MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Rund um BIOS, VBIOS und EFI => Thema gestartet von: Michael.O am 26. August 2003, 14:54:35

Titel: Bios 1.4 für das MSI Neo2 865 PE
Beitrag von: Michael.O am 26. August 2003, 14:54:35
Hi
ich habe mir das neue Bios 1.4 für mein Motherboard installiert und muß sagen, das hätte sich MSI sparen können, jetzt habe ich wieder das Bios 1.3 drauf(notgedrungen)
Leider wurden die bekannten Fehler ,wie Timmings,Teiler( werden nicht übernommen),AGP/PCI 66/33 Takt fixieren und der SPD Abschaltung nicht behoben! praktisch kein Übertakten mit dem Bios 1.4 möglich
Mit dem Bios 1.4 traten noch weitere Probleme auf, ich konnte nicht mein System auf Turbo laufen lassen, was voher ging, Anhebung des FSB führte zum Totalausfall, was voher auch ging,meine Speicher MDT werden nicht mehr richtig unterstütz, was auch voher  ging!
Ich habe jetz beschlossen mir ein ANDRES BOARD zu kaufen und das MSI in den Müll zu schmeißen, ich kann es persönlich nicht verantworten es jemanden zu verkaufen oder zu verschenken,und  meinen Account mögen man doch hier bitte löschen!
P.s
 Seit ich das MSI Board habe, hatte ich nur Probleme, seit 2 MONATEN warte man auf ein neues Bios und dann kommt so ein Müll raus, bis jetzt hatte ich immer MSI Boards (8 Stück), ich habe soetwas noch nie
erlebt,seit fast 3 Monaten warte ich auch auf eine Nachricht vom Support, den Support können sie sich sonst wo hinstecken!
Eins ist jedenfalls klar nie wieder MSI
Titel: Bios 1.4 für das MSI Neo2 865 PE
Beitrag von: reudige.ratte am 26. August 2003, 15:17:32
Hoi...

Wollte mir ursprünglich einen längeren Kommentar sparen, da du ihn warscheinlich eh nicht mehr liest...*winkewinke*, aber für die Nachwelt Folgendes:
Prinzipiell tut es mir um jedes (naja, fast jedes) Mitglied in unserer Community leid ;(, und ich bin der Meinung, dass man nicht so schnell aufstecken sollte (v.a. wenn man bereits 8 Boards hatte), auch wenns in diesem Fall ganz dick kommt.
Andererseits muss ich lesen, dass du deine hardware z.T. ausserhalb der Spezifikationen betreibst...solange du das machst, habe ich rel wenig Mitleid mit dir...Wenn ich mir einen BMW 316i kaufe, dann darf ich mich nun mal nicht beschweren, wenn mich der 330i überholt, auch wenn ich meinen Motor selbst auf 4 Liter Hubraum aufgebohrt hab... 8o

Irgendjemand hat mal gesagt: \"Enttäuschungen sind in der Regel das Produkt zu hoher Erwartungen...\" - tja stimmt. Vor allem wenns um neue Hardware geht...
Soweit alles Gute, und viel Glück mit deinem neuen Hardwarelieferanten...irgendwas sagt mir, dass wir uns eh wieder hier sehen... ;)

cu

P.S.: Bevor du das Board wegwirfst, schicke es bitte bitte an mich. Ich hab überhaupt kein Prob damit, auch wenn es mir laufend Probs machen wird... :D

Riesenedit: Bin mir nu ganz sicher, dass wir uns wieder sehen, denn hab mich mal ein bisserl im Kaltmacher.de Hardwareforum rumgetrieben *duck*, und da hab ich auf die schnelle nur 1 MSI Prob entdeckt, und das war ein nF2 mit RAM Probs  :tongue: .Ansonsten viel Asus und Abit...
Titel: Bios 1.4 für das MSI Neo2 865 PE
Beitrag von: Locutus am 28. August 2003, 12:57:43
Das Board läuft sobald man was anderes als \"Dynamic Overclocking\" auf \"Disabled\" und \"Performance Mode\" auf \"SLOW\" stellt läuft das Board außerhalb der Spezifikationen!
So sollte man doch mal denken das die vorgegebenen Einstellungen laufen sollten. DOT läuft ehrlich gesagt auch ganz gut wenn man den AGP/PCI Takt locked. Aber die Performance Modes sind echt zum Heulen. Sobald ich was anderes als Slow einstelle geht garnix mehr.
Diese ganzen Optionen sollte man in ein gesondertes BIOS Menü stecken wo man entscheiden kann was man nutzen will, was wie getaktet wird usw... ich will ja nur MAT. Mehr will ich ja garnicht! Und wenn man mit sowas schon wirbt dann sollte es auch gehen!
Titel: hahaha
Beitrag von: Godchilla am 29. August 2003, 03:00:47
\"Im Ernst: Mich nerven solche - meiner Meinung nach - präpubertären Halbaffen, die Ihre Profilierungssucht durch solch behinderte Aktionen zur Geltung bringen...Etwas sinnloseres als solche Angriffe kann ich mir im Moment nicht vorstellen...\"
Kennst du den verfasser dieser worte @ reudige.ratte ?hier gings zwar um was anderes,aber nimm dir das mal zu herzen!!

Wenn du OCing nicht magst ist das deine sache!es gibt aber leute wie zB. mich,die das board auch danach bewerten wie weit es sich über die \"specs\" hinaustreiben lässt!
Die spezifikationen kommen im übrigen vom chipsatz hersteller also INTEL und die verkaufen zB. auch an ABIT die mit dem G7 einen 300mhz fsb schaffen!also liegts wohl doch am Mobo hersteller...
(ps. weisst du was D.O.T. ist?)

aber wenn das das einzige problem der  875 und 865 chipsatz boards von MSI wäre...


schau mal ins englische forum!
haufenweise beschweren sich da die kunden(wie Locutus&ich)!
und da gehts nicht nur ums OCing!!


ich warte schon seit monaten auf ein funktionierendes bios und dann flash ich voller hoffnungen auf 1.4 und als ich die HIGH PERFORMANCE SETTINGS lade krieg ich ne fehlermeldung :

CMOS SETTINGS WRONG  :evil: :evil: :evil:


also ab ins bios und DEFAULT SETTINGS laden :


CMOS SETTINGS WRONG :evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil:


nach ätlichen reboots konnte ich bevor ich ins bios gekommen bin per F10 das bios aufrufen und per F11 ohne ins bios zu gehen default settings laden und starten!
also F11 mit leichter wut 5cm tief in die tastatur gehauen.... ;) und

BOOT!

nachdem ich es satt hatte mit angezogener handbremse (um im 3er bmw proll style zu bleiben) zu fahren konnte ich es nicht lassen die richtigen speicher timings und M.A.T. zu nutzten!
ICH BIN FASST DRAN VERZWEIFELT!!!
sporradisch krieg ich die fehlermeldung CMOS SETTINGS WRONG!

wie und was kann das sein??
ich denke ich werde deswegen mal nen neuen thread aufmachen...
Titel: Bios 1.4 für das MSI Neo2 865 PE
Beitrag von: reudige.ratte am 29. August 2003, 09:02:55
@ Godchilla
Zitat
Kennst du den verfasser dieser worte @ reudige.ratte ?hier gings zwar um was anderes,aber nimm dir das mal zu herzen!!

 ?(  ?(

Abgesehen davon, dass ich dazu stehe, was ich hier gesagt hab ist mir der Zusammenhang zum obigen Post nicht klar...

Zitat
Wenn du OCing nicht magst ist das deine sache!

Schön, aber wer sagt das?? XP1700+@2600+ und noch ein 1700+@2000+... to be continued...

Zitat
(ps. weisst du was D.O.T. ist?)
Dynamic Overclocking Technology

Und da du mich hier scheinbar für blöd verkaufen willst:
Zitat
ätlichen
 ;) :rolleyes: Ohne Worte

Zitat
(um im 3er bmw proll style zu bleiben)

Sollte eigentlich ne Metapher (http://www.uni-essen.de/literaturwissenschaft-aktiv/Vorlesungen/poetik/metapher.htm) sein...Weiß aber jetzt nicht genau, ob das rethorisch korrekt war...
Ich fahre übrigens einen Opel C Kadett BJ 78 mit 55 PS - an der Hinterachse versteht sich... :D

Zitat
ich denke ich werde deswegen mal nen neuen thread aufmachen...

Na ist doch schonmal ein Anfang... ;)

Ansonsten hab ich im handbuch noch etwas gefunden, was dir vielleicht hilft, meine im oberen Post getätigten Aussagen nachzuvollziehen:
Titel: Bios 1.4 für das MSI Neo2 865 PE
Beitrag von: der Notnagel am 29. August 2003, 09:16:49
Der Hersteller ist für ein funktionierendes Board in den Spezifikationen haftbar. Wer mehr will, macht das auf eigenes Risiko. Wer sich ein Board zum OC kauft, informiert sich normalerweise vorher, was möglich ist und ob es seinen Vorstellungen entspricht. Für dieses Board gab es auch ausreichend Hinweise auf Probleme. Deshalb verstehe ich nicht, warum sich hier Michael.O auskotzt und Godchilla glaubt sich ihm anschließen zu müssen. reudige.ratte wie auch ich sind User, die Erfahrungen Austauschen und außer der Tatsache, daß wir MSI-Produkte nutzen, keine Verbindung zu MSI (nicht auf Gehaltsliste) haben. Das trifft auch auf die Mehrzahl der Moderatoren zu.
Deshalb sollten wir unseren Ton gegeneinander wieder auf dieses Niveau anheben!
Godchilla, wir begrüßen jederzeit eine sachliche Diskussion von Dir.
Dieses Board trägt zwar den Namen MSI Anwenderforum aber ist ähnlich wie das AMD-Forum (http://www.athlon.de) weitestgehend vom Anbieter unabhängig. Wenn Du Kritik an dem BIOS hast, teile das konstruktiv dem MSI-Support mit.

[edit] P.S. reudige.ratte, wenn Du Fehler findest, darfst Du sie behalten  :D
Ich habe sie bewußt nicht berichtigt :D
Titel: Bios 1.4 für das MSI Neo2 865 PE
Beitrag von: toenne am 29. August 2003, 09:26:39
Zitat
Das trifft auch auf die Mehrzahl der Moderatoren zu
Nö, auf ALLE. ;)
Die Diskussion über die 865/875-Bretter wird auch im MSI-HQ-Forum geführt. Ich kann euch nur um eins bitten: Noch ein bisschen Geduld (auch wenn es schwer fällt). :(
Titel: Bios 1.4 für das MSI Neo2 865 PE
Beitrag von: Jonas am 29. August 2003, 09:33:00
Nana,

ich kann die Enttäuschung verstehen, schließlich suggeriert MSI,
ja protzt sogar damit, daß das Board ein \"Overclockers Dream\" sein soll.
Leider trifft das weder aufs 875p noch aufs 865P zu, ergo MSI schwindelt und das gewaltig, MSI ist da sicherlich keine Ausnahme, aber schaut man die Probleme an die beide Boards nach rund 4 Monaten noch haben und vergleicht sie mit anderen Herstellern, bleibt MSI definitiv Spitzenreiter.
Ich gehör auch nicht zu den Leuten die extrem OC betreiben, allerdings
ist das doch heute schon fast normal und wenn das ein Kaufkriterium ist, dann ist das die Sache des Käufers, zumal ja damit geworben wird.
Titel: Bios 1.4 für das MSI Neo2 865 PE
Beitrag von: der Notnagel am 29. August 2003, 09:33:55
OK Christian ist Admin, der zum Verkauf steht :D und Bas ist nicht von MSI in Frankfurt.
Titel: Bios 1.4 für das MSI Neo2 865 PE
Beitrag von: reudige.ratte am 29. August 2003, 09:40:08
Zitat
Deshalb sollten wir unseren Ton gegeneinander wieder auf dieses Niveau anheben!

Genau...

*demtigerjandiekuchenförmchenzurückgibt* :D

cu
Titel: Bios 1.4 für das MSI Neo2 865 PE
Beitrag von: der Notnagel am 29. August 2003, 09:52:16
Zitat
Original von Jonas
dann ist das die Sache des Käufers, zumal ja damit geworben wird.
meintest Du Käufer oder Hersteller? MSI ist nicht aus der Pflicht, das ist klar. Mir ging es aber auch ein bißchen um den Ton am falschen Platz.
Ansonsten traue ich nicht den Versprechungen der Hersteller und den Tests.
Bei Herstellern (und dazu gehört auch MSI) wird mal schnell der Inhalt einer Internetseite geändert und bestimmte \"Tester\" leben von der Werbung. Deshalb sind für mich Informationen von Usern das wichtigste.
Titel: Bios 1.4 für das MSI Neo2 865 PE
Beitrag von: reudige.ratte am 29. August 2003, 10:21:24
Hab mir soeben die Beiträge von Godchilla durchgelesen - hätte ich das eher gemacht hätte ich gar nicht geantwortet...Entschuldigung für das tohuwabohu....

@ Jonas

Deiner Meinung kann ich mich anschließen...gepaart mit Notnagels Aussagen (auch selbst aus erster hand informieren und so) könnte Sie direkt von mir Stammen.

@ Godchilla *nachtrete* und *mirdiekuchenförmchennochmalleihe*

Du hast mal was von der feinen englischen Art geschrieben...Diese vermisse ich bei DIR in einigen Kommentaren ganz besonders...

Findest du es nicht eigenartig, dass du mit Usern zusammenkrachst, die mit dem Großteil hier überhaupt keine Probs haben und bedeutend länger hier sind?? Ich denke da an den Kuchenförmchenverleiher...

Zu manchen deiner Beiträge fällt mir ehrlich gesagt nur folgendes ein:

Viel reden ohne wirklich etwas zu sagen...

cu

Edit: *diekuchenförmchenwiederzurückgeb*

Edit 2: Das mit der englischen Art war wohl jemand anders - hätt mich auch irgendwie gewundert...
Titel: Bios 1.4 für das MSI Neo2 865 PE
Beitrag von: Godchilla am 29. August 2003, 11:30:04
also leute Locutus hat recht!
SCHAUT EUCH DAS ENGLISCHE FORUM AN!!!

und da fand ich es OFF TOPIC was die reudige.ratte dazu ...schreibt.
die probleme haben nicht das geringste mit OCing zu tun!

@Notnagel
ich hab das board am 28.5 gekauft,da gabs nur Tomshardware.... :evil:
und den MSI TEST REPORT... :evil: :evil:

aber nochmal an alle :
Wenn das board die specs schaffen würde,wäre ich zufrieden!!!

SCHAFFT ES ABER NICHT!!!!

UND DAS IST BEI sagen wir \"ÄTLICHEN\" ;) ANDEREN NEO2 USERN GENAUSO!!!!!

aber das ist ja eigentlich nebensächlich!
weiss denn jemand was zur topic zu sagen?

was bedeutet die meldung CMOS SETTINGS WRONG?

@toenne wie lange soll ich denn noch warten,weisst du was genaues??
Titel: Bios 1.4 für das MSI Neo2 865 PE
Beitrag von: 11001111 am 29. August 2003, 11:33:07
CMos Setting wrong bedeutet das das Bios die einstellungen die im CMOS-Ram gespeichert sind nicht richtig interpretieren kann/bzw. die ausserhalb erlaubter werte sind, eine Ursache dafür wäre z.b. eine zu schwache Biosbatterie...
Titel: Bios 1.4 für das MSI Neo2 865 PE
Beitrag von: Godchilla am 29. August 2003, 11:57:26
@reudige.ratte
ich rede viel und sage nichts?
dann guck dir die topic und vergleichs mal mit deiner post!!!
die hat nunmal nichts mit Locutus problem zu tun!

schreib was produktives,in den meisten grossen threads hier erzählen sich die user was von bier und keksen... ;(  muss ich mehr sagen?

ich denk nicht!
THEMA:  bios 1.4

Kannste dazu überhaupt was sagen?
Titel: Bios 1.4 für das MSI Neo2 865 PE
Beitrag von: Godchilla am 29. August 2003, 11:59:22
also die batterie ists defenetiv nicht!
Titel: Bios 1.4 für das MSI Neo2 865 PE
Beitrag von: 11001111 am 29. August 2003, 12:02:25
Zitat
Original von Godchilla
also die batterie ists defenetiv nicht!

deshalb auch die allgemeine Ratlosigkeit, bei diesem Thema...
Titel: Bios 1.4 für das MSI Neo2 865 PE
Beitrag von: Godchilla am 29. August 2003, 12:03:43
hallo weiss da jemand genaues???@computerfreak
Titel: Bios 1.4 für das MSI Neo2 865 PE
Beitrag von: 11001111 am 29. August 2003, 12:08:24
eine andere Möglichkeit wäre ein Masseschluss, ein Defekt, oder ein unpassendes Bios (hatte mit dem Bios des KT4A Utra auf dem KT4 Ultra immer einen CMos fehler)

PS. noch eine Möglichkeit wäre die STromversorgung, viele neuere Boards versorgen das Cmos mit Strom aus dem Netzteil, sofern eines angeschlossen und eingeschalten ist
Titel: Bios 1.4 für das MSI Neo2 865 PE
Beitrag von: Godchilla am 29. August 2003, 12:12:49
hab nix aufgeschraubt zum flashen!!!!!!!!!

am system wurde nichts verändert und ne falsche bios version ist eigenlich auch ausgeschlossen da ich msiliveupdate verwendet habe.... :O
Titel: Bios 1.4 für das MSI Neo2 865 PE
Beitrag von: der Notnagel am 29. August 2003, 12:31:24
Hast Du mal verglichen, welche BIOS-Einstellungen neu sind bzw. wo Du gegenüber der 1.3 andere Einstellungen hast?
Ansonsten würde ich versuchen, den Rechner auf seine Minimumkonfiguration (Board, Grafik, 1 Speicherriegel ... ) zu reduzieren und die Teile danach einzeln wieder einbauen. Dann könnte man zumindest lokalisieren, mit welcher Komponente er Probleme hat.
Wie ist das Board vor dem Update gelaufen?

P.S. Dein Vertrauen in LiveUpdate ist gut. Ich würde solche Sachen nie alleine der Software überlassen. Doie Software soll mir die Arbeit abnehmen aber nicht das Denken.
Titel: Bios 1.4 für das MSI Neo2 865 PE
Beitrag von: nwillems am 29. August 2003, 12:38:12
Hallo,
Es ist empfohlen nach dem BIOS UPDATE den Clear CMOS Jumper zu nutzen und alles zu löschen, dan neu einstellen.
Das hat mir schonmal geholfen !!
Gruß
Titel: Bios 1.4 für das MSI Neo2 865 PE
Beitrag von: toenne am 29. August 2003, 13:22:30
Zitat
weisst du was genaues??
Leider nein. Das Bios steht auf der Prio-Liste weit oben, aber letztendlich ist es von AMI, d.h. die Amis müssen zunächst mal in die Gänge kommen. :(
Also wie gesagt bitte noch etwas Geduld, sobald ich konkretere Neuigkeiten habe melde ich mich.
Titel: Bios 1.4 für das MSI Neo2 865 PE
Beitrag von: Jonas am 29. August 2003, 13:26:03
Also wenn ich bei meinem Neo Board default oder High-performance Setting Lade, kommt bei mir auch \"CMOS setting wrong\".

Geh einfach mal systematisch vor:
1.Geh ins BIOS-Setup
2.Lade default Einstellungen (ohne neues booten)
3.Lade High Performance \" (ohne neues booten )
4.Mach jedes einzelne Menü durch

Bei Advanced BIOS Feature (nur die wichtigsten)

Full Screen Logo: disabled
S.M.A.R.T: enabled
APIC ACPI: enabled
System BIOS cachable: enabled


Advanced Chipset Features:

rein ins DRAM Timing Setting:
Configure DRAM Timing by SPD: disabled (3,3,3,6)
AGP Aperture Size: 128 MB


PNP/PCI Configurations:

clear NVRAm: YES
PCI IDE Busmaster: enabled


Integrated Periphals:

C.S.A. Gigabit Ethernet: Auto
Onboard 1394: disabled
Onboard Promise IDE: disabled
AC\'97: auto


Frequency/Voltage Control:

auf FAST Setting
DRAM Setting: 400MHZ (nicht auto)
Adjust CPU Bus Clock: 202 MHz
DDR Power Voltage: 2.6(5), bei Corsair 2.7

jetzt wird gespeichert und neu gebootet,
vielleicht bringts ja was
Titel: Bios 1.4 für das MSI Neo2 865 PE
Beitrag von: reudige.ratte am 29. August 2003, 13:56:44
@ Godchilla

Zitat
@reudige.ratte ich rede viel und sage nichts?
dann guck dir die topic und vergleichs mal mit deiner post!!!
die hat nunmal nichts mit Locutus problem zu tun!
chreib was produktives,in den meisten grossen threads hier erzählen sich die user was von bier und keksen...  muss ich mehr sagen?

Man, Junge...

Wer hat den den Thread hier eröffnet, und wem hab ich dann geantwortet?? Ich glaube nicht, dass Michael O. noch wirklich an der Lösung interessiert war. Seine Aussagen hatten so einen Hauch von Ewigkeit in sich...Wollte ihm die Problematik darlegen, das es bei anderen Herstellern nicht (viel) besser ist...Keine meiner Aussagen hat was mit Locutus zu tun...

Ich find es nicht zum heulen, dass ein Großteil der User nachdem ein Problem gelöst wurde noch RemmiDemmi macht...Was glaubst du denn, wozu der Chat gut ist/sein wird???
Wenn ich sehe wievielen Leuten (inklusive mir) hier schnell und quailifiziert geholfen wird dann kann ich mich nur freuen...

Ich hab nun aber null Böcke mehr, auf deine \"Attacken\" (?) zu antworten, und diesen Thread hier weiter zu misshandeln...weil ist nämlich wirklich irgendwie unproduktiv...

Hoffe dir ist klar, dass ich keineswegs dich oder Locutus anpöbeln wollte...(besonders da mein Beitrag ja eher als die euren verfast wurde)...

So, und nun zum Topic (soweit ich noch was dazu beitragen kann):

Zitat
hab nix aufgeschraubt zum flashen!!!!!!!!!

Wie nwillems schon sagt: Nach dem flash Vorgang musst du das CMOS löschen, empfohlen wird, es auch vorher schon mal zu löschen. Dazu den Rechner komplett vom Strom trennen...

Ansonsten wie meine anderen Vorredner schon gesagt haben das Board auf Masseschlüsse überprüfen, und sicherstellen, dass es das korrekte BIOS ist...

Wenn du dann HighPerf fahren willst, stells manuell ein, und zwar nach und nach, so dass es nachvollziehbar ist, ab wann der rechner streikt.
Wir werden das Prob erstmal eingrenzen müssen...

Viel Glück

cu
Titel: Bios 1.4 für das MSI Neo2 865 PE
Beitrag von: nwillems am 29. August 2003, 14:40:31
Hey Leute, immer schön cool bleiben.
Da geb ich der Ratte wohl recht!!
Titel: Bios 1.4 für das MSI Neo2 865 PE
Beitrag von: Godchilla am 29. August 2003, 21:03:29
@reudig.ratte
Locutus hat recht und da ist es schlichtweg falsch zu sagen :das liegt an deinem OCing!
aber lass uns das bitte vergessen ok?

ich habe nämlich mit diesem board genug probleme!


nach nem cmos reset krieg ich wieder die meldung


CMOS SETTINGS WRONG


@Jonas

deine enstellungen funktionieren bis auf M.A.T. in verbindung mit 400mhz ramtakt!
egal welche speichertimings ich einstelle DRAM TIMINGS TOO TIGHTLY SO RELOAD egal ob fast,turbo oder ultra-turbo!

und ich gebe ihm schon 2,7v!!!

im performance mode slow kann ich mit den von geil empfohlenen timings 2-3-3-6 fahren,jedoch ist mein system bei 400mhz ramtakt alles andere als stabil! auch bei spd timings!!!(wobei er andauernd andere timings aus dem spd liest)
Titel: Bios 1.4 für das MSI Neo2 865 PE
Beitrag von: Jonas am 29. August 2003, 21:30:08
Hast du D.O.T enabled ?
Wenn gar nichts funktioniert flash zurück auf Version 1.3
Titel: Bios 1.4 für das MSI Neo2 865 PE
Beitrag von: Godchilla am 29. August 2003, 21:40:45
das NEO2 ls mit 865pe  hat keine D.O.T. einstellungsmöglichkeiten! ;)

um auf 1.3 zurück zu flashen muss ich mir erstmal ein fdd laufwerk kaufen  :D

mein liveupdate findet nur noch das 1.4 ;(
Titel: Bios 1.4 für das MSI Neo2 865 PE
Beitrag von: der Notnagel am 29. August 2003, 21:48:35
Du kannst Dir doch das 1.3 (http://download.msi.com.tw/support/bos_exe/6728v13.exe) runterladen und von Festplatte flashen. Da brauchst Du doch kein FDD.
Welches Betriebssystem hast Du?
Du kannst doch auch DOS mit einer CDRW booten.
Bootreihenfolge im BIOS umstellen.
Titel: Bios 1.4 für das MSI Neo2 865 PE
Beitrag von: nwillems am 30. August 2003, 08:34:14
sorry
Gruß
Titel: Bios 1.4 für das MSI Neo2 865 PE
Beitrag von: Tigerjan am 30. August 2003, 10:19:56
Oder nur das DOS auf eine CD-R packen und eine kleine Fat32-Partition einrichten. Dann können die BIOS-Updates immer von der Platte aus durchgefürt werden und man muß nicht jedesmal die CD anpassen.
Titel: Bios 1.4 für das MSI Neo2 865 PE
Beitrag von: Godchilla am 31. August 2003, 17:10:33
wie wärs wenn MSI es mal schafft ein vernünftiges bios für seine kunden bereit zu stellen???

das würd ich dann auch flashen!
Titel: Bios 1.4 für das MSI Neo2 865 PE
Beitrag von: der Notnagel am 31. August 2003, 17:12:22
@Godchilla
Was soll uns Dein Beitrag sagen? Der Inhalt Deiner Beiträge wiederholt sich permanent.
Titel: Bios 1.4 für das MSI Neo2 865 PE
Beitrag von: nwillems am 31. August 2003, 17:13:58
DAS finde ich allerdings auch !!
Titel: Bios 1.4 für das MSI Neo2 865 PE
Beitrag von: Godchilla am 31. August 2003, 18:14:22
ok ich geb dir auch recht,hier spricht der frust!

nur leider sind wir ja jetzt schon bei der 4. version angelangt (875i bei der 7. !!!) und ich denke was MSI da mit den kunden treibt ist nicht in ordnung!
ich habe mein system per MSI TEST REPORT aufgebaut und habe meine komponenten getestet und testen lassen!
somit kann ich,sagen wir 99,9% sicher sein,das der fehler nicht bei mir liegt!
ich finde zwar hier kaum posts mit problemen bei diesen boards,aber im englischen forum gibt es zu genüge fälle wie mich!
und laut toenne ist`s MSI ja auch bekannt!

Ist es denn in ordnung wenn MSI ein nicht fertiges produkt verkauft?
sollte der hersteller da nicht ein bisschen verantwortung tragen?
klar können sich immer mal fehler einschleichen,aber ich denke wenn das board erst 6 monate (und das ist noch nicht sicher)nach dem verkaufsstart funktioniert ist das schlichtweg betrug!
wofür zahle ich denn??
und bitte jetzt nicht sagen:\"Ja wenn du dir neuste technik holst,musst du mit bugs rechnen...\",denn andere mobo hersteller schaffens ja auch!

und die schweigend bestärken msi nur in ihrer ignoranz!
MSI weiss warum es keine vernünftige support anlaufstelle hat!!
(damit meine ich nicht das msi ENDANWENDERFORUM!auch wenns auf der msi seite als e-dienste steht ;)!!nur zur sicherheit :D )

PS:
danke für die gut gemeinten flash tips nur leider läuft ja auch kein anderes bios bug frei...
Titel: Bios 1.4 für das MSI Neo2 865 PE
Beitrag von: nwillems am 31. August 2003, 18:22:00
Schon ok.
Ich hab nie was besseres in die Finger bekommen, hab zwei MSI Maschinen aufgesetzt und optimiert, hat mich zwar auch manchmal was nerven gekostet aber hab\'s im Griff bekommen.
Ich bin wirklich begeistert von MSI wenn der Hauseigene Support auch nichts wert ist, gibt’s hier im Forum wenigstens echt gute Hilfe wenn’s brennt. Also, Kopf hoch und locker experimentieren bis es geht.
Gruß
Titel: Bios 1.4 für das MSI Neo2 865 PE
Beitrag von: der Notnagel am 31. August 2003, 18:25:40
@Godchilla
Deinen Frust verstehe ich und die Ursache finde ich auch eine Sauerei.
Deinen Frust hier abzulassen, bringt keinen weiter. Aber unser Ziel ist es weiterzukommen.

Ich sehe zwei Möglichkeiten:
Immer wieder beim MSI-Support reklamieren. Dort werden die Anfragen auch ausgewertet und führen zu einem Ergebnis. Ich schreibe bewußt Ergebnis und nicht Erfolg  :evil:
Zum zweiten können wir hier die Probleme sammeln und diese an MSI weiterleiten lassen. Dafür müssen die Probleme und Ursachen klar definiert werden.

Godchilla, dieses Forum heißt MSI-Endanwenderforum und hier sind eigentlich auch nur Endanwender, die sich gegenseitig bei Problemen helfen.

Ich weiß nicht inwieweit MSI Hardwarefehler durch BIOS-Updates in den Griff bekommen will. Man stelle sich vor, MSI müßte einen ganzen Typ Boards zurücknehmen :(
Titel: Bios 1.4 für das MSI Neo2 865 PE
Beitrag von: Godchilla am 31. August 2003, 18:35:59
im moment ist mein grösstes problem,das ich sobald ich DEFAULT SETTINGS oder HIGH PERFORMANCE SETTINGS lade eine fehlermeldung kriege die da heist CMOS SETTINGS WRONG!
das gleiche passiert auch nach nem CMOS RESET!!!!!!!
danach kann ich per F10 ins BIOS und per F11 default settings laden und weiterbooten!das funktioniert dann beides und ich kann booten jedoch läuft mein system sehr unstabil!!
was haben die denn da gebastelt???
UPDATE:wenn das passiert wird meine 2,4ghz cpu als 2,5ghz erkannt und mein ram als ddr333 statt ddr400!

zum thema retour:
wäre es nicht ihr pflicht ein nicht funktionierendes board zurück zu nehmen?
zudem bekomm ich ja auch keine infos!
meinst du wirklich es sind hardware probleme?
Titel: Bios 1.4 für das MSI Neo2 865 PE
Beitrag von: nwillems am 31. August 2003, 18:45:14
Bist du dir sicher das bei dem flashen nicht was schief gelaufen ist ?
vielleicht Spannungsschwankungen gehabt hmm?
Ich würd\'s noch mal versuchen.
Titel: Bios 1.4 für das MSI Neo2 865 PE
Beitrag von: Godchilla am 31. August 2003, 18:49:13
hab ich schon gemacht,aber bringt nichts!
Titel: Bios 1.4 für das MSI Neo2 865 PE
Beitrag von: TazDevil20 am 01. September 2003, 07:43:26
Werden eigentlich weitere Probleme mit dem neuen Bios gelöst wie auf der HP stehen??

Ich selbst hab mir gesagt, mein System läuft mit dem 1.3 sehr stabil und auch schnell. Das Mitgelieferte OC Tool übertaktet automatisch um 3 MHz. Das lass ich es einfach machen. Wenn ich es mal auf Automatisch stelle kommts bis auf 9-10. Aber dann stürzt mein System ab.

Ich denke, im Augenblick ist es absolut unsinnig großartig overclocken.

Aber zurück zum Prob:

Geh doch zu deinem Händler und lass es von dem in deinem Rechner untersuchen und der soll dann entscheiden, dass das Board eingeschickt wird. Dann muss sich MSI rühren.

Ich habe mein System aufgebaut und von der 1. Sekunde an kein einziges Problem gehabt.
Titel: Bios 1.4 für das MSI Neo2 865 PE
Beitrag von: Falsy am 02. September 2003, 21:38:01
@ GODCHILLA

Ich denke mal das mit der Retour...

(\"zum thema retour:
wäre es nicht ihr pflicht ein nicht funktionierendes board zurück zu nehmen?
zudem bekomm ich ja auch keine infos!
meinst du wirklich es sind hardware probleme? \")

...wird nix werden, egal was mit deinem Board ist, zumindest wenn jemand von MSI hier ins Forum schaut und deine Sig. sieht. Dann werden, denk ich mal, alle Probs die du jetzt hast, auf dein vorhergehendes OCing geschoben, und somit hast du kein Anspruch auf ein neues Board....aber es soll ja Wunder geben.
Ich weiß auch soweit nicht ob es Möglichkeiten gibt, anhand eines MoBos zu sehen, ob der User OCed hat; bei Prozzis geht es ohne Probleme!

Verstehe das bitte nicht als Kritik!

Ich bin soweit nur froh, das ich erstmal das eng. Forum durchstöbert hab, und die ganzen Aufschreie bez. des 1.4er Updates gelesen hab, ergo: bei 1.3 geblieben bin.
Titel: Bios 1.4 für das MSI Neo2 865 PE
Beitrag von: Falsy am 03. September 2003, 10:37:22
Hallo nochma,

ne kleine Frage, die nicht unbedingt was mit dem Thema zu tun hat:

Wie ich gerade in der PcGames Hardware gelesen hab, ist PAT (bzw. MAT) nur aktivierbar, wenn der FSB auf exakt 400MHz eingestellt ist, OCing + MAT soll nicht funktionieren (mehr Leistung erbringen).

Das wiederrum kann ich überhaupt nicht bestättigen, denn ich hab mit SiSoftSandra 2003 einige Tests gemacht:

P4 C 2800 @ FSB 400 Memtest: ca. 4400 MB/s
P4 C 2800 @ FSB 416 Memtest: ca. 4600 MB/s
P4 C 2800 @ FSB 400 + MAT Memtest: ca. 4700 MB/s
P4 C 2800 @ FSB 416 + MAT Memtest: ca. 5050 MB/s

Sind diese Werte realistisch? Und würde das nicht der Äußerung der PcGames Hardware widersprechen?
Titel: Das darf doch nicht wahr sein!
Beitrag von: Schnitzelhaus am 09. September 2003, 12:10:39
Wusstet ihr denn überhaupt, dass das 865PE von Haus aus ausserhalb der Spezifikationen betrieben wird und man diesen Zustand nicht konterkarieren kann? Ein FSB von 200Mhz ist NICHT möglich, da das Mobo autom. diesen anhebt, auch wenn alles disabled ist (D.O.T wie Performancemode auf SLOW). Diese Hauptplatine funktioniert NICHT innerhalb der Spezifikationen, nocheinmal. Deshalb, wie erwähnt, die wahnsinnige Beschwerdeflut im englischen MSI Forum mit diversen Probs. MSI versuchte hier sich unlauter einen Vorteil gegenüber der Konkurrenz zu verschaffen, indem undokumentierte Modifikationen vorgenommen werden. Dem Käufer wird gar nicht die Möglichkeit eröffnet, das BIOS SELBST zu konfigurieren, da die angezeigten Einstellungen NICHT 1:1 übernommen werden. Mein Corsair Speicher hat die manuellen Einstellungen 2-3-3-6, wird laut diverser Tools aber mit 2,5-3-3-6 angesprochen, nur so als Beispiel. Hier haut noch EINIGES nicht hin. Vom Performancemodus auf FAST gar nicht zu reden.

Mein erstes und vielleicht letztes Mobo von MSI, aber ich gedulde mich noch einen Monat und hoffe, dass die Probs noch behoben werden

Schnitzelhaus
Titel: Bios 1.4 für das MSI Neo2 865 PE
Beitrag von: toenne am 09. September 2003, 14:31:17
Auch wenn jetzt alle \'ZENSUR!!!!\' brüllen: Die Passagen in obigem Beitrag welche nichts als Beleidigungen und Beschimpfungen beinhalten habe ich gelöscht da sie nichts mit dem Thema zu tun haben. Und ich werde das auch in Zukunft tun...
Ich bin es echt leid dass ständig Leute auftauchen und meinen sofort allen gegen das Knie treten zu müssen. Alle die hier posten opfern ihre Freizeit bei dem Versuch anderen nach bestem Wissen zu helfen (auch wenn dieses Wissen mitunter nicht ausreicht), diese als Dank dafür anzupöbeln ist schlichtweg eine Frechheit und wird nicht mehr toleriert!
Ich verweise auf die >Forenregeln< (http://msi.designlab.info/thread.php?threadid=3843&sid=), diese sind eindeutig!
Eine Anmerkung noch: Im HQ-Forum werden solche User (nach Ermahnung) gelöscht, im Vergleich dazu sind wir hier sehr liberal.
Titel: Bios 1.4 für das MSI Neo2 865 PE
Beitrag von: flosse7 am 09. September 2003, 15:20:10
@toenne

Du hast ja sooo recht -------- leider

Danke!!
Titel: Bios 1.4 für das MSI Neo2 865 PE
Beitrag von: Godchilla am 09. September 2003, 16:20:08
erstmal sorry,daß ich so lange nicht mehr gepostet habe.....
und VERDAMMT ich hab`s pöbeln hier verpasst?!? :D

@Falsy

Hier gehts nicht nur um mich!
Autohersteller rufen auch ganze baureihen zurück wenn`s technische mängel gibt!
sollen die doch was ordentliches produzieren!

aber MSI schert sich halt nicht um seine Kunden,die haben ja schon mein geld...



das einzige Fazit das ich aus der sache ziehen kann ist:

board in die tonne kloppen UND NIE WIEDER WAS VON MSI KAUFEN!




genau das gebt ihr euren kunden im moment zu verstehen!
Titel: Bios 1.4 für das MSI Neo2 865 PE
Beitrag von: Bas am 09. September 2003, 16:50:03
Dude\'s.....

[Moderator mode on]

Please stop bashing MSI or other users here, it has no use!
MSI products are not the same as Cars.....
You can\'t compare it.
MSI sells parts not complete systems.

That being said, we users/moderators can only try to help you solve your problem.
We are all users just like you, so trashing things here won\'t help anybody.
However Toenne, Christian and I have direct access to MSI Taiwan and can forward problems to MSI HQ.

But before we start such a request, we must be sure that the problem IS an MSI matter.
Because if it\'s not, MSI can\'t do anything to help you.

E.g. A weak powersupply that stops your system from working right is not MSI\'s fault.
Broken ram isn\'t an MSI problem either.

Some RAM problems are BIOS matters and some rams just don\'t work properly on MSI boards.
But let us at least try to help you figure it out before you start bashing us, as that get you anywhere.

[Moderator mode off]
Titel: Schuldig: Speicherhersteller od. Mobomanufaktur?
Beitrag von: Schnitzelhaus am 09. September 2003, 18:19:08
Der Fehler bei mir ist eindeutig in der Zusammenarbeit zw Speicher und Hauptplatine zu lokalisieren. Board läuft absolut stabil, nur die Performancesettings lassen sich nicht anheben. Mein Speicher wird nicht auf der Kompatibilitätsliste MSI`s geführt (2x Corsair cmx256a 3200c2 um 168 Teuros). Würdet ihr den Tawainesen bitte mitteilen, diese Einschränkung der unterstützt werdenden Speicher aufzuheben und die Liste zu erweitern mit dem nächsten BIOS?

MfG

Schnitzelhaus
Titel: Bios 1.4 für das MSI Neo2 865 PE
Beitrag von: 11001111 am 09. September 2003, 18:23:23
eigentlich besagt die liste nur, welche module MSI auf dem Board getestet und für gut befunden hat um den nutzern ein paar Probleme zu ersparen...

siehe auch: http://www.msi.com.tw/html/support/testreport/6728/memory.pdf

(wobei ich noch dabei bin zu versuchen das ding zu dechiffrieren)

EDIT: ach so, 2 Zeilig bedeutet 2 verschiedene Module des gleichen herstellers...  :rolleyes:
Titel: Bios 1.4 für das MSI Neo2 865 PE
Beitrag von: Tigerjan am 09. September 2003, 18:25:00
Zitat
Würdet ihr den Tawainesen bitte mitteilen, diese Einschränkung der unterstützt werdenden Speicher aufzuheben und die Liste zu erweitern mit dem nächsten BIOS?

Nö - Endanwenderforum !

Nicht MSI-Rechenschafts- und Verbesserungs-Mailer. Du kannst das aber gerne selbst tun. Hier. (http://www.msi.com.tw/html/contact/contact.htm)
Titel: Bios 1.4 für das MSI Neo2 865 PE
Beitrag von: Bas am 09. September 2003, 18:33:49
Hi,

It\'s impossible for MSI to test all configurations.....there are just too many.....
They test a lot, but if they would start testing every part on the market they would never get to release any product :D
Titel: Bios 1.4 für das MSI Neo2 865 PE
Beitrag von: toenne am 09. September 2003, 18:35:06
@tigerjan
*Räusper*
Zitat
However Toenne, Christian and I have direct access to MSI Taiwan and can forward problems to MSI HQ

@Schnitzelhaus
Zitat
Würdet ihr den Tawainesen bitte mitteilen, diese Einschränkung der unterstützt werdenden Speicher aufzuheben und die Liste zu erweitern mit dem nächsten BIOS?
Habe ich dich jetzt richtig verstanden, du meinst die RAM\'s, welche nicht auf der Liste stehen, werden absichtlich nicht unterstützt? Dem ist selbstverständlich nicht so, insofern ist die Liste auch zeitlich unabhängig von den Bios-Versionen.
Wir reichen es mal weiter. Wann und ob die Info-Liste erweitert wird kann ich allerdings nicht sagen, möglicherweise vertraut MSI nur eigenen Tests... ;)
Titel: Bios 1.4 für das MSI Neo2 865 PE
Beitrag von: Tigerjan am 09. September 2003, 18:38:21
@toenne
Jo - was man sich hier in meinem Alter wieder alles in kurzer Zeit merken muß ...
Titel: Bios 1.4 für das MSI Neo2 865 PE
Beitrag von: Schnitzelhaus am 09. September 2003, 19:58:38
Natürlich wird meinerseits keine Absicht unterstellt. Ich kenne jetzt nicht alle Speichermanufakturen auf dem internationalen Markt, aber zumindestens wird, so denke ich, von den europäischen Konsumenten erwartet, dass die renommiertesten Hersteller, die heißen Corsair, Infineon, TwinMos, Kingston, Samsung usw, auch tadellos mit der entsprechenden Plattform ihre Arbeit verrichten. Wenn ich jetzt mit meinen Riegeln einen Fehlkauf getätigt habe, so habe ich Pech gehabt. Aber mein Unglück fälllt früher oder später auf die Produzenten zurück, da sie durch ihre beschi..ene Informationspolitik die Käufer vergrämen. Wieso steht denn nicht einmal im Handbuch eine Aufzählung der von MSI für kompatibel betrachteten Speicher? Dadurch habe ich natürlich abgewartet auf etwaige BIOS Verbesserungen und habe die 14 tägige Fernmeldeabsatzgesetzfrist (oder wie das heißt) verstreichen lassen, sonst hätte ich natürlich einen Umtausch erwogen. Summa summarum fühle ich mich ganz einfach über den Tisch gezogen. Die Differenz von versprochener Leistung und Leistung die mir jetzt zur Verfügung steht, macht in Euro ausgedrückt ca. 70 - 100 Euro aus, die ich mir erspart hätte durch den Kauf billigerer Komponenten, die dafür voll ausgereizt werden. Geschweige denn von den vielen Stunden, die ich dafür investiert habe, damit das System endlich stabil arbeitet.

Schnitzelhaus
Titel: Bios 1.4 für das MSI Neo2 865 PE
Beitrag von: toenne am 09. September 2003, 20:14:46
Zitat
fällt früher oder später auf die Produzenten zurück
Ich nehme an du meinst die Speicher-Produzenten? Wieso sind diese eigentlich stets aussen vor, Schuld sind immer die MoBo-Hersteller...?
Zitat
Wieso steht denn nicht einmal im Handbuch eine Aufzählung
Weil diese Handbücher bereits bei Produktionsstart gedruckt werden und daher kaum aktuell sein können. ;)

Im übrigen schreibst du selbst dass das Board absolut stabil läuft. Eine Garantie für OC wirst du von keinem Hersteller bekommen, auch wenn die Möglichkeit dazu in Aussicht gestellt wird.
Titel: Bios 1.4 für das MSI Neo2 865 PE
Beitrag von: Schnitzelhaus am 09. September 2003, 20:20:46
Fällt die Aktivierung von MAT auch unter OC?
Titel: Bios 1.4 für das MSI Neo2 865 PE
Beitrag von: toenne am 09. September 2003, 23:02:53
Tja, ist sicher eine Grauzone. Meiner Meinung nach \'ja\'. Kennst du diese >Abhandlung< (http://www.msi.com.tw/html/e_service/techexpress/tech_column/6728/page5.htm)?
Zitat
Attention:
Despite MAT is easy to use, it doesn\'t mean there\'s no risk at all. We recommend you to check if your memory is able to bear MAT setting or not first before deciding to always use it. If your system will be unstable or reboot incidentally after switching to Turbo or Ultra-Turbo, please switch back to Slow. Moreover, if you want to conduct FSB overclocking, you should set MAT as Slow.
Wenn z.B. ein KT4-Board mit den Default-Einstellungen läuft, mit den Ultra-oder-wie-auch-immer-Einstellungen jedoch nicht - ist dies ein Board-Fehler? Hmm...
Titel: Bios 1.4 für das MSI Neo2 865 PE
Beitrag von: Godchilla am 10. September 2003, 13:08:10
Also leutz zum Xten mal:

MEIN RAM IST AUFGELISTET IM MSI TEST REPORT UND ICH HABE KEINE CHANCE IHN ALS DDR400 ZU NUTZTEN!!!!!!!


@bas
wenn ich high performance settings  oder default settings im bios lade krieg ich ne fehlermeldung : CMOS SETTINGS WRONG
das gleiche passiert bei einem CMOS RESET!

wenn diese fehler mein zu schwaches PSU verursacht entschuldige ich mich natürlich für mein verhalten... :rolleyes:
ich hab mal ne antwort auf ein support formular bekommen,bei dem ich als anmerkung hinzugefügt habe,dass man in diesem formular keinen p4c angeben kann(aslo eine cpu mit 200mhz fsb)!


ALS ANTWORT KAM DANN: FÜR DDR400 BRAUCHEN SIE EINE CPU MIT 200 mhz fsb!

da soll ich nicht von verarschen sprechen!


noch was: ob MOBO`S oder AUTO`S ein vernünftiger hersteller übernimmt verantwortung für seine produkte!
EGAL was produziert wird,es sollte funktionieren wenn es in den verkaufsregalen steht!
oder seh ich da was falsch?
Titel: Bios 1.4 für das MSI Neo2 865 PE
Beitrag von: Bas am 10. September 2003, 16:31:04
Hi,

Look here:

http://www.msi.com.tw/program/products/mainboard/mbd/pro_mbd_detail.php?UID=433

In the middle is a table, and it shows exactly what they said, that you need to use a 200FSB CPU.
I don\'t know if yours is one....
Titel: Bios 1.4 für das MSI Neo2 865 PE
Beitrag von: 11001111 am 10. September 2003, 16:50:31
Zitat
ich hab mal ne antwort auf ein support formular bekommen,bei dem ich als anmerkung hinzugefügt habe,dass man in diesem formular keinen p4c angeben kann(aslo eine cpu mit 200mhz fsb)!

seine CPU ist ein P4C, müsste also 200MHz FSB haben ;)
Titel: Bios 1.4 für das MSI Neo2 865 PE
Beitrag von: Bas am 10. September 2003, 18:15:56
Strange, it should work then.....
Maybe low on power from the power supply?
Titel: Bios 1.4 für das MSI Neo2 865 PE
Beitrag von: lacky am 10. September 2003, 18:38:46
Als Neuling in diesem Forum lese ich gerade über die Probleme mit der BIOS Version1.4 da kann ich auch ein Lied von singen.
Bin jetzt wieder auf die Version 1.3 gelandet.
Mit 1.4 ging gar nichts mehr noch nicht einmal ein Rechnerstart damit ich ins BIOS komme.Ich habe die Vermutung das Board arbeitet nicht korrekt mit den installierten Speicherbausteine. Wie ich darauf komme?
Als ich das Board gekauft hatte habe ich gleichzeitig ein Intel 2,8 GHz HT und 400er No-Name Speicher 2x 256 dazu gekauft.
Als ich alles angeschlossen hatte sagte das Board kein Mucks. Also zurück nach Atelco (wo ich alles gekauft hatte) und dort haben wir alles durchgetestet bis wir auf INFINEON Speichriegel gekommen sind die das Borard genommen hat und auch damit startete.
Allerdings auch nur mit der Einstellung slow in Fast und turbo bricht alles zusammen.Also hab ich es auf slow gelassen. Nun hab ich 1.4 aufgespielt und schon wieder sagte das Board kein Mucks(Speicher sind OK) Bis ich auf die Idee kam ein Riege zu entfernen siehe da ich kam ins BIOs-Setup also gedacht-Speicher defekt was aber nicht war alle beide waren und sind OK.1 Tag lang alles versucht zu konfigurieren auch Windows-Start (xp) funktionierte ab und an aber dann brach das System trotzdem zusammen.Also wieder auf 1.3 gegangen und alles läuft(in slow Modus) wieder stabil.
Titel: Bios 1.4 für das MSI Neo2 865 PE
Beitrag von: toenne am 10. September 2003, 20:39:37
>Dies< (http://www.msi.com.tw/program/e_service/forum/thread.php?threadid=27992&boardid=10&styleid=1&sid=) schon gelesen?
Titel: Bios 1.4 für das MSI Neo2 865 PE
Beitrag von: Godchilla am 11. September 2003, 19:07:53
3.3v/28a
+5v//30a
12v/15a

das netzteil wurde schonmal getauscht!



und was ist mit meiner CMOS SETTINGS WRONG meldung?
Titel: Bios 1.4 für das MSI Neo2 865 PE
Beitrag von: Godchilla am 15. September 2003, 13:48:47
@BAS


das hat MSI auch gesagt.... :O

 ;( ;(
Titel: Bios 1.4 für das MSI Neo2 865 PE
Beitrag von: Tigerjan am 15. September 2003, 19:28:47
Hier (http://www.tomshardware.de/praxis/20030522/index.html) eine Auswahl. Das Enermax würde ich außer acht lassen. Dessen Herstellerangaben sind für die Praxis unrealistisch, die echten praktischen Werte also schwer einzuschätzen.
Titel: Bios 1.4 für das MSI Neo2 865 PE
Beitrag von: Godchilla am 15. September 2003, 23:05:18
BITTE?

versteh mich nicht falsch,ich meinte MSI hat auch gesagt es würde laufen....

die werte meines psu sind i.O.

oder lieg ich da falsch?
Titel: Bios 1.4 für das MSI Neo2 865 PE
Beitrag von: Tigerjan am 15. September 2003, 23:10:00
Na da hab ich dich wohl falsch verstanden  ;)