MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => All-in-One PCs und Desktops => Thema gestartet von: mogli37 am 30. Januar 2013, 22:52:00

Titel: Wind Top AE1920
Beitrag von: mogli37 am 30. Januar 2013, 22:52:00
Hallo,

hat jemand schon Erfahrung damit gesammelt, wie sich der Gehäusedeckel eines Wind Top AE 1920 ordnungsgemäß entfernen lässt? Wie sieht dies bzgl. die Vorgehensweise aus?

Vorab vielen Dank!  ;-)
Titel: Thread closed
Beitrag von: mogli37 am 31. Januar 2013, 23:17:05
Ich konnte den Gehäusedeckel erfolgreich und ohne irgendwelche Beschädigungen lösen. Dafür mussten 6 Schrauben des Gehäusedeckels sowie der Ständer mit seinen 4 Schrauben entfernt sowie mit einer \'Art\' Kredikarte der Gehäusedeckel vorsichtig aufgehebelt werden. Vorab ist es ratsam noch die Blende des CD-/DVD-LW\'s zu entfernen, um irgendwelche Beschädigungen zu vermeiden.

Bei YouTube konnte ich vergleichbare Beiträge dazu finden:

http://www.youtube.com/watch?v=GpxSDVeDizc
http://www.youtube.com/watch?v=zBItWHrqlNA
http://www.youtube.com/watch?v=VPMVfFbubdQ

Danach war der Einbau eines weiteren 2GB RAM-Moduls sowie einer SSD HDD möglich und der Zusammenbau spielend einfach. :thumbsup:

Und zum Abschluss noch im Bios \'AHCI\' auf \'enabled\' setzen und schon ist der Wind Top in der Zukunft \'zügiger unterwegs\'. Was so ein bisschen Hardware schon ausmachen kann.  :thumbup:

Ciao der MOGLI


PS: In Garantiefällen ist es natürlich ratsam, die o.g. Anpassungen von autorisierten Personen durchführen zu lassen  :-rolleyes:
Titel: Wind Top AE1920
Beitrag von: wiesel201 am 01. Februar 2013, 01:17:50
Danke für Deine Aktualisierung. Das könnte künftig dem einen der anderen user mal hilfreich sein!  :thumb