Erfahrung mit Maxtor HHDs...
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Erfahrung mit Maxtor HHDs...  (Gelesen 2184 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Bluebird

  • Gast
Erfahrung mit Maxtor HHDs...
« am: 17. Februar 2002, 13:13:14 »

Hi Leute,

hat jemand von Euch Erfahrungen mit Maxtor Platten
60 GB ,7200Umin, 2048Kb im Raidverbund ?

Meine alten IBM DTLA 305030 sollen raus.
Die Maxtor scheinen interessant zu sein.
Kosten € 129.-

Gruß
Marco
Gespeichert

Lelugi

  • Haudegen
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 560
Erfahrung mit Maxtor HHDs...
« Antwort #1 am: 17. Februar 2002, 13:45:04 »

click

Einzig ein paar Segate und WD-Pladden machen im RAID Probs bzw. sind zusammen deutlich langsamer als eine alleine  ;(
Gespeichert

CS-601 Midi-Server :evil:
Enermax 350 Watt modded Noiseblocker@max. 21dB
MSI K7T266Pro2/RU
AMD AthlonXP1600+@2000+ (w/ Multiplier)
Alpha PAL 8045 w/ NoiseblockerS2@19dB
256 MB DDR-SDRAM INF ORG@CL2
MSI 64 MB GeForce2Pro
2x60GB Maxtor 7200 U/min
3xNoiseblocker S2@11dB

Bluebird

  • Gast
Erfahrung mit Maxtor HHDs...
« Antwort #2 am: 18. Februar 2002, 02:27:35 »

Danke für den Link Lelugi,

nur kann ich den Satz so nicht stehen lassen.
Meine 2 IBM 305030 zicken ganz schön rum.

Sau langsam.

Wenn die Platten im Raid sind und zu mehr als 80% voll und ich sehr hohen Datentransfer von mehr als 2 Anwendeungen habe, setzt eine der Platten immer wieder aus.
Ein Geräusch wie beim Headcrasch, ein lautes knacken danach, dann geht es weiter.
Beim Chkdsk fällt nix auf. Keine Fehler, keine def, Blöcke.

Das gleiche System nur 2 IBM 307030 drin läuft 100% sauber. Die Performance ist zwar besser, aber bei weitem nicht das erwartete. 31.000 in Sandra, HD TAch bringt 69 MB/Sek im Burst.

Ich werd Mittwoch mal auf der Hobbytronic in Dortmund nachsehen ob ich ein Schnäpchen machen kann.

Gruß
MArco
Gespeichert

jojo77

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
Erfahrung mit Maxtor HHDs...
« Antwort #3 am: 19. Februar 2002, 19:27:44 »

@Bluebird

Wegen deiner IBM-Platten, schau mal hier hier!
Gespeichert

Bluebird

  • Gast
Erfahrung mit Maxtor HHDs...
« Antwort #4 am: 21. Februar 2002, 12:35:59 »

Hi JoJo...

Super, das trifft es auf den Kopf. Insbesondere die MP3 Dateien. Exakt so hörte sich meine Platte auch an.

Was solls sie sind raus und verkauft  :D

Marco
Gespeichert