MSI Z97 Nightblade Review
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: MSI Z97 Nightblade Review  (Gelesen 9104 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Schnidde

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.473
MSI Z97 Nightblade Review
« am: 08. Januar 2015, 19:10:50 »

MSI Z97 NIGHTBLADE
Sieht hübsch aus und ich hatte die Möglichkeit ein MSI Z97 NIGHTBLADE auszuprobieren:
Das MSI Z97 NIGHTBLADE gibt es als Barbone und als \"Full System\". In meinem Fall wurde ein Barbone bereits von MSI zu einem \"Full System\" komplettiert.

[/b][/i]Systemübersicht:

Motherboard: MSI Z97I Gaming AC
CPU: Intel i5 4670K mit exklusivem effizientem CPU Kühler
Arbeitsspeicher: A-DATA XPG DDR3 2133Mhz 16 GB
Grafikkarte: MSI GTX 780Ti Gaming 3G
Netzteil: 600Watt 80+ Gold (Marke kann ich nicht sagen, da ich es nicht komplett zerlegen wollte)
SSD: Plextor 128GB 6M SSD (2x als Superraid)
HDD: 1TB WD10EZEX SATA 6
Optisches Laufwerk: Samsung TS-T633
Betriebssystem: Windows 8

Lieferumfang:
MSI Z97 Nightblade
WiFi Antennen
2x2,5\" Adapter für HDD/SSD
2x Adapter für werkzeuglose Installation von HDD/SSD
2x SATA Kabel
1x Adapterkabel für optisches Laufwerk
1x 3Pin Y-Kabel für Lüfter
1 Tütchen mit Schrauben für Laufwerke und Lüfter
Nightblade Handle Cover
User Guide und Treiber/ Tool CD



Design:
Das von den MSI Gaming-Produkten bekannte Design in Schwarz und Rot findet man auch bei dem Nightblade wieder. Auch der Drache ist einmal vorn als Sticker und einmal an der Seitenblende des Gehäuses wiederzufinden.



Das Gehäuse ist sehr hochwertig gearbeitet und weist im Inneren keine scharfen Kanten auf. Die Anordnung der Hardware ist sehr durchdacht, so das der Luftstrom die Hardware gut kühlen kann. Das Netzteil ist aus diesem Luftstrom ausgeschlossen. Dieses bezieht die Luft vom Gehäusedeckel und pustet die warme Luft zur Seite aus. Die Front sieht durch die schräg gefrästen und in Alu glänzenden Kanten auch am Laufwerksschacht, sehr hochwertig und edel aus. Genau die selbe Optik hat auch der Power-Knopf. Neben 2 Front USB 3.0 Ports und den Front-Audio Anschlüssen befindet sich noch ein OC Button. Mit diesem läßt sich das System per Knopfdruck übertakten. Das IO-Panel hat die von den Z97 bekannte schwarze Optik und die Moosgummischicht. Hier sind USB 2.0/3.0, eSATA, Audio, Display Ports und die Anschlüsse für die WiFi Antenen zu finden.

Netzwerk:
Die Gaming-Serie von MSI hat den bekannten Qualcomm Killer E2205 verbaut, welcher schon bei einigen Gaming-Boards aufgetaucht ist. Sogar ohne installierte Antennen kann sie die Übertragungsrate sehen lassen.



Auch der Killer Network Manager funktioniert tadellos.
Hier kann man Anwendungen eine bestimmte Bandbreite zuordnen, Datentransfer prüfen und Netzwerkdaten einsehen.

Audio:
Für den Sound hat MSI den Realtek ALC1150 gewählt.
Die Spezifikationen der Soundkarte kann man der Beschreibung des Boards entnehmen.
Nur so viel, der Sound kann sich sehen lassen. Ich bin dezidierte Soundkarten anderer Hersteller gewohnt, aber auch hier bleiben keine Wünsche offen.

UEFI:
Das UEFI ist ebenfalls so aufgebaut, wie wir es von den Z97 kennen. Wir finden in der linken oberen Ecke die OC und XMP Buttons, welche Übertakten der CPU und des Arbeitsspeichers mit einem Klick ausführen lassen. Der Aufbau des Menü\'s ist übersichtlich und selbsterklärend. So findet man sich schnell zurecht.





Neu seit Z97 ist der Board-Explorer. Hier wird das komplette Board erklärt und jedes angeschlossene Peripheriegerät angezeigt, wenn man mit dem Mauspfeil über den entsprechenden Port geht.



Im Hardware-Monitor können die Lüfteranschlüsse gesteuert werden. Entweder per PWM, oder man kann selbst eine Lüfterkurve erstellen. Das geht so einfach und erklärt sich von selbst.



Wie gewohnt, lassen sich OC Profile speichern. Dazugekommen sind voreingestellte RAM OC Profile, welche den entsprechenden RAM übertakten.




Die entsprechenden Module kann man der Kompatibilitätsliste entnehmen.
Mit dem getesteten RAM funktioniert dies sehr einfach und er läuft stabil mit diesen Einstellungen.
Alle anderen Funktionen sind bei MSI eigentlich bekannt und somit möchte ich da jetzt nicht näher drauf eingehen.
Ich lasse hier die Bilder sprechen.
M-FLASH


OC Genie aktiv


AIDA 64 Memory Benchmark:
ADATA XPG @2133mhz 10 11 11 30 2T
Leserate:32012MB/s
Schreibrate:33582MB/s
Kopierrate:31224MB/s
Latenz: 51ns

3D Mark Benchmark:
@Stock
Firestrike: 9370
Skydiver: 21624
Cloud Gate: 18102
Ice Storm: 152480



@OC Genie

Firestrike: 9651
Skydiver: 23854
Cloud Gate: 19994
Ice Storm: 176
209



Maximalwerte der Grafikkarte wärend dem Test mit OC aktiv





AS SSD Benchmark:
2 Plextor 128 GB 6M als Superraid 0



ATTO Benchmark:
ebenfalls 2 Plextor 128GB 6M als Superraid 0



Fazit:
Optik des Gehäuses gefällt mir sehr gut. Die Verarbeitung ist ebenfalls sehr hochwertig. Am Boden des Gehäuses ist ein Staubfilter für die Grafikkarte installiert, der sich leicht entfernen und säubern lässt.





Grafikkarten bis 290mm finden Platz in dem Gehäuse. In meinem Fall ist es eine MSI GTX 780Ti Gaming 3G, welche das Nightblade zu einem vollwertigen Gaming-Monster macht, welches sich hinter keinem Rechner verstecken muß. Wenn man den OC Button betätigt, wird dies einmal mit leuchtendem OC-Symbol auf dem Butten bestätigt, und das Gehäuse leuchtet an der Front nach unten in Richtung \"Tragegriff/Gehäusefuß\".



Manch einer würde sich vielleicht wünschen, die roten LED\'s auch ohne den OC Modus aktivieren zu können. Für den besagten Gehäusefuß wird ein Handle Cover mitgeliefert, welches man zum leichteren Transport \"montieren\" kann. Das schont die Hände für die LAN-Party . Das Sample wiegt 9,5kg, so das man es gut transportieren kann.
Im IDLE säuselt das Nightblade sehr leise vor sich hin.



Im nonOC Modus wird es unter Last schon hörbar, aber nicht störend. Im OC Modus werden die Lüfter schon lauter. Der CPU Kühler ist meiner Meinung nach, einem Boxed Kühler aber etwas überlegen.

Für mich ein sehr kompaktes, schnelles und relativ leises Gamingmonster, welches kaum Wünsche offen lässt.

Dinge, welche ich ändern würde:
Der OC Button gibt beim aktivieren durch seine Mechanik eine gute Rückmeldung. Beim deaktivieren aber nicht. Hier war ich mir im ausgeschalteten Zustand nicht sicher, ob ich ihn wirklich deaktiviert habe, weshalb ich ihn öffter drücken musste. Dies kann aber auch an dem Testsample liegen, welches bestimmt schon durch mehrere Hände ging.
Und ich würde die OC LED\'s an der Front auch ohne OC Modus schaltbar machen.
Ebenfalls würde ich den CPU Kühler wechseln, aber das liegt an meiner Natur des bastelns.
Das sind aber nur meine persönlichen Punkte. Mehr kann ich an diesem Gerät nicht aussetzen.


Ich hoffe euch gefällt mein Review und es hilft dem ein oder anderen bei der Entscheidung.
Es ist mein Erstes und mal schauen, wieviele noch folgen 8-) .
Gespeichert

iTzZent

  • Global Moderator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.953
MSI Z97 Nightblade Review
« Antwort #1 am: 08. Januar 2015, 20:47:59 »

Ist schon nen cooles Teilchen, aber wer mich kennt wird wissen, das mir da ein Display und das Keyboard fehlt :)

Aber das Review ist top :thumb

HKRUMB

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.076
MSI Z97 Nightblade Review
« Antwort #2 am: 12. Januar 2015, 10:58:59 »

Ein großes Display , ein Fernseher , ist genau das Richtige für so einen Zwerg ...schöne Vorstellung ! ...
Gespeichert
mac mini M12020

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.601
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
MSI Z97 Nightblade Review
« Antwort #3 am: 12. Januar 2015, 12:21:17 »

Ich finde den Bericht auch sehr informativ. Die Ausstattung, die Schnidde zum Testen bekommen hat, war ein Barebone und wurde von MSI zum  Full system \"vervollständigt\".  
Bei Schnidde ist das Gehäuse schon sehr voll gepackt. Ich habe hier mal ein Bild vom leeren \"Innenleben\".
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Für neue Beta-BIOS-Files oder VBIOS-Files bitte dierekt mit Seriennummer an den MSI-Support (Ticketsystem) wenden.
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

Userfix

  • Haudegen
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 531
MSI Z97 Nightblade Review
« Antwort #4 am: 12. Januar 2015, 14:04:13 »

Schickes Teil, könnte ein \"must have\" werden. Leider brauch ich aber einen Sponsor. Mal sehen, ob wir einen in der Familie haben.  :winke
Gespeichert
--
Gruß
Anke

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.601
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
MSI Z97 Nightblade Review
« Antwort #5 am: 12. Januar 2015, 14:13:41 »

stell dich doch mit einem Hut unter den Kölner DOM :D
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Für neue Beta-BIOS-Files oder VBIOS-Files bitte dierekt mit Seriennummer an den MSI-Support (Ticketsystem) wenden.
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

Userfix

  • Haudegen
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 531
MSI Z97 Nightblade Review
« Antwort #6 am: 12. Januar 2015, 14:49:51 »

Passt das Nightblade in einen Hut?  ?-(
Gespeichert
--
Gruß
Anke

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.601
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
MSI Z97 Nightblade Review
« Antwort #7 am: 12. Januar 2015, 16:07:19 »

ne, aber das nötige Kleingeld.  :lach Oder meinst du, du hast mit der Familie das Geld schneller zusammen?  :lach
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Für neue Beta-BIOS-Files oder VBIOS-Files bitte dierekt mit Seriennummer an den MSI-Support (Ticketsystem) wenden.
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

Schnidde

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.473
MSI Z97 Nightblade Review
« Antwort #8 am: 12. Januar 2015, 17:21:08 »

Zitat von: \'Userfix\',\'index.php?page=Thread&postID=840807#post840807\'
Passt das Nightblade in einen Hut? ?-(
Kommt auf den Hut an.

Natürlich ist original keine Grafikkarte etc dabei, aber wenn man es z.B. mit den angegebenen Komponenten oder aktuell mit einer GTX 9xx Serie bestückt, ist es ein absolut vollwertiger Gaming PC mit allen Vorteilen, die MSI bietet in einem sehr stylischen und hochwertigen Gehäuse.
Wenn ich kein großes Gehäuse mögen würde, oder eben wenig Platz unter dem Schreibtisch oder auf, würde ich solch eine Apparatur käuflich erwerben!
Ich würde vielleicht den Drachen laserschneiden und n Plexiglas dahinter setzen. Einen LED Streifen ins Innere und fertig ist das Modding :thumbsup: .

Als HTPC wäre er mir etwas zu groß, aber nehmen würde ich ihn auch dafür :-D .
Ich bin angenehm überrascht und es hat Spass gemacht!!! :winke
Gespeichert

Userfix

  • Haudegen
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 531
MSI Z97 Nightblade Review
« Antwort #9 am: 12. Januar 2015, 17:43:30 »

Zitat von: \'der Notnagel\',\'index.php?page=Thread&postID=840819#post840819\'
mit der Familie
Leider ist ein Vorstandsmitglied ein absoluter AMD-Fan. Ich fürchte mit Intel hätte ich schlechte Karten.
Gespeichert
--
Gruß
Anke

Edisoft

  • Forumtreffen
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.150
MSI Z97 Nightblade Review
« Antwort #10 am: 13. Januar 2015, 19:52:29 »

Hi Anke,

ich kann dein Vortsandsmitglied Eurer Familien-AG gut verstehen.
Ich bin zwar kein ausgesprochener Fan von AMD, anders als von MicroStarInternational, aber ohne den einzigen momentanen Markt-Konkurrent von Intel wäre dieser Markt schon recht langweilig und die Preise lägen sicher um einiges höher.
Aber klar Intel hat seit geraumer Zeit die Nase vorn was die Leistung angeht - gar keine Frage.
Was ich persönlich echt schade finde und kaum noch Hoffnung habe das AMD in dieser Richtung auch nochmal etwas unternimmt.

Was ich aber auch schade finde, dass das Nightblade nicht auch auf AMD-Basis angeboten wird, oder gibt es dieses wenigstens als Leer-Gehäuse ?

Gruß Edi
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1421175230 »
Gespeichert

Userfix

  • Haudegen
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 531
MSI Z97 Nightblade Review
« Antwort #11 am: 13. Januar 2015, 20:33:59 »

Irgendwie habe ich ihn gekitzelt mit dem Nightblade. Jetzt wil er, aufbauend auf dem unten genannten Gehäuse, was AMD/MSI mäßiges aufbauen. Das werden wieder harte Tage für mich. Ich soll zusammenbauen, er überwacht.
Das ist sein gewähltes Gehäuse. Lian Li PC-V355B.
Gespeichert
--
Gruß
Anke

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.784
MSI Z97 Nightblade Review
« Antwort #12 am: 13. Januar 2015, 21:06:41 »

Zitat von: \'Userfix\',\'index.php?page=Thread&postID=840901#post840901\'
Irgendwie habe ich ihn gekitzelt mit dem Nightblade.
Sauber! Unser Manni hat noch nix auf´m Altenteil zu suchen! :thumbsup:
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem

Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

Userfix

  • Haudegen
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 531
MSI Z97 Nightblade Review
« Antwort #13 am: 13. Januar 2015, 21:45:05 »

Altenteil? Der? Man kommt kaum noch durch sein Zimmer. Alles voll zur Reparatur oder Umbau auf zeitgemäße Rechner von Bekannten nach XP-Ende.
Gespeichert
--
Gruß
Anke

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.601
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
MSI Z97 Nightblade Review
« Antwort #14 am: 13. Januar 2015, 21:50:42 »

Wir sind hier nicht in der Plauderecke!! Es geht hier um ein MSI Z97 NIGHTBLADE.
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Für neue Beta-BIOS-Files oder VBIOS-Files bitte dierekt mit Seriennummer an den MSI-Support (Ticketsystem) wenden.
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

Edisoft

  • Forumtreffen
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.150
MSI Z97 Nightblade Review
« Antwort #15 am: 13. Januar 2015, 21:56:11 »

Auweia, Schimpfe vom Chef.
NN Du hast aber auch mitgemacht ;-)
Vielleicht sollte ein Mod die Beiträge mal auslagern !
Meine Frage zu einem AMD Nightblade, oder Leergehäuse war allerdings ernst gemeint !
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1421182611 »
Gespeichert

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.784
MSI Z97 Nightblade Review
« Antwort #16 am: 13. Januar 2015, 22:17:08 »

Als Leergehäuse wird es nicht vertrieben, Mainboard und Netzteil sind immer dabei. Ausweg wäre der Kauf des günstigsten Nightblade und der anschließende Verkauf des Mainboards.
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem

Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!