :-( ?
Ich habe die CPU eingeschickt. Mal sehen was da geht.

thx für die Tipps
Titel: 790FX nach RMA immer noch nicht funktionsfähig
Beitrag von: Chaos Engine am 11. Juli 2010, 16:25:59
Wenn es getrocknet ist passiert da nix  :-)
Ist deine CPU weniger als ein Jahr alt,könntest du mit \"gut Glück\" schon eine neue mitte Woche erhalten. :thumb


gruss
ce
Titel: 790FX nach RMA immer noch nicht funktionsfähig
Beitrag von: Nimrais am 13. Juli 2010, 14:56:44
wieso meinst du? Ich weiss grad nicht, was ich von der Angabe im Onlinekonto halten soll... Da steht: Garantieaustausch mit Vorbehalt.
Mal sehen währe schon nett, wenn ich die schon wieder bekommen könnte :thumbup:
Dass der Shop super ist beweist meine jüngste Erfahrung. MSI hat das komplette Zubehör, welches ich depp in den Karton gelegt habe, zurückbehalten. Digitec schickt mir jetzt ein Packet voller CF-Brücken, Sata kabel ect. :thumbsup:

Edit: Der PC läuft noch ohne Probleme. Salz leitet ja nur, solange auch Wasser dabei ist :-P

Edit II: Die Auswechsel CPU ist jetzt abhohlbereit. Jetzt hab ich ja doch noch etwas zu tun heute Nachmittag als nur rumzulümmeln :thumb
Titel: 790FX nach RMA immer noch nicht funktionsfähig
Beitrag von: wiesel201 am 13. Juli 2010, 15:12:47
Zitat von: \'Nimrais\',\'index.php?page=Thread&postID=751338#post751338\'
[align=left]wieso meinst du? Ich weiss grad nicht, was ich von der Angabe im Onlinekonto halten soll... Da steht: Garantieaustausch mit Vorbehalt.
Das heisst nichts anderes, als dass Du die CPU getauscht bekommst, ohne dass sie ausgiebig geprüft wurde. sollte sich bei einer ausgiebigen Prüfung herausstellen, das die CPU nicht defekt ist oder aber Du einen Defekt selbst verschuldet hast, dann wird man noch einmal auf Dich zukommen. Ansonsten ist alles erledigt.
Titel: 790FX nach RMA immer noch nicht funktionsfähig
Beitrag von: Chaos Engine am 13. Juli 2010, 15:38:36
Na dann viel Spass beim zusammen setzen  :thumbsup:


gruss
ce