MSI Endanwender-Forum

Modding und Overclocking => Overclocking Corner => Thema gestartet von: Karl der Heinz am 14. Februar 2009, 16:34:55

Titel: Q8200 übertakten----- aber wie??
Beitrag von: Karl der Heinz am 14. Februar 2009, 16:34:55
hi,

ich möchte gerne mein Q8200 von standarttakt (2.33ghz) auf 2.5 ghz bringen. leider habe ich sowas nich niee gemacht und dachte ihr könnet mir da vielleicht weiterhelfen??? :)

mein system:

Q8200@2.33Ghz
MSI P45 platinum mit Bios-version 1.4
HD4870 OC
Antec neo HE 500W
4 GB DDR2 800mhz (@2.2V)

könnt ihr mir bidde erklären, wie ich das machen soll??? :]

Gruß
karl der heinz!
Titel: Q8200 übertakten----- aber wie??
Beitrag von: Kingnemesis am 14. Februar 2009, 17:05:10
Eine allgemeine Anleitung findest du hier:
http://global.msi.com.tw/index.php?func=html&name=tech_p35_1

Zieh dir das mal rein und sollte was nicht klar sein kannst du ja fragen.  :]
Titel: Q8200 übertakten----- aber wie??
Beitrag von: Karl der Heinz am 14. Februar 2009, 17:09:07
:) danke, gibs das auch in deutsch?? :D
Titel: Q8200 übertakten----- aber wie??
Beitrag von: Kingnemesis am 14. Februar 2009, 17:18:00
Auf jeden Fall nicht so detailliert und dann noch mit dazugehörigen Bildern.
Verstehst du es gar nicht oder bist du nur etwas faul ?   :D
Titel: Q8200 übertakten----- aber wie??
Beitrag von: Karl der Heinz am 14. Februar 2009, 17:22:15
naja :D, mein englisch ist nicht gerade das beste und..... naja faul ein bissl.^^

na ich möchte meine CPU doch nur 200mhz übertakten! Das was da auf der seite steht iss doch nur für grooße übertaktungen oder??
Titel: Q8200 übertakten----- aber wie??
Beitrag von: Kingnemesis am 14. Februar 2009, 17:40:34
Zitat
CPU doch nur 200mhz übertakten
Das sollte doch ohne weiteres möglich sein.  :]

Schalte mal Spread Spectrum im Cell Menu aus.
Dann setzte die Ram mal beim Teiler auf 1:1 (FSB/Dram ratio)
Sind die Ram manuell eingestellt ? (timings)

Dann setze den FSB mal auf 360 Mhz, die CPU sollte das noch mit standartspannung schaffen.

Falls er ins Windows startet dann teste deine CPU mit Prime95 auf Stabilität.
How To - Stabilitätstests mit Prime95  (http://www.msi-forum.de/thread.php?threadid=38062)
Titel: Q8200 übertakten----- aber wie??
Beitrag von: Karl der Heinz am 14. Februar 2009, 17:57:52
ja die timings sind manuell eingestellt! jedenfals steht da 800! is das richtig so??

frage: wenn die CPU das mit der standartspannung nicht schafft.... auf welche spannung soll ich dann setzen??

Gruß
karl der Heinz!
Titel: Q8200 übertakten----- aber wie??
Beitrag von: Kingnemesis am 14. Februar 2009, 18:42:43
Zitat
ja die timings sind manuell eingestellt! jedenfals steht da 800! is das richtig so??
Dann hast du jetzt einen Teiler von 1:1,2 eingestellt, wenn du den FSB jetzt auf 360 setzt dann würden die Ram auf 864Mhz laufen was dann zu Problemen führen könnte.
Deshalb setzte den Teiler auf 1:1. ( FSB/ Dram ratio )
Aber 800 ist die Ramfrequenz und nicht die Timings und hast du die denn nicht eingestellt ?
Poste einfach mal ein Screen von CPU-Z mit der Memory und SPD Ansicht.
Du schreibst deine Ram würden auf 2,2V laufen hast du die denn manuell eingestellt ?

Zitat
frage: wenn die CPU das mit der standartspannung nicht schafft.... auf welche spannung soll ich dann setzen??
Schau mal bei Coretemp welche VID du da angezeigt bekommst.
Titel: Q8200 übertakten----- aber wie??
Beitrag von: Karl der Heinz am 14. Februar 2009, 18:51:26
so prozi läuft auf 2.5 ghz! 30min. mit prime 95 testen war auch erfolgreich!

ja die 2.2V habe ich selbst eingestellt (fals du dich erinnerst, da gabs ein prob. beim starten meines rechners.... da hast du mir empfohlen auf 2.2V stellen......der Thread hies: \"PC startet erst nach reset\")

hier das Bild, was du haben wolltest:

http://www.pictureupload.de/originals/pictures/140209185336_Unbenannt.jpg
Titel: Q8200 übertakten----- aber wie??
Beitrag von: Kingnemesis am 14. Februar 2009, 19:42:24
Zitat
so prozi läuft auf 2.5 ghz! 30min. mit prime 95 testen war auch erfolgreich!
Teste aber mindestens mal mit einem 2 Stunden Middle run so wie im How to beschrieben.

Wie sehen die Temps der Cores aus ?
Das kannst du mit Coretemp ganz gut kontrollieren und mir dann ebenfalls mal die VID der CPU mitteilen.

Welchen CPU Kühler verwendest du ?
Wenn es der Standartkühler sein sollte dann würde ich nicht zu hoch übertakten andernfalls sollten aber 2,8 bis 3 Ghz drin sein.

Zitat
fals du dich erinnerst, da gabs ein prob. beim starten meines rechners
Jo dat war ich wohl.  :D
Müsste so auch noch OK sein mit den aktuellen Einstellungen bis zu einem FSB von 400, denn dann laufen die Ram erst wieder auf 800Mhz.
Titel: Q8200 übertakten----- aber wie??
Beitrag von: Karl der Heinz am 14. Februar 2009, 19:58:57
abend

so core temps habe ich ausgelesen und die dürften doch alle voll in orndung sein oder?? ne ich hab kein boexedlüfter drin^^ welchen ich hab weiß ich nicht genau, ich weiß nur, dass er von Sharkon iss (oda wie die firma auch immer heißt^^)

VID: 1.1500v

Tj.Max: 100°C

Core#0 51°C

Core#1 48-49°C

Core#2 48°C

Core#3 46°C


EDIT: als prime lief hab ich unter everest geschaut und da war der durchschnitt von den kernen 70°C
Titel: Q8200 übertakten----- aber wie??
Beitrag von: Kingnemesis am 14. Februar 2009, 20:03:53
Zitat
EDIT: als prime lief hab ich unter everest geschaut und da war der durchschnitt von den kernen 70°C
Everest setzt eine andere Tjunction ein und somit kommt es auf eine andere Temp das hat nichts zu bedeuten denn die TJunction liegt bei der CPU so wie Coretemp es angibt bei 100 °C.
Coretemp ist richtig und du musst nur schauen dass die cores bei Belastung unter 75 °C bleiben.

Dann stell mal die CPU Voltage auf 1,2V ein und versuche es mal mit FSB 380.
Wenn du wollen.  :D
Titel: Q8200 übertakten----- aber wie??
Beitrag von: Karl der Heinz am 14. Februar 2009, 20:04:56
Zitat
Original von Kingnemesis
Zitat
EDIT: als prime lief hab ich unter everest geschaut und da war der durchschnitt von den kernen 70°C
Everest setzt eine andere Tjunction ein und somit kommt es auf eine andere Temp das hat nichts zu bedeuten denn die TJunction liegt bei der CPU so wie Coretemp es angibt bei 100 °C.
Coretemp ist richtig und du musst nur schauen dass die cores bei Belastung unter 75 °C bleiben.

Dann stell mal die CPU Voltage auf 1,2V ein und versuche es mal mit FSB 380.
Wenn du wollen.  :D

klar will ich. mach ich gleich mal^^
Titel: Q8200 übertakten----- aber wie??
Beitrag von: nvidiacreame am 14. Februar 2009, 20:58:24
Ich würde aber vorschlagen, erstmal zu testen, wie weit du ohne eine vcore Erhöhung kommst.
Wenn du an einem Instabilen Betrieb angekommen bist, wird in den meisten Fällen mehr Strom nötig, ab da erhöhen und dann weiter takten.

Jedenfalls ist es wichtig, dass man ein Händchen für die eigene CPU bekommt, damit man merkt, wie weit man es treiben darf, aber als Anfänger bist du hier richtig :)
Titel: Q8200 übertakten----- aber wie??
Beitrag von: Karl der Heinz am 14. Februar 2009, 21:29:43
Zitat
Original von nvidiacreame
Ich würde aber vorschlagen, erstmal zu testen, wie weit du ohne eine vcore Erhöhung kommst.
Wenn du an einem Instabilen Betrieb angekommen bist, wird in den meisten Fällen mehr Strom nötig, ab da erhöhen und dann weiter takten.

Jedenfalls ist es wichtig, dass man ein Händchen für die eigene CPU bekommt, damit man merkt, wie weit man es treiben darf, aber als Anfänger bist du hier richtig :)

danke für den tip :)


also das system läuft jetzt schon über 1,5 stunden stabil und die coretemps. bleiben auch konstant!

bild:

http://www.pictureupload.de/originals/pictures/140209213159_Unbenannt.jpg

ist alles in ordnung so??
Titel: Q8200 übertakten----- aber wie??
Beitrag von: nvidiacreame am 14. Februar 2009, 21:33:02
Hast du die Spannung erhöht?

Temperaturen sind in Ordnung, aber jedenfalls sollte mehr drin sein bei deiner CPU, auch ohne Spannungserhöhung ;)
Titel: Q8200 übertakten----- aber wie??
Beitrag von: Karl der Heinz am 14. Februar 2009, 21:40:19
die spannung habe ich von Auto auf 1.2 gesetzt
Titel: Q8200 übertakten----- aber wie??
Beitrag von: Kingnemesis am 14. Februar 2009, 22:06:08
Zitat
Ich würde aber vorschlagen, erstmal zu testen, wie weit du ohne eine vcore Erhöhung kommst.
Ich hab ihm bewust die 1,2V empfohlen da ich diese Spannung für absolut unbedenklich halte und er so sicher sein kann die FSB380 zu schaffen.
Er soll doch nicht direkt bei den ersten Versuchen gleich den Frust kriegen.  :D
Ausserdem sieht man dann sofort wie die CPU temperaturmässig auf eine Spannungserhöhung ragiert.  :]

Ich würde de dann mal vorschlagen du versuchst die 400 und dabei würde ich aber die MCH Voltage mal auf 1,2V erhöhen.
Und zwar aus dem Grund dass das Board je nach Biosversion die Spannung hier schon selbst erhöht und nach dem was ich bei mir herausgefunden habe meist zu hoch ist.

Ausserdem war das mit dem Middle Run nur gedacht wenn du deine entgültig gewünschte Taktrate erreicht hast, hier sollte ein Shortrun von 15 Minuten bereits reichen.

Also jetzt:
CPU V : 1,2V
MCH V: 1,2V
FSB 400
Titel: Q8200 übertakten----- aber wie??
Beitrag von: Karl der Heinz am 15. Februar 2009, 12:15:23
kleine frage: was ist bzw. bedeutet \"MCH V\" ??? die CPU v core ist schon bei 1.2 V!
Titel: Q8200 übertakten----- aber wie??
Beitrag von: Kingnemesis am 15. Februar 2009, 12:25:04
Das ist die Northbridge Spannung auf anderen Boards wird sie auch als NB Voltage angegeben.
Die Northbrigde ist unter anderem für den Datenaustausch zwischen CPU und Ram zuständig.
Titel: Q8200 übertakten----- aber wie??
Beitrag von: Karl der Heinz am 15. Februar 2009, 12:52:58
Zitat
Original von Kingnemesis
Das ist die Northbridge Spannung auf anderen Boards wird sie auch als NB Voltage angegeben.
Die Northbrigde ist unter anderem für den Datenaustausch zwischen CPU und Ram zuständig.

jut allet klar

so CPU rennt jetzt auf 2.8Ghz

20 min. mit prime 95 (short run) war auch alles in ordnung..... der wärmste kern hatte 72°C (core#0 )

soll ich jetzt noch weitergehen?? wenn ja wie (vielleicht mehr spannung, dann mehr FSB..... aber dann müsste ich doch den RAM übertakten oder, weil der ja mit 800 so stimmt?????)

weil wenn ich jetzte den FSB auf 430 stelle übertakte ich ja meinen RAM. was kann ich da einstellen, das das nicht passiert??
Titel: Q8200 übertakten----- aber wie??
Beitrag von: Kingnemesis am 15. Februar 2009, 20:30:56
Ehe du jetzt noch höher gehst würde ich die Timings auf Jedec Standart setzen.
Stell mal 5-5-5-18 ein dann sollten deine Ram locker auch bis 900Mhz laufen.
Versuche jetzt mal mit 10er Schritten den FSB zu erhöhen, die temps liegen ja schon im Grenzbereich.
Teste mal mit FSB 410 und halte die Temps im Auge.
Sollte die CPU zu warm werden aber noch stabil sein kann man versuchen die CPU Spannung mal leicht zu verringern.
Titel: Q8200 übertakten----- aber wie??
Beitrag von: Karl der Heinz am 16. Februar 2009, 16:22:17
ok fsb iss auf 410.... mit prime 95 15min. testen war auch alles ok:

http://www.pictureupload.de/originals/pictures/160209162421_Unbenannt.jpg

system läuft stabil mit den werten (jedenfals die 15 min.^^)

CPU V runter meinst du??? was bewirkt denn das ???
Titel: Q8200 übertakten----- aber wie??
Beitrag von: Kingnemesis am 16. Februar 2009, 16:27:07
Zitat
CPU V runter meinst du??? was bewirkt denn das ???
Nur falls die Temps über 75 °C gingen was sie ja nicht tun.
Dann mach jetzt mal einen Versuch mit FSB 420.
Bleiben die Temps unter 75 °C ?
Titel: Q8200 übertakten----- aber wie??
Beitrag von: Karl der Heinz am 16. Februar 2009, 16:29:11
Zitat
Original von Kingnemesis

Bleiben die Temps unter 75 °C ?

ja, das maximale ist 73°C beim Core#0
Titel: Q8200 übertakten----- aber wie??
Beitrag von: Kingnemesis am 16. Februar 2009, 16:31:08
Zitat
Bleiben die Temps unter 75 °C ?
Die Frage war für FSB 420 gedacht bei 410 hab ich ja im Screen gesehen.  :D
Titel: Q8200 übertakten----- aber wie??
Beitrag von: Karl der Heinz am 16. Februar 2009, 16:47:45
alsoo..... 420 FSB mit prime 95 testen (15min.) war alles wieder in orndung.... aller dings die temp. vom core#0 war 74°C warm!! hier sieh selbst:

http://www.pictureupload.de/originals/pictures/160209164952_Unbenannt.jpg

und jetzt??? ich dachte mein CPU-Kühler kühlt besser! X( ... aber wie gesagt, dass system bleibt stabil!
Titel: Q8200 übertakten----- aber wie??
Beitrag von: Kingnemesis am 16. Februar 2009, 20:00:32
übrigens Coretemp zeigt doch eine VID von 1,2375V an wo bist du denn vorhin auf 1,15V gekommen ?

Davon abgesehen versuche mal die CPU Spannung auf 1,19V zu setzen und teste mal mit Prime ob es immer noch passt.
Wie sind die Temps jetzt ?
Titel: Q8200 übertakten----- aber wie??
Beitrag von: Karl der Heinz am 16. Februar 2009, 20:03:28
als ich im bios die spannung von auto auf 1.2 gesetzt habe musste ich nur 1mal die \"+\" -taste drücken! ist das normal??
Titel: Q8200 übertakten----- aber wie??
Beitrag von: Karl der Heinz am 16. Februar 2009, 20:24:31
aaaaahhhhhh hlife hilfe...... ich bin gerade ins BIOS gegangen und wollt die spannung der CPU von 1.2 auf 1.19 setzten und weil das nicht ging habe ich auf 1.18 gestzt! wenn ich jetzte den PC neustarte leuchten alle MOBO-leuchten auf rot!!!....... C-Mos reset hilft nichts..lüfter laufen alle an..... liegt das an der 1.18V ???? wie kann man das wieder rückgängig machen??????

was kann ich jetzte machen???iss meine CPU im arsch???hilfe ?( ?(
Titel: Q8200 übertakten----- aber wie??
Beitrag von: Kingnemesis am 16. Februar 2009, 20:33:09
Zitat
was kann ich jetzte machen???iss meine CPU im arsch???hilfe  
Keine Angst die geht dadurch sicher nicht kaputt.  =)

Bau mal alle Rammodule bis auf den ersten aus und mache erneut ein Cmosreset.
Aber Netzstecker vorher ziehen nicht vergessen !!!
Titel: Q8200 übertakten----- aber wie??
Beitrag von: Karl der Heinz am 16. Februar 2009, 20:40:20
ne geht nicht ?( ?( oder hab ich das falsche modul ausgebaut?? (ich hab 2x2 GB
Titel: Q8200 übertakten----- aber wie??
Beitrag von: Kingnemesis am 16. Februar 2009, 20:48:04
Wie hast du das Cmosreset gemacht und wie lange ?
Das Modul in Slot 1 sollte drin sein.
Titel: Q8200 übertakten----- aber wie??
Beitrag von: Karl der Heinz am 16. Februar 2009, 20:52:15
also cmos reset mache ich so: erst netztstecker ziehen und warten bis die rote leuchte aufm mianboard erlöschen ist.... dann den einschaltknopf 20 sek. gedrückt halten und dann drücke ich nochmal 3-4 mal aufm einschaltknopf!


was kann ich da noch machen??
Titel: Q8200 übertakten----- aber wie??
Beitrag von: Kingnemesis am 16. Februar 2009, 21:02:08
Zitat
also cmos reset mache ich so: erst netztstecker ziehen und warten bis die rote leuchte aufm mianboard erlöschen ist.... dann den einschaltknopf 20 sek. gedrückt halten und dann drücke ich nochmal 3-4 mal aufm einschaltknopf!
Das ist kein Cmosreset.  :(

Netzstecker ziehen und 15s warten wobei du dann den Einschaltknopf ein paar mal drücken kannst um die Kondensatoren zu entladen.
Dann den Cmosreset Knopf hinten am Backpanel ( siehe Seite 2-10 im Handbuch ) für ~15s drücken und dann kannst du den Netzstecker wieder dran machen.
Titel: Q8200 übertakten----- aber wie??
Beitrag von: Karl der Heinz am 16. Februar 2009, 21:24:50
huu, daaannnkkeeee ..... funkt alles wieder, besten dank :thumb :thumb :thumb :thumb :thumb :thumb :thumb :thumb .... man hab ich einen schreck bekommen^^ :]

am anfang musste ich erst den RAM richtig konfigurieren und dann kam er erst richtig! sind die timings ok??: 4-4-4-15??
Titel: Q8200 übertakten----- aber wie??
Beitrag von: Kingnemesis am 16. Februar 2009, 21:27:46
:emot:
Wie ist es denn jetzt kanns weiter gehen ?
Du wirst doch jetzt nach dem kleinen Schreck nicht die Flinte ins Korn werfen.  :D

In der Sache hast du mir noch keine Antwort gegeben:
Zitat
übrigens Coretemp zeigt doch eine VID von 1,2375V an wo bist du denn vorhin auf 1,15V gekommen ?
Titel: Q8200 übertakten----- aber wie??
Beitrag von: Karl der Heinz am 16. Februar 2009, 21:30:47
hhmm, ka....muss ich mich verschrieben haben :D ... wie gesagt auf 1.19V kann ich ncht gehen und bei 1.18 streikt mein PC
Titel: Q8200 übertakten----- aber wie??
Beitrag von: Kingnemesis am 16. Februar 2009, 21:35:30
Ist ja auch kein Wunder bei einer VID von 1,2375 hätte sie sich mit 1,2V schon nicht bis 2940 übertakten lassen müssen.
OK dann lass die CPU Spannung mal auf auto und teste mal mit Prime und halte die Temps dabei im Auge.
Vergiss aber nicht die Ramm wieder auf 5-5-5-18 zu stellen.
Titel: Q8200 übertakten----- aber wie??
Beitrag von: nvidiacreame am 17. Februar 2009, 02:49:28
Die Temperaturen sind schon etwas arg hoch, bei einer Belastung für mehr als 60min, wird definitive die Schmerzensgrenze überschritten.

Hast du einen gescheiten Luftstrom im gehäuse, wenn nötig poste uns ein Bild.
Titel: Q8200 übertakten----- aber wie??
Beitrag von: Karl der Heinz am 17. Februar 2009, 16:40:12
Zitat
Original von nvidiacreame
Die Temperaturen sind schon etwas arg hoch, bei einer Belastung für mehr als 60min, wird definitive die Schmerzensgrenze überschritten.

Hast du einen gescheiten Luftstrom im gehäuse, wenn nötig poste uns ein Bild.

also ich hab das \"Coolermaster HAF 932\" ..... da sind von haus aus schon:

Vorne ein 120mm lüfter

hinten ein 120mm lüfter

an der seite ein 230mm lüfter

und oben ein 230mm lüfter

ich denk mal das ist genug oder??
Titel: Q8200 übertakten----- aber wie??
Beitrag von: Karl der Heinz am 17. Februar 2009, 17:46:41
so problem ..... ich hab folgende werte eingestellt im BIOS:

CPU V: Auto (was ich ja auch machen sollte)

MCH V: 1.2V

DRAM V: 2.2V

ramtimings: 5-5-5-18

teiler ist auf 1:1 gestellt

FSB iss auf 420

so schaut uch mal bitte die werte an: (die temps waren schon nach 8 min. mit Prime so)

http://www.pictureupload.de/originals/pictures/170209174846_Unbenannt.jpg


das war doch vorher nicht so??? woran kann das liegen??
Titel: Q8200 übertakten----- aber wie??
Beitrag von: Kingnemesis am 17. Februar 2009, 17:48:51
Zitat
bei einer Belastung für mehr als 60min, wird definitive die Schmerzensgrenze überschritten.
Das muss nicht sein, bei mir ist das Maximum bei ~5 Minuten erreicht und die Temps bleiben auch nach Stunden konstant.
Titel: Q8200 übertakten----- aber wie??
Beitrag von: Karl der Heinz am 17. Februar 2009, 17:51:13
aba was kann ich jetzt noch machen?? ich habe doch nicht den boxed kühler....ich extra einen für Quads und C2D´s

soll ich lieber wieder runtergehen??
Titel: Q8200 übertakten----- aber wie??
Beitrag von: Kingnemesis am 17. Februar 2009, 17:55:29
Ja die Temps gehen mit auto was sich dann nach der VID richtet über die 75 °C was nicht so tragisch ist aber auch nicht optimal.
Versuche ganz einfach wieder die 1,2V einzustellen mit denen ist es auch schon mal sauber gelaufen und teste dann mal ein Middlerun von 2 Stunden sofern es stabil bleibt.
Hierbei blieben die Cores ja unter 75°C.
Titel: Q8200 übertakten----- aber wie??
Beitrag von: Karl der Heinz am 17. Februar 2009, 18:16:57
komisch---- hab die CPU V auf 1.2 laufen und alle 4 kerne sind schon über 74°C....wie kann das sein, das war doch vorher nicht so???
Titel: Q8200 übertakten----- aber wie??
Beitrag von: sczakiju am 17. Februar 2009, 18:25:12
Eine höhere Taktfrequenz resultiert ebenfalls in einer höheren Leistungsaufnahme und somit mehr Abwärme. Aber halt \"nur\" linear.
Titel: Q8200 übertakten----- aber wie??
Beitrag von: Kingnemesis am 17. Februar 2009, 18:37:29
Zitat
Eine höhere Taktfrequenz resultiert ebenfalls in einer höheren Leistungsaufnahme und somit mehr Abwärme. Aber halt \"nur\" linear.
Wir waren aber schon vorher auf der Frequenz mit 1,2V nur hatte Karl der Heinz vorher die falsche VID angegeben so dass ich dachte versuchen wir es mal auf der auto Einstellung.

Zitat
wie kann das sein, das war doch vorher nicht so???
Zimmertemperatur höher ?
War vorher ein Fenster geöffnet ?
Wie hoch ist die Sensortemp ?
Du kannst vielleicht im H/W Monitor im Bios die Lüftersteuerung etwas anpassen so dass er bei niedrigen Temps schon voll aufdreht.
Titel: Q8200 übertakten----- aber wie??
Beitrag von: Karl der Heinz am 17. Februar 2009, 19:48:21
Zitat
Original von Kingnemesis

Zitat
wie kann das sein, das war doch vorher nicht so???
Zimmertemperatur höher ?
War vorher ein Fenster geöffnet ?
Wie hoch ist die Sensortemp ?
Du kannst vielleicht im H/W Monitor im Bios die Lüftersteuerung etwas anpassen so dass er bei niedrigen Temps schon voll aufdreht.

zimmertemp liegt bei 20°C
nein
???
wie mache ich das??


so PC läuft mit prime 95 schon seit 1.75h stabil. die temps sind auch konstant!

bild:

http://www.pictureupload.de/originals/pictures/170209195055_Unbenannt.jpg

iss das ok so??
Titel: Q8200 übertakten----- aber wie??
Beitrag von: Kingnemesis am 17. Februar 2009, 20:54:45
Zitat
wie mache ich das??
Einfach unter H/W Monitor den CPU Smart Fan Traget auf den Wert einstellen bei der du die CPU halten willst.
Dann kannst du noch bei min CPU Fan speed die minimale Geschwindigkeit einstellen.

Aber hat dein CPU Lüfter auch einen 4Pin Anschluss ?


Zitat
iss das ok so??
Bis auf die Temps ja.  :D
Das ist für die kurze Zeit aber kein Problem.
Titel: Q8200 übertakten----- aber wie??
Beitrag von: Karl der Heinz am 17. Februar 2009, 20:56:40
Zitat
Original von Kingnemesis
Aber hat dein CPU Lüfter auch einen 4Pin Anschluss ?

ja hat er
Titel: RE: Q8200 übertakten----- aber wie??
Beitrag von: Karl der Heinz am 17. Februar 2009, 21:04:26
was kann ichn jetzt noch gegen die hohen temps machen??
Titel: Q8200 übertakten----- aber wie??
Beitrag von: sczakiju am 17. Februar 2009, 21:10:06
Kühler abbauen, CPU und Kühler mit Ethanol putzen und einen Reiskorn großen Fleck Wärmeleitpaste in die Mitte des Heatspreaders machen und dann den kühler gerade von oben aufsetzen und überprüfen, ob er schön fest sitzt (aber nicht so, dass sich das MB durchbiegt).
Titel: Q8200 übertakten----- aber wie??
Beitrag von: Karl der Heinz am 17. Februar 2009, 21:14:20
Zitat
Original von sczakiju
Kühler abbauen, CPU und Kühler mit Ethanol putzen und einen Reiskorn großen Fleck Wärmeleitpaste in die Mitte des Heatspreaders machen und dann den kühler gerade von oben aufsetzen und überprüfen, ob er schön fest sitzt (aber nicht so, dass sich das MB durchbiegt).

 :rolleyes: und außer das??? soll ich ihn doch wieder runtertakten auf 2.8 ghz??
Titel: Q8200 übertakten----- aber wie??
Beitrag von: Kingnemesis am 17. Februar 2009, 21:23:29
Bringt das mit der Lüftersteuerung nix ?
Du kannst natürlich wieder runtertakten aber es wäre doch schade wenn sie so leicht zu übertakten ist.  :rolleyes:
Titel: Q8200 übertakten----- aber wie??
Beitrag von: Karl der Heinz am 17. Februar 2009, 21:42:39
Zitat
Original von Kingnemesis
Bringt das mit der Lüftersteuerung nix ?
Du kannst natürlich wieder runtertakten aber es wäre doch schade wenn sie so leicht zu übertakten ist.  :rolleyes:

doch, ich hab eben ein short run von 15min. gemacht. die höchsttemp. war 72°C

und mir fällt gerade auf, dass ich gestern wieder vergessen habe meinen 230mm seitenlüfter wieder anzuschliesen^^

naja, dann hoffen wir mal, dass der sommer nicht zuuu warm wird^^ :D :D

übrigens DANKE nochmal für eure Hilfe und die supi anfängerfreundliche erklärung! einfach ein supi forum hier :thumb :thumb :thumb :]
Titel: Q8200 übertakten----- aber wie??
Beitrag von: Karl der Heinz am 18. Februar 2009, 17:13:52
so, hab mal den FSB auf 430 gesetzt! die temps sind komischer weise alle unter 70°C^^
war das korrekt, dass ich die CPU V von 1.2 auf 1.3 gesetzt habe??

shortrun mit prime war erfolgreich:

http://www.pictureupload.de/originals/pictures/180209171521_Unbenannt.jpg

liegt wahrscheinlich daran, dass ich den 230mm lüfter an meiner gehäuseseite wieder angescjlossen habe^^
Titel: Q8200 übertakten----- aber wie??
Beitrag von: Kingnemesis am 18. Februar 2009, 18:38:21
Zitat
war das korrekt, dass ich die CPU V von 1.2 auf 1.3 gesetzt habe??
Die Spannung an sich ist noch OK solange die Temps im grünen Bereich sind aber du musst die Spann ung erst anheben wenn es nötig ist.
Solange du im Shortrun bei Prime keine Fehler hast brauchst du die Spannung nicht zu erhöhen.
Titel: Q8200 übertakten----- aber wie??
Beitrag von: Karl der Heinz am 19. Februar 2009, 16:10:24
aber irgendwas is jetzt noch komisch:

wenn ich den PC strom gebe und dann einschalte geht der PC kurz an, geht danach wieder aus und geht dann wieder an und fährt hoch!

woran könnte das denn jetzt liegen?
Titel: Q8200 übertakten----- aber wie??
Beitrag von: red2k am 19. Februar 2009, 16:14:21
das ist ein normales verhalten der Intelchipsätze ab dem P965.
kein grund zur sorge.
Titel: Q8200 übertakten----- aber wie??
Beitrag von: Kingnemesis am 19. Februar 2009, 16:17:41
Macht meiner auch ab ~4Ghz, das hat was mit dem Strap zu tun der angepasst werden muss.
Wenn du die Ram zbsp nicht fest einstellst kann dies auch bei Standart Takt vorkommen.
Ist aber wie red2k gesagt hat vollkommen normal.  :]
Titel: Q8200 übertakten----- aber wie??
Beitrag von: Karl der Heinz am 19. Februar 2009, 16:21:49
ok, alles klar jungs :thumb