MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Multimedia und Unterhaltungselektronik => Thema gestartet von: Quanten-Pirat am 02. Januar 2010, 23:04:54

Titel: 770-C45 - Normale Audiotreiber für Windows 7
Beitrag von: Quanten-Pirat am 02. Januar 2010, 23:04:54
Moin,

ich habe mit meinem schönen, neuen PC, inklusive MSI 770-C45 Board, Windows 7 installiert.
Nun möchte ich auch etwas für die Ohren haben, aber die analoge Soundkarte wird nicht erkannt. Benutzen tue ich normale Kopfhörer, und der HD-Audio-Stecker ist auch gar nicht angeschlossen, nur der normale.

Ubuntu (Linux) hat bereits erfolgreich beide \"Karten\" erkannt und lies sich problemlos von Digital-Sound auf Analog umschalten, Windows 7 erkennt dagegen nur HD und, nachdem ich die Unterstützung im BIOS abgeschaltet habe, gar keinen Sound mehr.
Ich habe schon versucht, irgendeinen Realtek-Treiber für Vista zu installieren, das war aber leider nicht von Erfolg gekrönt - Der Gerätemanager erkennt sie ja gar nicht.

Was tun? ?(
Titel: 770-C45 - Normale Audiotreiber für Windows 7
Beitrag von: der Tobi am 02. Januar 2010, 23:33:26
Was heisst Unbuntu hat beide Karten erkannt?
Das 770-C45 hat nur den Realtek HD Audio onBoard.

Wenn Du diesen im BIOS abschaltest, ist der physikalisch gar nicht mehr vorhanden.
Titel: 770-C45 - Normale Audiotreiber für Windows 7
Beitrag von: Quanten-Pirat am 02. Januar 2010, 23:43:43
Unter Ubuntu habe ich zwischen Digital und Analog-Sound entscheiden können, und mein Headset funktionierte einwandfrei, Windows bietet mir nur die HD-Variante an, folglich kann ich auch nichts hören.

Also sollte ich die Einstellung wohl wieder ändern.
Und was dann?
Titel: 770-C45 - Normale Audiotreiber für Windows 7
Beitrag von: der Tobi am 02. Januar 2010, 23:47:27
Dein Headset steckst Du im Frontpaneln ein?
Bietet dieses nur AC97 anstatt Azalia?=

Wenn Du den onBoard im BIOS deaktivierst, ist er wie gesagt physikalisch nicht da.

Du kannst nicht nur die digitale Option deaktivieren.
Titel: 770-C45 - Normale Audiotreiber für Windows 7
Beitrag von: Quanten-Pirat am 02. Januar 2010, 23:55:04
Jop, mein Headset steckt im Frontpanel.
Das Case nennt sich \"MIDI Coolerm. Elite 334 schwarz o.NT\" (Link (http://\'http://shop.vv-computer.de/shop/article/701265\')), ein einsames Käbelchen mit der Bezeichnung \"HD Audio\" gibt es auch, aber ich wusste nicht, wo das am Board hingehört, und habe es folgerichtig weggelassen.
Titel: 770-C45 - Normale Audiotreiber für Windows 7
Beitrag von: der Tobi am 03. Januar 2010, 00:01:36
Kannst Du mal von dem Front Audio Stecker ein Foto machen?

Wenn es insgesamt 9 Kabel sind inklusive einem HD Audio, dann könnte es für Azalia sprechen.

Hinten funktioniert Dein Headset einwandfrei?
Titel: 770-C45 - Normale Audiotreiber für Windows 7
Beitrag von: Quanten-Pirat am 03. Januar 2010, 00:11:49
Hi,
leider habe ich gerade keine funktionierende Kamera zur Hand, der Front Audio Stecker war aber ein \"Kombistecker\", der an JAUD1 angeschlossen ist, und ein HD-Stecker mit zwei Kontakten.

Ob mein Headset auch von hinten funktioniert, kann ich nicht sagen (würde es wohl nicht, wenn immer noch Digital-Sound eingestellt ist), allerdings weigert sich Windows mit den Worten \"Das Gerät ist offenbar nicht angeschlossen\", den Audiotreiber auch nur irgendwie wieder zu aktivieren.
Titel: 770-C45 - Normale Audiotreiber für Windows 7
Beitrag von: der Tobi am 03. Januar 2010, 00:17:26
Also mein Headset funktioniert auch einwandfrei, obwohl der HD Audio Chip enabled ist.

Ich kann Dir auch gerade nicht so ganz folgen.

Du hast also nun wieder den Audio Chip im BIOS enabled und versucht den Realtek HD Audio Treiber zu installieren?
Titel: 770-C45 - Normale Audiotreiber für Windows 7
Beitrag von: Quanten-Pirat am 03. Januar 2010, 00:34:03
Merkwürdig. Also Ich habe die Karte wieder im BIOS aktiviert, nach zwei Neustarts erkennt sie auch Windows wieder ohne Probleme und mekert auch nicht mehr über nicht angeschlossene Geräte.
Hinten bin ich alle Eingänge abgegraßt, da hört man nur manchmal beim Einstecken ein Knacken, vorne wie gewohnt gar nichts.
Titel: 770-C45 - Normale Audiotreiber für Windows 7
Beitrag von: der Tobi am 03. Januar 2010, 00:35:46
Dein Headset hat 2 Klinkenstecker?

Der rosa Port ist das Mikrofon und der grüne wäre dann der Ausgang für die Kopfhörer.
Wenn Du in den Realtek Manager schaust, wird Dir dann angezeigt, dass Du das Headset eingesteckt hast?

Ziehe auch zum Test nochmal den Stecker vom Frontpanel ab.
Titel: 770-C45 - Normale Audiotreiber für Windows 7
Beitrag von: Quanten-Pirat am 03. Januar 2010, 00:59:46
Ah, jetzt hab ich es:
Es gibt drei Audiogeräte, eines davon ist der \"Stereomix\".
Sobald das Headset hinten eingestöpselt ist, funktioniert der Tom einwandfrei, aber am Frontpanel wird nichts erkannt.

Also ist es tatsächlich nur das Frontpanel, das hackt... Darauf muss man aber erstmal kommen.
Mh, und wie bringe ich jetzt auch das Frontpanel zum laufen?
Titel: 770-C45 - Normale Audiotreiber für Windows 7
Beitrag von: der Tobi am 03. Januar 2010, 01:01:30
Steht auf dem Stecker, der vom Gehäuse kommt, eine Bezeichnung drauf?

Wieviel Kabel sind insgesamt in dem Stecker?
Titel: 770-C45 - Normale Audiotreiber für Windows 7
Beitrag von: Quanten-Pirat am 03. Januar 2010, 01:06:05
Wie gesagt, gibt es einen großen Stecker mit genauso vielen Pins (inklusive der einen fehlenden), den die JAUD1 Buchse anbietet, und der da auch problemlos draufpasst, und einen zweipoligen HD-Audio Stecker.

Der große heißt AC\'97, der andere HD Audio.
Titel: 770-C45 - Normale Audiotreiber für Windows 7
Beitrag von: der Tobi am 03. Januar 2010, 01:09:25
OK.

Da wird das Problem liegen. Die Beschaltung und die Buchsen von AC97(analog) und Azalia(digital HD Audio) sind verschieden. Deswegen wirst Du aus dem Frontpanel keinen Sound bekommen.

Früher gab es bei älteren Boards die Möglichkeit von Azalia auf AC97 umzustellen, dies ist aber nicht mehr möglich.

Somit wirst Du Dein Headset nur hinten anschliessen können oder Dir ein separates Frontpanel oder neues Gehäuse kaufen müssen.
Titel: 770-C45 - Normale Audiotreiber für Windows 7
Beitrag von: Quanten-Pirat am 03. Januar 2010, 01:11:39
Oje, klingt nicht gut.
Der HD Stecker lässt sich also wirklich nirgendwo einstöpseln.
Aber warum hat es dann unter Ubuntu problemlos funktioniert?!
Titel: 770-C45 - Normale Audiotreiber für Windows 7
Beitrag von: der Tobi am 03. Januar 2010, 01:16:23
Der HD Stecker ist ja nur ein 2 PIN Stecker.

Dieser müsste dann, wenn auf dem Board vorhanden auf den JSP1 Slot gesteckt werden.
Diest dient hauptsächlich dazu, Grafikkarten mit dem Board zu verbinden, damit bei HDMI am TV der Sound mit zum TV übertragen wird.

Dies kannst Du testen.

Weshalb nun unter Unbuntu das Headset ordnungsgemäß funktioniert hat, kann ich Dir nicht sagen.
Die Erklärung könnte sein, dass Unbuntu sowolh analog als auch digital erkennt.

Dies scheint aber im Windows Treiber nicht implementiert zu sein, sodass dies halt nur per digital geht.
Titel: 770-C45 - Normale Audiotreiber für Windows 7
Beitrag von: Quanten-Pirat am 03. Januar 2010, 16:34:42
Hi,

sorry, habe mich vertan.
Der HD Audio Stecker hat ebenfalls 9 Kontakte, und sieht aus wie der AC97 Stecker...
Titel: 770-C45 - Normale Audiotreiber für Windows 7
Beitrag von: red2k am 03. Januar 2010, 16:42:55
du solltest schon den HD stecker nutzen.
die heutigen boards haben keinen AC97 standard.
Titel: 770-C45 - Normale Audiotreiber für Windows 7
Beitrag von: der Tobi am 03. Januar 2010, 17:25:06
Wenn Du dann den Azalia genannten Stecker nutzt, sollte Dir Realtek beim einstecken des Headsets am Frontpanel auch anzeigen, dass das Headset eingesteckt ist.
Titel: 770-C45 - Normale Audiotreiber für Windows 7
Beitrag von: ExOdUs88 am 03. Januar 2010, 20:26:48
Hallo Quanten-Pirat,

ich mache es man kurz und schmerzlos..... es liegt an deiner Audiobuchse bzw. am Gehäuse.

Wie komme ich zu dieser Erkenntnis?!?

Wie auch du habe ich ein 770-C45 Board. Dieses war bei mir in einen komplett PC verbaut und die Frontbuchse für Kopfhörer und Mic (Headset) funktionierten tadellos.
Wie hier beschrieben, gab es beim einstecken des jeweiligen Gerätes ein Popup vom Realtek Audio Manager.
Wobei ich mein linkes Ei verwette, das hier der AC97 Stecker am Board tätig war!

Da mir das verbaute Gehäuse nicht gefallen hat, habe ich mir ein neues zugelegt und das ganze System einfach umgebaut.
Animiert von deinem Thread, habe ich mein Headset rausgekramt und habe es selbst versucht. Zu meinen bedauern musste ich feststellen, das weder das MIC, noch die Kopfhörer beim Einstecken quittiert wurden und somit auch nicht funktionierten.

Hmm.. PC auf und den AC97 abgesteckt und HD Audio angestöpselt... Natürlich war der PC herunter gefahen, vom Strom getrennt und der obligatorische Griff zum Heitzkörper :-D

Auch nach mehrmaligen Starten funktionierte die automatische Erkennung des Headsets nicht... Da konnte ich ein uns ausstöpseln was ich wollte, es ging einfach nicht :rolleyes:

Dann hab ich mal meine Boxen hinten abgestöpselt und sofort gab es die Meldung das ein Gerät entfernt wurde. Auch das brachte keinerlei Erfolg an den Frontbuchsen ;(  Also Boxen hinten wieder dran und schon gabs wieder deine Meldung das ein Gerät eingestöpselt wurde.

Somit funktioniert auch der Realtek Audio Manager problemlos, nur hald nicht mit meiner Frontbuchse....

Da vorher alles tadellos funktionierte und ich bis auch das Gehäuse nichts verändert habe, kann es nur am Gehäuse und der damit verbaute Buchse liegen.

LG

Roland
Titel: 770-C45 - Normale Audiotreiber für Windows 7
Beitrag von: ExOdUs88 am 04. Januar 2010, 15:34:26
Kleiner Nachtrag von meiner Seite... Da ein editieren nicht mehr möglich ist ;-(

Wie beschrieben, funktionierte weder der Kopfhörer noch das Mic an den Frontbuchsen.

Heute habe ich mich ein wenig diesen Problem gewidmet und die neusten Realtektreiber installiert. http://www.computerbase.de/downloads/treiber/soundkarten/realtek_hd_audio-treiber/

Beim ausführen des Setups werden zuerst die alten Treiber gelöscht und dann die neuen installiert, anschließend muss man neu Booten.

Nach dem Neustart gab es keinerlei Veränderungen, weder Mic noch Kopfhörer funktionierten an den Frontbuchsen...
Zu meinen Bedauern musste ich noch feststellen das es keinen Realtek Audiomanager mehr unter der Systemsteuerung gibt, nur noch die Windows \"Sound\" Option.

Und jetzt kommt das komische an der ganzen Sache... Nach einen weiteren Neustart fand das System auf einmal neue Geräte und hat diese installiert. Sofort machte ich mich auf in die Systemsteuerung, ob nicht mein Soundmanager doch wieder aufgetaucht ist... Fehlanzeige!

Allerdings gibt es unter der Soundoption zwei neue Geräte...

(http://img215.imageshack.us/img215/8125/zwischenablage01qm.jpg)

Anscheinend wurde die Frontbuchse erst nach einen weiteren Systemstart erkannt?!? Das Mic und auch die Kopfhörer funktionieren jetzt wie sie sollten, allerdings ohne Popup da mir ja der R.A.M. aus für mich unerklärlichen Gründen fehlt!

Evtl hab ich einen Wackler auf der Buchse oder das Board macht mir hier Ärger... keine Ahnung warum, aber jetzt gehts komischer weise :-rolleyes:

LG

Roland
Titel: 770-C45 - Normale Audiotreiber für Windows 7
Beitrag von: red2k am 04. Januar 2010, 15:44:35
ist bereits ein realtek HD treiber installiert, muss eine neure version 2x mal gestartet werden.

- installation aufrufen
- alter treiber wird gelöscht
- neustart
- installation aufrufen
- neuer treiber wird installiert
- neustart
- fertig

nach deiner beschreibung hast du das nicht gemacht.
Titel: 770-C45 - Normale Audiotreiber für Windows 7
Beitrag von: ExOdUs88 am 04. Januar 2010, 15:49:40
Achso, also muss ich ein zweites mal die Setup.exe ausführen...  Danke für den Tipp!
Titel: 770-C45 - Normale Audiotreiber für Windows 7
Beitrag von: der Tobi am 04. Januar 2010, 15:53:30
So ist es.

Wird Dir aber auch angezeigt, wenn Du die Setup.exe ausführst, das erst die alten Treiber gelöscht werden und man nochmal ausführen muss zur Neuinstallation.  ;-)
Titel: 770-C45 - Normale Audiotreiber für Windows 7
Beitrag von: ExOdUs88 am 04. Januar 2010, 16:06:50
Danke nochmals für diese Info!

Ich hatte nur gelesen das der alte Treiber deinstalliert wird und sonst nix :-rolleyes: Anscheinend war ich gedankenmäßig wieder ganz wo anders...

Auch im Gerätemanager wurde das Gerät nicht mehr als REALTEK erkannt sondern nur noch als HiGh DEF..

Jetzt habe ich das Setup erneut ausgeführt und der Audiomanager von Realtek ist wieder da ^^

Allerdings fehlen mir jetzt die beiden eingekreisten Geräte in der Windows Soundoption?!?

Headset (Kopfhörer und Mic) funktionieren aber anstandslos wenn ich diese einstecke. Es kommt auch wieder die Bestätigung vom RAM....

Hmmm... komische Sache dass das ganze nach dem Gehäusewechsel auf einmal nicht mehr funktionierte?!?

LG

roland