MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Rund um BIOS, VBIOS und EFI => Thema gestartet von: Slowfinga am 08. Juni 2014, 17:07:01

Titel: H61M-E33 (B3) Bios Update fehlgeschlagen
Beitrag von: Slowfinga am 08. Juni 2014, 17:07:01
Wie schon in der Überschrift steht ist bei meinem
H61M-E33 (B3)
das Bios stammt von hier

http://de.msi.com/product/mb/H61M-E33--B3-.html#/?div=BIOS

das Bios update anscheinend fehlgeschlagen.
Habe alles nach der MSI Anleitung gemacht und es wurde auch gesagt das das Update erfolgreich war,aber als er Neustarten wollte blieb der Schirm Schwarz.
System

Board :H61M-E33 (B3)
2 *2 GB ddr 3 von rendition
Intel I3 2105 @3,1 GHZ
Bitte um hilfe bin nervlich schon am ende
Titel: H61M-E33 (B3) Bios Update fehlgeschlagen
Beitrag von: der Notnagel am 08. Juni 2014, 17:10:44
Stichwort CMOS-Reset.
Am besten mit einem Jumper über JBAT1. Nicht vergessen, vorher den Netzstecker ziehen und zum Entladen der Kondensatoren 2x den Powerknopf am Rechner drücken.

Im Handbuch steht, wo JBAT1 auf deinem Board ist.
Titel: H61M-E33 (B3) Bios Update fehlgeschlagen
Beitrag von: Slowfinga am 08. Juni 2014, 17:12:06
brachte leider keinen erfolg
habe auch die jumper gebrückt ,ebenfalls erfolglos
Titel: H61M-E33 (B3) Bios Update fehlgeschlagen
Beitrag von: der Notnagel am 08. Juni 2014, 17:14:06
hast du E7680vC3.exe zum Flashen verwendet?
Titel: H61M-E33 (B3) Bios Update fehlgeschlagen
Beitrag von: Slowfinga am 08. Juni 2014, 17:15:20
genau diese datei hab ich benutzt
und es sollte angeblich erfolgreich gewesen sein.

was es nicht war
Titel: H61M-E33 (B3) Bios Update fehlgeschlagen
Beitrag von: der Notnagel am 08. Juni 2014, 19:01:38
welche Version war vorher drauf?
Ich befürchte, du hast das Flashen der ME-Firmware nicht abgewartet.
Das BIOS besteht aus zwei Teilen: BIOS und ME-Firmware, die nacheinander geflasht werden. Die Meldung betraf wohl nur das BIOS. Du hättest beim Neustart mehr Geduld mitbringen müssen.

Mal sehen, ob wir noch was hinbekommen.
Titel: H61M-E33 (B3) Bios Update fehlgeschlagen
Beitrag von: Slowfinga am 08. Juni 2014, 19:08:45
welche version vorher drauf war kann ich leider nicht mehr sagen,
jedoch hat die gesicherte BIOS datei den namen :E7680IMS.A80
ist leider nicht viel aber habe nach dem letzten Neustart 30 Minuten gewartet und der Schirm blieb schwarz.
Titel: H61M-E33 (B3) Bios Update fehlgeschlagen
Beitrag von: der Notnagel am 08. Juni 2014, 19:26:58
nach 30min hätte das BIOS geflasht sein müssen. OK. Du hast soweit wohl alles richtig gemacht.
Hast du etwas Erfahrung mit Computern?

Wir wollen jetzt versuchen, die ME-Firmware zu flashen.
Du mußt in der Lage sein, einen bootbaren USB-Stick zu erstellen und Dateien nach Anleitung drauf zu kopieren.

Im Prinzip findest du auch alles hier: Mein UEFI ist \"zerschossen\", was kann ich noch tun? (http://\'http://msi-forum.de/index.php?page=Thread&threadID=105186\')

Dir fehlt jetzt die Original-Binär-Datei vom BIOS. Ich sehe zu, sie dir jetzt zu besorgen.

[EDIT] Datei ist angehängt. Nicht vergessen, du mußt die Datei erst entpacken. Das ist E7680IMS.C30. So zuerst probiere den Schritt mit EIVB.bin.
Titel: H61M-E33 (B3) Bios Update fehlgeschlagen
Beitrag von: Slowfinga am 08. Juni 2014, 19:42:32
ich bastel viel und gerne an pc\'s umher,nur dies war mein erstes bios update.
also stick wurde nach anleitung aus dem forum erstellt und datei wurde umbenannt und auf den stick kopiert.
steckt im rechner und läuft.
konnte aber in den ersten 2 minuten keine besserung feststellen.
Sprich Bildschirm weiterhin schwarz
Titel: H61M-E33 (B3) Bios Update fehlgeschlagen
Beitrag von: der Notnagel am 08. Juni 2014, 19:47:57
ist das ein Stick mit LED? Hat die geleuchtet?
Titel: H61M-E33 (B3) Bios Update fehlgeschlagen
Beitrag von: Slowfinga am 08. Juni 2014, 19:54:00
sie hat erst geblinkt dann dauerhaft geleuchtet und jetzt blinkt sie werder
Titel: H61M-E33 (B3) Bios Update fehlgeschlagen
Beitrag von: Slowfinga am 08. Juni 2014, 20:39:33
habe dieses hier nun versucht

FPT das Intel Flash Programming Tool für Intel-Boards

habe es mit der datei von Notnagel gespickt und es kam zu der sache die man im anhang sehen kann.
dann noch hier ein klick und mal drücken und das system läuft wieder.

Danke an Notnagel für seine gedult und hilfe,ich glaube ich hätte das Board sonst entsorgt oder ein Flashservice hätte sich über
leichtverdientes geld gefreut.
Jetzt freu ich mich das PC No.4 wieder seinen Dienst verrichtet.
und BIOS update lass ich jetzt wenn überhaupt von jemandem anderen machen!!!
Titel: H61M-E33 (B3) Bios Update fehlgeschlagen
Beitrag von: der Notnagel am 08. Juni 2014, 21:47:11
Glückwunsch! Hast die Feuerprobe bestanden! Freut mich für dich.
Titel: H61M-E33 (B3) Bios Update fehlgeschlagen
Beitrag von: Slowfinga am 09. Juni 2014, 13:15:15
hat jemand einen tip wie ich das Bios update erfolgreich hinbekomme?
MSI bietet ja das Live update an,aber ist das auch sicher?
Titel: H61M-E33 (B3) Bios Update fehlgeschlagen
Beitrag von: Blechner am 09. Juni 2014, 14:28:01
Mach bitte kein Biosupdate unter Windoof, da gibt es viele Faktoren um ein System zu zerschiessen. Am besten unter DOS ausführen.
Titel: H61M-E33 (B3) Bios Update fehlgeschlagen
Beitrag von: Slowfinga am 09. Juni 2014, 14:53:36
das hab ich wohl gemerkt,besser über M Flash?
bietet das Board ja an.

momentan ist das E7680 IMS V12.3 01.10.2013 installiert
Titel: H61M-E33 (B3) Bios Update fehlgeschlagen
Beitrag von: der Notnagel am 09. Juni 2014, 21:19:46
du hast doch das letzte Final drauf. 12.3 ist C30. Was willst du mehr?
Titel: H61M-E33 (B3) Bios Update fehlgeschlagen
Beitrag von: Slowfinga am 10. Juni 2014, 20:30:29
sorry wußte ich net.

dann danke nochmal @Notnagel den König des BIOS
Titel: H61M-E33 (B3) Bios Update fehlgeschlagen
Beitrag von: der Notnagel am 10. Juni 2014, 20:56:38
Zitat von: \'Slowfinga\',\'index.php?page=Thread&postID=831964#post831964\'
den König des BIOS
Übertreib nicht, das sind andere  :lach
Titel: H61M-E33 (B3) Bios Update fehlgeschlagen
Beitrag von: rdecker am 18. April 2015, 12:25:14
Hallo zusammen,

habe hier gerade das gleiche Problem. BIOS Update wohl fehlgeschlagen. Bildschirm schwarz, Restart alle 10 Sekunden. Habe gemäß der Anleitung hier das EVIB.bin auf einen Stick kopiert und damit gestartet. Bildschirm ist schwarz und USB Stick blinkt seit einigen Minuten vor sich hin. Wie lange muss ich denn warten? Startet das System danach automatisch?

Danke Roy
Titel: H61M-E33 (B3) Bios Update fehlgeschlagen
Beitrag von: Edisoft am 18. April 2015, 12:33:00
Hallo Roy,

handelt es sich bei Dir um genau das GLEICHE Mainboard wie hier im Beitrag ?

Gruß Edi
Titel: H61M-E33 (B3) Bios Update fehlgeschlagen
Beitrag von: rdecker am 18. April 2015, 12:37:48
Ja, H61M-E33 (B3)

Hab jetzt alles probiert. Mit AFUDE303.exe EVBI.bin in der Autoexec. bat als auch mit ftp -f EIVB.bin -savemac mit der 8er Version (weil 1155 Board). USB blinkt und blinkt. Bildschirm durchgehend schwarz.

Noch jemand eine Idee?

p.s. Ich meine aber, das nach dem BiosUpdate unter Windows auch das 2. durchgelaufen war. Zumindes sah ich den roten Balken bis auf 100% durchlaufen. Dennoch geht das blöde Board ständig neu an.

Roy
Titel: H61M-E33 (B3) Bios Update fehlgeschlagen
Beitrag von: rdecker am 18. April 2015, 16:50:25
Hat jemand vielleicht ein älteres BIOS file mit dem ich das Board wieder beleben könnte?
Roy
Titel: H61M-E33 (B3) Bios Update fehlgeschlagen
Beitrag von: der Notnagel am 18. April 2015, 17:39:30
E7680IMS.C30 macht bei dir Probleme. Hattest du vorher ein BIOS E7680IMS.Axx drauf?
Hast du nach dem BIOS-Update den Netzstecker gezogen und ein CMOS-Reset mit JBAT1 gemacht? Der ist neben SATA6.

Zitat von: \'rdecker\',\'index.php?page=Thread&postID=846141#post846141\'
Hat jemand vielleicht ein älteres BIOS file mit dem ich das Board wieder beleben könnte?
An welches BIOS hast du gedacht?
ME-Firmware 8 ist richtig. Das E7680IMS.C30 hat das 8.1.2.1318.

Wollen wir mit dem E7680IMS.C30 weitermachen? Ich besorge dir dann das Binärfile und die separierte ME-Firmware.
Titel: H61M-E33 (B3) Bios Update fehlgeschlagen
Beitrag von: rdecker am 18. April 2015, 17:43:53
Ja, ich glaube die Version war drauf. Bios reset hatte ich nicht gemacht. Erst jetzt nach dem dieser Fehler aufgetreten ist. Mich wundert eben, das der USB Stick bootet und blinkt, aber minutenlang nichts passiert.

Eigentlich ist es mir aktuell egal mit welcher Version wir es probieren, hauptsache ich bekomme es wieder zu laufen. Alles nur weil das Board die neue AMD R7 nicht angenommen hatte.

Wäre nett wenn du ir die beiden Files besorgen könntest. Das EFI File ist ja hier schon im Thread drin. Nur das Bios Binärfile fehlt mir wohl.


Roy
Titel: H61M-E33 (B3) Bios Update fehlgeschlagen
Beitrag von: der Notnagel am 18. April 2015, 18:58:57
das Thema hast du mit Sicherheit gelesen: Mein UEFI ist \"zerschossen\", was kann ich noch tun? (http://\'http://msi-forum.de/index.php?page=Thread&threadID=105186\')
Hast du an einem anderen Rechner ausprobiert, ob der Stick bootfähig ist? Wie hast du ihn bootfähig gemacht?
Hast du versucht mit Strg + Alt + Pos1, den Flashvorgang zu erzwingen?
Titel: H61M-E33 (B3) Bios Update fehlgeschlagen
Beitrag von: rdecker am 18. April 2015, 19:33:30
?-(Ja, hab ich gelesen. Stick mit dem HP Tool bootfähig gemacht. Er scheint ja auch davon zu booten, denn er blinkt die ganze Zeit. Muss ich denn nicht das Binärfile des BIOS flashen? Hab hier nur das file für das EFI aus diesem Thread (4MB groß).

Roy
Titel: H61M-E33 (B3) Bios Update fehlgeschlagen
Beitrag von: der Notnagel am 18. April 2015, 21:13:55
das ist das BIOS-File: E7680IMS.C30 . Das BIOS ist kein klassisches BIOS mehr sondern ein UEFI mit Grafikelementen und deutlich mehr Möglichkeiten, wie das klassische BIOS. E7680IMS.C30 ist das File zum Flashen.
Titel: H61M-E33 (B3) Bios Update fehlgeschlagen
Beitrag von: rdecker am 18. April 2015, 23:21:37
Ok, aber was meintest du dann mit:
Zitat
Wollen wir mit dem E7680IMS.C30 weitermachen? Ich besorge dir dann das Binärfile und die separierte ME-Firmware.
Gibt es eventuell eine andere Version die ich testen kann? Wie lange dauert in der Regel dieser Prozess mit dem USB flashen? Schaltet der PC danach ab oder neu? Stick dann noch drin lassen?

Das BIOS auf dem Board vor dem updateversuch war aber meiner Meinung nach ein normales BIOS ohne grafische Elemente. Klassisch Blau Weiß. War das vielleicht noch ein ganz altes?
Danke roy
Titel: H61M-E33 (B3) Bios Update fehlgeschlagen
Beitrag von: der Notnagel am 19. April 2015, 11:24:11
Du hattest schon immer ein UEFI drauf. Anders würde dein Board garnicht laufen. Du hast mit dem Flashen von E7680IMS.Axx auf E7680IMS.Cxx einen Wechsel der ME Firmware von ME7 auf ME8 gemacht.
Titel: H61M-E33 (B3) Bios Update fehlgeschlagen
Beitrag von: rdecker am 19. April 2015, 11:36:05
NUn, wie auch immer. Probiere hier seit Stunden, bekomme es aber nicht zum laufen. Langsam bin ich am aufgeben.
Ist es richtig, das ich nur das 4096kb große C30 File in EIVB.bin umbenennen muss und dann mit dem bootbaren USB Stick und der ftp 8.1 und dem Befehl FPT -f EIVB.bin -savemac in der Autoexec.bat booten muss.
Wie gesagt, der Bildschirm bleibt ja schwarz. Ich sehe ja nicht ob da irgendwas passiert. Nach etwa 10-15 Minuten geht der PC kurz aus und startet sofort neu. Dann habe ich schnell den Stick gezogen, aber es bleibt schwarz und er startet wieder alle 10 Sekunden.

Roy
Titel: H61M-E33 (B3) Bios Update fehlgeschlagen
Beitrag von: der Notnagel am 19. April 2015, 11:44:55
Fangen wir mal von vorne an. Liste mal deine Hardware auf.
Welche CPU und wo ist der Monitor angeschlossen?
Hast du ein CD-/DVD-Laufwerk. Wenn ja, siehst du dort LED-Aktivitäten?
Hast du das Gefühl, dass er auf Festplatten zugreift?
Hast du eventuell noch einen 2. USB-Stick?
Titel: H61M-E33 (B3) Bios Update fehlgeschlagen
Beitrag von: rdecker am 19. April 2015, 11:49:49
CPU ist ein i3. Monitor hatte ich am internen DVI und auch schon versuchsweise an einer kleinen PCI-E Grafikkarte die vorher funktioniert hatte. CD DVD ist drin und reagiert auch kurz. HDD ist abgeklemmt, damit er automatisch vom USB bootet. Wenn ich die anklemme, versucht er kurz darauf zuzugreifen, geht aber nach 10 Sekunden sofort wieder aus und startet neu. Wie gesagt, Bildschirm bleibt schwarz. Habe schon 2 verschiedene USB Sticks getestet. Den aktuellen auch mal versuchsweise am Notebook. Dort bootet der Stick problemlos, schreibt aber verständlicherweise Error bei Flashinformationen, da ja dort nicht das passende Board drin ist.

Roy
Titel: H61M-E33 (B3) Bios Update fehlgeschlagen
Beitrag von: der Notnagel am 19. April 2015, 12:00:05
solage er keine Fehlerausgabe macht, greift er nicht auf die Dateien zu.
Er scheint aber zu versuchen vom Stick zu lesen, weil ja die LED das signalisiert.

Welche FPT-Version hast du genommen? Ist fparts.txt mit auf dem Stick?
Titel: H61M-E33 (B3) Bios Update fehlgeschlagen
Beitrag von: rdecker am 19. April 2015, 12:04:55
FPT_v8.1.10.1286_DOS und die txt ist auch drauf. USB Stick blinkt wie wild. Eventuelle Fehler sehe ich ja nicht, weil ja schwarzer Bildschirm. Fehler (piepen) ist nix zu hören.
Titel: H61M-E33 (B3) Bios Update fehlgeschlagen
Beitrag von: rdecker am 20. April 2015, 08:25:19
Keiner mehr eine Idee was ich noch versuchen kann?
Titel: H61M-E33 (B3) Bios Update fehlgeschlagen
Beitrag von: der Notnagel am 20. April 2015, 09:14:11
wenn du alles aus diesem Thema (http://\'http://msi-forum.de/index.php?page=Thread&threadID=105186\') durch hast, bleibt nur noch einschicken: http://msi-shop.de/index.php/service/bios
Etwas billiger geht es bei
Bios-Chip24.com
Kelwerbach 11
66839 Schmelz

Funk 0151 26663992
Service@Bios-chip24.com
http://www.bios-chip24.com/
   
Chips über JSPI1 onboard programmieren: 17,90€
zuzgl. Board-Versand ab 5,90€ über DHL versichert
Titel: Re: H61M-E33 (B3) Bios Update fehlgeschlagen
Beitrag von: julius.p91 am 14. September 2015, 07:36:54
Bei mir ist auch der Flash Vorgang schief gelaufen, wahrscheinlich weil der USB Stick falsch formatiert war. 
Jetzt startet der Rechner nur kurz für ca. 5 Sekunden geht dann sofort wieder aus und startet neu, in einer Endlosschleife.

Ich würde jetzt als letzten Versuch gerne noch die "geballte Ladung" aus dem Bios-Thread probieren wollen, aber wo bekomme ich die ganzen Files für mein Borad (MSI H61-E33 B3)? Auf der Supportseite gibt es ja nur dieses .exe file. 
Wäre dankbar für Rat.
Titel: Re: H61M-E33 (B3) Bios Update fehlgeschlagen
Beitrag von: der Notnagel am 14. September 2015, 11:14:10
ich seh zu, dass ich dir da was zusammenstelle.

[Edit] So, hier erstmal das Binär-File. Das ist für ein H61M-E33 (B3). Hast du das m vergessen oder hast du ein H61-E33 (B3)?
Titel: Re: H61M-E33 (B3) Bios Update fehlgeschlagen
Beitrag von: FdM-1972 am 10. Oktober 2021, 20:46:02
Hallo,bitte um Hilfe...

Zuerst hatte ich das MSI Live Tool benutzt,dann ist es abgeschmiert und es kam eine Fehlermeldung,ich soll den Stick mit der richtigen Datei einstecken.
Auf dem Stick ist die .bin gespeichert (die live wohl da gespeichert hat.

Ich habe dann euch gefunden und ähnliches Problem hier gefunden.
Die Datei hatte ich runtergeladen und mit dem Flash Tool mit der .bin auf den Stick gespeichert.

Positiv :

Er machte mehr,als vorher,zeigte etwas von Bios Update und das Bild (was jemand anders angehängt hat),
kam dann auch.

Negativ :

Alles an Daten im Bios eingestellt und nun steht nur B4 in der Ecke unten rechts,C5 ist gerade noch dazugekommen...

Was kann ich tun ?
passt meine .bin nicht zu der hier hochgeladenen Datei ?

Ich bin mit sowas nicht schlau,bin gerade recht verzweifelt und stecke fest...

Danke für Tips und Lösungsvorschläge.

Update:

Soweit hat es geklappt,allerdings fährt der Rechner sehr langsam hoch ,wenn der Monitor am Board eingesteckt ist,klappt es.
Bei eingesteckter GT750 zeigt er lediglich die 3 Infozeilen und einen blinkenden Cursor darunter... dann gehts nicht weiter...
Titel: Re: H61M-E33 (B3) Bios Update fehlgeschlagen
Beitrag von: der Notnagel am 11. Oktober 2021, 13:37:30
Die Zeichen in der Ecke sind ein Debug Code. Geh mal hier in den letzten Beitrag: https://forum-de.msi.com/index.php/topic,112108.0.html

Bei dir startet der Rechner und bleibt in der Hardwarerkennung "hängen".
Hast du einen CMOS-Reset nach dem Flashen gemacht?
Dafür den Netzstecker vom Rechner ziehen. Der Rechner muß komplett stromlos sein.
Dann die 2 Kontakte JBAT1 suchen. Der ist neben dem grünen BIOS-Chip hinter den SATA Anschlüssen in der Ecke vom Board.
Diese ein paar Sekunden mit einem Metallgegenstand kurzschließen.
Danach sollte er sich beim Starten neu initialisieren.