Laptop fährt nicht hoch, es erscheint nur MSI BIOS Fenster

Lars1986

Foren Ass
Registriert
28. Okt. 2021
Beiträge
108
Guten Tag. Mein Laptop fährt nach einem Absturz (nichts reagierte mehr, nur der Mauszeiger funktionierte noch) nicht mehr hoch. Lediglich das BIOS Fenster erscheint. Ich habe heute früh den Microsoft Support angeschrieben und gesagt das ich möglicherweise den neuartigen Cyberlink-Virus auf dem Laptop habe. Da sollte ich unter Eingabeaufforderung > msr die vollständige Virus Suche durchführen. Auf einmal nach einer Stunde vielleicht, reagierte nichts mehr und ich hielt den Power-Knopf gedrückt damit er sich herunterfährt. Beim Neustart fährt er aber nicht mehr hoch, es erscheint jedesmal das BIOS Fenster.

Seit ein paar Minuten fährt er sich von selbst nach ein paar Sekunden wieder herunter, nachdem das MSI BIOS Fenster angezeigt wird. An einem zu niedrigen Akkustand kann es nicht liegen, habe schon Netzstecker reingesteckt.. Meine Daten sollen nicht verloren gehen.

Könnt ihr mir vielleicht behilflich sein?

Ich habe den GE66 Raider (247-11UH) Laptop
mit 2 M2-SSDs. Auf der werkseitig installierten 2TB großen SSD (Gen PCIe 4x3) ist Windows 10 Pro installiert. Dann habe ich vor ein paar Wochen eine neue 2TB große Crucial P5 PLUS SSD nachinstalliert.

Weitere Specs:
- RTX-3080 (16GB VRAM)
- Intel i9-11980HK (5GHz)
- 32GB RAM (3200Mhz)
 
Zuletzt bearbeitet:
CMOS Reset (30 Sekunden Powerbutton halten) hast gemacht ? Bootmode auch angepasst ?
 
CMOS reset habe ich gemacht. Es blinkt 6 mal etwa schnell hintereinander und fährt dann automatisch hoch. Aber es erscheint nur das BIOS Fenster. Wie soll ich den Bootmode anpassen?

Eingestellt ist unter Boot/Fixed Boot Order Priorities:
Boot Option #1: USB CD/DVD
Boot Option #2: Hard Disk
Boot Option #3: USB Hard Disk
Boot Option #4: Network
 
Ich versuchte noch den Reset mit der Nadel an der Rückseite. Habe auch hier 30 Sekunden gedrückt gehalten. Dann mit Netzstecker eingeschaltet aber es kommt wieder nur das BIOS Fenster..
 
Bootmode nicht Bootreihenfolge. Wenn die auf Legacy gestellt ist, das Betriebssystem aber im UEFI installiert ist, kann das System nicht booten. Als Bootoption sollte die Hard Disk auf #1 stehen. Wenn das nicht geht, versuche mal von einem USB Stick zu booten, wenn das klappt, baue mal die SSD aus und schalte das Gerät dann ein. Wenn es startet, die SSD mal in den 2. Slot stecken... Ich kenne das Problem von meiner Arbeit, wenn unsere HP Notebooks nur das HP Logo anzeigen, ist i.d.R. die SSD defekt.
 
Erst mit dem Microsoft Support Chat habe ich die Bootreihenfolge geändert. Letztendlich konnte er mir aber nicht weiterhelfen und er schrieb das ich mir vielleicht den MSI Support zu Rate ziehe.

Die Bootreihenfolge konnte ich also ändern.
Der Bootmode ist auf UEFI eingestellt, ausgegraut und lässt sich nicht ändern.
Anschließend bin ich auf Save & Reset.
Und dann kam erneut das BIOS Fenster..
Die Bootreihenfolge war nach dem Reset wie ich es geändert habe: Boot Option #1: Hard Disk; Boot Option #2: USB CD/DVD usw.
IMG_20231126_192200_1.jpg
 
Zum ändern des Bootmode muss denn Secureboot aus, sorry, das hatte ich vergessen. Aber dadran wirds nicht liegen, ich gehe mal stark davon aus, das dein Betriebssystem im UEFI Mode installiert ist.

Baue aber mal die SSD aus oder boote von einem USB Stick, gerne auch gleich von einem Windows Installationsstick.
 
OK danke iTzZent. Welche SSD soll ich ausbauen? Bei mir sind zwei SSDs eingesteckt. Ich möchte nicht, dass meine Daten verloren gehen.
 
Beide. Du sollst sie nur ausbauen um zu testen, ob das Gerät über das MSI Logo hinweg kommt.
 
Hallo. Also habe beide gerade entfernt. Die werkseitig installierte hat 2 Wärmeleitpads darunter zwischen SSD & Platine/Mainboard. Es erscheint aber dennoch direkt nach dem MSI Logo das BIOS Menü. Ich baue sie wieder ein und schließe die Rückseite wieder. Wollte die rückseitige Platte eigentlich nicht mehr öffnen, da sie sich so schwer öffnen & schließen lässt und mir schon viele dieser kleinen Widerhacken auf der Platte und am Laptop unter der Platte dabei abgebrochen sind...
Mir ist gerade aufgefallen, das sich auch die Uhrzeit und das Jahr verstellt haben.
 

Anhänge

  • IMG_20231127_150042.jpg
    IMG_20231127_150042.jpg
    2,6 MB · Aufrufe: 12
Zuletzt bearbeitet:
Das hört sich dann aber nach Bios Batterie an.
Ist das Gerät bei nicht Verwendung komplett stromlos?
 
Hallo jeanlegi. Nein ist immer an der Steckdose. Die CMOS Batterie habe ich auch heute vermutet, nach ein wenig Internetrecherche.

Wäre diese Batterie hier:
kompatibel?

Wenn die CMOS Batterie dann ausgetauscht ist, fährt er im Normalfall ganz normal hoch oder muss ich noch was einstellen oder anderweitig beachten?
 
Zuletzt bearbeitet:
@iTzZent Ich habe mir auf eBay eine CMOS Batterie bestellt, da die von Amazon nicht die richtige Konfiguration hatte (CR2032 statt der CR1220). Bei dem Stecker bin ich mir nicht sicher ob er passen wird. Wird morgen oder übermorgen ankommen dann teste ich es.
Links: Batterie Laptop + Amazon Batterie, Rechts: eBay Batterie 1701664472965.jpg
 
Ich habe nun die CMOS Batterie gegen eine neue des gleichen Typs ausgetauscht, aber er startet wieder nur sofort im BIOS. Habt ihr eine Idee? Mein Bruder kommt zu Weihnachten und ich hätte so gerne das der Laptop wieder funktioniert. Er hat immer reibungslos funktioniert.
 
Was steht denn unter "Storage Information" ?

Ich würde ggf. alle SSDs bis auf die originale erstmal ausbauen. Wenn du die Möglichkeit hast, die Daten von der originalen SSD zu sichern, solltest du dies auch mal machen und dann einfach mal Windows neu installieren.

So sieht das ganze übrigens bei mir aus, mit 2x2TB im RAID0

1702396152374.png

1702396175681.png

Und da bei dir da kein "Windows Boot Manager" steht, wird dieser nicht gefunden. Deswegen bootet das System auch direkt ins Bios, weil kein Betriebssystem gefunden wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo iTzZent.
Ich habe hier ein paar Fotos von meinem BIOS Menü:
auf der Samsung MZVL22T0HBLB-00B00 ist Windows installiert.
Die andere SSD ist eine Crucial P5 Plus mit 2TB (PCIe 4.0 NVMe M2).
Es lief alles reibungslos, auch mit der neuen Zweit-SSD, bis es sich während der Virensuche aufgehangen hat und anschließend nun nur noch im BIOS startet.
Ich habe schon versucht die Zeit und Datum einzustellen noch mit der vorigen CMOS Batterie. Aber er übernahm es nicht. Zeigt immer 2020 an.
 

Anhänge

  • IMG_20231212_170756.jpg
    IMG_20231212_170756.jpg
    2,4 MB · Aufrufe: 7
  • IMG_20231212_170741.jpg
    IMG_20231212_170741.jpg
    2,7 MB · Aufrufe: 6
  • IMG_20231212_170714.jpg
    IMG_20231212_170714.jpg
    2,8 MB · Aufrufe: 5
  • IMG_20231212_170642.jpg
    IMG_20231212_170642.jpg
    2,1 MB · Aufrufe: 6
  • IMG_20231212_170501_1.jpg
    IMG_20231212_170501_1.jpg
    2,7 MB · Aufrufe: 6
  • IMG_20231212_170835.jpg
    IMG_20231212_170835.jpg
    2,3 MB · Aufrufe: 7
Entferne bitte mal beide SSDs und versuche dann die Uhrzeit einzustellen, mit der neuen Batterie. Das muss funktionieren...

Ich habe auch schon MSI Rücksprache gehalten, die meinen auch, das dein Bootsector defekt ist und du Windows neu installieren musst. Komisch ist auch, das bei dir im Bootmenü die "UEFI Harddisk BBS Priority" Einstellung fehlt, unten. Siehe mein Screenshoot.

Wenn du keine andere Möglichkeit hast, die originale SSD irgendwo anders anzuschliessen, um ggf. die Daten zu sichern, versuche bitte z.B. von Windows2Go oder anderen USB Betriebssystemen zu starten, um damit denn deine Daten zu sichern.
 
Zurück
Oben