MSI Endanwender-Forum

Allgemeines Forum => MSI Spezial => Thema gestartet von: Terabytw am 12. April 2011, 17:00:43

Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: Terabytw am 12. April 2011, 17:00:43
Hallo

Ich hab mir vor etwas mehr als 1,5 Monaten ein MSI GX660 Notebook zugelegt.
Dieses befindet sich nun bereits zum 2. mal bei MSI in Polen.

Problem: Dauerpfeifen vom Laptop. Unter Last wurde das pfeifen dann lauter

Beim 1. mal einschicken wurde der Lüfter vom Notebook getauscht (Wahrscheinlich weil ich geschrieben habe, Pfeifgeräusch in der Nähe vom Lüfter). Also haben die in Polen anscheinend einfach den Lüfter getauscht OHNE zu testen ob das Geräusch wirklich von daher kommt und mit dem Tausch behoben ist.

Also hab ich das ganze nochmal reklamiert und wieder das Notebook abholen lassen.

Nach einigem E-Mail Verkehr mit einem Mitarbeiter in Polen wird nun behauptet dass das Pfeifen normal ist. (Das Pfeifen kommt anscheinend von irgendwelchen Spulen am Mainboard).
Weiters hat man mir mehr oder weniger gedroht, dass wenn ich das Notebook nochmal einsenden würde nachdem ich es erhalten habe, muss ich die \"Service\" Kosten dafür übernehmen.

Hallo???? Gehts noch MSI???

Ein Freund von mir besitzt das gleiche Notebook und bei seinem ist das pfeifen/fiepen nicht vorhanden und auch laut diversen Usern in Foren, welche ein GX660, haben diese das Geräusch nicht.

Daraufhin habe ich heute bei der Support Hotline angerufen. Um dort jemanden zu erreichen habe ich 6 Versuche je ca. 7min gebraucht!!!! Ich bin aus Österreich und das war eine Nummer aus Deutschland!!!


Ich hoffe dass das auch von MSI jemand liest.
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: der Notnagel am 12. April 2011, 17:16:54
Zitat von: \'Terabytw\',\'index.php?page=Thread&postID=776904#post776904\'
Ich hoffe dass das auch von MSI jemand liest.
Eher nicht. Das ist ein Userforum ohne MSI-Mitarbeiter.
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: Terabytw am 12. April 2011, 17:20:42
Zitat von: \'der Notnagel\',\'index.php?page=Thread&postID=776905#post776905\'
Zitat von: \'Terabytw\',\'index.php?page=Thread&postID=776904#post776904\'
Ich hoffe dass das auch von MSI jemand liest.
Eher nicht. Das ist ein Userforum ohne MSI-Mitarbeiter.

Hilft mir zwar gar nicht, aber danke für die Info.

Ich für meinen Teil werde dennoch jedem von MSI abraten und das auch in anderen Foren posten.

Ich glaub ich hab bisher noch nie so einen schlechten Service erlebt.
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: CasiHST am 12. April 2011, 18:34:48
Da bist du wohl eher die Ausnahme, ich finde den Service von MSI absolut super. Meine defekten Mainboards wurden immer anstandslos ausgetauscht.
Ich denke wenn das wirklich nach Polen geschickt wurde, das es denen an jeglicher Qualifikation mangelt, vermute ich. In Deutschland ist der Service immer top :-)

LG
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: Terabytw am 12. April 2011, 18:57:35
Ich würde mal meinen dass alle MSI Notebooks die zur Reparatur müssen nach Polen geschickt werden.
Meines wurde aufjedenfall 2 mal auf Anlaß von MSI von UPS abgeholt und zu MSI Polen befördert.

Dass der Service in Deutschland Top ist kann ich auch nicht behaupten. Die Support Hotline die ich angerufen habe scheint in Deutschland zu sein und da erreicht man meistens so gut wie niemanden. Man muss immer einige male anrufen bis man da mal jemanden dran bekommt. Teures Geld für nix
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: der Notnagel am 13. April 2011, 11:16:05
du hast ein Gaming-Book für hohe Leistungen im Grafikbereich. Unter Last kann ein leises Pfeifen zu hören sein. Dies sollte im 2D-Betrieb nicht sein. Bei normalen Grafikkarten für höhere Leistungen im Desktopbereich ist das genauso.
Ich könnte dir jetzt anbieten, daß du mir das Book herschickst und ich schau, was ich machen kann, um das Geräusch abzustellen. Das würde dich aber Portokosten nach Deutschland kosten (du hast ja schon bei Telefonkosten gemeckert). Eine Variante ist noch, daß dein Händler das Book verschickt und die Kosten übernimmt.
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: Camera am 13. April 2011, 12:25:16
Zitat von: \'der Notnagel\',\'index.php?page=Thread&postID=776973#post776973\'
Ich könnte dir jetzt anbieten, daß du mir das Book herschickst und ich schau, was ich machen kann, um das Geräusch abzustellen.

Hallo Notnagel,

irgendwie muss ich schmunzeln. Du bietest einem an Dir ein Laptop zu schicken, der Dich überhaupt nicht kennt und vielleicht auch nicht weiß was Du mit MSI etc. zu tun hat.

Ich denke wenn ich erst 22 Beiträge gepostet hätte, hätte ich da sehr wenig Vertrauen zu. Natürlich weiß ich, dass das Gerät bei Dir gut aufgehoben wäre und der Einsender es auch bestimmt zurück bekommt.

Muss aber trotzdem schmunzeln, über Deinen Optimismus und darauf baust dass \"alle\" User Dir blindlinks vertrauen.

Schönen Gruß und bitte nicht sauer sein über meinen Post,

Camera
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: der Notnagel am 13. April 2011, 12:50:05
Du hast vergessen zu erwähnen, dass das Notebook ca. 1000€ kostet. Er muß es ja nicht gleich schicken, aber wenn er an einer Klärung interessiert ist, kann er sich melden.
Wer bei MSI Spezial die Themen verfolgt hat, wird feststellen, daß wir immer irgendwie eine Lösung gefunden haben.
(oder der Sachverhalt nicht richtig dargestellt wurde).
Wenn die Polen ihm drohen, dann kann ich auch den Polen drohen  :lach
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: Schnidde am 13. April 2011, 16:10:14
Also ich würde dem Nagel blindlinks vertrauen! Hab ihn ja schonmal zu Gesicht bekommen. Ausserdem wenn man hier so n bissel im Forum stöbert, sieht man, das der Nagel seine Finger fast überall drinstecken hat :-D .
So schlimm, wie das Äffchen, is er garnicht :-P
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: der Notnagel am 13. April 2011, 16:47:22
[OT]als du mich gesehen hast, mußtest du aber auch gleich was trinken. Aber stimmt, du bist (eigentlich ihr seid) trotz schlechtem Wetter blindlinks in die Trotze gekommen[/OT]
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: Terabytw am 14. April 2011, 07:08:33
Hallo

@Notnagel

Danke für das Angebot. Aber ich sehe es eigentlich nicht ein dass ich bei einem nichtmal 2 Monaten alten Laptop, welches die meiste Zeit schon bei MSI war, auf eine ordentliche Reparatur von MSI verzichten muss.Und ich dann noch einen haufen zusätzliche Kosten tragen muss.

Das Pfeifen/fiepen kommt auch nicht von der Grafikkarte sondern von der CPU bzw. deren näheren Umfeld.

Nach vorgestrigen Anruf beim MSI Support in Deutschland wurde mir versichert dass man sich gestern vormittag bei mir meldet.
Wie zu erwarten kam kein Anruf keine E-Mail... gar nichts.
Aber dafür wurde mir anscheinend, laut RMA Status, das vermutlich defekte Gerät wieder zurückgeschickt!!!
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: Schnidde am 14. April 2011, 16:12:11
Was ich mich frage. Du willst es nicht ewig hin und herschicken. Vllt hätte dein Händler ne möglichkeit, das ding vor Ort zu tauschen? Manche Händler sind diesbezüglich sehr kulant und tauschen um.
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: Terabytw am 14. April 2011, 17:12:17
Hallo

Leider gibts anscheinend momentan Lieferschwierigkeiten von dem Ding. Also wenn ich es beim Händler tauschen lassen möchte, dauert das auch einige Wochen.
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: Camera am 14. April 2011, 18:08:30
Zitat von: \'Terabytw\',\'index.php?page=Thread&postID=777069#post777069\'
Hallo

Leider gibts anscheinend momentan Lieferschwierigkeiten von dem Ding. Also wenn ich es beim Händler tauschen lassen möchte, dauert das auch einige Wochen.

Hallo Terabytw,

ich verstehe Deinen Post nicht. Soll der nur zur Info sein, oder möchtest Du uns, oder irgendjemanden damit was bestimmtes sagen?

Gruß

Camera
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: Terabytw am 14. April 2011, 18:18:24
Zitat von: \'Camera\',\'index.php?page=Thread&postID=777072#post777072\'
Zitat von: \'Terabytw\',\'index.php?page=Thread&postID=777069#post777069\'
Hallo

Leider gibts anscheinend momentan Lieferschwierigkeiten von dem Ding. Also wenn ich es beim Händler tauschen lassen möchte, dauert das auch einige Wochen.

Hallo Terabytw,

ich verstehe Deinen Post nicht. Soll der nur zur Info sein, oder möchtest Du uns, oder irgendjemanden damit was bestimmtes sagen?

Gruß

Camera

Dann lies mal einen Post davor ;)
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: Schnidde am 14. April 2011, 19:48:56
Ja mir :-P
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: der Notnagel am 14. April 2011, 20:44:25
schade, daß mein Angebot abgelehnt wurde. Ich hatte bei MSI ein einmaliges Angebot ausgehandelt. Aber wenn ich sowas mache, diskutiere ich das nicht öffentlich.
Ich würde dir jetzt dringend raten, eine Emailanfrage an den Support zu machen und die ganze Geschichte möglichts genau schildern. Wenn man dir anbieten sollte, das Book nicht nach Polen sonders woanders hin zu schicken, frage, ob es abgeholt werden kann. Dann kostet nicht nur das Fragen nichts.
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: Terabytw am 15. April 2011, 14:00:25
@Notnagel

Ich weiss zwar nicht was du ausgehandelt hast aber dennoch danke.

Gestern wurde mir von einem Mitarbeiter von MSI Frankfurt noch ein Rückruf bis spätestens heute vormittag versprochen.
Nunja bis jetzt hat sich niemand gemeldet!!!!!

Weiters ist es auch so das ich das Book nicht habe. Keine Ahnung ob es mir unrepariert zurück geschickt wurde oder wo es sich befindet
, weil Auskunft oder sonst was gibts von MSI ja keine.

Ich werde denen noch bis Montag zeit geben, dann gehts ab zum Anwalt und dann gibts auch noch eine Anzeige obendrauf.

Ich lass mich nicht mehr verarschen von denen!!!
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: der Notnagel am 15. April 2011, 14:49:21
Zitat von: \'der Notnagel\',\'index.php?page=Thread&postID=777085#post777085\'
Ich würde dir jetzt dringend raten, eine Emailanfrage an den Support zu machen und die ganze Geschichte möglichts genau schildern. Wenn man dir anbieten sollte, das Book nicht nach Polen sonders woanders hin zu schicken, frage, ob es abgeholt werden kann. Dann kostet nicht nur das Fragen nichts.
Warum machst du nicht, was ich dir empfehle. Hast du denen die Serien-/RMA-Nr. gegeben? Ohne sind die auch blind, weil die in FFM nicht sehen können, was in der Servicewerkstaat ist. Die Servicewerkstatt ist nicht MSI sondern nur eine Vertragswerkstatt.
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: Terabytw am 15. April 2011, 15:21:39
Ich habe bereits am 13.04 ein E-Mail mit Angabe der RMA Nummer geschrieben mit der bitte das Problem zu lösen.

Ob dus glaubst oder nicht, aber ich kann das alles nachweisen da ich es schriftlich habe, bzw. in dem fall nicht, weil ich NIE eine Antwort bekommen habe.


Weiters hatte ich vorhin dem Herrn von MSI Frankfurt, der mir versprochen hatte sich bis spätestens heute Vormittag zu melden, ein Gespräch. (Ich habe ihn einige male versucht anzurufen heute Nachmittag, nicht er mich!).Dass ER mich kontaktieren sollte wusste er natürlich nicht mehr.
Ich sollte mal abwarten ob das Notebook, welches bereits wieder zu mir unterwegs ist, nun repariert wurde oder nicht und mich dann wieder melden.

Die Leute bei MSI in Frankfurt sind also kein bisschen besser als die in Polen.
Und ob die Servicewerkstatt in Polen ne Vertragswerkstatt ist oder von MSI selbst interessiert mich eigentlich auch nicht und muss mich auch nicht interessieren.
Ich bin Kunde. Ich habe denen sogar nachweislich geholfen, dass auch die das Problem mit dem Notebook finden von daher kann ich behaupten, dass ich bemüht war das Problem mit denen zusammen zu lösen.Und das ist nicht meine Pflicht als Kunde!
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: Terabytw am 18. April 2011, 18:33:13
So heute ist nun das Notebook zurück von MSI Polen.

Und es ist natürlich wie zu erwarten UNrepariert!!!
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: der Notnagel am 18. April 2011, 22:27:48
bei dir häuft es sich ja, dass es richtig schief läuft.
Ich hatte für dich einen Deal ausgehandelt, bei dem du unterm Strich ein ordentliches Book hast.
Du hast das Book nun wieder in der Hand. Schreibe bitte an den deutschen Support per Formular.
Schreibe mir dann die Ticketnummer per PN.
Ich bemühe mich dann darum, daß der richtige das Ticket bekommt.

Ich werde versuchen, daß das Book bei dir abgeholt wird. Dafür ist dann eine Adresse notwendig, wo tagsüber jemand erreichbar ist. Bei mir ist das nie UPS. Ich weiß nicht, wie es in Östereich ist.
Sicher unbedingt deine Daten von der Festplatte. Möglicherweise gibt es ein neues Book. Und selbst bei einer neuen Platine wird das System in den Urzustand versetzt, um die Test laufen zu lassen.

Übrigens bei mir wäre das Book zur Reparatur in den falschen Händen. Möglicherweise höre ich die störende Frequenz nicht mehr. Das kann auch die Ursache sein, daß es in Polen nicht richtig repariert wurde.
Aber das bekommen wir hoffentlich raus, wenn das Book in FFM ist.

Wegen der Sache habe ich jedenfalls wieder Kontakt mit MSI aufgenommen.
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: Terabytw am 19. April 2011, 10:01:06
Hallo

Vom MSI Support gibt es keine Antwort.

Ich hab aber von jemanden bei MSI Frankfurt die direkte Nummer. Den werd ich mal kontaktieren.
Der soll das alles organisieren.

Problem ist nur das ich nicht wieder weitere 2-3 Wochen warten kann auf ein Laptop.....
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: Terabytw am 19. April 2011, 16:54:30
Hallo

So neuigkeiten.

Notebook wird am Donnerstag abgeholt und nach Frankfurt geschickt.

Hoffnung das dabei was gescheites rauskommt habe ich allerdings nicht wirklich.
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: Terabytw am 21. April 2011, 17:34:16
Hallo

So.. Wieder neuigkeiten.

Das Laptop wurde bis jetzt noch NICHT abgeholt!!!!
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: der Notnagel am 24. April 2011, 10:39:03
trans-o-flex wurde von MSI beauftragt (das habe ich extra nachgefragt). Was kann MSI nun dafür, dass es nicht abgeholt wurde?
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: Terabytw am 25. April 2011, 22:21:54
Zitat von: \'der Notnagel\',\'index.php?page=Thread&postID=777514#post777514\'
trans-o-flex wurde von MSI beauftragt (das habe ich extra nachgefragt). Was kann MSI nun dafür, dass es nicht abgeholt wurde?

Gegenfrage

Was kann ich dafür??


Für mich hat sich der Fall schon erledigt.. Ich brauch von MSI nix mehr
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: RobbyDD am 25. April 2011, 23:25:51
Aber du weist schon, das du bei jedem Hersteller in die Servicefalle geraten kannst oder?
Ich hab da auch schon meine Erfahrungen mit Lenovo und Sony.
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: Camera am 26. April 2011, 10:10:02
Zitat von: \'Terabytw\',\'index.php?page=Thread&postID=777583#post777583\'
Gegenfrage

Was kann ich dafür??

Also anhand der Post kann man nicht wirklich sehen ob Du per PN mit Notnagel kommuniziert hast. So sieht es aber so aus als ob Du eigentlich gar nicht auf Notnagels Tipps und Post eingegangen bist.
Und irgendwo lese ich auch mal nicht ein Dankeswort.

Ich glaube wenn Notnagel dann irgendwann auch keinen Bock mehr hat, dann kann man es ihm nicht verübeln und vielen Usern die sich gerne helfen lassen würden, wird dann vielleicht nicht mehr geholfen.

Aber wie gesagt, wenn da was über PN gelaufen ist, nehme ich meine Kritik zurück.

Gruß

Camera
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: mbathen am 26. April 2011, 15:53:06
Zitat von: \'Camera\',\'index.php?page=Thread&postID=777588#post777588\'
Ich glaube wenn Notnagel dann irgendwann auch keinen Bock mehr hat
Bewahre uns dieser und jener davor, dass Notnagel sein Engagement einstellt.
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: Terabytw am 26. April 2011, 16:51:30
Zitat von: \'RobbyDD\',\'index.php?page=Thread&postID=777584#post777584\'
Aber du weist schon, das du bei jedem Hersteller in die Servicefalle geraten kannst oder?
Ich hab da auch schon meine Erfahrungen mit Lenovo und Sony.

Hallo

Ja schon klar dass man mit jedem Hersteller pech haben kann, aber nur weil andere vielleicht auch schlechten Service haben macht das den Service von MSI nicht besser.


@Camera

Ich hatte bereits mit Notnagel per PN und ICQ kommuniziert. Auch habe ich dann seine Tipps befolgt und mich im ICQ selbstverständlich auch bei ihm bedankt.

Aber MSI hat es nicht einmal geschafft das Laptop bei mir abzuholen.

Mittlerweile ist es schon egal und für mich erledigt.

Auf diesem Weg bedanke ich mich noch mal bei allen die mir versucht haben zu helfen ganz besonders beim Notnagel.

Schön das es Leute gibt die einem helfen wollen.... Aber was nutzt wenn MSI nicht mitspielt.
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: Terabytw am 28. April 2011, 20:19:49
Hallo

Ich muss jetzt doch noch was hinzufügen, weil mir noch etwas aufgefallen ist...

Mir ist aufgefallen das beim Lüfter öfter etwas klappert. Dann hab ich mal mit ner Taschenlampe durch alle Lüftungsschlitze geleuchtet und das Laptop etwas beweckt.

Die ganze Lüfter Einheit scheint zu wackeln was man so erkennen kann..

Ich kann mich noch erinnern und habe es ja auch schriftlich. Haben die doch  beim 1. mal einsenden nach Polen den Lüfter getauscht und anscheinend NICHT festgeschraubt!!!!
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: Camera am 29. April 2011, 09:52:23
Mein Gott,

Du bist aber echt ein Pechvogel. Anscheinend läuft bei Dir schief, was nur schief laufen kann. Hoffe das ist bei Dir nicht in allen Lebensbereichen so.

Gruß

Camera
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: Terabytw am 29. April 2011, 18:18:09
So wie es aussieht wurden beim Lüftertausch vergessen die Schrauben wieder reinzumachen.

Also der Lüfter hängt nur lose drin herum.


So ein extremes Pech hatte ich glaub ich noch nie.

Heute hat sich jemand von MSI bei mir gemeldet. Ich werde denen jetzt noch eine letzte Chance geben für mich eine zufriedenstellende Lösung zu finden.
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: Camera am 29. April 2011, 19:11:02
Zitat von: \'Terabytw\',\'index.php?page=Thread&postID=777787#post777787\'
Heute hat sich jemand von MSI bei mir gemeldet. Ich werde denen jetzt noch eine letzte Chance geben für mich eine zufriedenstellende Lösung zu finden.

na dann... toi, toi, toi!

Gruß

Camera
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: Schnidde am 29. April 2011, 21:54:15
Zitat von: \'Terabytw\',\'index.php?page=Thread&postID=777787#post777787\'
Ich werde denen jetzt noch eine letzte Chance geben
Wirst du müssen, oder willst das Book nicht mehr haben? ;-)
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: der Notnagel am 29. April 2011, 22:09:45
er hat eine Zusage vom Händler, daß er das Book zurücknimmt und ein anderes Book hat er sich auch schon ausgeguckt...
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: Terabytw am 30. April 2011, 09:18:34
Ja das ist soweit richtig.

Allerdings wäre das neue Book, sofern ich das Geld vom Händler zurückbekommen würde, einige hundert € teurer.

Nachdem mich gestern jemand von MSI Kontaktiert hat und die mir eine kulante Lösung versprochen haben, werde ich denen noch eine Chance geben.
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: Terabytw am 02. Mai 2011, 16:59:08
Hallo

Kleiner Zwischenbericht:

MSI ist gerade dabei auch diese Chance zu verspielen!!
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: wiesel201 am 02. Mai 2011, 17:11:02
Zitat von: \'Terabytw\',\'index.php?page=Thread&postID=777982#post777982\'
Hallo

Kleiner Zwischenbericht:

MSI ist gerade dabei auch diese Chance zu verspielen!!
Einen Zwischenbericht stelle ich mir irgendwie anders vor. Er sollte wenigstens rudimentäre Informationen enthalten, sonst kann da niemand was mit anfangen.
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: Terabytw am 02. Mai 2011, 17:22:26
Ja hast recht:


Heute sollte mein Notebook (wieder einmal) abgeholt werden und zu MSI Frankfurt gebracht werden.

Bis jetzt hat niemand das Notebook geholt auch hat sich kein Transporteur gemeldet zwecks einer Abholung.

Auch habe ich bei MSI bezüglich einer Tracking Nummer für die Abholung nachgefragt und um einen Rückruf von MSI gebeten.
Antwort von MSI wegen Tracking Nummer: \"in dieser Sache können wir Ihnen leider keine Tracking Nummer geben\"

Und Rückruf gabs bis jetzt auch noch keinen, aber vielleicht arbeiten die ja heut länger und es ruft noch jemand an
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: diddsen am 02. Mai 2011, 18:12:48
also wenn man das so liest.... echt hammer.
so viel inkompetenz, das gibt es doch einfach nicht  :thumbdown:

zufall? gleichgültigkeit? schlamperei? unwissenheit? .... egal was es ist, es DARF nicht passieren.
zumal \"der fall\" ja nun schon seine dimensionen angenommen hat sollte sich doch EIN mitarbeiter SPEZIELL um das bemühen und ALLES  ERDENKLICHE VERSUCHEN.
so würde das zumindest in unserer firma aublaufen, was ja auch irgendwie selbstverständlich ist?!

das notnagel da kontakte hat ist sicher nicht verkehrt, aber bislang scheint es nichts gebracht zu haben.

du tust mir wirklich leid.
gott sei dank habe ich persönlich mit msi noch keine derartigen erfahrungen machen müssen.

ich würde mit dem \"fall\" zu chip oder sonstigen pressetchnischen einrichtungen gehen und versuchen einen tollen leserbrief loszuwerden!
und das würde ich dem \"tollen\" mitarbeiter (falls du mal wieder einen an der strippe hast) auch sagen.

ich weiss, alles gute ratschläge, solange man das selber nicht mitmachen muss.... aber ehrlich, da wäre ich SEHR penetrant!
resignation wäre das letzte, denn dann haben die gewonnen.
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: Terabytw am 02. Mai 2011, 20:05:25
Hallo

Der Geschäftsführer von MSI Frankfurt hat ein \"schönes\" Mail bekommen.

Ich hatte bis jetzt mit 2 Leuten von MSI frankfurt direkten Kontakt. Aber bisher von beiden immer nur leere Worte
Warum die dort so agieren kann ich nicht sagen.

In der Firma wo ich arbeite werden Kunden nicht so schlecht behandelt. Das ist nämlich schon verarsche was MSI da macht.

Ja Notnagels kontakte sind sicher nicht verkehrt und dafür bin ich auch dankbar.
Aber die Herren von MSI machen leider alles zunichte so dass es bis jetzt leider nichts genutzt hat.
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: der Notnagel am 03. Mai 2011, 09:26:24
ich wollte mich hier ja eigentlich raushalten, weil mit dem beabsichtigten Tausch über den Händler für mich die Sache erledigt ist.
In Österreich kann die Abholung durch Trans-o-flex leider auch mal Wochen dauern. Das wußte ich auch nicht. Vor allem da Blackfire (aus Wien) noch nie über Probleme geklagt hat. Offensichtlich kann man den deutschen Service von Trans-o-flex nicht automatisch auf Österreich übertragen.
Zwischenzeitlich hatte MSI auch die Post mit der Abholung beauftragt. Die haben angeblich keinen angetroffen. Wie weit man der Post in Österreich über den Weg trauen kann, kann ich nicht einschätzen.
Terabytw hatte ja auf einer kostenfreien Abholung bestanden und daran hängt es im Moment. Wie soll MSI was machen, wenn mehrere Servicepartner es nicht schaffen, das Book abzuholen?
Was mit dem Telefonat ist, kann ich schlecht einschätzen. Der Bearbeiter, der sich darum kümmert war zu Ostern in Urlaub. Also er kann es nicht gewesen sein.
Was die Beschwerdemail beim Chef bewirkt hat, kann ich nicht beurteilen.
Der Leserbrief an alle deutschensprachigen Computerzeitschriften wird nichts bewirken:
1. Wollen die den gleichen Text nicht in anderen Zeitschriften lesen.
2. Werden die ihren Werbekunden fragen, was da dran ist. (von mir sind Leserbriefe noch nie gedruckt worden)
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: Terabytw am 03. Mai 2011, 12:27:02
Hallo

Schon möglich dass die Abholung durch Trans-O-Flex Wochen dauern kann. Das kann ich mir aber nicht vorstellen, denn so ein Logistic Unternehmen würde sich dann nicht lange halten.

Weiters ist mir nicht bekannt dass die Österreichische Post Abholungen bei Privathaushalten durchführt.

Außerdem war gestern den ganzen Tag jemand zu Hause. Und niemand hat das Notebook geholt !!!

Dann möchte ich noch hinzufügen dass es mit der Abholung von UPS nach MSI-Polen NIE welche Probleme gab.
Weiters sehe ich es nicht ein für die Fehler die MSI hier macht auch noch selbst in die Tasche greifen zu müssen. So ein Versand von Österreich nach Deutschland kostet auch gleich mal an die 20€.

Auch bis jetzt hab ich von MSI keinen Anruf oder irgendeine Antwort erhalten.

Derjenige der zu Ostern auf Urlaub war ist es nicht gewesen. Es waren 2 andere Leute von MSI..
Ich  möchte aber eigentlich im Forum keine Namen nennen.
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: der Notnagel am 03. Mai 2011, 12:52:03
glaubst du nicht, dass man einen Weg gefunden hätte, das Geld zu erstatten?
Die Beauftragung von trans-o-flex und Post ist über deine RMA-Nr. nachprüfbar. Also kein holes Gerede. Die Post holt gegen entsprechende Bezahlung Sendungen auch beim Absender ab. Schau in die Tarife.
MSI-D hat nun mal Trans-o-flex unter Vertrag und nicht wie MSI-EU UPS.
Auf dem Level brauchen wir nicht zu diskutieren, weil das nicht zur Lösung deines Problems führt.
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: Terabytw am 03. Mai 2011, 19:18:29
@Notnagel

Solche Sachen wie Geld erstatten sollte man immer vorher und nur schriftlich abklären. Im nachhinein kommt da sonst selten was gutes heraus, vorallem weil doch bis jetzt so gut wie alles schief gegangen ist.

Aber seis drum....

Ich hab heut das Notebook selbst zur Post gebracht. Es ist nun auf dem Weg nach Frankfurt...

Ich bin gespannt was da nun rauskommt.... :S
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: Terabytw am 08. Mai 2011, 09:59:34
Hallo

Wieder Neuigkeiten.

Mein Notebook wurde nun von MSI Frankfurt überprüft. Dort wurde das fiepen/pfeifen auch festgestellt.

Und das klappern im Inneren, kam wohl angeblich nicht vom Lüfter sondern von einer HDD. (Eventuell durch die ganzen Transport hin und her defekt geworden?)
Also das mit dem loosen Lüfter nehme ich dann wieder zurück.

Aufjedenfall hat mir MSI nun angeboten das Gerät auszutauschen. Das Austauschgerät wurde laut einem Mitarbeiter bezüglich des fiepen getestet.

Ich hab dem Austausch nun vorbehaltlich, dass das fiepen tatsächlich weg ist, zugesagt.
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: Schnidde am 08. Mai 2011, 11:21:18
Na dann hoffe und wünsche ich dir, daß das ganze für dich zufriedenstellend ausgeht. Deine Meinung kann damit wahrscheinlich nicht umgestimmt werden, bis du irgentwann mal noch schlechteren Support erfährst. Wünsche ich dir natürlich nicht!
:winke
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: Camera am 09. Mai 2011, 09:32:16
Na dann bin aber aber mal gespannt! Vielleicht liegt dem Paket ja ne Tafel Schokolade bei... schon mal Vorsorglich für die Nerven :lach

Gruß

Camera
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: Terabytw am 12. Mai 2011, 20:25:01
Hallo

So. Hab das Austauschgerät heute erhalten.
Ich bin gerade am Testen.

Was ich aber bisher schon feststellen konnte: Das Gerät ist neu, scheint aber eine ältere Version zu sein.
Das \"alte\" Gerät hatte schon von Haus aus ein neueres Bios und vbios drauf. Das Austauschgerät ältere Versionen.

Beim Auspacken musste ich feststellen, dass die Tastatur ausgehakt war. Ok möglicherweise durch den Transport passiert und solang die jetzt fest sitzt stört mich das auch nicht weiter.

Das fiepen scheint auf den ersten \"Blick\" leiser zu sein...Ganz weg ist es aber aufjedenfall nicht.
Werd ich noch beobachten


Und Schokolade war auch keine im Paket ;)
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: Terabytw am 14. Mai 2011, 12:28:59
Hallo

Also das fiepen vom Mainboard ist eigentlich weg würd ich nun nach ein paar Tests sagen.

Allerdings pfeift nun der Lüfter. Wenn man den Lüfter anhält ist das pfeifen weg...

Glück hab ich wohl echt keines :(
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: Terabytw am 25. Mai 2011, 19:17:52
Hallo

So ich muss mich hier mal wieder melden.

Nachdem ich schon gedacht hatte dass das ganze doch noch ein enigermaßen positives Ende nimmt nun wieder ernüchterung.

Auch das Austauschgerät hat und hatte Mängel.

+ Nicht festsitzende Tastatur
+ pfeifender Lüfter (dieser wurde aber bereits getauscht und wäre nun in Ordnung)
+ LED Leiste am Displaydeckel leuchtet schwach weiter auch bei deaktivierten LED\'s (das war beim alten nicht so und auch bei einem Freund der das gleiche Laptop hat ist es nicht so)
+  Außerdem ist das Gerät aus einer älteren Produktion als das \"alte\" und weist meiner Meinung nach die qualitätsmängel auf welche bei einem Test mit dem Vorserienmodell festgestellt wurden.

Die Summe dieser Sachen macht das ganze für mich eigentlich inakzeptabel, da ich ja auch für ein 100% fehlerfreies Gerät bezahlt habe.

Nun haben die mir Angeboten das Gerät Gutzuschreiben... Ja schön und gut.. Was mache ich aber mit einer Gutschrift von knapp 1.000€....
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: Feidl74 am 25. Mai 2011, 19:54:05
was schönes? muss dazu sagen, k.a. was dein notebook neu gekostet hat etc aber wenns ein kleiner trost ist, alternate(k&M auch) verkauft gebrauchte ramriegel als neuware, statt sie, wie es korrekt wäre als gebraucht zu deklarieren^^
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: Terabytw am 25. Mai 2011, 20:29:32
Das Notebook hat neu knapp 1000€ gekostet.
Ob ich die vollen 1000€ als Gutschrift bekommen würde weiß ich gar nicht.. Nur kann ich mit einer Gutschrift welche ich eh nicht einlöse, weil kein Bedarf besteht, eh nix anfangen. Das ist das Problem....

Anscheinend hat MSI ein qualitätsproblem was Notebooks betrifft. Zumindest die Serie....
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: Feidl74 am 25. Mai 2011, 20:38:25
aso die gutschrift könntest du eh nur für msi produkte einlösen, naja bevor dir die 1000euro verfallen, kauf das gleiche notebook nochmal oder ein neueres.....und wenn das nichts hilft bleibt dir ja nur das einzuklagen oder eine einigung mit MSI etc......
qualität is ein dehnbarer begriff industriequalität ist halt nunmal iso zertifizierung und wenn das erfüllt wird ist es qualität, nicht das was der endverbraucher unter qualität versteht;)
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: Terabytw am 25. Mai 2011, 20:46:49
Naja. Einzuklagen würde mich wieder viel zeit und nerven kosten. Ich hoffe mal nicht dass das notwendig sein wird.

Wobei ich auch noch nicht sagen kann ob da noch eine einigung mit MSI zustande kommen wird.
Momentan kümmert sich der Herr um das Problem, welcher bereits am Anfang schon aktiv war und nur viel versprochen und nichts gehalten hat.
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: Schnidde am 25. Mai 2011, 22:19:37
Und ich dachte, eine Gutschrift heißt, der Hersteller gibt dem Händler sein Geld zurüch und der Händler dem Kunden? Dann wärest du doch maximal Händlergebunden?
Allerdings hab ich keine Ahnung.....
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: Feidl74 am 26. Mai 2011, 00:44:29
naja die gutschrift kann als gutschein erfolgen oder bar etc......aber warten wir mal ab, evtl kannst du dich mit msi eingien.
aber was ich meinte, es kann ja sein das dein rumgeschicktes notebook wirklich ein montagsprodukt(kann auch sein das die reparatur es verschlimmrepariert hat) war und falls du dir ein neues zulegst, das dies dann so läuft wie es soll.
im endeffekt läuft deine garantie und gewährleistung dann eh wieder von neuem an, für das neue notebook und 6 monate lang bist du nicht in der beweispflicht dem hersteller gegenüber(glaube sogar eu-verbraucherschutz wurde die frist sogar verlängert aber nicht sicher), falls es doch wieder schrott sein sollte.
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: Camera am 26. Mai 2011, 10:22:44
Zitat von: \'Terabytw\',\'index.php?page=Thread&postID=779532#post779532\'
Nur kann ich mit einer Gutschrift welche ich eh nicht einlöse, weil kein Bedarf besteht, eh nix anfangen. Das ist das Problem....

Dem Pechvogel schlecht hin gebe ich einen Tip.

Erst mal schauen wie lange der \"Gutschein\" gültig ist. Sollte der nicht innerhalb kürzester Zeit verfallen und stattdessen zwei Jahre, oder länger Gültig sein, dann eben 2 Jahre warten.
Dann einen neuen Laptop in Höhe der Gutschrift kaufen und fürs selbe Geld einen wesentlich hochwertigeren Schleppi anschaffen, der dann eventuell schon einen 8 Kern Proz. besitzt umd 16 GB Ram mit 256 GB SSD 8-o .

Andere Möglichkeit wäre zu schauen ob die Gutschrift übertragbar ist. Sollte das der Fall sein, dann über E-Bay verkaufen. Und mit viel Glück bekommst Du dann anstatt knapp 1000 Euro, sogar 1200 Euro.

Es gibt da genug die oft mehr für gebrauchte Sachen bezahlen, als sie im Geschäft neu kosten. Muss man zwar nicht verstehen, aber ich habe es sogar selbst schon erlebt. Habe of 300 % und mehr für gebrauchte Ware bekommen als sie neu gekostet hat. Spitzenreiter war sogar einmal jemand aus Kroatien, der 1500% 8o , allerdings incl. Porto mehr bezahlt hat wie es in Deutschland im Geschäft kostet. Hatte eigentlich nicht mit gerechnet das ein Geldeingang erfolgen würde. Um so überraschter war ich, als er dann doch erfolgte. Allerdings war das tatsächlich ein Neuartikel, der im Einkauf knapp unter 0,50 Cent lag. Also reden wir bei 1500% von eigentlich rund 7,50 Euro was pro Stück mehr bezahlt wurde. Da ich den Artikel als 5er Pack angeboten hatte, ging das Ganze mal 5. Aber wie gesagt, Porto hatte ich in den 1500% schon mit eingerechnet.

Verstehen muss man das wie gesagt nicht!

Gruß

Camera
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: Terabytw am 26. Mai 2011, 18:44:06
Hallo

Ja danke für den Tipp.

Aber ich möchte keinen Händler oder Herstellergebundenen Gutschein haben.Auch wenn dieser 5 Jahre gültig ist.
Immerhin geht es hier um knapp 1.000€ (Tausend).
Die Wahrscheinlichkeit das ich wieder etwas von MSI kaufe ist schon quasi bei null. Dann möchte ich natürlich auch nicht mit einem Gutschein an die gebunden sein.

Auch mit einer Händlergutschrift kann ich nicht viel anfangen, denn dort gibt es zur Zeit kein für mich brauchbares Laptop. Auch könnte ich jetzt nicht ein halbes Jahr oder länger mit dem Kauf warten bis vielleicht der Händler ein passendes hätte.


Weiters habe ich MSI heut vorgeworfen dass die mir ein Vorserienmodell welches qualitativ schlechter ist, als Austausch zugesendet haben. (ich habe vor dem Kauf mal einen testbericht gelesen wo ein Vorserienmodell getestet wurde)
Auf diesen Vorwurf wurde nicht eingegangen. Aber ich bekam dafür so eine Antwort:

\"Hallo Herr XXXXX,
die Sachlage ist sehr bedauerlich und wir bitten die verursachten Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.
Allerdings haben wir nie behauptet dass Sie sich mit dem Tauschgerät zufrieden geben sollen.\"
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: Schnidde am 26. Mai 2011, 18:49:27
Na dann musst du zum Verständnis auch deinen Text mit posten!
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: Terabytw am 26. Mai 2011, 18:55:50
Hier mal der sachliche Teil den ich geschrieben habe.

•   Das Tauschgerät ist  auf jeden Fall aus älterer Produktion als das erste Gerät war, evtl. sogar ein Vorserienmodell mit bekannten Qualitätsmängel von diesen
•   Als ich das Tauschgerät bekommen habe, ist mir beim Auspacken vom Laptop schon die Tastatur entgegengekommen.
•   Beim Tauschgerät war der Lüfter schon defekt . (Ok Problem durch Tauschlüfter beseitigt)
•   LED Leiste am Bildschirmdeckel lässt sich nicht deaktivieren und leuchtet schwach weiter. Sieht man an den Bildern die ich Ihnen gesendet habe. Ich weiß dass die beim ersten Laptop nicht weiter geleuchtet hat, auch bei einem Freund welcher das gleiche Laptop besitzt leuchtet diese nicht weiter.
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: mbathen am 26. Mai 2011, 19:08:38
Wenn ich mir die Geschichte von Terabytw (http://\'http://www.msi-forum.de/index.php?page=User&userID=73820\') anschaue graust mir. Aber da scheint er ja nicht alleine zu sein.
[ ] MSI ist der größte Hersteller von Notebooks
[ ] MSI hat Qualitätsprobleme
[ ] MSI hat selten Probleme, aber wenn dann richtig dicke.

Ich habe in der Familie 2 Notebook(Toshiba, HP). Lediglich beim Toshiba musste die Tastatur getauscht werden.
Mein Enkelchen(4 Jahre) hat das neue Familienmitglied mit einem Glas Sprudel getauft.
Das Tosh läuft seit 2 Jahren, das HP seit einem ohne jeglichen Muckser.
Ich lehne mich mal entspannt zurück.
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: Terabytw am 26. Mai 2011, 19:23:09
Meiner Meinung nach hat MSI nicht nur Probleme mit den Geräten, sondern viel mehr mit kompetenten Personal.

Bei denen scheint es anscheinend niemanden zu interessieren ob der Kunde zufrieden ist oder nicht.

Mit solch unqualifizierten ansagen, wie es hat ja niemand gesagt dass ich mit dem Tauschgerät zufrieden sein soll, verärgern die bereits verärgerte Kunden noch weiter.
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: Feidl74 am 26. Mai 2011, 22:05:41
msi hält sich wie jeder hersteller an die ISO norm, da steht drin was qualität ist. du darfst auch nicht vergessen msi wird auch viele zulieferteile verarbeiten, sie stellen ja eher das endprodukt her als jetzt z.b. die spannungswandler auf nem board oder die ramsockel aus kunststoff(spritzgusstechnik^^).
kommt drauf an wie eng msi z.b. mit seinen zulieferern zusammenarbeit, wie motiviert sind mitarbeiter in polen für 5 euro/stunde, etc etc. das proplem hast du aber nicht nur bei msi sondern allgemein..qualität ist das was die ISO zertifizierung vorgibt, nicht das was der endverbraucher meint^^.
dafür hast du als endkunde die freie wahl wo du kaufst:) und über das kaufverhalten wird letztendlich entschieden wer am markt die dicke hose anhat.
finde aber die äusserung des mitarbeiters zziemlich dreist, das du ja nicht zufrieden sein musst mit dem austauschgerät, leist sich so als wäre das gängige praxis. ach schicken wir dem kunden doch ein modell wo das selbe draufsteht aber schlechter funzt wie die serieXDi
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: Terabytw am 27. Mai 2011, 07:24:55
Hallo

Ich weiss das ein ISO9001 zertifizierung nichts über die Qualität aussagt.

Mir als Kunde ist es auch ziemlich egal ob die so eine Zertifizierung haben oder nicht.

Allerdings erwarte ich mir eine ordentliche Qualität bei dem Preis.
Auch weiss ich dass wir alle nur Menschrn sind und Fehler dazugehören.

Aber man sollte daraus lernen und es dann besser machen und einen Kunden auch dementsprechend behandeln.

Davon merk ich aber leider gar nichts
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: Camera am 27. Mai 2011, 10:12:02
Zitat von: \'Terabytw\',\'index.php?page=Thread&postID=779624#post779624\'
Die Wahrscheinlichkeit das ich wieder etwas von MSI kaufe ist schon quasi bei null.

Hi Terabytw,

ich glaube ich würde mich an Deiner Stelle genau so schwarz ärgern. Und ich glaube auch, dass meine Meinung sich nicht ändern würde wenn 1000 Mann mich versuchen würden zu überzeugen.
Aber....
ich glaube es wurde hier auch bschon ein paar mal erwähnt
... selbiges kann Dir auch mit einem anderen Hersteller passieren. Ich glaube letzte oder vorletzte Woche war in Akte 2011, oder Stern TV ein Bericht speziell über Laptops. Ich kann Dir versichern, dass mir da die Haare hoch gegangen sind. Da ist Dein Fall im Grunde eine Mücke. Und eigenartiger Weise war von den vorgestellten Fällen nicht ein MSI - Laptop dabei. Aber es waren viele Marken vertreten und es war haarsträubend wie mit den Kunden da verfahren wurde.
Es wurde in dem Bericht darauf hingewiesen, dass man sich genau die Vertragsbedingungen anschauen sollte. Denn wichtig wäre was in dem Passus Gewährleistung stehen würde. Es sind wohl Anbieter dabei, wo so sinngemäß drinsteht, dass die Garantie ein halbes Jahr besteht und anschließend die Gewährleistung greift. Und die kann so aussehen, dass ein Laptop nicht ausgetauscht werden muss, sondern bis unbegrenz immer wieder in die Raparatur kann, auch wenn bekannt ist, dass zum Beispiel permament die Tastatur einen Defekt bekommt/hat. Da war ein Fall, wo das Laptop wohl schon 20 mal wegen der Tastatur in der Werkstatt war und der Fehler immer wieder auftrat. Manchmal sogar nach einer Stunde, wo das Laptop wieder da war.
Bei manchen Gewährleistungsverträgen sollen sogar versteckte Kosten mit verborgen sein. Soll heißen, dass pro Fall des Einschickens das mit einem Kostenanteil verbunden ist.

Wie gesagt, der Artikel war hoch interesant und zum Teil auch unglaublich.

Das Fazit was ich für mich daraus ziehe ist, dass Dir bei jedem Hersteller eine Odyssee widerfahren kann und das man wirklich genau beim Einkauf schauen sollte was im Kaufvertrag, bzw. Gewährleistungsvertrag steht. Man sollte sich da wirklich mehr Zeit lassen beim Kauf und genau vergleichen und prüfen.

Wie Du damit umgehst ist natürlich Deine Sache und wie schon anfangs ewähnt, würden mich wahrscheinlich keine 1000 anderen Meinungen von meiner persönlichen Meinung und Entschluss weg bekommen.

Gruß

Camera
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: Terabytw am 27. Mai 2011, 11:53:37
Hallo

Naja nur weil andere Hersteller vielleicht auch schlecht sind, macht das die Leistung von msi nicht besser.

Ich möchte einfach nur ein 100% funktionsfähiges Notebook.


Achja und gemeldet hat sich auch keiner mehr von msi seit gestern
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: der Notnagel am 27. Mai 2011, 12:48:50
ich verstehe nicht, warum sich MSI auf das ganze eingelassen hat. Nach drei erfolglosen Reparaturen hättest du deinem Händler das Book zurückgegeben und hättest dafür dein Geld bekommen. Dann hättest du dir nach deinen Vorstellungen ein anderes Book und vor allem einen anderen Hersteller aussuchen können.
... und die Sache wäre für alle Seiten erledigt gewesen.

Warum soll sich jetzt MSI noch bei dir melden? Du hast einen Vertrag mit dem Händler aber nicht mit MSI. Wie sich dein Händler mit MSI einigt, ist dann seine Sache.

MSI hat eine Gutschrift über den gesamten Preis von 1000€ gegeben. Was fehlt ist die Händlerspanne. Soll MSI die Händlerspanne auch noch bezahlen?

... und obendrauf kannst du noch das Book behalten.

Der Händler entscheidet mit dir, was er mit der Gutschrift macht.
Bis die Gutschrift über den Großhändler beim Händler ankommt, dürfte ca. 2 Wochen dauern.
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: Terabytw am 27. Mai 2011, 13:01:35
Wie darf ich das verstehen? Ich kann das Book noch behalten?

Was kann der Händler dafür wenn msi es nicht schafft ein ordnungsgemäßes notebook zu liefern

Außerdem gibt es zusätzlich zur Gewährleistung die HERSTELLERgarantie
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: Camera am 27. Mai 2011, 13:32:12
Zitat von: \'Terabytw\',\'index.php?page=Thread&postID=779679#post779679\'
Außerdem gibt es zusätzlich zur Gewährleistung die HERSTELLERgarantie


Siehe meinen Beitrag von Heute!
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: der Notnagel am 27. Mai 2011, 13:34:03
Wenn das Book zurückgeht, dann habe ich das falsch verstanden. sorry.

Du hast einen Vertrag mit dem Händler und der Händler hat alles zu regeln!! Der Hersteller gibt zwar Garantien, diese aber nur über den Händler. Der Händler entscheidet, wie er mit einer Reklamation umgeht.
Du bist der Kunde vom Händler, der weiß, ob du ein gelegentlicher Kunde bist, der immer Streß macht und den er loswerden will oder ob du ein sehr gern gesehener Kunde bist den er unbedingt entgegenkommen will.
Danach kann er entscheiden, ob er beispielsweise in Vorleistung geht oder andere Maßnahmen ergreift (Wandlung, Ersatzbook während Reparatur und dgl.).
Der Hersteller erfüllt seine Pflicht, wenn er bis zu drei mal nachbessert und dann wandelt. Der Hersteller ist Micro-Star Int\'l Co.,Ltd und nicht die MSI Technology GmbH. Mit der Servicewerkstatt erfüllt er seine Pflicht zur Nachbesserung. Danach wird über den Gross-/Händler gewandelt. (... und eine Europazentrale von MSI in den Niederlanden gibt es auch noch.)

(Wenn bei deinem Hemd ein Knopf ab ist, gehst du ja auch in den Laden und nicht zum Hersteller.)

Deine Probleme sind dadurch entstanden, daß du das nicht beachtet hast und einige MSI-Mitarbeiter auf mein Drängen darauf eingegangen sind (ich habe mir vorgenommen, mich nie wieder einzumischen!!!!).
Du wirst dich wundern, aber die MSI Technology GmbH hat keine Ersatzgeräte und keine Ersatzteile. Reklamierte Hardware wird sortiert und nach Taiwan geschickt: zum Hersteller.
MSI Technology GmbH ist ein deutschsprachiger Ansprechpartner für alle, die mit MSI zu tun haben. Mehr nicht...
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: Camera am 27. Mai 2011, 16:08:39
Zitat von: \'der Notnagel\',\'index.php?page=Thread&postID=779683#post779683\'
(ich habe mir vorgenommen, mich nie wieder einzumischen!!!!).


.... ich hab es befürchtet!!!!! :-(  ?(  :(

Schade....


Gruß

Camera
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: mbathen am 27. Mai 2011, 16:13:26
Zitat von: \'Camera\',\'index.php?page=Thread&postID=779687#post779687\'
.... ich hab es befürchtet!!!!!
Ich ebenso 8o
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: Schnidde am 27. Mai 2011, 16:28:02
Zitat von: \'der Notnagel\',\'index.php?page=Thread&postID=779683#post779683\'
ich habe mir vorgenommen, mich nie wieder einzumischen!!!!
Ich kann es verstehen!!!! Wann das ganze Engagement so endet, wobei sich beide Seiten an die Nase fassen sollten!!!, kann ich das voll und ganz verstehen!

Zitat von: \'Terabytw\',\'index.php?page=Thread&postID=779624#post779624\'
Allerdings haben wir nie behauptet dass Sie sich mit dem Tauschgerät zufrieden geben sollen.
Auch das kann ich jetzt nachvollziehen! Wenn du damit nicht einverstanden bist, wende dich an deinen Händler..... MSI hat sein mögliches versucht und du bist damit nicht einverstanden. Ergo ab zum Händler. Des weiteren möchte ich dir ja nichts unterstellen, aber ich glaube das euer Schriftverkehr auch nicht von schlechten Eltern war!

Zitat von: \'Camera\',\'index.php?page=Thread&postID=779675#post779675\'
Es sind wohl Anbieter dabei, wo so sinngemäß drinsteht, dass die Garantie ein halbes Jahr besteht und anschließend die Gewährleistung greift
Ich denke das ist wohl überall so!? Gewährleistung heisst, wenn es ein nachweislicher Produktionsfehler ist, wird gehandelt.
Dies ist gesetzlich in Deutschland festgelegt und ist nicht nur \"wohl dabei\" sondern grundsäzlich so! Ausser man bietet ausdrücklich Garantie X Jahre an!
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: Feidl74 am 27. Mai 2011, 17:31:02
garantie und gewährleistung sind ja eh 2 unterschiedliche bereiche^^
steht aber glaub auch im bgb und wird eh nach eu recht geregelt.
und garantie ersetzt keine gewährleistung

gewährleistung=pflicht des verkäufers/hersteller
garantie=freiwillige leistung des verkäufers/herstellers

nicht alles was in einem kaufvertrag steht ist auch wirklich gültiges recht, im äussersten fall ist der damit geschlossene kaufvertrag sogar ungültig und der verkäufer muss den kaufpreis zurückerstatten. leute die das nicht beachten/wissen naja........
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: Terabytw am 27. Mai 2011, 18:25:28
Hallo

So zuerst einmal möchte ich eines klarstellen.

In dem E-Mail Verkehr zwischen mir und MSI habe ich NIE jemanden beleidigt oder etwas dergleichen geschrieben.


Weiters möchte ich nich sagen. Österreich ist NICHT Deutschland. So ein Gesetz mit 3x nicht erfolgter Reparatur = Geld zurück, gibt es hier nicht.
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: Feidl74 am 27. Mai 2011, 18:33:49
hey ich bin aus österreich, aber nen piefkeXD. verallgemeiner das nicht es ist egal ob österreich oder deutschland oder spanien....sowas wirst du leider überall finden unabhängig in welchem land man wohnt.

wie schon andere geschrieben haben, mach dem händler druck, er ist eigentlich in der verantwortung bei fehlern etc. nicht msi
wenn du noch gewährleistung hast(6monate nach kauf keine beweispflicht als käufer bgb.) wende dich an deinen händler, ansonsten garantiefall über den händler und dann einige dich mit dem. der händler muss sich dann halt mit msi einig werden, womit du dann aber ja nichts zu tun hast

gewährleistung und garantie wurden in österreich an EU vorgaben angeglichen^^
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: Schnidde am 27. Mai 2011, 22:14:54
Zitat von: \'Terabytw\',\'index.php?page=Thread&postID=779706#post779706\'
In dem E-Mail Verkehr zwischen mir und MSI habe ich NIE jemanden beleidigt oder etwas dergleichen geschrieben.
Ich wollte dir auch nicht zu nahe treten oder etwas unterstellen! Desweiteren habe ich nie von Beleidigungen gesprochen! Wenn dies so rüber kam, entschuldige ich mich dafür! Allerdings ist dein Ton manchmal etwas rauer, und dann kann ich diese Reaktionen schon verstehen!
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: der Tobi am 27. Mai 2011, 23:04:53
Mal ganz ehrlich Leute.

Was mischt Ihr (Schidde, Fieldi, Camera usw.) überhaupt ein?
Tragen Eure Postings irgendwie zur Lösung bei? - Nein

Der Notnagel hat alles versucht und das ist gut.

Nur das ganze Geschwätze dazu um Punkte zu sammeln bingt dem Themenersteller auch nichts.

Bitte Mods, löscht dieses Posting nach 1-2 Tagen.
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: Schnidde am 28. Mai 2011, 05:53:30
Weil ich es nicht richtig finde, Sachen aus dem Zusammenhang zu reissen, und dann sich über eine Aussage zu beschweren! Deshalb habe ich mich zum Beispiel \"eingemischt\". Im Endefekt habe ich nur dazugeschrieben, was ich denke.
Zitat von: \'der Tobi\',\'index.php?page=Thread&postID=779747#post779747\'
Der Notnagel hat alles versucht und das ist gut.
Darum ging es hier ja auch garnicht! Eher darum, das ich nach dem Nagel seinem Post, verstehen kann, warum der Support so reagiert. Aber egal, die Mod\'s werdens bestimmt richten :thumb
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: wiesel201 am 28. Mai 2011, 14:52:10
Zitat von: \'der Tobi\',\'index.php?page=Thread&postID=779747#post779747\'
Was mischt Ihr (Schidde, Fieldi, Camera usw.) überhaupt ein?
Tragen Eure Postings irgendwie zur Lösung bei? - Nein

Der Notnagel hat alles versucht und das ist gut.
Tobi, Du sprichst mir aus der Seele.  :thumb
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: Feidl74 am 28. Mai 2011, 15:37:20
wenn der themenersteller nachgedacht hätte wäre dieser post hier gar nicht drin. weil er das mit dem hänlder regeln muss. und ja ich sammel punkte
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: Terabytw am 28. Mai 2011, 16:19:56
Ich kann nur nochmal schreiben

Österreich ist nicht Deutschland.

Und das hat mit nachdenken gar nichts zu tun. Denn wenn man alles und überall über den Händler abwickeln muss, warum gibts dann die RMA abwicklung für \"kleinkunden\" bei MSI ?

Selbst auf der homepage vom händler steht dass man sich bei defekten an den Hersteller wenden soll.
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: der Notnagel am 28. Mai 2011, 17:10:26
wir können hier jetzt eine Grundsatzdebatte beginnen.
Es ändert nichts daran, daß dein Vertragspartner dein Händler ist. Der muß dir gegenüber für alles gerade stehen. Für den Kaufvertrag gelten nur seine AGB!!
Jetzt kommt der besonders gute Händler ins Spiel. Der macht einen weiten Sprung nach hinten und denkt sich, soll doch der Kunde zusehen, wie er mit dem Hersteller klarkommt.
Ein Sonderfall ist, wenn der Händer insolvent ist und nicht mehr existiert. Dann tritt der Hersteller mit seiner Garantie für den Händler ein.
Ein Sonderfall sind bei MSI die Books. Um die Verfügbarkeit der Books zu verbessern, kann der Kunde über MSI die Books direkt abholen lassen und die Servicewerkstatt repariert das Gerät um es wieder direkt an den Kunden zu senden. (das gilt ausschließlich für Books und Systeme und nicht für Komponenten!!)
Das geht so lange gut, wie das Book hinterher in Ordnung ist. Wenn der Kunde es weiterhin berechtigt reklamiert, kann er nach der 3. Reparatur eine Wandlung verlangen (oder was steht in den AGB des Händlers?). Diese Wandlung kann er aber nur von seinem Händler und nicht vom Hersteller verlagen. Ein Grund ist der Verkaufspreis des Händlers, den der Hersteller und selbst der Großhändler nicht kennen und auch nicht ersetzten werden.
Der Händler entscheidet mit dem Kunden, was passieren soll: Geld zurück, Preisminderung, Austauschgerät.
Ich betone: der Händler. (Ich stelle mir gerade vor, ist müßte Gurken in Spanien reklamieren und umtauschen)
Du mußt dich also mit dem Händler abstimmen, was gemacht werden soll. Dann veranlaßt der Händler das entsprechende.
Entweder neues Gerät über den Großhändler als Austauschgerät ordern oder die Gutschrift für eine Kaufpreiserstattung.
Der Händler entscheidet dann auch wieder, ob er dir das Geld auszahlt oder es mit einem anderen Gerät verrechnet. Denn einen Teil des Geldes muß es auch dazugeben (sog. Handelsspanne, sprich sein anteil am Kaufpreis).

Diese ganze Sache wurde dir wiederholt in verschiedenen Formulierungen mitgeteilt. Du mußt auf den Punkt kommen und eine Ansage machen, was du nun willst.

Ich habe ein ähnliches Book wie du und bin sehr zufrieden. Es wird viel durch die gegend geschleppt, kann im Hörsaal benutzt werden, erfüllt seine Aufgaben beim Reisen und überraschte Akustiker durch seinen exzelenten Klang.
Und wenn man Party machen will oder zocken, bei mir macht es keine Probleme. Weil es ein Gamer Book ist, fehlt ihm nur die extrem lange Akkulaufzeit. Dafür gibt es ja im IC schon Steckdosen und das Book macht von Hamburg bis München Spaß. Die Zeit, wo ich bis nach Wien gefahren bin, ist schon einige Zeit vorbei.
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: Terabytw am 28. Mai 2011, 18:31:07
Wie schon gesagt.

In Österreich gibts das nicht, 3. erfolglose Reparatur = wandlung.

Aber egal. Es ist nun so wie es ist und mangels mir im moment möglicher Alternativen, werde ich die Gurke wohl behalten und hoffen dass nicht noch ein Defekt hinzukommt
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: Feidl74 am 28. Mai 2011, 18:46:08
dann geh zum händler mit deinem schriftverkehr zwischen dir und msi und lass es dort wandeln. und das mit dem wandeln ist in der EU allgemein gültiges recht, sprich es wird in allen mitgliedsstaaten so verfahren wie in österreich, zumindest in den alten EWR-Länder.

ich verstehe nicht was du immer mit msi hast und noch kein einziges mal deinen händler kontaktiert hast, der hat den kaufvertrag mit dir geschlossen und er ist auch für die wandlung gewährleistung garantie in der pflicht
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: Terabytw am 28. Mai 2011, 18:49:31
Zitat von: \'Feidl74\',\'index.php?page=Thread&postID=779801#post779801\'
dann geh zum händler mit deinem schriftverkehr zwischen dir und msi und lass es dort wandeln. und das mit dem wandeln ist in der EU allgemein gültiges recht, sprich es wird in allen mitgliedsstaaten so verfahren wie in österreich, zumindest in den alten EWR-Länder.


Das ist leider nicht richtig.

\"In Österreich ist die Wandlung durch § 932 Abs 4 ABGB geregelt. Ein Recht auf Wandlung besteht wenn es sich um einen schwerwiegenden Mangel handelt. Handelt es sich um einen geringfügigen Mangel, dann hat der Käufer Anspruch auf Verbesserung der Sache, Austausch der Sache, oder eine angemessene Preisminderung\"



Aber wie schon geschrieben, werde ich wahrscheinlich das Ding behalten
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: Feidl74 am 29. Mai 2011, 01:00:04
na die gutschrift oder was auch immer kannst du trotzdem geltend machen und der paragraph wurde an das eu verbraucherrecht angepasst sprich was in österreich gilt gilt in deutschland auch, da eu recht über nationalem recht steht bei solchen sachen^^
Titel: Nie wieder MSI!!
Beitrag von: Camera am 03. Juni 2011, 13:41:02
Zitat von: \'der Tobi\',\'index.php?page=Thread&postID=779747#post779747\'
Mal ganz ehrlich Leute.

Was mischt Ihr (Schidde, Fieldi, Camera usw.) überhaupt ein?
Tragen Eure Postings irgendwie zur Lösung bei? - Nein

Also Tobi,
man kann dass jetzt sehen wie man will, aber mich wundert es schon, dass gerade Du was vom Einmischen schreibst. Du darfst gerne Deine Meinung haben und auch vertreten, was Du auch hiermit getan hast. Aber andere haben auch Ihre Meinung und die möchten die genau so zum Audruck bringen wie Du. Wie die Meinung nun aussieht sollte man als erwachsner eigentlich schon akzeptieren und tolorieren.
Denn irgendwie führt Dein Post auch nicht zu einer Lösung  mit bei und hinzu kommt auch noch ein Einmischfaktor Deinerseits.
Aber wie ich ja schon schrieb lasse ich Dir Deine Meinung und möchte Dich hier auch nicht anklagen wegen Einmischen.

Ich denke im Übrigen dass Notnagel durchaus für sich selbst sprechen kann.



Zitat von: \'der Tobi\',\'index.php?page=Thread&postID=779747#post779747\'
Nur das ganze Geschwätze dazu um Punkte zu sammeln bingt dem Themenersteller auch nichts.

Und auch hier verstehe ich Dich nicht. Wie kannst Du die Post als Geschwätze bezeichnen? Ich finde das irgendwo ein wenig niveaulos und das kritisiere ich auch an Deinem Post.
Also ich habe indirekt nicht zur Lösung des Problems beigetragen, aber nicht um \"Punkte\" zu sammeln wie Du es unterstellst. Ich gehe mal davon aus, dass Du die Punkte der Posteinträge meinst. Ich habe zum Teil meine Meinung dazu geschrieben und es auch mit Tips versucht was man mit einem Gutschein anstellen könnte, bzw. einen interessanten Fernsebericht geschildert. Also wenn man das in einem Forum nicht mehr darf und das als \"Geschwätze\" bezeichnet wird, dann weiß ich wirklich nicht wozu überhaut ein Forum gut sein soll.

Ebenso sehe ich ein Bedauernsausspruch nicht als Geschwätze an und auch wenn ich versuche mit ein paar netten Worten jemanden aufzubauen sehe ich nicht als Geschwätze an.
Aber wie gesagt... jeder hat eine eigene Meinung und ich denke die darf auch vertreten werden. Wenn nicht, dann bin ich glaube ich hier falsch.

Vielleicht sollte ich noch erwähnen, dass ich kein Schulkind mehr bin, sondern fast 50 Jahre alt.

Gruß

Camera

Post kann man löschen, muss man aber nicht, denn auch solche Post machen ein Forum aus.
Ist zumindest meine Meinung.