MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Mainboards für AMD CPUs => Thema gestartet von: Harm1408 am 10. August 2005, 17:02:15

Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: Harm1408 am 10. August 2005, 17:02:15
Hiho an alle :)

Also gleich zum Problem. Ich habe mir vor kurzem ein das neo4 in verbindung mit einer geforce 6600 und eines amd 64 3000+ Venice gekauft. Leider friert mir der Bildschirm manchmal einfach ein, dass ich einen reset machen muss. An der CPU-Temp leigts nicht. Die ist bei mir bei Volllast nichtmal 40° .. Auch das Northbridge läuft seine Runden. Speziell ist mir aufgefallen, dass der PC besonders gerne einfriert, wenn ich im mIRC einen Text markiere. Da ist es schon häufig aufgetreten. Auch bei Spielen.. z.B. Battlefield2 oder GTA SA ist es schon passiert. Hat einer von euch ne Ahnung, was mein Problem sein könnte? Ich glaube an der Graka kanns nicht liegen, da nvidia graka und board ja eigendlich zusammenpassen müssten. Hoffe ihr könnt mir helfen.. ich bin mittlerweile echt ratlos..

gerade gefunden, datt is mein bios: Phoenix - AwardBIOS v6.00PG

Gruß Harm
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: grimnir am 10. August 2005, 17:08:33
Ich würde zuerst mal einen RAMTEST machen.

Aber um genauer zu werden zu können, solltest du etwas mehr von deinem System verraten.

Welche Treiber, welches BIOS, Wieviel Ampere leistet dein Netzteil auf den verschiedenen Spannungsstrecken.... all das könnte das Problem  schon etwas mehr eingrenzen.

 :]
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: Harm1408 am 10. August 2005, 17:18:52
der ram sollte nicht das problem sein... zumindest lief der auf dem alten system auch super. is 2x512mb pc400 cl3.. also nichts besonderes. Ich persönlich vermute, dass mein Netzteil nicht stark genug ist. Ich war so dumm, und hab mir damals ein 420er bei ebay gekauft... der rechner ist auch manchmal einfach ausgegangen und dann wieder hochgefahren.... das verstärkt mir den eindruck, dass das netzteil schuld sein könnte.. Ich hab ja auch schon gehört, dass gerade Spiele dem netzteil viel abverlangen können...

ich werd mir gleich mal nen neues besorgen, wenn das problem danach weg ist, meld ich mich nochmal. andernfalls auch..lol

biosupdate hab ich noch keinen gemacht. hab das board vor einer woche gekauft...


PS: WIe kann ich nen RAM-TEST machen?  :)


gerade gefunden... mein bios: Award BIOS Typ   Phoenix - AwardBIOS v6.00PG
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: grimnir am 10. August 2005, 17:23:57
Check mal google, da gibt es tonnig Programme. z.B Memtest.
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: Wolf42 am 10. August 2005, 17:36:37
Zitat
Original von Harm1408
gerade gefunden... mein bios: Award BIOS Typ   Phoenix - AwardBIOS v6.00PG
Das sagt grundsätzlich nichts über die BIOS-Version aus. Und nur weil das Board neu ist heißt es noch lange nicht daß kein neues BIOS dazu gibt. ;)
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: Harm1408 am 10. August 2005, 17:44:27
mhm.. naja... zumindest der RAM isses nicht. datt memtest hat keinen error gefunden. ich werd nachher mal alles an usb geräten abklemmen und das neue netzteil ausprobieren. Ich hoffe, es ist nur das Netzteil... Danke schonmal an grimnir unf wolf. falls sonst noch jemand ne idee hat... bitte melden  :D
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: Harm1408 am 11. August 2005, 01:41:40
jo sieht danach aus, als wäre das netzteil und der ram nicht das problem.  8o
netzteil is jetzt nen 550watt geworden... hat einer ne ahnung, was es sonst sein könnte?  :rolleyes:
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: grimnir am 12. August 2005, 11:01:58
Wir haben immernoch nicht wirklich viele Info\'s von dir bekommen.
Wenn du etwas mehr verrätst ist es einfacher als grob ins blaue zu schießen.

 :]
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: Harm1408 am 12. August 2005, 16:58:18
Oki, dann nehm ich mal Everest zu Rat.. hehe

Award BIOS Typ   Phoenix - AwardBIOS v6.00PG
Award BIOS Nachricht   W7125NMS V1.3 031105 15:45:45
Datum System BIOS   03/11/05
Datum Video BIOS   04/15/05

Betriebssystem   Microsoft Windows XP Professional
OS Service Pack   Service Pack 2
Internet Explorer   6.0.2900.2180
DirectX   4.09.00.0904 (DirectX 9.0)
Computername   AMD64-3000MHZ

CPU Typ   AMD Venice, 1800 MHz (9 x 200)
Motherboard Name   MSI K8N Neo4 Platinum
Motherboard Chipsatz   nForce4 Ultra
Arbeitsspeicher   1024 MB
BIOS Typ   Award (03/11/05)
Anschlüsse (COM und LPT)   Kommunikationsanschluss (COM1)
Anschlüsse (COM und LPT)   Druckeranschluss (LPT1)
   
Anzeige   
Grafikkarte   NVIDIA GeForce 6600  (256 MB)
Monitor   Medion MD1998PB  (302025420)
   
Multimedia   
Soundkarte   Realtek AC\'97 Audio [NoDB]
   
Datenträger   
IDE Controller   NVIDIA nForce4 Parallel ATA Controller
SCSI/RAID Controller   A347SCSI SCSI Controller
Festplatte   WDC WD800BB-00FJA0  (74 GB, IDE)
Optisches Laufwerk   AXV CD/DVD-ROM SCSI CdRom Device  (Virtual DVD-ROM)
Optisches Laufwerk   HL-DT-ST DVDRAM GSA-4120B
Optisches Laufwerk   HL-DT-ST DVD-ROM GDR8161B  (16x/48x DVD-ROM)
S.M.A.R.T. Festplatten-Status   OK
   
Partitionen   
C: (NTFS)   39997 MB (21297 MB frei)
D: (NTFS)   36310 MB (15225 MB frei)
   
Eingabegeräte   
Tastatur   Standardtastatur (101/102 Tasten) oder Microsoft Natural Keyboard (PS/2)
Maus   Logitech-mx510 PS/2
Game Controller   Microsoft-PC-Joysticktreiber
   
Netzwerk   
Netzwerkkarte   Marvell Yukon 88E8053 PCI-E Gigabit Ethernet Controller
Netzwerkkarte   NVIDIA nForce Networking Controller - Paketplaner-Miniport  
Netzwerkkarte   WAN (PPP/SLIP) Interface
   
Peripheriegeräte   
Drucker   hp deskjet 3816 series
USB1 Controller   Standard erweiterter PCI-zu-USB universeller Hostcontroller [NoDB]
USB1 Controller   Standard OpenHCD USB-Hostcontroller [NoDB]
USB-Geräte   USB-Druckerunterstützung
USB-Geräte   USB-HID (Human Interface Device)

Sensor Eigenschaften   
Sensortyp   Winbond W83627THF
Sensorzugriff   ISA 290h
   
Temperaturen   
Motherboard   27 °C  (81 °F)
CPU   29 °C  (84 °F)
Aux   9 °C  (48 °F)
WDC WD800BB-00FJA0   37 °C  (99 °F)
   
Kühllüfter   
Stromversorgung   7337 RPM
   
Spannungswerte   
CPU Core   2.35 V
CPU AUX   3.34 V
+3.3 V   3.20 V
+5 V   5.16 V
+12 V   1.86 V
+5 V Bereitschaftsmodus   4.56 V
VBAT Batterie   2.98 V

Ich hoffe, das hilft euch bzw. mir weiter   :D

Ich hab auch die aktuellsten Graka-Treiber von nvidia drauf. übertaktet is auch nichts.
Bin dankbar für jeden Tip  :winke
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: wollex am 12. August 2005, 17:11:56
BIOS hast du noch 1.3...

Ein neueres wäre Version 1.5...Hier (http://66.96.84.4/support/bos_exe/mbd_bios/7125v15.zip)...oder mit MSI Live Update aktualisieren...

Vor einem BIOS Update unbedingt diese (http://msi.designlab.info/thread.php?threadid=9367) Hinweise befolgen!
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: ein Nobody am 12. August 2005, 17:26:04
Hallo

Ich glaube ich kenne dein Problem.. Hast du irgendwelche Tune Up Tools drauf??

Wenn ja bitte hier posten, weil wenn die ins System (auch Registry) falsch eingreifen ist Windows nicht mehr so gut in Schuß...  Bitte sowas immer weg lassen danke weil falsch konfiguriert ist das Windows Tuning eher schädlich als nützlich für das System, weils die resourcen teilweise überlastet und konflikte verursacht..

mfg nur ein Nobody  :kaffee
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: Harm1408 am 12. August 2005, 17:44:24
mhm.. also an solchen programmen hab ich eigendlich nur:

Cacheman XP 1.1
Adenix S.M.A.R.T.
Everest v.1.51
und den
Netlimiter 1.3 drauf...

Der Cacheman verwaltet den Arbeitsspreicher. Adenix zeigt an, wie die HDD arbeitet, Everest zum Anzeigen der einzelnen Werte usw.. und der Netlimiter zum limitieren des Up/Downloads..

aso... norton systemworks 2004 und internet security 2004 hab ich noch drauf. ansonsten nix dergleichen...  :winke

lief auf meinem alten xp2600+ alles problemlos....
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: Harm1408 am 12. August 2005, 17:45:26
ich denke, ich werd das mal über datt live update versuchen. :) mal schaun, obs hilft. danke




edit: hab das jetzt mal probiert. leider ohne erfolg. zumindest im windowsmodus kann ich keinen update meines bios hinkriegen. der findet zwar ne updateversion und updated auch.. nur krieg ich dann beim nächsten systemstart nen cmos error - loading default settings.  :irre

naja.. und dann hab ich quasie wieder die 1.3 version druff^^ ich muss mal updaten, wenn ich mir nen neues floppy besorgt habe.. das hat nämlich vor nen paar tagen nix mehr gemacht...  :rolleyes:
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: ein Nobody am 12. August 2005, 23:48:36
Hallo bitte Vorsicht mit dem Bios ok

Ist ein freundlicher gut gemeinter Rat, sehr sehr vorsichtig mit bios Updates zu sein weil wenn das schief läuft... Geht dein Board leider nicht mehr.

Also um ein wenig überblick über deine Resourcen zu bekommen mach mal den Taskmanager an Tastenkombination \" strg + Alt + Entf \" oder rechte Maus  auf der Taskleiste drücken. So wenn du das hast, schaust du mal was am meisten Prozessorlast verursacht. Dann kannst du alle laufenden Prozesse ansehen, ich denke das ein schlankes Windows ohne viel Korrektur durch Tools  um vieles besser läuft und weniger Probleme macht als ein überkonfiguriertes.

Ich finde diese Tune Up Tools schrecklich weil man erst später sieht ob die gewählte konfiguration problemlos läuft.. Kann sein das dieses Problem gelöst geworden ist und automatisiert wurde, das gabs damals nur manuell. Wenn es dadurch zu fehlern kam tja pech gehabt, keine Rückstellung möglich.. Das weiß ich noch meiner aus Haupt Windows Zeiten.  Darum hatte ich Windows ohne fremde Tools konfiguriert.

Zu deinen Tools die du verwendest, das Norton systemworks 2004 wenn du es nicht unbedingt benötigst deinstalliere es, ich hatte vor Jahren mal Norton Antivirus aufm Rechner in der Arbeit dieser lief dem entsprechend \"zäh\" und brauchte viel länger als normal zu allen aufbauen der eigentlich nicht unbedingt anspruchsvollen Officeanwendungen zum Beispiel EXCEL zum erstellen von Macros für Rechnungen oder sonstigen Formularen oder ausfürbaren Anwendungen auf Tasten.

mfg nur ein Nobody   :kaffee
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: Cpt.Willard am 13. August 2005, 05:21:10
@Harm1408

hörst Du bei dem Freeze bei BF2 vielleicht auch so ein irren Sound, Kreischen, Kratzen, Verzerrungen...?

Das habe ich momentan! Gleiches MoBo aber anderes Bios!
Keine Ahnung mehr was ich machen soll...
Es hiess, die RAM wären Schuld aber 9 Std. MemTest86 und 10 Std. Prime Torture zeigten dass es nicht so ist...
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: wollex am 13. August 2005, 08:17:40
@Harm1408

Zitat
cmos error - loading default settings

Nach dem Update CMOS resetet?
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: Harm1408 am 13. August 2005, 13:52:05
Zitat
Original von wollex
@Harm1408

Zitat
cmos error - loading default settings

Nach dem Update CMOS resetet?

das board resetet doch automatisch, wenn der verwendete bios nicht funzt... kam alles automatisch. ich glaub aber mittlerweile nicht, dass es am bios liegt...
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: Harm1408 am 13. August 2005, 13:57:48
Zitat
Original von Cpt.Willard
@Harm1408

hörst Du bei dem Freeze bei BF2 vielleicht auch so ein irren Sound, Kreischen, Kratzen, Verzerrungen...?

Das habe ich momentan! Gleiches MoBo aber anderes Bios!
Keine Ahnung mehr was ich machen soll...
Es hiess, die RAM wären Schuld aber 9 Std. MemTest86 und 10 Std. Prime Torture zeigten dass es nicht so ist...

GENAU DAS SELBE WIE BEI MIR!!!

Allerdings seit ich meine Creative Soundblaster rausgenommen habe, kommt das kratzen wenigstens nichtmehr^^ RAM hab ich 2 Stunden getestet.. kein einzigen error gefunden... naja.. seit gestern lief die kiste hier tatsache mal 6 Stunden ohne Freeze durch. Hab sogar nebenbei gespielt... ging alles... Mal sehen obs nur ne einmalige erscheinung war, oder ob die kiste tatsache stabil läuft... kA... Ich hab gestern nur meinen mIRC-Clienten gewechselt^^ seitdem kann ich wieder markieren ohne das der rechner abstürzt. ROFL!

Cpt.Willard, was hastn du für ne graka und wenns ne geforce is, welche treiberversion? wenn das bild bei mir feezed, krieg ich manchmal auch nen kriseliges bild dabei...
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: Harm1408 am 13. August 2005, 16:30:48
Zitat
Original von Harm1408
Zitat
Original von Cpt.Willard
@Harm1408

hörst Du bei dem Freeze bei BF2 vielleicht auch so ein irren Sound, Kreischen, Kratzen, Verzerrungen...?

Das habe ich momentan! Gleiches MoBo aber anderes Bios!
Keine Ahnung mehr was ich machen soll...
Es hiess, die RAM wären Schuld aber 9 Std. MemTest86 und 10 Std. Prime Torture zeigten dass es nicht so ist...

GENAU DAS SELBE WIE BEI MIR!!!

Allerdings seit ich meine Creative Soundblaster rausgenommen habe, kommt das kratzen wenigstens nichtmehr^^ RAM hab ich 2 Stunden getestet.. kein einzigen error gefunden... naja.. seit gestern lief die kiste hier tatsache mal 6 Stunden ohne Freeze durch. Hab sogar nebenbei gespielt... ging alles... Mal sehen obs nur ne einmalige erscheinung war, oder ob die kiste tatsache stabil läuft... kA... Ich hab gestern nur meinen mIRC-Clienten gewechselt^^ seitdem kann ich wieder markieren ohne das der rechner abstürzt. ROFL!

Cpt.Willard, was hastn du für ne graka und wenns ne geforce is, welche treiberversion? wenn das bild bei mir feezed, krieg ich manchmal auch nen kriseliges bild dabei...

eventuell liegts aber auch an dem ganzen msi-zeugs wie core center ... etc... datt hab ich alles aus und der rechner läuft bisher schon seit gestern ohne einen freeze^^ neuer rekord..lol


edit: es muss tatsache an dem msi-utility scheiß liegen... rechner läuft seit 48stunden stabil durch!!!
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: Cpt.Willard am 14. August 2005, 07:48:05
Hmmm... also wie gesagt, bzw. in meiner Sig, hab ne X850XT.
Mir wurde gesagt, das es bei mir an meinen 4x512MB Geil liege, aber wie gesagt, die Hardcoretests sollten doch was anderes belegen.
Corecenter, das Dreckstool hab ich noch nicht deinstalliert, sondern einfach nicht aktiviert.
Desweiteren habe ich noch dieses liveupdate drauf...

1.Bei Deiner erfolgreichen 48Std. Power-zogg-es-funzt-Tournee, hatest Du die Audigy 2 komplett rausgenommen?

2.Ich hatte früher, im Autstart danach deaktiviert, extreme Probs mit 3 Audigyeinträgen (Antivir aktivierte sich nicht, Corecenter sponn rum und meinte dass es nicht auf meinem MOBO funzt).
Wie gesagt ich fand heraus, das es mit diesen Audigysachen zusammen hing und postete das auch ins Forum.

CTDVDDET.EXE
SBDRVDET.EXE
CTHelper.EXE

das waren die Einträge. Will Dich ja nicht vom zoggen abhalten, deswegen, falls Du die Audigy 2 schon raus hast, teste ich nochmal ob, wenn ich diese Autostarteinträge wieder aktiviere, es funzt.

Zuerst schmeisse ich aber den Müll von MSI mal runter.
Hoffe, Du hilfst trotzdem weiter in diesem Thread damit andere von ähnlichem Hard-bzw.-Software-willkür-terror verschont bleiben.
Ich checke das jetzt mal ab und hoffe auf ähnliche Erfolge...


09:42 hab gerade 4 Runden gezockt, ohne Absturz... Audigy ist drinn, jedoch hab ich noch den Sound über Hardware und ohne EAX
bis später!
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: Harm1408 am 14. August 2005, 16:15:31
Zitat
Original von Cpt.Willard
Hmmm... also wie gesagt, bzw. in meiner Sig, hab ne X850XT.
Mir wurde gesagt, das es bei mir an meinen 4x512MB Geil liege, aber wie gesagt, die Hardcoretests sollten doch was anderes belegen.
Corecenter, das Dreckstool hab ich noch nicht deinstalliert, sondern einfach nicht aktiviert.
Desweiteren habe ich noch dieses liveupdate drauf...

1.Bei Deiner erfolgreichen 48Std. Power-zogg-es-funzt-Tournee, hatest Du die Audigy 2 komplett rausgenommen?

2.Ich hatte früher, im Autstart danach deaktiviert, extreme Probs mit 3 Audigyeinträgen (Antivir aktivierte sich nicht, Corecenter sponn rum und meinte dass es nicht auf meinem MOBO funzt).
Wie gesagt ich fand heraus, das es mit diesen Audigysachen zusammen hing und postete das auch ins Forum.

CTDVDDET.EXE
SBDRVDET.EXE
CTHelper.EXE

das waren die Einträge. Will Dich ja nicht vom zoggen abhalten, deswegen, falls Du die Audigy 2 schon raus hast, teste ich nochmal ob, wenn ich diese Autostarteinträge wieder aktiviere, es funzt.

Zuerst schmeisse ich aber den Müll von MSI mal runter.
Hoffe, Du hilfst trotzdem weiter in diesem Thread damit andere von ähnlichem Hard-bzw.-Software-willkür-terror verschont bleiben.
Ich checke das jetzt mal ab und hoffe auf ähnliche Erfolge...


09:42 hab gerade 4 Runden gezockt, ohne Absturz... Audigy ist drinn, jedoch hab ich noch den Sound über Hardware und ohne EAX
bis später!

joa... dieser cthelper is total überflüssig.. kannste generell immer abstellen... der kam bei mir immer, wenn ich zwischen headset und 5.1 umgestellt hab... totaler müll... ich hab meine soundblaster von creative leider rausnehmen müssen... ich will auch ncihtmehr riskieren, dass alles wieder net läuft, wenn sie drinne is.... am ram liegts denke mal net.. weil wenn du die 4 nicht laufen lassen könntest, dann würde der rechner doch garnicht erst starten, oder?

ich denke mal, das lag bei mir an dem msi-müll und meiner soundkarte... nen kumpel hat mir gesagt, dass ich mal die pci-slots wechseln sollte.... er sagte ich solle den 2. von oben nehmen... der 3. soll garnicht funtzen... sagte er... (hat auch das selbe board)
Ich kann mir aber auch vorstellen, dass mein bios-update was dazu beigetragen hat... denn... ich hab vorhin mal geguckt... bios is ja mittlerweile doch 1.5 ROFL!
an norton oder everest lags also bei mir generell auch nicht. nur sollte man gerade tools wie everest nicht die ganze zeit laufen lassen...  :D


Gruß Harm1408 a.k.a. *GAD*.Cpt.Casey  :D

TS2 IP: 213.202.211.197:8776  :winke wir sind nen mohsh clan  :D
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: Cpt.Willard am 14. August 2005, 17:09:42
Hast Dir das 1.5 jetzt rauf geknallt?

Das mit dem Pci Slot werde ich gleich mal probieren...denn auf den Sound möchte ich bei BF2 nicht verzichten, wenns aber sein muss! Dann ja! Hoffe die bekommen das noch gebacken! Treiberseitig ist das Game ja auch total verbugt, wenn man sich mal anschaut was für Soundkarten da alles nicht unterstützt werden, geisteskrankes Pack das...
Ich hab schon genug Probs mit meiner Graka gehabt und jetzt der SChEISS... also bei dir funzt es jetzt, ich scheue mich ein bischl das neue Bios raufzuknallen da ich 1.3 und 1.4 ausprobierte und genau so viele Probs hatte wie mit 1.1.

Ich weiss nicht ob es an dem Winchester Prozzi lag, k.A. ich will endlich mal mein System bei dem Game mit voller Leistung ausreizen können...

Hab gerade noch das 1.6er Bios gefunden...???!!!

weisst was, ich schaue mal ins Forum bei Creative, das kann ja nicht sein dass so ne Scheisse nur uns passiert...
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: kralex am 14. August 2005, 17:50:32
Hallo,

hab das gleiche Problem bei WOW spielen. Nach dem Start friert der Rechner ein und es kommt nur ein piepsen und kreischen aus den Lautsprechern. Ob mit oder ohne Soundkarte. Grafikkarte hab ich die MSI 6600GT 128.
Bios 1.5

hat jemand schon rausgefunden, was das Problem ist. Scheinen ja mehrere zu haben....

Gruß Alex
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: Cpt.Willard am 14. August 2005, 18:19:08
Das gibt es ja nischt!!! :lala Willkommen im Club!!! Ich lass den Thread gleich mal bei mir im Windoof ofen, damit ich hier fast wie im Chat hoffentlich die Lösung finde!!!!

Vielleicht sollten wir mal unsere Temps, Progis und was weiss ich nicht alles mal vergleichen, das kann ja net sein...

Aber auch nur bei dem einen Game??? Ist es manchmal auch so, dass er Dir vielleicht ganz abschmiert?
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: Cpt.Willard am 14. August 2005, 18:21:57
Lasst mich raten von der Chipsatztreiber den ihr druff habt, is der 6.66, oder ich knall mal den alten den ich noch auf der CD von MSI habe wieder druff, man weiss ja nie...

ich checke das jetzt och nochmal aus...

hast Du auch ne Audigy Soundkarte??? Wenn ja, welcher Treiber??

- was für Festplatten habt ihr, auch im Raid0, auch auf NVRaid 3 & 4?

- wir brauchen Hilfe! SOS...
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: kralex am 14. August 2005, 18:42:03
Hi,

hab nur das Betriebssystem und das Game drauf....sonst nix. Habe 1 Sata Seagate Platte. Habe schon den original nforce wie auch den MSI Chipsatz treiber probiert.....
Das System ist schon des öfteren mal hängen geblieben. Repruduzierbar ist das ganze wenn ich WOW (neu installiert) starten will. Die Temperatur usw. ist ok. Habe keine zusätzlichen Stromfresser, so dürfte das Netzteil auch ausscheiden. Das komische ist, dass das System bis gestern ca. 1 Woche ganz gut lief.....

Setze bei uns in der Fa. jeden PC auf und bin eigentlich auch kein voll Dussel :-)
Aber so einen Scheiß habe ich echt noch nicht erlebt......

Hoffe auf baldige HILFE!!!!!! :-)

Gruß Alex
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: kralex am 14. August 2005, 18:53:37
Ach ja, wieviel Riegelhast Du und wo hast Du sie installiert? In Handbuch steht auf Seite G-15 Keine Speichermodule in Violet einzusetzen solange die grünen nicht voll sind. In der Tabelle darüber wird für Dual Channel aber 1in Grün und 1 in Violet empfohlen, oder sehe ich das falsch?
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: kralex am 14. August 2005, 18:55:30
Schreibe jetzt in meherern Sitzung da kurz bevor ich den ganzen Text einstellen wollte, die Kiste wieder abgeschmiert ist......einfach so - nur im Internet gewesen.
Hab oder wollte gerade WOW instalieren, da kam bei der 3.CD das gleiche Problem wie beim Starten........krächz quietsch.....aus. Nervt einfach.....
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: Cpt.Willard am 14. August 2005, 18:58:55
Das war schon eine Sache die ich durchgekämpft habe.

In meiner Sig stehts, 4 X Geil. Soll ja eigentlich nicht auf DDR400 laufen, aber Prime95 und MemTest sagen mir was anderes und HL2, bzw. CS:S hab ich aus Spass auch schon mal in 1600 X 1200 mit allem auf Hardcore über Std. gezockt daran kann es nicht liegen.

Ausserdem habe ich mir schon mal nen halben Tag damit versaut, 3DMark05 immer wieder durchlaufen zu lassen und da hatte ich auch keine Probs. Wenn es also an DDR400 und den Doublesided RAMS liegen sollte, müsste ich das mit diesem Marathon doch schon bewiesen haben, dass es nicht so ist..

omg!
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: kralex am 14. August 2005, 18:59:45
noch was gefunden.....

Könnte die Spannung das Problem sein?

http://www.planet3dnow.de/vbulletin/showthread.php?t=207988
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: Cpt.Willard am 14. August 2005, 19:00:29
haha, da war ich auch schon!

Hatte auch schon so ne Ahnung, es wird immer misteriöser!!!
Wieso eiert deine auch so rum, meine sollte bei 1,4V sein und rasselt statt dessen zwischen 1,34 und 1,38V rum...
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: kralex am 14. August 2005, 19:07:23
.....leider ist ja morgen Feiertag.....sollte das Board bis morgen nicht laufen. Bringe ich den Rechner zurück......ist ja wahnsinn der Scheiss. Hatte jetzt ca. 2 Jahre einen Rechner mit nem P4C800 Board und null probleme......

weiß das hilft uns net weiter...musst aber mal los werden :-)
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: kralex am 14. August 2005, 19:12:57
das Prob. habe ich auch ab und an:

http://www.overclockers.at/showthread.php?s=13b7d5800d1301924377dd01de65cb7e&postid=1921231#post1921231


Scheint echt ein Board Prob. zu sein......
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: Cpt.Willard am 14. August 2005, 19:18:21
Das hatte ich noch nicht... ich glaube ich wäre auch schon ausgerastet wenn noch was dazu kommen würde!!! Ich habe jetzt auch mal nen Aktuellen Prozessortreiber rauf gemacht. Wer weiss...

Hast Dir den Text mit der Elektromigration durchgelesen, is ja irre! Da bekomme ich langsam Angst, aber meiner is erst 7 Monate alt, das wäre ja herbe..

Wie morgen Feiertag??? Nein lass den Frust raus, ich kann es verstehen, jeder Hersteller schiebt den Müll dem anderen zu, aber ausbaden dürfen wir es, wir sind ja nur die doofen Konsumenten!!!
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: kralex am 14. August 2005, 19:21:01
nö....hab ich nicht gelesen.

Wie, 7 Monate alt? Meiner schafft net mal ne Woche :-) Seit dem ich einen Rigel in grün und einen in violet gesteckt habe, war noch kein Absturz.....warte jede Minute darauf. WOW ist installiert....mal probieren......bis glei :-)
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: kralex am 14. August 2005, 19:22:58
konnte es starten und aktualliesiern.......ging vorher alles net.........Update dauert ca. 15min...... :-) Dann kommt der große Augenblick! :-)
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: Cpt.Willard am 14. August 2005, 19:23:15
Ahrg, bin i blöd, daran hab ich auch net bei Dir gedacht! Ich hatte ähnliche Probs, als ich mein Board neu hatte, als ich die beiden Slots neben dem Prozisockel nutzte war alles i.O. bis BF2 und 2Gig!!!

Obwohl, meine Abstürze, hat ich doch schon mit 1 Gig bei BF2...
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: kralex am 14. August 2005, 19:27:53
Machst mir hoffnung :-) Hast Du eigentlich die Nvidia oder den MSI Treiber drauf?
Hatte in meinem alten System auch einen Raid 0 verbunnt. Vielleicht liegt es daran oder ich bilde mir nur ein das der jetzige langsam bootet.......
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: Cpt.Willard am 14. August 2005, 19:33:27
Wenn die Chipsatztreiber meinst, hab jetzt wieder die von der MSI CD raufgeknallt, hatte vorher den 6.66 von der MSI Seite, allerdings glaube ich, dass das der gleiche ist.

Zu dem booten ist folgendes zu sagen, ich denke da ich fast alles aus habe (Firewire, Gb-Lan von Marvel, Sil-Image-Raid, Onboard-Audio----alles deaktiviert) + Raid0, ist das so schnell.
Ich habe mal gelesen dass mein Mobo um die 50 Sek. braucht um in die Schuhe zu kommen...liegt wohl an dem ganzen Zeug was der Nforce4 mitbringt...
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: kralex am 15. August 2005, 09:28:13
Also das scheint es gewesen zu sein.......(hoffe ich)

Gestern noch 3 Stunden gezockt und kein Absturtz oder ähnliches gehabt.

Vielen Dank an die MSI Leute, welche die Handbücher schreiben.......!
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: Cpt.Willard am 15. August 2005, 12:26:59
Was für Treiber hast Du jetzt für diei Sachen drauf?
-NForce
-GraKa
-Soundkarte
-Prozzi

Die DIMMs hast in 1&2 reingesteckt, oder?

Komisch laut Kompatibilitätsliste sind die DIMMS die ich drinn hab sogar getestet, lol?!
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: kralex am 15. August 2005, 18:16:47
hab den nvidia6.66 allerdings ohne dem Netzwerkcontrol Management...oder so ähnlich. Grafikkarten Treiber ist auch von Nvidia - der aktuelle.
Cpu ist ein 3500+ Sound on Board
Die Dimms stecken in 1&2 - richtig.

Muss mitlerweile zugeben, dass das Board sehr gut läuft.
Bevor Du Dich noch lange ärgerst, probier doch mal 2x1GB Dimm´s aus.


Das einzige was mich jetzt noch stört ist der laute North??Bridge Lüfter.
Weisst Du ob´s da einer Alternative gibt? Evtl. besorg ich mir noch eine andere Graka. Allerdings soll die 6600GT schon ganz gut sein?!?
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: Cpt.Willard am 15. August 2005, 18:26:12
Es gibt Alternativen, ich las hier irgendwo etwas davon, dass jemand seinen Lüfter an MSI schickte und hat dann nen leiseren bekommen, dann wäre noch die Sache mit nem Drehpoti oder ansonsten den zalman passiv. Aber weisst ja Garantie.

Mich nervt der schon garnicht mehr. Denke das ist halt normal, man muss sich nur mal anschauen, was der Chipsatz im Gegensatz zu anderen alles unterstützt, irgendwo muss dann mal Wärme anfallen und die muss wech...

Aber hörte mit dem Zalman, kann man es schön leise bekommen, bzw. hörst ja nix weil ja passiv. Wie das jetzt konkret mit Deiner Graka aussieht sprich, ob sie vielleicht im Weg ist, weiss ich nicht.

Denke aber, dass es nicht wirklich viel ausmacht, wenn Du ein bischl was im Weg ist vom Kühlkörper abklemmst. Gibt davon einen haufen Threads. Auf der Suche nach nem anderen MoBo, fand ich immer das Gleiche Problem mit dem lauten Kühlern.
Und NForce 4 Ultra sollte es schon sein, SLI brauch ich net, bleibe wohl bei ATI auch wenn ich kein Fanatiker bin, denke die machen genauso viel Scheiss wie Nvidia...
Hast Du jetzt die 6600GT oder willst die erst holen? Wenn noch nicht, würde ich mir überlegen, ob ich nich nen Huni rauflege und lieber ne 6800Ultra/GT holen würde. Las, dass die 6600GT zum Jahresende schon das Minimum für Spiele sein solle. Aber wenn Du auf Kantenglättung und hohe Filterung verzichten kannst, dann würde ich lieber die 6600GT nehmen.
Ich hole mir erst nächstes Jahr im Sommer ne neue, solange denke ich werde ich mit der X850XT noch sehr gut fahren.

Tja, was soll ich sagen, der Zug mit 2 Gig ist bei mir abgefahren, weil monetäre alle!
Jetzt im Nachhinein, hätte ich es auch so gemacht...
Komisch ist nur, dass ich vorher Mischbestückung mit MDT und Elixier (beide Kits Doublesided) drinn hatte und es lief wunderbar, war leider nicht mein Elixier und ich hatte nen guten Käufer, der mir den MDT abnahm.
Da die 1024er nicht so die Hammer im Moment sein sollen, schaute ich ins MoBohandbuch und erspähte, dass die Geil Dual Channel Kits selbst in Vollbestückung getestet wurden, mit meinem Prozzi (3500+ Winchester)

Ich kann nur eins dazu sagen...glaub ich nicht wirklich...
So ist das halt...Pech gehabt und die Wirtschaft angekurbelt...
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: kralex am 15. August 2005, 21:18:35
Nö, die 6600gt war mit dabei. Spiele aber eigentlich nur noch WOW....bis jetzt:-) dafür reicht sie locker. Ansonsten läuft das Board jetzt wirklich schnell und stabil!

Blicke aber echt nimma Durch. Ob jetzt eine ATI oder eine NVIDIA besser ist....wahrscheinlich kann man das so auch nicht sagen. Hatte eine 9700pro und die lief gut dann eine 6800le freigeschalten und jetzt die 6600gt. Was Denkst Du ist bis 300 Euro so Preis / Leistungsmäßig am besten. Auch gebraucht?
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: Harm1408 am 15. August 2005, 22:59:32
Zitat
Original von Cpt.Willard
Was für Treiber hast Du jetzt für diei Sachen drauf?
-NForce
-GraKa
-Soundkarte
-Prozzi

Die DIMMs hast in 1&2 reingesteckt, oder?

Komisch laut Kompatibilitätsliste sind die DIMMS die ich drinn hab sogar getestet, lol?!

Also das msi-live update tool zeigt mir an, dass ich die aktuellsten nvidia treiber habe. graka treiber sind auch neu. vobei meine schwester ne x850 pro hat und mit dem neusten treiber dafür probs bekommen hat.... denke aber ncih, dass das dein problem ist. meine creative hab ich immernoch nicht wieder probiert... hab schiss, dass der rechner dann wieder spinnt.. :S

ich hab leider kein dual channel ram.. darum belegen die rams bei mir dimm1 und dimm3
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: PegasusHunter am 16. August 2005, 00:33:08
hallo zusammen

Ich hab neulich was über nen Patch für Battlefield2 gelesen, dass die Soundprobleme und anderes beseitigen soll . Habt ihr das aktuelle Patch installiert?

gruß Pegasus
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: Cpt.Willard am 16. August 2005, 01:28:55
Hab den 1.02 drauf. Der andere kommt ja erst Ende August. Konnte eben mein Windoof neu ruf knallen...
Das macht langsam kein Spass mehr.
Hab gerade noch nen Thread erstellt, in dem ich nach nem besseren Bios als 1.2 für den Winchester frage aber bis jetzt noch nix. Hab in der PC Games Hardware in nem Testbericht gelesen, das manche Mainboardhersteller das Problem mit 4 X 512MB Doublesided durch nen Biosupdate umschiffen, aber no answer.

Schade, das kann doch nicht sein, dass man alle paar Monate dazu genötigt wird nen neuen Prozessor zu kaufen, weil die Penner bei einer Produktlinie von Anfang an immer ein bischen weglassen und die Features immer erst nachträglich zugänglich machen....

Reicht es nicht schon aus, dass man sich fast jedes 3/4 Jahr ne neue GraKa kaufen kann, weil die Leistung nicht mehr ausreicht???!!! - Und dann schaut man auf den \"alten\" Karton und liest noch \"unübertroffene Leistung durch...bla bla bla!\"
Der gleiche Scheiss mit der Soundkarte, ich las schon im Creative Forum, dass die Audigy 2ZS kein EAX Advanced HD bei BF2 unterstützt, was soll der Scheiss, wegen was hab ich mir die Mistkarte vor 5 Monaten wohl gekauft...?!
Den Prozzi im Januar geholt für 269€ und jetzt heisst es kauf Dir besser nen Venice oder besser, das ist doch voll krank was man da abzieht...!!!
Kundenverarschung. Bin echt runter mit der Bereifung...
Titel: RE: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: juergen05159 am 17. August 2005, 20:59:53
:evil: hi, ich habe absolut das gleiche problem. ich zocke regelmäßig counter strike, manchmal 5 min. manchmal 2 std. und dann gefriert der bildschirm ein. erst dachte ich, dass es sich um die graphikkarte handelt. aber nicht. wenn ich eine ati graphikkarte rein baue, läuft der pc überhaupt nicht hoch, bleibt beim starten an den verschiedensten stellen hängen. nur nvidea laufen. an den ram`s liegt es nicht.
ich vermude stark, dass am  board etwas nicht stimmt. ich habe eine kpl. bespielt 2. festplatte, die immer lief, aber mit einer ati nicht. solltest du ein rezept haben, teile es mir mit.
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: Cpt.Willard am 17. August 2005, 22:46:02
Meine Vermutung ist die, dass es an den NForceTreibern liegt. Ich weiss nicht wirklich....
Hoffe, dass es irgendwann einmal vernünftige ATI Boards gibt, die ein reibungsloses Zusammenarbeiten von HW garantieren. Leider sind die ATI Chípsätze im Moment auch von der Qualität und Leistung auch vollkommen unterlegen was Lan und USB Power angeht...

Vielleicht wird die Zukunft noch Besserung bringen, hoffen wir es!!!
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: kralex am 19. August 2005, 16:30:19
Hi,

seit dem ich die Riegel in Bank 1 und 2 habe läuft der Rechner ganz anständig. Sobald ich aber die Takt Zeiten ändere 2-3-2-5 läuft der Rechner total instabil und stürzt dauernd ab. Speicher sind von OCZ P3200 Platinum EL. Auch wenn ich die automatische Performance Schraube auf irgendwas über Capitän stelle läufts nimmer. Ist mir eigentlich ziemlich egal ob ich 5% mehr oder weniger Leistung habe, allerdings wundert mich das es mit dem Speicher nicht funktioniert.

Habe auch mal folgendes ausprobiert. XP - hab leider nur eine Uralt version - installiert. Danach die Nvidia Treiber und dann XP Upgedatet SP2 usw. lief instabil bis überhaupt nicht.

Dann nach dem installieren erst die ganzen Windoof Updates gemacht und dann den rest (mainbord, Grafik, Soundkarte) läuft deutlich besser.

Gruß Alex
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: Cpt.Willard am 19. August 2005, 17:27:49
Zitat
Original von kralex
Hi,

seit dem ich die Riegel in Bank 1 und 2 habe läuft der Rechner ganz anständig. Sobald ich aber die Takt Zeiten ändere 2-3-2-5 läuft der Rechner total instabil und stürzt dauernd ab. Speicher sind von OCZ P3200 Platinum EL. Auch wenn ich die automatische Performance Schraube auf irgendwas über Capitän stelle läufts nimmer. ....


Kommt mir durchaus bekannt vor!
Titel: PC friert beim starten ein
Beitrag von: Scarimarc am 20. August 2005, 14:35:27
Hallo Leute,habe auch das tolle K8N NEO 4 habe damit auch schon einiges mit gemacht.Hier mal meine System konfig:
AMD Athlon 64 3200
1GB Infnineon PC 400
Graka Leadtek 6600GT
mittelerweile Bios Rev. 1.6

Beim hochfahren also schon im Bios Bootscreen bleibt es hängen!Das Problem scheint sehr bekannt zu sein.Habe regelmäßig Bios Uodates durchgeführt und zumindest 1 Problem in den Griff bekommen,und zwar das mit dem einfrieren beim spielen.Nur dieses blöde sporadisch auftretende hängen bleiben im bootscreen nervt tierisch.Habe schon Ram getestet,gewchselt, neues Netzteil (Tagan 480W).Auf anraten von MSI habe ich mir das neue Netzteil zugelegt. Jetzt hatte ich komischerweise 3 Wochen ruhe und gerade heute hatte ich wieder dieses startproblem.Weiss auch nicht mehr weiter.
MFG Scarimarc
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: Cpt.Willard am 21. August 2005, 17:32:25
Hmm...

...also ich hab heute morgen, ( Sonntag 0600) mal das Update auf 1.6 gemacht, danach musste ich Windoof neu raufhauen, weil ich wohl mein Betriebssystem auf dem Raid0 Verbund habe...
Dann alles wieder neu rauf.

6.66 Nforce, neuester AMD Treiber, Catalyst 5.8 mit CCC und dann BF2 inkl. 1.02 Patch, konnte zocken, kein Reboot, kein Freeze, keine Soundprobs.... mit DDR400 alles Doublesided.

Werde wohl heute noch beten und mich bei Gott bedanken!

Nur komisch, ich übernehme das mal aus meinem anderen post...

...hat noch jemand festgestellt, das im Bios die Einstellung für das Raid unter SATA DEVICES CONFIGURATION ein wenig anders sind???
Vorher war da noch:
IDE Primary Master Raid en-/disabled
IDE Primary Slave Raid en-/disabled
IDE Secondary Master en-/disabled
IDE Secondary Slave en-/disabled

die sind bei mir weg??? nur noch Sata1,2,3,4 -Raid, en-/disabled???

Desweiteren sind meine RAMS automatisch auf 2,65V gewesen, sonst immer auf 2,7V, normal???


Ach ja,
@ kralex, spare die 300€ für ne Graka, wenn das stimmt, das die neue ATI son Hammer wird, dann würde ich keine neue jetzt kaufen sondern warten:
1. Vielleicht hast dann mehr über und Du kannst die kaufen
oder:
2. die 7800GTX und andere Konkurenzmodelle werden noch billiger.
Auf jeden Fall wirst Du Dich ärgern, wenn Du Dir jetzt ne 6800GT oder ne X850XT kaufen würdest, die 6800GT bekommst schon unter 250 und bei der X850XT wird sich das bald auch so einstellen, dass der Preis unter 300 fällt...
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: Cpt.Willard am 26. August 2005, 21:09:43
Hallo, scheint wohl wieder ausgestorben zu sein...

diese scheiss VCore scheint ein echtes Hindernis zu sein, statt 1,4 ist sie zwischen 1,34 und 1,38 und wenn ich im Bios 1,45 festsetze und +3,3V  dann schwankt er mir selbst unter Prime95 im TortureTest (Blend) zwischen 1,44 und 1,49?

Werte mit Everest home ausgelesen!


Wäre mal schön zu wissen ob das so sein soll!
Titel: RE: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: ripper666 am 11. September 2005, 01:18:44
grüss euch

das leidige freeze problem hab ich auch..  :wall und absolut keine lösung dafür. FREEZES treten eigentlich JEDEN TAG auf. verstärkt wenn ich das IRC benutze, da isses egal welcher client (mIRC oder über Trillian). Abstürze gibts ach vom IE, Firefox, ICQ etc.

habe mein ganzes sys gecheckt um auf fehler zu kommen.. hier ungereimtheiten:

1. die MS fehleranalyse meint, es gäbe einen unbekannten fehler mit dem NVIDIA Capture driver

2. habe dann ma probleme mit den irq´s vermutet (bin da aber kein profi :() und in der syssteuerung ma geguggt obs konflikte gibt. und siehe da.. keine ahnung obs was bringt, aber...

NVIDIA NFORCE PCI SystemManagement:

E/A BEREICH 4C00-4C3F
E/A Bereich 4C40-4C7F

ist nicht verfügbar. WEISS IRGENDWER WAS DAS HEISSEN KANN?

3. hab in der ereignis anzeige fehler gefunden, die auf einen fehlerhaften speicherbereich hindeuten. MEMTEST hat aber nach 2 kompletten durchläufen nix gefunden


sonst fällt mir ich mehr viel ein. hab XP neuinstallation, sämtliche BIOS versionen, Nvidia systreiber, nvidia graka treiber versucht. NIX HAT WAS GEBRACHT ARGH!


mein sys:

auch bei mir das selbe problem.. habe ja schon einige comps zusammengebaut, aber gerade bei meinem bin ich langsam ratlos :(



Betriebssystem   Microsoft Windows XP Professional
OS Service Pack   Service Pack 2
DirectX   4.09.00.0904 (DirectX 9.0c)
   
Motherboard   
CPU Typ   AMD Athlon 64, 2200 MHz (11 x 200) 3500+

Motherboard Name   MSI K8N Neo4 Platinum (MS-7125)  

Motherboard Chipsatz   nVIDIA nForce4 Ultra, AMD Hammer
Arbeitsspeicher   1024 MB  (PC3200 DDR SDRAM) CORSAIR

BIOS Typ   Award (06/23/05)
Anschlüsse (COM und LPT)   Kommunikationsanschluss (COM1)
Anschlüsse (COM und LPT)   SIEMENS USB Data Cable (COM4)
Anschlüsse (COM und LPT)   Druckeranschluss (LPT1)
   
Anzeige   
Grafikkarte   MSI MS-StarForce GeForce 6600 GT (NVIDIA GeForce 6600 GT)  (128 MB)
3D-Beschleuniger   nVIDIA GeForce 6600 GT PCI-E
Monitor   AmTRAN AT897D  (114193401123)
   
Multimedia   
Soundkarte   nVIDIA MCP04 - Audio Codec Interface
   
Datenträger   
IDE Controller   NVIDIA nForce4 Parallel ATA Controller
IDE Controller   NVIDIA nForce4 Serial ATA Controller
IDE Controller   NVIDIA nForce4 Serial ATA Controller

Festplatte   HDS722525VLSA80  (250 GB, 7200 RPM, SATA)
Festplatte   ST380023A  (80 GB, 7200 RPM, Ultra-ATA/100)

Optisches Laufwerk   PLEXTOR DVDR   PX-716A  (DVD+R9:6x, DVD+RW:16x/8x, DVD-RW:16x/4x, DVD-ROM:16x, CD:48x/24x/48x DVD+RW/DVD-RW)
S.M.A.R.T. Festplatten-Status   OK
   
   
Netzwerk   
Netzwerkkarte   802.11g PCI Wireless Network Adapter  (192.168.1.100)
Netzwerkkarte   NVIDIA nForce Networking Controller - Paketplaner-Miniport
   
Peripheriegeräte   
Drucker   Adobe PDF
Drucker   Canon PIXMA iP4000
USB1 Controller   nVIDIA MCP04 - OHCI USB Controller
USB2 Controller   nVIDIA MCP04 - EHCI USB 2.0 Controller
USB-Geräte   SIEMENS USB Data Cable (COM4)
   
nciht übertaktet, alle temperaturen normal!

FRAGEN

habt ihr auch die obigen E/A Fehler?
in den eriegnislogs irgendwelceh komischen fehler?
HABT ihr Cool n Quiet aktiviert?
welchen virenscanner habt ihr laufen ?

na dann viel glück und danke für die antworten.

verzweifelter ripper
Übertaktet?
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: Cpt.Willard am 12. September 2005, 12:50:52
Also ich muss Dir leider sagen, ich habe immer noch keine Ahnung! Ich wollte mich nur nicht lächerlich machen und dauernd in diesem Thread fragen ob irgendjemand das Problem gelöst hat.
Schade, dass es meistens so ist, wenn jemand sein Problem gelöst hat, dass er nicht seinen Leidensgenossen postet woran es lag...
Hoffe es gibt Abhilfe!
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: kralex am 12. September 2005, 13:08:46
Hallo,

nach der ganzen Zickerei des Boards + dem Lärm des MB Lüfters hatte ich es satt und hab mir das ASUS A8N-SLI Premium geholt......jetzt ist ruhe..sowohl technisch als auch akustisch...

Was witzig war, das der Verkäufer mir beim Verkauf erzählt das die Nforce 4 Boards besonders mit schnellem Speicher Probleme haben. Habe jetzt sowohl in dem MSI Rechner mich von dem PC3200 OCZ getrennt und in meinem Rechner, mit dem ASUS Board für  \"langsameren\" Speicher entschieden.

Beide Rechner laufen einwandfrei. Auch bei dem MSI Board gibt es kein einfrieren oder sonst was.

Denke das es wirklich an dem Speicher lag. Selbst mit langsameren Einstellungen lief das Board mit dem OCZ Speicher nicht gut.

Viele Grüße!
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: Cpt.Willard am 12. September 2005, 17:20:42
Hmmm... und dann verlässt man sich auf den MSI Testbericht, kauft sich teureren Speicher und wird so in den A**** gekniffen.
Tolles Ding!
Aber Danke für die Rückmeldung.
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: ripper666 am 15. September 2005, 00:53:27
also ich bin auch unglaublich enttäuscht... hat irgendwer den MSI support schon mal bemüht?

speicher is bei mir eigentlich nich  der schnellste... also ob das das ist? argh ich schmeiss den shice ausm fenster :(
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: Cpt.Willard am 15. September 2005, 04:45:47
Nee bisher noch net, ob das überhaupt was bringt???
Wie gesagt, ich habe 4X DS 512MB drinn, die laufen momentan nur auf DDR314!!!
Trotzdem Freezes!
Ich könnte kotzen, toller Testbericht! Und das obwohl in diesem steht, mit vier meiner Module habe ich volle Kompatibilität und volle Bandbreite, das wäre doch dann DDR400 oder?!
Ich werde das Board wohl im Bekanntenkreis an jemanden verkaufen, der damit nix \"aussergewöhliches\" machen will, denn OC mit meiner Combi ist nicht drinn, läuft ja nicht mal innerhalb der Spezifikationen, sprich mit dem 3500+ bei 2200Mhz stabil, ich frage mich immer noch, warum ich mich damals für dieses Board entschied?!
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: ripper666 am 15. September 2005, 10:46:05
jepp so wirds wohl am besten sein.

ich werd den herrn von msi trotzdem mal ein mailchen schreiben. mir is langweilig :)
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: Xervek am 15. September 2005, 17:06:26
Hmm..

ich hatte diese Freezes auch bis gestern. Habe es gemacht wie einige hier meinten das der Ram einfach mal in einen grünen und in einen violetten getan und es rennt bisher echt ohne jegliche Probleme. Vorher hatte ich die beiden Ramstreifen in beiden grünen Steckplätzen und jetzt siehe da... einen in grün einen in vio und es rennt. Naja mal sehen wies weitergeht.
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: ripper666 am 15. September 2005, 18:12:19
hmm

danke für die antwort.
welche slots benutzt du?
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: Xervek am 15. September 2005, 19:20:10
Laut Hanbuch benutze ich DIMM1 und DIMM2, die beiden die direkt an der CPU sind. Hatte wiegesagt bevor ich das gemacht habe die einfrierungen, nachdem ich den Arbeitsspeicher einmal eingebaut habe hatte ich ein total verhunztes Bild, überall, konnte nichts mehr erkennen. Habe dann den Arbeitsspeicher wieder in die beiden Grünen gestopft und dann habe ich neugestartet, Bild war wieder klar, habe den Arbeitsspeicher wieder umgesetzt und seitdem (also seitdem ich DIMM1 und DIMM2) benutze (2x512 DDR400 Corsair Value Select) rennt es.  Auch das Spielen geht wunderbar. Derzeit Half Life2 auf vollster Auflösung ohne Einfrieren, ich denke das es das Problem behoben hat.
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: Cpt.Willard am 15. September 2005, 20:57:27
Das hatte ich vorher auch so *g*

Dann hab ich mir den Test angeschaut und \"bemerkte\" dass wiederum, dass das MoBo 4 Slots hatte.
Da es mir nicht möglich ist 4 DImm in 2 grüne Slots reinzupressen, musste ich wohl oder übel auf die beiden anderen mit den übrigen zweien ausweichen.

Und siehe da! > Freezes

Da es sich doch um ein Mainboard handelt, welches auch damit beworben wird mit bis zu 4Gig zu funzen, (4X1024MB), ich mich auf diesen Testbericht verlassen habe, der mir sagt 4x Geil das läuft geil....fühle ich mich verarscht!!!

Hätte man doch reinschreiben können, dass es nur Aufbewahrungsslots sind, die gelegentlich mal mit Zusatzspeicher funktionieren.

Übrigens habe ich auch die CPU, 3500+ Winchester, die in dem Testbericht als passed mit diesem Speicher deklariert wurde.
Ich sage danke. Na klar hätte ich mir ja auch 2x1024 MB kaufen können, aber wenn das andere nicht läuft, warum schreibt man das nicht in den Testbericht???
Weil man vielleicht vom Kauf zurücktreten könnte bevor man Opfer der Philosophie:
Für Kompatibilitätsprobleme haftet MSI nicht\", wurde???!
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: Xervek am 15. September 2005, 21:52:51
Hallo,

nur das ich das jetzt nicht falsch verstehe... du hattest es so wie ich es beschrieben habe? Hat es so funktioniert?

Und wie hat es dann nicht funktioniert? Als du 4 Ramstreifen drin hattest?

Du fühlst dich nun warum verarscht? Weil das Board keine 4 Gih unterstützt? Kann man es denn nicht umtauschen/zurückgeben wenn es nicht das hält was es verspricht?

Wobei handelt es sich um aufbewahrungsslots? Bei mir wurde sowohl in Grün + Grün als auch in Grün + Violett der komplette Ram geladen, es funktioniert also bei mir soweit ohne jegliche Probleme seitdem ich einen in grün und einen in violett habe.

Hmm... ich habe bisher keine Probleme mit dem Board - CPU - Graka (mit Ausnahme von BG2) aber ansonsten rennt bei mir bisher alles problemlos. Ich merke hier immer mehr das ihr von dem Board alle nicht so \"angetan\" seid aber wieso tauscht ihr es dann nicht um oder wendet euch an den Support?
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: ripper666 am 15. September 2005, 23:03:02
ich hab die rams in den beiden grünen.. also eins auseinander.
das wars bei mir also nicht. shit, hatte mich schon gefreut..

naja. auf jeden fall hab ich heute ma etwas probiert.. und im bios das timing des rams von 2 auf 3 gestellt.. seit dem gabs keinen freeze mehr. ma sehn wie lange das hält. ich halt euch auf dem laufenden.

greetz
ripper
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: ripper666 am 15. September 2005, 23:30:25
ach ja.. ich hab auch die corsair...
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: Cpt.Willard am 16. September 2005, 00:07:53
Es sind nur zwei Gigabyte Ram!
Siehe Seite 26 Test-Report, Zeile 7, den Ram hab ich, so wie er getestet wurde.
Aufbewahrungsslots ist ein Witz...
Es funktioniert manchmal, jedoch, wenn zu viel in den Speicher kommt, kratzt er ne Kurve und ich bekomme nen Freeze, manchmal auch nen Blue-Screen.
Umtauschen? Ich habe das Board jetzt seit Januar, sprich über 6Monate, gekauft bei Alternate, wenn es einen Fehler hat, bin ich in der Beweislast, dass das Board diesen schon vorher hatte, denn darauf wird Garantie gegeben.

Ich werde aber trotzdem mal beim Support anfragen, denke aber da wird nix kommen...

edit

So ich habe jetzt mal ne E-mail an den Support geschickt... mal schauen... bis später!
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: Xervek am 16. September 2005, 09:33:36
Das ist sehr lustig. In diesem Forum melden sich nur eine handvoll Leute die Probleme mit ihrem Board haben, ich nehme aber an das wir nicht die Einzigen sind die es benutzen. Es sollte also mehrere gegeben und wenn sich die Anzahl der Beschwerden gehäuft hätten, hätte MSI sicher schon etwas dagegen getan. Bisher erschien der Support als einigermaßen gut wenn man sich mal den Support der Anderen anguckt. Allerdings habe ich gestern um 13:30 ne Mail an die geschickt und bisher keine Antwort bekommen. -> Es geht darum ob es gesund fürs Board ist den RAM so laufen zu lassen wie ich es jetzt habe, einen in grün und einen in vio da es ja ausdrücklich steht das man erst beide grünen belegen soll.

Naja auch da mal abwarten
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: Cpt.Willard am 16. September 2005, 10:31:29
Also ich hab bis jetzt auch nur die automatische Antwort bekommen...
Ich hatte seit Januar bis Mitte August die ersten beiden Slots mit meinen 2x 512MB MDT belegt und hatte nie Probs, der RAM ging 1 zu 1 bis 219MHz, also das sollte funzen...
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: ripper666 am 16. September 2005, 10:36:01
also ein violetter ein grüner slot?
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: Xervek am 16. September 2005, 10:39:21
Müssen wir mal gucken wann und ob sie überhaupt antworten aber bis dahin... ich kann mir irgendwie nicht vorstellen das es geht solange man die 2x Ram in 1xgrün und 1xvio hat und sobald man 4 Streifen benutzt, dass das Board dann nen Knick bekommt. Das ist so das Problem wenn man sowas erst spät testet oder testen kann ob es mit 4x Ram rennt.

Aber das Problem mit 2 Ramstreifen scheint behoben. Will ich mal hoffen das es bei mir später keine Probleme gibt wenn ich mal mehr Ram kaufen gehe. Leider war das Netzteil welches man für die neuen Rechner braucht zu teuer, sonst hätte ich wohl schon mehr Ram aber naja... kannst ja mal berichten wies ist wenn die Leute vom Support sich gemeldet haben, interessiert mich nämlich jetzt auch für die Zukunft
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: ripper666 am 16. September 2005, 10:43:38
hmm da hast du wohl recht. was soll das? da können sie die anderen slots gleich weglassen.

ich hatte seit gestern, seit ich das timing auf 3 gestellt habe, keinen absturz mehr, ram riegel stecken bei mir in den beiden grünen slots (neben cpu und nummer 3).

wie gesagt, ich halte euch auf dem laufenden.

greetz
rip
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: Xervek am 16. September 2005, 11:12:38
Mal eine Frage da ich wiegesagt ein kompletter Neuling bin was das angeht, was meint ihr mit Timing und dem ganzen? Diese ganzen Zahlen?

Frage zu den richtigen Bios Einstellungen (http://www.msi-forum.de/thread.php?threadid=18991)
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: Cpt.Willard am 16. September 2005, 17:28:17
Puh, jetzt alles zu erklären, da wäre ich der falsche, aber zu den Erklärungen was genau was bedeutet, wirst Du garantiert fündig, hab ich auch schon mal gefunden, entweder hier im Forum mit Suchfunktion oder mit Google.
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: SystemLord am 18. September 2005, 11:45:38
So, ersteinmal ein nettes Hallo zu meinen Leidgenossen.

Habe auch diese MainBoard MSI-K8N-Neo4 Platinium, und habe mit diesen diversen Problemen zu kämpfen gehabt.

Hatte meinen Rechner auch schon beim Händler, da er erst 6 Wochen alt ist. Der meinte doch gladweg, daß es meine Software installation sei, und er keinen Fehler feststellen könnte.

Habe mich dann ein wenig aufgeregt, und Ihm meine Meinung dazu kundgetan, was wiederum zur Folge hatte, daß er es nicht gut fand.

Na ja, egal. Habe also meinen Rechner wieder mitgenommen, und selber zu Hause nachgesehen.

Habe zwei Punkte dann im Bios geändert, und zwar dort, wo auch das mit Cool\'n\'Quiet ist.

Die Punkte habe ich jetzt leider nicht im Kopf, aber es war das Agressive Speichertuning und irgendwas bei den Festplatten mit Shadowing glaube ich.

Dann habe ich mal Windows neu installiert, meine ganzen Programme, nur das Alcohol habe ich weggelassen.

Seitdem ist nun Ruhe. Keine Freezes mehr, kein einfrieren beim Kopieren von Dateien usw.

Der Northbridgelüfter ist jetzt auch Ruhig, habe Ihn mit Speedfan soweit runter geregelt, das er nur noch mit 4000 Umdrehungen läuft, anstatt mit 8000. Laut MSI-Support ist das normal, daß dieser Lüfter nach 6 Wochen anfängt zu spinnen.

Auch haben Sie noch Probleme mit meinem AMD-x2 4200+ CPU. Die wird nur richtig erkannt, wenn ich einen Kaltstart mache.

So, und hier mal einen Überblick von meinem System.

Computer:
      Computertyp                                       ACPI-Multiprocessor-PC
      Betriebssystem                                    Microsoft Windows XP Professional
      OS Service Pack                                   Service Pack 2
      Internet Explorer                                 6.0.2900.2180 (IE 6.0 SP2)
      DirectX                                           4.09.00.0904 (DirectX 9.0c)
      Computername                                      STERNENTOR
      Datum / Uhrzeit                                   2005-09-18 / 11:23

    Motherboard:
      CPU Typ                                           DualCore AMD Athlon 64 X2, 2200 MHz (11 x 200) 4200+
      Motherboard Name                                  MSI K8N Neo4 Platinum (MS-7125)  (4 PCI, 1 PCI-E x1, 1 PCI-E x4, 1 PCI-E x16, 4 DDR DIMM, Audio, Dual Gigabit LAN, IEEE-1394)
      Motherboard Chipsatz                              nVIDIA nForce4 Ultra, AMD Hammer
      Arbeitsspeicher                                   2048 MB  (PC3200 DDR SDRAM)
      BIOS Typ                                          Award (06/23/05)
      Anschlüsse (COM und LPT)                          Kommunikationsanschluss (COM1)
      Anschlüsse (COM und LPT)                          ECP-Druckeranschluss (LPT1)

    Anzeige:
      Grafikkarte                                       Sapphire RADEON X800 Secondary  (256 MB)
      Grafikkarte                                       Sapphire RADEON X800  (256 MB)
      3D-Beschleuniger                                  ATI Radeon X800 (R430)
      Monitor                                           iiyama ProLite E483S [NoDB]  (0555952201239)

    Multimedia:
      Soundkarte                                        nVIDIA MCP04 - Audio Codec Interface

    Datenträger:
      IDE Controller                                    NVIDIA nForce4 Parallel ATA Controller
      IDE Controller                                    NVIDIA nForce4 Serial ATA Controller
      IDE Controller                                    NVIDIA nForce4 Serial ATA Controller
      SCSI/RAID Controller                              NERO IMAGEDRIVE SCSI Controller
      SCSI/RAID Controller                              NVIDIA nForce(tm) RAID Class Controller
      SCSI/RAID Controller                              SAMSUNG SP0812C
      SCSI/RAID Controller                              SAMSUNG SP0812C
      SCSI/RAID Controller                              SAMSUNG SP2004C
      SCSI/RAID Controller                              SAMSUNG SP2004C
      SCSI/RAID Controller                              Virtual CloneDrive
      Floppy-Laufwerk                                   Diskettenlaufwerk
      Festplatte                                        NVIDIA  STRIPE   149.12G  (149 GB)
      Festplatte                                        NVIDIA  STRIPE   372.62G  (372 GB)
      Festplatte                                        WDC WD16 00BB-00GUA0 USB Device  (149 GB, USB)
      Optisches Laufwerk                                HL-DT-ST DVDRAM GSA-4163B  (DVD+R9:4x, DVD+RW:16x/8x, DVD-RW:16x/6x, DVD-RAM:5x, DVD-ROM:16x, CD:40x/24x/40x DVD+RW/DVD-RW/DVD-RAM)
      Optisches Laufwerk                                HL-DT-ST DVD-ROM GDR8163B  (16x/52x DVD-ROM)
      Optisches Laufwerk                                NERO IMAGEDRIVE2 SCSI CdRom Device  (Virtual CD-ROM)
      Optisches Laufwerk                                SCSI DVD-ROM SCSI CdRom Device
      S.M.A.R.T. Festplatten-Status                     Unbekannt

    Partitionen:
      C: (NTFS)                                         152688 MB (141089 MB frei)
      D: (NTFS)                                         250003 MB (191583 MB frei)
      E: (NTFS)                                         131555 MB (119875 MB frei)
      K: (NTFS)                                         152625 MB (68671 MB frei)
      Speicherkapazität                                 670.8 GB (509.0 GB frei)

    Eingabegeräte:
      Tastatur                                          Logitech PS/2 Keyboard
      Maus                                              Logitech-compatible Mouse PS/2

    Netzwerk:
      Primäre IP-Adresse                                192.168.1.2
      Primäre MAC-Adresse                               00-11-09-D9-DB-03
      Netzwerkkarte                                     NVIDIA nForce Networking Controller - Paketplaner-Miniport  (192.168.1.2)

    Peripheriegeräte:
      Drucker                                           Adobe PDF
      Drucker                                           FRITZfax Color Drucker
      Drucker                                           FRITZfax Drucker
      Drucker                                           HP DeskJet 710C - Farbe Entwurf
      Drucker                                           HP DeskJet 710C - Farbe
      Drucker                                           HP DeskJet 710C - Schwarz Entwurf
      Drucker                                           HP DeskJet 710C - Schwarz
      FireWire Controller                               VIA VT6307 Fire IIM IEEE1394 Host Controller
      USB1 Controller                                   nVIDIA MCP04 - OHCI USB Controller
      USB2 Controller                                   nVIDIA MCP04 - EHCI USB 2.0 Controller
      USB-Geräte                                        CanoScan LiDE 20/N670U/N676U
      USB-Geräte                                        USB-Massenspeichergerät

    DMI:
      DMI BIOS Anbieter                                 Phoenix Technologies, LTD
      DMI BIOS Version                                  6.00 PG
      DMI Systemhersteller                              MICRO-STAR INTERNATIONAL CO., LTD
      DMI Systemprodukt                                 MS-7125
      DMI Systemversion                                 1.0
      DMI Systemseriennummer                            
      DMI Motherboardhersteller                         MICRO-STAR INTERNATIONAL CO., LTD
      DMI Motherboardprodukt                            MS-7125
      DMI Motherboardversion                            1.0
      DMI Motherboardseriennummer                      
      DMI Gehäusehersteller                            
      DMI Gehäuseversion                                
      DMI Gehäuseseriennummer                          
      DMI Gehäusekennzeichnung                          
      DMI Gehäusetyp                                    Desktop Case
      DMI gesamte / freie Speichersockel                4 / 2

Desweiteren hat der nForce 666 Treiber einen Schuß. Ist aber bekannt. Soll in der nächsten Version behoben sein.

Habe auch nur das nötigste davon installiert. Das ganze drum her herum mit Firewall usw. habe ich weggelassen.

So, hoffe Euch ein bißchen geholfen zu haben.

Wünsche Euch noch einen schönen Tag.

Achso, bevor ich es vergesse, Netzteil ist ein 420 Watt BeQuiet.
Für SpeedFan kann man sich eine spezielle Config schicken lassen. Nur so zu Info. Dann funzt es auch mit der Northbridge. :winke
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: ripper666 am 18. September 2005, 14:00:25
hey ho

danke für die antwort. du hast also das speichertuning runtergestellt? könntest du mal nachschauen und mir die genaue einstellung mitteilen?

btw
hatte keinen freeze mehr seit dem ich das mit den speichern auf 3 cycles runtergestellt hab.

greetz
rip
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: morschel am 18. September 2005, 16:10:11
tja, ich grüsse dann mal meine leidensgenossen ( X( ). ich habe das selbe mainboard mit zwei 1 gig doublesided speicherriegeln (beide in grün). habe die freezes mit toller sounduntermalung und auch die bluescreens mit sofortigem reboot (kann also garnicht sagen, was da genau stand). die freezes kommen in unterschiedlichen abständen, mal nach zwei stunden online zocken, mal bei surfen.

habe ich die dinger in grün und lila gesteckt und werde mein system mal testen und schauen was da noch alles kommt.


hoffe mal, dass das system nun stabil läuft, ansonsten geht das board zurück und ich bau mir nen gigabyte oder nen mir verhasstes asus ein. ist dann immer noch besser als der mist hier.

greetz morschel
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: SystemLord am 18. September 2005, 18:08:19
Zitat
Original von ripper666
hey ho

danke für die antwort. du hast also das speichertuning runtergestellt? könntest du mal nachschauen und mir die genaue einstellung mitteilen?

btw
hatte keinen freeze mehr seit dem ich das mit den speichern auf 3 cycles runtergestellt hab.

greetz
rip

hi,

die Speicher laufen auf Auto im Bios. Keine Manuellen Einstellungen gemacht.

Im Cell Menu habe ich Agressive Timing Deaktiviert, SATA - und PCIe Spreed Spectrum deaktiviert.

Hatte auch zu Anfang, falls er nicht nur eingefroren ist, sondern mir einen Blue Screen gebracht hat, war immer ein Treiberteil vom nForce Treiber beteiligt. Ich nehme mal an, das das der Hauptgrund für das Einfrieren ist. NForce Treiber waren schon immer ein bißchen heikel.
Auch kommt der nForce anscheinend mit anderen virtual Device Treibern anscheinend nicht zurecht. Seit dem ich Alcohol 120% nicht mehr installiert habe, läufts.

cu
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: Cpt.Willard am 18. September 2005, 23:36:17
\"tja, ich grüsse dann mal meine leidensgenossen (  ). ich habe das selbe mainboard mit zwei 1 gig doublesided speicherriegeln (beide in grün). habe die freezes mit toller sounduntermalung und auch die bluescreens mit sofortigem reboot (kann also garnicht sagen, was da genau stand). die freezes kommen in unterschiedlichen abständen, mal nach zwei stunden online zocken, mal bei surfen.\"


Genau das gleiche hab ich auch!!!

PS: @SystemLord

hast das Mainboard zufällig bei nem PC Laden in der Langen Laube in Hannover gekauft???
Und der Treiberteil den Du meinst, war das der NVidia IDE Treiber, mit dem man die Windowstreiber ersetzt?
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: SystemLord am 19. September 2005, 00:56:12
yepp, genau.

Nur IDE, SMBus und Netzwerktreiber installiert. Den Soundtreiber aus dem Paket ebenfalls nicht, sonder den Realtek AC3 Treiber.

cu

SystemLord
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: Cpt.Willard am 19. September 2005, 08:18:51
Hat denn jemand ne Ahnung, wie ich die Windowstreiber die überschrieben worden sind wieder hin bekomme um dann anschliessend, nur die eben bezeichneten Treiber zu benutzen...?
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: SystemLord am 19. September 2005, 08:43:12
@Cpt.Willard,

über Systemsteuerung, Software die nForce Treiber deinstallieren, anschließend neu starten.

Nach der Anmeldung will er die Treiber suchen und automatisch neu installieren. Das brichst du ab.

Am besten nimmst Du die nForce Treiber von MSI. Da sind nur die beschriebenen Treiber drin.

Anschließend wieder neu starten, und fertig.

Das Treiberpaket von MSI beinhaltet nur die von mir aufgeführten Treiber.

cu

SystemLord
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: Cpt.Willard am 19. September 2005, 09:10:37
*G* erstmal THX!!!

Ich denke mittlerweile, dass die oben beschriebenen Freezes kein K8N Neo4 Platinum Prob sind, da:

http://bf2-archiv.planet-multiplayer.de/forum/showthread.php?p=13701#post13701

Meinst Du die Treiber von der Disk oder die von dem Downloadlink von MSI? Sry, aber ich sitze auf heissen Kohlen!!! :kaffee
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: SystemLord am 19. September 2005, 09:25:01
@Cpt.Willard,

jo, ich meine die Treiber von MSI die zum Download angeboten werden. Da ich dieses Spiel nicht habe, und auch so nicht Spiele, dürfte es nicht am Spiel liegen. Ich denke mal, das liegt am nForce Chipsatz, bzw. dessen Treiber. Wird auch immer wieder erwähnt, daß der Chipsatz bzw. die Treiber dafür Probleme bereiten. Soll ja diesen Monat noch ein neues Treiberpaket für den Chipsatz geben.

Hoffe Dir geholfen zu haben.

cu

SystemLord

PS: Nein habe es dort nicht gekauft. Wohne in Bayern. Gebürtig aber aus NRW.
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: Cpt.Willard am 19. September 2005, 09:31:06
Also ich hoffe, dass Du mir geholfen hast, habe gerade erstmal von der CD die Treiber für den SMBUS, IDE und die NForce NW-Verbindung instaliert. Teste das gleich mal!!!

Danke für Deine Geduld, bei Erfolg gibts natürlich positive Rückmeldung, hoffe dass dann die Probs der Vergangenheit angehören, wenn es noch nicht läuft, nehme ich die zum Download angebotenen, war halt schon am probieren, bevor Du gepostet hast!

THX!!!
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: Xervek am 19. September 2005, 09:33:33
Hallo,

sorry wenn ich jetzt frage aber oben auf dieser Seite steht irgendwas von wegen Lange Laube in Hannover, von denen habe ich mein Board auch, vor einer Woche gekauft. Was ist denn damit? Irgendwelche Probleme?

Vielen Dank
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: ripper666 am 19. September 2005, 10:59:55
also bei mir warens nich die treiber, da hab ich alle ausprobiert, das könnt ih rmir glauben. hatte immer ncoh keinen freeze seit ich das timing runtergestellt habe.. langsam glaube ich das wars.

greetz
rip
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: Cpt.Willard am 19. September 2005, 11:01:14
Also ich hab mal bei F16 ein ASUS A7N8X-E Deluxe gekauft, welches einen defekten AGP Slot hatte, das Mobo hatte ich ganze 2 Std. bevor es mir ne x850Xt zerstörte. Die Karte war vorher heile, habe sie auf nem K7N2 Delta Platinum drauf gehabt und sie war i.O., nur das Board war fürn A..., wollte nicht stabil laufen mit meinem 3200+, sprich nur stabil bei 1000MHz..

Als ich dann in dem tollen Service war, wurde mir einfach gesagt, dass es Damage by User wäre, bzw. die Karte einen Defekt habe, und sie darum nicht dafür haften...
Die Karte habe ich aber zum Glück von nem anderen Laden, wo ich vorher und auch nach dem Vorfall kaufte auf Garantie umgetauscht bekommen.
Ich habe schon mehrere Vorfälle mit solchem Support bei F16 mitbekommen, da der Service immer so voll ist, dass man in der Schlange steht, bekommt man das sehr gut mit was der Typ den Leuten so sagt. Das Produkt ist nie Schuld ...
Auf jeden Fall sollte er es einschicken, nach 6 Wochen bekomme ich ne Mail dass mein \"Mainbord\" (!) zurück ist. Ich hin und da der erste Spass:\" Das Mobo gibt es nur aufgrund von Kulanz, wenn sich herrausstellen sollte, dass es nicht das Mobo war oder Zweifel bestehen, dann muss ich das zweite auch noch bezahlen...\" Habe ihm dann gesagt, dass ich abwarte, das war vor 8Wochen, also das Mainboard ist nun seit 16 Wochen wech und keine Antwort...

Achja, bis jetzt noch keinen Freeze mit DDR400, bis jetzt... könnte sein, dass der Tip von Systemlord bei mir funzte!
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: Xervek am 19. September 2005, 11:08:07
Hmm ich habe meins von TFC was ist denn F16? Bezieht sich das auf das Board oder ist das nen Laden da? Ich kenne mich in Hannover nicht allzugut aus, war schon schwer genug die Lange Laube zu finden. Und ja, ich kenne es auf etwas warten zu müssen weil die Herrschaften erst anfangen zu arbeiten wenn sie Lust haben (sie haben ja keine Probleme). Langsam würde ich aber mal Stress bei denen machen an deiner Stelle da du (zumindest war es bei mir bisher so) keinen neuen Bon bekommst, sprich keine neue Garantie und somit \"vergammelt\" deine Garantie ohne das du sie vergammeln lässt.
Schon Mist sowas
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: Cpt.Willard am 19. September 2005, 11:21:42
TFC ist der Laden wo ich das dritte Mobo für meinen XP geholt hab *g*, der ist in der Seitenstrasse, F16 ist auf Hauptstrasse, linke Seite, ca. 60m entfernt. Meine Garantie kann ja nicht vergammeln, da ich das Ding noch am selben Tage hinbrachte. Ich kaufe jedenfalls nur noch online, da passiert so ein Scheiss nicht mehr!!!
Ich weiss, dass die Werkstatt noch für einen anderen Laden arbeitet, keine Ahnung ob das jetzt TFC oder MC-Computer ist, auf jeden Fall hat der nen Vertrag mit F16 Computer und noch nem anderen Laden und meine Vermutung ist die, dass die versuchen so vielle Garantie- und Umtauschansprüche wie möglich abzuschmettern, um die günstigen Preise zu halten. Das hab ich dem Typen auch schon mal vor wartender Schlange hinter mir an den Kopf geworfen, der ist aber schon voll trainiert auf so was...
Als ich wegen der X850Xt dann bei dem RedZack war, der in meiner Nähe ist, und dem Chef von der Pc Abteilung sagte, was der Fuzzi mir aus dem Service von F16 sagt, (Wir machen haben nur ne Marge von einem € und können nicht jedes Board zurückschicken) lachte der mich nur aus, denn die schicken auch alles zurück, bzw. tauschen es sofort, auf jeden Fall hat er dann dafür gesorgt, dass ich die Kohle für die X850Xt zurück bekommen habe, weil keine andere AGP Version zu dem Zeitpunkt verfügbar war.
Ich sage mal so, hauptsache erstmal die 434€ für die Karte zurück! Das witzige ist, das ASÙS hat bei F16 59€ gekostet, bei Konrad um die Ecke knapp 80€, wie bekommen die so ne Preise sonst hin, die haben ja nicht in jeder Stadt nen Laden, sodass deren Einkaufspreise noch niedriger sind??? Ausserdem muss man ja auch noch die Kosten für den Fuzzi dazurechnen, der nen eigen Shop gegenüber hat.
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: morschel am 20. September 2005, 17:09:22
also bis jetzt läuft mein system stabil. wie gesagt, ram steckt jetzt einmal in grün einmal in lila. nur kann das ja bei 4gig ram und vier slots nicht die lösung sein.  :wall
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: Cpt.Willard am 20. September 2005, 19:07:04
Ich hab ja nur 2 Gig, kann mir echt langsam keinen Reim drauf bilden, wie bei dem Board dann wirklich 4Gig laufen könnten...
Ist halt ein Scheiss Ding!
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: Cpt.Willard am 21. September 2005, 12:00:11
Ich glaube ein Zogger hat das Prob gelöst!!!! mbato (thx!) aus dem BF2-Archiv-Forum, hat den Tip gegeben, mal die Standard-IDE Treiber von Windows anstelle der NVidiatreiber zu nutzen und siehe da, habe gestern 4 Stunden am Stück keine Problem gehabt!
Vorher immer die Freezes bei DDR400 und jetzt konnte ich den Speicher sogar auf die Latenzen 2-2-2-5 runterprügeln (leider nur auf Commandrate 2, warum ?), jedenfalls scheinen die IDE-Treiber von Nvidia das Problem zu sein.
Eine Erklärung warum das so ist, kann ich leider nicht liefern, wäre aber sehr freundlich wenn jemand mit mehr Erfahrung und Wissen, einen Tip geben könnte...
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: Xervek am 22. September 2005, 11:46:32
Wow, ich wollte nur eben etwas mitteilen... seit eben grade habe ich wieder extrem schnelle Freezes. Im Windows Normal rennt die Kiste 1A allerdings sobald ich Half Life 2 starte habe ich nicht mal 5 mins bis einfach alles einfriert, dachte mir okay, kann ja mal passieren... starte neu, mache wieder an und höh... 5 Mins gezockt und freeze again... happig. Ich werde jetzt mal das Bios von 1.90 auf 1.60 flashen, dieses Bios scheinen ja einige hier zu bevorzugen, mal sehen ons daran liegt. Eine Frage dazu, hat hier irgendjemand eine andere Bios Version als 1.60 oder 1.90 und hat ebenfalls Probleme? Wenn ja wäre es nett wenn derjenige sich mal melden könnte
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: SystemLord am 22. September 2005, 11:58:59
Hi @all,

diese Freeze habe ich schon seit Bios Version 1.5 gehabt. Mit diesem Bios habe ich den Rechner erhalten.

Es scheint aber definitiv an den nForce Treibern zu liegen, da Windows ohne installierte nForce Treiber stabil läuft.

Da muß nVidia noch ganz schwer nachbessern.

cu
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: Xervek am 22. September 2005, 13:00:19
Hallo,

ich bins nochmal. Auch wenn es vielleicht jetzt nicht am Motherboard liegt habe ich dennoch eine Frage... Da ich es am Naheliegendsden fand zu schauen wie es bei den Grafikeinstellungen aussah habe ich festhestellt das meine Texturen auf \"Niedrig\" standen, schlichtweg die niedrigste Stufe. Nachdem ich diese Einstellung dann allerdings wieder auf \"Hoch\" gestellt habe hatte ich keine Probleme mehr, aber wirklich keine Probleme mehr. Nun wollt ich mal fragen... sollte das ganze nicht eher andersrum sein? Das es eher Probleme bringt wenn die Einstellungen auf HOCH sind als auf niedrig? Irgendwie raffe ich das grad nicht...
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: SystemLord am 22. September 2005, 18:03:07
@all,

habe jetzt mit Bios Version 1.9 und nForce Treiber Version 666 ohne SMBus Treiber seit 36 Stunden keinen Freeze mehr gehabt.

Warten wir mal ab, wann der nächste kommt.

cu
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: Cpt.Willard am 22. September 2005, 20:58:53
SMBustreiber, sind die IDE-Treiber, oder???
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: SystemLord am 22. September 2005, 22:07:05
@Cpt.Willard,

wenn ich es beim installieren richtig gelesen habe, haben sie mit ide zu tun.

Du wirst auf jedenfall beim installieren gefragt, ob die sie installieren willst. Einfach nein drücken, und fertig.
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: Cpt.Willard am 23. September 2005, 02:19:37
Ich weiss, schaue mal 7 posts zurück, da hab ich mein Prob schon gelöst! *g* Deswegen schmeiss ich mich ja vor Freude weg und bin andererseits sehr sauer auf NVidia und AMD!!!!
Es hiess doch, dass kein DDR400 mit dem Winchester möglich sei mit 4DS DiMMs, komisch anscheinend liegt die Begrenzung aber nicht beim Speichercontroller sonder an dem Treiber! Das wirft für mich schon wieder die Frage auf ob man verarscht werden soll, um sich ne neue CPU mit neuerem Kern zu kaufen...
Oder denkt ihr was anderes?
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: GavinCrishan am 23. September 2005, 06:05:42
Zitat
Es hiess doch, dass kein DDR400 mit dem Winchester möglich sei mit 4DS DiMMs

Genau das ist ein Problem was du aufzählst, denn von AMD ist eine derartige Aussage ja niemals gekommen! Das waren (sind?) die feuchten Träume von Hardware-l33t-Overclocker-Seiten gewesen...

Hier kannst Du mehr darüber lesen:
Hardtecs4u-A64-Test (http://www.hardtecs4u.de/reviews/2005/amd_athlon_64_x2/index4.php)

Ich zitiere einfach mal:

Zitat
II. Speicher

Nun war an einigen Stellen zu lesen, dass der Speichercontroller der neuen 90nm Prozessoren soweit verbessert worden sei, dass es nun endlich möglich sein sollte, vier intern zweiseitige Speichermodule (fast alle 512 MB Module sind intern zweiseitig arrangiert) mit DDR400 Takt zu betreiben. Allerdings gibt es diesbezüglich noch nichts bei AMD zu lesen und AMD Deutschland konnte uns die Frage bis zum Redaktionsschluss nicht beantworten.

In der Praxis erlebten wir dann einige Überraschungen. Das MSI K8N Neo2 wollte mit vier identischen double-sided Speichern nicht bei DDR400 booten. Auf dem ABIT AV8, dem bislang einzigen Kandidaten im Hause, welcher schon mit 130nm Prozessoren stabil bei DDR400 und 2T Command-Rate arbeiten wollte, sorgte das neue BIOS für Überraschungen. Plötzlich war es nicht mehr möglich mit dem Winchester-basierenden Prozessor auf der beschriebenen Taktung zu arbeiten und unter Verwendung eines Venice-basierenden Prozessors zeigte sich das System dann zwar arbeitswillig, produzierte im Memtest dann nach knapp 15 Minuten allerdings schon Fehler.

Also hofften wir auf das ASUS A8N-SLI, welches ja bereits über aktuelle BIOS Versionen verfügte - allerdings war die SPD-Erkennung derart schlecht umgesetzt, dass wir nur raten konnten, was nun Absicht oder Spezifikation ist. Grundsätzlich wurden die Speicherlatenzen falsch erkannt und gesetzt. Mit den ersten Beta-Versionen wurden bei sämtlichen Prozessoren (auch Winchester) DDR400 Module im DDR400 Takt erkannt, die Command Rate allerdings immer mit 2 Takten gesetzt - selbst wenn nur zwei 512 Module im Einsatz waren. Mit der letzten BIOS-Version erkannte das A8N-SLI dann vier doppelseitige DDR400 Speicher nicht mehr mit DDR400-Frequenz, sondern als DDR333 mit 2T Command Rate.

Zumindest war es uns möglich auf dem A8N-SLI bei manueller Wahl DDR400 mit 2 Takten DRAM Command Rate zu erzwingen - und damit auch stabil zu arbeiten, doch wer weiß was die nächste BIOS-Version bringt.

Das mag auch Dein Problem mit der nicht funktionierenden 1T bei den Speichereinstellungen erklären...
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: Cpt.Willard am 23. September 2005, 11:11:46
Top! Danke für die Erklärung!
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: R093R am 03. Oktober 2005, 22:29:15
Is wirklich lesenswert dieses Thema - hatte übrigens genau das gleiche Problem.

Danke!
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: ripper666 am 03. Oktober 2005, 23:54:15
meine erfahrungen bis jetz.. hat sich nix geändert. hatte jetzt nur noch einen freeze in 10 tagen ca. seit ich den speichertakt im bios umgestellt habe. vorher warens freezes en masse, 10 jeden tag mindestens.

probierts ma aus!

greetz
rip
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: Cpt.Willard am 15. Oktober 2005, 19:48:37
Also ich fasse es nicht... ich hab die Freezes wieder. Auch mit DDR333, das ist nicht die Fehlerquelle.
Manchmal reicht es schon, dass ich BF2 einfach anmache, mich in mein Onlinekonto einlogge und > Freeze & Soundloop

Dachte ich hätte die Lösung schon mal gehabt aber Pustekuchen, der IDE Treiber von Windows verzögerte nur die Freezes. Hat einer noch ne Ahnung?

Zu diesen Freezes muss es doch eine Windowsfehlermeldung geben? Ich wieder mal Memtest86+ laufen lassen mit allen möglichen Einstellungen, der RAM ist nicht defekt, selbst wenn ich den mit extremen Latenzen (2-2-2-5 CR2) und höherem Takt(210) laufen lasse gibt Memtest86+ keine Errors und Prime95 läuft auch okay über Std..
Alles läuft, kann Filme rippen und weiterhin rumsurfen, CSS in höchster Auflösung zoggen, doch BF2 spackt ab und zu richtig ab.

Ein Tempproblem kann ich schon  mal ausschliessen, da ich vorhin z.B. den Rechner gerade erst 5 Min an hatte und in BF2 war, sofort freeze...

Unter Volllast wird die CPU momentan nur max 42 Grad. Die GraKa 76Grad, was aber voll normal ist.

Hoffe einer von euch hat ne Lösung! Der MSI Support meldet sich einfach nicht.
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: SystemLord am 15. Oktober 2005, 19:54:27
Bin ja mal gespannt, wann die nforce treiber aktualisiert werden. und bei msi mal das bios meinen prozzi voll unterstützt.

habe jetzt seit meinen letzten post keine freeze mehr gehabt. er erkennt meine rams aber auch nicht als 400er, sondern nur als 333er im automodus. vielleicht liegt es daran.

cu
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: Cpt.Willard am 15. Oktober 2005, 21:37:05
Jo das mit der Autoerkennung ist bei mir das gleiche, DDR333 (korrekt aber nur DDR315), kann aber manuell die Timings einstellen und dann macht er auch DDR400 mit den DS RAM, laut Prime und memtest wie gesagt keine Probleme.

Hab die Freezes aber auch bei DDR333...!!!

Gibt es noch ein anderes Speicherintensives Programm mit dem ich die gleiche Belastung wie bei BF2 emulieren könnte??? Langsam verzweifle ich...
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: PowerPyx am 16. Oktober 2005, 01:30:06
benutzt du zufällig das antivir von H&BEDV ? denn dieses antiviren tool schaffte es doch tatsächlich hf2 / gw / sacred dauernd zum abstürzen zu bringen. seit die entsprechenden .exe in der scanausnahmeliste stehen läuft der rechner stabil.

vielleicht hilfts ja.

lg
PowerPyx
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: GavinCrishan am 16. Oktober 2005, 10:06:54
Schau einmal nach dem Treiber des Marvell-LAN-Chips (8053), wenn du diesen denn benutzt. Einige Treiber-Versionen haben die Unart, andauernd einen Freeze zu verursachen, wechsle diesen Treiber einfach aus.

Marvell-Treiber bekommst du unter anderem hier:

Station Drivers (http://www.station-drivers.com/index.html)
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: Cpt.Willard am 16. Oktober 2005, 22:43:16
Erstmal Danke für eure beiden Hilfsangebote, ich könnte echt kotzen...
Jo dachte schon an den Marveltreiber, doch das Prob hatte ich auch mit dem NV-Lan...
Das mit Antivir werde ich mal checken.!!!
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: ripper666 am 16. Oktober 2005, 23:51:20
hmm...

ich hab auch antivir installiert... das wäre schon mal eine nette gemeinsamkeit.. ma guggen!
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: Cpt.Willard am 17. Oktober 2005, 04:18:41
Ich fasse es nicht. Ich hab mal Antivir deaktiviert und auch aus dem Taskmanager rausgenommen, desweiteren wurde wieder der Nvidia-lan fürs Netzwerk eingesetzt.

Ergebnis: Freezes...

Hab ich auf DDR400, dann komme ich noch auf dem Desktop mit Strg, Alt und Entf.
Hab ich DDR333, dann freezed er mir total und nix ist mehr möglich ausser reset.

Mir fällt echt nix mehr ein...ausser das Spiel in die Tonne zu kloppen und zu sagen, nie wieder nen Pc zum zoggen kaufen, denn so einen Mist, das kann nicht sein, ich hab seit BF2 meinen Rechner mal locker 20 mal neu aufgesetzt, 30 Std. Prime95 und mindestens 20 Std. Memtest, was soll man da noch sagen???

In manchen Foren, wo das gleiche Prob besprochen wird, sind die Leute nur so lange anwesend, wie sie noch nicht die Lösung haben und wenn sie das dann haben, hört man nie wieder von ihnen, denn warum fragt denn keiner von den bisher Gleichbetrofenen nach Hilfe?

So ein Mist... :kaffee
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: GavinCrishan am 17. Oktober 2005, 13:00:38
@Cpt.Willard:

I feel with you  8)

Ich bin nun glücklicherweise soweit verschont worden von Freezes, trotz leichter Übertak=
tung (A64 Venice 3200+ von 2 GHz auf 2,4 GHz, Ram-Teiler auf 166MHz), habe dafür aber
immer wieder mal das Problem eines Total-Windowslockups, der sich derart bemerkbar
macht, daß alle Programme stehenbleiben, also per Taskmanager nicht mehr zu reaktivie=
ren sind und auch STRG-ALT-ENTF keine Wirkung zeigt, einzig der Mauszeiger läßt sich
bewegen. Mir ist es absolut rätselhaft, wie dieser Lockup begründet ist, denn:

Ich fahre seit Ewigkeiten nebenher einen Distributed-Computing-Client (Find-A-Drug),
der die CPU dauerauslastet, die Systemstabilität war aber nie kompromittiert.

Ich vermute, daß irgendwie mein Firefox damit etwas zu tun hat, denn mit den Lockups
einhergehend trat immer auch ein Stehenbleiben/Nichtanzeigen der Bookmarks auf  :wall

Eine andere Sache, die mich an meinem AMD-System sehr stört: Bei gleichzeitigem
Abspielen einer AVI-Datei über egal welchen Mediaplayer und z.B. dem arbeiten im
Browser etc. gibt das deutlich Haker, Verlangsamungen und Sprünge während des
Abspielens. Das Problem trat mit meinem vorherigen Intel-System nicht auf und
nervt mich schon sehr (ich vermute dahinter das Hyperthreading).
Ich bin nicht sonderlich scharf drauf, deswegen auf einen X2 umzusteigen  :rolleyes:
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: ripper666 am 17. Oktober 2005, 13:30:05
jo das ist mir auch aufgefallen. bin echt enttäuscht, auch dass user andere ncih an lösungen teilhaben lassen. naja, charaktersache.

bei mir haben die speichertiming 90% der freezes gelöst.

aber jedesmal nach dem neuaufsetzen / bzw.biosupdate passiert mir wieder das gleiche: ich vergesse im bios das c & Q zu aktivieren, mache es aber im windows oder umgekehrt. daraus resultieren dann die selben freezes! captain willard, hast du da alles richtig konfiguriert?

greetz
ripper
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: Cpt.Willard am 17. Oktober 2005, 15:03:33
C&Q hab ich im Bios deaktiviert. Energieoptionen, dafür hab ich eine Verknüpfung auf dem Desktop angelegt und der Status steht bei Dauerbetrieb.
Die Timmings des RAMs sind weitestgehend durchgeprüft, je schärfer, desto mehr Saft muss ich denen halt geben, ist aber egal ob ich sie mit SPD Latenzen fahre oder halt mit 2-2-2-5 2T, bei BF2 gibts immer nen Freeze. Auf CL3 kann ich sie nicht einstellen, dann startet der PC nicht.

Hat einer von euch schon mal ne Antwort von MSI beim Support bekommen, also gerade dann mal wenn das Problem nicht so ersichtlich war??? Ich hab denen wie gesagt schon gemailt aber nischt...
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: Xervek am 17. Oktober 2005, 16:32:08
Zitat
Original von Cpt.Willard
Hat einer von euch schon mal ne Antwort von MSI beim Support bekommen, also gerade dann mal wenn das Problem nicht so ersichtlich war??? Ich hab denen wie gesagt schon gemailt aber nischt...

Hallo,

ja ich habe das gemacht. War wohl am 2. oder 3. Tag nachdem ich mir den PC gekauft und zusammengesetzt habe. (Ich habe seit über 6 Wochen keinen Freeze mehr gehabt, von daher scheint sich das Problem bei mir wohl erledigt zu haben, ich weiß jedoch nicht wieso auf einmal?).

Also ich habe ihnen die Situation geschildert, ihre Antwort darauf war eigentlich ziemlich einfach, wenn auch meiner Meinung nach etwas bescheuert.

ALLES vom PC abklemmen außer der Festplatte und einem CD-Rom Laufwerk, eventuell sogar nur EINEN Ramstreifen nutzen. Testen ob der ganze Mist funktioniert. (Tja da ist das 1. Problem, mal kommt ein Freeze, mal nicht, schlichtweg glaubt man nach einigem Testen das es behoben ist (wie etwas weiter oben ja bereits gesagt durch die IDE Treiber) und dann kommen sie mit einem Mal wieder). Sollte dann dieser Test ohne jegliche Komponente abgeschlossen sein, solle ich die nächste Komponente anschließen und ebenfalls wieder testen ob dies das Problem nun endlich beseitigt hat.

So soll es dann immer weitergehen bis man seinen PC am Ende wieder zusammengebaut hat oder aber das Problem durch die \"herausgefundene\" Komponente das Zeitliche segnet.

Gemacht habe ich den Schmarrn nicht, da die Freezes auf einmal weg waren - aber verdammt ich weiß nicht wieso? Ich habe seit wiegesagt über 6 Wochen jetzt absolut keine Probleme mehr, Prime95 ebenfalls nicht und auch sonst keine Probleme mit meinem PC, läuft wirklich wie geschmiert.

Ich weiß nicht ob es jetzt was gebracht habe, aber das war die Antwort die ich vom Support auf diese Anfrage bekommen habe, so jetzt kennt ihr sie ebenfalls. :)

Mit freundlichen Grüßen
Patrick
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: Cpt.Willard am 17. Oktober 2005, 17:36:57
hmmm... so sah es bei mir zwischenzeitlich ja auch mal aus... ich bin schon am Überlegen, ob ich meine ganzen \"Plünnen\" (GraKa, RAM, Raid-0-Pladden, Audigy 2ZS) mal in den Pentium Pres. 530 (ebenfalls MSI MoBo [915P]) reinknalle um zu checken ob da alles funzt...
Hab mal Bf2 deinstalliert und wieder neu rauf, dieses Mal allerdings auf dem vorgeschlagenen Pfad, C:\\Progr. ... .

Das komische ist ja, das alles andere ohne Probs in höchsten Auflösungen funzt?!!?
Ich hörte F.e.a.r. ist auch so ein Hardwarefresser? Gibts da eine spielbare Demo? Ist das ein guter Vergleich, rein Spieleperformancemässig, zu BF2? Und wenn das dann funzt, könnte es nicht dann doch rein am Spiel liegen? Denn Doom3, Farcry und HL2 laufen alle bei 1600X1200 mit höchsten Einstellungen inkl. Sound...?!? Ich werde erstmal weiterchecken und ggf. mal dieses F.E.A.R. raufziehen...
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: Xervek am 17. Oktober 2005, 18:15:31
F.E.A.R. ist schon extrem und ja es sollte wohl gehen das zu testen.

Letztlich sehe ich ein Problem darin, es in den Pentium zu bauen, da es ja sein kann das dort etwas anders läuft als auf dem AMD, vielleicht passt dem AMD irgendwas nicht, vielleicht dem Mobo von MSI, da bringt es ja nicht allzuviel zu gucken ob es mit nem Pentium funzt..

Also wiegesagt ich habe keine Probleme mehr, es funzt alles ohne Probleme bisher. Hmm... sorry aber weiter/mehr kann ich dir da nicht helfen...
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: Cpt.Willard am 17. Oktober 2005, 21:04:03
okay. Also an Antivir lag es nicht, hab es mal total deinstalliert. Werde wohl damit leben müssen. Trotzdem thx
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: Xervek am 17. Oktober 2005, 22:26:05
Ich selbst benutze auch AntiVir. Derzeit noch die Classic falls es eine Rolle spielen sollte. Ich habe keine Probleme damit. Dumm ist wiegesagt nur, dass Windows keine Fehlermeldung ausspuckt wenn es friert... wahrscheinlich ist ihm so kalt das es nicht mehr dazu kommt...
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: PowerPyx am 17. Oktober 2005, 23:39:18
.. naja hät ja sein können daß des mit dem antivir weiterhilft :O

ansonsten noch die frage ob du im cell menu agressive timing enabled hast ... wenn ja schalt das mal noch aus.

Liebe Grüße
PowerPyx
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: Cpt.Willard am 18. Oktober 2005, 05:51:55
Das hatte ich, so glaube ich, nur einmal in 10 Monaten an... Ich bevorzuge doch lieber manuelle Einstellungen als dem \"FSB-MAGICIAN\" oder dem dummen Mobo irgendwas von alleine einstellen zu lassen. Keine Ahnung, vllt. hab ich aber auch Fiat, Fehler In Allen Teilen...wer weiss das schon?! *g*

Mal checken, was F.E.A.R. sagt...achja, meine Freundin war natürlich nicht von meinem Vorschlag begeistert ihren Rechner auszuchecken, hat wohl auch keinen Sinn, wie mir auch schon empfohlen wurde...

Sollte ich wider allen Erwartungen, so bis BF3 rauskommt oder M2 schon alt ist, auf eine Lösung des Problems stossen, werde ich natürlich Rückmeldung geben...Tschö :lala
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: Cpt.Willard am 20. Oktober 2005, 11:47:38
Raid-0, kann es sein, dass meine Problem auch daher rühren? Bluescreen bei BF2.
Das F.E.A.R. Demo wird gerade runtergeladen...
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: ripper666 am 20. Oktober 2005, 12:21:00
hab raidtreiber gar nich installiert...
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: Cpt.Willard am 20. Oktober 2005, 12:51:05
Hätte ich mir ma ne X-Box gekauft...lol
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: ripper666 am 20. Oktober 2005, 13:09:04
hr hr ich schick dir meinen ersten nintendo rüber wenn du willst^^
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: Cpt.Willard am 20. Oktober 2005, 13:55:22
Also, ich hab die F.e.a.r. Demo mal angezoggt, mit den Settings 1600X1200 4XAA und 16AF alle Settings auf HIgh.

Kein Absturz und im Gegensatz zu Kumpels, konnte ich das Ding noch zoggen. Doch die Effekte sind \"GRAUSAM\" vor allem mit 7.1 Sound und guten Bässen...

Seltsam, dass das nicht abkackt????!!!!


edit:

Hab eben gerade den Rechner hochgefahren und hatte sofort nen blauen Bildschirm

\"Driver_IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL

....

***stop: 0X000000D1 (0x00000000, 0x00000002, 0x00000008, 0x00000000)

blabla Speicherabbild\"

Auf was deutet das hin? Treiber Schuld an dieser Misere????

Hmmm komisch, ham noch andere das Prob, ohne nen AMD zu haben, bzw. 4x512MB DDR400...

siehe hier:
http://bf2-archiv.planet-multiplayer.de/forum/showthread.php?p=19082#post19082
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: Cpt.Willard am 24. Oktober 2005, 16:10:18
Also ich hab meinen Rechner wieder mal platt gemacht und seltsam...

Als Chipsettreiber nutze ich wieder den 6.66, nur den Prozessortreiber, den hab ich von der CD genommen, die ich beim MoBo dabei hatte.
Seltsamerweise läuft Battlefield 2 mit dieser Konstelation und DDR400 stabil, bei DDR333 habe ich die Freezes, hab jetzt ca. 10 Std. gezoggt und keine Freezes oder Stabilitätsprobleme gehabt. Vermutlich lag es an dem neuen Prozessortreiber (1.2.2, glaube ich, der neueste jedenfalls für 32Bit), dass ich die Freezes bei DDR400 hatte...

Hoffe es bleibt so...
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: Xervek am 24. Oktober 2005, 18:24:26
Je länger ich lese was die Leute so über dieses Board vonsich geben umso bescheuerter finde ichs. Die sollten mal lieber Prüfen ob es nicht nen Serienfehler ist, das ist ja alles nicht mehr auszuhalten. Seit nunmehr 4 Tagen habe ich ein viel lustigeres Problem, nicht das mein PC jetzt einfach ausgeht, nein er geht jetzt einfach allein wieder an.

Hab bereits nen Thread eröffnet aber keiner hat geantwortet. Nachdem ich meinen PC nicht mehr \"gebrauchen\" kann, wird er normal heruntergefahren, ohne Probleme, Fehler oder ähnliches, sehr lustig. Nun gibt es eine Zeitspanne welche von 0 bis 360 Sekunden geht, also zwischen nichts und 3 Minuten. Nach dem Herunterfahren kann es passieren das der PC ausgeht, sofort dannach wieder an, oder er schaltet sich nach dem Herunterfahren selbstständig wieder ein bis zu 3 Minuten nach dem Herunterfahren. Habe gestern ne Mail an den Support geschickt, jetzt wollen sie dem Netzteil die Schuld zuweisen. Jedoch kann ich 100%ig ausschließen, dass es daran liegt. Denn wenn ich den PC ausschalte indem ich den Schalter am Netzteil hinten zusätzlich umlege, bleibt er aus. Sprich: Ich habe jetzt das Problem ziemlich genau entgegengesetzt... Nunja, das ist schon sehr lustig...
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: Cpt.Willard am 24. Oktober 2005, 19:22:58
Ich schmeiss mich weg... seit ich den letzten Post gebracht habe, habe ich wieder die Macken...

Seltsamerweise friert mir der Rechner bei BF2 mit DDR333 ein, bei DDR400 startet er nach 5 MIn BF2 jetzt einfach wieder neu...

Gestern ohne Ende gezoggt, keine Probleme, nichts weiter installiert. Dann heute der Scheiss. Das gibt es doch nicht?!!??!

Das mit dem \"wie von Geisterhand wieder hochfahren\" hatte ich auch schon mal, gab dazu sogar schon mal eine Lösung, wenn ich mich recht erinnere, lag es an dem Marvel Lan und einem Treiber, den man über den Windows Support bekommen hat.

Auf den scheiss Support gebe ich nix mehr, hauptsache verkaufen...

Ich bin nur froh, dass es ein Forum gibt, in dem man noch Hilfe bekommen kann, sozusagen von Leidensgenossen zu Leidensgenossen...

Äh, ich glaube von dem Board gibt es doch eh nur eine Ausführung oder?
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: Xervek am 24. Oktober 2005, 22:48:30
Ich habe aber keine Treiber von Marvel über Windows installiert, sollten alles die originalen sein aber ist okay, ich werde das mal checken, vielen Dank für den Tipp.

Und naja... helfen kann hier glaube ich mal keiner bei diesen bescheuerten Problemen die keiner \"Nachbilden\" kann. Sicherlich meinen die von MSI am Ende noch das wir bescheuert sind und uns das nur einbilden. Oder sie sagen, dass es dazu gehört. (in etwa so wie bei Brothers in Arms: Road to Hill 30), man wird am Ende abgeknallt und denkt das man verloren hat dabei gehts weiter -lol-. Okay ich weiß, es ist nicht mehr lustig aber dennoch... diese SINNLOSEN Fehler die mal da sind und mal nicht, dieser SUPPORT der die Schuld immer bei den Anderen sucht (okay das ist überall und immer so) aber langsam pisst es echt an. So schlimm wie du scheint es mich nicht erwischt zu haben (vielleicht Weihnachten, ich weiß nicht was ich mir wünschen soll, eventuell nochmal 2x512 RAM und das mal testen...) aber jedenfalls ist das echt schon dreißt. Und dann sagen das wir alles vom Mainboard abbauen sollen und es so testen sollen... nunja jedem das Seine.

Ich glaube es gibt ne Version 1.1 davon? Bin mir nicht sicher, müsste irgendwie das K8N Neo4 -F sein glaube ich? Falls es das ist, auf jedenfall ist es eine 1.1 Version, scheint also schon toller zu sein als das, was wir haben. Dennoch bin ich der Meinung, dass sie langsam mal testen sollten ob es nicht wirklich nen Serienfehler ist oder bist du der Einzige mit diesem Problem? Nee also... kann ja nicht sein, dass das Board nur mit einem bestimmten Bruchteil der Komponenten kompatibel ist... krass ist es aber schon...
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: jbl333 am 26. Oktober 2005, 16:20:50
schau mal ob ob bei der versteckten bios funktion strg+f2 und danach alt+f3 im bios drücken und ob nv/ati speed auf aus steht damit sich die grafikkarten nich automatisch übertackten und am besten das 1.6 bios ruff das bis jetzt das beste zumindest bei mir ist es so und habe bis jetzt noch kein absturz gehabt und habe alles übertacktet bis jetzt null tehma damit gehabt habe zwar das neo4-f ist aber ansonsten alles gleich auch das bios meistens liegt es an speicher auch wenn memtest oder toolstar keine fehler meldet also ocz/kingsten hyper x laufen bei mir super infineon machen ab und zu stress ist mir aufgefallen obwohl die keine fehler machen is alle komisch aber wir wissen ja wie das mit denn rechnern ist oder ich habe nforce 7.13 treiber und forceware 78.01 druff aber die extreme g treiber laufen besser ,aber jedes system läuft ja bekanntlich immer anders........
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: Cpt.Willard am 26. Oktober 2005, 22:57:55
So ein MIstboard, hab irgendwo gelesen, dass G.E.I.L nicht so gut mit dem K8N NEO 4 PLatinum laufen solle, das würde ja meine Probleme auch erklären, warum mit Elixier&MDT DS-Misch-Masch alles klappte und mit 4xG.e.i.l. nur Ärger...

Ich bedanke mich bei dem tollen Heft ( TESTBERICHT von MSI ) und sag nur, nie wieder diese Firma...
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: Xervek am 27. Oktober 2005, 23:42:18
lol ich bin etwas spät aber da sind tatsächliche neue nForce Treiber die Probleme mit den AMD Motherboard beheben sollen, lol vielleicht bringen die ja etwas
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: Cpt.Willard am 28. Oktober 2005, 11:37:49
Wo? Auf MSI? Nvidia.com? Ich bin schon wie ein Verrückter auf der Suche!
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: keule011 am 28. Oktober 2005, 11:50:12
Guckst du (http://www.msi-forum.de/thread.php?goto=lastpost&threadid=19816&sid=)

In den News hier im forum....  8)
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: Cpt.Willard am 28. Oktober 2005, 12:16:27
Yo, hab ihn von NVidia runtergeladen.
Hoff, hoff, hoff!!!
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: Xervek am 28. Oktober 2005, 14:14:06
Na ich hoff mal für dich mit. Bisher läuft bei mir ( mit Ausnahme meines NB Lüfters  :evil: ) alles wunderbar.
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: Cpt.Willard am 28. Oktober 2005, 15:51:26
Ich deute mal an... \"ich sage nix ob er gut läuft, jedesmal wenn ich schrieb: \"Hey, super es läuft, danke\", dann kackte er mir wieder ab! - Deswegen, halt ich jetzt mal lieber die Fresse, bevor mir das Board nen Strich durch dir Rechnung macht\"

Danke für´s Daumen drücken, werde schon abergläubisch bei dem Board, beim nächsten Mal hole ich nen Exzorzisten!!!! :lala
Titel: K8N Neo 4 Platinum Problem
Beitrag von: keule011 am 29. Oktober 2005, 00:02:44
Zitat
Original von Cpt.Willard
Ich deute mal an... \"ich sage nix ob er gut läuft, jedesmal wenn ich schrieb: \"Hey, super es läuft, danke\", dann kackte er mir wieder ab! - Deswegen, halt ich jetzt mal lieber die Fresse, bevor mir das Board nen Strich durch dir Rechnung macht\"

Danke für´s Daumen drücken, werde schon abergläubisch bei dem Board, beim nächsten Mal hole ich nen Exzorzisten!!!! :lala


(http://home.arcor.de/keule9/48.gif) (http://home.arcor.de/keule9/48.gif) (http://home.arcor.de/keule9/48.gif) (http://home.arcor.de/keule9/48.gif) (http://home.arcor.de/keule9/48.gif) (http://home.arcor.de/keule9/48.gif) (http://home.arcor.de/keule9/48.gif) (http://home.arcor.de/keule9/48.gif) (http://home.arcor.de/keule9/48.gif) (http://home.arcor.de/keule9/48.gif) (http://home.arcor.de/keule9/48.gif) (http://home.arcor.de/keule9/48.gif) (http://home.arcor.de/keule9/48.gif) (http://home.arcor.de/keule9/48.gif)         (http://home.arcor.de/keule9/48.gif) (http://home.arcor.de/keule9/48.gif)