MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Mainboards für Intel CPUs => Thema gestartet von: izanagi am 23. August 2009, 23:37:49

Titel: P45D3 Platinum läuft nicht LED 3 Rot !
Beitrag von: izanagi am 23. August 2009, 23:37:49
Hallo zusamm,
habe meine neuen Komponenten zusammengebaut und der Rechner fährt nicht hoch. Startscreen kommt, Speicher ok, und das wars!
Ins BIOS komm ich nicht. Zwar steht das es geladen wird aber weiter is nicht.

Hab nen QuadCore 9550, 3x Kingston 2GB DDR3 1333 und 2 IDE plus 2 SATA Platten
Grafikkarte hab ich bereits getauscht gerad eben. RAM auch auf 1 Riegel reduziert.
BeQuiet 850 Watt ist angeschloßen, 24pin sowie 8pin.

Ich find hier nirgendswo eine Liste der LED struktur.
Es leuchten folgen LEDs.
Der LED Block unten
12=aus
8=rot
14=aus
15=rot
13=grün
7?aus
10=grün
11=aus

Die LED 3 die neben der Grafikkarte sitzt, leuchtet ROT. Und zwar im Offline Zustand sobald ich Strom anstöpsel.
Alle anderen LED um das das Board leuchten Blau.
Kann mir jemand helfen ?

gruss marco
Titel: P45D3 Platinum läuft nicht LED 3 Rot !
Beitrag von: Jack am 23. August 2009, 23:41:20
Zitat
Startscreen kommt, Speicher ok, und das wars!

Was passiert dann?

--------------

Zitat
Ich find hier nirgendswo eine Liste der LED struktur.

Schau mal ins Handbuch...

--> http://download1.msi.com/files/downloads/mnu_exe/E7512v1.0.zip

------------------

Zitat
Die LED 3 die neben der Grafikkarte sitzt, leuchtet ROT. Und zwar im Offline Zustand sobald ich Strom anstöpsel.

Das ist normal.

-----------------

CMOS Reset bei gezogenem Netzstecker hast Du bereits gemacht nach dem Zusammenbau?
Titel: P45D3 Platinum läuft nicht LED 3 Rot !
Beitrag von: izanagi am 24. August 2009, 00:04:22
In meinem Handbuch stand wirklich nix davon. Ausser dieses Bucket teil, das hab ich ja nicht :/

Also ich habe nun dieses MB Kabel noch angeschlossen 6pin (laut handbuch) für die Grafikkarte.
Nun habe ich das erstemal meine FEstplatte gehört. Jetzt kommt mehr -del- fürs Bios sondern F11 fürs Booten O,o
Versteh ich jetzt überhaupt nicht. Drück ich F11 passiert das gleiche wie DEL fürs Bios..... NIX der Screen bleibt stehen...unten steht \"Bootmanager\" oder was auch immer \"wird geladen\" aber es tut sich nix.
Titel: P45D3 Platinum läuft nicht LED 3 Rot !
Beitrag von: Jack am 24. August 2009, 00:11:09
Hast Du schon einen CMOS-Reset bei gezogenem Netzstecker gemacht?
Titel: P45D3 Platinum läuft nicht LED 3 Rot !
Beitrag von: izanagi am 24. August 2009, 00:15:28
meinst du das kleine rote linke knöpchen ?? rechts ist jedenfalls der fürs PowerOn. Das hab ich schon gemacht. Auch Batterie raus.



Im Hanbuch steht für mein LED Signal:
Zitat
Testing Base and Extended Memory
Testing base memory from 240K to
640K and extended memory above
1MB using various patterns.
Titel: P45D3 Platinum läuft nicht LED 3 Rot !
Beitrag von: izanagi am 24. August 2009, 00:16:38
ach ich muss mal dazu sagen, das ich es Gebraucht gekauft habe, das board so wie das Netzteil. Und der Arbeitsspeicher.
Titel: P45D3 Platinum läuft nicht LED 3 Rot !
Beitrag von: Jack am 24. August 2009, 00:38:41
Okay nochmal einen Schritt zurück:

Zitat
3x Kingston 2GB DDR3 1333

Das kann schonmal nicht stimmen, denn ein P45 Platinum (MS-7512 v1.x) hat gar keine Slots für DDR3-Module.  Das bedeutet, dass Du entweder kein P45 Platinum hast, oder eben keine DDR3-1333-Module.

Wirf mal einen Blick auf das Board und schau nach der Modellnummer und schau dann auch nochmal nach der genauen Modellbezeichnung der Speichermodule (sollte auf den Modulen stehen):

(http://www.wollex.de/msi/ram_name.jpg)

---------------

Desweiteren:

Nimm das Board mal aus dem Gehäuse und stell es auf eine nicht-leitende Unterlage.  Anschließend mal nur mit Minimalbestückung probieren, und das heißt:

- CPU + Kühler
- GraKa
- ein RAM-Modul im ersten Slot (der, der am dichtesten an der CPU sitzt)
- Tastatur
- Stromanschlüsse

Einen CMOS-Reset machst Du eigentlich, indem Du den Netzstecker ziehst und dann den kleinen Knopf am Back-Panel des Boards für ein paar Sekunden gedrückt hältst.

Und noch was:

Zwischen den PCI-Express Slots findest Du auf dem Board drei Jumper (OC-Jumper: JB1 und JB2 // CMOS-Jumper: JBAT1).  In welcher Position stecken die jeweils?
Titel: P45D3 Platinum läuft nicht LED 3 Rot !
Beitrag von: izanagi am 24. August 2009, 01:00:48
danke für deinen nächtlichen Einsatz :)
Könnte es daran liegen das mir der Speicher fürn Tripple Channel verkauft wurde... und ich ihn ja nicht nutzen kann im Tripple ?
Also das Board kann jedenfalls nur DDR3 , da DDR2 schon ausprobiert. die haben ja anderen Anschluss.



hier die infos:

P45 D3 Platinum
MS-7513 v.1.0


Kingston KVR1333D3N9K3 /6GB
Kit of 3 1.5V
BSME1640948

PC3 10600 CL9 240


Die Jumper sind von links nach rechts 1-2-3 so belegt
Jb1 = 1-2
Jb2 = 1-2
Titel: P45D3 Platinum läuft nicht LED 3 Rot !
Beitrag von: Jack am 24. August 2009, 01:05:11
Okay, also kein P45 Platinum, sondern ein P45D3 Platinum.  

---------------

Zitat
Die Jumper sind von links nach rechts 1-2-3 so belegt
Jb1 = 1-2
Jb2 = 1-2

Okay, was ist mit JBAT1?

--------------

Zitat
Speicher fürn Tripple Channel verkauft wurde... und ich ihn ja nicht nutzen kann im Tripple ?

Arbeite erstmal nur mit einem Modul, alles andere ist erstmal egal.  Das Set ist eigentlich für X58-Boards gedacht. Laufen sollte die Riegel aber auch auf Deinem Board.

Das hier sollte der nächste Schritt sein:

Zitat
Nimm das Board mal aus dem Gehäuse und stell es auf eine nicht-leitende Unterlage. Anschließend mal nur mit Minimalbestückung probieren, und das heißt:

- CPU + Kühler
- GraKa
- ein RAM-Modul im ersten Slot (der, der am dichtesten an der CPU sitzt)
- Tastatur
- Stromanschlüsse

Einen CMOS-Reset machst Du eigentlich, indem Du den Netzstecker ziehst und dann den kleinen Knopf am Back-Panel des Boards für ein paar Sekunden gedrückt hältst.
Titel: P45D3 Platinum läuft nicht LED 3 Rot !
Beitrag von: izanagi am 24. August 2009, 01:32:16
JBAT1 ist doch zum sichern der systemkonfig richtig?
Der steht gerade auf Keep !

Dein Tipp mit dem rausnehmen hab ich gerade gemacht.... auch den Reset.
Trotzdem bleibt das system bei der LED 8,15 rot&13,10 grün

Ich werd erstmal schlafen, muss früh arbeiten. Aber morgen Abend gehts weiter. viell bist da auch wieder da.
kannst gern weiter Tipps aufschreiben.



gruss
Titel: P45D3 Platinum läuft nicht LED 3 Rot !
Beitrag von: Jack am 24. August 2009, 09:12:03
Zitat
JBAT1 ist doch zum sichern der systemkonfig richtig?
Der steht gerade auf Keep !

Das ist der CMOS-Clear Jumper. Ich wollte nur sicher stellen, dass der nicht auf \"Clear Data\" steht.  Das hätte nämlich den gleichen Effekt, als würde der CMOS-Clear Button die ganze Zeit gedrückt sein.
Titel: P45D3 Platinum läuft nicht LED 3 Rot !
Beitrag von: izanagi am 24. August 2009, 09:57:53
moin :)

ich hab gestern nacht noch mein altes Netzteil angeschlossen... und er fuhr hoch ins Bios !!
Ist das Netzteil defekt oder etwas falsch angeschlossen? etwas zu viel, etwas zu wenig?

gruss
Titel: P45D3 Platinum läuft nicht LED 3 Rot !
Beitrag von: Jack am 24. August 2009, 10:02:51
Zitat
Ist das Netzteil defekt oder etwas falsch angeschlossen?

Soviel kann man da eigentlich nicht falsch anschließen (24-Pin ATX, 4/8-Pin +12V CPU, 6-Pin +12V PCIe (GraKa)).  Wenn mit dem anderen Netzteil alles funktioniert, dann sieht es wirklich so aus, als würde mit dem ursprünglichen was nicht stimmen.  

Um was für ein Gerät handelt es sich beim Testnetzteil?

Zitat
BeQuiet 850 Watt

Stark genug ist das auf jeden Fall und sowas wie \"zu stark\" gibt es eigentlich nicht.  Das Netzteil liefert immer nur soviel, wie das System von ihm verlangt.
Titel: P45D3 Platinum läuft nicht LED 3 Rot !
Beitrag von: izanagi am 24. August 2009, 11:42:01
Das alte ist ebenfalls ein BeQuiet aber 350 Watt.
Titel: P45D3 Platinum läuft nicht LED 3 Rot !
Beitrag von: izanagi am 24. August 2009, 12:17:19
was ich nicht versteh, wenns kaputt wäre, würde er doch nicht bis zum startscreen hochfahren und mir erzähln das CPU und Speicher ok sind.

Punkt ist, das angezeigt wird, das Board befinde sich im Speicher Test Modus
und bleibt da hängen. Mit dem alten Netzteil aber Nicht ! Also liegt viell das Problem
an der Stromzufuhr zum RAM ??? Gibt es so teildefekte am netzteil ?
Titel: P45D3 Platinum läuft nicht LED 3 Rot !
Beitrag von: Jack am 24. August 2009, 12:27:40
Zitat
wenns kaputt wäre, würde er doch nicht bis zum startscreen hochfahren

Es kommt immer darauf an, was genau kaputt ist.  Zum Beispiel könnte es ein Problem mit einem der Hauptstromkreise geben (12V, 5V oder 3.3V), vielleicht ein Regulator oder sowas angeschlagen, wer weiß.  Der BIOS-Chip selbst wird zum Beispiel mit 3.3V angesteuert.  Wenn hier zum Beispiel Spannungsschwankungen in der Stromversorgung auftreten (Spannung der 3.3V-Schiene sackt auf 2.5V ab, wenn das BIOS Setup geladen werden soll), kann das zu einem Freeze führen.  Müsste man mal durchmessen.
Titel: P45D3 Platinum läuft nicht LED 3 Rot !
Beitrag von: izanagi am 24. August 2009, 18:28:49
und das geht wie ?? habe hier zuhause nen Testgerät da mit allem Spannung und Stärken etc.
Titel: P45D3 Platinum läuft nicht LED 3 Rot !
Beitrag von: Jack am 24. August 2009, 18:31:53
Netzteil wieder anschließen und mal die Spannung auf den +5V (rot) und den +3.3V (orange)-Leitungen überwachen nach dem Einschalten.  Vielleicht sieht man da schon was.  Möglicherweise ist das ganze aber auch nicht auf diese Art feststellbar.  Kann ja sein, dass es sich um Schwankungen (Spannungsspitzen nach oben oder unten) handelt, die das Messgerät so schnell gar nicht registriert.
Titel: P45D3 Platinum läuft nicht LED 3 Rot !
Beitrag von: izanagi am 24. August 2009, 21:31:13
Sorry ich hab da leider keine Ahnung.
Ich habe mit 200 Gleichstrom die Pins des24/connectors getestet.
Habe einen am GND irgendwo dran gehalten und dann alle Pins durch.
Er hat mir nur \"0\" angezeigt, ausser bei zwei +5V Pins zeigte er mir was an,
ansonsten war alles Tod.

Oder war der Test total Quark ?
Titel: P45D3 Platinum läuft nicht LED 3 Rot !
Beitrag von: Jack am 25. August 2009, 02:45:20
Zitat
Sorry ich hab da leider keine Ahnung.

Dann lass das mal lieber sein.

Zitat
Ich habe mit 200 Gleichstrom die Pins des24/connectors getestet.

Du solltest da keinen Strom durchjagen, sondern messen, wie hoch die bereitgestellte Spannung ist, wenn das Netzteil ans System angeschlossen ist, der Rechner eingeschaltet wird, Du ins BIOS willst und das System dann hängen bleibt.
Titel: P45D3 Platinum läuft nicht LED 3 Rot !
Beitrag von: izanagi am 25. August 2009, 18:42:49
E SORRY ABER WIE KANN ICH DIE KONTAKTE PRÜFEN QENN ICH DEN STECKER IM BOARD HAB? -----HANDY MACHT GROSSBUCHSTABEN
Titel: P45D3 Platinum läuft nicht LED 3 Rot !
Beitrag von: Schnidde am 25. August 2009, 22:12:29
wenn du selbst sagst, du hast keine ahnung davon, dann lass es lieber. nebenbei du kommst am stecker von hinten an die einzelnen kontakte ran aber wie gesagt bevor du das board schrottest, lass es lieber. geh zu einem computerfachgeschät, die können dir meist in so einem fall weiterhelfen und dein NT durchprüfen! kostet auch nicht so viel.
Titel: P45D3 Platinum läuft nicht LED 3 Rot !
Beitrag von: izanagi am 25. August 2009, 23:48:07
Momentan läuft alles mit dem alten NEtz und alten Graka.
Ich habe jetzt mal was kuriose entdeckt !!
Ich habe das neue Netzteil an meinem ALTEN rechner angeschlossen.
Dieser benötigt statt P8 nur einen P4 Anschluss.
Das alte Board hat DDR2 Speicher und nen AMD Dual.

Unglaublich aber war.... das Netzteil funktioniert im alten Rechner.
Schließ ich es an dem neuen an, fährt er nicht hoch :/

Der neue Rechner mit dem alten Netzteil aber schon !!? o,O
Titel: P45D3 Platinum läuft nicht LED 3 Rot !
Beitrag von: Schnidde am 26. August 2009, 16:33:21
dann ist vllt nur der p8 ausgang schrott?
Titel: P45D3 Platinum läuft nicht LED 3 Rot !
Beitrag von: alexausmdorf am 26. August 2009, 17:45:48
Ich kann dir sagen woran es liegt:

dasselbe Problem hatte ich auch mit meinem bequiet 420 Watt nach 3 Monaten und ein Freund von mir, der sich denselben PC zusammengestellt hat, wie ich, hatte auch dasselbe Problem nach 6 Monaten:

 bequiet ist Schrott.

Sorry, ich bin der Letzte, der eine Firma aufgrund einer schlechten Erfahrung schlecht machen möchte, aber ich habe nun in meinem näheren Umfeld 3 Leute, die genau dasselbe Problem hatten, bei denen das bequiet nach ein paar Monaten nicht mehr ging, und auf diversen Seiten kann man über die Probleme mit diesem Hersteller lesen.

Du bist kein Einzelfall, wenn du noch Garantie hast, tausch das Ding gegen ein Corsair oder einen anderen Hersteller.

 

Ich denke dass es beim alten PC noch läuft, ( was bei mir auch der Fall war ) liegt daran, dass entweder das MB oder die Graka gewisse Spannungen braucht, die das NT beim alten noch hinbekommt, aber am neuen nicht mehr.

 

lg, Alex
Titel: P45D3 Platinum läuft nicht LED 3 Rot !
Beitrag von: izanagi am 26. August 2009, 19:50:27
hmmm ok was ganz neues jetzt. Ich arbeite 20 min. mit dem Rechner (mit altem NT) und er Friert ein !!
Jetzt versteh ich die welt nicht mehr
Titel: P45D3 Platinum läuft nicht LED 3 Rot !
Beitrag von: alexausmdorf am 26. August 2009, 21:59:41
hast du ein altes NT? 350 Watt? Das ist eigentlich zu wenig für ein \"neueres\" System.

Mach bitte ne Signatur mit deinem System, so weiss jeder im Forum, was du für Specs hast. Dann ist es auch einfacher, Schlüsse zu ziehen.
Titel: P45D3 Platinum läuft nicht LED 3 Rot !
Beitrag von: izanagi am 26. August 2009, 22:40:45
Ja das kann gut sein... aber wieso läuft das neue dann erst garnicht ?
Ich möcht gern wissen was nun kaputt ist von den komponenten. :(
Titel: P45D3 Platinum läuft nicht LED 3 Rot !
Beitrag von: Jack am 26. August 2009, 22:55:46
Zitat
aber wieso läuft das neue dann erst garnicht ?

Vielleicht weil damit was nicht stimmt?  Soweit waren wir schon, oder nicht? Einfach so pauschal sagen, was mit dem Ding nicht stimmt, kann Dir aus der Ferne niemand.  Vielleicht zeigt sich das Problem auf dem anderen Board nicht, weil das System das Netzteil nicht auf die gleiche Weise beansprucht nach dem Hochfahren, wer weiß.  Wenn der ursprüngliche Fehler nach Austausch des Netzteils nicht mehr auftritt, dann spricht das nicht unbedingt für ein Boardproblem, sondern für ein Problem mit dem ursprünglichen Netzteil.  Wenn Du es nicht selbst auf Herz und Nieren testen kannst, dann ruf bei BeQuiet an und frag die, was die dazu meinen.  Wenn das Netzteil innerhalb des letzten Jahres gekauft wurde, dann hast Du Anspruch auf diesen Service hier:

Zitat
Der kostenlose Vor-Ort-Austausch-Service im ersten Jahr sorgt für eine bequeme Garantieabwicklung (innerhalb von 48 Stunden an der Haustür. Nur innerhalb Deutschlands).

------------

Zitat
hmmm ok was ganz neues jetzt. Ich arbeite 20 min. mit dem Rechner (mit altem NT) und er Friert ein !!

Speicher mal mit Memtest86+ auf Fehler testen:

http://www.memtest.org/download/2.11/memtest86+-2.11.iso.zip

Wenn Fehler gefunden werden, dann teste mal nur mit einem Modul im ersten Slot.

Zitat
3x Kingston 2GB DDR3 1333

Drei Module sind im Übrigen auch keine so wirklich gute Idee.  Das System kann nur mit 2 oder 4 Modulen im Dual Channel Modus arbeiten.
Titel: P45D3 Platinum läuft nicht LED 3 Rot !
Beitrag von: izanagi am 26. August 2009, 23:13:49
Weshalb ist es nicht gut ? Bringt es Nachteile oder Gefahren mit sich 3 Speicher ?
Hab mir eigentlich nichts dabei gedacht.


Wenn ich jetzt mit altem Netzteil das gleiche Problem habe (board zeigt mir es an) wie mit dem neuen.... bis auf das es seltener vorkommt
und das neue ja erst garnicht hochfährt. Bedeutet es nicht das das Problem nicht am NT sondern einer anderen Komponente liegt?
Als ich von der Arbeit kam, und den Rechner anmachte.... sagte er mir nun zum dritten Tag

>>>> Warning!!! The previous performance of overclocking is failed, and the system is restored to the defaults setting <<<<

Was ist denn das nun ? Ich hab nix übertacktet. Ok es war ein Gebrauchtes Board, wer weiss was da falsch war.
Titel: P45D3 Platinum läuft nicht LED 3 Rot !
Beitrag von: Jack am 26. August 2009, 23:28:11
Zitat
Weshalb ist es nicht gut ? Bringt es Nachteile oder Gefahren mit sich 3 Speicher ?

Dein System arbeitet mit drei Modulen nur im Single-Channel-Modus.  Der Speicherdurchsatz ist dadurch geringer, als würdest Du zwei Module im Dual Channel Modus arbeiten lassen.

Zitat
Als ich von der Arbeit kam, und den Rechner anmachte.... sagte er mir nun zum dritten Tag

>>>> Warning!!! The previous performance of overclocking is failed, and the system is restored to the defaults setting <<<<


Das ist doch ein ganz anderes Problem, als mit dem anderen Netzteil, oder nicht?

Arbeite vorerst mal nur mit einem Speichermodul und stell sicher, dass der Speichertakt im BIOS auf DDR3-1066 eingestellt ist (FSB/DRAM Ratio = 1:1.2).

Die Probleme können auch mit dem Speicher zu tun haben. Der P45 Chipsatz unterstützt nativ eigentlich nur DDR3-800 und DDR3-1066-Module.  Strenggenommen ist das System mit DDR3-1333-Modulen also bereits übertaktet, wenn mit mehr als DDR3-1066 laufen.  Mit steigender Anzahl der RAM-Module, nimmt die Wahrscheinlichkeit, dass das System bei übertaktem Speicher stabil läuft, generell ab.  Deine Probleme können also auch hier ihre Ursache haben.

Was sind das eigentlich genau für Module? Wie lautet die genaue Kingston-Modellbezeichnung?

(http://www.wollex.de/msi/ram_name.jpg)
Titel: P45D3 Platinum läuft nicht LED 3 Rot !
Beitrag von: izanagi am 26. August 2009, 23:56:23
hatte ich dir am Anfang geschrieben ^^

Zitat
Kingston KVR1333D3N9K3 /6GB
Kit of 3 1.5V
BSME1640948

PC3 10600 CL9 240
Zitat
Dein System arbeitet mit drei Modulen nur im Single-Channel-Modus. Der Speicherdurchsatz ist dadurch geringer, als würdest Du zwei Module im Dual Channel Modus arbeiten lassen.
Ja das wusste ich, aber ich dacht einfach an 6GB . 8 wären mir etwas zu viel.




Beim Board steht im Internet, 4x DDR3-RAM (DDR3-1066/1333/1600),
müsste doch gehn oder.
Ich teste aber mal den Speicher.


Zitat
Das ist doch ein ganz anderes Problem, als mit dem anderen Netzteil, oder nicht?
Ne auch mit dem neuen hatte ich das, nachdem ich Resetet habe. Als hätte die Batterie keinen Saft, und nach Stunden ist dann
alles zurückgesetzt. Und dort sind übertacktete Optionen im Bios als Standard oder auf dem Board per Jumper. So kommt es mir vor, keine ahnung
Titel: P45D3 Platinum läuft nicht LED 3 Rot !
Beitrag von: Jack am 27. August 2009, 00:07:02
Zitat
Beim Board steht im Internet, 4x DDR3-RAM (DDR3-1066/1333/1600),
müsste doch gehn oder.

Das ist momentan für die Fehlersuche komplett irrelavant. Mit Konjunktiven findet man keine Ursachen für Probleme.  In den Intel-Spezifikationen für den Speichercontroller steht dezidiert nichts von DDR3-1333 oder DDR3-1600 und darauf kommt es mir an.

Zitat
Ich teste aber mal den Speicher.

Ja, mach das mal.  Selbst wenn keine Probleme gefunden werden, arbeite für ein paar Tage mal nur mit einem Speichermodul und stell den Speichertakt, wie beschrieben, auf DDR3-1066.  Dann beobachte Dein System für einige Zeit (von mir aus eine Woche) und schau, ob sich die Probleme wiederholen.
Titel: P45D3 Platinum läuft nicht LED 3 Rot !
Beitrag von: izanagi am 27. August 2009, 23:30:57
Unglaublich... ich befinde mich gerade mit neuem Netzteil plus Grafikkarte im Betriebssystem.
Ich habe den Rechner an nur einer Festplatte angeschlossen und dachte, DAS IST ES... es hat funktioniert. Alle LEDs Grün !!!
JEdoch nach dem Auschalten Einschalten lief wieder garnix mehr !!!

Jetzt habe ich herausgefunden, das ich mit 20 mal Power AN und AUS, (totaler schwachsinn) den Rechner zum laufen bekam.
Komm auch direkt ins Bios. Selbst wenn ich \"resete\" läuft er. SOBALD ICH ABER den Saft abdreh, sprich den Rechner Ausschalte und dann wieder einschalte.... läuft die kiste nichtmal ins Bios. Erst nach 20 - 30 mal An/Aus.


Das kuriose ist, mit meinem alten Rechner hab ich das Prob auch Jahre gehabt, jedoch nur 4-6 mal An/aus schalten.
Nicht so extrem wie jetzt. Ist es ein bekanntes MSI Problem ?? Mein altes Board war auch MSI
Titel: P45D3 Platinum läuft nicht LED 3 Rot !
Beitrag von: Jack am 27. August 2009, 23:33:34
Zitat
Ist es ein bekanntes MSI Problem ??

Nein.

------------------------

Was ist nun hiermit:

Zitat
Selbst wenn keine Probleme gefunden werden, arbeite für ein paar Tage mal nur mit einem Speichermodul und stell den Speichertakt, wie beschrieben, auf DDR3-1066. Dann beobachte Dein System für einige Zeit (von mir aus eine Woche) und schau, ob sich die Probleme wiederholen.
Titel: P45D3 Platinum läuft nicht LED 3 Rot !
Beitrag von: izanagi am 28. August 2009, 10:56:49
Guten morgen Jack,

ja bin ich dabei. Ich habe den Speicher getestet, er war okey !
Im Bios hab ich den Specihertakt auf 1:20 gestellt, das sind aber 800 und keine 1066. Das nächste wäre 1033 glaub ich.
Na auf jedenfall bringt mir das nun auch nix, da ich einfach wissen möchte WARUM ich mit jedem PC bisher Startprobleme habe.
Beim alten nur 2mal am Tag, beim jetzigen 25mal bis er hochfährt. Also ein Problem das bei jedem Rechner bei mir auftaucht.
Irgendeine Erklärung muss es doch geben. Mein neuer Rechner ist Komplett erneuert bis auf Festplatten.
Das kann doch nicht sein :pinch:
Vor allem, wieso liegt es am Ein/Aus schalten. Was hat das mit der Stromzufuhr zu tun, die beim 20ten mal dann korrekt ist.


Ich glaub ich kauf keine gebrauchtwaren mehr. Die Saphire 4870HD x2 hab ich für 200 euro alsRMA Rückläufer gekauft.
Weiss du was es bedeutet wenn am Startscreen und auch im Bios gepunkte linien zu sehen sind ? wie grafikfehler.
Beim 3D Spiel das ich getestet habe, war der Grund und einige Texturen plötzlich NeonGelb ! Scheint die defekt zu sein ?
Titel: P45D3 Platinum läuft nicht LED 3 Rot !
Beitrag von: alexausmdorf am 28. August 2009, 14:17:31
Verwendest du denn immer noch das Bequiet NT?
Deine Symptome passen genau auf dasselbe Problem das ich hatte. Schon mal nen NT von nem anderen Hersteller versucht?
Titel: P45D3 Platinum läuft nicht LED 3 Rot !
Beitrag von: izanagi am 28. August 2009, 17:27:16
ne leider nicht... kenn keinen der eins da hat für 2er pciE.
muss mich mal umhören. weiss nicht was ich jetzt noch testen soll...es könnte soviele ursachen haben.
Titel: P45D3 Platinum läuft nicht LED 3 Rot !
Beitrag von: dalex am 28. August 2009, 17:34:32
Wenn die anderen netzteile genug Power haben ist das kein Hinderniss. Ein PCIe Adapter gibt es für 1,90 Euro in Fachhandel.
Titel: P45D3 Platinum läuft nicht LED 3 Rot !
Beitrag von: Jack am 28. August 2009, 17:44:20
Zitat
ja bin ich dabei. Ich habe den Speicher getestet, er war okey !
Im Bios hab ich den Specihertakt auf 1:20 gestellt, das sind aber 800 und keine 1066. Das nächste wäre 1033 glaub ich.
Na auf jedenfall bringt mir das nun auch nix, da ich einfach wissen möchte WARUM ich mit jedem PC bisher Startprobleme habe.

Wie schwer ist es eigentlich folgende Frage zu beantworten:

-> Wenn Du nur ein Speichermodul verwendest und den Speichertakt auf DDR3-800 oder DDR3-1066 einstellst, treten dann die Startprobleme auch auf?  Ja, oder nein? Hast Du das getestet?  Ja, oder nein?

Zitat
Na auf jedenfall bringt mir das nun auch nix, da ich einfach wissen möchte WARUM ich mit jedem PC bisher Startprobleme habe.

Das bringt Dir nichts, weil Du wissen willst warum Du Startprobleme hast?  Diese Aussage ist nicht nachvollziehbar.  Ich habe Dir das bereits mehrmals vorgeschlagen, diesen Test durchzuführen gerade weil ich Dir helfen will, die Ursache zu finden (und in den meisten Fällen geht das eben nur per Ausschlussverfahren).
Titel: P45D3 Platinum läuft nicht LED 3 Rot !
Beitrag von: Schnidde am 28. August 2009, 19:12:42
und was auch noch interessant wäre, versuchst du mit einer uralten win installation den rechner zu starten? versuch mal was jack dir sagt und probier 1 modul bei 800bzw 1066 mhz.. für mich sieht das fast so aus, als ob du auf dem board n problem hast. bau es mal aus und versuche es mit minimalconfig zu starten( HDD,Graka 1 ram ) und dann wie gesagt am besten bei 800 mhz auf einer nichtleitenden unterlage. und wie immer ist vorsicht die mutter der porzelankiste!!! :D
Titel: P45D3 Platinum läuft nicht LED 3 Rot !
Beitrag von: izanagi am 29. August 2009, 15:29:02
Zitat
-> Wenn Du nur ein Speichermodul verwendest und den Speichertakt auf DDR3-800 oder DDR3-1066 einstellst, treten dann die Startprobleme auch auf? Ja, oder nein? Hast Du das getestet? Ja, oder nein?
Sorry, ja hab ich bereits. Das brachte nichts. Das gleiche Problem.

@schnidde
Ja hab ich auch schon gemacht. Dachte kruze Zeit es liegt am Sata Kabel, oder an der Festplatte.


@Jack
Jetzt ist das Board hin !!!

ich habe 45 mal versucht Zu starten, dann plötzlich Grünes Licht. Es funktionierte..... und machte plötzlich zippp ...aus...ende...
Das Board geht nicht mehr an. Auch nicht mit dem alten NT :(
Kein Plan was jetzt passiert ist, aber das Ding ist Tot
Schicke es jetzt ein. GEnauso die Grafikkarte. Ich bekomm zwar nur ein gebrauchtes als Austausch, aber naja was soll ich machen.

Wieder etwas kurioses... habe meinen kompletten alten Rechner wieder zusammengebaut. Alles ganz andere Komponenten.(bis auf HDDs)
Und habe fast das gleiche Problem gerade. Braucht manchmal 12mal zum hochfahren. Er bleibt da hängen, wo das andere Board
auch immer hängen bleibt. Bloß das dort steht \"Master is detecting....\" und mehr passiert nicht. Da bleibt er hängen.
Das gleiche wie mit dem Jetzt kaputten neuen Board. ACH ICH HEUL GLEICH ;-(
Titel: P45D3 Platinum läuft nicht LED 3 Rot !
Beitrag von: Jack am 29. August 2009, 15:40:02
Zitat
@Jack
Jetzt ist das Board hin !!!

Ich hab\'s nicht kaputt gemacht.

Zitat
ich habe 45 mal versucht Zu starten

Man kann Hardware auf diese Weise auch einfach kaputt-Testen.

Dass wohlmöglich was mit Deinem Netzteil nicht stimmt, haben wir eigentlich schon ziemlich früh in den Raum gestellt.  Dass es bekannte Probleme dieser Art mit BeQuiet-Netzteilen gibt im Grunde ebenso.  Hättest Du Dich einfach mal mit BeQuiet in Verbindung gesetzt, würden Dir Dir eventuell bereits vor Tagen ein Austauschgerät direkt nach Haus geliefert haben.  Das wäre zumindest der bessere Weg gewesen, als das System 45x mit möglicherweise defekten Komponenten starten zu lassen.  

Zitat
Und habe fast das gleiche Problem gerade. Braucht manchmal 12mal zum hochfahren. Er bleibt da hängen, wo das andere Board auch immer hängen bleibt.

CMOS Reset bei gezogenem Netzstecker machen und wenn das nichts hilft, mal ein anderes Netzteil testen...

-----------------

Diese Frage hast Du übrigens immer noch nicht beantwortet:

Zitat
Wenn Du nur ein Speichermodul verwendest und den Speichertakt auf DDR3-800 oder DDR3-1066 einstellst, treten dann die Startprobleme auch auf? Ja, oder nein? Hast Du das getestet? Ja, oder nein?

Ist jetzt aber wahrscheinlich auch egal.

Zitat
ACH ICH HEUL GLEICH

Hast Du ein vernünftiges Computerfachgeschäft in der Nähe, wo man Dir beim Testen helfen kann?
Titel: P45D3 Platinum läuft nicht LED 3 Rot !
Beitrag von: izanagi am 29. August 2009, 19:48:43
Hi, doch ich hatte die Frage bereits beantwortet ! :
Zitat
Sorry, ja hab ich bereits. Das brachte nichts. Das gleiche Problem.
Die selben Startprobleme mit 800er.

Zitat
CMOS Reset bei gezogenem Netzstecker machen und wenn das nichts hilft, mal ein anderes Netzteil testen...
Anderes NT gleicher Effekt. Ach und CMOS beim alten msi neo weiss ich nicht wo wie.



Zitat
Dass wohlmöglich was mit Deinem Netzteil nicht stimmt, haben wir eigentlich schon ziemlich früh in den Raum gestellt. Dass es bekannte Probleme dieser Art mit BeQuiet-Netzteilen gibt im Grunde ebenso. Hättest Du Dich einfach mal mit BeQuiet in Verbindung gesetzt, würden Dir Dir eventuell bereits vor Tagen ein Austauschgerät direkt nach Haus geliefert haben.
Glaub ich nicht... das BeQuiet ist Gebrauchtware aus Ebay... OHNE Rechnung ohne alles. Wie soll ich das beweisen.
2. bist du sicher das es am NT legen soll ? ich habe nun beide NTs ausprobiert, das wäre zufall wenn beide Defekt wären oder.
Du siehst ja das Board ist nun hinüber... also lag es wohl die ganze Zeit am Board, denk ich jetzt mal :whistling:




Habe nun ein Bild und Video hochgeladen
Das Bild ist vom Alten PC,
das Video vom neuen PC.

http://www.youtube.com/watch?v=9FWuFZJCo18

[attach]14022[/attach]
Titel: P45D3 Platinum läuft nicht LED 3 Rot !
Beitrag von: dalex am 29. August 2009, 20:02:57
Häng doch mal die Festplatte und CD/DVD Rom ab und versuche zu booten. Was kommt dann für ein Bild?
Titel: P45D3 Platinum läuft nicht LED 3 Rot !
Beitrag von: Jack am 29. August 2009, 20:07:18
Zitat
Ach und CMOS beim alten msi neo weiss ich nicht wo wie.

JBAT1 Jumper von Pin 1&2 auf Pin 2&3 umsetzen (und dann wieder zurücksetzen) <-- das ganze bei gezogenem Netzstecker.

Ein Blick ins Handbuch hätte Dir das auch verraten... (falls Du keins hast -> das gibt es auf der Produktseite zum Download)
Titel: P45D3 Platinum läuft nicht LED 3 Rot !
Beitrag von: izanagi am 31. August 2009, 09:26:41
JA MOMENTAN lÄUFTALLES ICH MUSS ABWARTEN BIS ES WIEDER AUFTRITT- - UND ICH MUSS NUN WARTEN BIS DIE TEILEWIEDER DA SIND SPRICH DER NEUE RECHNER