MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Rund um BIOS, VBIOS und EFI => Thema gestartet von: Rumak18 am 29. September 2007, 09:58:53

Titel: Windows XP bootet langsam
Beitrag von: Rumak18 am 29. September 2007, 09:58:53
Hallo. Nachdem ich durch die Suche nichts genaues finden konnte wollte ich mal fragen, ob es irgendwelche Probleme mit dem Mainboard (Siehe mein Profil) gibt, dass den Windows Start sehr langsam macht (Windows Ladebalken läuft ca. 30 mal hin und her). Ich habe nichts im Bios verstellt und auch aktuelle Treiber installiert (Geräte Manager ist sauber). Es laufen auch alle Benchmarks so wie sie laufen sollen und der Rechner ist nach dem Booten auch schnell. Es geht nur um die Phase, wo der Ladebalken von Windows läuft.
P.S.: Eventuell liegts ja an den IRQs, da diese desöfteren durch Hardware mehrfach belegt sind? (Siehe Bild):
http://img292.imageshack.us/my.php?image=screenshotfz5.jpg
Titel: Windows XP bootet langsam
Beitrag von: wollex am 29. September 2007, 10:39:40
Hast du mal in den Autostartordner bzw. in der Systemkonfiguration (msconfig) in den Reiter nach automatisch startenden Programmen geschaut?
Titel: Windows XP bootet langsam
Beitrag von: Rumak18 am 29. September 2007, 11:00:12
Klar. Dort ist alles in Ordnung. Auch in der Registry unter \"RUN\". Hatte vor zwei Wochen noch einen Athlon3200 mit 1 GB Ram und dort sind die Ladebalken gerade mal 3 mal durch und schon war Windows oben.
Titel: Windows XP bootet langsam
Beitrag von: Jack am 29. September 2007, 23:29:34
Zitat
Klar. Dort ist alles in Ordnung.

Was heißt das genau? Steht da viel drin, oder wenig?


------------

Hast Du Windows für Deine bestehende Systemkonfiguration neu aufgesetzt, oder stammt die Installation aus einem älteren System?
Titel: Windows XP bootet langsam
Beitrag von: Serge am 30. September 2007, 00:23:24
Bios 1.2 oder höher? Win XP SP2? Wenn\'s Probleme beim Laden dann ist meistens irgend ein Treiber schuld...
Titel: Windows XP bootet langsam
Beitrag von: Rumak18 am 30. September 2007, 20:10:01
Zitat
Was heißt das genau? Steht da viel drin, oder wenig?
Das heißt so viel, dass genau das drin steht, was drin stehen soll und alles was nicht drin stehen soll, eben von mir entfernt wurde.
Zitat
Hast Du Windows für Deine bestehende Systemkonfiguration neu aufgesetzt, oder stammt die Installation aus einem älteren System?
Es ist natürlich eine Neuinstallation. Eine Treiberanpassung für das Mainboard in einem Image wäre nie richtig sauber gewesen. Treiber sind natürlich aktuell. Es ist die 1.4 Bios Version drauf und aktualisiertes XP.

Was ich allerdings NICHT installiert habe, ist der RAID Treiber , den ich ja an sich wohl auch nicht brauche, da ich kein Raid benutze. Oder liege ich da falsch?
Titel: Windows XP bootet langsam
Beitrag von: wollex am 30. September 2007, 20:27:32
Zitat
Was ich allerdings NICHT installiert habe, ist der RAID Treiber , den ich ja an sich wohl auch nicht brauche, da ich kein Raid benutze. Oder liege ich da falsch?
Ich denke nicht... Kein RAID = keinen Treiber...
Titel: Windows XP bootet langsam
Beitrag von: Percy am 30. September 2007, 23:29:55
Wann hast du das letzte mal ein CMOS Reset gemacht?
Titel: Windows XP bootet langsam
Beitrag von: Lil' King am 01. Oktober 2007, 02:32:46
Mal defragmentiert ?

Sonst fällt mir halt das übliche ein: Quick Boot, Bootreihenfolge, Floppy seek usw. aber du sagst ja, es wird erst beim Ladebalken lahm.

Kannst du mal andere Treiber probieren ? Ich hatte ein ähnliches Problem, schuld war der 7.8er Catalyst Treiber.
Titel: Windows XP bootet langsam
Beitrag von: Rumak18 am 01. Oktober 2007, 07:31:40
Zitat
Sonst fällt mir halt das übliche ein:
Danke und wie gesagt, die üblichen Sachen  sind erledigt. Defragmentierung hat damit sicherlich nichts zu tun, zumal die Festplatte ja komplett vor der Installation neuinstalliert wurde und sie ja im Betrieb so wie das komplette System optimal läuft. Ein CMOS Reset halte ich für unnötig, da ich nichts verstellt oder übertaktet habe. Hab aber die Bios Einstellungen auf Default gestellt, was aber NICHTS änderte. Auch alle Bios EInstellungen habe ich zu je zwei Änderungen immer abgeändert, doch hat das auch nichts gebracht. Also wird das wohl wirklich an einem Treiber liegen. Aber ich benutze halt die aktuellsten, ausser beim Chipsatz. Wenn ich über MSI Live UPdate den Chipsatz aktualisieren möchte von v.8.3.0.1004 auf v.8.3.0.1013 dann klappt das nicht. Es kommt zwar der Setup Assistenten und ich kann auch komplett im Assistenten durchklicken, doch wenn es heißt, dass der Treiber jetzt installiert wird und ich auf \"Weiter\" klicken soll, dann hüpft der Assistent innerhalb eines Augenaufschlags zum Ende hin ohne dass ein Ladebalken mir die Installation oder Ähnliches präsentiert. Danach muss ich nur noch \"Ende\" klicken und es hat sich nichts an der Versionsnummer geändert. Bei der manuellen Installation (Download der infinst_autol.exe und doppelklick) passiert das gleiche. Ich installiere natürlich als Admin.
Titel: Windows XP bootet langsam
Beitrag von: red2k am 01. Oktober 2007, 07:34:17
Zitat
Original von Rumak18
Bei der manuellen Installation (Download der infinst_autol.exe und doppelklick) passiert das gleiche. Ich installiere natürlich als Admin.
das liegt daran das es für deine komponenten nichts zu aktualisieren gibt.
ausserdem ist live update veraltet.
es findet nur das was bei msi auf den servern liegt.

die neuste version ist 8.4.0.1016
Titel: Windows XP bootet langsam
Beitrag von: Rumak18 am 01. Oktober 2007, 09:21:53
Naja...er sagt mir ja, dass ich eine ältere Version habe und eine neuere verfügbar ist. Eben die v.8.3.0.1013.  Auf den MSI Servern ist die Ver : 8.3.0.1011 die Aktuellste.
Titel: Windows XP bootet langsam
Beitrag von: Rumak18 am 01. Oktober 2007, 12:45:09
Wo hast du denn die  version 8.4.0.1016 aufgeschnappt? Auch bei Intel ist \"8.3.1.1009\" die aktuellste...siehe :
http://downloadcenter.intel.com/filter_results.aspx?strTypes=all&ProductID=816&OSFullName=Windows*+XP+Professional&lang=eng&strOSs=44&submit=Go%21
Titel: Windows XP bootet langsam
Beitrag von: red2k am 01. Oktober 2007, 12:47:15
auch bei intel ist die neuste die 8.4.0.1016
bekommst du über den link in meiner sigantur (bearlake p35)
Titel: Windows XP bootet langsam
Beitrag von: Rumak18 am 01. Oktober 2007, 12:52:54
Und wofür steht das Bearlake? Und wie bist du zu dieser Intel Chipsatz Version gekommen? Wie du siehst, bietet INtel auf der oben von mir verlinkten Seite nicht diese Version.
Titel: Windows XP bootet langsam
Beitrag von: red2k am 01. Oktober 2007, 12:58:41
bearlake ist der name des P35 chips.
und wenn du genau hinschaust siehst du das meine verlinkte version von der intel seite kommt. also wirds sie wohl die neuste sein.
Titel: Windows XP bootet langsam
Beitrag von: Rumak18 am 01. Oktober 2007, 13:17:51
Ja, nur würde mich interessieren, warum Intel diese Version nicht über die normale Seite anbietet, die man ganz normal unter \"Support, Treiber etc..\" erreicht.
Titel: Windows XP bootet langsam
Beitrag von: Jack am 01. Oktober 2007, 13:30:25
Zitat
Ja, nur würde mich interessieren, warum Intel diese Version nicht über die normale Seite anbietet, die man ganz normal unter \"Support, Treiber etc..\" erreicht.

Ich glaube nicht, dass irgendjemand hier diese Frage hinreichend beantworten können wird.

Vielleicht bekommst Du hier einen Antwort:

http://www.intel.com/intel/report.htm
Titel: Windows XP bootet langsam
Beitrag von: Rumak18 am 01. Oktober 2007, 13:46:02
Ich formuliere die Frage mal anders, denn das mir Forumsmitglieder Intels interne Strukturen nicht verraten können ist mir schon klar.......wie bist du zu dieser Version auf der Intel Seite navigiert? Denn über die Intel Seite finde ich diese Version nicht.
Titel: Windows XP bootet langsam
Beitrag von: red2k am 01. Oktober 2007, 14:02:39
keine ahnung wie ich dahin kam.
habe die info von einer anderen seite bezogen und dann einfach den direkt link in meinen beitrag kopiert.

aber ich denke es nützt nix hier zu diskutieren woher der treiber kommt. er ist nunmal da und ist der neuste. punkt.
Titel: Windows XP bootet langsam
Beitrag von: Rumak18 am 01. Oktober 2007, 14:12:22
Zitat
er ist nunmal da und ist der neuste. punkt.
Na so versuch mal im professionellen Bereich zu argumentieren....
Titel: Windows XP bootet langsam
Beitrag von: Rumak18 am 01. Oktober 2007, 19:33:04
So...habe nun wirklich alle Treiber auf den aktuellsten Stand gebracht (Auch endlich den Chipsatz Treiber)...keine Änderung. Habe mir danach das Logfile von Windows mit der Boot.ini Option \"/bootlog\" angeschaut. Es sieht folgendermaßen aus:
 Service Pack 210  1 2007 18:15:28.375
Treiber geladen \\WINDOWS\\system32\\ntkrnlpa.exe
Treiber geladen \\WINDOWS\\system32\\hal.dll
Treiber geladen \\WINDOWS\\system32\\KDCOM.DLL
Treiber geladen \\WINDOWS\\system32\\BOOTVID.dll
Treiber geladen ACPI.sys
Treiber geladen \\WINDOWS\\system32\\DRIVERS\\WMILIB.SYS
Treiber geladen pci.sys
Treiber geladen isapnp.sys
Treiber geladen pciide.sys
Treiber geladen \\WINDOWS\\system32\\DRIVERS\\PCIIDEX.SYS
Treiber geladen MountMgr.sys
Treiber geladen ftdisk.sys
Treiber geladen dmload.sys
Treiber geladen dmio.sys
Treiber geladen PartMgr.sys
Treiber geladen VolSnap.sys
Treiber geladen atapi.sys
Treiber geladen disk.sys
Treiber geladen \\WINDOWS\\system32\\DRIVERS\\CLASSPNP.SYS
Treiber geladen fltMgr.sys
Treiber geladen PxHelp20.sys
Treiber geladen symsnap.sys
Treiber geladen KSecDD.sys
Treiber geladen Ntfs.sys
Treiber geladen NDIS.sys
Treiber geladen Mup.sys
Treiber geladen \\SystemRoot\\system32\\DRIVERS\\intelppm.sys
Treiber geladen \\SystemRoot\\system32\\DRIVERS\\ati2mtag.sys
Treiber geladen \\SystemRoot\\system32\\DRIVERS\\HDAudBus.sys
Treiber geladen \\SystemRoot\\system32\\DRIVERS\\usbuhci.sys
Treiber geladen \\SystemRoot\\system32\\DRIVERS\\usbehci.sys
Treiber geladen \\SystemRoot\\system32\\DRIVERS\\Rtenicxp.sys
Treiber geladen \\SystemRoot\\system32\\DRIVERS\\fdc.sys
Treiber geladen \\SystemRoot\\system32\\DRIVERS\\i8042prt.sys
Treiber geladen \\SystemRoot\\system32\\DRIVERS\\kbdclass.sys
Treiber geladen \\SystemRoot\\system32\\DRIVERS\\mouclass.sys
Treiber geladen \\SystemRoot\\system32\\DRIVERS\\imapi.sys
Treiber geladen \\SystemRoot\\system32\\DRIVERS\\cdrom.sys
Treiber geladen \\SystemRoot\\system32\\DRIVERS\\redbook.sys
Treiber geladen \\SystemRoot\\system32\\DRIVERS\\GEARAspiWDM.sys
Treiber geladen \\SystemRoot\\system32\\drivers\\atkkbnt.sys
Treiber geladen \\SystemRoot\\System32\\Drivers\\Video3D32.sys
Treiber geladen \\SystemRoot\\system32\\drivers\\asusgsb.sys
Treiber geladen \\SystemRoot\\system32\\DRIVERS\\audstub.sys
Treiber geladen \\SystemRoot\\system32\\DRIVERS\\rasl2tp.sys
Treiber geladen \\SystemRoot\\system32\\DRIVERS\\ndistapi.sys
Treiber geladen \\SystemRoot\\system32\\DRIVERS\\ndiswan.sys
Treiber geladen \\SystemRoot\\system32\\DRIVERS\\raspppoe.sys
Treiber geladen \\SystemRoot\\system32\\DRIVERS\\raspptp.sys
Treiber geladen \\SystemRoot\\system32\\DRIVERS\\msgpc.sys
Treiber geladen \\SystemRoot\\system32\\DRIVERS\\psched.sys
Treiber geladen \\SystemRoot\\system32\\DRIVERS\\ptilink.sys
Treiber geladen \\SystemRoot\\system32\\DRIVERS\\raspti.sys
Treiber geladen \\SystemRoot\\system32\\DRIVERS\\rdpdr.sys
Treiber geladen \\SystemRoot\\system32\\DRIVERS\\termdd.sys
Treiber geladen \\SystemRoot\\system32\\DRIVERS\\swenum.sys
Treiber geladen \\SystemRoot\\system32\\DRIVERS\\update.sys
Treiber geladen \\SystemRoot\\system32\\DRIVERS\\mssmbios.sys
Treiber geladen \\SystemRoot\\system32\\DRIVERS\\vmnetadapter.sys
Treiber geladen \\SystemRoot\\System32\\Drivers\\NDProxy.SYS
Der Treiber wurde nicht geladen \\SystemRoot\\System32\\Drivers\\NDProxy.SYS
Treiber geladen \\SystemRoot\\system32\\drivers\\AtiHdAud.sys
Treiber geladen \\SystemRoot\\system32\\DRIVERS\\usbhub.sys
Treiber geladen \\SystemRoot\\system32\\drivers\\RtkHDAud.sys
Treiber geladen \\SystemRoot\\system32\\DRIVERS\\flpydisk.sys
Der Treiber wurde nicht geladen \\SystemRoot\\System32\\Drivers\\lbrtfdc.SYS
Der Treiber wurde nicht geladen \\SystemRoot\\System32\\Drivers\\Sfloppy.SYS
Der Treiber wurde nicht geladen \\SystemRoot\\System32\\Drivers\\i2omgmt.SYS
Der Treiber wurde nicht geladen \\SystemRoot\\System32\\Drivers\\Changer.SYS
Der Treiber wurde nicht geladen \\SystemRoot\\System32\\Drivers\\Cdaudio.SYS
Treiber geladen \\SystemRoot\\System32\\Drivers\\Fs_Rec.SYS
Treiber geladen \\SystemRoot\\System32\\Drivers\\Null.SYS
Treiber geladen \\SystemRoot\\System32\\Drivers\\Beep.SYS
Treiber geladen \\SystemRoot\\System32\\Drivers\\avgclean.sys
Treiber geladen \\SystemRoot\\System32\\drivers\\vga.sys
Treiber geladen \\SystemRoot\\System32\\Drivers\\mnmdd.SYS
Treiber geladen \\SystemRoot\\System32\\DRIVERS\\RDPCDD.sys
Treiber geladen \\SystemRoot\\System32\\Drivers\\Msfs.SYS
Treiber geladen \\SystemRoot\\System32\\Drivers\\Npfs.SYS
Treiber geladen \\SystemRoot\\system32\\DRIVERS\\rasacd.sys
Treiber geladen \\SystemRoot\\system32\\DRIVERS\\ipsec.sys
Treiber geladen \\SystemRoot\\system32\\DRIVERS\\tcpip.sys
Treiber geladen \\SystemRoot\\system32\\DRIVERS\\ipfltdrv.sys
Treiber geladen \\SystemRoot\\system32\\DRIVERS\\wanarp.sys
Treiber geladen \\??\\C:\\Programme\\Agnitum\\Outpost Firewall\\kernel\\FILTNT.SYS
Treiber geladen \\SystemRoot\\system32\\DRIVERS\\netbt.sys
Treiber geladen \\SystemRoot\\System32\\drivers\\afd.sys
Treiber geladen \\SystemRoot\\system32\\DRIVERS\\netbios.sys
Der Treiber wurde nicht geladen \\SystemRoot\\system32\\DRIVERS\\serial.sys
Der Treiber wurde nicht geladen \\SystemRoot\\System32\\Drivers\\PCIDump.SYS
Treiber geladen \\SystemRoot\\system32\\DRIVERS\\rdbss.sys
Treiber geladen \\SystemRoot\\system32\\DRIVERS\\mrxsmb.sys
Treiber geladen \\SystemRoot\\System32\\Drivers\\Fips.SYS
Treiber geladen \\??\\C:\\WINDOWS\\system32\\drivers\\EIO.sys
Treiber geladen \\SystemRoot\\System32\\Drivers\\avg7core.sys
Treiber geladen \\SystemRoot\\System32\\Drivers\\avg7rsw.sys
Treiber geladen \\SystemRoot\\system32\\DRIVERS\\usbccgp.sys
Treiber geladen \\SystemRoot\\system32\\DRIVERS\\emOEM.sys
Treiber geladen \\SystemRoot\\system32\\DRIVERS\\emBDA.sys
Treiber geladen \\SystemRoot\\system32\\drivers\\emAudio.sys
Treiber geladen \\SystemRoot\\System32\\Drivers\\Fastfat.SYS
Treiber geladen \\SystemRoot\\system32\\DRIVERS\\pfc027.sys
Treiber geladen \\SystemRoot\\System32\\Drivers\\avg7rsxp.sys
Treiber geladen \\SystemRoot\\system32\\DRIVERS\\vmnetbridge.sys
Treiber geladen \\SystemRoot\\system32\\DRIVERS\\rspndr.sys
Der Treiber wurde nicht geladen \\SystemRoot\\system32\\DRIVERS\\rdbss.sys
Der Treiber wurde nicht geladen \\SystemRoot\\system32\\DRIVERS\\mrxsmb.sys
Treiber geladen \\SystemRoot\\system32\\drivers\\wdmaud.sys
Treiber geladen \\SystemRoot\\system32\\drivers\\sysaudio.sys
Treiber geladen \\SystemRoot\\system32\\drivers\\splitter.sys
Treiber geladen \\SystemRoot\\system32\\drivers\\aec.sys
Treiber geladen \\SystemRoot\\system32\\drivers\\swmidi.sys
Treiber geladen \\SystemRoot\\system32\\drivers\\DMusic.sys
Treiber geladen \\SystemRoot\\system32\\drivers\\kmixer.sys
Treiber geladen \\SystemRoot\\system32\\drivers\\drmkaud.sys
Treiber geladen \\SystemRoot\\System32\\Drivers\\Cdfs.SYS
Treiber geladen \\SystemRoot\\system32\\DRIVERS\\mrxdav.sys
Der Treiber wurde nicht geladen \\SystemRoot\\System32\\Drivers\\Parport.SYS
Treiber geladen \\??\\C:\\WINDOWS\\system32\\Drivers\\hcmon.sys
Treiber geladen \\??\\C:\\WINDOWS\\system32\\Drivers\\vmx86.sys
Treiber geladen \\SystemRoot\\system32\\DRIVERS\\srv.sys
Treiber geladen \\??\\C:\\Programme\\Agnitum\\Outpost Firewall\\kernel\\SECRET.DLL
Treiber geladen \\??\\C:\\Programme\\Agnitum\\Outpost Firewall\\kernel\\HTMLFILT.DLL
Treiber geladen \\??\\C:\\Programme\\Agnitum\\Outpost Firewall\\kernel\\ADBLOCK.DLL
Treiber geladen \\??\\C:\\Programme\\Agnitum\\Outpost Firewall\\kernel\\DNSCACHE.DLL
Treiber geladen \\??\\C:\\Programme\\Agnitum\\Outpost Firewall\\kernel\\POP3FILT.DLL
Treiber geladen \\??\\C:\\Programme\\Agnitum\\Outpost Firewall\\kernel\\MAILFILT.DLL
Treiber geladen \\??\\C:\\Programme\\Agnitum\\Outpost Firewall\\kernel\\CONTENT.DLL
Treiber geladen \\??\\C:\\Programme\\Agnitum\\Outpost Firewall\\kernel\\FTPFILT.DLL
Treiber geladen \\??\\C:\\Programme\\Agnitum\\Outpost Firewall\\kernel\\IMAPFILT.DLL
Treiber geladen \\??\\C:\\Programme\\Agnitum\\Outpost Firewall\\kernel\\NNTPFILT.DLL
Treiber geladen \\??\\C:\\Programme\\Agnitum\\Outpost Firewall\\kernel\\PROTECT.DLL
Treiber geladen \\??\\C:\\Programme\\Agnitum\\Outpost Firewall\\kernel\\HTTPFILT.DLL
Treiber geladen \\??\\C:\\Programme\\Agnitum\\Outpost Firewall\\kernel\\ARP.DLL
Treiber geladen \\??\\C:\\WINDOWS\\system32\\Drivers\\uphcleanhlp.sys
Treiber geladen \\SystemRoot\\system32\\DRIVERS\\v2imount.sys
Treiber geladen \\??\\C:\\WINDOWS\\system32\\drivers\\vmnetuserif.sys
Treiber geladen \\??\\C:\\Programme\\Gemeinsame Dateien\\VMware\\VMware Virtual Image Editing\\vstor2.sys
Treiber geladen \\SystemRoot\\System32\\Drivers\\HTTP.sys
Treiber geladen \\SystemRoot\\System32\\Drivers\\TDTCP.SYS
Treiber geladen \\SystemRoot\\System32\\Drivers\\RDPWD.SYS
Treiber geladen \\SystemRoot\\system32\\drivers\\kmixer.sys



Habe danach gegoogelt und es treten vermehrt Probleme mit diesem \"langsamen Start\" Verhalten auf, allerdings wird keine richtige Lösung geliefert. Vielleicht weiß ja einer von euch weiter? Vielleicht könnt ihr auch mal schauen, was für Treiber bei euch \"nicht\" oder eben schon geladen werden. Was ich noch gemacht ist die Boot.ini mit der Option \"/sos\" gestartet. Dort läuft das Treiberladen schnell durch, allerdings bleibt XP dann im Bildschirm lange stehen , wo \"Windows XP Service Pack2 , v.5.1......\" geschrieben steht (Blauer Hintergrund). Dies ist wohl auch genau das gleiche Zeitfenster , was auch sonst die Zeit verlängert. Allerdings hilft mir persönlich das auch nicht weiter.
Titel: Windows XP bootet langsam
Beitrag von: Jack am 03. Oktober 2007, 19:36:28
Ich poste das bootlog mal, sobald ich dazu komme, mein System neu zu starten.

-----

Eine andere Frage bis dahin:

Kannst Du mal, wenn Du zeit hast in der Systemverwaltung die Konfigurations-Konsole für die Dienste öffnen und mal poste welche der Dienste auf \"Automatisch Starten eingestellt sein?


----------

Hast Du an irgendeinem Punkt mal per Offline-Defragmenations-Pass vor dem Windows-Start mit einem geeigneten Tool mal die Systemdateien und die Auslagerungsdatei defragmentieren lassen?
Titel: Windows XP bootet langsam
Beitrag von: Rumak18 am 04. Oktober 2007, 11:58:52
Danke vorab.
Auf \"automatisch starten\" gestellt sind:


   Arbeitsstationsdienst
   Ati HotKey Poller
   ATK Keyboard Service
   Automatische Updates
   AVG7 Alert Manager Server
   AVG7 Update Service
   COM+-Ereignissystem
   DCOM-Server-Prozessstart
   Designs
   DHCP-Client
   DNS-Client
   Druckwarteschlange
   Ereignisprotokoll
   Geschtzter Speicher
   HID Input Service
   HTTP-SSL
   Kompatibilit„t fr schnelle Benutzerumschaltung
   Kryptografiedienste
   Machine Debug Manager
   Netzwerkverbindungen
   NLA (Network Location Awareness)
   Outpost Firewall Service
   Plug & Play
   Remote-Registrierung
   Remoteprozeduraufruf (RPC)
   Sekund„re Anmeldung
   Serv-U FTP Server
   Server
   Shellhardwareerkennung
   Sicherheitskontenverwaltung
   SSDP-Suchdienst
   Systemereignisbenachrichtigung
   Taskplaner
   TCP/IP-NetBIOS-Hilfsprogramm
   Terminaldienste
   User Profile Hive Cleanup
   Verwaltung logischer Datentr„ger
   Warndienst
   WebClient
   Windows Audio
   Windows-Bilderfassung (WIA)
   Windows-Verwaltungsinstrumentation
   Windows-Zeitgeber
   šberwachung verteilter Verknpfungen (Client)
Titel: Windows XP bootet langsam
Beitrag von: Jack am 04. Oktober 2007, 12:22:16
Okay, das sind mehr  doppelt soviele Dienste, als bei mir.  Obwohl dazu sagen muss, dass  ich da einiges nachgestellt habe. Die meisten Sachen, die bei mir nicht Automatisch gestartet werden, sind bei mir auf \"manuell\" gestellt und das System kann somit immernoch etwas nachstarten, wenn ein bestimmter Dienst gebrauchst wird.

Als erstes solltest Du mal testweise \"Windows-Bilderfassung (WIA)\" auf manuell stellen, bei mir macht der Dienst manchmal Probleme, allerdings nicht so sehr, wenn der Lade-Balken durchläuft, sondern meistens, wenn nach dem Log-On der Desktop bzw. der Explorer-Prozess geladen wird.

Vielleicht ist es sinnvoll bei Dir mal ein paar Dienste schlichtweg auf manuell zu schalten, eventuell lässt sich so eine Veränderung feststellen und somit die Ursache finden (ein bestimmter Dienst, oder eine Gruppe von Diensten). Auch die beiden Dienste für das Virenprogamm würde ich testweise mal rausnehmen (man weiß nie) und letzten Endes einfach nur das Nötigste drin lassen, um das System hochzufahren.  Zur Info, schau auch mal hier:

http://www.windows-tweaks.info/html/dienste.html


Jedenfalls hier der Screenshot, der Dienste, die ich auf Automatisch Starten eingestellt habe:

(http://i240.photobucket.com/albums/ff102/jackthenewbie/dienste.jpg)
Titel: Windows XP bootet langsam
Beitrag von: mbathen am 04. Oktober 2007, 12:39:43
Hi,

alle nicht benötigten Dienste sicher abschalten wird hier behandelt(falls noch nicht bekannt)
http://www.ntsvcfg.de/
Titel: Windows XP bootet langsam
Beitrag von: Rumak18 am 04. Oktober 2007, 13:30:56
Werde das ganze mal in 5er Schritten durcklappern. Poste das Ergebnis dann wohl Abends.
Titel: Windows XP bootet langsam
Beitrag von: Jack am 04. Oktober 2007, 14:53:54
Noch eine Frage:

Du hast geschrieben, dass Du Windows XP neu für dieses System installiert hast.  Trat das Problem mit dem ewigen Ladebalken eigentlich von Anfang an auf, also z.B. auch nach dem ersten Neustart nach dem installieren der ersten Treiber?
Titel: Windows XP bootet langsam
Beitrag von: Rumak18 am 04. Oktober 2007, 18:58:14
So........hab das ganze nun also mit den Diensten durchgeführt. KEINE ÄNDERUNG! Zusätzlich habe ich später noch einige Dienste auf \"Automatisch\" gesetzt, die trotz \"Manuell\" direkt nach dem Start gestartet waren. Ich muss leider zugeben, dass ich nicht darauf geachtet habe, wie es am Anfang ist, aber wenn ich eine Antwort schon geben sollte, dann würde ich sagen, dass es so schon war. Nichtsdesto trotz werde ich mal ein XP auf einer anderen Platte aufsetzen und mir das ganze dort anschauen. Fange gleich damit an.
Titel: Windows XP bootet langsam
Beitrag von: dalex am 04. Oktober 2007, 19:03:44
Vergibst du die IP-Adresse deiner Netzwerkkarte automatisch oder manuell. Wenn du sie manuell einstellst, dann bootet XP schneller.
Titel: Windows XP bootet langsam
Beitrag von: Jack am 04. Oktober 2007, 19:09:08
Zitat
Nichtsdesto trotz werde ich mal ein XP auf einer anderen Platte aufsetzen und mir das ganze dort anschauen. Fange gleich damit an.

(http://forum.msi.com.tw/Smileys/msi/biggthumbsup.gif)
Titel: Windows XP bootet langsam
Beitrag von: Rumak18 am 04. Oktober 2007, 19:11:14
@dakex: Das mit DNS trifft aber auf den Startvorgang zu, nicht den Bootvorgang, wo der Ladebalken durchläuft. Und ausserdem habe ich eine feste IP verteilt.
Titel: Windows XP bootet langsam
Beitrag von: Rumak18 am 04. Oktober 2007, 20:21:58
So.......habe nun XP samt SP2 und aktuellste Treiber installiert. Ergebnis ist....an sich keiner. Es läuft zwar einen Tick schneller (Ca. 3 Ladebalken weniger) aber grundsätzlich würde ich sagen , dass es demnach nicht am OS und Festplatte liegen kann. Beim ursprünglichen XP läuft der Balken 26 mal durch und beim soeben installierten ca. 22 . Von daher......eventuell wird das Problem durch ein nächstes Bios Update gelöst. Hat sonst Jemand eigentlich dieses Board und kann die gleichen Ladezeiten aufweisen? Was mir noch bei beiden Bootvorgängen von beiden Platten auffällt ist, dass der Ladebalken genau 12 mal bei beiden durchlaufen muss, bevor die CPU LED am Frontgehäuse zu blinken beginnt.
Titel: Windows XP bootet langsam
Beitrag von: dalex am 04. Oktober 2007, 20:34:17
Also ich habe das gleiche Board und mein Ladebalken läuft genau 14 mal durch bis der Willkommen-Schirm erscheint.

Zum Bios. Ich habe das alte 1.2
Titel: Windows XP bootet langsam
Beitrag von: Percy am 04. Oktober 2007, 20:36:56
Wie ist die Rambestückung auf deinem Board?

Auch wenn ich mich wiederhole ein CMOS Reset wirkt manchmal Wunder!

Edit:

@dalex

14 mal is auch zu viel, 3-4 mal dann sollte die Anmeldung bzw. Desktop schon zu sehen sein.

Bei mir geht dann erst die Warterei los.  :D
Titel: Windows XP bootet langsam
Beitrag von: Rumak18 am 04. Oktober 2007, 21:24:29
Habe zwei KINGSTON 1GB DDR2 PC2-6400 nonECC 800MHz CL5 Ram Steine.
14 mal finde ich auch zu viel . Mein Alter Athlon3200 brachte das eben auch in 3 Ladebalkenzügen zusammen.
Titel: Windows XP bootet langsam
Beitrag von: dalex am 04. Oktober 2007, 21:29:45
Wie lange dauert der Bootvorgang dann bei euch insgesamt?
Titel: Windows XP bootet langsam
Beitrag von: Jack am 04. Oktober 2007, 21:35:41
Bei mir läuft der Ladebalken 3 mal durch.  Nach dem Log-On dauert es dann ca. 10-12 Sekunden bis der Desktop geladen ist und ich ein Programm starten kann.
Titel: Windows XP bootet langsam
Beitrag von: red2k am 04. Oktober 2007, 21:36:35
ich habe keinen ladebalken, gilt auch der blinkende cursor? 8)
Titel: Windows XP bootet langsam
Beitrag von: dalex am 04. Oktober 2007, 21:40:21
Benutzt ihr eventuell eine Ram-Disk?
Titel: Windows XP bootet langsam
Beitrag von: Jack am 04. Oktober 2007, 21:40:54
Nein, keine RAM-Disk.
Titel: Windows XP bootet langsam
Beitrag von: dalex am 04. Oktober 2007, 21:45:51
Hmm,
meiner Erfahrung nach, haben diese Internet Security Suites einen sehr großen Einfluß auf die Bootgeschwindigkeit von Windows. Am längsten hat es bei mit Kapersky dedauert.
Titel: Windows XP bootet langsam
Beitrag von: Percy am 04. Oktober 2007, 22:37:31
Ich verwende Kaspersky auf allen Rechner und auch bei allen macht der Ladebalken nur drei Durchgänge dauert ca. 30-40 Sek. bis zum Desktop, dann dauerts aber bis die HD-LED zur Ruhe kommt!  =)

Wäre mal gut zu wissen ob  bei weiteren P35 User das Problem auch besteht.
Titel: Windows XP bootet langsam
Beitrag von: dalex am 05. Oktober 2007, 16:48:48
Bis zum Desktop dauert es bei mir 50 Dekunden. Ich habe aber auch ein paar Autostart Programme im System.

Ich sehe das aber nicht unbedingt als Problem, denn es stört mich nicht weiter.
Titel: Windows XP bootet langsam
Beitrag von: Rumak18 am 06. Oktober 2007, 16:51:13
So....ich habe mir nochmals die Mühe gemacht und diesmal auch RAM und die Festplatten geprüft, denn immerhin habe ich zwei Riegel und drei Platten. Also der RAM ist es nicht. Doch siehe da.....stecke ich meine 320 GB Platte ab, dann läuft das andere XP mit nur zwei Balken durch. Stecke ich sie wieder an, habe ich wieder das gleiche Problem. Also liegts nun an meiner \"SAMSUNG T166 320GB HDD 7200rpm sATA serial ATA
3.0 16MB cache Retail\" Festplatte. Werde nun paar Programme zum Testen der Platte laufen lassen, wobei sie wie gesagt, vom Gefühl her IM Betrieb selber normal läuft.
Titel: Windows XP bootet langsam
Beitrag von: Jack am 06. Oktober 2007, 16:55:36
Danke für das Update.

Was ist, wenn die fragliche Platte allein am System hängt?
Titel: Windows XP bootet langsam
Beitrag von: Rumak18 am 06. Oktober 2007, 17:03:37
Der Balken läuft zwar dann nicht 24 mal, aber dennoch satte 17 oder 18 mal. Also macht es auch einen kleinen Anschein, als ob die \"Detection\" der drei S-Ata Platten auch länger dauern würde, wobei das wie gesagt bei der 200 GB Platt mit dem zweiten XP eben gar nicht der Fall ist (2 Balken)
Titel: Windows XP bootet langsam
Beitrag von: Jack am 06. Oktober 2007, 17:06:30
Ich frage mich halt nur auf welcher Seite das Problem liegt: Controller hat Probleme mit drei Platten oder Platte 3 ist defekt/inkompatibel
Titel: Windows XP bootet langsam
Beitrag von: dalex am 06. Oktober 2007, 17:25:00
Nun, ich habe auch etwas gebastelt. Meine SATA Platten hingen auf den Salve Anschlüssen. Habe sie jetzt an den Master Anschlüssen angeschlossen. Jetzt läuft der Ladebalken nur noch 9 mal durch.
Titel: Windows XP bootet langsam
Beitrag von: Rumak18 am 06. Oktober 2007, 21:17:17
Zitat
Meine SATA Platten hingen auf den Salve Anschlüssen.
?? Seit wann gibts bei S-Ata Platten ein Slave und ein Maste Anschluss?
Titel: Windows XP bootet langsam
Beitrag von: dalex am 06. Oktober 2007, 21:20:11
Dem ist so. Schalte mal im Bios das Bootlogo aus und beobachter die Laufwerkserkennung. Ich meine damit aber die Anschlüsse auf dem Intel SATA Controller auf dem Mainboard.

Die Master Anschlüsse sind 6 und 5.
Die Slave Anschlüsse sind 4 und 3
Titel: Windows XP bootet langsam
Beitrag von: Rumak18 am 06. Oktober 2007, 22:21:17
Jetzt verstehe ich was du meinst. Aber dennoch weiß ich nicht, wie du auf die Bezeichnung Master und Slave kommst? Erklär mal, denn meines Wissens nach, triffen diese Bezeichnungen nur auf IDE Anschlüsse zu. Habe aber bei mir in der Anleitung stehen, dass S-Ata 3 und 4 \"optional\" sind und S-ATA 5,6 für den INtel ICH9 Chipsatz sind und der \"7\" für Marvell. Aber es ist ein interessanter Ansatz und ich werde mir wohl nochmals die Mühe machen und die Kiste eventuell morgen nochmals aufmachen. (Ist bei mir immer ein Kabelsalat). Davor werde ich noch ein Tool von Samsung für einen Festplattentest benutzen. Danke fürs Feedback.
Titel: Windows XP bootet langsam
Beitrag von: Rumak18 am 07. Oktober 2007, 02:18:35
So....habe nun die 320 GB (primäre) Platte auf S-ATA 5 gelegt und es gibt tatsächlich einen Schub beim Booten. Statt 26 sind es nun 17 Ladebalken, die vergehen bis Windows zum Anmelden bereit ist.  Die Festplatten habe ich auch überprüft und es ist alles in Ordnung. Also kann es wirklich nur am Bios oder an den Chipsatztreibern (S-ATA Detection) liegen. Was noch auffällt ist, dass je mehr Laufwerke bzw. Festplatten angeschlossen sind, desto langsamer wird das Ganze. Schliesse ich nämlich die 320 GB einzig und alleine an S-ATA Port 5 , so sind es 10 Ladebalken. Es fällt wie auch bereits erwähnt auf, dass S-ATA Ports 3 und 4 ca.10 Ladebalken mehr erfordern. Und somit wird meine Suche vorerst mal beendet und ich kann nur hoffen, dass dies durch Treiber oder Sonstiges beseitigt werden kann, da die Festplatte auch in Ordnung zu sein scheint. Wenn auch die 200 GB allein angesteckt einen eben normalen Bootvorgang hat.
Titel: Windows XP bootet langsam
Beitrag von: Rumak18 am 09. Oktober 2007, 07:10:38
Mal eine Frage an alle, die das Msi P35 Neo2 - FR/FIR haben und mehrere Festplatten..........startet das OS bei euch normal?
Titel: Windows XP bootet langsam
Beitrag von: Mogli73 am 09. Oktober 2007, 11:38:10
Hallo zusammen

Habe den Thread gerade quer durchgelesen.

Ich hatte ein ähnliches Problem. Nachdem ich die 2 (zusätzlichen) SATA Platten ausgesteckt hatte, startet mein XP auch massiv schneller.
Ebenfalls grossen Einfluss auf die Startzeit haben (natürlich eingesteckte und eingeschaltete) externe (USB) Platten.
Auch USB-Webcams beinflussen die Bootzeit: bei mir dauert der Vorgang 15sec (!) länger, wenn ich meine Webcam für den Start eingesteckt lasse!

Das mit dem Master bei SATA Platten habe ich auch noch nie gehört... Kann da jemand noch genauer Auskunft dazu geben?

Gruss
Titel: Windows XP bootet langsam
Beitrag von: red2k am 09. Oktober 2007, 11:56:24
Zitat
Original von Mogli73
Das mit dem Master bei SATA Platten habe ich auch noch nie gehört... Kann da jemand noch genauer Auskunft dazu geben?
intern werden meist 2 anschlüsse als ein kanal angesehen. somit gibts master und secondary, ähnlich bei IDE.
nur ist hier keine jumperung nötig.
wo man die festplatten anschliesst, spielt in der regel keine rolle.
Titel: Windows XP bootet langsam
Beitrag von: dalex am 09. Oktober 2007, 16:56:51
Was würdet ihr für eine Einstellung beim \"PCI Latancy Timer\" vornehmen. Bringt der höhere Wert überhaupt soviel das sich eine geänderte Einstellung lohnt? Auch in Verbindung mit dem booten?
Titel: Windows XP bootet langsam
Beitrag von: wollex am 09. Oktober 2007, 17:16:28
Ich glaube, das kann man nicht Verallgemeinern....ob 32,  64 oder noch mehr Cycles das System beschleunigen, da hilft nur ausprobieren. Wenn es überhaupt was bringt, dann minimal.
Sind viele Geräte/Controller am PCI-Bus angeschlossen, kann sich eine Erhöhung des PCI Latency Timers auch schnell negativ auswirken.
Titel: Windows XP bootet langsam
Beitrag von: Rumak18 am 09. Oktober 2007, 19:15:06
Also zumindest die USB Anschlüsse machen bei mir keinen Unterschied (Auch eine Web Cam darunter) . Die Latency Timers werde ich mal ausprobieren.
Titel: Windows XP bootet langsam
Beitrag von: Mogli73 am 10. Oktober 2007, 17:05:41
und die Festplatten? Warum braucht das OS viel mehr Zeit zu booten wenn 4 anstatt nur 2 Platten angehängt sind?

@red2k: danke. Finde ich diese Angaben zu meinem Board im Handbuch?
Titel: Windows XP bootet langsam
Beitrag von: dalex am 10. Oktober 2007, 17:16:30
Vielleicht mach die klassische Benutzeroberfläche auch noch einiges aus. Ich mag aber die bunte XP-Taskleiste.
Titel: Windows XP bootet langsam
Beitrag von: Rumak18 am 11. Oktober 2007, 18:43:25
Nein...daran liegts sicher nicht. Es passiert bei mir schliesslich auf beiden XPs.
Titel: Windows XP bootet langsam
Beitrag von: dalex am 15. Oktober 2007, 17:31:21
Also, das ist jetzt seltsam. Ich habe die Speichertimings auf 4-3-3-8 gesetzt und plötzlich läuft bei mir der Ladebalken nur noch 3 mal durch und dann kommt der Willkommen Bildschirm.
Titel: Windows XP bootet langsam
Beitrag von: Rumak18 am 17. Oktober 2007, 07:31:31
Was hast du denn fuer einen Speicher? Wuerde ich bei Gelegenheit auch ausprobieren, nur finde ich einfach keine Zeit in dieser Woche.
Titel: Windows XP bootet langsam
Beitrag von: dalex am 17. Oktober 2007, 16:35:24
ADATA Vitesta Extreme DDR2 800+
Titel: Windows XP bootet langsam
Beitrag von: Rumak18 am 24. Oktober 2007, 20:09:20
Kannst du mal erläutern wie du vorgegangen bist, da ich das ganze mal nachvollziehen möchte. Welches Menü im Bios? Unter Cell Menü habe ich auf den ersten Blick nicht das Richtige gefunden.
Titel: Windows XP bootet langsam
Beitrag von: dalex am 24. Oktober 2007, 20:40:19
Im Cell Menu bin ich auf Advance Dram Configuration gegangen und habe dort Auto diabeld. Dann kann man die Timings manuell einstellen.

Den FSB/Memory Ratio habe ich von Auto auf 1:1,2 gestellt. Wenn du den FSB mehr als 333MHZ übertaktest, muß da ein anderer Wert rein.

Anschließend Adjusted DDR Memory Frequency auf 800MHZ gestellt.

Memory Volage mit +/- Tasten auf 2,05Volt eingestellt.

Ich habe die Timing wieder ein bißchen zurück genommen, da plötzlich Office mit den Einstellungen nicht mehr wollte. Die Sache mit dem Ladebalken ist allerdings gleich geblieben. Läuft nur noch 3mal durch.
Titel: Windows XP bootet langsam
Beitrag von: Rumak18 am 29. Oktober 2007, 07:24:55
OK. Hab das ganze am Wochenende mal versucht, aber mein RAM laesst sich kaum uebertakten. Wenn ich bereits unter den Latency Wert von 5 gehe, faehrt der PC nicht mehr hoch. Somit kann ich hier wohl nichts mehr beitragen.
Titel: Windows XP bootet langsam
Beitrag von: winnie78 am 19. Dezember 2007, 09:49:16
Hi,
bei mir dauert`s auch zu lange...zu viele Ladebalkendurchläufe...
Vielleicht sinnvoll, wenn wir mal unsere boot.ini`s zusammentragen und die jeweilige Festplatten-SATA-Port-Konfiguration dazuschreiben?
Also boot.ini:
default=multi(0)disk(1)rdisk(0)partition(1)\\WINDOWS
[operating systems] multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\\WINDOWS=\"Microsoft Windows XP Professional\" / ...

Und dann: 2 HDD`s, erste an Port 5, 2. an Port 6
Bootzeit: lahm/ok/superfix?