MSI Endanwender-Forum

Modding und Overclocking => Overclocking Corner => Thema gestartet von: silenTcore am 10. Februar 2006, 18:25:01

Titel: Problem mit K8N SLI-FI
Beitrag von: silenTcore am 10. Februar 2006, 18:25:01
Hi,
ich habe ein problem mit meinem mainboard
K8N SLI-FI ( ms 7185)
so
ich komme mitm FSB nich weiter als 236 ..
egal was ich mache ! alles ausprobiert !
wär nett wenn ihr mir antworten würdet !

sys :
A64 3700+ @ 2.59 ghz ..leider (236 * 11 )
1 gb kingston hyperx cl 2 2 2 2 @ 212 mhz
K8N sli-FI
660 watt enermax nt
mfg
Titel: Problem mit K8N SLI-FI
Beitrag von: Yogie1205 am 11. Februar 2006, 17:18:56
Also, ich verstehe nicht warum du nicht höher kommst als 236 mitm FSB.

Ich hatte vor meinem X2-Prozi ebenfalls einen 3700+ und habe ihn auf dem
selben Board (K8N SLI-FI) auf maximal 2.750 Mhz gebracht.
Irgendwas machst du also falsch. Prüf doch mal im Bios ob du denn auch alles
richtig eingestellt hast:

Versuch auf 2.607 Mhz zu kommen mit folgenden Einstellungen:
1. Setz deine Rams von 200Mhz auf 166Mhz runter
2. Setz den HT-Takt von 5x auf 4x runter
3. Leg den Multiplikator für die CPU manuell auf 11x
4. Setz den VCore für die CPU manuell auf +3,3%

Ich hoffe du hast für ausreichende Kühlung in deinem Gehäuse gesorgt
und vor allem Dingen für einen guten CPU-Kühler.

Mit diesen Einstellungen sollte eigentlich dein System reibunglos laufen.
Sollte dies nicht der Fall sein (z. B. nach Neustart kein Booten, o. ä.) dann
solltest du mit dem VCore ein wenig experimentieren, aber vorsichtig. Alle
anderen Einstellungen kannst du so beibehalten.

Dann wünsche ich dir noch viel Glück, und ich hoffe mal für dich das alles
klappt.
Titel: RE: Problem mit K8N SLI-FI
Beitrag von: silenTcore am 11. Februar 2006, 20:36:18
Hi
danke für die antwort ^^
also die einstellungen von dir habe ich
auch schon auspribiert !!
alles nützt nix.. :(
ich habe nen Artic cooling freezer 64 pro
also mit kühlung komme ich hin !
läuft at the moment auf 2.59 ghz unter last auf 34 °C
naja
ich glaube , dass das nich geht weil ich nen falsches bios draf habe , also das 1.3
ich weis aber leider nicht wie ich nen anderes draufbekomme ..
wenn du weist wie , wäre es nett wenn du antwortest !
bis dahin viel spaß :D
mfg
Titel: Problem mit K8N SLI-FI
Beitrag von: Yogie1205 am 12. Februar 2006, 01:50:15
ich hab bei mir auch das 1.3 Bios drauf und bei mir klappt es ohne
Probleme.

Lade dir das mal runter. Damit kann man sich die richtigen Einstellungen
zusammen rechnen lassen.

Viel Glück.
Titel: Problem mit K8N SLI-FI
Beitrag von: silenTcore am 12. Februar 2006, 01:53:39
weist du wie man nen neues bios aufs boar bekommt ?
Titel: Problem mit K8N SLI-FI
Beitrag von: silenTcore am 12. Februar 2006, 01:58:03
hi
mein problem sind ja nich die einstellungen
ich glaube da weis ich schon was ich mache!
abe rdas mainboard nimmt sie nich an
also es nippelt bei 237 HT link ab ..
mfg
Titel: Problem mit K8N SLI-FI
Beitrag von: Yogie1205 am 12. Februar 2006, 01:58:07
Ja, aber da dürfte es jetzt wohl ein kleines Problem geben.

Wie du sicher bemerkt hast, ist auf der Produktseite von MSI
bezüglich dieses Boards keine Biosliste verfügbar.
Das heißt so viel wie, du hast 1.3 drauf, so wie ich, und 1.2 bieten
die erst gar nicht auf der Bioslisten-Seite an.
Kurze rede, langer Sinn: Um dein Bios erst einmal ändern zu können,
brauchst du erst einmal 1.2. Und selbst ich habe sie auch nicht mehr.
Sorry.
Titel: Problem mit K8N SLI-FI
Beitrag von: silenTcore am 12. Februar 2006, 01:59:37
das bios habe ich ^^
aber wie bekome ichs dauf ?
mfg
Titel: Problem mit K8N SLI-FI
Beitrag von: Yogie1205 am 12. Februar 2006, 02:16:59
Probier mal folgendes aus:

Lade dir das hier runter.
entpacke und füge die ROM-Datei von Bios 1.2 rein.
Erstelle eine Startdiskette und füge anschließend
die Dateien fürs Bios-Update in die Startdiskette
mit rein.
In der Autoexec.bat-Datei kannst du noch eine Zeile
selber eingeben, um den Startvorgang zum Bios flashen
zu automatisieren.

z. B.
A:\\ADSFI715 bios.120 /a

Wenn dir das alles zu kompliziert ist, befindet sich hier aber auch
noch eine Textdatei \"Wie führe ich ein Bios-Update durch\"

Viel Glück.
Titel: Problem mit K8N SLI-FI
Beitrag von: silenTcore am 12. Februar 2006, 02:18:52
alles gut ,
aber leider leider hbe ich schon seid 2 jahren kein floppy ( disketten laufwek)
mehr drinn :(
ich weis einfach nicht was ich machen soll !
wiso geh meon board nicht weiter als 236 . sogr wenn ich den multi auf 3 stelle !
mfg
Titel: Problem mit K8N SLI-FI
Beitrag von: Yogie1205 am 12. Februar 2006, 02:20:33
Wenn du ein Bootfähiges USB-Memory Stick hast,
geht das damit auch.

Oder wenn du einen Freund oder Bekannten hast, der noch
ein Floppy hat, dann leih dir das doch kurz aus, wenn es
irgendwie geht.
Titel: Problem mit K8N SLI-FI
Beitrag von: silenTcore am 12. Februar 2006, 02:22:59
habe ich auch net..
ich verzweifle langsam ..
gibt es kein andere lösung ein bios zu flashen ? oder halt was
an mein m mainboard zu machen ?
Titel: Problem mit K8N SLI-FI
Beitrag von: Yogie1205 am 12. Februar 2006, 02:54:56
Also, mir fällt im Moment auch nix mehr ein, als nur das
du ein wenig rum experimentieren solltest, aber bitte mit
Vorsicht.
Schraub noch ein wenig am VCore im Bios was rum.
Ich weiß leider nicht mehr die genaue Höhe die ich
bei mir eingestellt habe, als ich noch den 3700+ hatte.
Aber ich bin mir zu 80% sicher, das sie irgendwo in der
Höhe von über 1.4 Volt sich belief.

Probier einfach aus. aber denk dran, der HT-Link darf nicht
die 1000 überschreiten und versuch deine Rams auch so
weit wie nur möglich unten zu halten (200 - 220).

Wenn du dir den HT-Rechner runtergeladen hast, kannst
du ja verschieden Einstellungen ausprobieren.

Viel Glück.
Titel: Problem mit K8N SLI-FI
Beitrag von: diddl1211 am 12. Februar 2006, 09:53:27
@silentcore

es gibt noch eine möglichkeit, dass bios unter windows zu flashen.

ist aber riskant.

bitte hier klicken (http://www.msi-forum.de/thread.php?threadid=19368)

bitte lese dir den bericht genau durch und überlege dir, ob du unter windows
flashen willst.


ansonsten soll dein pc laden in deiner nähe ein bios update machen.


diddl
Titel: Problem mit K8N SLI-FI
Beitrag von: silenTcore am 12. Februar 2006, 13:55:42
Hi
also ich habe jetzt so ziemlich alle versionen durchgeflashed !
keine von den versionen hat  gehohlfen , egal was ich mache bei 237 is schicht im schacht !
Woran kann es jetzt noch liegen ? :(
ich habe selbst MurdoKs XMOD version draufgehabt , nix  !
Will einer vllt ein K8N SLI-FI kaufen ? :D
mfg
Titel: Problem mit K8N SLI-FI
Beitrag von: Yogie1205 am 15. Februar 2006, 00:40:02
Hallo Silent,

wieso jetzt das Board verkaufen? Das Board ist absolut okay. Wie gesagt,
ich selber hatte mal ein 3700+ gehabt. Und den hatte ich bei mir auf meinem
Board (ebenfalls ein K8N SLI-FI) auf satte 2.750 Mhz hoch getaktet
(250FSB x 11 Multi, x4 Mulitpl. Ref. @ 1.4 - 1.49 Volt).

Sorry, das liegt bestimmt nicht am Board, sondern am Prozi.
Und die Sache mit dem Bios 1.3, dass es vielleicht damit was zu tun hat,
das du nicht übertakten kannst, muss ich auch verneinen, denn ich habe
bei mir ebenfalls die 1.3er Version drauf. Und bei mir klappte alles einwandfrei.

Sogar mein jetztiger Prozi, der X2 3800+ läuft bei mir zur Zeit mit 2x 2.300 Mhz
(230 x 10, x4MR). Das Höchste was ich bis jetzt auf diesem Board mit meinem
aktuellen Prozi geschafft habe, war 2.700 Mhz (270 x 10, x3MR @ 1.49 Volt).

Deswegen muss nicht dein Board schlecht sein, vielleicht ist dein Prozi einfach
nicht dafür ausgelegt, eben höher getaktet zu werden, als nur das was du
erreicht hast.

Wünsche dir noch alles Gute.

(http://www.sysprofile.de/images/link.gif) (http://www.sysprofile.de/id8630)
Titel: Problem mit K8N SLI-FI
Beitrag von: silenTcore am 17. Februar 2006, 23:32:36
bist du sicher ?
ich meine 2.7 ghz sind doch fürn sandy keib problem oder ?
naja ich werde ihn die tage mal woanders testen :)
vllt liegst ja echt am prozzi !
mfg
Titel: Problem mit K8N SLI-FI
Beitrag von: silenTcore am 18. Februar 2006, 11:13:07
So
alles os jetzt super !!
habe nen bios vom K8N sli platinum geflashed ! ( also von 7185 auf 7100 )
meine cpu läuft jetzt auf 3.05 ghz 5 h primestable
lasse sie aber ( nur) auf 2.75 ghz laufen
250 * 11
THX an alle
mfg
Titel: Fsb 237
Beitrag von: smart am 04. März 2006, 09:15:53
Hi
hab das selbe prob. wie du mein FSB geht auch nur bis 237 egal was ich mache
kannst du mir sagen wie ich dieses Bios vom Platinium board bei mir drauf kriege ???
hab auch kein Floppy Laufwerk mehr hast du es mit USB .......


Danke......................

MSI SLI FI
AMD 3700+ Sandy
1024 Geil
Frezzer 64 Pro
Titel: Problem mit K8N SLI-FI
Beitrag von: bifi88 am 05. März 2006, 12:30:19
Halllo,
\"silenTcore\" hat geschrieben das er den Multiplikator auf 11 gesetzt hat, bei mir geht er aber nur bis auf x10 zu stellen habe Bios Version 1.3 drauf.
Oder habe ich das richtig verstanden das er das Bios von einem anderen Mainboard genommen hat (K8N Sli Platinum).
Vielen dank für eure Antwort.
Titel: 7185 to 7100 Bios Flash
Beitrag von: Dodger am 09. März 2006, 21:13:20
hi , can you flash a 7185 msi k8n sli-fi to k8n sli Platinum  ?

cant get my current HT over 235 and its very frustrating ....have the feeling that it is manually locked cause it seems same for all k8n sli-fi 7185
Titel: RE: 7185 to 7100 Bios Flash
Beitrag von: keule011 am 09. März 2006, 22:44:01
:hi doger,

my english is not good, but I hope, you understand

It`s a high risk, flash a bios from a differend board. If you have another chip --> test it.... :winke
Titel: Problem mit K8N SLI-FI
Beitrag von: goldstone am 16. März 2006, 20:13:38
Hi,

habe ein ähnliches Problem beim Overclocken des K8N SLI-FI wie ihr.
Mehr als 220MHz FSB geht nicht, egal wie niedrig ich DRAM Clock, HT Clock, CPU Multiplier auch setze, oder wie hoch ich die Spannungen schraube.
Am Netzteil,  CPU (X2 3800+) oder dem Speicher liegts nicht, die waren vorher auf einem nforce3 Board von Epox, da ging es so bis 260-270MHz rauf.

Ach so, das BIOS ist v1.3.

@silenTcore: Du hast das BIOS von nem anderen Board geflasht?
Mutig. Wie hast du es denn geflasht?
AWFL85G.EXE meckert doch, dass die Modellnummer nicht übereinstimmt....

Cheers
Titel: Problem mit K8N SLI-FI
Beitrag von: XeroDaN am 22. April 2006, 03:00:35
jow kann mir hier noch einer helfen? ich hab ebenfalls das problem das es nicht über 220 FSB hinausgeht... die die das problem hatten bitte melden und pls link für das \"bessere\" bios schicken!

Einstellungen:

CPU > Opteron 144 \"Venus\"
HTT > 4x
FSB > 220 ( max. ) mehr = CMOS Reset weils nicht mehr startet...
RAM > 166

Ich habe nun schon das BIOS 1.6 geflashed trotzdem is das Problem weiterhin vorhanden.

Beim suchen hier im Forum gabs 3-4 Threats wo der gleiche Fehler bei dem MSI K8N SLI-FI auftritt. Einer hats mit nem BIOS Flash von nem Premium versucht, was ich allerdings erst zu allerletzt ausprobieren will. Bitte um Hilfe von euch!

DICKES DANKE IM VORRAUS :(

Oder vllt Dr.Murdok aka BIOS Guru help pls ^^
Titel: Problem mit K8N SLI-FI
Beitrag von: Dodger am 22. April 2006, 10:19:28
tjaahaa da sind wir wohl mit demselben Problem , bin auch auf 1.6 Bios und s geht kaum über 230 HT ..... das ist n echtes Prob mit dem Board, ich würde allerdings behaupten das das Teil irgendwie gelockt is , denn ähnliche NForce4 Modelle gehen wie die Hölle
Titel: Problem mit K8N SLI-FI
Beitrag von: XeroDaN am 22. April 2006, 18:21:40
das kanns doch trotzdem nich sein? ich blech doch nich 100€ fürn mainboard das nich overclocken kann? oO Wo sind die ganzen leute mit dem Mainboard die das Problem gelöst haben? Helft uns in unserer Not! ^^
Titel: Problem mit K8N SLI-FI
Beitrag von: XeroDaN am 23. April 2006, 00:40:46
ok konnte es nich abwarten... wie kann ich das MS-7100 draufflashen?
Titel: Problem mit K8N SLI-FI
Beitrag von: Dodger am 23. April 2006, 10:11:02
Das wirst du manuell machen müssen, besorg dir das flashtool (AWDFlash für Award denke ich) und das Bios BIN File, und flash das dann halt.

wenn das klappen sollte !! sag unbedingt bescheid ;-) danke !
Titel: Problem mit K8N SLI-FI
Beitrag von: XeroDaN am 23. April 2006, 14:30:13
s\' geht nich da steht falsche BIOS datei, bitte richtige auswählen  :( ist das gemoddete 7100... hab ne mail an msi rausgeschickt... wenn ich bis nächste woche keine abhilfe bekomme wirds mainboard umgetauscht.. is ja ne riesenverarsche... :wall :wall :wall
Titel: Problem mit K8N SLI-FI
Beitrag von: wollex am 23. April 2006, 14:35:12
Hast du die BIOS-Datei umbenannt?

Unter DOS sind nur 8 Zeichen vor und 3 Zeichen hinter dem Punkt zulässig....
Titel: Problem mit K8N SLI-FI
Beitrag von: XeroDaN am 23. April 2006, 15:02:40
wie stell ich das mit einer diskette an? ^^ ich hab bisher nur mit winflash gemacht aber da verweigert er mir ja das flashen einer \"fremden\" BIOS Datei

soll ich das mit awdflash machen?
Titel: Problem mit K8N SLI-FI
Beitrag von: Cpt.Willard am 25. April 2006, 06:07:54
@XeroDaN (http://profile.php?userid=28805)

Tausche das Board um, solange Du noch kannst. Wenn ich früher von solchen Problemen mit meinem Neo4 Platinum und dem Winchester erfahren hätte (Welche Standard sind bei meiner CPU/Herstellungswoche), dann hätte ich doch das Konkurenzmodel von DFI genommen... Aber im Januar 2005 hatte ich erstens noch kein I-Net und zweitens nicht die Information, die ich jetzt über das Board habe. Aber wenn Du Dich darüber jetzt aufregst, regst Du nur die Schreibfreude einiger Leute an, die Dir nur sagen: \"Selber Schuld!\"
Deshalb, tausch es um, wenn Du noch kannst und probiere keine Sachen aus, die unter Umständen Probleme verursachen könnten, die Dir den Umtausch versagen.
Merk es Dir für die Zukunft und kauf nach der Recherche über das Produkt. Leider ist man der A...gekniffene, wenn man als erster kauft, denn da gibt es kaum Infos.
An alle anderen, viel Glück, vllt. kommt ja noch ein Überbios.
Titel: Problem mit K8N SLI-FI
Beitrag von: killerpu am 22. Mai 2006, 17:39:46
Hallo,
habe auch die Probleme mit dem Übertakten.
Fragen
[list=1]
[/li][li]Hat jemand das Board mit dem OriginalBios 1.6 übertaktet FSB > 250 MHz am laufen?
[/li][li]Mit welchem Biosschreibprogramm kann man das Bios vom 7100 aufspielen
[/li][li]läuft das Board mit dem 7100 Bios einwandfrei?
[/list=1]

Bitte nur Antworten wenn selbst ausprobiert und nicht wie man denkt dass es sein könnte.

Danke für Eure Antworten.
mfg
Killerpu
Titel: Problem mit K8N SLI-FI
Beitrag von: silenTcore am 03. Juli 2006, 12:20:25
Hi ,

jo ich habe nen multi von 11 ..
das liegt am prozessor  ;)

mfg
Titel: Problem mit K8N SLI-FI
Beitrag von: Demolition_Man am 13. August 2006, 03:29:38
Hallo,

das Problem liegt an einem Bios-Bug. Im englischsprachigen Forum von MSI haben auch etliche Besitzer des K8N SLI Boards das Problem, das das Board nicht startet wenn der HTT Takt etwas über 230 Mhz eingestellt wird. Ich selber habe das Problem auch. Das Prolbem ist folgendes: mit dem Erhöhen des HTT-Taktes erhöht sich gleichzeitig der PCI und PCIe Takt. Sobald man dann über die 230 Mhz Rate kommt, ist der PCI-Bus auf über 40 Mhz und damit startet der PC nicht mehr.

Abhilfe kann man schaffen indem man im Bios CPU Spread Spectrum auf disabled stellt. Zwar startet der PC jetzt immer noch nicht, da beim hochfahren der Bug weiterhin besteht, aber mittels ClockGen kann man nun in Windows den HTT-Takt anheben und auch per Häckchen beim Windowsstart übernehmen lassen. Funktioniert bei mir tadellos. GlockGen gibts es kostenlos im Netz, einfach mal nach googeln.

Da ich aber gerne die Sache im Bios einstellen würde, wie sich das auch gehört, sollten vielleicht mal alle die das Board haben eine kurze englische Mail an MSI Taiwan senden und auf den Bug aufmerksam machen und um ein Biosupdate bitten. Der deutsche Support scheint ja den ganzen Tag nichts zu tun außer zu schlafen, denen habe ich nämlich schon vor einem 3/4 Jahr von der Problematik berichtet.
Titel: Problem mit K8N SLI-FI
Beitrag von: holbred am 26. Januar 2007, 10:02:27
Habe mir gestern das MSI K8N SLI-FI gekauft und kam ebenfalls nicht höher als 240 Mhz FSB. Auf den Tipp hier im Forum habe ich das Bios des MSI K8N SLI Platinum geflasht. Seitdem kann ich mit einem FSB im Bios von über 310 Mhz booten!

Hier der Link zum Bios des Platinum-Boards:

http://www.msi-computer.de/produkte/main_idx_view.php?Seite=BIOS&Prod_id=466

Man benötigt für das Flashen Awdflash.exe in der Version 8.73. Der Trick besteht darin, die Optionen /nbl und /qi hinzuzufügen. Dadurch kann man auch ein Bios eines fremden Mainboards verwenden:

awdflash W7100NMS.BIN /nbl /qi

Die Version 8.73 von awdflash.exe kann hier heruntergeladen werden:

http://www.pc-treiber.net/datei_download_326.html
Titel: Problem mit K8N SLI-FI
Beitrag von: diddl1211 am 26. Januar 2007, 10:27:29
Das flashen des Bios und gerade von einem anderen Board geschieht natürlich

immer auf eigene Gefahr.
Titel: Problem mit K8N SLI-FI
Beitrag von: Gordon Deluxe am 29. Januar 2007, 19:53:49
Ich habe mein K8N SLI-FI auch gerade auf ms-7100 geflasht und es läuft super. Es bootet auch mit hohem FSB  :D
Titel: Problem mit K8N SLI-FI
Beitrag von: M0M0LiN0 am 01. Februar 2007, 00:12:44
Zitat
Original von bifi88
Halllo,
\"silenTcore\" hat geschrieben das er den Multiplikator auf 11 gesetzt hat, bei mir geht er aber nur bis auf x10 zu stellen habe Bios Version 1.3 drauf.
Oder habe ich das richtig verstanden das er das Bios von einem anderen Mainboard genommen hat (K8N Sli Platinum).
Vielen dank für eure Antwort.

Jap, er hat das vom Platinum drauf. Allerdings ist das Flashen eines BIOS von einem anderen Board ziemlich riskant und kann dein Board unter Umständen schrotten  ;)


 :winke
Titel: Problem mit K8N SLI-FI
Beitrag von: RaZ0R am 24. Februar 2007, 22:45:20
@ holbred
 
hast du die Version 7100v3a vom Platinum genommen oder die 7100v38??

Läuft dein Board jetzt auch längere Zeit stabil mit hohm FSB oder hattest du Probleme wegen dem anderem BIOS?

und wie ist das mit den anderen Startparametern der Autoexec

AWFL859g w7100nms.3a0 /SN /PY /CC /R /LD   ??
Titel: Problem mit K8N SLI-FI
Beitrag von: holbred am 25. Februar 2007, 00:47:09
@RaZ0R

Ich habe die neueste Version für das K8N SLI Platinum genommen, das heißt die Version 3.A. Das Bios des K8N Diamond habe ich ebenfalls getestet, es funktioniert auch.

Ich hatte überhaupt keine Probleme mit dem anderen Bios. Meinen Athlon 64 4000+ San Diego kann ich mit einem FSB von 255 Mhz stabil bei 3060 Mhz betreiben. Es sind sogar 3100 Mhz drin, allerdings will ich nicht das letzte aus der CPU herausholen. Da diese CPU einen Teiler von 12 hat, komme ich mit einem relativ niedrigen FSB aus. Hätte ich eine andere CPU (z.B. einen Athlon 3700+ mit Teiler 11) wäre das aber auch kein Problem, da ich wie bereits erwähnt im Bios einen FSB von mehr als 310 Mhz einstellen könnte und mein System immer noch stabil laufen würde.  ;)

Das einzige \"Problem\" war, dass ich den Onboard IEEE1394 Controller im Bios aktiviert lassen muss, damit der 1. PCI Slot erkannt wird. Da ich immer alle unnötigen Controller und Erweiterungen im Bios abschalte, um Ressourcen zu sparen, habe ich erst mal etwas experimentieren müssen, damit der 1. PCI Slot erkannt wird.  :rolleyes:

Ein weiteres \"Problem\" besteht darin, dass ich mit dem Bios des K8N Platinum den Onboard-Sound nicht abschalten kann. Der entsprechende Befehl wird (im Gegensatz zum Bios des K8N SLI-FI) nicht im Bios angezeigt. Dies liegt wahrscheinlich daran, dass das Platinum-Board einen anderen Sound-Chip (Creative Soundblaster Live) wie das SLI-FI verwendet. Das ist allerdings kein wirkliches Problem, da selbst bei Einsatz meiner Audigy 2 keinerlei Probleme in Windows XP auftreten. Auch der Onboard-Sound funktioniert einwandfrei.

Wenn du ein Bios flashen willst, muss die Bios-Datei immer die Endung Bin haben, z.B. W7100NMS.BIN. Desweiteren empfiehlt es sich, das neue Bios nicht in Windows zu flashen, sondern in einer reinen DOS-Umgebung. Am besten das Bios sowie die awdflash.exe auf eine Startdiskette kopieren, mit dieser booten und von der Diskette aus das neue Bios flashen.

Die übrigen Startparameter der awdflash.exe sind relativ egal, Hauptsache ist, dass die Parameter /nbl /qi vorhanden sind. Wenn ich ein Bios flashe, gebe ich folgenden Befehl ein:

awdflash W7100NMS.BIN /py /sn /cp /cd /cc /e /ld /wb /nbl /qi
Titel: Problem mit K8N SLI-FI
Beitrag von: RaZ0R am 25. Februar 2007, 11:15:04
Vielen Dank für deine promte Anwort,

ich grübel zwar grad noch ein bisschen, aber ich werde dann wohl gleich das selbe machen.

Hab auch den 4000 San Diego und würd halt gern nen FSB von 250 nehmen, da kommen halt sehr schöne glatte Werte bei raus. CPU 3000; RAM geht mit Teiler 15 schön auf 200 und HT ist halt auch genau wieder 1000.

Die anderen Sachen sollten bei mir keine Probleme darstellen, hab keine Soundkarte und nur eine PCI-Karte

Danke für die gute Anleitung zum Flashen, hab schon nen USB-Stick Bootfähig gemacht.

UPDATE

Es hat geklappt mit dem Flashen.

Aber gibt es vielleicht ein anderes BIOS, das mehr RAM-Teiler hat?

nach 200 kommt 166 mit dem Teiler 15,
ein Teiler von 14 oder 13 wäre mir noch ganz recht.

Hatte nen FSB von 250 um meine 3Ghz hinzubekommen, aber auf dem Level lief Prime nicht, hatte auch mehr vcore

Jetzt würde ich halt gerne bisschen weniger FSB nehmen, dann aber doch gerne auf 200Mhz RAM-Takt kommen.
Titel: Problem mit K8N SLI-FI
Beitrag von: Bateman am 25. Februar 2007, 14:04:49
Hi Leute!

Hab das ganze hier mit Interesse verfolgt, da ich auch ein K8N SLI-FI oc-Geschädigter bin.

Hab das mit dem 7100er BIOS (3A0) ausprobiert und so weit so gut....bootet mit 250 MHz HTT ohne probs aber....

1.) meine Soundblaster wird nicht mehr erkannt

2.) das Onboard-Sounddevice lässt sich nicht mehr deaktivieren, was wahrscheinlich ersteres bewirkt.

Für lösungsvorschläge bin ich dankbar...

Gruß Bateman
Titel: Problem mit K8N SLI-FI
Beitrag von: holbred am 25. Februar 2007, 19:25:46
@RaZ0R

Ich denke nicht, dass es von MSI ein Bios gibt, dass mehr RAM-Teiler anbietet. Da müsstest du schon zu einem DFI-Board (Lanparty-Serie) greifen.

Ich muss bei meinem Athlon 64 4000+ die Vcore-Spannung um 150mV erhöhen (von 1.35V auf 1.50V), damit er bei 3060 Mhz in Prime und bei aufwendigen 3D-Tests wie 3DMark03 stabil läuft. Nicht alle 4000+ mit San Diego-Kern laufen auf 3000 Mhz. Hatte mir zuerst einen anderen bestellt, der nicht mal 2900 Mhz gepackt hat. Der hatte auch eine andere Vcore von Default 1.40V . Eventuell hilft es, einen besseren CPU-Kühler zu kaufen. Bin mit meinem Arctic Cooling Freezer 64 Pro ziemlich zufrieden, ich musste allerdings die Grundplatte nachpolieren, da diese zu viele Unebenheiten aufwies. Dafür war der Kühler aber auch ziemlich billig  ;)

@Bateman

Der Onboard IEEE1394 Controller muss im Bios aktiviert sein, damit die Karte im 1. PCI-Slot erkannt wird. Eventuell hilft es auch, die Soundblaster in den 2. oder 3. Slot zu stecken.

Der Onboard-Sound lässt sich mit dem Bios des Platinum-Boards nicht mehr deaktivieren, wie ich bereits geschrieben habe. Das ist allerdings kein Problem, da du in der Systemsteuerung von einem Sound Device auf den anderen umschalten kannst, also vom Onboard-Sound auf deine Soundblaster.
Titel: Problem mit K8N SLI-FI
Beitrag von: RaZ0R am 25. Februar 2007, 20:01:46
Also ich hab den Thermalright XP-128 mit nem 120er Papst-Lüfter, ein super Gespann und bekommt direkt frischluft.
 Hatte ohne OC 37°C unter Last 2-3° mehr vielleicht. Finde sind eigentlich super Temperaturen

Bei fast 2,8 GHz hatte ich dann aber schon fast 50° und unter Last 60°

trau mich noch net so ganz den vcore auf 1.5 zu machen, zu dem möchte ich dann eigentlich echt nicht wissen, wie heiß das ganze bei 3GHz wird.

Ich fand es schon komisch, das ich nach dem BIOS-Update im BIOS ohne OC eine CPU Temp von 50° hatte, hat mich sehr verwirrt.

Zum RAM-Teiler

im org. BIOS gibt\'s noch einen dazwischen

200 - 12     Teiler
180 - 13,33
166 - 15

den 180 gibt\'s deim anderem BIOS net,
naja ist net so wichtig, aber hätte den schon gerne

Wie warm ist den deine CPU bei wieviel Takt?
Titel: Problem mit K8N SLI-FI
Beitrag von: holbred am 25. Februar 2007, 20:33:40
Ich habe mich auch zuerst gewundert, dass meine Temperaturen mit dem Platinum-Bios um 10 Grad gestiegen sind. Dies liegt aber am Bios selbst und nicht an der CPU oder dem Kühler. Das Original-Bios des K8N SLI-FI besitzt anscheinend eine bessere Fähigkeit, die tatsächliche Temperatur der CPU-Diode zu erfassen. Womöglich wurde die Kalibrierung verbessert. Das Bios ist ja auch etwas neuer und datiert vom August 2006.

Zum Auslesen der CPU-Temperatur verwende ich Speedfan. Dieses liestet für die CPU 2 Temperaturwerte auf: Der 1. Wert (Temp2) gibt den Wert der CPU an, wie er auch im Bios erscheint. Der 2. Wert (Core) den der CPU-Diode. Frag mich aber nicht, wo da der Unterschied liegt. Der 2. Wert ist aber auf jeden Fall realistischer. Beim 1. Wert habe ich im Leerlauf bei 2400 Mhz 49 Grad, beim 2. Wert (Core) 40 Grad. Ich finde beide Werte zu hoch. Dies liegt zum einen an der schlechteren Kalibrierung des Platinum-Bios im Vergleich zum Original-Bios, zum anderen aber auch daran, dass ich den CPU-Kühler so eingestellt habe, dass er erst ab 50 Grad aktiv wird. Im Leerlauf wird meine CPU also bei 2400 Mhz rein passiv gekühlt, ohne dass der Lüfter sich dreht. Dies sorgt für ein angenehm leises System. :D

Bei 3060 Mhz beträgt der 1. Wert (Temp2) im Leerlauf 49 Grad und der 2. Wert (Core) 43 Grad. Hier wird die CPU nicht mehr passiv gekühlt, sondern der Lüfter läuft die ganze Zeit mit 2500 Upm, was auch deutlich zu hören ist. Bei Last (Prime95) erhöht sich die Temperatur beim 1. Wert auf 54 Grad und beim 2. auf 49 Grad.
Titel: Problem mit K8N SLI-FI
Beitrag von: RaZ0R am 25. Februar 2007, 20:57:38
Lese meine Temp mit Everest Home aus, da steht auch der CPU Wert und CPU Diode,
 Diode ist bei mir jetzt auch immer niedrieger als CPU, aber beim SLI-FI Bios, waren die Werte immer nachezu identisch. Hast dann Recht und das Platinum-BIOS macht\'s halt net richtig.

Finde aber deine Temps auch bisschen zu hoch, habe aber so ähnliche beim OC
deswegen überlege ich, ob das eingehen soll
Titel: Problem mit K8N SLI-FI
Beitrag von: Mitsch am 02. März 2007, 12:28:03
Moin Moin,

das letzte offizielle Bios für das K8n-SLI F(I) ist die 1.8
und die gibt es hierhttp://www.msi.com.tw/program/support/bios/bos/spt_bos_detail.php?UID=681&kind=1

Ansonsten mal im Betabios-bereich schauen, ich hatte da vor einer Weile die Version 1.9B1 gepostet, aber 1.3 und 1.2 sind arg alt, weil hier viele damit zu werkeln scheinen :)

Greetz
Mitsch
Titel: Problem mit K8N SLI-FI
Beitrag von: holbred am 03. März 2007, 01:00:11
Habe die Version 1.9B1 für das K8N SLI-FI probiert. Dieses hat aber leider auch den Bug, dass ein im Bios eingestellter FSB von über 240 Mhz nicht funktioniert. Ich bleibe daher bei dem Bios des K8N SLI Platinum.
Titel: Problem mit K8N SLI-FI
Beitrag von: Mitsch am 03. März 2007, 03:34:13
Hi Leute!

Thx, die Info, dass das K8N Platinum Bios auch funktioniert ist äußerst interessant und ich werde mir das auch mal anschaun. Ich hatte auch das Problem, dass ich nicht über 230Mhz FSB gekommen bin, obwohl der HT auf 4x war und der Speichertakt auf 166.
Echt klasse TipPs!

Thx
Mitsch
Titel: Problem mit K8N SLI-FI
Beitrag von: Mitsch am 03. März 2007, 12:24:02
Das ist echt der Hammer, hab das Bios gerade geflasht und mal knallhart auf 250Mhz FSB hochgezogen, den Speicher runter auf 166 (oc läuft der dann mit 208). Die CPU werkelt nun mit 2750 Mhz statt mit 2200 *g*
Das hab ich mit dem 7185er Bios nicht gepackt :))
Und das Biosmenü und Post schauen jetzt wieder aus, wie bei meinem guten alten Neo2 *fg*

Muchas gracias Muchachos

P.S.: Ich lass ihn jetzt erstmal eine Stunde lang im Speichertest laufen (ist ähnlich wie Memtest nur macht er noch mehr Last :)). Das  muss zuerst laufen.Dann gibt\'s Primeln und 3dMarken zum Frühstück.

Ich bin begeistert :D

Btw. Biosversion 3.B ist scheinbar fast fertig, zumindest gibt es das Bios schon in der Version 3.B4T, wobei T für \"testing\" steht. Das Ding ist also schon über das Beta-Stadium hinaus :)
Ich bin ja mal gespannt auf das Changelog, weil ich immer noch auf einen Fix für mein USB-Problem hoffe.
Titel: Problem mit K8N SLI-FI
Beitrag von: Demolition_Man am 12. März 2007, 18:58:43
Wenn hier Moderatoren von MSI mitlesen wäre es nicht möglich, die Leute vom Biossupport mal auf das Problem hier aufmerksam zu machen. Wenn sich der FSB mit dem Bios vom Platinum über diese Grenze von ca. 235 Mhz einstellen lässt, liegt ja ein ganz klarer Bug im Bios des K8N SLI-F vor. Das Board ist jetzt schon eine Ewigkeit draußen, warum beseitigt man bei MSI diesen Fehler nicht?

Wenn sich hier nichts tut war das defenitiv mein letztes MSI-Board was ich verbaue, dann wird es beim nächstenmal eben ein Abit oder DFI.

Gruß
Demolition_Man
Titel: Problem mit K8N SLI-FI
Beitrag von: jabberwoky am 12. März 2007, 19:17:52
Zitat
Original von Demolition_ManWenn sich der FSB mit dem Bios vom Platinum über diese Grenze von ca. 235 Mhz einstellen lässt, liegt ja ein ganz klarer Bug im Bios des K8N SLI-F vor. Das Board ist jetzt schon eine Ewigkeit draußen, warum beseitigt man bei MSI diesen Fehler nicht?
overclocken erfolgt auf eigen gefahr und kein hersteller garantiert ein overclocker-ergebniss. garantieren wird dir jeder hersteller die 200 und auch dieses mobo läuft auf 200 stabil und ohne mucken.

schimpf nicht über msi, sondern pack dich bei der eigenen nase. hätteste dich vor dem kauf etwas mehr informiert und mehr wert auf ocen gelegt wäre deine kaufentscheidung sicher anders ausgefallen. aber du kommst mir  grad so vor, wie jemand der sich ein haus neben einem tennisplatz kauft und dann nach kurzer zeit sich über das ewige plop, plop beschwert. ich bezweifele stark, dass msi hier am bios noch eine nachbesserung bringt.  

Zitat
Original von Demolition_ManWenn sich hier nichts tut war das defenitiv mein letztes MSI-Board was ich verbaue, dann wird es beim nächstenmal eben ein Abit oder DFI.
und du meinst, dann wird es besser :(
ich hab mir auch nach meinem dfi nf4 das cfx3200 von dfi gekauft, in der hoffnung das es ähnliche qualitäten wie das nf4 board hat. aber weit gefehlt, so ne mobo-zicke wie das cfx3200 hab ich noch nie in händen gehabt. aber daran ist nicht dfi schuld sondern ich selber, weil ich dieses mobo gekauft habe.

merke: vor hardware-kauf sich über die aktuellen boards informieren und dann das beste unabhängig vom hersteller kaufen.
Titel: Problem mit K8N SLI-FI
Beitrag von: Demolition_Man am 22. März 2007, 05:39:33
Kannst Du noch etwas anderes wie klugscheissen? Zur Info: Ich habe das Board gekauft als es gerade auf den Markt kam. Da wußte noch keiner etwas von dem Bug mit der 235er FSB-Grenze. Es gab gerade mal ein Review und dort wurde davon nichts erwähnt. Da MSI für mich normalerweise anständige Boards baut und das Bios auch Einstellungen weit über 235Mhz zulässt, darf ich wohl erwarten das etwas mehr drin ist. Und wenn ich zu dem Zeitpunkt nicht unbedingt 3 PCI-Steckplätze gebraucht hätte, wäre es auch ein Abit geworden. Asus kann man ja auch knicken, da gibt es massive Probleme mit den PCI-Steckplätzen.

Ach ja, mein Abit Sockel 478 Board kennt diese Probleme nicht. Normalerweise sollte die CPU die Grenze des OC darstellen und nicht das Board. Nunja, da scheint sogar Asrock besseres zu bauen. Das war auf jedenfall das letzte MSI-Board was meinen Tower von innen gesehen hat. Sollte dann in naher Zukunft ein Umstieg auf Core2Duo erfolgen, kommt ein schönes Gigabyte rein, da kann man auch vernünftiges OC mit betreiben.
Titel: Problem mit K8N SLI-FI
Beitrag von: red2k am 22. März 2007, 06:42:34
das problem liegt einfach darin das die F serie nunmal kein OC board ist.
dafür gibts die platinum und diamond modelle.

aber das ist bei abit asus und gigabyte nicht anders.

sucht man ein OC board, ist der erste hinweis meist das schwarze PCB
Titel: Problem mit K8N SLI-FI
Beitrag von: jabberwoky am 22. März 2007, 12:26:25
Zitat
Original von Demolition_Man
 Sollte dann in naher Zukunft ein Umstieg auf Core2Duo erfolgen, kommt ein schönes Gigabyte rein, da kann man auch vernünftiges OC mit betreiben.

hrr hrr hrrr.....

dann lies doch mal  *** das hier *** (http://62.109.81.232/cgi-bin/sbb/sbb.cgi?&a=show&forum=14&show=297)

und nun mister superschlau  :lach

ansonsten verweise ich dich ganz klar und deutlich auf das zitat meines hochehrenwerten Herrn Nuhr aus meiner signatur.

ende der kommunkation  :tongue:
Titel: Problem mit K8N SLI-FI
Beitrag von: DJ-Killer am 26. März 2007, 05:42:54
huhu, hat jemand zufällig von euch das original bios gepspeichert vom K8N SLI FI ?
ich suche bzw brauche es dringend, weil bei ein update auf 1.8 wird die PCI karten nicht mehr erkannt ( sound & w-lan)
Titel: Problem mit K8N SLI-FI
Beitrag von: red2k am 26. März 2007, 07:12:20
wieso postest du deine anfrage hier nochmal?
du hast doch bereits einen thread mit deinem BIOS? hier! (http://www.msi-forum.de/thread.php?postid=247597#post247597)
übrigens sind es alle versionen des boards original bios versionen!
und wie auch jack schon geschrieben hat, wird ein bios update dein problem nicht beseitigen.

an deiner stelle würde ich den PC mal komplett auseinander nehmen, ordentlich reinigen.
und erstmal nur die komponenten einbauen die für die minimal config wichtig sind (1x ram, cpu+lüfter, graka).
dann gehts schritt für schritt weiter mit anderen karten, bis alles drin ist. (aber entweder soundchip vom board oder externe karte, beides geht nicht)

willst du dann immer noch flashen:

einen überblick der verfügbaren BIOS versionen für dein board gibts hier (http://www.msi.com.tw/program/support/bios/bos/spt_bos_detail.php?UID=681&kind=1).
als erneute empfehlung ist der folgende link (http://www.msi-forum.de/thread.php?threadid=9367) gründlich zu lesen.
Titel: Problem mit K8N SLI-FI
Beitrag von: Demolition_Man am 26. März 2007, 22:35:47
@jabber

Und was soll ich in dem Thread sehen? Das ein DS4 Board mal nicht so hoch geht? Also wenn Du keine Ahnung hast halt einfach mal die Fresse. Oder informiere Dich einfach mal auf professionellen Seiten im I-net. Die Gigabytebretter mit dem 965p Chipsatz sind mit das Beste was man zum Übertakten bekommt. Und ich spreche aus Erfahrung, ich habe das DS3 bereits bei einem Freund verbaut. Das ist keine solche Krücke wie das k8n sli-f.

Und das es beim k8n sli-f nicht am Board selber sondern nur an einem Bug im Bios liegt beweist die Tatsache, daß einige User hier das Board mit dem Plantinum Bios auf weitaus höheren FSB gebracht haben.

Letzter Post zu dem Thema von mir, ist mir einfach zu albern mich hier mit Dir über etwas zu streiten, wovon Du anscheinend absolut keine Ahnung hast.
Titel: Problem mit K8N SLI-FI
Beitrag von: DJ-Killer am 27. März 2007, 03:49:15
Zitat
Original von red2k
wieso postest du deine anfrage hier nochmal?
du hast doch bereits einen thread mit deinem BIOS? hier! (http://www.msi-forum.de/thread.php?postid=247597#post247597)
übrigens sind es alle versionen des boards original bios versionen!
und wie auch jack schon geschrieben hat, wird ein bios update dein problem nicht beseitigen.

an deiner stelle würde ich den PC mal komplett auseinander nehmen, ordentlich reinigen.
und erstmal nur die komponenten einbauen die für die minimal config wichtig sind (1x ram, cpu+lüfter, graka).
dann gehts schritt für schritt weiter mit anderen karten, bis alles drin ist. (aber entweder soundchip vom board oder externe karte, beides geht nicht)

weil hier ja einige nen anderes bios drauf tun und vllt das alte abspeichtern  ;)
oder es fragen in anderen thread nicht erlaubt ?

Pc reinigen lolz bei mir im rechner ist so gut wie kein staub drine  :tongue:
ich glaub du raffst selbst einiges nicht, wenn ich die soundkarte drin habe mach ich das onboard aus  :evil:
Titel: Problem mit K8N SLI-FI
Beitrag von: red2k am 27. März 2007, 07:57:23
Zitat
Original von DJ-Killer
ich glaub du raffst selbst einiges nicht, wenn ich die soundkarte drin habe mach ich das onboard aus  :evil:

ich bitte doch um vorsicht bei der wortwahl X(
die sache mit dem sound klang in dem anderen thread ein wenig anders  :rolleyes:

aber mir solls egal sein, ich hab die probleme nicht.
lösungsvorschläge gabs es ja bereits genug.
Titel: Problem mit K8N SLI-FI
Beitrag von: jabberwoky am 27. März 2007, 13:45:12
@ alle

hast du gerade zurecht einen anschiss von deinem chef kassiert?  :]

oder hat dich deine frau/freundinn gerade rund gemacht und dir zwei wochen beischlafverbot erteilt?  :]

ödet dich die welt und deren mitbewohner nur noch an?  :]

glaubt dir keiner, dass du eigentlich doch nicht dumm bist? :]

... hier ist die lösung

hier kannst du jeden user des forums anpöbeln und ihm mal richtig deine frustierte meinung geigen. das macht deine gedanken wieder frei und hilft für deinen stressabbau auf kosten anderer.  somit dokumentierst du der ganzen welt, dass du eben doch nicht das kleine würstchen bist, sonder ein ganz grosser macker der weiss wie der hase läuft. das beste ist auch noch das das nix kostet.

.... in diesem sinne macht hier nur so weiter  :winke
Titel: Problem mit K8N SLI-FI
Beitrag von: Percy am 27. März 2007, 13:56:31
Ist ja richtig lustig hier!  8)

Und gleich is zu!  :D