Öffnen MSI Alpha 17 c7vg

Kampferdbeere

Grünschnabel
Registriert
04. Jan. 2021
Beiträge
9
Hallo allerseits,

ich wollte einfach nur eine 2. NVME einbauen.
Was ja auch beworben wird, 2. NVME Steckplatz vorhanden.
Dies gestaltet sich schwieriger als gedacht. Ich bekomme die Rückseite nicht herunter.
Ich finde es schon schlimm genug an einem nagelneuen teuren NB rumhebeln zu müssen, was man auch sieht, ist ja alles nur Plastik.

Komme von einem Asus mit Wartungsklappe, wo man Easy an alles rangekommen ist, nur 1x Schaube, fertig.

Ich hänge mal 2 paar Bilder mit ran vl. hat jemand einen Tipp.

Hinten, Rückseite geht nicht ab, da Buchsen, klar soweit.
Vorn geht gar nichts.

Danke T.
 

Anhänge

  • PXL_20231124_171142111.jpg
    PXL_20231124_171142111.jpg
    565,8 KB · Aufrufe: 4
  • PXL_20231124_171048842.png
    PXL_20231124_171048842.png
    1,1 MB · Aufrufe: 4
Einfach alle 13 Schrauben entfernen und vorsichtig mit einem Plastiktool oder einer alten Chipkarte rund rum die Klipse entfernen. Und nicht vergessen, bei allen Arbeiten im Geräten den Akku abzuklemmen.

Geräte mit Wartungsklappe gibt es kaum noch, i.d.R. wird die komplette Bodenplatte entfernt. Und bei Asus sieht es genauso aus, zumindest z.B. bei einem in etwa gleich ausgestattem Asus ROG Strix G17 G713.
 
Hallo Kampferdbeere,

ich habe mir das Laptop auch bestellt und möchte auch eine 2. SSD einbauen.
Hast du es denn mit dem Einbau mittlerweile hinbekommen?

Interessieren würde mich welche SSD du einbaust, ich habe zu dem Alpha 17 C7VG keine Komatibilitätsliste finden können.
Hast du bei der SSD irgendwas bzgl. der Hitzeentwicklung berücksichtigt (Kühlkörper, Wärmeleitpad etc.)?

Viele Grüße
mibuwe
 
Hallo Ihr, danke erst einmal für die schnelle Antwort iTzZent.
So einfach wie das hier dargestellt wird ist es aber bei weiten nicht.
Eine Kreditkarte or so kann man nicht verwenden, viel zu weich.
Aber danke.

@ mibuwe
Lies mal bitte meine Bewertung bei Amazon, aber ich glaube die ist noch nicht genehmigt seitens Amazon, dauert immer nen paar Tage.
Ich würde mir im Nachhinein sonen Werkzeug dafür kaufen.

Ja, habe es hinbekommen, Rechts und links aushebeln, das geht noch gut, um Gottes Willen nichts an der Vorderseite machen, das ist sehr eng und die Front, welche man sieht.
Rückseite, über die Buchsen hebeln, like HDMI Mini DP und RJ45, dann hatten wir auf einmal eine Leiste in der Hand, welche wohl daüber einfach geklippst ist.
Dann lies sich alles ankippen in Richtung Front, und dann einfach in Richtung Front drücken, dann haste den Boden in der Hand.
Einfach eine Zumutung.
Ist auch dementsprechnd bei Amazon bewertet + noch ein paar anderer Dinge

NVME
SK hynix Platinum P41 2TB als 2.
SK hynix Platinum P41 1TB als 1.

Nö, brauchst nix beachten, alles schick.

Weiteres dann, auch was Win 10 pro - Win 11 Home betrifft in der Amazon Bewertung.

danke t
 
Hallo Kampferdbeere,

vielen Dank für die schnelle Rückmeldung und die Infos.

Na da bin ich mal auf die Amazon Bewertung gespannt. Wenn es sich bei dem Werkzeug was du erwähnt hast um so Hebelwerkzeuge aus Plastik handelt, dann hab ich sowas zumindest schon hier.

Hast du denn beide NVME's zusätzlich gekauft oder war die 1TB SK hynix Platinum P41 bereits verbaut?

Viele Grüße
mibuwe
 
Hi mibuwe

habe dir mal ne Unterhaltung gesendet, was auch immer das ist, ich denke nicht öffentlich.
Spoiler , es wird nur 3 von 5 Sterne für dieses Teil geben.

Hast du denn beide NVME's zusätzlich gekauft oder war die 1TB SK hynix Platinum P41 bereits verbaut?
(lol, ne verbaut war diese nicht, das wäre dann High End..)

Ja, habe ich zusätzlich gekauft.
Im Vorfeld habe ich mich schon mal sachkundig gemacht, was da als 1 TB verbaut ist, ne Micron 3400.
Und wenn du dir mal die Tests zu dieser NVME anschaust wirst festellen, dass diese untere Mitteklasse ist und somit nicht so wirklich zu dem Rest der Komonenten passt.
Aber jeder wie er mag, der ein oder andere wird sagen, merkste nicht. Jeden das seine. Muss jeder für sich selbst entscheiden.
War ja relativ günstig, vor 2 J. hätte ich locker das doppelt gezahlt für die beiden NVME, welche sich im Ranking, also was Schreibe- und Leserate betrifft, (Schreiben ist wichtiger, lesen können Sie alle schnell) sehr weit oben wiederfinden.
Nachteil hier die SW.
Am besten via 3. Anbieter Seite herunterladen, Website Hynix geht net so wirklich.
Wenn was kaputt ist wende ich mich an Amazon.


danke t
 
Sicherlich ist es so einfach, ich habe schon das eine oder andere MSI Notebook geöffnet. Es sind 13 Schrauben und der Rest ist geklipst und diese Klipse muss man halt rundrum lösen. Ich habe selber ein GE77 12UHS und das lässt sich genauso öffnen wie das Alpha 17 C7VG, denn ist das gleiche Gehäuse.

Und was du mit Windows 10 Pro - Windows 11 Home meinst, musst du auch mal erklären. Das Gerät wird mit Windows 11 Home ausgeliefert und der Key steht im UEFI. Wenn du auf Pro wechseln willst, ist das kein Problem, einfach entsprechende Anleitungen verwenden, denn das ist schon immer ein Thema, da hat MSI keine Aktien drin. Das ist von Microsoft so gewollt...
 
@iTzZent

Wenn du bei dem Ding an der Front, also vorn, hebelst, viel Spass.
Hier ist es eben anders, ankippen und nach vorn rausschieben.
Und nein, es ist nicht dasselbe Gehäuse.

Mit Win 10 denke ich , muss ich gar nichts erklären.
"Das Gerät wird mit Windows 11 Home ausgeliefert und der Key steht im UEFI"
Ja. ist klar, danke für den Hinweis.

Verstehe zwar nicht was Win11 oder Win 10 mit MSI zu tun hat, aber könnt mir gut vorstellen, dass keine Win 10 Rechner mehr verkauft werden (dürfen).
Dahingehend eventuell.
Und nein, ich möchte auch nicht von Win 11 Home auf Pro Updaten.
Hier geht es bereits bei der Installation los, ohne MS Account geht hier sogut wie gar nichts, habs zwar hinbekommen (Win 11 Home zu Testzwecken) aber dann geht es schon weiter mit Treiber welche nur über dem MS Store bezogen werden können.
Dies wiederrum nötigt den geneigten MS User zu einem Onlineaacount, was ich, und vl. auch viele andere, nicht wollen.
Abet alles schick, danke für die Nachfrage.
Habe schon alles erledigt.
Win 10 Pro ist drauf, 2x NVME getauscht (1x hinzugefügt) und Wlan Modul.
Läuft alles Prima.
Danke.
Kann geschlossen werden.
 
Treiber werden keine über den Microsoft Store bezogen, nur Programme wie Nahimic oder das MSI Center. Sämmtliche Treiber werden über das Windows Update bereit gestellt, ganz ohne Microsoft Konto. Und das ist auch nicht die Idee von MSI, dadrauf besteht Microsoft, das dies so gelöst wird.

Ich habe zwar auch ein Microsoft Konto, aber es ist auch problemlos möglich, Windows 11 ohne dieses zu installieren (Thema Rufus etc...). Und man kann es auch komplett ohne Microsoft Konto betreiben, das alte Acer meiner Tochter (noch mit Kabylake i7-7700HQ) funktion bestens damit, ohne TPM, ohne Microsoft Konto und und und...

Bei dem Gehäuse hatte ich mich in der Tat geirrt, das sah nur auf dem ersten Blick so aus. Aber ich kenne kein Notebook, welches man nicht aufbekommt, bei den einen gehts einfach, bei den anderen braucht man etwas Fingerspitzengefühl. Ich mache das beruflich und habe mit unzähligen unterschiedlichen Modellen täglich zu tun, allerdings von HP und Lenovo. Diese repariere ich Vorort beim Kunden...
 
Danke für deine Antwort.
In Sachen OS, ist ja geklärt.
In Sachen NB Öffnen, hier müsstest du schon zw. einem Endanwender der vl. 2 mal im Leben ein NB geöffnet hat, um eben den freien Steckplatz, wie beworben, zu bestücken und einem profesionellen unterscheiden.
Wenn ich das den ganzen Tag mache, ist das logischerweise einfach.
Aber passt schon, kundenfreundlich, sprich Endanwenderfreundlich ist dies definitiv nicht.
Das ist gar nicht gewollt.
Das es besser geht zeigen frühere NBs von Asus.

Übrigens habe ich auch beim Support von Lenovo angerufen, da es preislich nur etwas höher lag und die Rückseite, Boden. so aussah, als ob diese 2 geteilt war.
Ist auch besser bewertet als MSI.
Leider gehts da auch nicht, sonst hätte ich das MSI zurückgesendet.
Zudem kommt hinzu, dass bei Lenovo nach dem Öffnen der Rückseite die Garantie erlischt.
Das ist noch 2x Anwenderunfreundlicher als MSI.
Hat schon was sonen NB im Jahre 2023 zu kaufen.....(-: und nicht gerade billig.
 
Zurück
Oben