MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Motherboards für AMD CPUs => Thema gestartet von: cma_i am 25. Dezember 2001, 12:24:43

Titel: Speicherfrage
Beitrag von: cma_i am 25. Dezember 2001, 12:24:43
Hi Leutz,

ich hab seit gestern das K7T266Pro2! Kann es denn möglich sein das dieses Board ECC-Speicher NICHT unterstützt???
Habe beim booten 3x langer Piepston & das ist wohl Speicherdefekt oder nicht erkannt!

Thx.
          Mika
Titel: Speicherfrage
Beitrag von: tomh_de am 25. Dezember 2001, 12:42:07
Also bei funktioniert das mit ECC oder ohne.
Was sagen den die D LED`s?
Wieviel Speicherriegel hast Du den?
Titel: Speicherfrage
Beitrag von: cma_i am 25. Dezember 2001, 13:00:47
ich habe 2Stck. a´
512MB DDR PC2100 • CL=2.5 • Registered • ECC • 7.5ns • 2.5V • 64Meg x 72

& die Frage ist eben ob ECC funzt oder nicht...

Die Led´s sagen rot-grün-rot-rot


Gruss,

                   Mika
Titel: Speicherfrage
Beitrag von: Necci am 25. Dezember 2001, 13:22:35
also alles weist darauf hin, das das mainboard diese module nicht unterstützt (d-led: 0-1-0-0) oder die module defekt sind (wollen wir mal nicht hoffen)

teste jeweils nur mit einem modul im 3. slot

von welchem hersteller sind die denn?
Titel: Speicherfrage
Beitrag von: cma_i am 25. Dezember 2001, 14:25:53
Hey Necci,

Die Module sind von Micron aus UK

also den Test mit einem einzelnen Modul habe ich schon hinter mir, das gleiche Ergebnis \"rot-grün-rot-rot\"
allerding habe ich auf Slot 1 getestet & nicht Slot 3

warum sollte man denn im dritten Slot testen??

Thx.
           Mika
Titel: Speicherfrage
Beitrag von: Necci am 25. Dezember 2001, 14:48:41
gute frage... *grübel*

weil der erfahrungsgemäß am wenigsten ärger macht... genauer weiss ich dat aber auch nich  :(
Titel: Speicherfrage
Beitrag von: Kunibert am 25. Dezember 2001, 16:23:21
Es besteht keine Chance, das Board mit registered ECC Speicherchips zum Laufen zu bringen.......
Titel: Speicherfrage
Beitrag von: Necci am 25. Dezember 2001, 16:35:52
@ Kunibert

kannst du mal bitte ne begründung für deine antwort schreiben? dann kann ich mir das notieren... thx
Titel: Speicherfrage
Beitrag von: Kunibert am 25. Dezember 2001, 18:39:04
Registered Module haben zusätzliche Pufferchips, um die elektrische Belastung für den Mainboard-Chipsatz reduzieren. Sie besitzen häufig auch einen zusätzlichen PLL-Chip für die Aufbereitung des Speichertaktsignals. Damit wird der Taktsignaltreiber des Mainboards entlastet.

Da die Pufferbausteine etwas Zeit schlucken, verschieben sich die Eingangssignale an den Ausgängen der Pufferbausteine aber ab 100MHz Taktfrequenz um einen Taktzyklus. Daher sind Registered DIMMs bei der Adressierung genau einen Takt langsamer als Unbuffered DIMMs.

Betreibt man also seine registered Speicherchips mit 2 bzw. 2,5 Cas Latency, so laufen sie im Endeffekt mit 3 bzw. 3,5.

Diesen Umstand verträgt nicht jeder Chipsatz. Der VIA KT266 gehört zu dieser Sparte dazu.



Allerdings werden unbuffered ECC-Module in bestimmten Speicherchips-Organistationen vom MSI K7T266Pro unterstützt. MSI gibt auf seiner Homepage allerdings an, daß ECC-Module nicht von diesem Motherboard unterstützt werden.




Genug Begründung?
Titel: Speicherfrage
Beitrag von: Necci am 25. Dezember 2001, 18:41:43
jo... mein dank wird dir ewig nachschleichen... is notiert
Titel: Speicherfrage
Beitrag von: cma_i am 25. Dezember 2001, 18:58:29
;(  ;(  ;(  ;(  ;(  ;(  ;(  ;(  ;(

BUÄÄÄÄHHHHHH!!!!!


 :D  :D  :D


Thx. a lot!

                           Mika

Ich hoffe das Board unterstützt Corsair PC2400!!!
Titel: Speicherfrage
Beitrag von: Kunibert am 25. Dezember 2001, 19:10:47
Tut es.....

Aber die Frage ist, was es bringen sollte PC2400er Module einzusetzten? Außer, daß sie mehr Geld kosten....
Titel: Speicherfrage
Beitrag von: cma_i am 25. Dezember 2001, 19:34:05
:P  so viel teurer als herkömmliche sind die doch gar nicht & ich habe bis jetzt nur Gute Beurteilungen darüber gelesen ganz besonders in Bezug auf Stabilität des Systems...ausserdem habe ich jetzt schon wieder so viel Geld für das aufrüsten meines Systems ausgegeben, da kommt es auf die paar Mark mehr auch nicht mehr an.

Mika
Titel: Speicherfrage
Beitrag von: dirk1166 am 25. Dezember 2001, 20:18:19
Hallo,

ein Tip...kauf Dir die normalen (unregistered) DDR-RAMs bei Crucial.

Die verwenden dieselben Chips von Micron (7,5 ns) wie die Corsair. Nur etwas günstiger. Wenn du in USA bestellst kommst du vielleicht sogar ohne Mehrwertsteuer an die Teile ran.

Meine waren mit FedEx innerhalb von 47 Stunden hier.
Mit zwischenstop in paris!!!!!! (glückliches RAM!!!)

Gruß

Dirk
Titel: Speicherfrage
Beitrag von: cma_i am 26. Dezember 2001, 00:08:56
Hey Dirk,

habe mal versucht in usa zu bestellen, die wollten 100Dollar Fracht +Vat oder Tax & in deutschiland hätte ich dann garantiert noch Einfuhrsteuer & Mehrwertsteuer auf den kompletten Betrag zahlen dürfen!!!!

Schick mir ne Mail wenn Du´s besser weisst, bin für jeden Tip dankbar!;)

Übrigens, wie schaffst Du´s den 1400C auf 41Grad zu bekommen, meiner lüppt immer um die 50Grad was auch schon nicht schlecht ist....
Im weltbesten Athlon-Forum habe ich schon mal was von 28Grad gelesen....:D

Mika
Titel: Speicherfrage
Beitrag von: cma_i am 26. Dezember 2001, 00:13:21
@Kunibert

les mal das hier & vielleicht auch noch den Test auf Teccentral, Link is ja dabei...


Original Speichermodul vom Speicherspezialisten CORSAIR in den USA. Maximale Performance bei FSB150 = 300MHz Memory Datarate bei CAS2 !!!. Allerhöchste Qualität mit lebenslanger Garantie durch den Hersteller.
Ein interesanter Artikel zu diesem Speicher sowie einigen anderen Speicherriegeln findet sich auch auf:

http://www.teccentral.de/ddr_sdram_vergleich/

Bei diesem Test erreichte der Corsair Speicher bis zu 192MHz !!!

Gruss,
                    Mika
Titel: Speicherfrage
Beitrag von: dirk1166 am 26. Dezember 2001, 00:41:12
Hi Mika,

bei http://www.crucial.com kannst du den Speicher bestellen. Ich habe 15 Dollar Versand (mit FedEx) bezahlt (inkl. Tracking). Bei der Einfuhrsteuer und Mehrwertsteuer kannst Du Glück haben und must nichts bezahlen  :D . Aber selbst wenn Du etwas bezahlen musst ist es immer noch billiger als hier in good old Germany einzukaufen. Zuerst wollte ich auch den Corsair kaufen!! Aber für was?? Die Crucial Module sind mit denselben Chips von Micron bestückt...kurzum bin ich mit dem Service (von Crucial - RAM war in 47 Stunden hier!!) und dem RAM selbst sehr zufrieden. Das RAM ist besser als meine Infineon oder Apacer Module.

Nun zur Kühlung des Athlon. Ich habe nur einen \"normalen\" CPU-Kühler von Coolermaster mit 6 cm Papst-Lüfter. Daneben habe ich 7 sehr geräuscharme Papst-Lüfter im Gehäuse installiert um einen gleichmäßigen Luftzug zu gewärleisten. Das bringt mehr als die hochgezüchteten CPU-Kühlkörper mit irgendwelchen Delta Lüftern, die mit 52 db einem das Computern vermiesen (ich hab so einen probiert - war die Hölle über 2 Stockwerke zu hören!!!).  Aber mit den 7 Lüftern und geräuschdämmung ist es ok.

gruß

Dirk
Titel: Speicherfrage
Beitrag von: Kunibert am 26. Dezember 2001, 02:19:18
@ CMA_I:


Wieviel FSB ein Speicher verträgt ist im Prinzip Powidl, wenn man nicht overclocken will.

Wenn ich mir das Picture vom Chip auf dem Corsair-Riegel ansehe, dann ist das ist der Chip für 7,5ns ausgelegt, also für einen FSB von 133MHz.

Die PC2400-Module, die Corsair also anbietet sind sogenannter Overclocking-Speicher und kein einheitlich festgelegter Speicher-Standard und bestehen aus vorselektierten Speicherchips, die bei einem höheren FSB-Takt laufen, als für den sie konzipiert sind. Quasi schon von Haus aus übertaktet. Für 200Mhz FSB sollten die Speicherchips eine Zugriffszeit für 5ns besitzen. Hier kann man sehr gut erkennen, wie weit die Chips ausserhalb ihrer Spezifikation laufen.

Fraglich, ob sich dadurch der Mehrpreis von Euro 60,-- rechtfertigt......

Es gibt außerdem derzeit nur die Standards PC1600 mit 100MHz FSB, PC2100 mit 133MHz FSB und PC2700 mit 166MHz FSB.

Das MSI-Board bringt maximal 165MHz FSB, also bringen da die 192MHz FSB vom Corsair-Speicher auch nix.

Aber wenn ich geil auf Memory-Speed bin, nehme ich gleich ein P4-System mit RAMBUS-Modulen der eine maximale Speicherbandbreite von 3200 MB/s liefert, bevor ich mir ein AMD-System zusammenbastle und mein ganzes System übertakte....


 



Mein Schlußresümee:

Der limitierende Faktor für die neuen schnellen Speicher sind die Motherboards (beziehungsweise Chipsätze): Sie sind maximal für einen Speichertakt von 140 MHz ausgelegt und schalten oberhalb dieser Frequenz per Bios auf einen langsameren Speicherzugriff zurück - mit dem Ziel, ein stabiles Systemverhalten zu bewahren.

Der unbedarfte Anwender sieht sich in dem Glauben, wenn im Bios eine Taktrate von 166 MHz angezeigt wird, dass sein System deutlich schneller läuft als mit 133 MHz Speichertakt. Die Tests von TecCentral zeigen, dass bei erhöhtem Speichertakt im Umfeld derzeit erhältlicher Chipsätze kein Performancegewinn zu verzeichnen ist.

Somit ist das Verkaufsargument des Übertaktens hinsichtlich höherem Speichertakt hinfällig. Die bei den  Benchmarks festgestellte Mehrleistung gegenüber Standard-Speicher ist einzig und allein auf die Übertaktung des AGP-, PCI- und IDE-Busses zurückzuführen.

Und bei dem tollen Performance-Schub von 6fps bei 190MHz gegenüber 133MHz FSB, was da bei TecCentral beim Q3-Test rauskommt, verzichte ich gerne.....
Titel: Speicherfrage
Beitrag von: Kunibert am 26. Dezember 2001, 09:48:58
@ Necci:

Augen auf in aller Herrgottsfrühe......... 8o

Guck dir mal CMA_I´s Beitrag vom 26.12.2001 um 00.13 Uhr bissl genauer an..... :D




Wenn ich´s ned besser wüßte, würde ich mal sagen, Du spammst Dich durch´s Forum..... ?(
Titel: Speicherfrage
Beitrag von: Necci am 26. Dezember 2001, 10:07:22
ach... versuchen zu helfen ist also spam... hmm... muss ich mir merken...

und übersehen kann doch jeder wohl mal was, oder etwa nicht?


Edit: btw. ich hab den beitrag gelöscht
Titel: Speicherfrage
Beitrag von: Kunibert am 26. Dezember 2001, 10:14:32
Übersehen nicht, aber sinnlose Postings machen schon.....
Titel: Speicherfrage
Beitrag von: Necci am 26. Dezember 2001, 10:22:26
was war an dem posting denn sinnlos? mal abgesehen davon, dass ein link schon in dem thread war (den ich übersehen habe)
Titel: Speicherfrage
Beitrag von: Kunibert am 26. Dezember 2001, 10:42:30
Bezog sich ned auf dieses........
Titel: Speicherfrage
Beitrag von: cma_i am 26. Dezember 2001, 12:29:25
Morgen erst mal, was´n los hier, is doch Weihnachten!

Immer locker bleiben & entspannen.
@Kunibert

jetzt weiss ich ja gar nicht was Necci geschrieben hat.:D
Heisse Diskussion über Chips hier, aber von der Seite
habe ich es noch gar nicht betrachtet & muss sagen...

Ich glaub´dat war mal wieder rausgeschmissen Geld!!
Bin schon am überlegen ob ich die einfach unbesehen zurückgehen lassen soll, was dann wiederrum kein feiner Zug von mir wäre....immerhin hab ich die bestellt!
Da kann man mal sehen was man alles wissen muss!

Zum Speicher an sich:
welche Module ich jetzt hier liegen habe
(512MB DDR PC2100 • CL=2.5 • Registered • ECC • 7.5ns • 2.5V • 64Meg x 72) wisst Ihr ja schon...
ECC wäre absoluter Quatsch hab ich mal gehört, andere haben behauptet das ist \"Best off\"!!
Die habe ich bei http://www.crucial.com/uk bestellt, sollten halt die besten Chips sein....
Lieferung war auch super, innerhalb von 48Std. wie Dirk schon gesagt hat! Ich habe in einem älteren Rechner Mikron Speicher (133) laufen & bin voll zufrieden. Der Support ist auch super, Du wirst sogar angerufen wenn mal was zu reklamieren oder zu erklären ist!
Jetz kommt´s Leute:
Ich pack die Dinger aus & dat is Infineon Speicher!!!
Das alleine reicht für mich das ich das Zeug zurückschicken werde, die bekomme ich hier billiger & das müssen die in die Produktbeschreibung einbringen.
Das die jetzt nicht ins Board passen liegt mit an mir & KM-Electronik, ich hatte die Chips für ein Abit Board ausgesucht, das KR7A unterstützt diese Chips auch, leider war das Board defekt welches ich von K&M geschickt bekam & da mir ansonsten kein vernünftiges Board in MG (es ist unglaublich aber Saturn & Schossau z.B. führen gar keine Mainboards) zwischen die Finger gekommen ist & ich halt auf hochwertige Sachen steh hab ich mir das MSI gekauft damit der Rechner am Jahresanfang wieder am laufen ist. Die Umtauschaktion mit dem Abit-Board steht mir noch bevor & das mit den Chip´s ist mit Mikron schon geklärt, kann ich zurückschicken also keine Prob´s., hoff ich jedenfalls!
   
\"Was schiefgehen kann, wird auch schiefgehen!!!\" ;(

Ich möchte noch was zu Spam sagen oder was Spam für mich ist:
Zugemüllte Mailpostfächer(siehe Hotmail.com, mal ehrlich, wer hat nicht wenigstens eins)
Aussagen oder Beiträge welche absolut nix mehr mit dem Thema zu tun haben.
Beleidigungen oder Anfeindungen aller Art, weil man doch im Netz nicht rumbrüllen soll & dann die Unterhaltung nicht mehr weitergeführt wird oder werden kann;)
Ich antworte dann meistens einfach nicht mehr wenn´s mir, gelinde gesagt, \"zu bunt wird\"!:D:D:D

Spam ist für mich also Nicht wenn mir jemand antwortet oder ich jemandem antworte & derjenige sich an die Regeln hält, also wenn es bei der \"Normalen Unterhaltung\" bleibt. Bei echten Gesprächen redet man auch oft aneinander vorbei oder hat den/dem anderen nicht richtig zugehört!!! :rolleyes:

Auf jeden Fall finde ich es supa das sich hier direkt Leute gefunden haben die sich mit um mein Problemchen gekümmert haben!!!

Also nochmals Vielen Dank für Eure Hilfe & Fröhliche Weihnachten Leute!!!


Thx.
                Mika :D