Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: XP2000+ Palo mit 10*166MHz ???  (Gelesen 7945 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

reudige.ratte

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 420
XP2000+ Palo mit 10*166MHz ???
« Antwort #20 am: 16. Juni 2003, 18:27:09 »

Wida da,

hab auf 5.6 zurückgeflasht - gar nicht lang rumzicken - hat allerdings nix gebracht...

Heul...zum HCLK: also im BIOS FSB von 100 auf 133, dram frequency bleibt spd, von 100 auf 166 dram freq ist hclk+66, +33, wenn ich von 133 auf 166 gehe. Ich hab noch nicht mal abgespeichert...es wird sofort umgestellt, und läßt sich nicht mehr ändern. Sobald ich sie zurücknehme kann ichs auch wieder ändern, und zwar ab 165MHz FSB...

Aber auch bei 165MHz (Multi 10, vcore 1,85, ram v 2,7 default einstellungne)bleibt die Kiste unten :(

Öööhmm, kann es sein, das ich das Teil irgendwie ummalen, bzw unlocken oder sonstige hardwareveränderungen am Proz vornehmen muß?? *schonmalindeckunggeht*

cu

Nachtrag:

Noch längeres Öööhmm: Hat denn der XP2000+ ne Multiplikatorsperre?? Das würde mir plausibel erscheinen, denn hab gerade einfach den Multi auf 10 reduziert bei 100MHz FSB, und er wollte auch nich??Wenn ja, dann *ganzfestschäm*...
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1055791617 »
Gespeichert
"Irren ist menschlich, und noch menschlicher ist es, einem Computer die Schuld zu geben."


Ach ja: Bier und Kekse!!  :D

CaBaL

  • Haudegen
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 645
XP2000+ Palo mit 10*166MHz ???
« Antwort #21 am: 16. Juni 2003, 21:45:53 »

natürlich hat der Palo ne Multisperre du kannst nur bei den TBred\'s die Multis ändern den palo musst du auf jeden fall unlocken

reudige.ratte

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 420
XP2000+ Palo mit 10*166MHz ???
« Antwort #22 am: 16. Juni 2003, 22:18:02 »

Danke

Ich sâg ja...ganzfestschäm :(  :( , an die Multiplikatorsperre hab ich überhaupt nicht mehr gedacht...

Naja, die drähte hängen schon im Sockel, werd den Multi fest auf 10 einstellen, da mir das spachteln und verbinden zu aufwendig sind...bin gleich fertig, und dann schau mer nochmal, obs funzt...

cu
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1055838651 »
Gespeichert
"Irren ist menschlich, und noch menschlicher ist es, einem Computer die Schuld zu geben."


Ach ja: Bier und Kekse!!  :D

11001111

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.052
XP2000+ Palo mit 10*166MHz ???
« Antwort #23 am: 16. Juni 2003, 22:20:18 »

öhm, Draht funzt nur beim Tbred - der palo will mit feinstem silber bemalt werden...
Gespeichert
Es ist alles möglich im Universum, Hauptsache es ist genügend unvernünftig. - Niels Bohr

reudige.ratte

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 420
XP2000+ Palo mit 10*166MHz ???
« Antwort #24 am: 16. Juni 2003, 22:24:59 »

Hoi,

aber auf OCinside gibts die PIN MOD Anleitung für Bartons, T-Breds und Athlon XP (als welchen ich meinen Palomino verstehe)...Also lieg ich schon wieder falsch, oder wie...

Ich wart jetz mal auf ne Antwort, denn eigentlich steckt die CPU schon im Sockel, Lüfter is auch schon montiert...

cu
Gespeichert
"Irren ist menschlich, und noch menschlicher ist es, einem Computer die Schuld zu geben."


Ach ja: Bier und Kekse!!  :D

11001111

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.052
XP2000+ Palo mit 10*166MHz ???
« Antwort #25 am: 16. Juni 2003, 22:25:54 »

http://www.tweakpc.de/tweaking/xp_unlock_draht/xp_unlock_draht.htm

zum beispiel

EDIT: ich sehe grade das OCinside den Multiplikator feststellt per draht, und nicht freischaltet, dann ists natürlich was anderes ;)
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1055795383 »
Gespeichert
Es ist alles möglich im Universum, Hauptsache es ist genügend unvernünftig. - Niels Bohr

11001111

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.052
XP2000+ Palo mit 10*166MHz ???
« Antwort #26 am: 16. Juni 2003, 22:31:20 »

Zitat
Bei einer AMD XP CPU ist es leider erforderlich auch noch die fünf L1 Brücken zu schließen


gemacht???
Gespeichert
Es ist alles möglich im Universum, Hauptsache es ist genügend unvernünftig. - Niels Bohr

reudige.ratte

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 420
XP2000+ Palo mit 10*166MHz ???
« Antwort #27 am: 16. Juni 2003, 22:31:44 »

ManOman...

bei ocinside steht auch, dass man trotzdem noch die L1 Brücken verbinden muss... :(

nun gut, wenn ich solche wichtigen Sachen überlese, dann frag ich mich wirklich, ob noch der richtige Zeitpunkt ist, solche Friemelarbeiten zu erledigen...Werd ich mein Werk halt morgen beenden...

Gute nacht miteinander...

Und Danke für die Hinweise!!

sersn

Edit:

Kuck mal auf die Zeit, kann sich nur um 10tel gehandelt haben... ;)
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1055795592 »
Gespeichert
"Irren ist menschlich, und noch menschlicher ist es, einem Computer die Schuld zu geben."


Ach ja: Bier und Kekse!!  :D

11001111

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.052
XP2000+ Palo mit 10*166MHz ???
« Antwort #28 am: 16. Juni 2003, 22:33:52 »

Aber ich war schneller *PROTZ* :D
Gespeichert
Es ist alles möglich im Universum, Hauptsache es ist genügend unvernünftig. - Niels Bohr

reudige.ratte

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 420
XP2000+ Palo mit 10*166MHz ???
« Antwort #29 am: 17. Juni 2003, 09:20:19 »

So nochmal nachgelesen...

Also eigentlich müsste es ja genügen, wenn ich nur den Multilock wegmache (L1 verbinde), und den Multi über das BIOS einstelle, oder?? dann kann ich mir nämlich die Drahtgeschichte sparen??

cu
Gespeichert
"Irren ist menschlich, und noch menschlicher ist es, einem Computer die Schuld zu geben."


Ach ja: Bier und Kekse!!  :D

11001111

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.052
XP2000+ Palo mit 10*166MHz ???
« Antwort #30 am: 17. Juni 2003, 11:22:00 »

es sei denn du willst den Multi festeinstellen ;)
Gespeichert
Es ist alles möglich im Universum, Hauptsache es ist genügend unvernünftig. - Niels Bohr

reudige.ratte

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 420
XP2000+ Palo mit 10*166MHz ???
« Antwort #31 am: 23. Juni 2003, 14:38:03 »

Wida da...

wirklich weiter bin ich noch nicht, denn ich schaffs nich die CPU zu unlocken...Das mit dem Isolieren der LaserCuts haut sehr gut hin (ich mach das mit Ponal Express - der lässt sich leichter entfernen), allerdings das Verbinden der Brücken schaff ich beim besten Willen nicht...kommt nur gekleckse raus...ende vom lied ist, dass ich alles wieder neu machen muss...Hat den jemand mit der Malanleitung erfahrung?? bzw. wie geht ihr denn beim verbinden der L1 Brücken vor???
Nun gehen meine Überlegungen doch wieder zur neuen CPU, weiß nur noch nicht, ob Barton oder ein T-Bred...

cu
Gespeichert
"Irren ist menschlich, und noch menschlicher ist es, einem Computer die Schuld zu geben."


Ach ja: Bier und Kekse!!  :D