MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Mainboards für AMD CPUs => Thema gestartet von: red2k am 25. August 2009, 20:39:09

Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: red2k am 25. August 2009, 20:39:09
hallo zusammen,

ich hab mal ein paar fragen zu oben genannten board:

- handelt es sich nun um ein reines AM3 board oder AM2(+) ?? (msi macht hier widersprüchliche angaben)
- welcher soundchip wurde wirklich verbaut? ALC 888S oder 889A ?? (auch hier finde ich unterschiedliche angaben)
- ist es möglich, den DVI und HDMI anschluss parallel zu verwenden ??


danke
red2k
Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: anDrasch am 25. August 2009, 20:59:54
Hi red
Les Dir mal  >>dieses Review<< (http://\'http://www.motherboards.org/reviews/motherboards/1928_1.html\') durch, da werden glaube Deine Fragen beantwortet.
Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: red2k am 25. August 2009, 21:08:07
hallo andrasch.

das review klärt wirklich fragen. danke dir. :thumbup:

dann warte ich mal auf ein baldiges release.
Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: anDrasch am 25. August 2009, 21:15:56
Kannst Du mich mal aufklären, da ich audiophil nicht bewandert bin, was 888S oder 889A ausmacht.
Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: wiesel201 am 25. August 2009, 21:21:32
Generell gilt: DDR2=AM2+, DDR3=AM3.  8)
Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: red2k am 25. August 2009, 21:30:13
danke dirk :-)

@andrasch

888S: http://www.realtek.com.tw/products/productsView.aspx?Langid=1&PNid=24&PFid=28&Level=5&Conn=4&ProdID=141
889A: http://www.realtek.com.tw/products/productsView.aspx?Langid=1&PNid=24&PFid=28&Level=5&Conn=4&ProdID=173

http://diyattach.taobao2taobao.cn/attachment/day_090623/20090623_9b8d97f7cdef8c355953Nx77CoCD6Nc8.jpg/p/High_Definition_Audio_Codec_Selection_Guide_07182008.jpg
Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: anDrasch am 25. August 2009, 21:39:05
Dann ist mir klar warum Du eher den  ALC889 haben willst.  :D
Mir reicht ja schon aus wenn ich den Windowsfehler-Sound vernehme. :kaffee
Hört sich in 7.1 bestimmt goiler an. :lach
Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: topliner1 am 27. August 2009, 19:51:41
Hallo,

ich habe eine Frage zum Release dieses Boards: In USA ist das Board bereits verfügbar. Weiss jemand, wann das Board in Deutschland angekündigt ist?
Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: der Tobi am 28. August 2009, 08:52:05
Die Boards stehen in den Startlöchern und werden von den Großhändlern in Ihr Portfolio aufgenommen.
Es kann also nicht mehr lange dauern.

Einen genauen Termin kenne ich jedoch nicht.
Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: topliner1 am 28. August 2009, 16:24:53
Hallo Tobi,

das hört sich doch schonmal gut an. Gelistet sind die Boards auch schon bei Geizhals:
http://geizhals.at/deutschland/a449745.html

Edit: Obwohl das Board in den Staaten released ist, findet sich kaum ein Testbericht dazu im Internet. Silentpcreview kenne ich:
http://www.silentpcreview.com/article967-page8.html

motherboard.org, pcperspective und ein Pole. Ich hoffe nur, das Board hält, was silentpcreivew da testet....
Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: red2k am 29. August 2009, 19:57:36
inwieweit sind denn die erfahrungen auf MSI boards mit ACC und aktivieren des 4 kerns?

da ich sehr günstig an einen phenom II x3 720 kommen kann (bei dem der vierte kern tatsächlich geht), würde mich das mal interessieren.

ich denke mal, speziell zu diesem board lässt sich hier noch nichts sagen, aber eventuell gibts bereits erfahrungen auf anderen MSI boards.
Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: topliner1 am 29. August 2009, 20:19:17
Red2k,

warum hast du das Mainboard bereits in deine Signatur aufgenommen???

Hier hat jemand in China einen Phenom x2 550 auf dem MSI freigeschaltet:

http://www.techpowerup.com/index.php?100519
Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: red2k am 29. August 2009, 20:22:07
Zitat von: \'topliner1\',index.php?page=Thread&postID=714899#post714899
Red2k,

warum hast du das Mainboard bereits in deine Signatur aufgenommen???
warum denn nicht?

Zitat
Hier hat jemand in China einen Phenom x2 550 auf dem MSI freigeschaltet:

http://www.techpowerup.com/index.php?100519
danke dir, bin gerade auf den original beitrag gestoßen:
http://forum.coolaler.com/showthread.php?t=215371
Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: topliner1 am 29. August 2009, 20:25:11
Nun muss es nur noch verfügbar werden....In USA liegt es preislich auf einer Höhe mit dem Gigabyte UD2H
Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: wollex am 29. August 2009, 21:04:15
Zitat von: \'red2k\',index.php?page=Thread&postID=714893#post714893
inwieweit sind denn die erfahrungen auf MSI boards mit ACC und aktivieren des 4 kerns?
Der hier im Thema erwähnte PII X2 550 ist in Bezug auf Freischaltung seiner beiden Kerne recht unkompliziert. So ein Teil läuft bei mir auf einem DKA 790GX und lief testweise auf einem GD70 völlig problemlos und brav als Vierkerner. Eine X3 CPU könnte da schon etwas mehr Schwierigkeiten bereiten; wenn du allerdings, wie du sagst, eine mit Funktionsgarantie bekommst, dürfte es auch da keine Probleme geben. Das einzige was ich festgestellt habe ist, das die Temperaturen der einzelnen Cores nach Freischaltung nicht mehr angezeigt werden. Möglicherweise betrifft das im einzelnen vllt. nur den PII X2; keine Ahnung.
Ansonsten ist auch der Weg zur Freischaltung beim 785GM-E65 der Gleiche (BIOS 2.24):
Cell Menu -> EC Firmware -> Spezial
und
Cell Menu -> Advanced Clock Calibration -> (wenigstens) Auto

Zitat von: \'topliner1\',index.php?page=Thread&postID=714899#post714899
warum hast du das Mainboard bereits in deine Signatur aufgenommen???
Jeder kann das in seine Signatur aufnehmen was er möchte, solange es regelkonform ist. Warum also nicht auch die Zeile \"785GM-E65\"?

Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: red2k am 29. August 2009, 21:13:22
:thumbup:

sowas wollt ich hören.
na ich werd das in den nächsten tagen mal abwiegen, welche cpu ich nun nehme.

@wollex
werden nach der aktivierung der anderen beiden kerne generell keine cpu kern-temps angezeigt oder nur bei den beiden \"neuen\"?
Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: topliner1 am 29. August 2009, 21:19:48
Das mit der Signatur hat mich nur verwirrt, da es das Board noch nicht gibt in D und normalerweise die Leute ihr System in der sig posten.

Aber wieder zum Thema: Wollex, warum ist ein x2 unkritischer zum Freischalten als ein x3?

Noch eine allgemeine Frage zum Freischalten: Bei DFI boards ist es möglich, den Phenom x2 zum x3 freizuschalten. Eigentlich ne tolle Sache für die x2 Besitzer, denn wenn nicht beide Kerne defekt sind, besteht die Möglichkeit, den Baustein als x3 zu verwenden.

Ich habe zwar einen x2, wo sich die beiden Kerne freischalten lassen - leider geht der x4 aber nur bis 1,225V, wobei der x2 bis 1,15V zum untervolten geht (Ich habe ein sehr kühlkritisches System). Das macht gleich mal einiges in der Verlustleistung aus:
x2@1,15V: 100W
x4@1,225V: 136W

Gemessen auf einem Asus 785 Board. Ein x3 als Dauerbetrieb wäre vielleicht auch fuer mich eine Überlegung wert.
Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: red2k am 29. August 2009, 21:22:59
Zitat von: \'topliner1\',index.php?page=Thread&postID=714912#post714912
Aber wieder zum Thema: Wollex, warum ist ein x2 unkritischer zum Freischalten als ein x3?
wenn ich das richtig gelesen habe, sind i.d.R. X3 selektierte X4 mit defektem kern.
Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: topliner1 am 29. August 2009, 21:25:33
Die x2 doch auch, wie ich gelesen habe. Die wenigsten lassen sich eigentlich freischalten. Im Luxx gibts ne menge enttäuschter Käufer...
Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: wollex am 29. August 2009, 21:33:45
Zitat von: \'red2k\',index.php?page=Thread&postID=714911#post714911
werden nach der aktivierung der anderen beiden kerne generell keine cpu kern-temps angezeigt oder nur bei den beiden \"neuen\"?
Die CPU-Temperatur als Ganzes wird nach wie vor angezeigt, lediglich die der einzelnen Cores stimmt nicht so ganz  :-D

[attach]14024[/attach]

Zitat von: \'topliner1\',index.php?page=Thread&postID=714912#post714912
warum ist ein x2 unkritischer zum Freischalten als ein x3?
Weil ich bis dato nur sehr selten etwas über ein absolutes Nichtfunktionieren der beiden deaktivierten Kerne eines PII X2 gehört und gelesen habe; anders sieht das bei einem X3 aus. Bei längst nicht allen Dreikernern wurde aus Marketinggründen der vierte Kern deaktiviert, sondern er ist wirklich schlicht und einfach defekt.

Zitat
Die x2 doch auch, wie ich gelesen habe. Die wenigsten lassen sich eigentlich freischalten.
Ich habe bis heute vier von den 550ern X2 verbaut und jeder hat  seine zwei \"versteckten\" Kerne freigegeben und funktioniert problemlos auf unterschiedlichen Boards.

Wie gesagt; letztendlich ist es Glückssache. AMD hat die Kerne nicht immer nur aus Marketinggründen deaktiviert.

Zitat
Bei DFI boards ist es möglich, den Phenom x2 zum x3 freizuschalten. Eigentlich ne tolle Sache für die x2 Besitzer, denn wenn nicht beide Kerne defekt sind, besteht die Möglichkeit, den Baustein als x3 zu verwenden.
Stimmt, da gebe ich dir recht. Inwieweit das im BIOS beim MS-7596 umgesetzt ist, kann ich dir leider noch nicht sagen; bei den von mir getesteten Brettern funktioniert es leider noch nicht.


Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: red2k am 29. August 2009, 21:38:38
0 grad celsius.

guter wert. 8-o

ist das bei allen tools so (speedfan, coretemp, usw...) ?
Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: wollex am 29. August 2009, 21:42:08
Zitat
ist das bei allen tools so (speedfan, coretemp, usw...)
Ja; eben noch mal bei allen Tools (zusätzlich Everest) durchgeschaut. Aber ich kann damit leben.


Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: topliner1 am 29. August 2009, 21:45:16
Hier beschreibt jemand die Freischaltung eines x2 zum x3 mit Foto:
click (http://\'http://www.hardwareluxx.de/community/showpost.php?p=12748732&postcount=957\')


In diesem Thread wird beschrieben, wie man bei einem Athlon x4 620 den L3 Cache freischalten kann: click (http://\'http://www.xtremesystems.org/forums/showthread.php?t=232654\'). Es handelt sich also auch um einen Prozessor auf Deneb Basis.

Vielleicht gibts ja mal ein BIOS Update zu den Brettern, wo man das beliebig ein und ausschalten kann. Schliesslich zieht der L3 Cache im Idle ne Menge Saft - und die meiste Zeit brauche ich den L3 Cache eigentlich nicht....

Wenn man bedenkt, was alles möglich wäre....
Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: topliner1 am 29. August 2009, 21:48:34
Wollex, wenn du den Baustein als x2 betreibst, so kannst du doch die Temp pro Kern auslesen, oder? Gibts da auch die möglichkeit, die Gesamt-CPU Temp auszulesen und wenn ja, wieviel liegen die auseinander?

Ich frage deswegen, ob man der Gesamt-Temp., die ja nur einen ca. Wert darstellt, vertrauen kann...
Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: red2k am 29. August 2009, 21:51:06
einzigstes problem sehe ich nur bei speedfan.
ohne kerntemps keine steuerung des lüfters.
Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: wollex am 29. August 2009, 21:54:29
Zitat von: \'topliner1\',index.php?page=Thread&postID=714924#post714924
Vielleicht gibts ja mal ein BIOS Update zu den Brettern, wo man das beliebig ein und ausschalten kann.
Kommt sicherlich; vllt. ist derartiges sogar schon in die letzte Beta zum Board (2.31) integriert; wer weiss, vllt. finde ich ja was, muss mal schauen.

Zitat von: \'topliner1\',index.php?page=Thread&postID=714926#post714926
wenn du den Baustein als x2 betreibst, so kannst du doch die Temp pro Kern auslesen, oder?
Ja klar; als Zweikerner ist alles i.O.

Zitat von: \'topliner1\',index.php?page=Thread&postID=714926#post714926
Gibts da auch die möglichkeit, die Gesamt-CPU Temp auszulesen und wenn ja, wieviel liegen die auseinander?
Muss ich nachschauen; ich hänge den Screen nachher hier an.


Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: red2k am 29. August 2009, 21:56:48
über das letzte beta bios wäre ich sehr froh.  ;-)
Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: topliner1 am 29. August 2009, 22:07:58
Welches Board meint ihr, wo es ne Beta dazu gibt??
Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: wollex am 29. August 2009, 22:13:18
So hier noch mal die Temps als Zweikerner:

Mit aktiviertem Cool\'n Quiet im Idle:

[attach]14026[/attach]

Und hier mit Prime leicht übertaktet:

[attach]14027[/attach]

Zitat
über das letzte beta bios wäre ich sehr froh.
Sollst du haben; ich hängs nachher an bekannter Stelle an.


Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: topliner1 am 29. August 2009, 22:24:51
Die Gesamt-Temp ist ja jeweils höher. Hätte ich nicht gedacht.

Wollex, noch eine Frage:
Geht bei dir C1e und bringt er auch was im Idle? Bei meinem Asus 785 Board, als auch bei einem Gigabyte 785 Board ist mir der Rechner immer abgestürz während des Bootens, auch als x2. Ich weiss nicht, ob das evt. an meiner CPU liegt oder an den Boards oder an den BIOSe der Boards...
Ich hatte die CPU auch mal in einem Asus 780er Board: Da ist der Rechner zwar nicht abgestürzt, das Einschalten des Stromsparfeatures war aber kontraproduktiv...
Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: wollex am 29. August 2009, 23:03:28
Nur noch mal der Korrektheit halber, nicht das Missverständnisse aufkommen:
Obwohl es hier in diesem Thema um das 785GM-E65 geht und wir aufgrund der Kernfreischaltgeschichte etwas abgeglitten sind, sei noch einmal darauf hingewiesen das ich dein bevorzugtes \"Wunschbord\" derzeit noch nicht besitze, also auch noch nichts zu diversen Einzelheiten etwas sagen kann.

Wenn deine Frage allgemein gewählt war; ja C1E hatte ich (zumindest auf dem DKA790GX) aktiviert, konnte aber im allgemeinen keinen Unterschied feststellen, das System bootete allerdings völlig normal. Da ich ohnehin C\'nQ nutze, habe ich dieses Feature nunmehr deaktiviert.


Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: topliner1 am 29. August 2009, 23:28:00
Hallo Wollex,

Danke nochmal für deine Tests.

C1e hat nichts mit CnQ zu tun, bzw. ist unabhaengig davon. Früher war es so, dass der Prozessor aufgrund von einem Befehl vom OS von dem Powerzustand C2 nach C3 ging. C1e bei AMD bewirkt nun, dass bereits durch das BIOS automatisch nach C3 gewechselt wird, wenn sich ALLE Kerne im C1 Modus befinden. Du sparst sozusagen im Idle mehr Strom.

Einige User berichten von nochmals ca. 3-4 Watt Ersparnis im Idle. Siehe z.B. hier (http://\'http://www.silentpcreview.com/forums/viewtopic.php?p=478039&sid=3a55baea04b9ce2caf7bc60206848670\'). Solche Berichte gibts mehrere. Deswegen wäre es schon super, wenn dieses Stromspar-Feature funktionieren würde. So weit ich weiss, bringt es nur was bei K10 CPUs.

Das hat mich beim gigabyte und beim Asus 785er Board schon gestört, dass dies nicht lief und ich nicht die Maximale Energie-Einsparung rausholen konnte.

Hier mal ein Auszug aus Wikipedia:

Zitat
Processor states

The CPU power states C0-C3 are defined as follows:

    * C0 is the operating state.
    * C1 (often known as Halt) is a state where the processor is not executing instructions, but can return to an executing state essentially instantaneously. Some processors, such as the Pentium 4, also support an Enhanced C1 state (C1E) for lower power consumption.
    * C2 (often known as Stop-Clock) is a state where the processor maintains all software-visible state, but may take longer to wake up.
    * C3 (often known as Sleep) is a state where the processor does not need to keep its cache coherent, but maintains other state. Some processors have variations on the C3 state (Deep Sleep, Deeper Sleep, etc.) that differ in how long it takes to wake the processor.
Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: wiesel201 am 30. August 2009, 00:53:56
Was C1E betrifft, bin ich selbst alles andere als begeistert. Sobald ich es aktiviere, schläft mein DFI-Board ein. Die Systemzeit läuft plötzlich extrem langsam, das macht keinen Spass mehr.
Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: topliner1 am 30. August 2009, 06:45:38
Ich habe auch schon recht unterschiedliche Meinungen gelesen, was C1e betrifft. Hier (http://\'http://www.hardwareluxx.de/community/showpost.php?p=12684550&postcount=1\')nochmal ein anderes Beispiel, wo C1e wirklich was gebracht hat.

Entweder funktioniert das nicht auf allen CPUs oder es liegt am BIOS code.

Edit: ich habe jetzt mal das manual durchgeschaut. Viele BIOS Punkte werden da gar nicht angesprochen. Wie z.B. Green Power. Auch ACC bzw. die Spezial Firmware wird gar nicht erklärt. Schade. Was ich aber gefunden habe ist der Punkt Power Down Mode für RAM. Spitze. Wieder ein Stromspar-Feature mehr. Das Asus und das Gigabyte 785 haben das nicht gehabt. :thumbup:

Mich würde auch Info zu APS interessieren. Nur leider finde ich darüber kaum was. Nur Infos über ältere Boards, doch irgendwie schaut es hier anders implementiert aus, als auf den 785er Boards...

Was mich wundert ist auch, dass das memory 2 Phasen hat und man eine wegschalten kann. Hätte ich nicht gedacht, dass Speicher so viel Saft ziehen kann...
Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: wollex am 30. August 2009, 09:29:55
Zitat von: \'topliner1\',index.php?page=Thread&postID=714960#post714960
C1e hat nichts mit CnQ zu tun, bzw. ist unabhaengig davon.
Vielen Dank für deine ausführlichen Erläuterungen, aber mir ist durchaus bekannt welchen Sinn C1E verfolgt.  ;)

Wie gesagt, ich konnte mit aktiviertem C1E keinen Unterschied gegenüber dem deaktivierten Feature erkennen; weder im positiven, noch im negativen Sinn.


Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: red2k am 30. August 2009, 15:12:01
interessant wird auch das hier:

http://hartware.de/news_47519.html

http://www.xtremesystems.org/forums/showthread.php?t=232654

sollte das ganze etwa auch mit einem Athlon II X2 250 funktionieren? oder gar mit dem Sempron 140? 8-o
Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: wollex am 30. August 2009, 16:04:22
Die L3 Geschichte hatte ja @topliner1 oben (http://\'http://www.msi-forum.de/index.php?page=Thread&postID=714924#post714924\') auch schon mal angesprochen. Man sieht, es geht schon einiges.

Zitat
oder gar mit dem Sempron 140?
Wer weiss, wer weiss ...  :-D


Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: red2k am 30. August 2009, 16:39:06
ich hab mal etwas herumgeschaut.

der sempron lässt sich zu einem athlon II x2 4400 freischalten.

der athlon II x2 250 zu einem II x4 620 mit L3 cache (da deneb kern).
Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: topliner1 am 30. August 2009, 17:11:51
red2k,

so weit ich weiss, hat der Athlon x2 250 eine eigene Fertigungsmaske. D.h. es ist nur das auf dem Silizium, was auch beworben wird. D.h. kein Freischalten von irgendwas möglich.

Der Sempron dagegen ist freischaltbar zu einem Athlon. Wenn du aber nicht vorhast, die 45W des Sempron zu nutzen, würde ich dir gleich empfehlen beim 10Euro teureren Athlon zuzuschlagen. Der preisliche Hub ist zu gering, als dass man hier ein Risiko eingehen sollte.

Und ob man von dem x4er Athlon den L3 Cache immer freischalten kann - naja, davon würde ich nicht ausgehen. Ich könnte mir vorstellen, dass dieser sehr oft ffehlerhaft ist - alleine seine Grösse. Schau dir mal diese Fertigungsmaske (http://\'http://www.computerbase.de/bildstrecke/26356/1/\')an. Reguläre Strukturen sind meist Speicher - die Flecken oben in gelb dürfte der L3 Cache sein. Schau dir mal an, wie gross der ist, im Verhältnis zum Rest des Chips.

Die orangenen quadratischen Flecken in der Mitte sind der L2 Cache (4x512k). Drüber und drunter sind die eigentlichen Cores.

Hier ist ürbigens die Fertigungsmaske vom Athlon x2: click (http://\'http://www.computerbase.de/bildstrecke/26356/2/\'). Du siehst hier nur den L2 Cache (2x512k). Lass dich aber von der Grösse des Bildes nicht täuschen. Das Phenom Silizium ist 258 mm², das Athlon x2 Silizium ist 117,5 mm².
Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: red2k am 30. August 2009, 20:37:18
danke topliner für die aufklärung.

ich werde wohl den weg über den phenom II x2 550 BE wählen.
Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: topliner1 am 30. August 2009, 21:02:23
Der Phenom x2 550 stellt, wenn er sich denn freischalten lässt, die beste preisliche Alternative dar. Vielleicht ähnlich gut ist der Phenom x2 545 - sozusagen die Sparvariante des 550. Einzige Unterschiede: 100MHz Takt und der 550 ist noch eine Black Edition - bei frei wählbarem Multi leicht zu übertakten.

Naja, die x2 kann man vielleicht dann auch als x3 benutzen (sollte nur einer der 2 Kerne defekt sein), wenn es (und nun back to topic) das Board 785gm e65 hergibt - Daumendrück

Edit: Wenn Wollex bereits 5 Stück verbaut hat: Wollex, wo hast du gekauft? Welches Stepping hatten die Dinger? Hast du die gleichzeitig gekauft oder in grösserem Abstand.
Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: wollex am 30. August 2009, 21:19:18
Zitat
Wenn Wollex bereits 5 Stück verbaut hat
Wollex hat nur vier davon verbaut  ;-)

Zitat
Wollex, wo hast du gekauft? Hast du die gleichzeitig gekauft oder in grösserem Abstand.
Zwei kamen von Alternate, einer wurde direkt bei Amazon erworben und einen hat ein Bekannter selbst bei einem ortsansässigen Händler gekauft. Das Ganze in einem Abstand von ca. drei Wochen. Will heissen; alle vier wurden nicht zusammen gekauft.

Die CPUs habe ich auf drei MSI-Boards (2xDKA790GX, 1xGD70) und auf einem DFI-Brett (derjenige lies sich durch mich leider nicht von MSI überzeugen  ?( ) verbaut.

Zitat
und nun back to topic
Wir sollten das Thema trennen, da wir hier doch sehr weit abgeglitten sind. Auch wenn diese Thematik sehr interessant erscheint, so hat sie doch nichts mit dem eigentlichen Topic zu tun.

[Edit] ... oder einfach das Topic etwas anpassen.  :D


Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: topliner1 am 30. August 2009, 22:36:53
Ich habs mir auch gedacht, dass wir etwas abgeschweift sind. Aber jetzt ist ja alles wieder im Lot.

Wie läuft das eigentlich bei so einer BIOS Entwicklung: Werden da bei MSi z.B. andere Boards gebenched und dann abgekupfert oder werden Feature Requests wie Downcore durch User an die MSI Entwickler getragen? Oder z.B. das mit dem C1e, das bei dir Wollex nichts bringt. Dies muss ja am Bios Code liegen und an einer fehlerhaften Umsetzung von AMD Empfehlungen...
Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: wollex am 31. August 2009, 20:55:03
Zitat
Wie läuft das eigentlich bei so einer BIOS Entwicklung
Letztendlich bekommen wir zwar so einiges mit, aber das dürfte wohl nur ein Bruchteil von dem sein, was da wirklich so abgeht. Mit Sicherheit wird man sich auch Produkte anderer Hersteller \"zur Brust\" nehmen, denn das wird wohl in jeder Branche mit Sicherheit so gehandhabt.

Manchmal kommen die Releases recht früh und anhand der schnellstens nachgeschobenen Betas erkennt man das Eile geboten war. Erscheinen weniger Betas unmittelbar nach Veröffentlichung, so sollte das eigentlich ein Garant für gute Arbeit (und Zeit!) der Programmierer im Vorfeld sein.

Anhand der Testreports zu den jeweiligen Boards (nur mal als Beispiel) erkennt man den ungeheuren Aufwand den man teilweise betreibt um das Board in jeder erdenklicher Konstellation unterschiedlichster Hardware durchzuchecken um dann natürlich entsprechend zu reagieren. Dass das letzendlich nur ein Tropfen auf dem heissen Stein sein kann, versteht sich von selbst.


Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: topliner1 am 31. August 2009, 21:32:30
Ach so, danke wollex für die Aufklärung.

Ab morgen ist der kleine Bruder des E65 bei sehr renommierten Shops verfügbar: click (http://\'http://geizhals.at/deutschland/a449743.html\')

Also manchmal versteh einer die Produkt-Philosophie. MSI: Wir wollen das E65 nicht das E51. Heul. Warum kommt das Beste immer zum Schluss??
Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: wollex am 31. August 2009, 21:37:59
Zitat
Warum kommt das Beste immer zum Schluss??
Naja, die paar Kleinigkeiten die dem E51 fehlen ... verzichtest eben auf Firewire und Sideport Memory   :-P


Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: red2k am 31. August 2009, 21:40:30
ich trau dem 01.09.09 nicht.
vor ein paar tagen stand auch der 25.08.09 als datum drin.
Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: topliner1 am 31. August 2009, 21:43:25
Im Luxx merkte jemand an, dass das e51 auch nicht mit allen MOSFETs bestückt ist, was sich angeblich noch positiver auf die Leistungsaufnahme auswirkt. Naja, meine Meinung:

 - Firewire ist nett
 - Ohne Sideport Memory leider gar kein Vector Adaptive Deinterlacing möglich (getestet auf dem Asus 785 mit Sideport Mem vs. dem Gigabyte ohne Sideport Mem)
 - zusätzlicher Kühler fuer die Spawa ist nett und sorgt für ein kühleres/stabileres System

Wer aber vorhat (so wie ich) sowieso Dual-Monitor betrieb zu fahren und VA zu benutzen, tja, der wird sowieso um eine ext. Graka nicht umherkommen.....
Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: topliner1 am 31. August 2009, 21:44:46
Zitat von: \'red2k\',index.php?page=Thread&postID=715212#post715212
ich trau dem 01.09.09 nicht.
vor ein paar tagen stand auch der 25.08.09 als datum drin.

Das war aber nicht bei den guten Shops drinne ;-)
Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: red2k am 31. August 2009, 21:47:15
persönlich bevorzuge ich VV computer oder mindfactory.

aber vllt. hat ja der Tobi bald eins für mich? :-rolleyes:
Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: topliner1 am 31. August 2009, 21:49:45
Wieso der Tobi - werden die Karten auch hier verkauft?? Da wäre ich auch dran interessiert.

Mindfactory ist immer cool, da man kostenfrei Nachts bestellen kann.
Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: red2k am 31. August 2009, 21:55:01
ist ein geheimnis :-D

hier ist noch ein review des elitegroup modells:
http://guru3d.com/article/amd-785g-chipset-review-ecs-a785gmm-test/

da fällt mir ein, ich brauch noch eine verlängerung für den 12V cpu stecker
Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: topliner1 am 01. September 2009, 20:14:24
Ich hoffe, dass das MSI Board diesen Wert, erzielt auf einem 785 Board, toppen kann:
click (http://\'http://www.hardwareluxx.de/community/showpost.php?p=12780125&postcount=109\')

Hier das sys: click (http://\'http://www.hardwareluxx.de/community/showpost.php?p=12751786&postcount=1941\')

Ich setze grosse Hoffnungen in das MSI Board und hoffe, dass das MSI Board diese Werte noch toppen kann.
Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: topliner1 am 03. September 2009, 20:20:56
Hier ein neues Review: click (http://\'http://www.bjorn3d.com/read.php?cID=1659\')

Wisst ihr was das hier ist:
Zitat
MemCLK Tristate C3/ATLVID is another power saving.
Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: red2k am 04. September 2009, 19:35:15
was mir garnicht gefällt ist die angabe zum 785G hier:

http://www.hardwareluxx.de/community/showthread.php?t=516230

Zitat
Ausgänge: DisplayPort, HDMI, DVI, D-Sub, simultan: 1x analog, 1x digital
könnte eventuell jemand bestätigen, das man nicht 2x digital zur selben zeit nutzen kann (auf mainboards mit 785G + SB710)?
Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: der Tobi am 04. September 2009, 19:40:23
Also lt. Wikipedia steht simultan für Gleichzeitigkeit.

Ergo sollte es doch gehen!!!

http://de.wikipedia.org/wiki/Simultan

EDIT: Oh, da steht Analog und Digital simultan.
Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: red2k am 04. September 2009, 19:41:32
schon klar ;-)

im zitat steht aber 1x analog, 1x digital

ich brauch aber 2x digital (also DVI+HDMI)
Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: der Tobi am 04. September 2009, 19:42:29
Ich hatte es nochmal editiert.

Ich kenne es nur von Soundkarten.
Entweder optisch oder koaxial......beides gleichzeitig ist nicht möglich.

EDIT: Ach Du redest von den Display Ports.
Also beim DKA 790 ging es nicht, VGA und DVI gleichzeitig zu nutzen.
Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: topliner1 am 04. September 2009, 19:52:59
Leider haben es nur einige wenige Hersteller implementiert, die digitalen Ausgänge gleichzeitig nutzen zu können.ASRock glaub ich kann es. GB und Asus nicht.

Noch schlimmer: Trotz Sideport Memory ist der 4200 IGP Chipsatz nicht in der lage, Vector Adaptive Deinterlacing durchzuführen im Dual monitor Betrieb (HDMI + VGA geht im Dual Monitor Betrieb bei allen Herstellern)
Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: red2k am 04. September 2009, 20:12:18
hmm...
ich mein, es ist nichtdie erste generation IGPs, die 2 digitale anschlüsse bereitstellt.
wir reden immerhin von einem entertainment-board.

mir gehts in erster linie erstmal darum, das ich auf dem DVI und dem HDMI ein bild bekomme, simultan.
Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: topliner1 am 04. September 2009, 20:29:38
Ich finde es auch schwach. Ist halt so. Wie gesagt: VA + Dual Monitor geht sowieso nicht - da brauchste eh ne ext. Karte. Was hast  du denn vor mit dem Board?
Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: red2k am 04. September 2009, 20:36:38
nix weiter.

an den DVI kommt ein bildschirm, an den HDMI der fernseher.
am monitor will ich arbeiten und am fernseher läuft tv/blu-ray.
Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: topliner1 am 04. September 2009, 20:49:23
So hab ichs momentan auch. Läuft gut mit einer 4650. Leider nimmt die sich aufgrund des DDR2 ca. 16W aus der Dose, vielleicht 14W mit einem guten NT.
Deswegen hab ich mir mal ne 4550 bestellt. Mal sehen, ob die den Job macht. Angeblich soll aber auch diese im Dual Monitor Betrieb ihre Schwierigkeiten haben, VA zu deinterlacen.

Ich hab aber gelesen, dass einige die 3200 (oder dann die 4200) in Kombi mit der 4550 nutzen. Ob das geht, wird sich zeigen....
Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: red2k am 04. September 2009, 21:45:42
nach den neusten ergebnissen weiss ich nun, dass das asrock board Klick! (http://\'http://www.asrock.com/mb/overview.asp?Model=M3A785GMH/128M&s=\') über beide digitale ausgänge simultan ein bild ausgibt.

ich habe nun den support in taiwan angeschrieben, mit der bitte diese möglichkeit auch auf dem msi board möglich zu machen.
Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: topliner1 am 04. September 2009, 21:46:07
Na endlich: Seit heute ist das E51 verfügbar. Schwere Geburt . Jetzt ist der Weg frei fuer das E65...

red2k, hast du das ueberlesen:
Zitat
Wie gesagt: VA + Dual Monitor geht sowieso nicht - da brauchste eh ne ext. Karte.
Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: red2k am 04. September 2009, 21:50:18
ich habs gelesen, aber das meine ich doch nicht. einfach nur ein bild auf beiden digitalen ausgängen. :rolleyes:

@topliner1

da du ja bereits über 785G boards verfügst, möchte ich dich um etwas bitten.

teste doch mal diese vga treiber: Vista/Vista64 (http://\'ftp://europe.asrock.com/drivers/AMD/VGA/VGA_Vista64_Vista(8.631).zip\') oder Xp/Xp64 (http://\'ftp://europe.asrock.com/drivers/AMD/VGA/VGA_XP64_XP(8.631).zip\')

und sage mir dann mal, ob du per DVI und HDMI ein bild bekommst. gleichzeitig.
Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: der Tobi am 04. September 2009, 22:59:18
Zitat von: \'topliner1\',index.php?page=Thread&postID=715752#post715752
Na endlich: Seit heute ist das E51 verfügbar. Schwere Geburt . Jetzt ist der Weg frei fuer das E65...

red2k, hast du das ueberlesen:
Zitat
Wie gesagt: VA + Dual Monitor geht sowieso nicht - da brauchste eh ne ext. Karte.

Das E51 hätte ich schon seit Dienstag besorgen können.

Daher der Wink mit dem Zaunpfahl von red zu meiner Person! :-D

Vom E65 bekomme ich bisher keine Rückmeldung.
Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: topliner1 am 05. September 2009, 05:37:54
Red2k, irgendwie bin ich davon ausgegangen, dass du ein Live TV Bild ueber den Rechner ausgeben möchtest, und zwar deswegen:

Zitat von: \'red2k\',index.php?page=Thread&postID=715730#post715730
an den DVI kommt ein bildschirm, an den HDMI der fernseher.
am monitor will ich arbeiten und am fernseher läuft tv/blu-ray.

Dann passt aber dieser Post nicht ganz...

Zitat von: \'red2k\',index.php?page=Thread&postID=715754#post715754
ich habs gelesen, aber das meine ich doch nicht. einfach nur ein bild auf beiden digitalen ausgängen. :rolleyes:

...denn es reicht eben nicht, nur ein Bild darzustellen. Die Graka hat die Aufgabe
1.  mit dem Fernseher zu syncen. Das geht nur mit einer Graka. Du kannst auch alles die CPU rechnen lassen, wenn sie schnell genug ist (bei BluRay). die CPU kann aber nicht mit dem Fernseher syncen. Also ruckelt das Bild. D.h. Grafikkarten-Beschleunigung ist Pflicht - die Graka-Beschleunigung nennt man DXVA.

2. Die Bilder, die an die Graka gesendet werden, zusammenzubauen, da die Bilder verschachtelt kommen. Dazu gibt es unterschiedliche Verfahren (Deinterlacing). Das Beste aber leider auch rechenintensivste ist das Vector Adaptive Deinterlacing. Leider geht dabei so manche Graka in die Knie. Der 785 Chipsatz ist eine der ersten IGPs, der dies beherrscht. Aber eben leider nur (zumindest momentan - vielleicht ändern neue Treiber noch was) für Single Betrieb. Der zweite Monitor muss ja auch gerechnet werden (auch wenn kein Video-Bild dort läuft). Und dann wirds zuviel.

Hast du also vor, dauerhaft zwei Monitore zu betreiben am 785 und auf dem einen soll TV laufen mit Vector Adaptive Deinterlacing, so wird dieses Vorhaben mit hoher Wahrscheinlichkeit scheitern und du brauchst eine dikrete Graka Lösung.


Zitat von: \'red2k\',index.php?page=Thread&postID=715780#post715780
@topliner1

da du ja bereits über 785G boards verfügst, möchte ich dich um etwas bitten.

teste doch mal diese vga treiber: Vista/Vista64 (http://\'ftp://europe.asrock.com/drivers/AMD/VGA/VGA_Vista64_Vista(8.631).zip\') oder Xp/Xp64 (http://\'ftp://europe.asrock.com/drivers/AMD/VGA/VGA_XP64_XP(8.631).zip\')

und sage mir dann mal, ob du per DVI und HDMI ein bild bekommst. gleichzeitig.

Leider habe ich keines der getesteten 785 Boards mehr, da ich mit keinem zufrieden war. Momentan läuft mein 4200+ auf einem Abit Board wieder, und zwar so lange, bis das E65 released wird. Da ich bald in Urlaub fahre, wird es bei mir vor anfang/mitte Oktober eh nix mehr mit dem Board ;-(
Das MSI E65 kommt m.E. von allen 785 Reviews am Besten weg und hat gegenüber andern Boards um Längen die Nase vorn.

Deswegen hoffe ich, dass es überhaupt released wird hier in Deutschland. Wäre nicht das erstemal, dass etwas angekündigt wird, aber nie erscheint (nicht auf MSI sondern global gemünzt). Hoffen wir mal, dass Tobi recht behält, dass Grosshändler grad aufrüsten.

Denn das 785 jagt bereits der nächste Chipsatz: click (http://\'http://vr-zone.com/articles/amd-800-series-chipsets-launch-schedule/7577.html?doc=7577\')
Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: red2k am 05. September 2009, 08:25:54
danke für die ausführliche erklärung.
aber wie schon gesagt, es geht mir nur darum, ob man zur selben zeit den DVI und HDMI ausgang nutzen kann.
was dann die IGP noch macht ist erstmal dahingestellt.
Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: wollex am 06. September 2009, 21:06:37
Zitat von: \'topliner1\',index.php?page=Thread&postID=715752#post715752
Jetzt ist der Weg frei fuer das E65...
Diese Boardvorstellung hab ich eben gefunden; ist zwar nichts weltbewegendes, aber vllt. verkürzt es dir/euch die Wartezeit ein wenig:

http://www.youtube.com/watch?v=9Qpkc9m0940


Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: topliner1 am 06. September 2009, 21:51:45
Danke Wollex für den Link.

Das Video hab ich auch schon entdeckt. Würde es sich lohnen, die Reviews mal zu sammeln und im ersten Post zu verlinken - so eine Art Sammelthread??
Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: wollex am 08. September 2009, 21:26:09
Zitat
Würde es sich lohnen, die Reviews mal zu sammeln und im ersten Post zu verlinken - so eine Art Sammelthread??
Sorry, hab wohl vergessen zu antworten  :sleeping:

Ich weiss nicht so recht ob sich das jetzt noch hier lohnen würde. Sobald das Board verfügbar ist, wird es mit Sicherheit den ein oder anderen Bericht geben, dann könnte man, wenn man denn will, derartiges mit unterbringen. Wenn du willst, mach zu gegebener Zeit einfach einen Thread auf.  ;-)


Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: topliner1 am 13. September 2009, 18:23:51
Leider ist das Board immer noch nicht verfügbar:-(

Kennt jemand von den ofiziellen den Stand?
Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: red2k am 13. September 2009, 18:25:59
wie ich gehört habe, hat auch MSI deutschland noch kein modell bekommen.
ich gehe davon aus das vor oktober nichts mehr passiert.

da ich in der zwischen zeit einen neuen TFT bekommen habe, bin ich nun zwangsläufig auf 2 digitale ausgänge angewiesen.
daher habe ich mich für das 790FX-GD70 entschieden.
Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: topliner1 am 13. September 2009, 20:22:53
Ui, du hast schon ein neues Board. Schade. Naja, viel Spass damit...
Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: Eisbummel am 22. September 2009, 11:59:30
Hallo zusammen,

zu dem Board hätte ich jetzt noch eine Frage.

Das MSI 785GM-E65 ist ja immer noch nicht erschienen, und das 785G-E65 komplett von der Homepage verschwunden.

Dafür gibt es jetzt ein 785G-E53.

Ist das jetzt ein Ersatz für das E65?

Bei der Beschreibung des Boards konnte ich keine Unterschiede feststellen, bis auf den Sideport Memory.

Da steht auf der Homepage (N/A), bei den Preisvergleichen im Internet ist es aber mit aufgeführt.

Habe ich sonst noch Unterschiede übrsehen?


Viele Grüße

Alex
Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: der Tobi am 22. September 2009, 12:00:59
Hallo Eisbummel und herzlich Willkommen im Forum.

Auf der globalen MSI Seite ist das 785G-E65 noch gelistet.

http://www.msi.com/index.php?func=searchresult&keywords=785
Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: wollex am 22. September 2009, 15:47:55
Zitat von: \'Eisbummel\',index.php?page=Thread&postID=718128#post718128
Bei der Beschreibung des Boards konnte ich keine Unterschiede feststellen, bis auf den Sideport Memory.
Habe ich sonst noch Unterschiede übrsehen?
Beide Boards besitzen die gleiche MB-ID und nutzen die gleiche BIOS-Version. Der einzige Unterschied besteht in der Tat beim fehlenden Sideport-Memory des 785G-E53.
Ob das Board letzendlich ein Ersatz für das E65 ist, weiss ich nicht und glaub ich nicht. Fakt wird aber sein, das wahrscheinlich nicht alle Boards der neuen Serie in D erscheinen werden.

[Edit]

Gerade entdeckt als ich die obigen Zeilen bezüglich der gleichen BIOS-Version schrieb:

LiveUpdate leistet hier wieder mal \"prima\" Dienste. Wer das Tool benutzt, nagelt sich die Winki-Edition vom 790GX-G65 auf sein 785G-E65  :irre

Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: Thiersee am 22. September 2009, 19:11:47
Zitat von: \'wollex\',index.php?page=Thread&postID=718171#post718171
Beide Boards besitzen die gleiche MB-ID und nutzen die gleiche BIOS-Version. Der einzige Unterschied besteht in der Tat beim fehlenden Sideport-Memory des 785G-E53.
Aus den Bilder und dem Overview schaut aber nicht so aus!

MfG, Thiersee
Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: wollex am 22. September 2009, 19:40:15
Zitat
Aus den Bilder und dem Overview schaut aber nicht so aus!
Was schaut denn nicht so aus? Das beide Boards die gleiche MB-ID besitzen und die gleiche BIOS-Version benutzen? Oder dass das E65 Sideport-Memory besitzt und das E53 nicht?

Okay, vllt. hätte ich die andere Farbgebung und den geringfügig veränderten KK auf der SB noch erwähnen sollen.

(http://global.msi.eu/uploads/prod_89d5c0eaf0c2b1f37b322c6dd2a6611b.jpg)

(http://global.msi.eu/uploads/prod_d34aa3765de6735a9df111809258252f.jpg)


Ansonsten zum Vergleich: --> Compare 785G-E53/E65 (http://\'http://global.msi.eu/index.php?func=compareindex&prod_no=1899;1872\')




Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: Thiersee am 22. September 2009, 21:31:37
Zitat von: \'wollex\',index.php?page=Thread&postID=718223#post718223
Zitat
Aus den Bilder und dem Overview schaut aber nicht so aus!
Ansonsten zum Vergleich: --> Compare 785G-E53/E65 (http://\'http://global.msi.eu/index.php?func=compareindex&prod_no=1899;1872\')

Wenn du in dem Vergleich der zwei Boards auf den einzelnen MB gehst komm das Overview und dort ist bei beiden Sideport Memory aufgelistet; dann hat MSI im Overview falsche Angaben gemacht.

MfG, Thiersee
Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: wollex am 22. September 2009, 21:44:56
Stimmt, du meinst wahrscheinlich das hier:

Zitat
Independent IGP memory can reduce the consumption of system memory

und diese Grafik:

(http://global.msi.eu/uploads/Image/product_img/other/mainboard/feature_new/sideport.jpg)

Okay, das wird ein Fehler sein; in den Spezifiaktionen stehts allerdings wieder richtig drin:

http://global.msi.eu/index.php?func=prodmbspec&maincat_no=1&cat2_no=&cat3_no=&prod_no=1899

Vllt. ist ja genau das Gegenteil der Fall und auch das E53 verfügt über Sideport-Memory? Wer weiss ....


Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: Eisbummel am 22. September 2009, 22:06:57
Hallo,
erstmal danke für die Antworten.
Zitat
Auf der globalen MSI Seite ist das 785G-E65 noch gelistet.
Das habe ich gar nicht gesehen, habe nur auf der deutschen Seite geschaut.


Also ist der einzige Unterschied der Sideport Memory, wobei ja da die Angaben widersprüchlich sind. In den Spezifikationen nicht vorhanden, in der Übersicht aber mit angegeben (so wie auch bei einigen Onlineshops).
Aber ich glaube, auf den Bildern von Wollex zu erkennen das beim E53 kein Speicherchip verbaut ist.

Das ist doch der schwarze rechteckige Chip genau mittig unterhalb des CPU Sockels (direkt unter der Befestigungsnase des CPU-Kühlers), oder?

Naja, ich habe noch bis Ende Oktober Zeit, dann muß der PC fertig sein. Vielleicht tut sich bis dahin noch was.


Viele Grüße
Alex
Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: Thiersee am 23. September 2009, 00:26:09
Zitat von: \'wollex\',index.php?page=Thread&postID=718261#post718261
Stimmt, du meinst wahrscheinlich das hier:

Zitat
Independent IGP memory can reduce the consumption of system memory

und diese Grafik:

(http://global.msi.eu/uploads/Image/product_img/other/mainboard/feature_new/sideport.jpg)

Okay, das wird ein Fehler sein; in den Spezifiaktionen stehts allerdings wieder richtig drin:

http://global.msi.eu/index.php?func=prodmbspec&maincat_no=1&cat2_no=&cat3_no=&prod_no=1899

Vllt. ist ja genau das Gegenteil der Fall und auch das E53 verfügt über Sideport-Memory? Wer weiss ....


Ganz genau!

Übrigens, in den USA ist das Board zu bekommen (89,99$ (http://\'http://www.newegg.com/Product/Product.aspx?Item=N82E16813130233\') ), das Risiko ist mir aber zu groß! Interessant sind die Meldungen von User, die das Board gekauft haben.

MfG, Thiersee
Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: wollex am 23. September 2009, 05:18:48
Zitat
Übrigens, in den USA ist das Board zu bekommen
Bei dem Board was du meinst handelt es sich allerdings um das 785G[span]M[/span]-E65, was ja eigentlich der Topic dieses Themas hier ist.
@Eisbummel hatte aber Vergleiche zwischen 785G (ohne M)-65/53 angestellt. Hier bitte also nichts durcheinander bringen, gerade was Ausstattung, BIOS-Version und MB-ID betrifft.


Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: topliner1 am 25. September 2009, 08:42:50
Zitat von: \'wollex\',index.php?page=Thread&postID=718171#post718171
Fakt wird aber sein, das wahrscheinlich nicht alle Boards der neuen Serie in D erscheinen werden.
Ne oder? Woher hast du diese Info und weisst du auch, welche Boards? Was ist mit dem 785GM-E65? Da kann ich nur die Daumen druecken, dass dies kommt. Wobei die Warterei sehr laestig ist. Das E53 ist leider keine Alternative, da kein SPDIF Out:-(
Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: Percy am 25. September 2009, 09:36:55
Das 785GM-E65 ist auf der deutschen MSI HP gelistet da kann man dann auch davon ausgehen das es auch hier erhältlich sein wird.
Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: topliner1 am 25. September 2009, 14:43:19
Gott sei dank,

aber sag mal: Da das Board in den USA schon lange verfuegbar ist: Mir geht es nicht in den Kopf, warum das Board nicht hier in D erscheint.

Will, kann oder darf MSI nicht? Welche Gruende hat es? Kommt man mit der Produktion vielleicht nicht hinterher?
Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: der Tobi am 25. September 2009, 14:55:13
Also derzeit ist das Board bei keinem Großhändler gelistet.

Dies kann ich Dir sagen.

Ob die MSI Strategie eine verspätete Einführung plant weiss wohl auch nur MSI.
Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: Eisbummel am 25. September 2009, 15:37:29
Hallo,
Zitat
Zitat topliner1
Ne oder? Woher hast du diese Info und weisst du auch, welche Boards? Was ist mit dem 785GM-E65? Da kann ich nur die Daumen druecken, dass dies kommt. Wobei die Warterei sehr laestig ist. Das E53 ist leider keine Alternative, da kein SPDIF Out

laut den Spezifikationen hat doch das e53 einen optischen Ausgang.

Das ist doch der spdif out, oder?

Gruß
Alex
Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: wollex am 25. September 2009, 17:11:28
Zitat
laut den Spezifikationen hat doch das e53 einen optischen Ausgang.

Das ist doch der spdif out, oder?
@topliner1 meinte mit Sicherheit den \"kleinen\" Bruder vom GM-E65, das GM-E51 und das verfügt leider über keinen optischen Audioausgang.


Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: topliner1 am 03. Oktober 2009, 17:13:22
Das kleine MSI GM-51 verfügt allerdings über einen SPDIF Header. Wo bekomme ich denn ein entsprechendes Bracket her?
Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: wollex am 03. Oktober 2009, 17:18:45
Zum Beispiel hier: http://www.citosoft.com/?page=shop/flypage&product_id=1023&category_id=2e2f7bbd423f5c79d73471f98b87f1d6

In der Bucht solltest du mit Sicherheit auch fündig werden und das wahrscheinlich auch zu einem etwas annehmbareren Preis.


Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: wollex am 03. Oktober 2009, 17:51:47
@iconi

Nicht alles in einem Thread, deswegen besser ein neues Thema: 785GT-E63 (http://\'http://www.msi-forum.de/index.php?page=Thread&threadID=92343\')

Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: topliner1 am 04. Oktober 2009, 01:47:46
Hallo Wollex,

in der Bucht hab ich schon geschaut. Da gibt es nur ein paar von Gigabyte und das auch nur von ausländischen Verkäufern.... Aber danke für den Link. 9 Euro ist nicht billig, aber wenn es denn das kleine E51 werden soll, dann werde ich da eben in den sauren Apfel beißen müssen....
Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: red2k am 04. Oktober 2009, 08:13:28
ich hätte noch ein SPDIF bracket hier rumliegen.
Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: topliner1 am 04. Oktober 2009, 12:59:04
Hallo red2k,

was würdest du denn dafür wollen? Ist es eins mit Koax und/oder optisch?

Ich habe mir nämlich das kleine Board mal bestellt. Mal sehen, wie es sich macht...
Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: red2k am 04. Oktober 2009, 14:17:05
hallo,

also es hat einen 3-pin anschluss (schwarz/weiss/rot)

und als ausgang coax und spdif.

preis wären versandkosten von 1,45€
Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: topliner1 am 05. Oktober 2009, 02:03:21
Wow, sogar optisch. Ich mag das nämlich elektrisch immer nicht so gerne wegen der unterschiedlichen Massepotenziale.

red2k, spitzen Preis. Das nehme ich. Ich schreibe dir mal eine PN.
Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: topliner1 am 11. Oktober 2009, 19:45:09
Hallo,

ich habe mal eine Frage bzgl. des einstellbaren Spannungsbereiches für RAMs im BIOS. Warum lässt es MSI nicht zu, Spannungen unter 1,5V einzustellen? Ich habe einen recht genügsamen DDR3 Speicher und bin mir ziemlich sicher, dass er bei 1,4V auch noch laufen würde. Beim ASRock 785 Board ist es möglich, wenigstens 1,48V als tiefste Spannung einzustellen.

An wen muss man denn einen solchen BIOS Request stellen?
Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: wollex am 11. Oktober 2009, 20:00:21
Zitat von: \'topliner1\',index.php?page=Thread&postID=720899#post720899
Warum lässt es MSI nicht zu, Spannungen unter 1,5V einzustellen?
Warum das so ist, weiss ich nicht, dazu kann wohl nur MSI etwas sagen. Selbiges habe ich allerdings auch festgestellt:

CPU VDD Voltage = 1.100 -> 1.550V
CPU-NB VDD Voltage = 1.100 -> 1.550V
CPU Voltage = 0.800 -> 2.200V
CPU-NB Voltage = 1.100 -> 1.420V
DRAM Voltage = 1.500 -> 2.420V
NB Voltage = 1.100 -> 1.337V
HT Link Voltage = 1.200 -> 1.454V
SB Voltage = 1.200 -> 1.472V

Zitat
An wen muss man denn einen solchen BIOS Request stellen?
Versuch hier (http://\'http://support.msi.com\') dein Glück.


Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: Rijk van smak am 12. Oktober 2009, 13:17:16
Zitat von: \'Thiersee\',index.php?page=Thread&postID=718291#post718291
Zitat von: \'wollex\',index.php?page=Thread&postID=718261#post718261
Stimmt, du meinst wahrscheinlich das hier:

Zitat
Independent IGP memory can reduce the consumption of system memory

und diese Grafik:

(http://global.msi.eu/uploads/Image/product_img/other/mainboard/feature_new/sideport.jpg)

Okay, das wird ein Fehler sein; in den Spezifiaktionen stehts allerdings wieder richtig drin:

http://global.msi.eu/index.php?func=prodmbspec&maincat_no=1&cat2_no=&cat3_no=&prod_no=1899

Vllt. ist ja genau das Gegenteil der Fall und auch das E53 verfügt über Sideport-Memory? Wer weiss ....


Ganz genau!

Übrigens, in den USA ist das Board zu bekommen (89,99$ (http://\'http://www.newegg.com/Product/Product.aspx?Item=N82E16813130233\') ), das Risiko ist mir aber zu groß! Interessant sind die Meldungen von User, die das Board gekauft haben.

MfG, Thiersee
Mit welchen Erfahrungen / Informationen kann ich dienen. :D Bin seit einigen Tagen im Besitz des MS 785G-E53!



Gruß\' Rijk van smak
Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: topliner1 am 14. Oktober 2009, 16:56:40
Hallo red2k,

ich habe dich versucht, per PN zu kontaktieren und per eMail. Ich weiss nicht, ob du es gesehen hast? Ich habe dir am Samstag das Geld überwiesen - hast du es bekommen?
Titel: Allgemeines zur Freischaltung von Cores und Cache
Beitrag von: red2k am 14. Oktober 2009, 20:20:48
hi,

du kannst bei deinen PNs anhand des symbols erkennen ob sie gelesen wurde. das geld ist gestern auf dem konto gebucht worden.
das bracket geht morgen also zur post.

gruß
red2k
Titel: X4 B50
Beitrag von: mattcomputer am 03. Januar 2010, 13:51:08
Hallo.
Wollte nur mal Meldung geben, dass das Freischalten eines Phenom II X2 550 auf X4 B40 (4x3,3ghz) einwandfrei in Verbindung mit einem MSI C45 funktioniert hat. Läuft Top!

Also ein echtes Preis-Leistungs Schnäppchen.

Leider ist der Boxed Kühler zu schwach hat nach 20min Prime 70 Grad. Mit meinem Cooler Master Hyper TX3 bekomm ich das Teil nicht über 47 Grad.
Titel: x3 435
Beitrag von: Thali am 11. Januar 2010, 18:24:34
habe das MSI GT785 E63 mit nem X3 435 , problemlos auch mit 4 x 3,5 Ghz .. , betriebe die CPU aber nur mit 4 x 3,3 GHz .. dem wohlsein zuliebe .. achja , die CPU hat den Code ADAC gehabt , also kein L3 Cache , aber Zocken kann ich trotzdem supergut damit