MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Grafikkarten => Thema gestartet von: reimzig am 01. November 2007, 16:55:41

Titel: K-vox DVBT-Stick von Plus
Beitrag von: reimzig am 01. November 2007, 16:55:41
HILFE!!!!    :wall

Ich empfange keinen einzigen Sender - obwohl die Installation (zumindest beim 3.Anlauf) meiner Meinung nach funktioniert hat.

Hat jemand auch diese Sorgen?

Liegts nur am Empfang mit der kleinen Antenne oder eine Einstellung, die ich nicht kenne?

Bitte helft mir.  Danke.  :winke
Titel: K-vox DVBT-Stick von Plus
Beitrag von: wiesel201 am 01. November 2007, 19:12:24
Gibt es bei Dir zu Hause auch DVB-T? Hier (http://www.ueberallfernsehen.de/) eine aktuelle Karte...
Titel: K-vox DVBT-Stick von Plus
Beitrag von: [tLc] am 01. November 2007, 19:33:13
hoi,

ich habe mir heute den stick gekauft und muss sagen, das ich mehr als enttäuscht bin... zum einen läuft der stick bzw. das programm nicht und zum anderen lässt schon die qualität der beschreibung zu wünschen übrig...

nun zu meinem problem...
ich habe den aktuellen treiber der homepage installiert (das ist auch der, der dem stick beiliegt)... man kann sagen, dass bei 50% der versuche die treiberinstallation misslingt.. es kommt dann eine windows meldung wie: \"treiber konnte nicht richtig installiert werden, es kann zu fehler kommen\" oder ähnliches... aber nunja, manchmal klappt die installation.. das dazu gelieferte programm startet, wenn ich dann in den menüpunkt \"tv\" gehe, dann muss ich den standort also deutschland auswählen und genau dann verabschiedet sich das programm mit einer fehlermeldung:

 (http://s6.directupload.net/images/071101/hgjmyywc.jpg) (http://www.directupload.net)

ich kann ein problem mit dem pc auschließen, da ich den stick auf einem laptop und einem rechner installiert habe die beide unterschiedlich konfiguriert sind... d.h. eins ist ein 32 bit system, eins ein 64 bit sys... einer hat eine redeon grafikkarte der andere eine geforce... beide verfügen über einen gb ram... gibt es einen anderen treiber? hat jemand eine vermutung wo das problem liegen könnte?

mFg


ergänzung: es liegt nicht am programm.. ich habe 2 freeware programme getestet und beide sind mit einer ähnlichen fehlermeldung abgestürzt


ergänzung 2: ich habe den stick nun noch an einem dritten rechner getestet und da funktioniert alles :( ich weiß nicht ob das nun gut oder schlecht ist, weil die rechner (alle 3 xp / sp2) identisch eingestellt sind... gibt es irgendwelche windows dienste die die software benötigt?
Titel: RE: K-vox DVBT-Stick von Plus
Beitrag von: kathstede timo am 01. November 2007, 21:59:32
hallo
wenn sie möchten können wir uns über msn untrhalten
weil ich weis wo ran es liegt.
gruss timo
Titel: K-vox DVBT-Stick von Plus
Beitrag von: [tLc] am 01. November 2007, 22:02:01
ich habe leider kein msn :(
Titel: RE: K-vox DVBT-Stick von Plus
Beitrag von: wiesel201 am 01. November 2007, 22:12:35
Zitat
Original von kathstede timo
hallo
wenn sie möchten können wir uns über msn untrhalten
weil ich weis wo ran es liegt.
gruss timo

Schreib doch rein ins Forum, woran es liegt, dann haben alle was davon! ;)
Titel: RE: K-vox DVBT-Stick von Plus
Beitrag von: TrOLL-i am 01. November 2007, 22:58:17
Versuch mal dieses:

BlazeVideo HDTV Player 2

Date:      2007.04.28
File Size:    8.87Mb
Platforms:    Windows 98SE/2000/Me/XP/Vista

http://www.blazevideo.com/download/BlazeDTVSetup.exe

Das ist zwar nach Ablauf der Testzeit kostenpflichtig, hat sich aber bei meinen DVB-T Sticks als äußerst kompatibel erwiesen ... mit Nero hatte ich z. B. absolut kein Glück ... hat zwar alle Sender gefunden, gab mir aber leider ums Verrecken kein Bild aus  :evil:

DVB-T mit passiver Mini-Antenne ist aber ein Glücksspiel ... da muss man schon absolut im unmittelbaren Empfangsbereich sein ... bei mir erlebe ich auch starke Schwankungen je nach Tageszeit (nachts ist weniger Elektronik im Haus und in der Umgebung an, damit scheint sich der Empfang zu verbessern).

Ist der USB-Stick hier aufgeführt:

ArcSoft TotalMedia™ 3
System Req.
http://www.arcsoft.com/products/totalmedia/#tvcard

... das Programm scheint Windows Vista (noch) nicht zu unterstützen ... was aber nicht die Ursache für die Probleme mit Windows XP ist  :rolleyes:

TrOLL-i
Titel: K-vox DVBT-Stick von Plus
Beitrag von: z00m am 01. November 2007, 23:13:36
Hallo habe mir auch den stick besorg aber habe das problem das ich ihn nich zum laufen bringen habe ihn auch schon mehrmals neuinstaliert aber immer wen ich dan das beiliegende programm starte und dan unter TV die region festlegen will bekomme ich immer die meldung: Das Gerärt ist nicht verfügbar oder wird von einem anderen Programm benutzt. Ich habe auch schon im Geräte Manager nachgeschaut aber da wird das Gerät auch als beriebsbereit angezeigt hat vieleicht einer von euch ne idee wodran das liegen könnte
Titel: K-vox DVBT-Stick von Plus
Beitrag von: TrOLL-i am 01. November 2007, 23:20:42
@z00m: Um ein generelles Treiber-Problem mit dem USB-Stick auszuschliessen, versuche bitte mal als DVB-T Software BlazeVideo HDTV Player 2 zu nutzen.
Wenn es damit ordnungsgemäß läuft, dann bleibt wohl als Übeltäter nur noch ArcSoft TotalMedia™ 3 ...

Die Treiber selber scheinen sich anscheinend ordnungsgemäß installieren zu lassen, oder?
Also zunächst kein Ausrufezeichen im Gerätemanager vor dem USB-Stick?
Erst die DVB-T Software versagt ihren Dienst?
Titel: K-vox DVBT-Stick von Plus
Beitrag von: z00m am 01. November 2007, 23:30:56
ja mit dem treiber gibts keine probleme scheint wirklich nur an der software zu liegen habe es jetzt mal mit blaze getestet und damit functioniert es einwandfrei danke fuer die hilfe
Titel: K-vox DVBT-Stick von Plus
Beitrag von: TrOLL-i am 01. November 2007, 23:33:43
... und wieder ein glücklicher Kunde  :D

Also Jobangebote wie immer an mich ...  :winke

TrOLL-i
Titel: K-vox DVBT-Stick von Plus
Beitrag von: [tLc] am 02. November 2007, 06:47:20
hoi,

erstmal danke für die antworten! das programm habe ich versucht aber es kam (wie ehrlich gesagt erwartet) ein fehler...:

 (http://s3.directupload.net/images/071102/59iy5gt8.jpg) (http://www.directupload.net)

ich gehe davon aus, dass sich die treibersoftware bzw. der treiber selbst mitirgendeinem windows dienst oder anderen treiber naja, \"bekämpft\" nur so ist es zu erklären, dass der stick bei 2 von 3 rechnern nicht geht und vorallem das mittlerweile die 4te software abstürzt...

gibt es irgendwie programme oder treiber die bekannt sind, den treiber des tv sticks zu beeinflussen?

mFg
Titel: RE: K-vox DVBT-Stick von Plus
Beitrag von: kathstede timo am 02. November 2007, 09:22:01
Hallo zusammen
 es ligt an eueren USB anschlüsse wenn du kein 2.0 hast funktioniert es nicht.gruss
timo
Titel: K-vox DVBT-Stick von Plus
Beitrag von: [tLc] am 02. November 2007, 17:03:08
ich habe usb 2.0, bei allen drei geräten... das kann ich also als ursache ausschließen
Titel: K-vox DVBT-Stick von Plus
Beitrag von: TrOLL-i am 02. November 2007, 18:42:36
Wenn du nochmal alles sauber deinstallierst (TV-Software und Gerät im Geräte-Manager) dann neu bootest und neu installierst, was passiert dann?

Lassen sich die Treiber selber ordnungsgemäß installieren?
Also zunächst kein Ausrufezeichen im Geräte-Manager vor dem USB-Stick?
Treten die Probleme erst mit der Benutzung der DVB-T Software auf?
Titel: K-vox DVBT-Stick von Plus
Beitrag von: [tLc] am 02. November 2007, 20:02:46
das habe ich mindestens 8x versucht.. also sauber deinstalliert und wieder instaliert... ich habe selbst einen registry cleaner über die registry gejagt... immer wieder das selbe problem...

die installation des sticks gelingt nicht immer... einer von drei versuchen geht schief...

mFg
Titel: K-vox DVBT-Stick von Plus
Beitrag von: codo am 03. November 2007, 18:00:58
Hallo zusammen,
ich hab das Teil ja nun auch.
Installation lief reibungslos, alle Sender wurden anschließend sauber erkannt.
Allerdings habe ich nicht diese putzige Stabantenne sondern eine aktive verwendet.

So weit, so gut.
Dann also zur Software, ist ja hmmmm..... gewöhnungsbedürfig......
Immer im Vollbild gestartet, keine automatische EPG-Einblendung....
Aber egal, trotz der der nicht vorhandenen Anleitung soweit alles eingestellt bekommen.

Habe etwas aufgenommen, angesehen, alles OK.
Timer ausprobiert. Funktioniert. Warum wird aber nicht auf den Kanal umgeschaltet,
den ich programmiert hatte?? Nein, es wurde der aktuell gewählte Kanal aufgezeichnet.
Sehr merkwürdig, das Ganze.

Jetzt kommt der Hammer: ich habe mich erdreistet, das mpg mit einem anderen Viewer anzusehen.
Ergebnis: Kein Ton & grünes Bild!!! Hähhhh???
Das Ergebnis hatte ich mit verschiedenen Playern. Grund:
Der Sequenzkopf wird nicht erkannt, na Klasse.
ProjectX hat als einziges proggi mit den aufgenommenen Daten etwas anfangen können, allerdings auch nur mit Maulerei:

-> keine PMT gefunden (mit kurzem Scan)
!> PID 0x1131 -> Paket 6105 bei Pos.: 1147552 außerhalb der Sequenz (8/1) (Zählerkorrektur..) (~00:00:02.320)
!> PID 0x1134 -> Paket 6127 bei Pos.: 1151688 außerhalb der Sequenz (14/4) (Zählerkorrektur..) (~00:00:02.320)
!> packet writing: length index out of bounds, shortened.. (1134 / bd / 90 / 141 -- 368 / 46 / 690) @ PTS 00:00:11.482
!> PID 0x1132 -> Paket 6170 bei Pos.: 1159772 außerhalb der Sequenz (10/8) (Zählerkorrektur..) (~00:00:02.320)
!> packet writing: length index out of bounds, shortened.. (1132 / c0 / c0 / 23 -- 2526 / 14 / 2880) @ PTS 00:00:11.517

usw. usw usw usw. .............
Zumindest kriege ich damit korrekte Datenströme hin. (m2v und mp2)
Aber das kann es ja wohl nicht sein.

PvaInstrumento 2.0.15 behaupet übrigens auch, ich hätte keinen mpg-Kopf, auch wenn ich die Suche danach abstelle.

PvaInstrumento 2.0.18 bastelt das:
ALERT> Audio frame too long at 00:00:00.000
ALERT> Audio frame too long at 00:00:00.000
ALERT> Audio frame too long at 00:00:00.000
ALERT> Audio frame too long at 00:00:00.000
ALERT> Audio frame too long at 00:00:00.000
ALERT> Audio frame too long at 00:00:00.000

usw. usw. usw. .........
Anschließend lächeln mich dann die m2v- und mp2-Dateien an; beide mit Null Byte!

DAS ist m.E. ein Schlag ins Gesicht. Da ist doch an der Software etwas oberfaul.
Meine Twinhan am anderen Rechner macht jedenfalls nicht diesen Mist.


Achja, wenn ihr einen Beitrag schreibt, könnt ihr mit der Fernbedienung auch die Zahlen eingeben. Netter Gag.

viele Grüße
Titel: K-vox DVBT-Stick von Plus
Beitrag von: codo am 04. November 2007, 10:46:02
@TrOLL-i
Ich habe mir mal BlazeVideo HDTV Player angesehen und  =) =) =)

alles fließt! :] :] :]

liegt also doch an der Software und nicht an Stick oder Treiber.
Käse das. 8o
Titel: K-vox DVBT-Stick von Plus
Beitrag von: TrOLL-i am 04. November 2007, 15:08:43
Ich kann mich da nur wieder selbst zitieren:

Zitat
Original von TrOLL-i
... und wieder ein glücklicher Kunde  :D

Also Jobangebote wie immer an mich ...  :winke

TrOLL-i

Mit der DVB-T Software ist es echt ein Kreuz ... hab wirklich viel probiert ... auch Blaze finde ich noch nicht ideal, aber zumindest läuft es damit praktisch immer ...

Ausgereifte Freeware oder Opensource ist mir für DVB-T alleine leider noch nicht untergekommen.

Um mein Wissen mal zu teilen, was denn an DVB-T Software so laufen könnte:

http://www.tvoon.org/index.html (die basteln gerade an einer neuen Version)
http://www.blazevideo.com/hdtv-player/index.htm
http://www.magix.com/de/video-deluxe/
http://www.team-mediaportal.com/index.php

Wer gute oder schlechte Erfahrungen mit den oben verlinkten Programmen gemacht hat, bitte mal berichten  :winke
Titel: K-vox DVBT-Stick von Plus
Beitrag von: codo am 04. November 2007, 16:51:35
Anne Wursttheke?  =) wegens dem Jobangebot meine ich.

Nee, im Ernst. 25 Euro hin oder her. So etwas kann nicht sein.
Diese Software sollte zumindest in der Lage sein, einen korrekten Datenstrom
zu produzieren.

Außer dem sollte darauf hingewiesen werden, das  der \"AF9015 BDA\"
unter Vista nicht lauffähig ist und es auch nicht sein wird.

Was machen denn Kunden, die sich nicht zu helfen wissen? ein dummes Gesicht.

grüße an den Obertroll!  :winke
Titel: K-vox DVBT-Stick von Plus
Beitrag von: TrOLL-i am 04. November 2007, 17:03:32
Nee, das mit dem Job meine ich bei entsprechend $$$ und interessantem Tätigkeitsfeld schon ernst.
Kommt halt auf $$$, Zusatzleistungen und Zugeständnisse an (Dienstwagen, Krankenversicherung, Beteiligungen, AT-Absprachen, ...)

Mit der mitgelieferten Software gebe ich dir vollkommen recht ... ein Test mit den gängigen Betriebssystemen vor dem Verkauf wäre erstrebenswert bzw. ein deutlicher Hinweis auf der Verpackung Pflicht (um es mal höflich auszudrücken).

Mit viel Glück treiben sich die genervten Kunden in Foren wie diesem rum und klagen ihr Leid  ;( ... und treffen auf nette hilfsbereite Menschen ... aber für die noch weniger PC-Bewanderten sieht es arg dunkel aus ...
Titel: K-vox DVBT-Stick von Plus
Beitrag von: [tLc] am 04. November 2007, 17:56:37
ich kann mich dem nur anschließen... dieses produkt ist naja... es vermittelt den eindruck, das billige plaste genommen wurde, irgendein chip rein geklemmt worden ist und msi draufgedruckt wurde...

das geht so weit, das nichtmal ersichtlich ist was es für ein genaues produkt ist d.h. man muss bei auf der msi homepage erstmal die bilder mit dem tv-stick vergleichen um z.b. zu einem ordentlichen handbuch zu kommen was wirklich zu dem stick passt... das, was mitgeliefert wird verdient maximal eine 4-, so wird in der quick anleitung zwar erklärt wie man den stick anschließt und wie dx9c installiert aber es steht z.b. nix drinnen, das man vielleicht einen treiber installieren sollte... besonders lustig (oder eher traurig) ist der punkt 3... es wird dort geschildert, das nach dem neustart von xp der stick erkannt werden sollte, wenn das nicht der fall ist, dann soll die cd wieder eingelegt werden... der nächste satz gehört schon zu schritt 4 und dort wird lediglich geschrieben, das man die totalmedia software installieren soll... es wird also absolut nich erklärt, was gemacht werden soll, wenn die cd wieder eingelegt worden ist...

der \"users gide\" sprich die \"ausführliche\" anleitung ist leider nur auf englisch... das ist auch nicht besonders kundenfreundlich, zumal der stick in dieser form sicherlich nur von plus vertrieben wird...

ich habe eigentlich immer sehr viel von msi gehalten... ich war immer zufrieden aber dieses produkt ist naja, eine richtige enttäuschung... ich habe den stick eigentlich nur gekauft weil msi drauf stand und ich der meinung war, dass das auch qualitativ passt...

mein problem besteht dazu immernoch :( und leider findet man absolut nix was einem helfen könnte...
Titel: K-vox DVBT-Stick von Plus
Beitrag von: TrOLL-i am 04. November 2007, 18:09:16
Eine dumme Idee beschleicht mich gerade noch für die Rechner, bei denen es nicht klappt ... bitte das verlinkte Programm runterladen und dort ausführen:

Microsoft DirectX End-User Runtime Web Installer - Deutsch

Damit sollten dann eigentlich fehlende DirectX-Komponenten ausgeschlossen werden können ...
Titel: K-vox DVBT-Stick von Plus
Beitrag von: [tLc] am 04. November 2007, 18:44:14
naja, die datei \"psisrndr.ax\" löst zumindest bei der software die zu dem stick dazu ist den fehler aus.. zumindest wird diese datei als fehlerquelle angezeigt.. jedoch habe ich dx9 schon deinstalliert und die aktuelle version wieder installiert.. keine änderung :(
Titel: K-vox DVBT-Stick von Plus
Beitrag von: TrOLL-i am 04. November 2007, 18:51:35
Welcher Rechner zickt denn herum: 32bit oder 64bit WinXP Pro SP2?

Die Software ist nur für den \"Hausgebrauch\" also WinXP Pro SP2 32bit - würde ich mal vermuten ... und Vista mag sie ja halt überhaupt nicht ...
Titel: K-vox DVBT-Stick von Plus
Beitrag von: [tLc] am 04. November 2007, 18:55:07
bei beiden versionen zickt der rechner... bei nem 3000+ athlon mit 32 bit und bei nem amd turion 64 bit... jedoch läuft das teil bei nem amd athlon 1800+ 32 bit... alle drei rechner haben xp pro sp 2...
Titel: K-vox DVBT-Stick von Plus
Beitrag von: Pr3loader am 04. November 2007, 18:58:44
Guten Tag....

Ich habe auch das Problem... das der Stick und dem Programm nicht erkannt iwrd, bzw das gesagt wir... der Stick ist in Bentuzung...

Habe auch schon mehrmals neu installiert....
Meißt kommt auch noch der Fehler, dass die Hardware nicht richtig installiert wurde...
Keine Ahung warum...
Gibts denn keine Allgemeine Lösung?
Auch mit Blaze findet er keinen Sender....

EDIT: Zumindest kam jetzt schon nichtmal mehr der Fehler beim installieren....

der Fehler im Programm kommt aber immernoch...
gibt es ein anderes Programm, außer Blaze, welches Kanäle findet.... bzw geht?
Titel: K-vox DVBT-Stick von Plus
Beitrag von: [tLc] am 04. November 2007, 19:18:54
Zitat
Original von Pr3loader
Auch mit Blaze findet er keinen Sender....

es kommt drauf an wo du wohnst... die karte, die auf der verpackung ist nunja ich würde sagen theoretisch... es gibt ballungsräume wo der empfang keine probleme macht aber wenn man etwas außerhalb von großen städten wohnt, dann sieht das sehr schnell anders aus... frag mal in deinem bekanntenkreis rum, vielleicht kennst du jemanden der so eine dvbt antenne hat.. also eine, die etwas besser ist... die mitgelieferte antenne ist für den einsatz in gut bis sehr stark ausgeprägten netzen...

mFg
Titel: K-vox DVBT-Stick von Plus
Beitrag von: Pr3loader am 04. November 2007, 19:21:33
ich wohn mitten in berlin, hatte bis vor kurzem auch nen dvb-s reciever, daran kann es nicht liegen....
:-(
Titel: K-vox DVBT-Stick von Plus
Beitrag von: [tLc] am 04. November 2007, 19:24:09
da sollte das netz natürlich verfügbar sein  X(
Titel: K-vox DVBT-Stick von Plus
Beitrag von: wollex am 04. November 2007, 19:45:16
Zitat
hatte bis vor kurzem auch nen dvb-s reciever
Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun; gehts hier nicht um DVB-T?  :rolleyes:
Titel: K-vox DVBT-Stick von Plus
Beitrag von: TrOLL-i am 04. November 2007, 20:04:29
Zitat
Original von wollex
Zitat
hatte bis vor kurzem auch nen dvb-s reciever
Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun; gehts hier nicht um DVB-T?  :rolleyes:

Du kannst aber hinterhältige Fragen stellen ...

[Erklärbär an:

DVB-T = Terrestrisches Fernsehen
http://de.wikipedia.org/wiki/Terrestrisch

DVB-S = Schüsselfernsehen (Satellit)
http://de.wikipedia.org/wiki/DVB-S

Erklärbär aus.]
Titel: K-vox DVBT-Stick von Plus
Beitrag von: Pr3loader am 04. November 2007, 22:30:19
das ist klar, dass das nichts miteinander zu tun hat, aber dennoch ist berlin definitiv empfangbar, als dvb-t

und zu meinenm problem?

keine ne lösung?
Titel: K-vox DVBT-Stick von Plus
Beitrag von: TrOLL-i am 05. November 2007, 01:49:51
nö, da ist jetzt spontan Ende im Gelände, leider ...

Umtausch?  :D
Titel: K-vox DVBT-Stick von Plus
Beitrag von: Pr3loader am 05. November 2007, 17:23:17
na supi...
schon bisschen ärgerlich, dass ich diese karte jetzt wieder umtascuhen solll<
Titel: K-vox DVBT-Stick von Plus
Beitrag von: [tLc] am 05. November 2007, 17:49:59
leider wirst du mit umtauschen wenig erfolg haben... du wirst wohl das geld zurück bekommen und es ist fraglich, ob du für das geld ein anderes gerät bekommst, was einen nahmhaften herstellernamen hat...
Titel: K-vox DVBT-Stick von Plus
Beitrag von: TrOLL-i am 05. November 2007, 20:04:33
Naja, bei mir läuft der günstigste Noname DVB-T USB-Stick von ebay, der vor über einem Jahr mit Porto knapp 25,- € gekostet hat ... schau doch mal, ob es dort einen zusammen mit Blaze als Software gibt ... ggf. darauf achten, dass er Windows Vista tauglich ist ...

Mit Umtausch meinte ich auch gegen Bares ... gleicher Stick wird es vermutlich nicht besser machen  ;)
Titel: KVox unter vista
Beitrag von: fuldi am 07. November 2007, 15:44:22
Hi,

der Stick-es handelt sich übrigens um den DigiVox mini II V3.0-läuft auf meinem Toshiba Notebook Satego sehr gut unter Vista Home Premium!

Dazu den Vista Treiber von der http://global.msi.com.tw/index.php?func=downloaddetail&type=driver&maincat_no=132&prod_no=1262 herunterladen (Driver version:6.9.28.1)
Den Stick ins Gerät -->vista  erkennt den Stick, anschließend die setup.exe des Treibers starten. Nach der Installation (als Administrator ausführen) ist der DVB-T Stick betriebsbereit.
Als Software das Windows Media Center oder Nero Home benutzen ( nicht das dem Gerät beiliegende Programm!).
Beide Programme kommen gut mit dem AF9015BDA - Gerät zurecht.
Habe sofort alle DVB-T Programme (wohne in Kassel) scannen können.
Die Aufnahmen, die man z.B. mit dem Media Center durchführt (Dateienung dvr-ms),
können mit Nero Vision auf eine Video-DVD oder Video-CD gebrannt werden.

Gruß
Titel: K-vox DVBT-Stick von Plus
Beitrag von: Stuffel am 07. November 2007, 15:56:11
Hallo zusammen

mit eifriger geschwindigkeit verfolge ich dieses Thema.
Ich muss auch sagen, das es bei mir nicht geht.

EINMAL habe ich es hinbekommen, nur bis zur einrichtung ist es nicht gekommen, da gesagt wurde, das die Hardwar anderweitig benutzt wird.

habe darauf hin alle anderen DVB-T Programme deinstalliert.

Jetzt bekomme ich unter meinem XP SP2
einen Blue Screen

IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL
0x0000000A (0x00000000, 0x00000002, 0x00000000, 0x804F1889)

und nirgens ein hinweis, welcher treiber oder dateiname das veranlasst hat.
muß immer  dann einen Kaltstart machen.

zu meinem System:
AMD 3800+ (2,4 GHz)
1024DDR2 RAM
LG DVD-Brenner
FW: Outpost 3.0
AVAST 4.7.1074

Ich hab schon mit dem gedanken gespielt, WinXP neu zu installieren, da ich nicht weiß, woran es liegen kann.
Titel: K-vox DVBT-Stick von Plus
Beitrag von: [tLc] am 07. November 2007, 19:14:28
die ursache für die fehlermeldung kann ein treiber sein der quer schießt und / oder ein programm... ich selbe bekomme diese fehlermeldung auch immermal...

winxp neu installieren würde sicherlich das problem lösen.. vorerst zumindest.. bei mir kommt das prob etwa alle 3 monate...

mFg
Titel: K-vox DVBT-Stick von Plus
Beitrag von: TrOLL-i am 07. November 2007, 19:33:23
@Stuffel & Co

Versucht mal folgendes:

- im Geräte-Manager - Ansicht - Ausgeblendete Geräte anzeigen

- dann unter dem USB-Controller das ggf. unbekannte Gerät oder den DVB-T USB-Stick Deinstallieren

[- bei einem Rechner ist der richtig installierte DVB-T USB-Stick nur unter Audio-, Video- und Gamecontroller als AF9005 BDA Device vorhanden ...]

- Stick abziehen, Stick wieder ran, die Hardwareerkennung müsste sich jetzt für eine Neuinstallation melden

- danach checken, was sich im Geräte-Manager unter Audio-, Video- und Gamecontroller und USB-Controller für Geräte tummeln

Ich muss aber zugeben, dass es auch bei mir nicht immer schon mit der 1. Installation von DVT-Sticks klappt  ;(

Was mir noch zu dem Thema einfällt:

Mein DVB-T USB-Stick mag, aus welchen Gründen auch immer, keine Anschluss-Verlängerung über USB-Kabel (egal ob nun USB 1.1, 2.0, geschirmte oder nicht geschirmte Kabel). Stecke ich ihn direkt in einen USB-Port des Motherboards ist alles ok, ansonsten  :wall
Titel: Treiberprobleme
Beitrag von: nili am 09. November 2007, 16:02:20
bekomme bei der treiber-installation folgende fehlermeldung

\"die hardware wurde nicht installiert, weil die erforderliche software nicht gefunden wurde\"

kann mir jemand helfen
Titel: RE: K-vox DVBT-Stick von Plus
Beitrag von: BERLIN-VM am 09. November 2007, 22:00:36
K-vox DVBT-Stick von Plus
OHNE CD kekauft , fehlte !!!!!!!!!!!!!!
Hat einer eine Idee wo ich das Programm herbekomme ?
Titel: K-vox DVBT-Stick von Plus
Beitrag von: wollex am 09. November 2007, 22:12:25
Treiber (http://www.msi-forum.de/thread.php?postid=292490#post292490) funktioniert?

Diesen Thread zwecks Software hast du dir durchgelesen?

Zitat
OHNE CD kekauft , fehlte
Was meint PLUS dazu? Sollte laut Produktangabe (http://www.plus.de/is-bin/INTERSHOP.enfinity/WFS/Plus-PlusDE-Site/de_DE/-/EUR/ShopViewProductDetail-Start?ProductSKU=97777600&ProductUUID=XzMKAYCLkQIAAAEWT7sxURpb&CatalogCategoryID=M3QKAYCLB9sAAAEWZEoxUR5R&ParentCatalogCategoryID=&ebi_linksrc=grid&ebi_linktype=text) auf jeden Fall dabei sein...
Titel: K-vox DVBT-Stick von Plus OHNE CD !!!!!
Beitrag von: BERLIN-VM am 11. November 2007, 13:52:04
Hallo  :winke, habe einen VISTA Rechner und wollte den Stick anschließen , aber es lag KEINE CD dabei !!!!! :wall
Wer weiß , wo ich die Programme bekomme zur Installation !
oder sendet diese mir zu ! :rolleyes:

D A N K E
für Eure HILFE :wall
Titel: RE: K-vox DVBT-Stick von Plus OHNE CD !!!!!
Beitrag von: Jack am 11. November 2007, 14:22:55
@BERLIN-VM:

Wenn Dir der Stick von PLUS ohne Software/Treiber-CD verkauft wurde, dann ist das Produkt nicht vollständig (und das darf nicht sein).

Hast Du Dich, wie schon vorgeschlagen wurde, direkt an die PLUS-Filiale gewandt und die Ware reklamiert?
Titel: RE: K-vox DVBT-Stick von Plus OHNE CD !!!!!
Beitrag von: BERLIN-VM am 11. November 2007, 14:38:14
Ja , die sagten mir , das es die Software auch im Netz gibt und die sowiso AKTUELLER ist.
Tauschen geht nicht mehr , da wohl keine mehr da sind .
Titel: RE: K-vox DVBT-Stick von Plus OHNE CD !!!!!
Beitrag von: Jack am 11. November 2007, 14:56:52
Wenn ich das richtig sehe, brauchst Du für die beiliegende Software eine Seriennummer. Ohne diese Nummer nützt Dir auch die Software nicht.  Das erworbene Produkt ist unvollständig und die Aussage von Plus leider inkorrekt.  :(

Schau mal hier:

31.10.2007: Mitteilungen - MSI Technology GmbH: Wichtige Info zum Plus - K-Vox MINI DVB-T Empänger (http://msi-computer.de/news/mitteilung.php?Typ=1&News_id=295)


Zitat
S/N Nummer für die Arcsoft Media Total Software finden sie auf der CD Hülle nicht auf dem Produkt.

Stimmt diese Aussage (wovon ich ausgehe), dann ist das Anbieten und Weitergeben der Software aus lizenzrechtlichen Gründen nicht möglich.  ?(
Titel: K-vox DVBT-Stick von Plus
Beitrag von: codo am 12. November 2007, 11:06:11
Also,
Mediaportal war nichts,
tvoon war auch nichts.

Schade. Dafür hab ich das hier noch gefunden:


http://www.dvbcore.com/

Nennt sich MyTheatre und hat funkioniert!
Titel: K-vox DVBT-Stick von Plus
Beitrag von: clouds72 am 27. Februar 2008, 22:39:21
habe mir gestern spontanerweise auch den k-vox stick bei plus geholt. hätte besser mal vorher gegoogled, denn ich habe das ding nach etlichen stunden und allen hilfestellungen hier auch nicht zum laufen bekommen. das ding findet keine sender. getestet hab ichs auf notebook und dual.core pc unter win xp.

gibt es mitlerweile abhilfe????
Titel: k-vox
Beitrag von: Ortem am 21. Mai 2008, 13:39:21
also ich mus mal sagen ich habe das programm bei eim freund gesehn und dachte mir wow das läuft ja super
und hab es mir bestellt für ca 60euro
und jz habe ich das prob das ich keine serial key hab -.-^^
ja was kann ich den jz machen ich habe schon versucht das teil umzutauschen
doch die meinten das das ding scho offen ist und ICH den key verbummelt habe -.-
was kann ich jz machen ich habe kein bock mir das jz noch mal zu kaufen oder zu illegalen dingen zu greifen !!

bitte um hilfe
mfg Vincent
Titel: K-vox DVBT-Stick von Plus
Beitrag von: der Tobi am 21. Mai 2008, 14:07:25
Untersuche mal die CD und die CD Hülle.

Da ist der Key drauf.

Ansonsten schreibe eine Mail an den MSI Support. Die können Dir da sicher weiterhelfen, eine Kopie von dem Kaufbeleg machen und an die E-mail anhängen.
Titel: k-vox
Beitrag von: Ortem am 21. Mai 2008, 14:26:29
ty aber auf my cd iss nichts drauf und aufa hülle auch nicht
Titel: K-vox DVBT-Stick von Plus
Beitrag von: der Tobi am 21. Mai 2008, 14:38:09
Dann wende ich an den MSI Support.
Titel: RE: k-vox
Beitrag von: Jack am 21. Mai 2008, 14:41:53
Zitat
auf my cd iss nichts drauf und aufa hülle auch nicht

Die CD-Hüllen hast Du nicht vertauscht ausversehen:

Zitat
Original von wiesel201
Ich hielt eben eine Papier-CD-Hülle in den Händen, darauf befand sich eine Nummer...  8o

Es war die richtige Nummer, also hatte ich die CD in eine falsche Hülle gesteckt   :rolleyes:

Installation ist gerade durchgelaufen... :]

War das Softwarepaket (Handbuch + CD) eventuell in eine Plastikhülle verschweißt, auf der eventuell der Key in Form eines kleinen Aufklebers vermerkt war?  

Das Problem ist, dass wir Dir nicht wirklich weiterhelfen können, wenn Du für ein Arcsoft-Produkt keinen Key erhalten hast.   Im Endeffekt müsstest Du Dich an ArcSoft wenden, wenn der Händler nicht mitspielt.  Du kannst ja den Händler spaßenshalber mal fragen, wo genau die Seriennummer für das Produkt, was er Dir verkauft hat, zu finden wäre.
Titel: nee
Beitrag von: Ortem am 21. Juni 2008, 13:24:14
nein habe ich nicht ich habe alle hülln noch mal untersucht  und leida nichts gefunden -.-
ohh man das heist ich darf noch mal 40 euro ausgeben ??
Titel: K-vox DVBT-Stick von Plus
Beitrag von: Ortem am 21. Juni 2008, 13:27:32
Zitat
War das Softwarepaket (Handbuch + CD) eventuell in eine Plastikhülle verschweißt, auf der eventuell der Key in Form eines kleinen Aufklebers vermerkt war?
Das Problem ist, dass wir Dir nicht wirklich weiterhelfen können, wenn Du für ein Arcsoft-Produkt keinen Key erhalten hast. Im Endeffekt müsstest Du Dich an ArcSoft wenden, wenn der Händler nicht mitspielt. Du kannst ja den Händler spaßenshalber mal fragen, wo genau die Seriennummer für das Produkt, was er Dir verkauft hat, zu finden wäre.  
nee auch nicht -.-