EU-Pässe mit Fingerabdruck und Digitalfoto als biometrische Merkmale
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: EU-Pässe mit Fingerabdruck und Digitalfoto als biometrische Merkmale  (Gelesen 1576 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Xela

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.503

EU-Pässe mit Fingerabdruck und Digitalfoto als biometrische Merkmale


Alle EU-Bürger müssen für einen neuen Reisepass in absehbarer Zeit ihre Fingerabdrücke abgeben. Darauf haben sich die Innenminister der Union in Luxemburg im Grundsatz geeinigt. Wegen Vorbehalten aus Finnland, Österreich und den Niederlanden steht ein formeller Beschluss vorerst aber noch aus. Auch diese Länder seien allerdings an der Einführung biometrischer Merkmale interessiert, kleinere Bedenken sollen nach Äußerungen ihrer Vertreter gegenüber den Nachrichtenagenturen schnell ausgeräumt werden können.
   

Nach dem Beschluss sollen die Pässe einen Speicherchip mit digitalisiertem Foto und Fingerabdrücken erhalten. Bundesinnenminister Otto Schily, einer der eifrigsten Verfechter des Vorhabens, hatte bereits früher angekündigt, erste Reisepässe mit biometrischen Merkmalen würden in Deutschland im Herbst 2005 ausgegeben. Für Schily erhöht sich durch die biometrischen Merkmale die Sicherheit, da man dadurch unter anderem leichter gegen den internationalen Terrorismus vorgehen könne. Schily hatte zuletzt bei der Jubiläumsveranstaltung für die Bundesdruckerei die Biometrie als wichtigsten Baustein im Gesamtkonzept der Terrorismusbekämpfung bezeichnet.

Unter anderem der Chaos Computer Club warnte aber bereits, dass biometrische Merkmale die Sicherheit keineswegs erhöhten -- die Kritik wies das Inneministerium aber umgehend zurück. Auch der Bundesbeauftragte für den Datenschutz, Peter Schaar, erneuerte seine Bedenken gegen die Aufnahem biometrischer Merkmale in die Reisepässe: Er warnte vor technischen Kinderkrankheiten und Gefahren für den Datenschutz durch die biometrischen Merkmale.

Der Pass mit biometrischen Merkmalen ist unter anderem eine Voraussetzung dafür, dass EU-Bürger ab Herbst nächsten Jahres weiter ohne Visum in die USA einreisen dürfen. Seit dem 26. Oktober dieses Jahres müssen Reisende aus EU-Ländern einen maschinenlesbaren Pass vorzeigen, um ohne Visum in die USA einreisen zu können. Ab dem 26. Oktober 2005 müssen dann die Pässe von Deutschen und Staatsbürgern aus 26 weiteren so genannten Visa-Waiver-Ländern, die also ohne Visum in die USA einreisen können, zudem biometrische Informationen enthalten.

Quelle: heise.de / Meldung


Jaja, so werden wir immer mehr zum Gläsernen Bürger, jeder kann dann ein lückenloses Profil eines Bürgers erstellen. Frag mich nur, wann wir ne Hundemarke tragen müssen....:( :( :(
Anm. New\'s Fuzzi
Gespeichert

Hasi

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 41
RE: EU-Pässe mit Fingerabdruck und Digitalfoto als biometrische Merkmale
« Antwort #1 am: 27. Oktober 2004, 08:02:42 »

Naja, das mit der Hundmarke müssen wir hoffentlich nicht machen.

Was mich an den neue einzuführenden Reisepässen mit den biometrischen Merkmalen und digitalen Paßfoto stört ist, das auch diese nicht sicher sein sollen und schon jetzt ein Bericht gebracht wurde im Fernsehen, das ein Fingerabdruck nachgemacht werden könne. Wenn das so stimmt kann man sich als unbescholtener Bürger nicht mehr wehren wenn Terroristen diese nachmachen und damit irgendwo einreisen und einen Anschlag verüben. Da frage ich mich doch ob mir dann überhaupt noch ein Alibi weiterhilft, da ja immer gesagt wurde das ein Fingerabdruck nicht nachmachbar sei.

Da fragt man sich doch jetzt welche Aussage stimmt, oder??
Gespeichert

Xela

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.503
EU-Pässe mit Fingerabdruck und Digitalfoto als biometrische Merkmale
« Antwort #2 am: 27. Oktober 2004, 08:13:29 »

Das ist auf das Blinde und Sture Verhalten unserer Politik zurückzuführen.

Mir kommt  es langsam so vor, das es; ähnlich wie bei der LKW Maut, Hauptsache eingeführt, das danze nicht bis zu Ende durchdacht, und dann auf die Bürger losgelassen werden soll.

Wie sacht man im Hessischen: \"Alles mim halben Arsch\"

Wenn ich mir unseren Uralten Verwaltungs Apperat anschaue, Biometrik, viele Gemeinden haben noch nicht mal nen PC..... :rolleyes:
 :lach :lach :lach

Eines weiß ich ganz genau, jeder Bürger, ist im Bereich IT / TK unserem Verwaltungs Apperat haushoch überlegen.
Ob das gut geht, wage ich zu Bezweifeln...... :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:
Gespeichert

Hasi

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 41
EU-Pässe mit Fingerabdruck und Digitalfoto als biometrische Merkmale
« Antwort #3 am: 27. Oktober 2004, 08:17:49 »

............................... und die Bürger müssen da mitmachen ob sie nun wollen oder nicht.

Wo ist da die Demokratie geblieben???  :irre
Gespeichert