MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Mainboards für AMD CPUs => Thema gestartet von: der Notnagel am 09. Oktober 2004, 20:21:41

Titel: AMD Athlon XP
Beitrag von: der Notnagel am 09. Oktober 2004, 20:21:41




























































         














         















         













         













         





















































































































































































































































































































































































OPN-Code



Modell


Frequenz


Multi


realer FSB


L2 Cache


Ucore


max Icore


max TDIE


Pmax


Bauweise


Core


AXDA3200DKV4E


3200+


2200MHz


11,0x


200MHz


512kB


1,65V


46,5A


85°C


76,8W


130nm


Model 10
Barton


AXDA3000DKV4E


3000+


2100MHz


10,5x


41,4A


68,3W


AXDA3000DKV4D


3000+


2167MHz


13,0x


166MHz


45,0A


74,3W


AXDA2800DKV4D


2800+


2083MHz


12,5x


41,4A


68,3W


AXDA2600DKV4D


2600+


1917MHz


11,5x


41,4A


68,3W


AXDA2500DKV4D


2500+


1833MHz


11,0x


41,4A


68,3W


AXDC2400DKV3C


2400+


2000MHz


15,0x


133MHz


256kB


1,65V


41,4A


85°C


68,3W


130nm


Model 10
Thorton


AXDC2200DUV3C


2200+


1800MHz


13,5x


1,60V


39,3A


62,8W


AXDC2000DUV3C


2000+


1667MHz


12,5x


37,7A


90°C


60,3W


AXDA2800DKV3D


2800+


2250MHz


13,5x


166MHz


256kB


1,65V


41,4A


85°C


68,3W


130nm


Model 8
Thoroughbred \"C\"


AXDA2700DKV3D


2700+


2167MHz


13,0x


AXDA2600DKV3D


2600+


2083MHz


12,5x


AXDA2600DKV3C


2600+


2133MHz


16,0x


133MHz


256kB


1,65V


41,4A


85°C


68,3W


130nm


Model 8
Thoroughbred \"B\"


AXDA2400DKV3C


2400+


2000MHz


15,0x


AXDA2200DUV3C


2200+


1800MHz


13,5x


1,60V


39,3A


62,8W


AXDA2100DUT3C


2100+


1733MHz


13,0x


38,8A


90°C


62,1W


AXDA2000DUT3C


2000+


1667MHz


12,5x


37,7A


60,3W


AXDA1800DUT3C


1800+


1533MHz


11,5x


31,9A


51,0W


AXDA1800DLT3C


1800+


1533MHz


11,5x


1,50V


34,0A


AXDA1700DLT3C


1700+


1467MHz


11,0x


32,9A


49,4W


AXDA1600DUT3C


1600+


1400MHz


10,5x


1,60V


30,3A


48,5W


AXDA2400DUV3C


2400+


2000MHz


15,0x


133MHz


256kB


1,60V


40,8A


85°C


65,3W


130nm


Model 8
Thoroughbred \"A\"


AXDA2200DKV3C


2200+


1800MHz


13,5x


1,65V


41,2A


67,9W


AXDA2100DUT3C


2100+


1733MHz


13,0x


1,60V


38,8A


90°C


56,1W


AXDA2000DUT3C


2000+


1667MHz


12,5x


37,7A


60,3W


AXDA2000DKT3C


2000+


1667MHz


12,5x


1,65V


36,5A


AXDA1900DLT3C


1900+


1600MHz


12,0x


1,50V

Titel: AMD Athlon XP
Beitrag von: Doctor Sid am 14. Dezember 2004, 15:09:11
Die Abbildungen sind etwas irreführend.
Ich besitze zB einen Thoroughbred mit grünem Trägermaterial.
Vermutlich gibt es auch noch andere Abweichungen.

Vielleicht könnte man das näher eruieren?

[EDIT]
Und noch was!
Beim Thoroughbred liest man: VCore 1,6~1,65V.
Oben in der Tabelle findet sich aber einen 1900+ mit 1,5V.
Die Sache mit den Cores ist leider komplizierter als man glauben möchte.
Titel: AMD Athlon XP
Beitrag von: der Notnagel am 14. Dezember 2004, 16:39:26
Die Daten für den XP habe ich Original der AMD-Dokumentation (http://www.amd.com/de-de/Processors/TechnicalResources/0,,30_182_739_3748,00.html) entnommen. Dort ist folgende Tabelle abgebildet:

(http://web1.me1.media-experience.net/shared/Notnagel/AMD/680.gif)
Und da habe ich die 1,5V entnommen. Solltest du andere Information haben, würde ich gerne in der Quelle selber nachsehen. Im Internet sind teilweise sehr fehlerhafte Quellen zu finden.

Was die Farben der PCB betrifft. Die ist nicht maßgeblich. Es macht wenig Sinn, eine CPU in allen PCB-Farben abzubilden. Ausschlaggebend ist die  DIE-Größe und die Beschriftung. Bei allen abgebildeten CPUs habe ich anhand der Bezeichnung geprüft, daß es die richtige ist. Eventuell hätte ich für alle CPUs braune PCBs nehmen sollen. Der Thorton als reine OEM-CPU habe ich aber anders nicht bekommen. (Vielleicht gibt es einen User der mir seine CPU einscannen kann.)

Welche genaue Bezeichnung (OPN-Code) hat deine CPU?
Titel: AMD Athlon XP
Beitrag von: Doctor Sid am 18. Dezember 2004, 16:58:13
Mir sind nur die widersprüchlichen Angaben aufgefallen, wie es wirklich ist weiß ich noch weniger als Du.

Irgendeine Bedeutung muss doch auch die Farbe haben. Oder wechselt man die bei AMD zum Spaß? Es ist ja nicht so, dass das eine Trägermaterial das andere abgelöst hätte.

Bezüglich meiner CPU: siehe Anlage
Titel: AMD Athlon XP
Beitrag von: der Notnagel am 20. Dezember 2004, 20:19:38
Ich habe wegen der PCB-Farbe im AMD-Forum nachgefragt. Bisher einhellige Meinung, das die Farbe nichts zu sagen hat. Die CPUs werden an verschiedenen Standorten in Malaysia assembled. Soll es noch andere Ergebnisse geben, melde ich mich.

Das Programm zeigt einen Thoroughbred\"B\" 2400+ mit einer Vcore von 1,68V an. Im Datenblatt stehen 1,65V. Ich glaub über die 0,03V brauchen wir uns keine Sorgen machen. +300mV also +0,3V sind zulässig.
Titel: AMD Athlon XP
Beitrag von: Albatros69 am 17. Januar 2006, 08:39:29
Hallo

Scheinbar hab ich einen Neuen. Er ist zumindest nicht in der Liste und auf
der offiziellen AMD-Site ist er auch nicht. Es handelt sich um den:

                                    AXDA3200DKV4D

Also ein Athlon XP 3200+ mit einem FSB 333 und 2333 MHz. Er wird im Bios
auch so erkannt, also ein selfmade isser wohl net.
Titel: AMD Athlon XP
Beitrag von: der Notnagel am 17. Januar 2006, 13:15:21
Das ist eine OEM-CPU die von AMD normalerweise nur an Komplett-PC Hersteller verkauft wird. Es ist eine Werbewirksame 3200+ CPU aber gleichzeitig bedient sie einen langsameren Bus und kann so von AMD billiger verkauft werden. Weil die CPU nicht für den öffentlichenm Handel vorgesehen ist, findet man sie nicht bei AMD.
Titel: AMD Athlon XP
Beitrag von: kotti am 17. Januar 2006, 13:51:24
hi,

habe die gleiche CPU in meinem testrechner verbaut und habe sie seit monaten problemlos mit FSB 200 zu laufen.

Versuchs, wenn sie es mitmacht, hast du eine sehr schnelle CPU für kleines geld.

klappt es nicht, wieder auf 166 zurücksetzen und dann versuchen, schritt für schritt den fsb zu erhöhen, bis du an die grenze kommst.
Dann einen schritt zurückgehen und das teil läuft.

gruß

kotti
Titel: AMD Athlon XP
Beitrag von: Scarecrow am 17. Januar 2007, 21:48:41
Hi

ich habe einen AMD Athlon XP 2200+
seit etwa einer Woche spinnt mein Pc ein bissl

AXDA2200DKV3C

2200+   
1800MHz   
13,5x   
1,65V
41,2A
67,9W

so steht er in der liste drin und so lief er auch bis vor ca. einer Woche

ich habe auf dem Mainboard ein CoreCell Chip drauf da bin ich auch ganz froh drum sonst wre es mir vielleicht garnet aufgefallen aber der nimmt den FSB nicht mehr mal 13,5 sondern mal 11 und der FSB liegt nicht mehr bei 133Mhz sondern bei 164/165Mhz
seitdem schmiert mir der Rechner andauernd ab kann mir vllt. jemand sagen was das zu bedeuten hat??

hoffe das es nicht die CPU ist sondern was anderes
Titel: AMD Athlon XP
Beitrag von: keule011 am 17. Januar 2007, 22:15:06
Na dann:

1. Mit welchem programm liest du das aus? CoreCenter? Probier ma CPUZ (http://www.zdnet.de/downloads/prg/u/v/de0DUV-wc.html)

2. Im Bios irgendwas verstellt, ClearCMOS gemacht, Defaults geladen oder Update gemacht?

3. Irgendwelche Software zum energiesparen installiert, z.B. RMClock?

4. Per Software übertaktet (auch nur ausprobiert?) mit CoreCenter oder anderen Tweakern?

*Glaskugel* CoreCenter raus aus dem autostart, kiste neu starten. Stimmt dann alles wieder, CC deinstallieren und nich mehr angucken *Glaskugel*


Stell im Bios erstmal auf auto.
Was für ein brett hast du? Einige stellt man auch per jumper ein  ;)
Titel: AMD Athlon XP
Beitrag von: der Notnagel am 18. Januar 2007, 08:30:10
ich weiß ja nun nicht, welches Board es ist. Ich würde die Werte für den FSB und den Multi im BIOS fest einstellen.
Titel: AMD Athlon XP
Beitrag von: Scarecrow am 20. Februar 2007, 12:26:30
Ich habe zuzeit ein K7N2 Delta 2 Platinum
habe das aktuelle Bios drauf und auch das aktuelle Core Center Version 2.0.2.2
habe mal mein Sys neu aufgesetzt und seit ich das CC update drauf habe spinnt der
wieder, hatte erst den verdacht auf dem NT aber Sisoftware Sandra sagt es sei alle palettie, am Bios liegt es komischer weise nicht da steht er mit dem FSB von 133 drin
wenn ich den aber erhöhe startet der Rechner nicht mehr
die Rotation der CPU steht auf Default.
Den FSB ud co habe ich ach fest gelegt also ich weiß nicht weiter






Gruß Scarecrow
Titel: AMD Athlon XP
Beitrag von: der Notnagel am 21. Februar 2007, 08:01:07
warum mußt du unbedingt das Core Center benutzen? Das ist ein Tool zum Übertakten. Oder hast du auch ohne CC Probleme?
Dann frage ich mich, was dein Problem in diesem Thema über die technischen Daten der AMD Athlon XP zu suchen hat.