Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Komme nicht ins BIOS bzw. kann Setup nicht Starten  (Gelesen 20107 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Nasembaer

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Komme nicht ins BIOS bzw. kann Setup nicht Starten
« am: 07. Mai 2011, 11:12:00 »

Hallo
hab mir ein neues System zusammengebastelt und kann nicht ins Bios Starten
Habe bereits merfach clear cmos betätigt natürlich bei ausgeschaltetetem Strom sowie Manuell mit dem Jumper JBAT1
resettet ausserdem den zweiten Speicherriegel entfernt. Das Led Panel zeigt Code 78 an !
Das Bios fährt kurz hoch erkennt die CPU .dem Speicher IDE Laufwerke sowie Tastatur Maus und die HDD
Dann kommt Press F11 to enter Setup
Das wars ich kann so lange oder oft F11 dücken wie ich will nix passiert !!!!!
auch alle anderen F tasten zeigen keine Wirkung !
Villeicht wird die Tastatur nicht richtig erkannt ????

Hat jemand eine Idee oder
Kann helfen ???




Board : MSI 890FXA GD70
CPU : AMD Phenom X6 1100T BE
Speicher: GSKILL Ripjaws 8GB 1600MHZ
Gpu : Club Radeon 6970 2GB
SSD : OCZ Vertex II 120 GB
Netzteil : Super Flower 1000W





Gruss Nasenbaer ?-( 8| X-(
Gespeichert

der Tobi

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.766
Komme nicht ins BIOS bzw. kann Setup nicht Starten
« Antwort #1 am: 07. Mai 2011, 11:16:45 »

USB oder PS/2 Tastatur?

Hast Du die Möglichkeit, das ganze mit einer anderen Tastatur zu testen.

Bootet der PC denn dann weiter oder bleibt er bei Press F11 hängen?
Ins BIOS selber gelangst Du mit der ENTF Taste.
Gespeichert

[align=center]

Nasembaer

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Komme nicht ins BIOS bzw. kann Setup nicht Starten
« Antwort #2 am: 07. Mai 2011, 11:27:30 »

Hab ne USB Tatatur
habe natürlich entf. gdrückt
um ins Vormenü zu gelangen ansonsten wäre der Bildschirm ja Schwarz geblieben
Ich dachte wenn der PC die entf. Taste erkennet sollte auch alles andere funktionieren ??? ?-(
irgendwo hab ich noch eine PS2 Tastatur wede die mal probieren
Gespeichert

der Tobi

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.766
Komme nicht ins BIOS bzw. kann Setup nicht Starten
« Antwort #3 am: 07. Mai 2011, 11:33:50 »

Ok.
Also entfernen erkennt der PC?
Dann sollte die Tastatur generell ja gehen.

Hast Du an der Tastatur Doppelbelegungen der F Tasten?
Wenn ja, dann gibt es da auch ne Umschalttaste.

Dies mal testen.
Gespeichert

[align=center]

Nasembaer

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Komme nicht ins BIOS bzw. kann Setup nicht Starten
« Antwort #4 am: 07. Mai 2011, 11:35:02 »

Tut sch nix ist wieder genau da wo ich vorhin schon war
Press F11 to enter Setup ?-(
umschalt taste ???
ist eine Neue Tastatur !
von Speedlink aber auch auf der alten PS 2 tastatur tat sich nix :evil:
Langsam glaube ich das das Mainboard bzw. Bios defekt sein Könnete 8| ;-(
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
Komme nicht ins BIOS bzw. kann Setup nicht Starten
« Antwort #5 am: 07. Mai 2011, 16:23:13 »

Bitte mal die komplette Hardware, welche nicht unbdingt zum Start des Systems notwendig ist entfernen. Angeschlossen/gesteckt sollte nur sein:

- CPU
- ein Speichermodul in DIMM1
- Grafikkarte
- alle Stromanschlüsse
- Tastatur

Sonst nichts!

Wenn das Board bereits einbaut ist, dann mal bitte ausbauen und auf einer nichtleitenden Unterlage in oben genannter Konfiguration in Betrieb nehmen. Vor dem Einschalten bitte noch einmal ein CMOS-Clear per Jumper durchführen.

Gespeichert
Thomas

Nasembaer

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Habs geschafft es lag am Gehäuse
« Antwort #6 am: 13. Juni 2011, 01:31:13 »

Halo Peter

Na lebst du noch ????
Ich sitze gerade vor meinem Neuem Rechner und Zocke .... Crysis2 , Far Cry 2 , BioShock 2 , Metro2033 , ..... Juhuuuuuuu endlich
Hab mir folgendes zusammengeschraubt.

Board : MSI 890FXA GD70
CPU : Phenom II X6 1100T BE
GPU : Radeaon 6970 2 GB
Ram : 8 GB Ripjaws 1600 MHZ
SSD : OCZ Vertex II 120 GB
Platten : 2 x Samsung ECO green als Raid
Netzteil : 1000 Watt Super Flower
Gehäuse : Antec Dark fleet DF85
Monitor : Samsung Syncmaster 24\"
B.System : Win 7 Ultimate 64 bit SP 1


Mann ich bin fast verückt geworden war doch ne ganze menge mehr Arbeit als ich mir vorgestellt hatte bis alles am laufen war !
Dann ist das ganze noch Luft gekühlt hatte noch keine Zeit die geschicht auf WAKÜ umzubauen.
Habe zwar alle Komponenten da nur bin ich am überlegen ob es nicht ein bisschen schade ist in das tolle Gehäuse ein Loch für en Radiator zu sägen ?? Deshalb hab ich noch ne Lüftersteuerung gekauft nur noch keine Zeit die Temperatursensoren
und den ganzen Kabelsalat mit den 7 Lüftern zu verdraten. Kaufe nur noch einen Leiseren CPU Kühler Liebäugele mit nem Dark Rock Pro . Bis ich Windows 7 soweit hatte Die SDD im richtigen Modus zu verwalten war ne Wissenschaft für sich.
Aber ich hab allesgeschaft SSD läuft im AHCI modus defragmentierung , prefetch un Co. sind deaktiviert hat mich 2 Tage gekostet .... und richtig viele Nerven . Unglaublich wie fett Win 7 ist hab Die Ultimate version im Orginal mit Office 2010 pro plus
von meinem Zimmernachbarn geschenkt bekommen ( Er hatte ne Software Firma ) Geil was ? musste noch nichtmal ne gecrackete Versoin suchen ! Am Anfang hatte ich zig Ausgänge damit verbracht die ganzen Komponenten in mein altes Gehäuse zu bauen . Und das kam So :



Erst mal musste ich feststellen das nur das Board die Teiber CD un die Slotblende im Mainbordkarton waren sonst nix ! So das ich erstmal DAS Handbuch aus dem Internettcafe runter laden musste . Irgendwie hatte ich den Eindruck das das Board gebraucht war !
Als alles fertig war musste ich feststellen das mein alter Monitor mit VGA Anschluss nicht an die Grafikkartemit DVI Anschluss passt also dachte ich na gut es muss sowiso ein TFT sein keine alte 19\" Röhre ! Also hab ich den Samsung bestellt und beim nächten Ausgang festgestellt das kein DVI Monitorkabel anbei liegt . So ne ...zensiert..... dachte ich also ab nach D-dorf und DVI kabel gekauft .
Der Vekäufer bei Mediamarkt meinte noch das wäre jetz normal fast alle Hersteller würden kiene Kabel bei den Monitoren beipacken 25,-€ für ein .....zensiert.....DVI Kabel ..... zensiert..... ... und wider war der Urlaub vorbei ! Eine Woche später beim nächsten Ausgang hatte ich dann alles zusammen ( Im alten Chiftec Tower von 2001 ) und musste feststellen das Ich nicht ins Bios komme !!! Ich hatte es 100 mal versucht einschalten entf. drücken dann erkennt der Controller die Komponenten Speicher , Laufwerke , Maus , Tastatur ...... und dann kamm press F11 to enter Setup. Das wars weiter gings nicht ! 100 mal prbiert alle unötigen Komponenten entfernt , Speicheriegel ausgetauscht. andere Riegelbänke auf dem Board verwendet , andere Tatatur und Maus getestet , alle möglichen Leute befragt , In internett Foren gewälzt , und am Ende den Kundenservice angerufen...... : die meinten Board Kaputt !!! Also Board zurück umtauschen da war wieder ne Woche rum und jedesmal die ...zensiert.... Fahrerei von Bilefeld nach Monheim zu meiner Mutter . ...zensiert... ! Eine Woche später Ein Neuer Karton und Siehe da eingeschweist komplett mit Handbuch viel Papierkram zig zubehörteilen Slotblenden , Kabeln , Broschüren , Werbung , Teiber CD , usw.... Also endlich mal ein neues Board für mein Geld dachte ich...Hä hä Hä.....zensiert.... denn nähmlich als ich alles zusammen hatte kam wieder genau das selbe press F11 to enter Setup das wars nix geht mehr .... ich dachte Ich geh am Krückstock früher habe ich einen PC beim Frühstücken zusammen gebaut und jetzt schaffe ich das in zwei Monaten nicht . Soll ich mich jetzt erschießen oder Lieber aufhängen ???? Ich hätte ....zensiert.... und Heulen können . Also wieder den Kundendienst angerufen Die ganze Story einem Techniker erklärt rum diskutiert alles möglich nach seiner Anleitung versucht und am Ende meinte er sowas hätte er noch nicht erlebt . Also sollte ich alle Komponenten einschicken und von der PC firma umsonst zusammen bauen lassen . Aber vorher könnte ich nur das nötigste auf dem Tisch mal zusammenstecken ( ohne Gehäuse ) und mal sehen was passiert es könte auch ein Massefehler am Ghäuse sein ! Gesagt getan. Nur das Board ,Speicher , Grafikkarte ,SSD , Netzteil , Maus , Tastaturund und den Monitor zusammen gesteckt und ......Unglaublich SSSSSD BeeeeP zack im BIOS Mann Mann war das ne schweere Geburt . Und da war meine Zeit wieder rum. Also zrück nach Bielefeld eine Woche malochen. Und direkt ein Neues Gehäuse bestellt : Antec DF85 . Eine Woche später alles zusammen gebastelt angeschaltet SSSSSD BeeeeP zack ins BIOS Advanced Options ....... first boot dvive atapi CD Rom ........ den rest kennst du ja . Nur Die Windows Konfiguration für Die SSD war ein wenig umständlich Da hätte ich eigentlich erwartet das Windows 7 Ultimate eine SSD erkennt und von alleine optimal Konfiguriert . Aber nee ich musste erst mal herausfinden das wegen der SSD ein anderer Treiber benötigt den Win 7 zwar hat aber per reg.edith erstmal aktiviert werden Muss Der sog. MSAHCI Treiber verwaltet die SSD wohl anders als der Standart was wohl die performance der SSD erhalten soll wenn ich das alles richtig verstanden habe. Ausserdem müssen noch alle Möglichen Dienste abgeschaltet weden auch über reg.edith und Systemsteuerung . Blöder Langweiliger trockener Stoff sich mit so nem Quark zu beschäftigen. eigentlich sollte es von den SSD Herstellern doch sowas wie ein kleines Konfiguratiosprogrämmchen geben das für die jeweilige SSD die richtigen einstellungen vornimmt . Frecheit das es sowas nicht gibt bei den gesalzenen Preisen was die Dinger Kosten !!! Hier noch ne kleine Kurz Anleitung falls du mal vor dem selben Problem Stehst .


SSD im Bios von IDE auf AHCI umstellen geht so :

Win7 istallieren

Registry Backup machen

danach um denn Speed zu erhalten

In der Registry:

HKEY_LOCAL_MACHINE\\System\\CurrentControlSet\\Services\\Msahci

den Wert \"Start\" auf 0 setzen. Neustarten und im BIOS auf ahci umstellen




Gruss Sascha

?-( 8| X-( :cursing: :cursing: :streit ;-( ?-( :whistling: 8-) :thumbsup:
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1307982831 »
Gespeichert

Feidl74

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 304
Komme nicht ins BIOS bzw. kann Setup nicht Starten
« Antwort #7 am: 13. Juni 2011, 03:31:34 »

OT immerhin hat sich die...zensiert...fahrerei bei dir ja dann gelohnt. so eine ....zensiert...arbeit aber auch OT ende

massefehler=boardkontakt mit gehäuse wegen fehlender z.b. auflagscheibchen? (meist aus gummi oder was das ist)
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1307928714 »
Gespeichert

Schnidde

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.473
Komme nicht ins BIOS bzw. kann Setup nicht Starten
« Antwort #8 am: 13. Juni 2011, 13:30:56 »

Zitat von: \'Nasembaer\',\'index.php?page=Thread&postID=780626#post780626\'
SSD im Bios von ahci auf IDE umstellen geht so :
1. meinst du es hoffentlich andersherum, denn AHCI ist das was willst :-D
und 2. hättest du dir 2 Tage sparen können! Wenn du im Bios vor der Win Installation von IDE auf AHCI umgestellt hättest, hätte Win den AHCI Treiber automatisch installiert ;-) .
Auch die Minimalconfig auf einer nichtleitenden Oberfläche wird hier oft bei Fehlern geraten, wenn du einen Post vor dir ließt....
Wenn du PC\'s zum Frühstück zusammenbaust, solltest du auf solche Ansätze ohne Support kommen. Oder du hattest nie Probleme nach nem Zusammenbau.....
Und noch was zu dem DVI Kabel. Ich habe zwar erst 2 TFT\'s gekauft, aber es war immer ein DVI Kabel drin!
Gespeichert