MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Rund um BIOS, VBIOS und EFI => Thema gestartet von: martin 3000 am 04. März 2019, 18:29:51

Titel: Freeze und BSOD
Beitrag von: martin 3000 am 04. März 2019, 18:29:51
Hallo !

Ich habe mit meinem MPG Z390 Pro Gaming Carbon ein Bios Update gemacht,seitdem nur BSOD oder Freezes ohne neustart.
Treiber alle Aktuell und 2 mal Win 10 pro neuinstalliert.Keine besserung.
Kann es sein das das Mainboard nun futsch ist ? Würde ein clear cmos was bringen. Nur UEFI oder UEFI+Legacy kein Unterschied.
Titel: Re: Freeze und BSOD
Beitrag von: Edisoft am 04. März 2019, 20:57:26
Cmos-Clear über JBAT1 ist immer ratsam.

Wenn es danach immer noch Probleme gibt das Bios nochmal über M-Flash neu schreiben und anschließend nochmal Cmos-Clear über JBAT1.
Titel: Re: Freeze und BSOD
Beitrag von: martin 3000 am 04. März 2019, 21:02:10
Geht auch nur die batterie raus
Titel: Re: Freeze und BSOD
Beitrag von: Edisoft am 04. März 2019, 21:05:40
Geht auch dauert aber länger.
Wichtig immer vorher das Netzteilkabel abziehen.
Titel: Re: Freeze und BSOD
Beitrag von: martin 3000 am 04. März 2019, 21:12:13
hab schon gelesen 20 min oder ?
Ist das dann ein bios flashback oder wie im bios f6 default Einstellung .Denn das hat nix gebracht ^^
Titel: Re: Freeze und BSOD
Beitrag von: martin 3000 am 04. März 2019, 21:16:43
https://www.guru3d.com/articles-pages/msi-mpg-z390-gaming-pro-carbon-review,3.html das gefunden aber wo sind da die buttons für bios flashback ?
Titel: Re: Freeze und BSOD
Beitrag von: Edisoft am 04. März 2019, 21:25:21
Nein, Flashback ist eine spezielle Option bei hochrwertigen Mainboards die ein Notflash auch ohne CPU und Ram bietet.
Meines Wissens bietet dein Mainboard kein Flashback.

Ja, 20 Minuten sollten reichen mit der Batterie-Entnahme.
Ein richtiger Cmos-Clear im stromlosen Zustand und mit JBAT1 überbrücken, oder Batterieentnahme gehen tiefer !