MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Rund um BIOS, VBIOS und EFI => Thema gestartet von: Cengi12 am 30. Juli 2012, 20:52:11

Titel: MSI P67A-GD65 Bios update (Ivy) Problem
Beitrag von: Cengi12 am 30. Juli 2012, 20:52:11
Hallo, ;-(
Gestern baute ich ein neues Gamer PC, aber dass Mainboeard wollte nicht mit dem i7 ivy
bridge Prozessor laufen.
Das PC hatte noch kein Windows 7 drauf.

Dann habe ich das Ivy Prozessor Raus und eine i3 Sandy bridge eingebaut, um den neuen Bios update 7681v41.zip (http://\'http://de.msi.com/service/download/bios-18801.html\'), zu installieren.
Ich habe dann einen andere Festplatte eingebaut der Windows 7 schon drauf hatte.
Denn Bios update habe ich mit dem
Bios.exe mit Windows7 Gemacht der über einem Usb Stick lief.

Dann war es Komplet fertig und ich habe nach dem neustart im Bios nachgeschaut ob die Version 4.1 war, alles war korrekt.
Ich baute dann
das i7 Ivy bridge und das leere 2TB Festplatte (ohne Windows) ein.
Dann Schaltete ich es an und es ging ich konnte ins Bios Rein. Dann
schaltete ich das PC wieder aus um kurz essen zugehen und als ich
wieder kam, startete ich das PC und er machte wieder ein Bios update obwohl schon alles fertig war.

Und dass ganze ohne den Usb stick der die neuste Bios update hatte weil
ich nach dem Bios update im Windows die Rausgemacht habe.

Dann war alles fertig aber dass Pc sprang nicht mehr richtig an.

Er geht nach einschalten immer eine 1sekunde an und wieder aus und dass immerwieder ohne ende.

Was kann die Ursache sein?

Was ich schon versucht habe:
1. Bios Batterie für 10-20 Minuten raus für bios Reset. (ohne Strom/ausgeschaltet)
2. hab den CL_CMOS Taste im hinteren Teil des PCs 10 secunden lang gedrückt. (ohne Strom/ausgeschaltet)
3. Jumper von 1-2 zu 2-3 und wieder 1-2 (mit battarie raus und Jumper versetzten auch schon probiert)
4. Alles ausser Mainboard und Netzteil raus, es ist gleicher fehler er geht 1secunde an und wieder aus an,aus,an,aus,an......

Mainboard: MSI P67A-GD65

Prozessor: Intel Core i7 3770 1155

Arbeitspeicher: 2mal GSkill 8GB RipJaws F3-10666CL9D-8GBXL

Netzteil: Cougar 700 Watt

Grafikkarte: GTX 670 Point of view

Was kann ich noch tuhen und wieso macht das Mainboard kein Bios Reset. :cursing: :S
Titel: MSI P67A-GD65 Bios update (Ivy) Problem
Beitrag von: der Notnagel am 30. Juli 2012, 21:19:34
Du hast den Stick zu früh abgezogen. Das ME-Firmwareupdate fehlt. Wie sieht es aus, wenn du wieder den Sandy einbaust?
Titel: MSI P67A-GD65 Bios update (Ivy) Problem
Beitrag von: Cengi12 am 30. Juli 2012, 21:27:20
Leider mit dem Sandy bridge leuft es auch nicht, immer startet es neu, wie gesagt auch wenn ich nur dass 24pol Mainboard stromanschluss an dem Mainboard anstecke und dann den an Mainboard intergrierten Start taste drücke gleiche problem. :S
Titel: MSI P67A-GD65 Bios update (Ivy) Problem
Beitrag von: der Notnagel am 30. Juli 2012, 21:39:06
mach das Board nicht endgültig kaputt!!
Du kannst versuchen, das Board wieder auf das alte BIOS zu flashen.
Bootbaren USB-Stick machen
Die \"alte\" BIOS-Datei bei MSI herunterladen und die Datei nach dem entpacken auf den Stick kopieren (http://de.msi.com/service/download/bios-18213.html)
Flashprogrammi von hier herunterladen: Flashtools für (U)EFI (http://\'http://msi-forum.de/index.php?page=Thread&threadID=101997\')
und die Datei nach dem entpacken auf den Stick kopieren
Eine neue Textdatei auf dem Stick erstellen und in autoexec.bat umbenennen.
Die Datei mit dem Editor öffen und
AFUD238S E7681IMS.1J0
reinschreiben.

Dann vom Stick booten und warten, ob was passiert.

Wenn nicht, zum msi-shop.de (http://\'http://www.msi-shop.de/bios-update-fur-msi-mainboard-591.html\')

Wenn ja, können wir über das neue Flashen reden.

Wenn Fragen sind, diese bitte VORHER stellen.
Titel: MSI P67A-GD65 Bios update (Ivy) Problem
Beitrag von: Cengi12 am 31. Juli 2012, 00:13:43
Wie erstellt man eine Bootfähige USB stick. Hab mal eins gemacht mit hilfe von diese Seite mit Anleitung ich weis nur nicht ob es die richtige methode dafür ist. http://www.experto.de/b2b/computer/hardware/machen-sie-ihren-usb-stick-bootfaehig.html
Wenns nicht gut ist können sie mir dann einen Guten Anleitung empfehlen.
Titel: MSI P67A-GD65 Bios update (Ivy) Problem
Beitrag von: mbathen am 31. Juli 2012, 00:20:28
Hier wird überwiegend nach dieser Anleitung verfahren
BIOS-Update im Detail (http://\'http://msi-forum.de/index.php?page=Thread&postID=390585#post390585\')
Titel: MSI P67A-GD65 Bios update (Ivy) Problem
Beitrag von: Cengi12 am 31. Juli 2012, 13:55:13
Danke vielmals das ihr mir Helfen wolltet aber es geht leider immer noch nicht.
Ich werde mir Gleich einen kaufen der auch ohne Bios update mit dem Ivy bridge leuft, könnt ihr mir paar Mainboards empfehlen egal ob Asus, Msi, Gigabyte oder sonst was es soll einfach nicht so viel kosten aber leistungstark sein.
Titel: MSI P67A-GD65 Bios update (Ivy) Problem
Beitrag von: der Notnagel am 31. Juli 2012, 13:58:11
Das Board zum Flashen zu schicken dürfte billiger sein
http://www.msi-shop.de/bios-update-fur-msi-mainboard-591.html

Sehr gut laufen derzeit die Z77-GD65 von MSI.
An welche Preislage dachtest du?
Titel: MSI P67A-GD65 Bios update (Ivy) Problem
Beitrag von: Cengi12 am 31. Juli 2012, 14:15:26
Wie lange wird es denn dauern bis ich dann mein mainboard wieder habe, wenn ich es zum flashen nach frankfurt schicke?
Titel: MSI P67A-GD65 Bios update (Ivy) Problem
Beitrag von: der Notnagel am 31. Juli 2012, 14:41:28
Versandzeit + 1Tag für auspacken, aufbauen, flashen, testen, einpacken,
Titel: MSI P67A-GD65 Bios update (Ivy) Problem
Beitrag von: Cengi12 am 31. Juli 2012, 15:04:54
Und wie viele Tage genau? :-) :lol:
Titel: MSI P67A-GD65 Bios update (Ivy) Problem
Beitrag von: der Notnagel am 31. Juli 2012, 15:14:50
MSI hat keinen Einfluß, ob du es mit Hermes oder Express versendest. Auf eine Nordseeinsel dauert es auch noch einmal länger. Wenn es dir zu lande dauert, kannst du dir immer noch ein neues Board holen und das neu geflashte Board bei ebay & co vertickern.
Ich hatte das geflashte Board teilweise nach 3 Tagen wieder da.
Titel: MSI P67A-GD65 Bios update (Ivy) Problem
Beitrag von: mbathen am 31. Juli 2012, 15:24:36
Zitat von: \'der Notnagel\',\'index.php?page=Thread&postID=802163#post802163\'
Ich hatte das geflashte Board teilweise nach 3 Tagen wieder da.
ROFL.
Titel: MSI P67A-GD65 Bios update (Ivy) Problem
Beitrag von: Cengi12 am 31. Juli 2012, 16:44:04
Also 3 Tage oder mehr? Ich verschicke aus Stuttgart also nicht so weit von Frankfurt weg.
Titel: MSI P67A-GD65 Bios update (Ivy) Problem
Beitrag von: Cengi12 am 02. August 2012, 01:58:20
Entschuldigt mich ich habe mich schlecht ausgedrückt. ;-)
Ich wollte fragen ob es jetzt 3 Tage dauert oder nicht? :thumbsup:
könnt ihr mir eine richtige Dauer des flashes nennen? :-P
Weil ich mich lieber für den flash nehme statt ein neues Board. :thumbup:
Ich würde dann aus Böblingen verschicken also nicht so weit weg von Frankfurt, wie lange dauert das jetzt den wirklich? :party :wall
Titel: MSI P67A-GD65 Bios update (Ivy) Problem
Beitrag von: Schnidde am 02. August 2012, 05:37:16
So lange wie die Post hin und zurück braucht, plus einen Tag flashen.
Zitat von: \'der Notnagel\',\'index.php?page=Thread&postID=802160#post802160\'
Versandzeit + 1Tag für auspacken, aufbauen, flashen, testen, einpacken,
Wie lange das in deinem Fall wird, kann dir keiner sagen..... :rolleyes:
Da dein Problem aber jetzt schon Vier Tage her ist, kommt es wohl auf 1 oder 2 Tage mehr auch nicht mehr an :whistling:
Titel: MSI P67A-GD65 Bios update (Ivy) Problem
Beitrag von: Cengi12 am 02. August 2012, 12:29:30
Ok, Danke für die Antworten ich werde heute dann alles erledigen und dann verschicken.
Was machen die dann mit dem Board? können die denn flashen und für mich auch den ganz neuen Bios update machen weil ich das wieder vermasseln. :-rolleyes:

Wie lautet der vorgang soll ich das prozessor mitschicken?
kabel usw?oder nur mainboard ohne zubehör.

MFG
Titel: MSI P67A-GD65 Bios update (Ivy) Problem
Beitrag von: Frogshock am 02. August 2012, 13:33:52
Hallo,

- Nur das Board OHNE JEDES Zubehör aber MIT abgedecktem CPU Sockel (CPU Sockel Tranportschutz),  einschicken. Ohne CPU.

- In dem Karton einen Zettel beilegen, das du das aktuellste IvyBridge BIOS haben möchtest, da Du einen Intel Core i7 3770 benutzen wirst. Das wäre bei deinem Board Version 4.2 (7681v42.zip)

- Es wird zunächst das letzte Final BIOS ohne Ivy Bridge Support installiert (v1.19), danach wird dann mit dem selben Tool welches auch für die User gedacht ist, das BIOS und die Intel ME Firmware geupdatet.

Dann würde ich auch das Mainboard registrieren (wenn nicht schon gemacht):
https://register.msi.com/

mfg
Titel: MSI P67A-GD65 Bios update (Ivy) Problem
Beitrag von: Cengi12 am 02. August 2012, 14:07:38
Da steht:


-   ein kurzes Anschreiben mit folgendem Inhalt: Mainboard Modell, Mainboard Version, Chipsatz und bisherige BIOS Version

Bitte die Sendung deutlich mit den Worten \' BIOS Update\' und Ihrer „Bestellnummer“ beschriften.

1.Könnt ihr mir mal bitte das Rote genauer erklären? ?-( :lach
2.Und dass Blaue auch? :S :-)
3. Wie soll das Zettel den aussehen was drin steht das ich die Neuste Version möchte? :thumbsup:
4. Wo finde ich die Bestellnummer?

Ich weis ich frage viel, aber man will ja sicher sein das alles richtig klappt. :-P :-) :wacko: :thumbsup:
MIT FREUNDLICHEN GRÜßEN

Titel: MSI P67A-GD65 Bios update (Ivy) Problem
Beitrag von: Frogshock am 02. August 2012, 16:48:13
Alsoooooo....

Zitat von: \'Cengi12\',\'index.php?page=Thread&postID=802275#post802275\'
-   ein kurzes Anschreiben mit folgendem Inhalt: Mainboard Modell, Mainboard Version, Chipsatz und bisherige BIOS Version
- Mainboard Modell:...hm...Damit wird dann wohl Dein Mainboard gemeint sein?!
  Also wird es wohl \"P67A GD65\" heissen, (wie du auch schon in deinem ersten Post geschrieben hast).
  Dann schaust du auf den Karton, da wird wohl noch \"B3\" dahinter stehen, dann wird das Mainboard ein
  \"P67A GD65 B3\" sein. (Keine Ahnung ob dieses Board jemals ohne \"B3\" verkauft wurde)

- Mainboard Version: Da musst du auf das Board schauen, da steht oberhalb des ersten PCI-Express Steckplatzes
  eine Bezeichnung, die mit \"MS-7681 VER:\" anfängt. Das vervollständigst du. Und schwubs hat man die Mainboard
  Bezeichnung  

- Chipsatz: P67A GD65 - also ein P67 Chipsatz. Hättest du aber auch im Handbuch finden können oder auf der
  Webseite bei den Produktdetaisl http://www.msi-computer.de/product/mb/P67A-GD65--B3-.html#/?div=Basic
  (5. Eintrag von oben)

- Bisherige BIOS Version: Das BIOS mit dem das Mainboard ausgestattet war, bevor du versucht hast zu flashen,
  aber ich kann mir vorstellen das Du das nicht mehr weisst. Ist aber auch völlig wurscht für den Reflash, schreib
  einfach \"Version 1.19\"

Zitat von: \'Cengi12\',\'index.php?page=Thread&postID=802275#post802275\'
Bitte die Sendung deutlich mit den Worten \' BIOS Update\' und Ihrer „Bestellnummer“ beschriften.
- Wenn ich ehrlich bin, weiss ich nicht was ich da jetzt erklären soll, du sollst nur die Sendung (Das Paket, dein
  Mainboard das du nach MSI einsendest) beschriften. Damit wird wohl gemeint sein, das du im Karton (oder schon
  auf dem Packpapier auf dem auch dein Absender und der Empfänger geschrieben wird) deines Mainboards die
  Bestellnummer und den Hinweis \"BIOS Update\" vermerken solltst.
 
Zitat von: \'Cengi12\',\'index.php?page=Thread&postID=802275#post802275\'
3. Wie soll das Zettel den aussehen was drin steht das ich die Neuste Version möchte? :thumbsup:
- Ein Stück Papier, das gross genug ist, um ale Angaben aufzunemen. Ob von Hand geschrieben, oder
gedruckt, ist egal. Hauptsache es ist alles leserlich geschrieben.

Zitat von: \'Frogshock\',\'index.php?page=Thread&postID=802273#post802273\'
- In dem Karton einen Zettel beilegen, das du das aktuellste IvyBridge BIOS haben möchtest, da Du einen Intel Core i7 3770 benutzen wirst. Das wäre bei deinem Board Version 4.2 (7681v42.zip)
\"Auf diesem Mainboard soll das aktuellste IvyBridge taugliche BIOS mit Intel ME 8 Firmware Update installiert werden.
Meine CPU ist ein IvyBridge (Intel Core i7 3770) deshalb bin ich zwingend auf die IvyBridge BIOS Version angewiesen. Die Version die installiert werden soll ist V4.2 (7681v42.zip). \"
 
Zitat von: \'Cengi12\',\'index.php?page=Thread&postID=802275#post802275\'
4. Wo finde ich die Bestellnummer?
- Wahrscheinlich irgendwo bei den Details die du Dir an der Kasse anschauen kannst
  Die Artikelnummer auf der Bestellseite heisst hier tatsächlich:\"MSI Bios-update \", aber ob die Artikelnummer und
  die Bestllnummer das selbe sind, kann ich nicht sagen. Sobald du an der Kasse bist, sind dort 3 Punkte:

- Rechnungsinformation
- Zahlungsinformation
- Bestellübersicht

wenn du dort jeweil auf bearbeiten klickst, zeigt sich vielleicht irgendwo die Bestellnummer, oder aber, du bekommst
erst eine nachdem du bezahlt hast.

Wenn Du jetzt immer noch ncht weisst was Du machen sollst, würde ich Dir empfehlen den Kundenservice anzurufen.

mfg
Titel: MSI P67A-GD65 Bios update (Ivy) Problem
Beitrag von: Cengi12 am 02. August 2012, 16:56:37
Danke Vielmals dass sie sich die Zeit genommen haben, ich weis jetzt wie ich es machen muss.
Vielen Vielen Dank ich werd dann nach der ganzen geschichte mal schreiben ob alles gut gelaufen ist.
Danke :-) :thumbsup:
Titel: MSI P67A-GD65 Bios update (Ivy) Problem
Beitrag von: Frogshock am 02. August 2012, 17:04:28
Ja mach das, und gib bitte Rückmeldung, ob alle geklappt hat.

mfg
Titel: MSI P67A-GD65 Bios update (Ivy) Problem
Beitrag von: Cengi12 am 02. August 2012, 19:12:02
Ist es Normal dass ich meine Bestellung nicht unter Bestellungen sehen kann?
Und ich habe auch keine E-mail gekrigt.
Titel: MSI P67A-GD65 Bios update (Ivy) Problem
Beitrag von: Frogshock am 05. August 2012, 13:53:19
Wenn da steht, das Du eine E-Mail bekommen sollst und du keine bekommen hast, und dort auch steht
das nach einer Bestellung du die Bestellung auch abrufen kannst, dann ist wohl was falsch gelaufen.

Du musst dir natürlich dort erst einen Account erstellen und Dich dann anmelden, danach kannst Du
dann die Bestellung machen.

https://www.msi-shop.de/customer/account/login/referer/aHR0cDovL3d3dy5tc2ktc2hvcC5kZS9jYXRhbG9nL3Byb2R1Y3Qvdmlldy9pZC81OTEvP19fX1NJRD1V/
Wenn Du noch kein Konto dort hast, dann eben dort auf \"Benutzerkonto anlegen\" klicken.

Bei der E-Mailadresse die du dort angibst, auch den Spam Ordner überprüfen.
Sowohl bei der Erstellung des Kontos als auch bei der Bestellbestätigung.

Ich hoffe mal du hast Dein Mainboard noch nicht ohne Bestellbestätigung abgeschickt....
Titel: MSI P67A-GD65 Bios update (Ivy) Problem
Beitrag von: SolidX am 11. August 2012, 22:35:10
Ich habe heute leider auch die Dummheit begangen und für mein P67A-GD65 das Bios Update 4.20 über Windows aufgespielt. Ging natürlich schief. Das Biosupdate unter Windows lief problemlos durch und nach dem neustart bootete er nicht vom Stick um die intel ME8 firmware aufzuspielen. Ich hänge jetzt in nem Bootloop und komme nicht mehr ins bios. Mit F11 komme ich aber noch in das Bootmenü und sehe alle meine Festplatten etc.
Ich habe mir dann einen bootfähigen Stick gemacht um die alte biosversion wieder aufzuspielen. Wenn ich ein Bootdevice auswähle startet er einfach nur neu...
Gibts denn nicht irgendeine Möglichkeit das booten vom zweiten backupbios zu erzwingen?
Vielleicht wie hier indem man die Kontakte vom ersten bioschip überbrückt? http://netkas.org/?p=1182
Titel: MSI P67A-GD65 Bios update (Ivy) Problem
Beitrag von: Tigerjan am 11. August 2012, 23:19:54
Klar, so du noch ein Diskettenlaufwerk auftreiben kannst ... nix serienmäßiges sich PC nennendes hat dies ja noch. Doch manch Bekannter verfügt vielleicht noch über ein USB-Disk-LW. ;)
Titel: MSI P67A-GD65 Bios update (Ivy) Problem
Beitrag von: anDrasch am 11. August 2012, 23:27:43
Weist du wie groß die UEFI-Files sind?
Titel: MSI P67A-GD65 Bios update (Ivy) Problem
Beitrag von: Tigerjan am 12. August 2012, 00:26:33
Weißt du, wie groß bootfähige Disketten sein können? Ich geh da mal so ab 100MB aus ... :rolleyes:
Titel: MSI P67A-GD65 Bios update (Ivy) Problem
Beitrag von: anDrasch am 12. August 2012, 11:50:59
@SolidX
hast du mal das Multi BIOS Auto Update (http://\'http://msi-forum.de/index.php?page=Thread&threadID=101550\') getestet?
Titel: MSI P67A-GD65 Bios update (Ivy) Problem
Beitrag von: SolidX am 12. August 2012, 15:13:38
Ich kann Multi Bios Auto Update nicht aktivieren, da ich ja nicht rein komme. Das Board will nur vom ersten Bioschip booten, da es denkt es sei alles in Ordnung. Ich habs mal mit nem USB CD Laufwerk probiert, aber davon lässt sich auch nicht mehr booten. Ich kann wohl weder von S-ATA noch USB Geräten booten.
Der Trick mit dem 4. und 5. Kontakt überbrücken(um das erste Bios unlesbar zu machen), der bei Grafikkarten klappt bringt auch nix. Da läuft er nur kurz an und geht wieder aus.

Wenn ich ein CMOS clear mache, sehe ich das Bios 4.20 drauf ist und die CPU neu erkannt wurde. Bringt mich aber auch nicht weiter.
Titel: MSI P67A-GD65 Bios update (Ivy) Problem
Beitrag von: der Notnagel am 12. August 2012, 20:09:08
Zitat von: \'SolidX\',\'index.php?page=Thread&postID=802728#post802728\'
Mit F11 komme ich aber noch in das Bootmenü und sehe alle meine Festplatten etc.
und wenn du die Festplatten abziehst, so dass er nur vom Stick booten kann? Mal einen anderen Stick probiert?
Titel: MSI P67A-GD65 Bios update (Ivy) Problem
Beitrag von: SolidX am 12. August 2012, 20:37:31
Zitat von: \'der Notnagel\',\'index.php?page=Thread&postID=802778#post802778\'
Zitat von: \'SolidX\',\'index.php?page=Thread&postID=802728#post802728\'
Mit F11 komme ich aber noch in das Bootmenü und sehe alle meine Festplatten etc.
und wenn du die Festplatten abziehst, so dass er nur vom Stick booten kann? Mal einen anderen Stick probiert?
Wenn ich alles außer den Stick abziehe, startet er trotzdem wieder neu. Zwei verschiedene Sticks hab ich probiert an allen USB Ports(2.0 und 3.0).
An meinem anderen Rechner booten die wunderbar ins DOS.

Ich hab zum Spaß mal die OC Genie Taste gedrückt. Da kommt dann auch die Meldung, das es aktiviert wurde. Wenn er danach neustartet und ich im F11 Bootmenü bin freezt alles anstatt wieder neu zu starten :). Ins Bios vom Marvell S-ATA Controller komm ich noch, aber das bringt ja auch nix. Verstehe nicht warum das Backupbios nix tun will.

Ich habe auch mal versucht mit STRG + Pos1 in den Recovery Mode reinzukommen. Da habe ich nur einen schwarzen Bildschirm mit \"CA\" unten rechts solange ich die Tasten gedrückt halte. Für den Recovery Mode war nur das Biosimage 7681v1J (http://\'http://de.msi.com/service/download/bios-18213.html\') auf dem Fat32 formatierten Stick. Habe auch mal versucht die Biosdatei in AMIBOOT.ROM umzubenennen. Es tut sich aber nix.
Titel: MSI P67A-GD65 Bios update (Ivy) Problem
Beitrag von: Frogshock am 13. August 2012, 18:33:52
Sieht wohl so aus, als ob dein MB auf die Reise gehen muss.

Ich schätze du wirst nicht umhin kommen das Mainboard zum BIOS Reflash nach MSI einzuschicken.
Füge eine Notiz hinzu, welche BIOS Version du haben möchtest. Jedenfalls solltest du nicht weiter
diverse Kontakte kurzschliessen, sonst schickste das Board wohl möglich endgültig ins Nirvana.

Ne Grafikkarte ist kein MB, auch wenn es dort klappen mag, bevor du jetzt weiter rumprobierst, schicke
es lieber ein. Recover Modus funzt ja nicht, ins BIOS kommst du auch nicht, um das 2. BIOS zu aktivieren,
somit geh den einfachsten weg.

Erstelle dir hier einen Account und registriere dein MB am besten auch gleich:
https://register.msi.com/
Wenn du ein Bild der Rechnung für das MB vorweisen kannst, kannst du auch dort direkt die Garantieverlängerung
veranlassen.

Nachdem Du Dir im MSI Shop (erst ab Mittwoch wieder erreichbar) eine BIOS Reperatur/BIOS Update bestellt hast,
kannst du von der Webseite aus, an der Du dein MB registriert hast, auch den Fortschritt der Reperatur überprüfen.

mfg
Titel: MSI P67A-GD65 Bios update (Ivy) Problem
Beitrag von: der Notnagel am 13. August 2012, 21:54:56
frag mal beim Support in Taiwan nach. Vielleicht gibt es eine brauchbare Antwort. Ich habe auch schon eine Anfrage laufen.
Titel: MSI P67A-GD65 Bios update (Ivy) Problem
Beitrag von: Cengi12 am 20. August 2012, 07:48:11
Danke bei mir leuft jetzt auch alles wieder. :D dank euch :)
Und mit der Versandzeit war ich auch zufrieden wie ihr geschrieben habt Versand hin+ Auspacken,flashen usw. (1tag) + Versand zurück ;)
Dankeee an allen nochmals :) :emot:
Titel: MSI P67A-GD65 Bios update (Ivy) Problem
Beitrag von: Frogshock am 20. August 2012, 19:41:46
Freut mich zu hören, das alles wieder funzt, und freut mich das wir helfen konnten.

mfg
Titel: Msi BIOS Updateservice und nix geht!
Beitrag von: Livehunter am 02. Februar 2013, 11:09:26
Habe mein P67A-GD65 auch zu MSI geschickt weil mein Flashversuch gescheitert ist. Habe es zurück bekommen mit einem Zettel drin:

\"Anbei erhalten Sie Ihr Mainboard MS-7681 zurück. Das BIOS wurde mit der Version 4.20 gemäß Auftreg neu programmiert.\"

Habe es dann zusammen mit einen neuen i5-3350P eingebaut. Habe aber das gleiche Verhalten wie vorher.

PC startet, Lüfter laufen an, CPU-Lüfter läuft erst ganz schnell und regelt dann runter, alle LED´s leuchten blau, dann geht der Rechner wieder aus. Mit RAM rumprobiert, die Anleitung mit USB Stick versucht, nix geht.

Mir scheint es als hätten die das BIOS garnicht geflasht X( .

Kann es selbst ja leider nicht testen. Gute 31Euro zum Fenster rausgeworfen!

Mal noch eine andere Frage. In den ganzen BIOS Updateanleitungen lese ich nie etwas von

\"BIOS Boot Funktion\"

die steht bei mir auf Disabled. Muss man die vor dem Flashen erst auf Enabled stellen???

Habe ich nicht gemacht. Kann das sein daß desswegen das Update fehlgeschlagen ist??

Wollte von Version 1.19 auf 4.20 Flashen.
Titel: MSI P67A-GD65 Bios update (Ivy) Problem
Beitrag von: der Notnagel am 02. Februar 2013, 13:19:25
Zitat von: \'Livehunter\',\'index.php?page=Thread&postID=810724#post810724\'
dann geht der Rechner wieder aus.
was passiert danach? Geht er nicht von alleine wieder an? OC deaktiviert? Schleife mehrmals durchlaufen lassen.
Hast du ein CMOS-Reset mit JBAT1 bei gezogenem Netzstecker gemacht?
Hast du als erstes vor Einbau in das Gehäuse einen Test mit der Minimalkonfiguration gemacht?

(Wenn du es noch einmal zum Flashen schicken mußt, brauchst du keine 25€ mehr bezahlen.)
Titel: MSI P67A-GD65 Bios update (Ivy) Problem
Beitrag von: Livehunter am 02. Februar 2013, 15:41:55
Danke für Deine Antwort.

Er bootet regelmäßig neu ... OC ist deaktiviert ... Schleife bestimmt ne Viertelstunde laufen lassen ... Netzstecker gezogen und hinten am Resetknopf 10 Sek gedrückt ... Habe es gleich eingebaut aber dann alles ausgesteckt (Festplatte, Brenner und nur ein Ram Riegel) ... Die Grafikkarte war immer drin, weil hat ja keine Grafikunterstützung ... Ram ist ein

Kingston KVR1333D3N9/4G (DDR3 RAM 4GB, DIMM 240-pol.) verbaut ...

Habe also nur Netzteil, Ram Riegel, Grafikkarte und den i5 3350P dran.

Das Board lief vor meinem Flashversuch einwandfrei mit dem 2500K und der gleichen Graka.

Wenns der Ram wäre würde ich doch zumindest Bluescreen oder so bekommen oder? Aber der Bildschirm zeigt keinerlei Reaktion ... genau wie vor dem Flash durch MSI.

Hätte ich vor dem Flashen \"BIOS Boot Funktion\" auf Enabled stellen sollen?
Titel: MSI P67A-GD65 Bios update (Ivy) Problem
Beitrag von: Livehunter am 03. Februar 2013, 18:31:35
Wenn ich es nochmal einsende, soll ich da beim Support erst anrufen?
Titel: MSI P67A-GD65 Bios update (Ivy) Problem
Beitrag von: HKRUMB am 03. Februar 2013, 19:51:51
Zitat
soll ich da beim Support erst anrufen?...
würde ich so machen ;) ...
Titel: MSI P67A-GD65 Bios update (Ivy) Problem
Beitrag von: Livehunter am 03. Februar 2013, 20:21:03
Danke HKRUMB  (http://\'http://msi-forum.de/index.php?page=User&userID=153\'),

bin schon bissl sauer auf die :-evil:
Titel: MSI P67A-GD65 Bios update (Ivy) Problem
Beitrag von: HKRUMB am 03. Februar 2013, 23:19:38
ich nicht , sind alles Menschen , hab Geduld ...schönen Sonntag noch ;)
Titel: MSI P67A-GD65 Bios update (Ivy) Problem
Beitrag von: Livehunter am 04. Februar 2013, 19:17:58
Sooo, habe jetzt 2x mit dem Support telefoniert ... dann alles raus ausser CPU ... dann den i5 2500K eingesetzt. Hat aber alles nichts gebracht. Der Supportmitarbeiter meinte ich soll eine Mail schreiben und dann wird das untersucht. Das habe ich jetzt auch gemacht.

Komisch is schon das auf dem Zettel, der dem Board beilag, kein Name und keine Unterschrift ist. Weil der Mitarbeiter fragte welcher Name oder Zeichen auf dem Zettel ist.

Jetzt warte ich mal ab.
Titel: MSI P67A-GD65 Bios update (Ivy) Problem
Beitrag von: Livehunter am 05. Februar 2013, 18:22:16
Heute hat mich ein Mitarbeiter von MSI angerufen. Er meinte ich solle CPU und alle Komponenten vom Board entfernen und die Batterie für 15Sek raus nehmen. Dann alles wieder zusammenbauen.

Brachte aber auch keinen Erfolg.

Jetzt wird das Board zur Überprüfung abgeholt.

Bin ja so gespannt was da los is.

 Mal noch eine andere Frage. In den ganzen BIOS Updateanleitungen lese ich nie etwas von

\"BIOS Boot Funktion\"

die steht bei mir auf Disabled. Muss man die vor dem Flashen erst auf Enabled stellen???
Titel: MSI P67A-GD65 Bios update (Ivy) Problem
Beitrag von: yamyam87 am 09. Februar 2013, 00:16:42
habe das selbe prob mit dem selben board..
welche version ich vorher drauf hatte kann ich nun nicht genau sagen nur 1. buchstabe ka welcher.. wollte es heute auf die version 4.3 flashen um einfach das neuste zu haben =)
hab flashvorgang von windows aus gestartet .. hat auch alles funktioniert bis pc neustartete....

alle 5-7sec geht er an und gleich wieder aus..

selbst nen resett brachte nix..
wie ich hier lese bringt es jaa nichtmal was das einschicken zu lassen wenns dann immer noch nicht geht...
CPU intel i5 2500
Graka MSI GTX470
12GB

vorher funktionierte es einwandfrei nur jetzt nicht mehr..
Titel: MSI P67A-GD65 Bios update (Ivy) Problem
Beitrag von: HKRUMB am 09. Februar 2013, 11:30:26
doch es lohnt sich es einzuschicken , bei mir hat es richtig schnell geklappt ...bei deinem Update wurde die ME 8 nicht mitgeflasht , das hättest du vorher in einem Beitrag hier lesen können !...schick es ein ;)
Titel: MSI P67A-GD65 Bios update (Ivy) Problem
Beitrag von: der Notnagel am 09. Februar 2013, 12:10:42
EXE-Datei in das ROOT-Verzeichnis vom FAT-formatierter USB-Stick kopieren, hinten am Board an USB2.0 stecken, im BIOS defaults laden und nach dem BIOS-Update mit Geduld auf das ME-Firmwareupdate warten.
Warum wird trotzdem irgendwas vergessen?

Boards die zerflasht sind, lassen sich grundsätzlich wieder in Ordnung bringen und müssen nicht neu gekauft werden. Da kann aber nur noch ein gewerblicher Flashservice helfen.
Titel: MSI P67A-GD65 Bios update (Ivy) Problem
Beitrag von: yamyam87 am 09. Februar 2013, 18:39:43
bin ehrlich.... VON ME8 usw hab ich vorher nix gehört... dachte eindfach wie damals sockel am2 usw.. einfach bios updaten....
Titel: MSI P67A-GD65 Bios update (Ivy) Problem
Beitrag von: Kurt1000 am 09. Februar 2013, 22:09:32
Sowas wie mit \"Exe\" Flash kann sich nur MSI ausdenken......
Da kann man schöne Viren auch noch einbauen

Entschuldige mich ...aber bei mir wirds auch zum Einschicken....
Titel: MSI P67A-GD65 Bios update (Ivy) Problem
Beitrag von: Livehunter am 10. Februar 2013, 19:27:56
Es bringt mit Sicherheit was es ein zu schicken!

Ist bestimmt eine Ausnahme bei mir.

Warte auf die Antwort von MSI und werde Euch schreiben was los war.
Titel: MSI P67A-GD65 Bios update (Ivy) Problem
Beitrag von: der Notnagel am 10. Februar 2013, 22:26:09
Zitat von: \'Kurt1000\',\'index.php?page=Thread&postID=811104#post811104\'
Sowas wie mit \"Exe\" Flash kann sich nur MSI ausdenken......
nicht unbedingt. Die User haben sich beschwert, das MSI nicht in der Lage ist, so ein Programm, wie die anderen Hersteller rauszubringen. Mit Flashen unter DOS ist den meisten zu kompliziert. Ich persönlich habe noch nie so ein Flashtool unter Windows benutzt.
Wenn das Flashen vom BIOS geklappt hat und die ME-Firmware will nicht, dann kann man es noch mit EIVB.bin versuchen.
Dafür muß die E7681IMS.430 in EIVB.bin umbenannt werden. Die Datei kommt in das Rootverzeichnis von einem FAT-formatierten USB-Stick. Den Stick hinten am USB2.0-Port anschließen. Rechner ausschalten und neu starten (and pray).
Titel: MSI P67A-GD65 Bios update (Ivy) Problem
Beitrag von: Kurt1000 am 11. Februar 2013, 09:36:30
Wie man so sieht ist das nicht bei allen Board so ( z.b. Z77gd )
und das sich die \"EXE\" gleich flasht ohne Abfrage bzw Hinweis Info Text ...
Allso ich habe nichts gefunden ( Hinweis) das die Datei gleich voll loslegt mit dem Flashen

Es wird auch nur diese \" EXE \" zur Verfügung gestellt ?!

Leute die sich zu wenig auskennen sollten den Shop in Anspruch nehmen !

Bei meinen Nec Controllern hatte ich auch kein Problem beim Flashen
Da gibt es auch nichts anderes.......

Man könnte natürlich noch endlos diskutieren..... aber Das wollte ich noch schreiben !

MfG
Titel: MSI P67A-GD65 Bios update (Ivy) Problem
Beitrag von: der Notnagel am 11. Februar 2013, 09:54:12
Zitat von: \'Kurt1000\',\'index.php?page=Thread&postID=811175#post811175\'
Wie man so sieht ist das nicht bei allen Board so ( z.b. Z77gd )
Die 67er-Boards sind ein echter Sonderfall. Mit dem Flashen wird eine neue BIOS-Generation und eine komplett neue ME-Firmwaregeneration (von 7 auf 8) geflasht. Das ist notwendig, wenn man die neue CPU-Generation auf den Boards nutzen will. Wer den IVY auf den Board nicht nutzt, kann bei der älten BIOS-Generation bleiben.
Man muß sich beim Flashen sehr genau an die Anleitung halten, dann funktioniert es.
Es wird von MSI offiziell nur die EXE bereitgestellt. Für das Forum haben wir Zugriff auf einen geschützen Server, wo wir auch die reinen BIOS-Files bekommen. Da muß aber in zwei Schritten BIOS und ME-Firmware geflasht werden. Es gibt von Intel ein Tool, mit dem man beides in einem Arbeitsgang unter DOS flashen kann. Intel untersagt aber die Veröffentlichung des Tools. Suche im Forum mal nach FPT von Voodoo Kid.
Ich verstehe auch den Ärger derjenigen, wo das Flashen nicht geklappt hat. Es ärgert mich auch immer wieder, wenn sich hier ein \"Neuer\" meldet.
Der Flashservice über den MSI-Shop ist relativ schnell und zuverlässig. So ist zumindest das Feedback, was uns im Forum erreicht. Für das Geld tun die auch einiges. Zieht man die Versandkosten zum Kunden ab, sind es noch ca. 20€ (auspacken, Minimalkonfig aufbauen, Flasher mit Parallelchip bestücken, flashen, prüfen, verpacken bei den üblichen Stundensätzen... es ist nicht in 5min getan.).
Titel: MSI P67A-GD65 Bios update (Ivy) Problem
Beitrag von: Kurt1000 am 11. Februar 2013, 10:51:25
Allso die 25 Euro ist e nicht das überdrüber aber das Ausbauen ( Einbauen ) ist nicht lustig
Das Board ist das Z68A-GD65 ....

Ich mache auch kein Update wenn es nicht nötig ist

Ich wollte nicht von andere Marken sprich Boards schreiben ....
Da schaut es etwas anders aus ...auch Sandy zum IVY ....

Ich habe nicht nur MSI.......
.

Titel: MSI P67A-GD65 Bios update (Ivy) Problem
Beitrag von: Livehunter am 12. Februar 2013, 19:19:57
Habe mein Board von MSI zurück und jetzt funktioniert es wieder. :thumbsup:

Ist scheinbar beim ersten Versuch bei MSI etwas schiefgelaufen.

Habe jetzt die neueste Version 4.3 drauf.

Gruß
Titel: MSI P67A-GD65 Bios update (Ivy) Problem
Beitrag von: der Notnagel am 12. Februar 2013, 19:41:26
mußtest aber nicht noch einmal zahlen?
Titel: MSI P67A-GD65 Bios update (Ivy) Problem
Beitrag von: Livehunter am 12. Februar 2013, 22:14:34
Nein musste ich nicht!

Weder Versand noch Update!

Habe alles über den Support laufen lassen.

Der Mitarbeiter hat mir seine Telefonnummer gegeben und alles lief super!

Diesmal stand auf dem Begleitzettel daß es geflasht und geprüft wurde! :thumbsup:
Titel: MSI P67A-GD65 Bios update (Ivy) Problem
Beitrag von: nasdaq2l am 24. Juli 2013, 21:46:27
Möchte mich hier auch nochmal kurz einklinken.....

Das Update im Windows hat noch wunderbar geklappt.... dann kommt der Reboot.
Beim Reboot war es allerdings sooo - das der Rechner sich mit dem Code (unten rechts) A2 oder A3 oder D7 aufgehängt hat.

Mehrmaliges neustarten etc etc brachte nichts.... dann habe ich alle Geräte getrennt - es ging immer noch nichts, auch BIOS Resets o.ä. haben nicht geholfen.

Nach einigen weiteren Versuchen inkl. Jumper - startete der Rechner dann weiter und es wurde weiter geflasht (kein USB Stick angeschlossen)

Bios Update ging zu 100% durch - danach kam Flashing Backup BIOS - dieser Vorgang wurde 2 mal ? zu 100 % abgeschlossen - beim anschließenden Reboot habe ich dann das selbe Problem wie hier bereits beschrieben Rechner startet für 1 Sekunde und ist wieder aus - das ganze wiederholt sich....

Bleibt noch eine Möglichkeit übrig oder muss ich einschicken?
Titel: MSI P67A-GD65 Bios update (Ivy) Problem
Beitrag von: HKRUMB am 24. Juli 2013, 22:01:33
schließ noch mal den USB Stick mit entpackten BIOS und ME Firmware an ,könnte helfen ...wenn nicht dann musst du es sicher einschicken
Titel: MSI P67A-GD65 Bios update (Ivy) Problem
Beitrag von: nasdaq2l am 24. Juli 2013, 22:11:03
Zitat von: \'HKRUMB\',\'index.php?page=Thread&postID=818075#post818075\'
schließ noch mal den USB Stick mit entpackten BIOS und ME Firmware an ,könnte helfen ...wenn nicht dann musst du es sicher einschicken
Was genau muss auf dem Stick sein?

Aktuell ist drauf:

E7681v43.exe


EIVB.bin umbenannt gemäß des Posts vom Notnagel


*EDIT* soll der Stick an den selben USB Port wie im Windows oder ist es egal an welchen
Titel: MSI P67A-GD65 Bios update (Ivy) Problem
Beitrag von: der Tobi am 25. Juli 2013, 11:17:26
Welchen USB Ports Du nimmst ist egal, es muss aber ein USB2.0 Port sein.
Titel: MSI P67A-GD65 Bios update (Ivy) Problem
Beitrag von: der Notnagel am 25. Juli 2013, 11:24:42
vorzugsweise an einem USB2.0-Port hinten am Board. Da kann man Fehler min einem Slotblech oder Frontpanel ausschließen.
Hau mal die volle Ladung auf den Stick.
Die E7681v43.exe
E7681IMS.430 im Original
E7681IMS.430 umbenannt in EIVB.bin
und das Flashtool AFUDE238S
Der Stick sollte auch bootfähig sein und
mach auch eine autoexec.bat mit der Befehlszeile AFUDE238S E7681IMS.430 drauf
Titel: MSI P67A-GD65 Bios update (Ivy) Problem
Beitrag von: nasdaq2l am 25. Juli 2013, 14:19:32
Probiert - und leider kein Erfolg :(