MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Rund um BIOS, VBIOS und EFI => Thema gestartet von: Stressfaktor am 15. September 2005, 18:54:54

Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: Stressfaktor am 15. September 2005, 18:54:54
Hallo, vielleicht kann mir mal jemand helfen...

Wenn ich den Rechner boote bekomme ich nach Erkennung der Festplatten folgende Meldung..

WARNING : Have Option Rom can not be invoke (Vendor ID : 10DEh, Deivce ID : DFh)

Nvidia Raid IDE Rom Bios 4.81

Detecting Array

Ich habe wirklich keinen Plan was das soll..Raid ist komplett deaktiviert..habe auch nur 2 IDE HDs drinnen, keine SATA..

Desweiteren bekomme ich es nicht hin, das meine 6800 Ultra nicht shared..aber das scheint normal zu sein..nur scheint es damit zusammenzuhängen, das ich bei Spielen ab und zu ein totales einfrieren hab..

Ehrlich, ich habe mit keinem Board bisher so ein Theater gehabt..naja ist auch mein erstes 939 Board..und AMD 64..
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: MurdoK am 15. September 2005, 19:24:22
Hallo !!   :winke

Habe kein Raid aber SATA und auch sonst alles aktiviert.....
Diese Fehlermeldung ist zwar nervig, hat aber keinen Einfluss auf den Rechner. (Bei den meisten) Habe diese Meldung auch seit 1.9 aber läuft trotzdem.
Meine GRAKA ist auch shared, und zwar mit USB1.0........

Geht aber trotzdem.....

Manchmal war die Meldung bei mir verschwunden, wenn ich ein ESCD Update gemacht habe. Gibts unter PCI Configuration im Bios.....

Gruss MurdoK
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: Stressfaktor am 15. September 2005, 19:35:20
Zitat
Original von MurdoK
Hallo !!   :winke

Habe kein Raid aber SATA und auch sonst alles aktiviert.....
Diese Fehlermeldung ist zwar nervig, hat aber keinen Einfluss auf den Rechner. (Bei den meisten) Habe diese Meldung auch seit 1.9 aber läuft trotzdem.
Meine GRAKA ist auch shared, und zwar mit USB1.0........

Geht aber trotzdem.....

Manchmal war die Meldung bei mir verschwunden, wenn ich ein ESCD Update gemacht habe. Gibts unter PCI Configuration im Bios.....

Gruss MurdoK

Ah danke...ich hatte mir nur Gedanken gemacht, da mir der Rechner beim spielen mit zB. snowblind ab und zu sekundenlang einfriert, dachte es hängt damit zusammen...
Titel: 6600 & 6800
Beitrag von: MurdoK am 15. September 2005, 19:54:18
Hallo !!

Der 6600GT oder 6800 Bug ist wieder ne andere Geschichte.
Schau mal hier:
Offizielle 1.B Final fürs K8N Neo2 Platinum + MOD´s (http://www.msi-forum.de/thread.php?postid=147232#post147232)

Versuch zunächst mal Fastwrites abzuschalten. Wenn das nichts bringt, dann sieh zu das du mindestens den Gart Treiber in der Version 4.40 hast.
Das kann man mit ntune überprüfen....es gibt auf http://www.guru3d.com einen Drivermix für nforce der ganz gut ist. Neueste Nvidia Graka-Treiber sind auch ein muss.
Ausserdem solltest du das aktuellste GRAKA-Bios flashen.

Gruss MurdoK
Titel: RE: 6600 & 6800
Beitrag von: Stressfaktor am 16. September 2005, 01:06:15
Zitat
Original von MurdoK
Hallo !!

Der 6600GT oder 6800 Bug ist wieder ne andere Geschichte.
Schau mal hier:
Offizielle 1.B Final fürs K8N Neo2 Platinum + MOD´s (http://www.msi-forum.de/thread.php?postid=147232#post147232)

Versuch zunächst mal Fastwrites abzuschalten. Wenn das nichts bringt, dann sieh zu das du mindestens den Gart Treiber in der Version 4.40 hast.
Das kann man mit ntune überprüfen....es gibt auf http://www.guru3d.com einen Drivermix für nforce der ganz gut ist. Neueste Nvidia Graka-Treiber sind auch ein muss.
Ausserdem solltest du das aktuellste GRAKA-Bios flashen.

Gruss MurdoK

Danke, werd das mal durcharbeiten...
Titel: RE: 6600 & 6800
Beitrag von: Mueli am 16. September 2005, 10:17:45
Zitat
Original von MurdoK
Hallo !!

Der 6600GT oder 6800 Bug ist wieder ne andere Geschichte.

 Wenn das nichts bringt, dann sieh zu das du mindestens den Gart Treiber in der Version 4.40 hast.

Kannst Du uns wenigstens einen Tip geben wo er auch  drin ist, denn auf Guru3D wird er in den Details nicht ausgewiesen!
z.B.
Windows XP Driver Versions

    * Audio driver 4.60 (WHQL)
    * Audio utilities 4.51
    * Ethernet driver 4.68 (WHQL)
    * SMBus driver 4.45 (WHQL)
    * Installer 4.60
    * IDE NVIDIA driver 5.07 (WHQL)
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: Stressfaktor am 16. September 2005, 10:58:18
Es ist schon irre...jetzt habe ich die Karten (TV-Karte/Audigy2 ZS) nochmal umgesteckt, die Audigy in den letzten, die TV Karte in den 3letzten PCI Port gesteckt...beim erneuten hochfahren..meldet sich Update DMI..und der Eintrag mit \"Warning\" ist weg..auch keine Hänger mehr in Spielen..Fastwrites ist an..

Mir scheint das Bios ist absolut unausgereift..Funktionen wie DMI funktionieren nur nach dem Zufallsprinzip...schlechte Arbeit MSI, muss man schon sagen..zumindest was 939 Boards angeht..

So etwas kannte ich von MSI vorher nicht(KT400/a) , hatte etliche Boards und Grafikkarten von MSI, nie Probleme gehabt..
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: Mueli am 16. September 2005, 11:08:33
Zitat
Original von Stressfaktor

Mir scheint das Bios ist absolut unausgereift..Funktionen wie DMI funktionieren nur nach dem Zufallsprinzip...schlechte Arbeit MSI, muss man schon sagen..zumindest was 939 Boards angeht..

So etwas kannte ich von MSI vorher nicht(KT400/a) , hatte etliche Boards und Grafikkarten von MSI, nie Probleme gehabt..

So ist es leider, ich verwende das Gespann aus Neo2 und 64\'er noch nicht einmal, daher habe ich auch noch nicht meine Audigy und die weiteren Karten eingebaut. Ich setze die 6800Ultra aus einem super laufenden K7N2 zum testen nur in das Neo2 um mir wieder ein Frusterlebnis zu verschaffen :brech
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: Stressfaktor am 16. September 2005, 14:26:12
Zitat
Original von Mueli

So ist es leider, ich verwende das Gespann aus Neo2 und 64\'er noch nicht einmal, daher habe ich auch noch nicht meine Audigy und die weiteren Karten eingebaut. Ich setze die 6800Ultra aus einem super laufenden K7N2 zum testen nur in das Neo2 um mir wieder ein Frusterlebnis zu verschaffen :brech

Nachdem was ich so lese, werde ich mir wohl noch das Dual Billig Board (65,-)von Asrock holen..scheinbar gibts damit die wenigsten Probleme..zumindest habe ich noch nichts darüber gelesen

 ASRock 939Dual-SATA2 (Sockel 939/M2)...hat PCI-E + AGP , da ist man sogar noch auf der sicheren Seite..
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: Eisbaer am 16. September 2005, 14:59:16
Zitat
Original von Stressfaktor

Nachdem was ich so lese, werde ich mir wohl noch das Dual Billig Board (65,-)von Asrock holen..scheinbar gibts damit die wenigsten Probleme..zumindest habe ich noch nichts darüber gelesen

 ASRock 939Dual-SATA2 (Sockel 939/M2)...hat PCI-E + AGP , da ist man sogar noch auf der sicheren Seite..

Mit dem Gedanken habe ich auch schon gespielt. Hier (http://www.planet3dnow.de/vbulletin/showthread.php?t=228716) und hier (http://www.de.tomshardware.com/motherboard/20050811/index.html) hast Du ein wenig Lektüre zur Einstimmung  :D
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: stw500 am 16. September 2005, 17:10:30
Tja, hab ein wenig in dem oben genannten Thread gelesen und mir fiel gleich auf :

Schlechte OC-Möglichkeiten, insbesondere weil Vcore nur bis 1,55 maximal, bzw. wohl z.T. nur bis 1,45...

Ansonsten kein hoher HTT möglich, also höher als 270 stabil...

Ja zum Mond fliegen kann man damit ja nun wirklich nicht...  :lala
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: Mueli am 16. September 2005, 17:45:30
Am Samstag (ABO) oder Montag (Kiosk) kommt die neue c\'t mit einer Übersicht bei der AMD 64 Plattform, da ist auch ULI dabei.
Ich brauche jedenfalls Minimum 4 PCI und AGP (denn meine 6800 Ultra werde ich noch nicht in die Rente schicken). SLI ist eh Firlefanz und sollen sich die holen, deren Ego das braucht. !gBit ist ein \'nice to have\' aber bei meinem 100MBit Lan (HP ProCurve) und DSL nicht notwendig. Mir persönlich sind auch PATA und SATA und RAID erst recht wurscht. Ferner brauch ich immer noch einen Händler, der mir das Brett durchtauscht, bis ein SCSI-fähiges da ist und so einigen PC-Shops sind schon etwas genervt hier in meiner Gegend.
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: Stressfaktor am 16. September 2005, 19:04:50
Zitat
Original von Mueli
Am Samstag (ABO) oder Montag (Kiosk) kommt die neue c\'t mit einer Übersicht bei der AMD 64 Plattform, da ist auch ULI dabei.

Guter Tip, danke...

Zitat
Ich brauche jedenfalls Minimum 4 PCI und AGP (denn meine 6800 Ultra werde ich noch nicht in die Rente schicken). SLI ist eh Firlefanz und sollen sich die holen, deren Ego das braucht. !gBit ist ein \'nice to have\' aber bei meinem 100MBit Lan (HP ProCurve) und DSL nicht notwendig. Mir persönlich sind auch PATA und SATA und RAID erst recht wurscht.

Geht mir ebenso, meine 6800 Ultra/AGP bleibt bis zum bitteren Ende..ich benötige ebenso den meisten Kram nicht, OC ist für mich auch kein Thema..will ich was schnelleres..hole ich was schnelleres, bei mir läuft immer alles in Specs..auch steht SATA/RAID noch nicht zur Diskussion..jedenfalls ist das Asrock Board für 55,- eine sehr gute Alternative, bis es mal ein funktioniernedes Bios (falls es das jemals gibt) fürs Platinum gibt..ich glaube aber eher, das da wohl eine neues Board kommt..und unsere Platinum Vergangenheit wird..

Thx für Info @Eisbär, stw500_ zum Mond will ich auch nicht nur ein Board das fehlerfrei läuft und nicht ein Bios besitzt das nur halb fertig ist und an dem intelligente Menschen hier im Forum rumbasteln müssen um es halbwegs gebrauchsfähig zu machen..

So schafft MSI sich keine Kunden, eher das Gegenteil..kann solche Geschäftspolitik nicht verstehen..ist zu hoch für mich..
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: Alfamat am 16. September 2005, 19:08:40
Vorsicht, das ASROCK hat zwar einen \"AGP\" Steckplatz, jedoch ist der über PCI angebunden. Also max. 133MB/s Durchsatz...ist für 3D völlig unzureichend...allenfalls für Office zu verwenden. Da langweilt sich jede Karte. Oder täusche ich mich da ?
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: Stressfaktor am 16. September 2005, 19:40:16
Zitat
Original von Alfamat
Vorsicht, das ASROCK hat zwar einen \"AGP\" Steckplatz, jedoch ist der über PCI angebunden. Also max. 133MB/s Durchsatz...ist für 3D völlig unzureichend...allenfalls für Office zu verwenden. Da langweilt sich jede Karte. Oder täusche ich mich da ?

Ja Du täuscht Dich..ich zitiere mal..

Die für den Normalanwender sicherlich interessanteste Variante ist die Kombination des M1695 mit der Southbridge M1567. Diese bietet neben den üblichen Schnittstellen (zwei UltraATA/133-Ports, zwei SATA-150-Ports, acht USB-2.0-Ports, AC97-2.3-Audio, 32 Bit PCI, 100 MBit LAN) noch ein vollwertiges AGP-8X-Interface.

Es gibt zwar bereits Lösungen, die auf den PCI-Bus zum Realisieren einer AGP-ähnlichen Schnittstelle zurückgreifen. Jeodch haben sich diese als zu langsam erwiesen - selbst nur halbwegs moderne Grafikkarten werden damit deutlich ausgebremst.

Selbstverständlich haben wir Benchmarks sowohl mit einer PCI-Express- als auch mit einer gleichartigen AGP-Grafikkarte durchgeführt (GeForce 6800 GT), um die tatsächliche Leistungsfähigkeit zu vergleichen. Und tatsächlich: ULi hat Wort gehalten, die Performance ist mit beiden möglichen Bestückungen erfreulich gut. Somit sollten es Platinen auf Basis von M1695/M1567 ermöglichen, Ihre bisherige Grafikkarte weiterhin zu verwenden und nach für Sie akzeptablen Preisnachlässen der Topmodellen endlich ein schnelles Modell nachzurüsten.
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: Eisbaer am 16. September 2005, 22:55:52
Zitat
Original von Alfamat
Vorsicht, das ASROCK hat zwar einen \"AGP\" Steckplatz, jedoch ist der über PCI angebunden. Also max. 133MB/s Durchsatz...ist für 3D völlig unzureichend...allenfalls für Office zu verwenden. Da langweilt sich jede Karte. Oder täusche ich mich da ?

Naja, zumindest hat mich dieser Testbericht (http://www.au-ja.de/review-asrock939dualsata2-1.phtml) bisher davon abgehalten mir das ASROCK Board mal testweise zuzulegen. Sorry, das ich den nicht schon heute morgen gepostet habe, aber ich hatte schlicht und ergreifend vergessen wo ich das gelesen hatte.

Ich meine in den anderen Tests hat das Board im Bezug auf die 3D Performance eigentlich nicht schlecht abgeschnitten, aber selbst die AU-JA! Jungs konnten sich den Knick beim 3DMark nicht erklären und hofften auf ein Bios update.......

....und dann hoffe ich doch noch ein wenig auf gescheites Bios für mein K8N Neo2  =)
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: Stressfaktor am 17. September 2005, 00:07:17
Zitat
Original von Eisbaer


....und dann hoffe ich doch noch ein wenig auf gescheites Bios für mein K8N Neo2  =)

Das wäre natürlich das allerbeste...noch habe ich die Hoffnung nicht aufgegeben..
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: peterle am 17. September 2005, 10:46:48
Stressfaktor,
welches Netzteil hast Du und hat es eine extra 5V-Schiene?

Na bei Au-Ja vergleichen die andere Boards mit SLI gegen das ASROCK ohne SLI? Nicht so sinnvoll?? Und so doll sind die 2x 6600GT im GT ja gar nicht von den Benchpunkten her.
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: Stressfaktor am 17. September 2005, 10:58:25
Zitat
Original von peterle
Stressfaktor,
welches Netzteil hast Du und hat es eine extra 5V-Schiene?.

ich habe ein Enermax EG365AX-VE(G) Ver.1.2

hier ein Link dazu..

http://www.hardwares.de/sonstiges/enermax/enermax365ax/enermax365ax_2.html

mal was Allgemeines, wieso bekomme ich keine Mails wenn eine Antwort eingegangen ist..sofortige Benachrichtigung ist aktiviert..
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: Alfamat am 19. September 2005, 08:12:29
Zitat
Original von Stressfaktor
Zitat
Original von Alfamat
Vorsicht, das ASROCK hat zwar einen \"AGP\" Steckplatz, jedoch ist der über PCI angebunden. Also max. 133MB/s Durchsatz...ist für 3D völlig unzureichend...allenfalls für Office zu verwenden. Da langweilt sich jede Karte. Oder täusche ich mich da ?

Ja Du täuscht Dich..ich zitiere mal..

Die für den Normalanwender sicherlich interessanteste Variante ist die Kombination des M1695 mit der Southbridge M1567. Diese bietet neben den üblichen Schnittstellen (zwei UltraATA/133-Ports, zwei SATA-150-Ports, acht USB-2.0-Ports, AC97-2.3-Audio, 32 Bit PCI, 100 MBit LAN) noch ein vollwertiges AGP-8X-Interface.

Es gibt zwar bereits Lösungen, die auf den PCI-Bus zum Realisieren einer AGP-ähnlichen Schnittstelle zurückgreifen. Jeodch haben sich diese als zu langsam erwiesen - selbst nur halbwegs moderne Grafikkarten werden damit deutlich ausgebremst.


Ok, dann vergesst was ich gepostet habe...behaupte von nun an das Gegenteil ;-)

Dachte es war dieses Bord mit PCI-Anbindung des AGP (XGP) Steckplatzes.

Info´s zu dem AsRock-Teil auch bei : http://www.forumdeluxx.de/forum/showthread.php?t=145516&page=1

Sorry für OT
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: peterle am 20. September 2005, 14:21:56
Alles  klar das hat noch 5V voll der Krachmacher das NT, hatte ich auch mal LÖL
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: Stressfaktor am 23. September 2005, 16:38:57
Eine kleine Meldung am Rande...das Board war nicht Schuld an den Freezes in Spielen, sondern mein Enermax Netzteil..nachdem ich alles mögliche ausprobiert hatte..blieb nur noch das Netzteil..hab mir ein be quiet 420 geholt und alles ist gut...naja fast alles   :]

Jetzt hoffe ich noch auf ein schönes neues Bios das den Rest fixt, dann hab ich MSI doch wieder lieb  inklusive Board   8)
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: Stressfaktor am 24. September 2005, 23:39:00
So Leute, ich bins wieder...ich schmeiss das Ding wirklich bald in die Ecke..die Freezes sind immer noch da...ich habe keinen Plan was ich noch machen soll, ausser wieder auf mein Nforce2 zurückzugehen..

TV Karte ausgebaut..Freezes...RAM bis auf eines rausgenommen/ untereinander getauscht..Freezes....Bioseinstellungen auf default..Freezes..usw. Temperaturen sind ok..Grafikkarte(6800 Ultra) unter Volllast 60/62° /CPU Last 40° ..

Dieses verdammte Board hat mich bisher soviel Geld gekostet, da hätte ich gleich auf PCI-E umrüsten können..

Eine Frage noch, welche Einstellung muss HT bei mir haben..AMD64 Venice 3000/RAM Infineon 3200....ist das richtig mit 5 ? Bios 1B Original..

Achja, komisch ist auch... in Everest wird HT als nicht unterstützt angezeigt..das ist doch auch nicht ok, oder ?
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: Mueli am 25. September 2005, 00:17:07
Also ich habe das Neo2 in Verbindung mit meiner 6800 Ultra jetzt hin, mußte allerdings bis auf die BIOS-Version 1.8 zurück, da die Versionen danach keinen Betrieb von SCSI-Hostadaptern zulassen. Mein Problem mit Freezes und Stotterbug lag sicher an einem nicht richtig ins System integrierten Gart-Treiber. Nach Ntune war er installiert und auch mit der Version richtig ausgewiesen, aber die Funktion war irgendwie nicht wirklich gegeben. Ich bekam jedenfalls den reiter für AGP nicht via Coolbits in den Treibereinstellungen zur Verfügung gestellt, ebenso konnte ich im Rivatuner auf die AGP-Einstellungen nicht zugreifen. Nach den dritten oder vierten Anlauf den Gart-Treiber zu installieren klappte es komischer Weise jedenfalls, nun habe ich jedenfalls die erwartete Leistung etwa 6000 3Dmarks in 3Dmark2005, vorher kam ich nicht über 3100. Da ich mit der Situation, die BIOSse nicht updaten zu können nicht zufrieden bin, verwende ich mein nForce2 System weiter und baue lediglich die 6800 Ultra zum testen um. Ich gehe jetzt allerdings auch Schwanger mit der Idee auf ein anderes Board umzusatteln (mit der Crux, daß ein nForce Brett nicht mit einer nVidia Graka kann ist inakzeptabel und ich werde diese Firma bei einer Auswahl nicht mehr berücksichtigen).
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: Knuckles am 25. September 2005, 00:23:36
Zitat
Idee auf ein anderes Board umzusatteln (mit der Crux, daß ein nForce Brett nicht mit einer nVidia Graka kann ist inakzeptabel und ich werde diese Firma bei einer Auswahl nicht mehr berücksichtigen).

...so wie du es beschrieben hast, scheint es doch jetzt ganz gut zu laufen.
 :]
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: peterle am 25. September 2005, 00:29:51
Hm Stress vielleicht liegts an der Graka oder am Netzeil?

5 ist definitiv zuwenig Du brauchst 10 glaube ich. 200 MHZ X 10 = 2000 MHZ für den 3200er.  

Mach mal die Ramtimings von Hand.
Timings, da Du eh nicht overclockest mach mal auf CAS=3 TRCD=3 TRP=3 TRAS=8 TRC=12 TRFC=16 Ram Spannung teste mal 2.70 Volt und AGP Spannung= 1,55 und

Die genauen Ramtimings falls die doch niedriger sein sollten gibts beim Hersteller, erstmal müssen Deine Freezes weg.

COOL N QUIET auf jedenfall aus !!

Mach diese ab Werk Overspeedfunktion aus für Board/CPU und GRAKA.

Danach nochmal testen. Also wenn die Treiber ok sind etc tippe ich nur auf die Graka oder das Netzteil, teste mal wie oben beschrieben.

Ganz eventuell ist aber vielleicht auch am BIOS was nicht ok wegen dem Cant invoke blabla ? Würde ich mal eine Version flashen wo die Meldung nicht erscheint.

Nacht :)
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: Mueli am 25. September 2005, 01:07:04
Zitat
Original von Knuckles
...so wie du es beschrieben hast, scheint es doch jetzt ganz gut zu laufen.
 :]
Naja, die Vorstellung auf BIOS-Version 1.8 sitzen bleiben zu müssen weil alle aktuelleren BIOSse nicht laufen ist nicht besonders zukunftssicher.
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: Stressfaktor am 25. September 2005, 02:25:28
Zitat
Original von peterle
Hm Stress vielleicht liegts an der Graka oder am Netzeil?

5 ist definitiv zuwenig Du brauchst 10 glaube ich. 200 MHZ X 10 = 2000 MHZ für den 3200er.  

Ich denke Du meinst mich :) ...mehr als 5 HT geht doch nicht...ausserdem habe ich einen AMD64 3000 Venice ...

Zitat
Mach mal die Ramtimings von Hand.
Timings, da Du eh nicht overclockest mach mal auf CAS=3 TRCD=3 TRP=3 TRAS=8 TRC=12 TRFC=16 Ram Spannung teste mal 2.70 Volt und AGP Spannung= 1,55 und

Die genauen Ramtimings falls die doch niedriger sein sollten gibts beim Hersteller, erstmal müssen Deine Freezes weg.

Ja, die müssen weg, absolut...


Zitat
Mach diese ab Werk Overspeedfunktion aus für Board/CPU und GRAKA.

Ist aus...

Zitat
Also wenn die Treiber ok sind etc tippe ich nur auf die Graka oder das Netzteil,


Daran liegts sicher nicht, die Graka ist neu und das Netzteil habe ich mir extra gestern gekauft..be quiet 420W...komisch ist doch, das es auf dem Nforce2 einwandfrei läuft..irgendwas ist mit dem Board im argen..

Zitat
Ganz eventuell ist aber vielleicht auch am BIOS was nicht ok wegen dem Cant invoke blabla ? Würde ich mal eine Version flashen wo die Meldung nicht erscheint.

Ja das liegt sicher am Bios. Dir auch gute N8
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: keule011 am 25. September 2005, 03:41:42
Moin,

Gebe jetzt auch meinen senf dazu:

Winchester + 1.8er Bios >>> wunschlos glücklich sein

Venice + 1.8er Bios + RmClock >>> wunschlos glücklich sein

DualCore + 1.8er Bios >>> Weiß nich

NieWieda 6800  OC+ 18er  >>> Weiß nich


Also, sprich, (tschuldigung, Murdok  :winke ) , alles höher als 1.8 = Käse


Daß sich die NieWieda Grakas und der nFurz nicht vertragen, ist zwar komisch, aber für den Saftladen, der 3Dfx mehr oder weniger fertig gemacht hat, Typisch. Eh ich mich jetzt noch richtig aufrege, schluß...  :motz :motz
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: Stressfaktor am 25. September 2005, 04:54:30
Zitat
Original von keule011
Moin,

Gebe jetzt auch meinen senf dazu:

Winchester + 1.8er Bios >>> wunschlos glücklich sein

Venice + 1.8er Bios + RmClock >>> wunschlos glücklich sein

DualCore + 1.8er Bios >>> Weiß nich

NieWieda 6800  OC+ 18er  >>> Weiß nich


Also, sprich, (tschuldigung, Murdok  :winke ) , alles höher als 1.8 = Käse


Daß sich die NieWieda Grakas und der nFurz nicht vertragen, ist zwar komisch, aber für den Saftladen, der 3Dfx mehr oder weniger fertig gemacht hat, Typisch. Eh ich mich jetzt noch richtig aufrege, schluß...  :motz :motz

Noch einer der Boxen guckt :)

Nunja..ich habe die Biosversionen vorhin von 1.5 bis 1.B durchprobiert..keine Verbesserung...das sich Nforce nicht mit Nvidia verträgt kann ich nicht bestätigen, in meinem Nforce2 Board lief und läuft die Ultra einwandfrei...nur eben nicht in dem mistigen K8N...ich werde noch etwas versuchen, aber viel fällt mir nicht mehr ein..dann werde ich , weil ich meine 64 Bit Cpu nicht wegschmeissen will, das Asrock Board kaufen..wenn das dann auch nicht geht..bleibe ich solange es geht, bei meinem Nforce2..jedenfalls war mein Ausflug in 64 Bit ein teures und sinnloses Vergnügen, das muss ich so sagen..
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: keule011 am 25. September 2005, 05:00:10
Hab mich oben falsch ausgedrückt, nFurz 3 sollte das werden 8o
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: Mueli am 25. September 2005, 09:13:31
Zitat
Original von keule011
Moin,

Gebe jetzt auch meinen senf dazu:

Winchester + 1.8er Bios >>> wunschlos glücklich sein

Venice + 1.8er Bios + RmClock >>> wunschlos glücklich sein

DualCore + 1.8er Bios >>> Weiß nich

NieWieda 6800  OC+ 18er  >>> Weiß nich

Galt wohl mir ... ich habe eine 6800 Ultra, einen San Diego und zwei Dual-Channel SCSI-Kontroller plus eine DVB-Karte, eine Audigy 2 und eine NIC mit MIC-Stecker (das läuft alles im MSI K7N2!!). Ich habe mir nur ein Neo2 mit dem San Diego gekauft und der Mist fing an ....
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: mark32 am 25. September 2005, 11:15:45
Zitat
Original von Stressfaktor
Nunja..ich habe die Biosversionen vorhin von 1.5 bis 1.B durchprobiert..keine Verbesserung...das sich Nforce nicht mit Nvidia verträgt kann ich nicht bestätigen, in meinem Nforce2 Board lief und läuft die Ultra einwandfrei...nur eben nicht in dem mistigen K8N...ich werde noch etwas versuchen, aber viel fällt mir nicht mehr ein..dann werde ich , weil ich meine 64 Bit Cpu nicht wegschmeissen will, das Asrock Board kaufen..wenn das dann auch nicht geht..bleibe ich solange es geht, bei meinem Nforce2..jedenfalls war mein Ausflug in 64 Bit ein teures und sinnloses Vergnügen, das muss ich so sagen..

Den Fehler nicht finden zu können ist in der Tat ärgerlich.

Mein System ist ähnlich wie Dein System aufgebaut, nur hab ich noch ein uraltes (ca. 2001 gekauftes) 350er Enermax-NT und eine wilde RAM-Mischung (neue MDT und ältere Twinmos). Die XFX 6800GT läuft ohne Bug auf Ultra-Niveau und Cool&Quiet ist aktiviert und funzt, dennoch zeigen sich in BF2 oder FarCry bisher keine Freezes.
Ach ja, ich habe kein RAID installiert.

Kann in der Windows-Installation der Wurm drinne sein? Z.B. hatte ich Probleme mit Speedfan 4.26 Beta (Hing sich auf beim Zocken und verursachte 100% CPU-Last). Hast du alle Hintergrundprogramme deaktiviert oder sogar mit einer frischen Installation getestet?
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: keule011 am 25. September 2005, 12:03:18
Zitat
Galt wohl mir ...


... Nö, Mueli, nur einem Chipsatz, der zickig ist. Ob man ein dafür passendes Bios überhaupt programmieren kann??  ;(
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: stw500 am 25. September 2005, 12:06:29
@ Stressfaktor...


Also die Grundzüge...

Das Neo2 verträgt mximal nen HTT von 1000Mhz. Das bedeutet Du mußt den CPU-FSB und den HTT-Multiplikator verrechnen.
Wenn Du Deinen Venice also nicht übertaktest bedeutet das:

200 FSB x 5 (Multi) = 1000 , alles supi...

Wenn Du übertaktest, mußt Du entsprechend den Multi runtersetzen, meist werden dann gute Ergebnisse bei Multi = 3 erreicht.

Der 3000er läuft dann im übrigen mit einem CPU-Multi von 9. Das bedeutet : 200 FSB x CPU-Multi 9 = 1800 Mhz.

Bitte ganz wichtig : CPU-Multi und HTT-Multi auseinanderhalten!!!

Vielleicht gibt es bei ner anderen Bios-Version weniger Probleme. Ich würde Dir mal die 1.B Ballistic von Sideeffect empfehlen, die läuft bei mir einwandfrei. Habe MDT-Rams.

Ansonsten kannste ja auch mal versuchen den Rechner doch hochzutakten. Da sich hierdurch der FSB erhöht und somit mehr Daten in der gleichen Zeit verarbeitet werden können, könnte das Deine Probleme lösen.

Obwohl ich jetzt nicht genau weiß, ob Du mit Freezes einfach einen kurzen Hänger/Stop im Spiel meinst und danach läufts weiter, oder ob Du einen kompletten Freeze meinst, nachdem Du dann unweigerlich neubooten mußt.

Ist es ersteres, klingt das auch nach schlechtem Treiber. Möglicherweise auch nicht installiertem Gart-Treiber für den Chipsatz.

Und dann fällt mir noch ein, dass einige bessere Ergebnisse bei einer Hochsetzung des AGP-Taktes von 66 auf 81 Mhz erreicht haben. Vielleicht hilft auch das...
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: Stressfaktor am 25. September 2005, 15:21:24
Zitat
Original von stw500
@ Stressfaktor...


Also die Grundzüge...

Das Neo2 verträgt mximal nen HTT von 1000Mhz. Das bedeutet Du mußt den CPU-FSB und den HTT-Multiplikator verrechnen.
Wenn Du Deinen Venice also nicht übertaktest bedeutet das:

200 FSB x 5 (Multi) = 1000 , alles supi...

Wenn Du übertaktest, mußt Du entsprechend den Multi runtersetzen, meist werden dann gute Ergebnisse bei Multi = 3 erreicht.

Der 3000er läuft dann im übrigen mit einem CPU-Multi von 9. Das bedeutet : 200 FSB x CPU-Multi 9 = 1800 Mhz.

Bitte ganz wichtig : CPU-Multi und HTT-Multi auseinanderhalten!!!

Erstmal dank an Dich und all die Anderen :) ..jetzt habe ich es verstanden..also läuft es bei mir innerhalb der Specs....

Zitat
Vielleicht gibt es bei ner anderen Bios-Version weniger Probleme. Ich würde Dir mal die 1.B Ballistic von Sideeffect empfehlen, die läuft bei mir einwandfrei. Habe MDT-Rams.

Ich habe alle Biosversionen ab 1.5 durch, keine Mod Bios..keine Änderung im Rechnerverhalten..

Zitat
Ansonsten kannste ja auch mal versuchen den Rechner doch hochzutakten. Da sich hierdurch der FSB erhöht und somit mehr Daten in der gleichen Zeit verarbeitet werden können, könnte das Deine Probleme lösen.

Ich bin da vielleicht ein seltsamer Mnesch, aber ich takte generell nicht höher :)

Zitat
Obwohl ich jetzt nicht genau weiß, ob Du mit Freezes einfach einen kurzen Hänger/Stop im Spiel meinst und danach läufts weiter, oder ob Du einen kompletten Freeze meinst, nachdem Du dann unweigerlich neubooten mußt.

Nein, die Freezes bringen den Rechner nicht zum Absturz..es sind Freezes innerhalb einiger Spiele...beste Beispiel ist die Serious Sam Demo...mal passiert am Anfang garnichts..dann läufts..dann ist es gleich am Anfang im Sekundentakt..danach läufts dann durch..dann läufts von Anfan an..und mitten drinn sporadisch..ebenso bei Prince of Persia-Sand of Time...komischerweise bei Farcry überhaupt nicht, das läuft einwandfrei durch, mit 4xAA/8xAF und sogar Vsync on...

Kann es sein, dumme Frage...das sich verschieden Spieleengines nicht mit dem Chipsatz/Treiber vertragen...Crytec hat ja eine eigene Engine wenn mich nicht alles täuscht..

Was mir auch aufgefallen ist, da ich ja mit vielen Leuten in verschiedenen Boards Kontakt habe um mein Problem zu lösen..das die Probleme überwiegend mit dem Venice auftreten..es sind ja auch verschieden Board Versionen draussen, zB. mein Board kam mit der Biosversion 1.5 hier an...der Kollege den ich sprach hatte das Board im Auslieferungszustand mit BiosVersion 1.2 bekommen..und keinerlei Probleme wie Er sagt, weder mit USB 2.0 oder sonstwas..hat aber auch keinen Venice..was genau weiss ich jetzt nicht mehr..irgendwas läuft mit diesem Board in dr Combi Venice (Auslieferungszustand Biosversion 1.5) falsch..

Zitat
Ist es ersteres, klingt das auch nach schlechtem Treiber. Möglicherweise auch nicht installiertem Gart-Treiber für den Chipsatz.

Wie stelle ich jetzt fest ob der Garttreiber installiert ist..die Treiberinstallation lief ja einwandfrei durch..ich werde jetzt mal Aquamark und andere Benches durchführen, vielleicht ergiebt sich ja da was...

Zitat
Und dann fällt mir noch ein, dass einige bessere Ergebnisse bei einer Hochsetzung des AGP-Taktes von 66 auf 81 Mhz erreicht haben. Vielleicht hilft auch das...

Das möchte ich eigentlich nicht machen ;)

@mark32, ich habe jetzt schon zweimal mein XP per Telefon aktivieren müssen, weil ich angeblich zu oft installiert habe...das geht mächtig auf den Nerv..will damit sagen..ich hab Win nach Änderungen immer neu installiert...
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: ein Nobody am 25. September 2005, 16:12:57
Ja das mit den in den Raid Controller eingebundenen IDE Festplatten nervt und läßt sich leider nicht vollständig deaktivieren (hab auch so meine leidigen Erfahrungen damit gesammelt).

IDE Festplatten im Onboardcontroller sind zwar ne feine Sache, doch irgendwie Schnickschnack wenn es nicht normal ohne mit ner 2tem IDE Platte geht ohne das ein angebliches Array gefunden wird. Sowas ist schon seltsam und läßt auf eine sehr sehr kurze und nicht so ganz Bug freie Entwicklungszeit schließen. Da können die Mainboardhersteller herzlich wenig für das hat der Hersteller des Chipsatzes verbockt.

Den Windows User stört nur die Meldung, der arme Linux User muß basteln um alles richtig zu konfigurieren. Die Technik sollte ein wenig weniger Schnickschnack Extras haben aber dafür fehlerfreier funktionieren

mfg der Nobody  :kaffee
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: Stressfaktor am 25. September 2005, 16:33:01
Was neues...habe eben meine MSI 6600GT eingebaut..was soll ich sagen..keine Freezes mehr...ich kapier nix...ist die 6800 Ultra im Eimer ? um das auszuschliessen,oder zu bestätigen  werde ich mein Nforce2 Board jetzt einbauen und damit die Ultra nochmal testen..
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: Mueli am 25. September 2005, 17:45:36
Zitat
Original von Stressfaktor
Was neues...habe eben meine MSI 6600GT eingebaut..was soll ich sagen..keine Freezes mehr...ich kapier nix...ist die 6800 Ultra im Eimer ?
Was ich so beim Googlen (xtremesystems.org, mvktech.net usw.) gefunden habe bezieht sich direkt aus die Kombination aus 6800/GT/Ultra und den nForce3, wobei die Neo2 dabei besonders stark betroffen sind. Ich habe es ja scheinbar hinbekommen und ich konnte es sehr gut mit zwei PC\'s testen, weil nForce2 und nForce3 gleichzeitig aufgebaut waren. Es ist wohl unheimlich \'touchy\' die Kombination zu installieren. Habe jetzt nicht so lange damit gezogged, dass ich von fehlerfrei sprechen kann, aber eine gute halbe Stunde lief die Serous Sam 2 Demo jedenfalls einwandfrei. Es muss wohl wirklich alles gut zusammenpassen, die richtigen Treiber, BIOSeinstellungen usw. habe sowas bisher jedenfalls auch noch nicht erlebt und auch nicht so die Lust dazu, bei jeder notwendigen Neuinstallation das Rad immer wieder neu erfinden zu müssen. (Ich suche jedenfalls recht intensiv in Richtung K8T800Pro)
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: Stressfaktor am 25. September 2005, 20:14:38
Zitat
Original von Mueli
Zitat
Original von Stressfaktor
Was neues...habe eben meine MSI 6600GT eingebaut..was soll ich sagen..keine Freezes mehr...ich kapier nix...ist die 6800 Ultra im Eimer ?
Was ich so beim Googlen (xtremesystems.org, mvktech.net usw.) gefunden habe bezieht sich direkt aus die Kombination aus 6800/GT/Ultra und den nForce3, wobei die Neo2 dabei besonders stark betroffen sind. Ich habe es ja scheinbar hinbekommen und ich konnte es sehr gut mit zwei PC\'s testen, weil nForce2 und nForce3 gleichzeitig aufgebaut waren. Es ist wohl unheimlich \'touchy\' die Kombination zu installieren. Habe jetzt nicht so lange damit gezogged, dass ich von fehlerfrei sprechen kann, aber eine gute halbe Stunde lief die Serous Sam 2 Demo jedenfalls einwandfrei. Es muss wohl wirklich alles gut zusammenpassen, die richtigen Treiber, BIOSeinstellungen usw. habe sowas bisher jedenfalls auch noch nicht erlebt und auch nicht so die Lust dazu, bei jeder notwendigen Neuinstallation das Rad immer wieder neu erfinden zu müssen. (Ich suche jedenfalls recht intensiv in Richtung K8T800Pro)

Habe eben mein Nforce2 eingebaut...läuft tadellos mit der 6800 Ultra, keine Freezes mehr in Spielen...also devinitiv das Schrottboard...sowas kanns nicht geben, hat man hier Hardware von fast 600 € und kann Sie nicht nutzen..ich werde jetzt versuchen das K8N zu verscheuern, wahrscheinlich mit Minus...mir kommt kein MSI Board mehr ins Haus, das war mir eine Lehre..werde jetzt das Internet abklappern und mir Erfahrungsberichte reinziehen im Bezug auf 6800 Ultra/Venice und Socket 939..denn man kann leider nicht mehr davon ausgehen, was mal gut war ist auch weiterhin gut..tja so verliert man Kunden und kann dann rumjammern, das die Leute keine Qualität mehr kaufen wollen und nur noch nach Geiz ist geil gehen..ich werde jetzt geizig, falls sich nichts besseres findet werde ich das Asrock bestellen..mann hab ich ne Wut..

ps. vielleicht solltest Du deine Einstellungen und sonstige Konfiguration hier mal posten, damit andere was davon haben..denn ich bin sicher nicht der Einzige mit den Problemen..

Vielen Dank für Eure Hilfe...
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: peterle am 26. September 2005, 00:08:12
also habe keine probleme mit dem neo2 und ner 6800ultra. so smooth wie ein babypopo@ BF2 und allem anderen.  entweder ist deine ultra kaputt oder sonstwas im eimer.

ist ein heikles thema aber da die 6800 ultras sich im grunde nicht unterscheiden (ram, gpu) kann nur die graka selber hin sein oder  dort am bios was? vielleicht taktet die fälschlicherweise runter?

musst mal nach googlen bei MKVTECH dort habe ich mein bios gemodded auf meine einstellungen.

falls die karte auf dem nf2 auch muckt kannste ja nix verlieren.  habe bei 2d 1.3 volt und 400/1100 mhz und 3d auf 1,4 volt, 425 und 1200 mhz und ich glaube bei der aktuellen version von NIBITOR (biosverönderungssoftware für nvidia grakas) kann man auch die lüfterdrehzahlen und das runterregeln was ruckler verursacht umstellen. das feature dient eingentlich die karte vor dem hitzetod zu schützen aber wenn die kühlung ok ist kann das wie bei dir zu runterregelrucklern führen.

habe bei 2d die lüftergeschwindigkeit der graka auf 50% geflasht und 3d auf 100%.

also ruckler hatten schon mehrere leute weil die graka warum auch immer runtergeregelt hat und mit dem flash ging das weg aber wie gesagt deine verantwortung du musst auf sichere weise dein grakabios sichern, bearbeiten und dann das wieder zurück flashen oder testest ein aktuelles wobei das original sicherer ist.
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: Stressfaktor am 26. September 2005, 03:52:33
Zitat
Original von peterle
also habe keine probleme mit dem neo2 und ner 6800ultra. so smooth wie ein babypopo@ BF2 und allem anderen.  entweder ist deine ultra kaputt oder sonstwas im eimer.

Nein Sie ist nicht kaputt, habe das Nforce2 eingebaut..da läuft die Karte einwandfrei, auch in Spielen keine Ruckler...das es bei Dir läuft, liegt vermutlich an den unterschiedlichen CPUs..habe im Web von Vielen gelesen, das es meist Venice sind, die mit dem Board Probleme haben..
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: peterle am 26. September 2005, 07:36:30
hmm komisch komisch, das günstigste wäre ein winchester 3000 den du overclockest (100 euro und mehrleistung, keine freezes).  aber total komisch das, auch mit fastwrites off, nur 128 agp aperture size und sideband adressing off noch freezes vorhanden sind.

echt komische sache, das hört sich ja dann echt nach der combi board, cpu UND graka an die sich nicht so verträgt?

hat denn ein freund von dir nen winchester? tausche doch mit dem aber setze voraus das du seine cpu mal antestest danach kannste ja immernoch gucken ob du wirklich tauschen willst, ne neue kaufen willst  oder doch den teuren umweg gehst über neues board (min 100 euro) und min 1 gleichstarke 6800U entsprechende pci-x karte (min 350 euro).

drumherum kommst du um pci-x nicht aber 1 jahr solltest du dann ruhe haben bevor du neu inestieren musst denn in 1 jahr sind die x2-prozessoren ja auch günstiger und dann sind die geilen spiele ja auch erst raus Q**ke 4, UT 2007 etc. sonst kaufste dafür ggfs. ja wieder neu.
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: Mueli am 26. September 2005, 09:05:49
Zitat
Original von peterle
echt komische sache, das hört sich ja dann echt nach der combi board, cpu UND graka an die sich nicht so verträgt?
Es ist wohl mehr die Kombination aus nForce3 und 6800/GT/U, denn bei mir werkelt ein San Diego und wie es scheint habe ich es hinbekommen. Mit ATI und auch mit meiner 4600TI hatte ich keinen Stress.
Die Bioseinstellungen, die in diesem Problemall wohl entscheidend sind und ich im Kopf habe sind:
AGP Aperturesize 512MB
Fastwrites OFF
Sideband Addressing OFF
Dieses NV/ATI Speed up Dingen OFF

Unter Info im nTune kann man u.a. die Gart-Treiber (4.40 nach Murdok)  Installation verifizieren, die sah bei mir gut aus (er war drin), aber es funktionierte nicht wirklich, denn im Rivatuner und den Treibersettings (nach Freischaltung durch Coolbits) waren nicht ALLE AGP-Funktionen zugänglich (ausgegraut). Ich habe dann so lange nur den Gart-Treiber drübergenagelt (aus verschiedenen Paketen von Guru3D) bis es letztendlich ging. Der Knackpunkt ist wohl, dass die Treibereinstellungen im BIOS hinsichtlich AGP wieder überschrieben werden (durch den Graka-Treiber). Ich habe bis Mittwoch allerdings einen Haufen Termine, dass ich dies jetzt erst einmal aus dem Gedächtnis geschrieben habe und erst später verifizieren kann. (Aber ich kann mich auf meinen Kopf wohl verlassen nur nicht auf meine Knochen :] nicht)
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: Stressfaktor am 26. September 2005, 11:49:21
So Leute, der Hammer des Tages...ich hatte schon den Text für ebay fertig, doch da packte mich nochmal mein Ehrgeiz, weil nicht sein durfte was nicht sein kann und ich baute das Board wieder ein, diesmal mit einem Unterschied..ich verzichtete ganz auf eine TV Karte..

Nur die Audigy2 ZS in den letzten PCI Steckplatz..gestartet...und was soll ich sagen, das Ding rennt..ohne Freezes in Spielen...jetzt wollte ich es genau wissen..ab ins Bios..Fastwrite on..läuft..keine Freezes...NV/ATI Speed UP on...läuft..keine Freezes..

Das ruft nach einem Gegentest..TV Karte rein (Leadtek TV2000 Deluexe) ..peng alles wieder wie gehabt..Freezes..nun hat man ja 2 TV Karten :) ..die Leadtek raus..die WinTV Express rein..keine Änderung..Freezes..ok, also TV Karten raus,Treiber deinstalliert..und wieder gestartet..Freezes..so und nun..Neuinstall ohne TV Karte..alles wieder ok..

Ich kann mir das nur so erklären, das die TV Kartentreiber irgendetwas überschreiben, das nicht widerherstellbar ist..die Frage ist, was überschrieben wird..

Fazit: ich kann zwar (noch) keine TV Karte nutzen, aber das Board rennt jetzt so wie es sein soll..das scheint die Lösung für mich gewesen zu sein..hoffe ich zumindest..erklärbar ist es nicht..

Hatte vorher mit den Freezes mal getestet..mit 3DMark2005 und Aquamark..

3DMark2005 : 4360 (eigentlich zu wenig)

Aquamark : 61,9 (geht so)

werde es jetzt nochmal probieren, ob sich da etwas geändert hat..zumindest sieht die Mainboardwelt schonmal etwas rosiger aus :)
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: peterle am 26. September 2005, 12:38:40
Ja erstmal ein Nutellabrot machen, wahrscheinlich teilen sich die TV und 6800U einen IRQ z.b. und darum diese Unterbrechungen ?  

Der 05er Benchmark geht doch. Du hast nicht Overclocked... absolut ok. Ich habe zum Vergleich beim Aquamark 73k und bei dem 3DMark 05 5550.


Passt schon.
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: Stressfaktor am 26. September 2005, 13:03:02
Zitat
Original von peterle
Ja erstmal ein Nutellabrot machen, wahrscheinlich teilen sich die TV und 6800U einen IRQ z.b. und darum diese Unterbrechungen ?  

Das glaube ich eher nicht, denn dann müsste das Problem ja weg sein, wenn ich die TV Karte ausbaue...ist es aber nicht..erst nach einer kompletten Neuinstallation ohn TV Karte geht es wieder..also gehe ich davon aus, das da was überschrieben wird...

Zitat
Der 05er Benchmark geht doch. Du hast nicht Overclocked... absolut ok. Ich habe zum Vergleich beim Aquamark 73k und bei dem 3DMark 05 5550.

Nein ich OCe nicht...hab auch keine Ahnung von 3DMark..wollte nur mal testen, ob es durchläuft...
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: Mueli am 26. September 2005, 16:06:56
Zitat
Original von peterle
 Winchester 3000+@2610 / Zalman 7000AlCu
2xBuffalo 1024MB DDR 400@434MHz/1T/3-3-3-8-12-16/2,70V
Geforce 6800 Ultra @ 425 / 1200 + VGA Silencer
Ich seh das gerade in Deiner Sig, hast Du evtl. auch ein Neo2 und/oder kannst mir sagen, ob der Zalman7700Cu (ist ja wohl identisch zu Deinem von der Größe her) da rein paßt?
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: peterle am 26. September 2005, 16:27:53
Habe ein Neo 2 Platinum.

Der CU passt, ist aber einiges!! schwerer - auch außerhalb der Sockelspezifikation.

Mir war er zu schwer und bringt nur 2-4 Grad mehr Kühlleistung.
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: MurdoK am 26. September 2005, 16:36:06
@Mueli
Zalman 7700CU auf K8N Neo2 Platinum (http://www.msi-forum.de/thread.php?threadid=17016)

Gruss MurdoK
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: Mueli am 26. September 2005, 17:41:11
THX Kinners =) aber knapp ist es schon ... aber getreu dem Motto \'no risk - no fun\'
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: peterle am 26. September 2005, 19:09:34
da würd ich aber definitiv was zwischenmachen. styropor oder ein selbstklebendes tape etc :P man weiß ja nie ne
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: GigaFist am 26. September 2005, 22:51:22
@Stressfaktor:
Hast du die döselige Fehlermeldung vom BIOS weg bekommen? Ich hatte auch kürzlich das vergnügen und der Rechner hat nur Unsinn gemacht. Zuvor lief der Rechner meist ohne Probleme, aber am Samstag habe ich das erste mal echt die Kriese bekommen.

Bei mir hat es geholfen, nicht die NVIDIA Netzwerkkarte zu benutzen, sondern die Realtek. Jetzt ist die Fehlermeldung aus dem Startscreen verschwunden und der Rechner läuft wieder ohne Probleme.

Warum das Problem nun aber so urplötzlich auftrat, weiß vermutlich niemand.

Ich benutze die nForce 6.13 beta Treiber (GART 4.40).
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: peterle am 27. September 2005, 01:01:16
habe die meldung beim realtek-controller aber nicht beim NV. beim board davor beim realtek und irgendwann beim SATA Controller echt klase nix ging mehr. neues board gekauft, altes eingeschickt und geld gutschreiben lassen.

echt übel auch keinen plan woher das kommt. somit ist dein realtekcontroller im popo im moment :/
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: Stressfaktor am 27. September 2005, 02:32:18
Zitat
Original von GigaFist
@Stressfaktor:
Hast du die döselige Fehlermeldung vom BIOS weg bekommen? Ich hatte auch kürzlich das vergnügen und der Rechner hat nur Unsinn gemacht. Zuvor lief der Rechner meist ohne Probleme, aber am Samstag habe ich das erste mal echt die Kriese bekommen.

Bei mir hat es geholfen, nicht die NVIDIA Netzwerkkarte zu benutzen, sondern die Realtek. Jetzt ist die Fehlermeldung aus dem Startscreen verschwunden und der Rechner läuft wieder ohne Probleme.

Warum das Problem nun aber so urplötzlich auftrat, weiß vermutlich niemand.

Ich benutze die nForce 6.13 beta Treiber (GART 4.40).

Ich habe es genauso wie Du gemacht und den Realtek genommen, blieb mir auch lustigerweise nichts anderes mehr übrig, weil der NV Lan nicht mehr reagierte..ausserdem benutze ich ebenso wie Du den 6.13 ...war ja auch der Rat der mir hier gegeben wurde..

Warum das/die Problem/e auftreten, kann sich wohl blos der Hersteller selbst erklären..wir werden damit ja sitzengelassen..der Witz ist, man denkt man hat es endlich im Griff, dann läuft es eine Zeit recht gut und aus heiterem Himmel ohne das man etwas verändert steht man wieder vorm selben Problem..es ist ein echtes Scheisspiel, muss man so sagen..

ich meine, die 6800/GT/Ultra sind doch keine Exoten oder Billigheimer solche Karten MÜSSEN einfach laufen..kann doch nicht angehen, das ich eine fast 400 € Karte mit reduziertem Takt laufen lassen muss, ich ärgere mich zutiefst das ich von meiner 9800pro auf Nvidia gewechselt habe..mein Shuttle Board und die 9800pro waren ein unschlagbares Team, nur hatte Sie sich nach 1,5 Jahren in Rauch aufgelöst und ich dachte inzwischen ist eine 6800 und Nforce3 zusammen gereift, scheinbar nicht wie man liest..wie gesagt, immer in Verbindung mit einem Venice..andere Kombis scheinen da weniger Ärger zu haben..
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: Mueli am 27. September 2005, 08:31:10
Zitat
Original von Stressfaktor

Warum das/die Problem/e auftreten, kann sich wohl blos der Hersteller selbst erklären..wir werden damit ja sitzengelassen..der Witz ist, man denkt man hat es endlich im Griff, dann läuft es eine Zeit recht gut und aus heiterem Himmel ohne das man etwas verändert steht man wieder vorm selben Problem..es ist ein echtes *******piel, muss man so sagen..

ich meine, die 6800/GT/Ultra sind doch keine Exoten oder Billigheimer solche Karten MÜSSEN einfach laufen..kann doch nicht angehen, das ich eine fast 400 € Karte mit reduziertem Takt laufen lassen muss, ich ärgere mich zutiefst das ich von meiner 9800pro auf Nvidia gewechselt habe..

Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass MSI bei den BIOSse im Detail drinsteckt, die Roh-BIOSse kommen von Award/Phoenix (das ist schon ein rein rechtliches Problem) und werden von MSI nur an die Gegebenheiten bei jedem Board angepasst. Ich bezweifle wirklich, dass bei MSI die Überflieger in Sachen BIOS zu finden sind, sie werden ihrerseits wieder von Phoenix (denn der Hat Award ja aufgekauft) supportet werden (müssen). Bis hier bei uns eine Lösung ankommt sind schon mal Monate vergangen.

Meine Ultra hatte übrigens noch 599€ gekostet, direkt aus dem Shop von Gainward und ich war auch von einer ATI umgestiegen. Nvidia war bei mir seit langem mal wieder ein Versuch und den haben sie wohl jetzt wirklich endgültig verspielt und das meine ich auch vom Chipset her und selbst wenn diese dann als Speedüberflieger in Tests bezeichnet werden. Ich will schliesslich nicht meine ganze Zeit mit Tests, Installationen und I-Net Recherche verprassen.
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: peterle am 27. September 2005, 08:58:51
Was habt Ihr denn? Läuft es nicht gut? Kann nicht klagen von der Stabilität her z.b.

BF2 läuft bei 1280x1024 mit alles High und 4x Filterung bei 75-95 FPS.  

Immerhin ist die Graka auch schon ne Generation älter als \"aktuelle\".

Dachte ohne TV Karte läuft nun alles gut?
Und wieso redufziertem Takt? Bei mir läuft die mit mehr Takt und ohne Probleme ???
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: Stressfaktor am 27. September 2005, 11:28:26
Zitat
Original von peterle
Was habt Ihr denn? Läuft es nicht gut? Kann nicht klagen von der Stabilität her z.b.

Die Stabilität ist ja auch nicht das Problem, ich habe auch noch keinen Bluescreen mit dem Board gehabt..aber das es bei Dir läuft scheint wiederum an dem Winchester zu liegen, die Probleme die ich lese haben meist mit dem Venice zu tun..

Zitat
BF2 läuft bei 1280x1024 mit alles High und 4x Filterung bei 75-95 FPS.

Kann ich jetzt nicht beurteilen..habe das Spiel nicht, aber wie ich schonmal sagte..bei manchen Spielen..hier zB. FarCry läuft es einwandfrei..andere wiederum sind nur am Freezen..soweit mir bekannt ist verwendet FarCry auch eine selbstentwickelte Engine..ob das damit zusammenhängt ?

Zitat
Dachte ohne TV Karte läuft nun alles gut?

Dachte ich auch..zB. FarCry absolut keine Freezes..bei GTA3 am Anfang 2x danach nichts mehr..könnte bei dem Game aber Nachladeruckler sein..Prince of Persia \"Sand of Time\" regelmässig...das doofe Starsky&Hutch im Sekundentakt..Vampire Bloodlines keine Freezes..Enclave keine Freezes..Chrome..Freezes..Serious Sam Demo Freezes..usw. usw..

von der bekannten Fehlermeldung bei eingeschaltetem Nforce Lan ganz zu schweigen..abgesehen davon bekomme ich jetzt sowieso keinen Kontakt mehr zum Router mit dem NV Lan, mit dem Gigabite klappts einwandfrei..

Frage: mit welchem Programm stelle ich fest mit welchem Takt meine Grafikkarte läuft..muss ich dazu die MSI Tools installieren, habe ich nämlich nicht..
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: GigaFist am 27. September 2005, 11:40:21
Nimm mal EVEREST Home Edition v2.20:
http://www.lavalys.hu/products/download.php?pid=1&lang=en

Damit kann man sich sehr viele Daten von seinem Rechner anzeigen lassen. Unter anderem auch den Takt der Grafikkarte. Dabei darfst du dich aber nicht täuschen lassen, denn die meisten Ultra Karten haben im 2D-Modus nur 400Mhz und 1100Mhz (3D-Modus dann 425Mhz und 1100Mhz)

@peterle:
Kannst du mir mal nen dirketen Link zu deinem GF6800U-BIOS geben? Habe dort auf der Seite mal geschaut, aber habe keine MOD-BIOS gefunden (bin ich blind? =))
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: Badb0y am 27. September 2005, 13:18:40
Hy,

mein Problem ist das: ich kann in meinem BIOS in memory Einstellung 1T/2T nicht einstellen(1.37mod bios). Diese Einstellung fehlen. Wenn ich so BIOS flash, in dem gibt es diese Einstellung, dort funktioniert Adjust cpu fsb frequency nicht richtig, weil mein cpu funktioniert in 1.37mod bios 8.5*270 ht freq:3*, aber in 1.9 bios bei ht freq:3 8*260 bios reset. Warum gibt das?

Schuldigung für die gramatischen Fehler, ich spreche nicht gut Deutsch.
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: peterle am 27. September 2005, 14:04:59
entweder suchste unter hunderten bei mkvtech selber das passende aber sicherer wäre es dein eigenes bios mit nvflash auf diskette sichern, in win bearbeiten und dann wieder mit nvflash einspielen.

das programm zum bearbeiten heißt nibitor. wer will kann mir auch sein bios mailen und ich passe die werte an wie ihr wollt und maile es zurück. wie gesagt die graka habe ich auch zeitweise mit 450/1250 betrieben aber ich kann bei 425/1200 einfach ruhig schlafen. gpu wird beim spielen 68 grad warum und umgebung 48. gpu darf bis 115 grad heiß werden. außerdem kann man mit nibitor einstellen wie schnell der lüfter ( in %) bei 2d und 3d laufen kann/ soll.  da ist es schon mit silencer nice 50/100% zu nehmen. alles ist möglich.

anzeigen und sogar mitloggen der graka-temps geht 1.mit dem rivatuner und 2. im treibermenü (eventuell erst nach coolbits-registry hack.

Als Treiber kann ich nur hier den empfehlen:

http://www.ngohq.com/home.php?page=Files&go=cat&dwn_cat_id=20

nForce v6.xx Driver mix

neuer als die letzten 6.37betas


@giga die sind alle original bzw es steht dabei (glaube für die 9800pro gabs damals gemoddete), modden musst du eigentlich selber !

@Badb0y
 1.37 ist doch was älter nimm doch mal die aktuelle 1b oder so hier aus dem forum.
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: Mueli am 27. September 2005, 14:59:26
Zitat
Original von peterle
@Badb0y
 1.37 ist doch was älter nimm doch mal die aktuelle 1b oder so hier aus dem forum.
Man sollte aber auch den Hinweis geben, daß sich die BIOSse ab Version 1.9 nicht mit PCI-Karten (im speziellen PATA/SATA und für die Exoten auch SCSI) mit einem 64KByte BIOS (Option Rom) vertragen und daran angeschlossenen Festplatten somit nicht erkannt werden!
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: stw500 am 27. September 2005, 15:50:49
Zitat
Original von peterle
Als Treiber kann ich nur hier den empfehlen:
http://www.ngohq.com/home.php?page=Files&go=cat&dwn_cat_id=20
nForce v6.xx Driver mix
neuer als die letzten 6.37betas

Hab diesen Mix mal mit dem Nforce v6.66, der eigentlich für Nforce 4 ist, aber bis auf den fehlenden Gart-Treiber bei mir einwandfrei läuft, verglichen und da ist der 6.66 doch bei einigen Komponenten deutlich neuer.

Vielleicht weiß ja einer, ob es dennoch Vorteile hat den Mix für Nforce3 Boards bei nem Neo2 zu nutzen anstatt der Nforce4 Version?

(abgesehen von dem Gart-Treiber...)
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: peterle am 27. September 2005, 16:07:37
Also ich hatte anfangs mal den nf4 treiber benutzt da hatte ich nach neustart einen bluescreen von wegen poblemen mit dem nv-lan. dann konnte ich die letzte funktionierende konfiguration laden und habe den nf4 treiber gemieden wie der teufel das weihwasser.

bringt der neue gart-treiber denn eine fps ? :P
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: stw500 am 27. September 2005, 17:23:53
Also im Nforce 4 Paket ist kein Gart drinnen.

Im Mix ist ja der Gart4.40, der aber auch in anderen Mixes vorher zu finden war.


Eine Bluescreen-Problematik hatte ich nie mit dem Treiber...wohl Schwein gehabt ;-)
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: Badb0y am 27. September 2005, 18:07:08
Zitat
Original von peterle
@Badb0y
 1.37 ist doch was älter nimm doch mal die aktuelle 1b oder so hier aus dem forum.

Ich kann, diese Bios ist alt, aber mit dem 1.37mod kann ich so Einstellung einstellen:
HT Frequency: 3
Adjust cpu ratio 8.5
Adjust cpu fsb frequency: 270

Aber mit dem 1.9 oder 1b kann ich nicht Adjust cpu fsb frequency grösser als 245FSB.
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: peterle am 27. September 2005, 19:48:28
komisch geht bei vielen anderen ja auch ahhh :/ habe 290 und alles ok :/ woran mag das denn wieder liegen?
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: Stressfaktor am 30. September 2005, 00:32:22
So, das wars...mir kommt kein MSI Board mehr ins Haus..habe mir heut ein Asus A8V gekauft, war es leid..ständig neue Versuche mit allen möglichen Treibern/Biosen und Einstellungen  zu starten..und trotzdem keinen Erfolg zu haben..in der Zeit die ich damit verbracht habe auf dem Board irgendetwas anständig zum laufen zu bekommen, haben andere schon ein Haus gebaut..

Das Asus eingebaut, Treiber drauf und läuft top..ohne jegliche Probleme..so solls sein..wieso MSI in der Qualität so nachgelassen hat ist mir ein Rätsel..so schafft man sich keine Kunden..ich sitze zwar jetzt auf einem 119 € teurem Board, aber was solls..dient es halt als Warnung die Finger von MSI zu lassen..schade aber was will man machen..
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: Engelbert am 30. September 2005, 09:50:47
Deine Schlußfolgerungen in allen Ehren.

Es ist schon sehr verwunderlich, wie man ein solch recht gutes Board bauen kann, ohne binnen Jahresfrist ein passendes Bios dafür zu haben.

Allerdings haben wir alle wohl kaum Erfahrungen darüber, wie denn die normallen User (also ohne OC-Ambitionen) darüber denken.

Immerhin macht das letzte Bios einen ganz akzeptablen Eindruck.

Es wird schon Gründe dafür geben, weshalb AMD beim Ausmessen der neuen CPUs den einen zum 3000, andere bis zum 3800 einstuft.
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: Mueli am 30. September 2005, 10:18:35
Zitat
Original von Engelbert
Immerhin macht das letzte Bios einen ganz akzeptablen Eindruck.

Du hast dem Ganzen hier wohl nicht richtig folgen können, denn alle BIOSse ab 1.9 sind schlichtweg eine einzige Krücke und machen zumindest den PCI-Bus geradezu unbenutzbar. Der PCI-Bus ist zum Einsetzen von Erweiterungskarten gedacht und mit den neuen BIOSsen wird der größte Teil an Erweiterungskarten ausgeschlossen.
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: Stressfaktor am 30. September 2005, 10:34:56
Zitat
Original von Mueli
Zitat
Original von Engelbert
Immerhin macht das letzte Bios einen ganz akzeptablen Eindruck.

Du hast dem Ganzen hier wohl nicht richtig folgen können, denn alle BIOSse ab 1.9 sind schlichtweg eine einzige Krücke und machen zumindest den PCI-Bus geradezu unbenutzbar. Der PCI-Bus ist zum Einsetzen von Erweiterungskarten gedacht und mit den neuen BIOSsen wird der größte Teil an Erweiterungskarten ausgeschlossen.

Vollkommen richtig...aber ist auch nur ein Teil des ganzen Fehlerspektrums...was mich aber am meisten stört ist die Ignoranz von Seiten MSIs..würden hier nicht etliche private User ihre Freizeit opfern und versuchen Verbesserungen herbeizuführen, würde es ganz dunkel um dieses Board aussehen..

Es scheint einfach so, das dieses Board, oder besser gesagt Nforce3 einfach abgehakt wird..wer das Board hat wird sich damit abfinden müssen, das wohl nichts richtig läuft..und wer nun eine teurer 6800 GT/Ultra sein eigenen nennen darf, hat nunmal die Arschkarte gezogen, muss Er Sie halt billig verkloppen und auf PCI-E wechseln..so scheint das gewollt..

Kann man auch daran festmachen, das es kaum oder garkeine Karten in dieser Art mehr gibt..so bleibt dem Kunden keine Wahl..diese Art erinnert mich total an die Monopolstellung von Microsoft..

Wie man aber bei mir sieht, gibt es gottseidank noch gute Boardsanderer Hersteller  für 939/Venice/ AGP..so das  man nicht ganz hilflos gegenüber der Willkür ist...ich finde diesen Trend einfach schlimm, nur was Profit verspricht wird auch gefördert und verbessert..alle anderen können zusehen was Sie machen..dafür noch 119 € zu verlangen ist eine bodenlose Frechheit...und eine Blödheit meinerseits das zu bezahlen..das aber nur, weil ich bisher immer mit MSI Boards zufrieden war..wie gesagt..bis zum K8N und Venice..
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: Mueli am 30. September 2005, 10:57:51
Zitat
Original von Stressfaktor

Es scheint einfach so, das dieses Board, oder besser gesagt Nforce3 einfach abgehakt wird..wer das Board hat wird sich damit abfinden müssen, das wohl nichts richtig läuft..und wer nun eine teurer 6800 GT/Ultra sein eigenen nennen darf, hat nunmal die Arschkarte gezogen, muss Er Sie halt billig verkloppen und auf PCI-E wechseln..so scheint das gewollt..

Wenn es man mal so einfach wäre, würde ich ja sogar wechseln. Aber bei diesen PCIe Brettern ist nur unbrauchbares auf dem Markt. Sie haben nicht genügend PCI-Steckplätze und für diese unnötigen \'kleinen\' PCIe Slots gibt es noch keine Karten aus dem Bereich, die ich verwende. Ich benutze SCSI aus gutem Grund, seht euch doch die Probleme der User hier an, die den Schnickschnack (SATA/PATA-Raid usw.) auf diesen Eierlegendenwollmilchsäuen verwenden oder SATA Port 1/2 gehen bei OC nicht. Nichts als Probleme bei BIOS-Wechseln. Wer eigenständige Hostadapter verwendet kennt solchen Stress nicht (sie haben eine eigene Clockgenerierung), der läuft nur ins offene Messer wenn der Hersteller des BIOS sein Handwerk nicht versteht (wie jetzt beim Neo2).
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: Engelbert am 30. September 2005, 17:54:15
Es soll auch Leute geben, die mit einem solchen Board und einem schwierigen Bios, schon gar bei OC-Ambitionen, einfach überfordert sind!
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: Stressfaktor am 30. September 2005, 18:43:46
Zitat
Original von Engelbert
Es soll auch Leute geben, die mit einem solchen Board und einem schwierigen Bios, schon gar bei OC-Ambitionen, einfach überfordert sind!

Ja das stimmt wohl, die MSI Entwickler waren wohl stark überfordert...mal im Ernst was soll solche Aussage..was heisst schwieriges Bios ? ,seit wann gibt es sowas..es gibt nur unausgereifte Hardware...oder willst Du damit sagen, das K8N ist nur für Spezialisten gedacht ? ..dann sollte MSI das auch dabei schreiben..Nicht für den normalen Nutzer geeignet..

Solche Aussagen sind sowas von daneben, schau mal in die Hardwareforen..das sind dann wohl alles Idioten und Daus, die Probleme mit diesem Board haben..aber vielleicht hast Du ja recht, das Board ist SuperKlasse und hat keine Bugs nur die User sind zu Dumm  :lach
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: Badb0y am 01. Oktober 2005, 17:18:45
Welche bios ist die beste für unseren Motherboards?
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: peterle am 02. Oktober 2005, 01:08:32
@Stress ich habe nach monatelanger Quälerei vom A8V endlich weg zum K8N neo 2 gewechselt. Das A8V war beim Overclocken nicht sooo gut und total schlechte Ramkompatibilität.

Und Du hast doch gepostet es ging nun soweit alles und stabil?

Also siehe meine Config ich habe keine Probleme und eben 6 Stunden BF2 gespielt und kann nicht klagen. Als einzige PCI Karte habe ich ne Audigy 1 eingebaut.
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: Stressfaktor am 02. Oktober 2005, 02:28:54
Zitat
Original von peterle
@Stress ich habe nach monatelanger Quälerei vom A8V endlich weg zum K8N neo 2 gewechselt. Das A8V war beim Overclocken nicht sooo gut und total schlechte Ramkompatibilität.

Und Du hast doch gepostet es ging nun soweit alles und stabil?

Also siehe meine Config ich habe keine Probleme und eben 6 Stunden BF2 gespielt und kann nicht klagen. Als einzige PCI Karte habe ich ne Audigy 1 eingebaut.

Ja es ist wirklich so, wie ich sage...das A8V eingebaut, neuste Bios und es rennt wirklich top..ich lüge bestimmt nicht..und wie gesagt OC passiert hier nicht..

Wie ich aber sehe, hast Du einen Winchester..ich einen Venice, das ist wohl der grosse Unterschied..ich habe in anderen Foren eigentlich auch nur Probleme im Zusammenhang mit einem Venice gefunden, darin liegt wohl die Crux..

Ich habe auch nicht vor, das K8N Neo2 Platinum zu verschleudern, dafür war es einfach zu teuer..ich hoffe immer noch auf MSI...obwohl die Hoffnung ziemlich gering ist..

Ich brauche ein funktionsfähiges System, deshalb habe ich auf das A8V bei meinem Händler zurückgegriffen..was anderes interessantes hatte Er nicht da, aber wie gesagt es läuft einwandfrei mit 4x512 Infineon Original/400 im Dual/ TV Karte und Audigy2 ZS..war/ist mit dem K8N nicht möglich gewesen, habe alle regulären Biose durch..ich dachte ich hätte es im Griff, wie ich auch postete..war aber leider nicht der Fall wie sich kurz darauf rausstellte..ich versteh es ja selber nicht..obwohl ich dann auf die Audigy und TV Karte verzichtete, änderte sich nichts..
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: Stressfaktor am 02. Oktober 2005, 23:50:19
So Leute, ich glaube ich muss mich bei MSI entschuldigen, denn in meinem Fall scheint das Board nicht Schuld an den Freezes zu sein, sondern meine Geforce 6800 Ultra..aber macht Euch selbst ein Bild...

Quelle: http://www.hardtecs4u.com/?id=1094892066,18626,ht4u.php

Im Zuge aktueller Grafikkartentests stießen wir auf ein eigenartiges Problem mit einer NVIDIA GeForce 6800 Ultra Grafikkarte. Aufmerksam wurden wir, als das Modell in manchen Vergleichsbenchmarks plötzlich langsamer zu Werke ging, als die kleinere 6800 GT Grafikkarte. Bei genauerem Betrachten stellten wir dann fest, dass es, gerade in längeren Benchmarks wie 3DMark2003 und 2001, zu einer Art \"Stop and Go\" kam. Dies äußerte sich dahingehend, dass in einer willkürlichen Szene des Tests plötzlich das Bild für wenige Sekunden stehenblieb. Allerdings handelte es sich dabei nicht um den üblichen, bekannten Systemfreeze wie man ihn bei Instabilitäten kennt, denn nach ein oder zwei Sekunden, setzte der Benchmark seine Tätigkeit fort.

So testeten wir diesen Umstand etwas genauer. Mit der Forceware 61.76 war das Problem nur äußerst schwierig zu reproduzieren. Oftmals dauerte es mehrere Stunden, bis der Fehler auftrat. Als wir dann auf den jüngeren Treiber in Version 61.77 zurück griffen, konnten wir das Fehlerbild bereits in den ersten Durchgängen reproduzieren. Das Herabsetzen des Speichertaktes von 1,1 GHz auf 1,0 GHz brachte erst einmal Abhilfe und selbst nach etwa 24 Stunden Testdurchlauf, fiel uns kein Fehler mehr auf.

Unsere Ultra Karte war zu diesem Zeitpunkt mit der Firmware 5.40.02.10.14 bestückt. An einen Grafikkartendefekt glaubten wir nicht so recht und mutmaßten den Fehler eher im Bereich der Firmware. Da auf unsere Anfrage bei NVIDIA bislang noch keine Reaktion erfolgt war, besorgten wir uns eine weitere Firmwareversion, hier mit der Endnummer 10.15. Danach war das Problem bei 1.1 GHz Speichertakt nicht mehr reproduzierbar. Erste Vergleiche zeigten uns allerdings auch, dass die GeForce 6800 Ultra Karte nun langsamer als zuvor arbeitete (exakte Vergleiche werden noch folgen).

Wir hielten mit einigen namhaften Grafikkartenherstellern dazu Rücksprache. In den meisten Fällen war das Problem nicht bekannt. Ein Hersteller jedoch wusste von diesem Problem und teilte uns mit, dass man nach Meldung seitens NVIDIA mit einer neuen Firmware versorgt worden sei. Auch dort habe man einen gewissen Leistungsrückgang festgestellt. Die genauen Änderungen in der Firmware sind nicht bekannt.

Evtl. ist in den frühen Firmwareversionen der Ultra Karten der Speicher zu aggressiv angesteuert, jedoch noch in Bereichen, in welchen es nicht zu Abstürzen kommt. Möglicherweise führten Timings schlicht dazu, dass ein Adressierungsvorgang des Speichers wiederholt werden musste, was zu diesen Aussetzern führte. Im Ergebnis muss man hier aber auch schlussfolgern, dass Benchmarkvergleiche von 6800 Ultra Grafikkarten mit der frühen Firmwareversion damit heute nicht mehr unbedingt repräsentativ sind. Wie zuvor erwähnt, wollen wir hier aber noch nähere Vergleiche in mehreren Benchmarks anstellen.

Wer eine Karte mit dem kritischen BIOS 5.40.02.10.14 sein Eigen nennt und das vorbeschriebene Freeze-Problem auf dem eigenen System reproduzieren kann, sollte sich zu allererst an den Hersteller dieser Karte wenden. Im Idealfall wird dieser eine neue BIOS-Version sowie entsprechende Flash-Tools zur Verfügung stellen.

Ich versuchte das Bios meiner Grafikkarte auszulesen, leider sah es damit schlecht aus, da ich nur chinesische Schriftzeichen zu sehen bekam..eins war aber zu erkenne..Revision A1..also gehe ich davon aus, das meine Grafikkarte zu den Problemfällen gehört..Albatron stellt generell kein Bios für Grafikkarten zur Verfügung, so kann man es dort lesen..aber ich glaube eine Seite im Net gesehen zu haben, die von Usern erstellte Garikkarten Bios zur Verfügung stellen, leider weiss ich nicht mehr wo das war..vielleicht ist Euch da etwas bekannt ?
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: AlfonsS am 03. Oktober 2005, 09:48:23
Zitat
Original von Engelbert
Deine Schlußfolgerungen in allen Ehren.

Es ist schon sehr verwunderlich, wie man ein solch recht gutes Board bauen kann, ohne binnen Jahresfrist ein passendes Bios dafür zu haben.

Allerdings haben wir alle wohl kaum Erfahrungen darüber, wie denn die normallen User (also ohne OC-Ambitionen) darüber denken.


Jetzt einmal eine Meinung eines Benutzers ohne OC Ambitionen.

Es gibt nur eine Macke des Neo2 über die ein Laie stolpern kann und zwar,
wenn er wie ich Probleme mit dem Warmstart des BIOS hat.
Ansonsten läuft es super Stabil!

Ich komme gerade von einem Bekannten, der tief in die Tasche gegriffen hat
und sich ein Asus K8N SLI Deluxe gekauft hat. Das Teil ist wirklich nicht schlecht ABER.....
Wenn man sich von Äusseren Eindrücken beeinflussen lassen würde, hätte
ich persönlich die Finger davon gelassen.
Besonders weil es von ASUS stammt und man ja irgendwelche Anschprüche an den Namen stellt.
Die BIOS Einstellungen sind eingedeutscht aber anscheinend von einem
1:1 Translator. Mir tat de Bauch weh vor lachen!!
Spiele Hafen Anschrift?? = Game Port Adress
Beim Booten erscheinen die Festplatten in einer mir unbekannten Sprache? (Portugisisch)

Nur das zu ASUS
Titel: Links zu GRAKA Biossen
Beitrag von: MurdoK am 03. Oktober 2005, 10:53:16
Hallo !!

Hier die Adressen die ich kenne:
http://www.mvktech.net/component/option,com_frontpage/Itemid,1/
http://www.techpowerup.com/

Ihr solltet für den Notfall zuerst ein Backup des Graka-Bios machen, ausserdem ist eine zweite PCI-Graka hilfreich. Dann könnt ihr damit das Bios-backup wieder zurückflashen. Beim AGP ist sowas wie ein Hotflash nicht möglich !

Gruss MurdoK
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: Mueli am 03. Oktober 2005, 11:11:45
Zitat
Original von Stressfaktor
Ich versuchte das Bios meiner Grafikkarte auszulesen, leider sah es damit schlecht aus, da ich nur chinesische Schriftzeichen zu sehen bekam..eins war aber zu erkenne..Revision A1..also gehe ich davon aus, das meine Grafikkarte zu den Problemfällen gehört..Albatron stellt generell kein Bios für Grafikkarten zur Verfügung, so kann man es dort lesen..aber ich glaube eine Seite im Net gesehen zu haben, die von Usern erstellte Garikkarten Bios zur Verfügung stellen, leider weiss ich nicht mehr wo das war..vielleicht ist Euch da etwas bekannt ?
Die BIOS-Version der Graka bekommst Du schon mit dem Forceware Treiber geliefert, ist bei mir übrigens 5.40.02.15.06. Die Seite, wo man alle Tools bekommt hat MurdoK bereits gepostet. Mit NiBiTor (BIOS-Editor) kannst Du die Einstellungen auf der Graka checken und gegebenenfalls ändern. Mit Nvflash kannst Du das BIOS auslesen und brennen. Ich habe mein BIOS auf 440@1240 in allen Modes (2D, 3D) hochgesetzt. Mit NiBiTor kann man auch noch die Spannung von 1.4 (Ultra) auf 1.5V hochsetzen, gute Kühlung vorausgesetzt.
Titel: RE: Links zu GRAKA Biossen
Beitrag von: Stressfaktor am 03. Oktober 2005, 11:12:15
Zitat
Original von MurdoK
Hallo !!

Hier die Adressen die ich kenne:
http://www.mvktech.net/component/option,com_frontpage/Itemid,1/
http://www.techpowerup.com/

Ihr solltet für den Notfall zuerst ein Backup des Graka-Bios machen, ausserdem ist eine zweite PCI-Graka hilfreich. Dann könnt ihr damit das Bios-backup wieder zurückflashen. Beim AGP ist sowas wie ein Hotflash nicht möglich !

Gruss MurdoK

Ich danke Dir erstmal,genau das waren die Seiten.....erstmal muss ich mir eine PCI Grafikkarte besorgen...dann habe ich kein Floppy mehr, ich mache das immer mit einer Start CD boote und flashe dann von dort, nur kann man das Bios so natürlich nicht sichern..ist schon volles Risiko..

Auf den Seiten die Du angegeben hast, gibt es für meine Albatron 6800U 2 Bios..Rev. 1 und 2..die Rev.2 hat die 5.40.02.10.15 ..also wird es wohl das Firmwareupdate sein..ebenso blicke ich bei Nvflash nicht durch..es reicht doch eigentlich nvflash ***.rom ..aber in den Beschreibungen stehen immer noch Zusatzbefehle dabei....eins ist mir schon klar, also wenn ich es sichern will..

Wobei ich nicht sicher bin, ob ich das überhaupt machen kann..da meine jetzige Firmware ja in chinesisch ist..kurz gesagt, ich hab Schiss ;) , auf der anderen Seite möchte ich natürlich gern mein K8N benutzen...was für ein Theater :)

@Mueli, dank auch Dir...so wie ich das sehe..gibt es sogar noch mehr unterschiedliche NV Biose..das macht es noch Problematischer...Du sagtest das Bios wird mitgeliefert, versteh ich jetzt nicht ?

/edit/ habs kapiert, es wird im Treiber angezeigt...bei mir ..5.40.02.15.06, die Bios die dort angeboten werden sind  5.40.02.10.15 also Revisionen noch darunter...scheinbar liegt es wohl doch nicht daran..zu früh gefreut..
Titel: RE: Links zu GRAKA Biossen
Beitrag von: Mueli am 03. Oktober 2005, 11:19:50
Zitat
Original von Stressfaktor

Ich danke Dir erstmal,genau das waren die Seiten.....erstmal muss ich mir eine PCI Grafikkarte besorgen...dann habe ich kein Floppy mehr, ich mache das immer mit einer Start CD boote und flashe dann von dort, nur kann man das Bios so natürlich nicht sichern..ist schon volles Risiko..
Ich verwende einen USB-Stick
Zitat
..ebenso blicke ich bei Nvflash nicht durch..es reicht doch eigentlich nvflash ***.rom ..aber in den Beschreibungen stehen immer noch Zusatzbefehle dabei....eins ist mir schon klar, also wenn ich es sichern will..


GeForce 6 & 7 Flash Procedures.

- Flashing with nvFlash (nVidia) - Use nvFlash 5.13
Standard Procedure for 5.13: (flashing with 5.13 is recommended for the use with the 6x00 series NVIDIA cards, using the -4 switch forces flash and overrides vender mismatch)

1. a:\\nvflash -5 file.rom [Enter]                 Standard Flash (same card, same firmware)
2. a:\\nvflash -5 -6 file.rom [Enter]            Standard Flash (same card, same firmware)
3. a:\\nvlfash -4 -5 -6 file.rom [Enter]       Force Flash (different model card, different firmware)
4. a:\\nvlfash -4 -5 -6 -a -y file.rom [Enter] Automatic Force/Blind Flash (In case you screw up and cant see the screen - best to use this string for a autoexec.bat)
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: Knuckles am 03. Oktober 2005, 11:20:33
Zitat
Spiele Hafen Anschrift?? = Game Port Adress
:lach :lach :lach

Da ich auch keine OC-Ambitionen habe, möcht ich hier auch mal verlauten lassen, dass ich mit meinem Board absolut zufrieden bin.
Läuft wie schon gesagt, superstabil und liegt in den meisten Benchmarks weit vor den Boards anderer Hersteller.
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: Stressfaktor am 03. Oktober 2005, 11:27:12
Zitat
Original von Knuckles
Da ich auch keine OC-Ambitionen habe, möcht ich hier auch mal verlauten lassen, dass ich mit meinem Board absolut zufrieden bin.
Läuft wie schon gesagt, superstabil und liegt in den meisten Benchmarks weit vor den Boards anderer Hersteller.

Das steht ausser Frage, nur eben nicht mit der Geforce 6800 Ultra..ansonsten spricht nichts gegen das Board..

@Mueli, DANKE ...ich werde mir morgen sofort einen USB Stick holen, kapier nicht wieso ich da nicht selbst drauf gekommen bin, naja das Alter :)

Also das mit dem Blindflash geht also doch, man muss nur eine Autoexec.bat mit der Befehlsfolge erstellen..gut zu wissen...
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: Knuckles am 03. Oktober 2005, 11:38:01
Zitat
Das steht ausser Frage, nur eben nicht mit der Geforce 6800 Ultra..ansonsten spricht nichts gegen das Board..

Ich denke die Freezes sind auf eine fehlerhafte Firmware der GK zurückzuführen...?
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: peterle am 03. Oktober 2005, 12:03:48
Bist Du auch sicher das Du so ein .14er Bios hast? Meine Graka hat ein .15er und ist vom06. Juli 2004 laut Bios.... Falls Du eine neuere Karte hast wirst Du wohl auch eine höher/gleiche .15er Version haben.
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: Stressfaktor am 03. Oktober 2005, 12:15:19
Zitat
Original von peterle
Bist Du auch sicher das Du so ein .14er Bios hast? Meine Graka hat ein .15er und ist vom06. Juli 2004 laut Bios.... Falls Du eine neuere Karte hast wirst Du wohl auch eine höher/gleiche .15er Version haben.

Also sicher bin ich mir jetzt überhaupt nicht mehr...ich werde jetzt halt so lange das Asus A8V (damit gehts ja) nutzen und bei einem neuen Bios fürs K8N(falls es noch eins gibt) nochmal einen Anlauf wagen..

@Knuckles, das mag durchaus sein, dafür spricht ja auch der Artikel oben, nur bietet Albatron ja selbst kein Bios an..

Ach ja, habe gestern eine Mail an Albatron, zwecks Bios geschickt..mal sehn ob ich eine Antwort bekomme...die Hoffnung ist gering..
Titel: RE: Links zu GRAKA Biossen
Beitrag von: Stressfaktor am 04. Oktober 2005, 14:52:35
Zitat
Original von Mueli

GeForce 6 & 7 Flash Procedures.

- Flashing with nvFlash (nVidia) - Use nvFlash 5.13
Standard Procedure for 5.13: (flashing with 5.13 is recommended for the use with the 6x00 series NVIDIA cards, using the -4 switch forces flash and overrides vender mismatch)

1. a:\\nvflash -5 file.rom [Enter]                 Standard Flash (same card, same firmware)
2. a:\\nvflash -5 -6 file.rom [Enter]            Standard Flash (same card, same firmware)
3. a:\\nvlfash -4 -5 -6 file.rom [Enter]       Force Flash (different model card, different firmware)
4. a:\\nvlfash -4 -5 -6 -a -y file.rom [Enter] Automatic Force/Blind Flash (In case you screw up and cant see the screen - best to use this string for a autoexec.bat)

Erstmal danke, so nun habe ich meinen USB Stick, ist auch bootfähig gemacht, alte bios wurde gesichert...welchen von den Befehlen muss ich denn jetzt nehmen..und sind die bei Nvflash 5.15 ebenso wie beim 5.13 , scheinbar sind die in jeder version anders ?

Ich blick da einfach nicht durch...soll ich mit -5 oder -5 -6 oder -4 -5 -6 flashen ?

danke schonmal :)
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: peterle am 10. Oktober 2005, 09:42:07
Und hastes hinbekommen? Ich nehme immer nvflash 4.42 - einfacher als die 5.xx versionen.

nvflash -f xxx.rom -2 -p -u

und das wars. aber ist nicht für \"fremdbios\" sondern das originale gemodded.

graka läuft nun prima mit 440/1240 ! wow
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: Stressfaktor am 10. Oktober 2005, 13:14:06
Zitat
Original von peterle
Und hastes hinbekommen? Ich nehme immer nvflash 4.42 - einfacher als die 5.xx versionen.

nvflash -f xxx.rom -2 -p -u

und das wars. aber ist nicht für \"fremdbios\" sondern das originale gemodded.

graka läuft nun prima mit 440/1240 ! wow

Hi peterle, ja ich hab es hinbekommen...aber leider wurde das Stutter/Freezes Problem in Spielen nicht gelöst..war immer noch vorhanden..

Hab dann wieder auf das Asus (obwohl Asus noch nie mein Ding war) A8V gewechselt, damit läufts, keine Freezes mehr..alles ok..kotzt mich wirklich an, hat man ein 120 Euro teures Board liegen und kanns nicht nutzen..verkaufen ist auch lächerlich, bekommt man nichts mehr für..wäre ich blos bei ATI geblieben..

Ich wüsste gern noch, ob das Stutterproblem bei ALLEN Nforc3 Boards auftaucht..oder nur beim K8N ..man liest ja viel über den Stutterbug, aber meist halt beim K8N..aber das liegt wohl daran das Viele das Board gekauft haben..es ist schon unbegreiflich..ich hatte zig MSI Boards, das letzte war das K7N2 ..lief spitzenmässig mit einem Athlon 2600XP/auch die 6800 Ultra nur halt langsamer als mit 64BIT..seit dem ich auf 64BIT gewechselt bin habe ich nur noch Ärger..

Dabei will ich garnicht übertakten, will nur das es normal läuft..was aber mit dem Board nicht möglich ist..aber noch habe ich die Hoffnung nicht aufgegeben, das MSI vielleicht noch etwas dreht...auch wenn die Hoffnung sehr gering ist..

Ich habe die Befürchtung das es in Zukunft noch schlimmer wird, nicht nur bei MSI..die Hersteller in Asien interessieren sich einen Dreck für  die Probleme, die User weltweit mit ihren Produkten haben..nur immer raushauen und dann vergessen..dieser Zwangsumstieg auf PCI-E ist auch eine Sauerei..die Automobilbranche zB. MUSS Jahrzehnte Ersatzteile lang, Ersatzteile und Servicefür ihre verkauften Produkte  bieten..im PC Bereich wird einfach die Leistung eingestellt und niemand kann sich wehren..

Wie schonmal gesagt, ich vermute das dieses Problem im Zusammenhang mit dem Venice steht..denn ohne Venice scheint es bei den meisten zu laufen..

So jetzt habe ich mir mal Luft gemacht, muss doch meinem Nick Rechnung tragen :)
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: peterle am 10. Oktober 2005, 17:08:05
Mal das BIOS 1C getestet? Kanns Dir auch net erklären. Die günstigste Lösung wär das Du Dir einen Winhcester holst oder tauschst oder so...
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: Stressfaktor am 10. Oktober 2005, 17:57:46
Zitat
Original von peterle
Mal das BIOS 1C getestet? Kanns Dir auch net erklären. Die günstigste Lösung wär das Du Dir einen Winhcester holst oder tauschst oder so...

Nein, das Bios habe ich noch nicht probiert, mache ich erst dann wenn ich lese das sich wirklich was relevantes geändert hat..bin ja nur noch am Board umbauen..irgendwann muss/will ich auch mal damit arbeiten :)

Naja einen Winchester zu holen ist, ebenso eine Lösung wie ein anderes Board..aber beides ist überaus unbefriedigend..denn..

1.habe ich ein eigentlich gutes/teures  Board..

2. mit der 6800 Ultra eine noch lange schnelle Grafikkarte

3. mit dem Venice eine moderne CPU

Die Hersteller haben dafür zu sorgen das die Komponenten zusammen laufen, wenn Sie es nicht schaffen haben Sie kostenlos das Board zurückzunehmen und Ersatz zu leisten, obendrein sich erklären, was heisst eine Warnung auf das Board/Handbuch \"Geforce 6800/GT/Ultra laufen nicht auf diesem Board\" in Verbindung mit einem Venice..kann ja nicht angehen, das Sie die Käufer in die Falle laufen lassen und das Problem schlichtweg einfach ignorieren..

Denkbar ist auch eine Rückrufaktion wie beim Auto...aber wen interessiert das schon in Taiwan oder sonstwo da unten..man kann eigentlich nur eins machen und in Zukunft Produkte von Herstellern meiden, die sich dem Käufer nicht verpflichtet fühlen..vielleicht merken Sie es dann mal..
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: peterle am 10. Oktober 2005, 18:42:31
Hehe dann sagt amd liegt am board, msi sagt liegt an der cpu und nvidia sagt an beidem oder so heheh.  naja du wirst keinen unterschied merken zwischen cpus ... von der performance. der winch sollte halt am besten nur mit 2 ramriegeln betrieben werden das wars.

stell dir vor für 100 euro ne cpu und deine wirste prima los und die kannste noch overclocken um 700-900 mhz je nachdem wieviel \"glück\" du hast.
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: Stressfaktor am 10. Oktober 2005, 19:23:21
Zitat
Original von peterle
Hehe dann sagt amd liegt am board, msi sagt liegt an der cpu und nvidia sagt an beidem oder so.

Ja das ist schon wahr..deshalb wäre es wichtig zu wissen, ob das Problem in Verbindung mit einem Venice auch bei anderen Nforce3 Boards auch vorhanden ist, wenn dem nicht so ist..könnte man den Fehler klar zuweisen..


 
Zitat
naja du wirst keinen unterschied merken zwischen cpus ... von der performance. der winch sollte halt am besten nur mit 2 ramriegeln betrieben werden das wars.

stell dir vor für 100 euro ne cpu und deine wirste prima los und die kannste noch overclocken um 700-900 mhz je nachdem wieviel \"glück\" du hast.

Ja das ist schon eine Sache mit dem Glück, mir scheint es seit 64BIT abhanden gekommen zu sein :) , ne ehrlich ich werde nicht noch weiter downgraden...oder meine Ultra auf GT Niveau runtertakten, das sehe ich einfach nicht ein..

Wenn ich mir einen Porsche kaufe und der läuft nicht richtig, hat der Hersteller mir ein Fahrzeug zur Verfügung zu stellen dass, das macht wofür ich bezahle...und niemand kann mir  sagen..wir reduzieren die Leistung auf Trabbi Niveau..ist zwar nicht mehr schnell, aber läuft wenigstens...Du kannst garnicht glauben, wie ich deutsche Wertarbeit vermisse..für Qualität bin ich gern bereit zu zahlen, wieso das nicht mehr möglich ist verstehe ich nicht..aber das ist ein anderes Thema..
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: peterle am 10. Oktober 2005, 19:43:42
bis aufs speichermanagement glaub ich ist eh kein unterschied zum winchester :)  seh es doch so du holst dir statt den aktuellen 911er mit 250 ps  das vorgägnermodell was mindestens 250 ps hat und mit glück 300 oder 350 :)  

also nen unterschied merkste net wirklich und wenn dann deine gt noch overclocked auf dem board läuft vielleicht auf ultra-niveau was willste mehr?  hatteste nicht nen freund mit winchester? tausch doch mal ne woche die cpus falls er dann den venice behalten will sei froh oder er gibt dir noch 20 euro, kiste bier oder so ?

kann dich einerseits verstehen aber so ist es auch nicht das was du willst und du musst schadensbegrenzung betreiben :)

overclocken würd ich eh obwohl ich anfangs auch skeptisch war.

btw: haste mal dieses modbios von SIDEEFFECT auf sideeffects seite getestet womit die 6800-freezes weg sein sollen ?????
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: Stressfaktor am 10. Oktober 2005, 20:07:26
Zitat
Original von peterle
bis aufs speichermanagement glaub ich ist eh kein unterschied zum winchester :)  seh es doch so du holst dir statt den aktuellen 911er mit 250 ps  das vorgägnermodell was mindestens 250 ps hat und mit glück 300 oder 350 :)  

Du gibst nicht auf, was ;)

Zitat
wenn dann deine gt noch overclocked auf dem board läuft vielleicht auf ultra-niveau was willste mehr?

Ich hab eine Ultra :)

Zitat
kann dich einerseits verstehen aber so ist es auch nicht das was du willst und du musst schadensbegrenzung betreiben :)

Schadensbeqrenzung mache ich schon, seit dem ich das Board habe..

Zitat
btw: haste mal dieses modbios von SIDEEFFECT auf sideeffects seite getestet womit die 6800-freezes weg sein sollen ?????

Nein habe ich noch nicht getestet, ich denke aber es ist sinnlos, denn wenn die Freezes in Verbindung mit Venice und 6800 weg wären, würde es schon wie ein Lauffeuer durch die Foren geistern...denn ich bin nur einer von Vielen mit dem Problem..aber wie gesagt, noch hoffe ich..obwohl es wohl nichts wird, denn das Problem ist ja nicht erst seit gestern bekannt..nur mir war es neu..hätte ich das vorher gewusst wäre meine Kaufentscheidung eine andere gewesen..

Nunja..somit habe ich jetzt also Reserve, habe ja noch eine MSI 6600GT..wenn es hier mal crasht..dann baue ich das K8N plus Venice plus 6600GT ein..denn diese Kombi läuft ja...das muss dann so lange halten, bis ich dann gezwungermaßen auf PCI-E umsteigen muss..
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: peterle am 10. Oktober 2005, 23:11:27
hehe komischer driss. aber habe noch von keinem anderen gelesen der nen venice + ultra + k8n neo2 hat. ich schau mal bei xtremesystems
Titel: K8N Neo2 Platinum BiosMeldung ?
Beitrag von: peterle am 12. Oktober 2005, 00:13:23
nix gefunden