MSI Endanwender-Forum

Allgemeines Forum => Kaufberatung => Thema gestartet von: coala am 28. Juli 2011, 00:44:29

Titel: FX620DX im Visier - gut oder was wär besser?
Beitrag von: coala am 28. Juli 2011, 00:44:29
Bei mir wird mitlerweile mein alter Laptop kaputt und seit ein paar Wochen surfe ich bereits durch das Netz für ein neues Notebook. Hier is mir das FX620DX aufgefallen, was auch bei Vergleichen eigentlich nie rausgefallen ist. Daher überlege ich nun stark mir dieses zu besorgen.

mein alter Laptop ist ebenfalls MSI, ein VR 600 mit 80GB Festplatte, Vista Home Premium. Das einzige was ich geändert habe ist den Arbeitsspeucher von 512MB auf 2 GB erweitert. Derzeit beginnt er sich zu \"zerlegen\". Einer von 4 USB-Hoobs ist bereits defekt, die Kopfhörereingang sitzt locker, links unten fehlt ein Stück des Gehäuses, die Abdeckung vom DVD-Laufwerk fällt schon fast runter (bereits 1x angeklebt und 1x ausgewechselt), links oben beim Bildschirm ist ein Eck eingeknickt (nur Gehäuse - Bildschirm selbst nicht betroffen), das Mauspad hat einen Hacker und die linke Maustaste klemmt etwas, am Bildshcirm selbst gibt es einen kleinen Pixelfehler (unten mitte) und einen Fleck, der egal bei welchen Farben konstant heller ist als der Rest. Desweiteren ist der Lüfter laut, läuft von Beginn an immer mit und der Laptotp wird überdurchschnittlich warm (Lüfter ist sauber - liegt aber wahrshceinlich am Arbeitsspeicher da dies seit dem Austausch der Fall ist) und der Akku hält noch eine gute halbe Stunde - also 1/4 von dem was mal war. Ich kann also mit ruhigem gewissen sagen ich darf mir nen neuen leisten :)

Aber gut, zum neuen: Ich habe eben den FX620DX, wieder von MSI - obwohl ich bewusst auch ei anderen geschaut hab, irgendwie bleib ich hier wohl hängen^^, im Visier, weil er meinen Ansprüchen mehr als genügt und preislich leistbar ist.
Ich habe das Notebook hauptsächlich benötigt: Arbeit mit MicrosoftOffice (Powerpoint, Word), Internet, Spiele (SiedlerIV, FlightSimulator2004, IG\", RTC§ - also mitlerweile alte Spiele - bin bei denen hängen geblieben^^), und andere Programme wie Sibelius4 (Notenschreibprogramm), EEP6.0, - und natürlich Multimedia wie einfach nur Musik hören oder Filem schaun (DVD und direkt vom PC). Desweiteren hab ich neben dem Windows 10GB einem Linux Ubuntu-System gegeben, einerseits zur Sicherheit, andererseits zum DVDbrennen, aber auch um nicht ganz abhängig vom Windows zu sein.

Alles in allem weiß ich: ich brauch ne größere Festplatte, mehr Arbeitsspeicher, mehr CPU. Auch hätte ich gerne eine integrierte Webcam, ein stärkeres WLAN, integriertes Bluetooth, ein Nummernblock (brauch ich derzeit für 3 oft verwendete Programme - auch sollten die Maustasten Originagroß sein), genug USB-Hoobs (4 und aufwärts), langem Akku (mind. 2h nach 2 Jahren - also eher 3-4h mind.). Auch wünsche ich mir laute integrierte Speaker und eine für ein Notebook gute Audioqualität (wobei das VR600 bei uns in der Family (7 Notebook!) die beste Qualität hatte - und besonders gut find ich sie nicht...) - Stecker wie LAN, Mikrofon und Kopfhörer sind denk ich selbstverständlich. Das Design soll schlicht, einfach, dunkel sein und sich nicht schnell zerkratzen.

ÄÄhm - ich schreib mir das grad bissl so von der Leber weg, also kann sein das ich was vergessen hab... Auf was sollte ich noch achten bei der Notebookauswahl? Ist dieses Notebook gut? Ist es passend? Gibt es andere Vorschläge?

Und zum Kauf: Ich habe auch da schon bisschen gesucht und nicht viel gefunden. Es gibt drei Onlineversand, die ihn anbieten - von 700-720€. Das wären easynotebooks.de; notebook.de und amazon.de. So Händler hab ich gar keine gefunden. Ich würde mir meinen Laptop aber lieber direkt beim Händler kaufen und abholen, einerseits weil da keine zusätzlichen Kosten entstehen, andererseits weil ich einen direkten Ansprechpartner hab, auch wenn es später vielleicht mal um die Garantie geht. Da ich in Österreich bin, ist es nochmals schwieriger da MSI sowieso nur über Deutschland geführt wird und auch mein jetziger Laptop zur Reperatur über das Kaufgeschäft (war ein Discounter für Papier und Bürosachen --> Pagro) nach Deutschland geschickt wurde und dort repariert.
Worauf muss ich beim Kauf des Laptops achten? Im Geschäft und vorallem über Onlineversand?
Titel: FX620DX im Visier - gut oder was wär besser?
Beitrag von: der Notnagel am 28. Juli 2011, 13:09:29
Zitat von: \'coala\',\'index.php?page=Thread&postID=782787#post782787\'
nach Deutschland geschickt wurde und dort repariert.
Worauf muss ich beim Kauf des Laptops achten? Im Geschäft und vorallem über Onlineversand?
Das läuft jetzt alles per UPS-Abholung und geht nach Polen in die Servicewerkstatt.
Titel: FX620DX im Visier - gut oder was wär besser?
Beitrag von: jxns am 29. Juli 2011, 08:49:28
Zitat von: \'coala\',\'index.php?page=Thread&postID=782787#post782787\'
Worauf muss ich beim Kauf des Laptops achten? Im Geschäft und vorallem über Onlineversand?
Beim Onlineversand würde ich bei einem \"Trusted MSI-Partner\" kaufen. Mehr Infos dazu: http://www.msi-computer.de/a/Trusted-Partner/
Titel: FX620DX im Visier - gut oder was wär besser?
Beitrag von: coala am 11. August 2011, 10:42:26
ok, werd ich wahrscheinlich über einen Trusted-Partner machen, auch wenns mir lieber über ein Geschäft wär - aber ich hab ihn so noch nicht gefunden :S