RTX 2080 Ti Lightning Z Lüfterprobleme
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: RTX 2080 Ti Lightning Z Lüfterprobleme  (Gelesen 574 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

RockOnXIII

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
RTX 2080 Ti Lightning Z Lüfterprobleme
« am: 04. Januar 2020, 17:03:51 »

Hallo an alle,

ich hab ein kleines Problem mit der Lüftersteuerung.
Wenn meine Karte 65°C erreicht geht die Drehzahl der Lüfter auf 100% oder in RPM 3200+.
Ich hab mir eine benutzerdefinierte Lüfterkurve in MSI Afterburner erstellt, jedoch wird diese ab 65°C von meiner Karte ignoriert.
Sonst hab ich kein Probleme die RPM der Karte über das Programm zu steuern. Falls jemand eine Lösung zu diesem Problem linken könnte wäre das sehr nett.
Ich suche schon seit 1-2 Wochen... Danke schon mal im Voraus :)!
Gespeichert

rhinsider

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
Re: RTX 2080 Ti Lightning Z Lüfterprobleme
« Antwort #1 am: 24. Januar 2020, 10:47:13 »

Hallo.

Ich weis nicht ob ich Dir und auch anderen damit helfen kann, aber ich hatte bis vor kurzem mit meiner Lightning Z genau das gleiche Problem und habe einfach keine Lösung gefunden, bis vor 2 Tagen.

Bei mir ging es ab 70 Grad los mit den Lüftern und ich war fast am verzweifeln... Egal was ich gemacht habe, gebracht hat nicht wirklich was.

Habe mir dann vor ein Paar Tagen eine Vorrichtung gekauft für den Vertikalen Einbau, jedoch war die Freude nur von kurzer dauer, da es nun einfach bei 73 Grad los ging :-)

Ich habe mir dann lange überlegt was ich noch machen könnte und kam dann vor 2 Tagen auf die Idee mal die Backplate zu entfernen (sehe die ja eh nicht bei einem Vertikalen Einbau) um zu testen ob es eventuell daran liegt und die Karte durch einen verursachten Hitze Stau auf der Rückseite dieses Problem mit den aufheulenden Lüfter verursacht, da sie einfach zu heiß wird und die Hitze nicht entweichen kann.

Es wurde ja schon in einigen Testvideos gesagt, das die Backplate aus Carbon nicht wirklich etwas zur Kühlung beitrage und eher ungeeignet sei, da Kunststoff zwar Hitze aufnimmt, jedoch sehr schlecht abgibt.

Und genau dieses Entfernen der Backplate hat bei mir all meine Probleme gelöst. Meine Karte wurde dadurch ca. 5 Grad kühler als sie es vorher war und egal was ich mache, ich schaffe es nicht mehr die Karte auch nur ansatzweise auf über 75 Grad zu bringen und ein aufheulen der Lüfter hatte ich bis dahin auch nicht mehr.

Meine Probleme wurden damit alle gelöst und ich hoffe ich kann damit auch anderen mit dem gleichen Problem helfen, die bis jetzt noch keine Lösung gefunden haben.
Einen Versuch ist es meiner Meinung nach auf jeden Fall wert, außer Ihr könnt auf die Backplate auf keinen Fall verzichten :-)

Getestet habe ich meine Karte die letzten Tage mit dem LN2 Bios und mit diesen Einstellungen läuft sie seit dem ohne jegliche Probleme und einer max. Temp. von 75 Grad.

Power Target habe ich auf 111 % gestellt
Core Voltage + 100 mv
Core Clock + 220 MHz
Memory Clock + 1000 MHz

In Game habe ich bis auf wenige kleine Ausnahmen immer zwischen 2055 2070 MHz und Sie genehmigt sich fast durchgehend 1.1 Volt Spannung


Liebe Grüsse
Gespeichert