Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  
Seiten: 1 [2] 3 4 ... 10
 11 
 am: Heute um 05:32:31 
Begonnen von Wonder93 - Letzter Beitrag von iTzZent
Das X7827 wurde ab Werk mit einer GTX780M ausgestattet, somit hat der Vorbesitzer die Karte schonmal gewechselt. Ansich kein Problem, der Heatsink passt auch auf eine 870M.

Es sieht für mich aber so aus, als wenn die Karte nicht richtig gekühlt wird. Die Wärmeleitpads am Ende der Karte auf den Spannungswandlern (die beiden dünnen Streifen) sind z.B. sehr wichtig. Anbei siehst du ein Bild, wie es auszusehen hat.

 12 
 am: Heute um 00:50:52 
Begonnen von Pookz - Letzter Beitrag von lysop91
Habe ein ähnliches Problem. Eine Geforce 1660 TI Gaming X registriert. Danach ein X470 Carbon Pro Motherboard registriert, welches ja für das Steelseries Prism Mauspad qualifiziert ist. Jedoch gibt es kein Promotion Button bzw. es passiert nichts, wenn ich auf einlösen klicke: "no result".
Eine Hilfe wäre äußerst nett :)

Hier nochmal der Link von der Promotion um die es geht, die noch bis 30. April läuft:

https://www.msi.com/Promotion/squad_up

 13 
 am: Gestern um 22:36:50 
Begonnen von Wonder93 - Letzter Beitrag von Wonder93
Abend Leute,
folgendes ist mir passiert. Notebook gekauft mit einer 780M. Direkt mal ausprobiert, Notebook hängt sich auf. Bei Benchmarks auch. Das Ding geöffnet und mal auf die GPU geguckt. Folgendes steht da:

MS-1W0C1 Rev. 1.1

Google angeschmissen und siehe da, handelt sich wohl um eine 870M 3GB von MSI. Meine Frage nun, wie bekomme ich das Ding zum Laufen? Ich kann es wohl einfach zurück schicken, aber meiner Freundin gefällt es zu sehr und der Kollege wird mir mit einem kleinen Rabatt entgegen kommen, falls ich es behalte. Achja es handelt sich um ein Medion Erazer X7827. Bios Version E1763IM7.510.

Ich hoffe ich kriege bezüglich des Notebooks keine Probleme, da es ja kein MSI Gerät ist, ich habe hier nur schon oft Hilfe gefunden und die Hilfsbereitschaft ist hier durchschnittlich höher als in den anderen Foren.

Gruß

 14 
 am: Gestern um 20:13:51 
Begonnen von Scrampy - Letzter Beitrag von iTzZent
Du hast die falsche Version vom Dragoncenter gezogen. Mit deinem Gerät funktioniert nur die Version 1.x. Die Version 2.x funktioniert nur mit Coffee Lake (8th & 9th Gen).

 15 
 am: Gestern um 19:42:32 
Begonnen von Scrampy - Letzter Beitrag von Scrampy
Guten Tag, ich habe seit einigen Monaten ein Problem mit dem DragonCenter.

Eines Tages wollte es ein Update was es auch bekam und seitdem funktioniert es nicht mehr auf meinem Notebook
GE72MVR 7RG APACHE PRO

Ich habe es mir dann erneut von MSI geladen und dann kam die Meldung das ich mindestens den Intel I8  brauche...
Wird mein Notebook nun garnicht mehr unterstützt oder gibt es da noch alternativen ?

 16 
 am: Gestern um 17:33:43 
Begonnen von RoyalRumble - Letzter Beitrag von RoyalRumble
Hallo,

also ich habe folgendes Mainboard:
MSI Gaming 5 z97
E7917IMS V1.5

Ich habe mir heute eine M2 SSD gekauft und eingebaut. Nachdem ich sie erfolgreich bei Windows konfiguriert habe, kann ich sie nun auch verwenden - Problem ist: sie ist im BIOS nicht sichtbar und somit ist mein Plan sie als Bootlaufwerk auszuwählen auch nicht möglich. Ich wollte das BIOS updaten, um evtl die neue Funktion für besseren M2 Support in Version 1.9 nutzen zu können.

Das Update bleibt immer im ME Update bei 100% stehen und geht garnicht dazu über das BIOS zu updaten. Er startet nicht neu und bleibt einfach (nach manuellem Restart) auf der Versionsnummer.
Der Stick den ich benutze ist 100% bootfähig (frisch gemacht über diskpart).

Habe bislang nur die M-Flash Methode versucht, da dies auch die empfohlene Methode ist.

Mache ich irgendwas falsch? Bzw. WAS genau mache ich falsch ^^

Beste Grüße!

 17 
 am: Gestern um 13:56:10 
Begonnen von Najh - Letzter Beitrag von Najh
Hallo :),
Ich habe mir vor etwa 2 Monaten den MSI GV 72 8re geholt. Er läuft super bei Anwendungen wie Ghost Recon Wildlands oder The Witcher 3. Minecraft dagegen läuft deutlich langsamer. Seit dem letzten Java-Update (Version 8 Update 211) frisst Minecraft beinahe die Komplette Leistung meines i7 8750H und meiner GTX 1060, lastet meinen Arbeitsspeicher zu 4GB aus, obwohl ich Java nur 2GB zur Verfügung gestellt habe.
Hat jemand eine Anhung, woran das liegen könnte? Es ist zwar nicht dramatisch, aber ein klater und leiser Laptop ist mir halt lieber, auch wegen des Verschleißes.

Viele Grüße
Najh

 18 
 am: Gestern um 10:50:04 
Begonnen von Alooha - Letzter Beitrag von Alooha
Hallo,
seit der letzten Nachricht hier funktionierte der PC ohne die Grafikkarte (leider konnte ich aber nicht den von mir hoch geschätzten MS FlightSimulator einsetzen).
Da mein Informatikerschwager letzte Woche aus dem Ausland gekommen ist, und ich selbst im Ausland war bei seiner Ankunft, wollte ich ihm eine detaillierte Nachricht über mein Problem hinterlassen.
Dazu habe ich die Grafikkarte nochmal eingebaut, um mich noch mal zu überzeugen, dass PC+GK nicht funktionierte, aber, siehe da, er funktionierte, mit dem HDMI-Anschluss der GK.
Daher glaubte ich, alles sei wieder ok und ich könne meinen Schwager damit verschonen. Leider habe ich in meiner "Euphorie" aber ignoriert, dass es ein Signal aus 5 Beeps betehend, gab, wenn ich startete, da er nun mal startete.

An Ostern bin ich zurückgekommen, und PC+GK funktionierte noch immer, aber mit besagten Beeps. Allerdings schien es mir, dass die Auflösung im MS FlightSimulator schlechter war als gewohnt.

Heute Morgen allerdings funktionierte PC+GK nicht mehr: der Monitor reagierte nicht. Ich habe die GK wieder entnommen, den Monitor wieder am HDMI-Anschluss des Motherboard angeschlossen, und es gibt wieder ein Bild, und ohne die 5 Beeps beim Booten.

Falls noch jemand hier die Courage hat, sich nochmal mit diesem Problem zu befassen, würde mich das freuen.

MfG
Alooha

 19 
 am: Gestern um 00:31:52 
Begonnen von Coinmarty - Letzter Beitrag von Pixelsau
Hi;

wurde der Laptop schon mal innen gereinigt ?
Lüfter und Kühllamellen gesäubert und Wärmeleitpaste gewechselt ?
Nach 6Jahren ist das mehr als überfällig.

Dein Problem klingt aber erstmal nach einem Defekt der System Festplatte bzw SSD.
Starte mal von CD oder USB-Stick ein Livesystem ob damit das Notebook funktioniert.

Mit Tools wie Zb UltimateBootCD oder HirensBootCD kannst du auch die Funktionstüchtigkeit und den Gesundheitsstatus der SSD und HDD testen.
Mit den enthaltenen Partitionstools kannst du schauen welche Partition die System-Partition ist und welche 'aktiv' ist. ( einfach um herauszufinden ob der Bootmanager auf SSD oder HDD liegt )
Da du ja scheinbar SSD und HDD hast könntest du auf den Datenträger welche i.O. ist, Windows7 (oder win10) wieder neu installieren.
Vorher natürlich wichtige Daten von Festplatte  bzw SSD sichern, mit Hilfe des Livesystems.... auf externe HDD oder USB-Stick kopieren.


Meine Frage vom Anfang bezieht sich darauf: daß, wenn der Laptop innen sehr verstaubt und die Kühlleistung dadurch stark behindert ist,
sich die Komponenten wie zB CPU oder Grafikkarte den Laptop bei Überhitzung abschalten.
Das passiert teilweise so plötzlich, daß die SSd oder HDD sich verschlucken oder sogar in Mitleidenschaft gezogen werden.
Was am Ende auch häufig in einer beschädigten WindowsInstallation endet.
Ignoriert man die Probleme lange genug, gehen Grafikkarte und mit Pech auch die SSD und HDD in die ewigen Jagdgründe...

Also säubern und neue Kühlpaste drauf ist sicher nicht verkehrt.

Der GX70 ist im Mechanischen Aufbau im Gehäuse identisch mit sehr vielen anderen Laptops von MSI bzw Medion,
da finden sich viele Anleitungen, so den Geräten. Gt70 , Gt780, X7815, X7817, X7821
Lüfter ausbauen ist bei dem gerät sehr simple, ebenso an CPU und GPU zu kommen um die Wärmeleitpaste zu überprüfen bzw zu tauschen.

 20 
 am: 23. April 2019, 21:32:02 
Begonnen von m0bbed - Letzter Beitrag von m0bbed
nein, aber ich dachte das BIOS ist von 2016 und könnte mal ein Update vertragen.
Dann passt es ja, danke für die schnelle Info!

Seiten: 1 [2] 3 4 ... 10