MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Mainboards für Intel CPUs => Thema gestartet von: msip45 am 29. Oktober 2009, 21:42:54

Titel: Ausgetauschtes Neo P45 will nicht mehr so richtig
Beitrag von: msip45 am 29. Oktober 2009, 21:42:54
Nachdem ich vom Hersteller ein neues altes Msi P45 F bekommen habe und es auch anfangs, erste tag, gut lief, fangen jetzt wieder die probleme an...
Der PC will erst angehen wenn ich den Jumper JBAT1 auf Clear gesetzt habe. kurz gewartet und Jumper JBat1 wieder zurück gesetzt habe anspringen? Neustart ist kein Problem aber jedes mal bei einem Kaltstart gibt es probleme...
was könnte ich machen (will nicht wieder das Board wegschicken müssen...)???

gruß
Titel: Ausgetauschtes Neo P45 will nicht mehr so richtig
Beitrag von: msip45 am 29. Oktober 2009, 22:27:26
glaubt ihr das die bios batterie damit was zu tun hat? einfach ersetzten da das motherboard das ich bekommen hab eh nich neuverpackt war....
oder die bios version... muss mal schaun ob sie total veraltet ist.

sonst keinern einen vorschlag was ich tun könnte?

gruß
Titel: Ausgetauschtes Neo P45 will nicht mehr so richtig
Beitrag von: Jack am 30. Oktober 2009, 11:19:41
Gib mal bitte einen vollständigen Systemüberblick (Link in meiner Signatur folgen und die Liste abarbeiten).

Zitat
Jumper JBAT1 auf Clear gesetzt habe

Das Drücken des CMOS-Clear-Buttons am Back Panel reicht nicht?
Titel: Ausgetauschtes Neo P45 will nicht mehr so richtig
Beitrag von: msip45 am 30. Oktober 2009, 11:52:49
endlich wird mir geholfen

intel c2d e8400 (nicht übertaktet)
4gb ddr2 crosair pc6400/800 ram

Motherboard MSI p45 Neo-F
bios v. 1.9 (ist die neuste version)

Sapphire Radeon HD 4850 512mb

Netzteil: Enermax Pro82+ 425W

es gibt nen knöpflein am backpanal? (ich schau mal kurz nach...)
edit: bei mir gibt es kein cmos-clear buttons

was vielleicht auch noch interessant ist, bei jedem start kommt nen schwarzes bildschirm mit nen bissele text: festplatte erkannt blabla und am ende steht immer cmos settings wrong
Titel: Ausgetauschtes Neo P45 will nicht mehr so richtig
Beitrag von: Jack am 30. Oktober 2009, 11:57:14
Zitat
es gibt nen knöpflein am backpanal?

Bei Deinem Board-Modell nicht, aber aus Deinem ersten Beitrag war nicht eindeutig zu erkennen, um welches Modell es sich genau handelt.

------------------

Probier es mal bitte testweise nur mit einem RAM-Modul im ersten Slot und schau mal, ob das Problem dann auch noch auftaucht.

Zitat
4gb ddr2 crosair pc6400/800 ram

Sind das 2x2GB und 4x1GB?

Wie lautet die genaue Modellnummer/Modellbezeichnung (am Besten einen Link zum Corsair-Datenblatt für diese Module hier reinstellen).

Zitat
und am ende steht immer cmos settings wrong

Das ist normal nach einem CMOS-Clear.  Sämtliche Daten im CMOS-Speicher wurden ja gerade gelöscht und es gibt somit keine \"CMOS Settings\" in diesem Moment (die müssen ja erst noch gesetzt werden).  Deshalb die Meldung.  Das ist kein Grund zur Sorge, sondern normal.
Titel: Ausgetauschtes Neo P45 will nicht mehr so richtig
Beitrag von: msip45 am 30. Oktober 2009, 12:04:11
TWIN2X4096-6400C5G

die serien nummer des rams... es sind 2x2GB

1.9V ver3.2
5-5-5-18
800Mhz
2048MB
XMS2-6400

http://www.corsair.com/products/xms2/default.aspx
Titel: Ausgetauschtes Neo P45 will nicht mehr so richtig
Beitrag von: msip45 am 30. Oktober 2009, 12:13:21
Gerade auch mal es mit nur einem RAM-Modul im 1. Steckplatz ausprobiert... keine Änderung, auch wenn ich es mit dem anderen RAM-Modul ausprobiert habe...
Titel: Ausgetauschtes Neo P45 will nicht mehr so richtig
Beitrag von: Jack am 30. Oktober 2009, 12:24:24
Setz mal die Speicherspannung auf 1.95V hoch und probier es dannn nochmal.
Titel: Ausgetauschtes Neo P45 will nicht mehr so richtig
Beitrag von: msip45 am 30. Oktober 2009, 12:27:39
wo geht das?

war gerade im bios und nichts passendes gefunden....

aber ich bin auf drams settings gestoßen und da gibt es vier möglichkeiten zahlen von 1-18 einszustellen sprich im ersten, kommt da diese einsellung rein 5-5-5-18?
Titel: Ausgetauschtes Neo P45 will nicht mehr so richtig
Beitrag von: Jack am 30. Oktober 2009, 12:29:01
Im Cell Menu (DRAM Voltage).

Timings am Besten auf AUTO-Einstellungen lassen.
Titel: Ausgetauschtes Neo P45 will nicht mehr so richtig
Beitrag von: msip45 am 30. Oktober 2009, 12:32:18
ok in dem menu bin ich jetzt
aber ich kann die DRAM Voltage nicht verändern... ist auf auto gestellt und grau?
welche einstellung muss ich zuvor machen damit ich an die volt des ram rankomme?
Titel: Ausgetauschtes Neo P45 will nicht mehr so richtig
Beitrag von: msip45 am 30. Oktober 2009, 12:37:14
Advance DRAM Configuration

die 5-5-5-18
sind das die CAS Latency, tRCD, tRP, tRAS

oder die
Advanced Memory Settings
tRFC, tWR, tWTR, tRRD, tRTP
Titel: Ausgetauschtes Neo P45 will nicht mehr so richtig
Beitrag von: Jack am 30. Oktober 2009, 12:39:09
Zitat
aber ich kann die DRAM Voltage nicht verändern... ist auf auto gestellt und grau?

--> Wie ändere ich BIOS-Einstellungen? (http://\'http://msi-forum.de/index.php?page=Thread&threadID=91967\')

Zitat
Advance DRAM Configuration

die 5-5-5-18
sind das die CAS Latency, tRCD, tRP, tRAS

oder die
Advanced Memory Settings
tRFC, tWR, tWTR, tRRD, tRTP

Bitte hier erstmal gar nichts verstellen, sondern ALLES auf AUTO-Einstellungen lassen.  Das BIOS liest die richtigen Einstellungen aus den von Corsair auf den Modulen hinterlegten SPD-Profilen aus.
Titel: Ausgetauschtes Neo P45 will nicht mehr so richtig
Beitrag von: msip45 am 30. Oktober 2009, 12:44:32
ok konnte die dram einstellung mit bild auf/ab verändern...
hab den wert auf 1,94 V geändert (war am nächsten an 1,95V)

mal schaun ob es geholfen hat... muss aber kurz weg! melde mich aber später wieder und hoffe dann das sie noch da sind!!
Titel: Ausgetauschtes Neo P45 will nicht mehr so richtig
Beitrag von: msip45 am 30. Oktober 2009, 13:33:10
leider hat die veränderung der dram spannung nichts gebracht...

wäre es hilfreich wenn ich mal ne neue bios batterie einbaue... werd mal mein spannungsmesser suchen gehen und schaun ob die jetzige batteire noch was taugt....

edit: hab mein spannungsmesser nicht gefunden aber das es an der batterie liegt ist doch eigentlich unlogisch.... wenn es der fall wäre müsste der pc anspringen aber jedesmal eine neu konfiguration des bios verlangen?!
Titel: Ausgetauschtes Neo P45 will nicht mehr so richtig
Beitrag von: msip45 am 30. Oktober 2009, 15:19:47
hier mal ein ganz ähnliches problem... http://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=500643

dort wurde empfohlen die DDR Vref Werte etwas nach unten zukorrigieren...
oder ein biosupdate durchzuziehen...

werd mal letzters ausprobieren

und jack haben sie/du vielleicht noch eine idee?

---------

bios update hat nichts gebracht...

---------

ich denke ich werde das motherboard wieder eintauschen...
gibts es aber irgendeine garantie für mich das es wirklich am motherboard liegt und nicht am ram bzw. netzteil?
gibt es vielleicht noch etwas was ich tun könnte??

---------

was ist JCI1 hab gerade gesehen das es noch so nen steckplatz gibt, bei mir gibt es aber nicht ein zusätzlichen stecker dafür. könnte es damit was zu tun haben?

wirklich keiner da der sich meiner erbarmen will?

was müsste ich für den speicher einstellen??
FSB/DRAM Ratio auf \"1:1.5\"
und Spannung auf ca. 1,9V ??

gruß

[Edit wollex] Solange niemand antwortet, Beiträge bitte editieren! Danke ....

Titel: Ausgetauschtes Neo P45 will nicht mehr so richtig
Beitrag von: msip45 am 31. Oktober 2009, 10:41:43
Was ich heute morgen beobachten konnte war folgendes: der PC ist auf Anhieb Hochgefahren, mache ich nun einen neuen kaltstart ist wieder alles beim alten. PC will erst wieder nach nem cmos-reset??

ich tue mich extrem schwer hier noch was zu verstehen??
kann es vielleicht sein das der pc so etwas wie eine kindersicherung drine hat? sicherung beseitige ich jedesmal mit nem cmos-reset, aber warum stellte er selber wieder die sicherung an??


gruß

ps: hoffe das Jack heute da ist :wacko: ?-(

edit: hab gerade ma 20 min gewarten und es dann nochmal ausprobiert mit zuvor gezogenen netzstecker.... und es ging ??

biso batterie kaputt? werd mal schaun ob ich nicht ne neue kaufe...

edit.2: hab die bios batterie gewechselt... keine änderung!? aber ich habe das selbe wie hoben gerade nochmal erlebt... nachdem ich die batterie kaufen war und anschließend probiert habe den rechner mit alter biso-bat. und ohne cmos-reset ging er sofort an?!
Titel: Ausgetauschtes Neo P45 will nicht mehr so richtig
Beitrag von: msip45 am 31. Oktober 2009, 13:59:19
Was wäre das ideale FSB/RAM verhältnis

ich habe ein Intel C2D e8400 der mit 333Mhz
und der RAM läuft mit 800 Mhz

was für ein Verhältisbekomme ich dann??
Titel: Ausgetauschtes Neo P45 will nicht mehr so richtig
Beitrag von: Sapperlot am 31. Oktober 2009, 14:18:56
Scheint sich wirklich nach einem ähnlichen Problem wie bei mir anzuhören.

Ich würde mals zunächst 2 Dinge ausprobieren:

1. DRAM Frequenz auf 667 (ist Ratio 1:1 zum FSB)

2. DRAM Frequenz auf 800 MHz ist Nennleistung Deiner RAM-Module (das Ratio berechnet das BIOS selber)

Spannung und Timings würde ich zunächst mal auf Auto lassen.

Danach alternativ noch die Spannung manuell setzen. Was nimmt den das BIOS als Auto-Wert an (kannst Du erkennen wenn du mit + bzw. - hin und her blätterst. Der Wert dazwischen ist dann der Auto...

Viel Glück!
Titel: Ausgetauschtes Neo P45 will nicht mehr so richtig
Beitrag von: msip45 am 31. Oktober 2009, 14:23:02
Erst mal zur Spannung
Help Item: min:1.416V max:3.324V

allerdings wenn ich die Spannung manuell verändere komm ich von 1.8 - 2.1 V bevor die Werte Rot unterlegt werden

das andere werde ich gleich mal ausprobieren

hab mal die dram frequenz auf 667 gesetz mit eben dem verhältnis 1:1
hat leider nichts gebracht

zu deinem 2. pkt, der RAM lief jetzt die ganze Zeit mit 800MHZ da alles auf Auto gestellt war...
Titel: Ausgetauschtes Neo P45 will nicht mehr so richtig
Beitrag von: Sapperlot am 31. Oktober 2009, 14:26:35
1.9V ist normalerweise der Auto-Wert. Solltest Du mal so stehen lassen.

Alternativ mal leicht anheben (1.95 bzw. 2.0V). Weniger macht erstmal keinen Sinn, außer Du willst Strom sparen. Aber erst mal soll er ja überhaupt mal laufen :-D
Titel: Ausgetauschtes Neo P45 will nicht mehr so richtig
Beitrag von: msip45 am 31. Oktober 2009, 14:32:18
RAM Spannung auf 2 V gesetzt... leider wieder nix!?
Titel: Ausgetauschtes Neo P45 will nicht mehr so richtig
Beitrag von: Sapperlot am 31. Oktober 2009, 16:15:02
Wie weit kommt der Rechner eigentlich - wenne er grad mal startet.

Was siehst Du auf dem Bildschrim?

Bzw. wenn der Rechner startet und Du ihn noch während dem MSI-Startscreen wieder ausschaltest (z. B. hart am Netzteil), kannst Du ihn danach wieder neu starten. Lässt sich das dann beliebig wiederholen?
Titel: Ausgetauschtes Neo P45 will nicht mehr so richtig
Beitrag von: msip45 am 31. Oktober 2009, 18:05:53
Wenn ich den PC mit einem CMOS-Reset starte kann ich ihn ganz normal verwenden... alles ist aufführbar, er stürzt nicht ab (selbst bei spielen nicht gta iv)
wenn ich kein cmos-reset gemacht habe kommt nix... kein lüfter kein pieps kein bild nix!

edit:

\"Bzw. wenn der Rechner startet und Du ihn noch während dem
MSI-Startscreen wieder ausschaltest (z. B. hart am Netzteil), kannst Du
ihn danach wieder neu starten. Lässt sich das dann beliebig
wiederholen?\"

das geht in der tat... und ich kann es so oft wiederholenn wie ich lustig bin (ok ich habe es gerade mal 7 mal ausprobiert aber da dürfte auch reichen...)
aber was kann man daraus schließen?
Titel: Ausgetauschtes Neo P45 will nicht mehr so richtig
Beitrag von: Sapperlot am 31. Oktober 2009, 18:31:55
Man kann daraus schließen, dass die Komponenten Deines Rechners erstmal einwandfrei funktionieren.

Sobald das geclearte BIOS dann versucht anhand der Hardware eine Standardeinstellungen RAM, CPU, Timings etc. zu erstellen, steht dann da was drin in dem BIOS, was einen nachfolgenden Neustart verhindert.

Jetzt geht es darum rauszufinden, welche Fehlinterpretiation ?-( das ist. Aber das sich gar nix mehr rührt beim Neustart verwundert mich etwas. Zumindest die Lüfter, HDs.... Da muss ich mal drüber nachdenken.

Ich kenne Dein Board jetzt nicht. Hat das irgendwelche Diagnos-LEDs? Was sagen die? Ist ein PC-Speaker angeschlossen? Was piept der? - Ah, hab grad oben erst gelesen dass wohl gar nix piepst.... ;-)
Titel: Ausgetauschtes Neo P45 will nicht mehr so richtig
Beitrag von: msip45 am 31. Oktober 2009, 19:12:19
das mit dem piepsen kann ich nochmal checken... glaub der speaker war gar nicht angeschloßen...

edit:

es gibt doch einige piepstöne... versuch sie mal aufzunehmen und dann hier hochzuladen...

könnte ich diese quelle nehmen zum interpretieren der beeps http://www.biosflash.com/bios-pieptoene.htm ?
Titel: Ausgetauschtes Neo P45 will nicht mehr so richtig
Beitrag von: msip45 am 31. Oktober 2009, 19:40:55
ok hier mal meine beeps töne beim pc start...

hoffe ihr könnt da mehr raushören als ich...

edit: was man vielleicht dazu sagen muss... es ist keine platte angeschloßen gewesen und kein fan weder cpu noch sonst einer (wegem dem lärm)
ist auch glaube ich nicht von bedeutung da ich das ganze nochmals mit cpu fan und systemplatte durchgezogen habe... die selben beeps
meine interpretation der beeps:

3 sek: 1 x kurz
5 sek: 1 x kurz
6 sek: 1 x kurz&tief
7 sek: 2 x kurz
8 sek: 1 x lang
Titel: Ausgetauschtes Neo P45 will nicht mehr so richtig
Beitrag von: Sapperlot am 31. Oktober 2009, 20:19:17
Ich bin jetzt kein Fachmann für das gepiepse, hab selbst seit Jahren keinen Speaker mehr an den Kisten.

Das was Du da hörst klingt aber für mein Verständnis normal. der erste laute Pieps ist vom BIOS und die leisen die dann in verschieden Tonlagen folgen dürften die erkannten USB-Devices sein. Vielleicht kann ein Fachmann hier was dazu sagen.

Nochmal die Frage: Wenn der Rechner nicht startet, geht dann wirklich gar nix mehr? Kein Lüfter (CPU????), keine HD, nix??? Mein Verständins war, dass die Lüfter und auch die HD/CD/DVD auf jeden Fall laufen sollten, sobald sie Saft bekommen.... Was tut sich genau in dem Rechner, wenn er NICHT bootet? Das irritiert mich sehr!

Wenn Du nach einem CMOS-Reset ins BIOS gehst und das wieder verlässt macht er ja einen Reset. Vor diesem Zeitpunkt laufen doch Lüfter, HD... noch, oder? Was ist nach dem Reset?
Titel: Ausgetauschtes Neo P45 will nicht mehr so richtig
Beitrag von: msip45 am 31. Oktober 2009, 20:29:01
Es tut sich wirklich nichts... Das Netzteil springt ja nicht einmal an, ich denke es zumindest da der Lüfter des Netzteils sich nicht dreht...

Nachdem ich ein CMOS Reset gemacht habe, weil mein PC keinen Muks von sich gegeben hat, kann ich ganz normal im Bios, meine Einstellungne vornehmen F10 für Save and Exit drücken. Dananch startet der PC neu (ohne mein Einwirken) und Bootet ganz normal Windows.
Und erst nach einem Kaltstart, sprich in Windows \"Ausschalten\" geht erst wieder was nach nem cmos-reset...

Gibts es denn noch einen \"härteren\" Reset als den CMOS... (doofe Frage...)
Titel: Ausgetauschtes Neo P45 will nicht mehr so richtig
Beitrag von: Sapperlot am 31. Oktober 2009, 20:38:28
Und den CMOS-Reset machst Du wenn Spannung vom Board weg ist (Netzteil aus, StandBy-LED auf dem Board aus)?

Nein, gibt denke ich keinen \"härteren\" Reset....
Titel: Ausgetauschtes Neo P45 will nicht mehr so richtig
Beitrag von: msip45 am 31. Oktober 2009, 20:39:33
Ja
Netzstecker gezogen, Jumper umsetzen, 5 sek warten, Jumper wieder umsetzen und einstecken
Titel: Ausgetauschtes Neo P45 will nicht mehr so richtig
Beitrag von: Sapperlot am 31. Oktober 2009, 20:58:35
HAb mir grade mal das Handbuch zu Deinem Board runter geladen...

Wie sind denn die Jumper JB1 und JB2 (Hardware Overclocking FSB) bei Dir gesetzt. Und was sagt das BIOS zum FSB wenn Du Dir das dort anschaust?
Titel: Ausgetauschtes Neo P45 will nicht mehr so richtig
Beitrag von: msip45 am 31. Oktober 2009, 21:01:26
JB1/2 sind beide auf default...

und mein Bios sagt zum FSB, du meinst doch das Adjust CPU FSB Frequency oder?
Steht bei mir auf 333mhz....

und das FSB/DRAM Verhältnis auf AUTO

edit: sollte ich vielleicht jb1 und jb2 so setzen das mein fsb sich zwischen 266 mhz -> 333mhz bewegt?
Titel: Ausgetauschtes Neo P45 will nicht mehr so richtig
Beitrag von: Sapperlot am 31. Oktober 2009, 21:09:01
Edit: Nein, lass die Jumper so...

Meine letzte Idee: Mal gucken was das \"lebende\" System zu sagen weiß... Vielleicht finden wir da noch einen Hinweis.

Von dem Tool CPU-Z bitte Screenshots von den Registern CPU, Mainboard, Memory und SPD hier reinstellen.
Titel: Ausgetauschtes Neo P45 will nicht mehr so richtig
Beitrag von: msip45 am 31. Oktober 2009, 21:23:37
ok hier mal die screens....
Titel: Ausgetauschtes Neo P45 will nicht mehr so richtig
Beitrag von: Sapperlot am 31. Oktober 2009, 21:34:42
Das ging ja pronto ;-)

Ich glaube nicht wirklich dass es was bringt, aber versuche mal die Einstellungen von SPD in Deinem BIOS manuell abzubilden (Frequenz und DRAM Timing). Die 400 MHz Spezifikation....
Titel: Ausgetauschtes Neo P45 will nicht mehr so richtig
Beitrag von: msip45 am 31. Oktober 2009, 21:38:46
was nehm ich da jedec #1 oder #2 ??
und die frequenz kann ich nur über das fsb/dram ratio verstellen...?
Titel: Ausgetauschtes Neo P45 will nicht mehr so richtig
Beitrag von: Sapperlot am 31. Oktober 2009, 21:40:18
#2 - 400 MHz
Titel: Ausgetauschtes Neo P45 will nicht mehr so richtig
Beitrag von: msip45 am 31. Oktober 2009, 21:43:59
ich hab jetzt die cas, trcd, trp, tras geänder sprich 5-5-5-18
aber was mach ich mit den advanced memory settings... lass ich die so stehen, auf auto?

wo kann ich die 400 mhz einstellen ?

und schon mal vielen vielen dank für die hilfe!! :thumb

was sollte ich mit den enhance settings machen ?

edit: hab alles eingestellt gehabt.... mit cpu-z nochmals veränderungen angeschaut. das memory timing war ncht auf 400 mhz sondern auf 401mhz... hab es über die fsb/dram mit 1:1.20 eingestellt... ich werd noch verrückt.
Titel: Ausgetauschtes Neo P45 will nicht mehr so richtig
Beitrag von: Sapperlot am 31. Oktober 2009, 21:58:12
400MHz: FSB/DRAM RAtion von Auto auf Manaul stellen, dann kannst Du die Frequenz eintippen.

Wenns geht auch tRC auf 22 setzen. Alles andere auf Auto stehen lassen.
Titel: Ausgetauschtes Neo P45 will nicht mehr so richtig
Beitrag von: msip45 am 31. Oktober 2009, 22:01:59
Adjust DRAM Frequency kann ich leider gar nicht einstellen... die ergibt sich über das FSB/DRAM Ratio

dort steht zur auswahl Auto oder 1:1.6, 1:1.0, 1:1.20 und noch viele mehr... (ich hab bei mir dann 1:1.20 das entspricht in den help item rechts auf den biso screen 1333:800)

und tRC gibt es bei mir nicht (von mir eingestelt...)
es gibt CL (5)
tRCD (5)
tRP (5)
tRAS (18 )

und unter Adcanced Memory Setting gibt es noch
tRFC
tWR
tWTR
tRRD
tRTP
Titel: Ausgetauschtes Neo P45 will nicht mehr so richtig
Beitrag von: Sapperlot am 31. Oktober 2009, 22:23:42
Lass mal so sein. Die anderen Parameter sagen mir nix. Und rumdrehen wäre probieren im Blindflug...

Und hat\'s was gebracht?
Titel: Ausgetauschtes Neo P45 will nicht mehr so richtig
Beitrag von: msip45 am 31. Oktober 2009, 22:27:50
leider nichts...
ich denk mal das ich das motherboard ein erneutes mal tauschen lasse...
Titel: Ausgetauschtes Neo P45 will nicht mehr so richtig
Beitrag von: Sapperlot am 31. Oktober 2009, 22:36:07
Ist wohl das beste.

Ich kann mir ehrlich gesagt auch kein BIOS-Setting-Fehler vorstellen, der verhindert dass das Netzteil startet..... ?-(

Sorry das unsere Konversation da nicht erfreulicher endete. Vielleicht fällt ja noch jemandem etwas anderes ein.
Titel: Ausgetauschtes Neo P45 will nicht mehr so richtig
Beitrag von: msip45 am 31. Oktober 2009, 22:49:15
aber auf jedenfall vielen dank für de investierte zeit ! :-) :thumbsup:
Titel: Ausgetauschtes Neo P45 will nicht mehr so richtig
Beitrag von: der Notnagel am 02. November 2009, 10:34:51
das Problem bei P45 Neo-F kann am Bios liegen, einfach mal das Bios erneut Flashen mit folgenden  Befehl. AFUDOS BIOS.BIN /p /b /n /c /s /reboot

Sonst überprüfen ob es keinen Masse Kurzschluss auf dem Baord gibt, einfach mal das Board außerhalb vom Gehäuse testen.