MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Mainboards für AMD CPUs => Thema gestartet von: Charly_M am 31. Mai 2009, 19:01:08

Titel: MSI-6702 SATA-II HDD anschliessen
Beitrag von: Charly_M am 31. Mai 2009, 19:01:08
Hallo Leute, zuerst einmal möchte ich sagen, dass ich hier neu bin und ganz dringend eure Hilfe brauche :wall , da ich absolut nicht mehr weiter weiß.
Hier eine kurze Beschreibung meines Computers:
- MSI K8T Neo (http://de.msi.com/index.php?func=downloaddetail&type=driver&maincat_no=1&prod_no=588)
- AMD 64 +3200
- BS WINDOWS XP PRO (SP3)
- 2 GB RAM Speicher DDR SDRAM (Modulname Nanya M2Y1G64DS8HB1G-5T, Seriennummer 44463714h, Herstellungsdatum
Woche 38 / 2007)
- BUS Typ AMD-Hammer
- SATA II Festplatte (Samsung HD322HJ SCSI)
- Chipsatz VIA VT8383/5 Apollo K8T800(M), AMD Hammer
- BIOS Typ AMI (Datum System BIOS 03/04/05, Datum Video BIOS 09/17/03)
Hinweis Das System BIOS ist älter als 2 Jahre. Überprüfen Sie, ob Updates vorhanden sind.
Hinweis Das Video BIOS ist älter als 2 Jahre. Überprüfen Sie, ob Updates vorhanden sind.

Mmh, hab ich jetzt etwas vergessen? Wenn ja, bitte melden.

So nun zu meinem Problem, ich versuche vergebens, auf diese SATA II FP ein neues BS zu installieren. Ich drücke brav jedesmal - F6 - um die nötigen Treiber zu installieren. Dann läuft die Install-Routine problemlos ab bzw. durch bis zum Schluß und dann kommt die Meldung \"unbekannter Datenträger bzw. kein Datenträger vorhanden\" oder so ähnlich . . .
Normalerweise habe ich eine IDE FP drinnen gehabt, die ich natürlich für die Installation nicht angeschlossen habe. Im BIOS habe ich auf SATA RAID gestellt und auch die Bootreihenfolge entsprechend geändert.
Im Normalbetrieb, also beim Bootvorgang über die IDE FP wird die zusätzliche SATA II als nicht verbunden angezeigt. Und komischerweise kommt auch noch eine Meldung, die sagt, dass kein BIOS installiert wäre. Diese Meldung ist aber schon seit längerem da. Ich gehe davon aus, dass dies nichts mit der Neuinstallation zu tun hat, sondern eine neue Baustelle wäre.

Kann mir jemand beschreiben, wie ich die SATA II FP anschließen muss, damit ich darauf das BS installieren kann? Ich bin leider nur ein Anwender, der nicht allzuviel Ahnung von der Hardware hat. ;-(

Vielen Dank für eure Unterstützung, Gruß
Charly_M :-)
Titel: MSI-6702 SATA-II HDD anschliessen
Beitrag von: red2k am 31. Mai 2009, 19:06:55
hallo,

wozu RAID? willst du einen RAID-verbund einrichten?

wenn nicht stell die sata auf IDE oder Legacy
Titel: MSI-6702 SATA-II HDD anschliessen
Beitrag von: Charly_M am 31. Mai 2009, 19:17:31
nein einen Raidverbund (das wären 2 x die gleiche FP, oder?) will ich eigentlich nicht. Der Treiber steht aber auf der Diskette drauf, die ich , glaube ich zumindest zu diesem MB mitbekommen habe. Ich werde mal versuchen, die entsprechende Seite im BIOS abzuphotographieren, damit ich zeigen kann welche Optionen ich habe.

Vielen Dank bis dahin, Gruß

Charly
Titel: MSI-6702 SATA-II HDD anschliessen
Beitrag von: red2k am 31. Mai 2009, 19:21:27
tu das.
die raid treiber brauchst nur bei einem raidverbund, sata festplatten im IDE/Legacy modus brauchen keine treiber.
Titel: MSI-6702 SATA-II HDD anschliessen
Beitrag von: wollex am 31. Mai 2009, 19:26:57
Zitat von: \'Charly_M\',index.php?page=Thread&postID=704540#post704540
- SATA II Festplatte (Samsung HD322HJ SCSI)
...beim Bootvorgang über die IDE FP wird die zusätzliche SATA II als nicht verbunden angezeigt.
Der SATA-Controller auf deinem Board beherscht nur SATA-I; du wirst also deine SATA-II Platte in den SATA-I Modus bringen müssen => SATA-II Festplatten -> Begrenzung auf SATA-I (http://\'http://www.msi-forum.de/index.php?page=Thread&threadID=66991\')


Titel: MSI-6702 SATA-II HDD anschliessen
Beitrag von: Charly_M am 31. Mai 2009, 21:53:24
Wie ist das eigentlich mit dem Jumpern? Hab gehört, dass man SATA FP nicht zu jumpern bräuchte?! Oder ist das hinfällig, wenn man SATA II auf SATA I umstellen muss, sprich dass man dann jumpern muss?
Und wie muss ich es anstellen, damit ich auch meine alte IDE Festplatte anschließe, die dann wahrscheinlich als Slave gejumpert werden muss, oder?
Sollte ich jetzt irgend etwas durcheinander gebracht haben, sorry. Bin Laie . . . 8-)

Gruß Charly
Titel: MSI-6702 SATA-II HDD anschliessen
Beitrag von: wollex am 31. Mai 2009, 21:57:41
Zitat
Hab gehört, dass man SATA FP nicht zu jumpern bräuchte?!
Das ist korrekt; jumpern im Sinne von Master bzw. Slave ist nicht nötig und auch garnicht möglich. Das Umjumpern betrifft hier lediglich den Wechsel zwischen dem SATA-II Modus (Standard) in den SATA-I Kompatibilitätsmodus.

Bei Platten an denen es keine Möglichkeit gibt dies per Jumper zu erledigen, muss dies durch eine im DOS-Modus ausgeführte Software erfolgen (siehe Link oben). Das Problem an der Sache ist aber: Besitzt das Board keinen SATA-II Controller, kannst du die HDD auch nicht per SW in den SATA-I Modus versetzen, da sie ja nicht an diesem Controller erkannt wird. Du müsstest dich dazu an einen Händler in deiner Nähe wenden oder einen Bekannten mit entsprechendem Board bemühen.

PS: Ich hab deinem Thema mal eine zweckmässigere Überschrift verpasst.

Titel: MSI-6702 SATA-II HDD anschliessen
Beitrag von: Charly_M am 31. Mai 2009, 22:46:46
Danke für die zutreffendere Überschrift :-)
Bevor ich mir nun die Arbeit mache, alle Bootschritte mit der Diggi aufzunehmen, werde ich nun den einen Jumper in der SATA FP setzen (nur um die SATA I Funktion zu simulieren) Und werde dann versuchen, das BS auf diese FP zu installieren.
Die SATA Treiber muss ich aber dennoch mit F6 installieren, ja?

Danke und Gruß :winke
Titel: MSI-6702 SATA-II HDD anschliessen
Beitrag von: wollex am 31. Mai 2009, 22:51:51
Zitat
Die SATA Treiber muss ich aber dennoch mit F6 installieren, ja?
Nein, wie @red2k schon oben erwähnte: RAID im BIOS ausschalten und ohne Verwendung irgendwelcher SATA/RAID-Treiber dein OS installieren.


Titel: MSI-6702 SATA-II HDD anschliessen
Beitrag von: der Tobi am 31. Mai 2009, 22:54:07
Hallo Charly.

Soweit ich weiss, kann man die Samsung HDD´s, die der neueren Generation wie bei Deiner, nicht mehr mittels Jumper auf den SATA 1 Standard setzen.

Dafür gibt aber unter dem Link von Wollex das Samsung SATA Tool.

Wenn Deine HDD im BIOS erkannt wird, dann kann es auch sein, dass Du die HDD im DOS Mode an Deinem Controler auf SATA1 setzen kannst.
Titel: MSI-6702 SATA-II HDD anschliessen
Beitrag von: Charly_M am 31. Mai 2009, 23:16:11
Vielen Dank Tobi, für die Info.
Aber wie macht man das, dies im DOS zu bewerkstelligen? Hab da wirklich keinen Plan . . . ?-(
Titel: MSI-6702 SATA-II HDD anschliessen
Beitrag von: der Tobi am 31. Mai 2009, 23:32:54
Wird die HDD denn im BIOS erkannt?

Hast Du noch ein internes Diskettenlaufwerk, dann formatiere unter Windows die Diskette als DOS Bootdiskette und kopiere Dir das Samsung, Downloadlink ist ja bekannt, auf die Diskette.

Starte dann den PC und boote von der Diskette.


Hast Du kein Diskettenlaufwerk, kannst Du es auch mit einem USB Stick machen. Lade Dir dazu das HP USB Boot Tool (http://\'http://www.msi-forum.de/index.php?page=Attachment&attachmentID=6104&h=e79d8e5d0bdf377a216ceae6ba4f9197526b25cb\') runter und installiere dieses. Dazu benötigst Du noch die DOS Dateien (http://\'http://www.msi-forum.de/index.php?page=Attachment&attachmentID=11519&h=ad2ca0335b7c5051c9991fdcbf14f907bd70c025\') .

Das HP Tool fragt Dich dann nach den DOS Dateien. Gib dort den Pfad/Ordner an, wo Du die Dateien hin entpackt hast.

Wenn die Stick vorbereitet ist, wieder das Samsung Tool auf den Stick kopieren.

Mit F11 kommst Du dann ins Bootmenü und wählst dort den USB Stick aus.


Dann führst Du das Samsung Tool aus und setzt die HDD von SATA 3GB -> SATA1,5GB

Danach sollte es Dir möglich sein, auf der HDD das Betriebssystem zu installieren.


Da fällt mir gerade noch ein. Hast Du auch eine Installations CD mit Service Pack2?
Titel: MSI-6702 SATA-II HDD anschliessen
Beitrag von: wollex am 31. Mai 2009, 23:38:03
Vorher bitte noch prüfen ob die HDD nicht doch evtl. einen Pinheader zum Jumpern besitzt. Wenn das Pic auf der >>Produktseite<< (http://\'http://www.samsung.com/global/business/hdd/productmodel.do?group=72&type=61&subtype=63&model_cd=238&tab=fea&ppmi=1155#\') stimmt, könnte da durchaus einer vorhanden sein.

Titel: MSI-6702 SATA-II HDD anschliessen
Beitrag von: der Tobi am 31. Mai 2009, 23:45:27
Die PINS haben die alle Wollex.

Bei denen, die ich hier habe, hat das jumpern auch nichts gebracht.
Das steht auch irgendwo in den FAQ bei Samsung auf der Seite.


EDIT: Um meine Aussage zu untermauern, hier noch ein Screenshot aus dem Handbuch zu der HDD.
Titel: MSI-6702 SATA-II HDD anschliessen
Beitrag von: Charly_M am 01. Juni 2009, 10:00:59
Moin, vielen Dank für all eure Tips und Hinweise. Werde, wenn ich heute zurückkomme berichten. Den Jumper hab ich bereits gesetzt. Muß nun nur noch probieren.
Bei der Gelegenheit, muss die Festplatte eigentlich bereits formatiert sein? und ggf. partioniert?

Gruß Charly
Titel: MSI-6702 SATA-II HDD anschliessen
Beitrag von: wollex am 01. Juni 2009, 10:04:41
Fein gemauert; ich kenne die Details, trotzdem danke. Nur bringt das nichts wenn die Platte, so wie @Charly_M schreibt, im BIOS nicht erkannt wird und somit auch nicht per SW limitiert werden kann. Hatte ich oben übrigens schon geschrieben.

Deswegen @Charly_M:

Schalte als erstes im BIOS (Integreated Peripherals -> On Chip SATA IDE Controller) den RAID-Mode aus, denn der ist standardmässig aktiviert. Schau dann ob die HDD evtl. schon erkannt wird. Wenn nicht, versuche durch Umjumpern die Platte zu limitieren. Geht das auch nicht, dann bleibt dir nur Tobi\'s Anleitung und mein oben geschriebener Hinweis:

Zitat von: wollex
Das Problem an der Sache ist aber: Besitzt das Board keinen SATA-II Controller, kannst du die HDD auch nicht per SW in den SATA-I Modus versetzen, da sie ja nicht an diesem Controller erkannt wird. Du müsstest dich dazu an einen Händler in deiner Nähe wenden oder einen Bekannten mit entsprechendem Board bemühen.

Zitat
Bei der Gelegenheit, muss die Festplatte eigentlich bereits formatiert sein? und ggf. partioniert?
Kann, muss aber nicht.


Titel: MSI-6702 SATA-II HDD anschliessen
Beitrag von: der Tobi am 01. Juni 2009, 10:05:13
Das Jumper setzen bringt nichts, siehe dem Handbuch.

Die HDD muss vorher weder formatiert noch partitioniert werden.

Nochmal meine Frage, wird die SATA II HDD im BIOS korrekt erkannt?

EDIT: Sorry Wollex, ich kann den Beiträgen nicht entnehmen, dass die HDD nicht erkannt wird. Dort im ersten Beitrag steht etwas von nicht verbunden, was aber wohl noch auf die RAID Einstellung zurück zu führen sein könnte.
Titel: MSI-6702 SATA-II HDD anschliessen
Beitrag von: Thiersee am 02. Juni 2009, 11:56:04
Zitat von: \'der Tobi\',index.php?page=Thread&postID=704580#post704580
Das Jumper setzen bringt nichts, siehe dem Handbuch.

Hallo,

da ich genau dieselbe Festplatte gerade jetzt angeschlossen habe, klinke ich mich ein, auch wenn das MB ein anderes ist (K8N Neo2 Platinum).

Ich habe die Platte im bestehenden System einfach angeschlossen (mit Jumper) und die Platte wurde erkannt; hier die Testwerte aus Everest:

[attach]13288[/attach]

Danach habe ich den Rechner heruntergefahren und den Jumper entfernt (ich bin ein neugieriger Mensch und will alles ausprobieren :-D ); nach dem Neustart ist die Platte auch erkannt worden, die Testwerte waren aber dieselbe!

Was nun? Mit oder ohne Jumper?

@ der Tobi

Bei den Samsung Tools ist auch ein ISO-Image, also sollte auch ohne Diskette geben.

MfG, Thiersee
Titel: MSI-6702 SATA-II HDD anschliessen
Beitrag von: der Tobi am 02. Juni 2009, 13:24:05
Hallo Thiersee

Das K8N Neo 2Platinum hat keine Probleme mit SATA 2 HDD´s.
Und wie Du merkst, hat der Jumper nichts bewirkt.
Titel: So, nun habe ich schöen Bilderchen vom BIOS gemacht . . .
Beitrag von: Charly_M am 02. Juni 2009, 20:13:46
Hallo alle Ratgebenden,

da ich wie gesagt nicht der Freak bin, was Hardware oder Bios angeht, habe ich hier einige Bilder meines Bios angehängt. Soweit ich das blicke, erkennt das Bios die SATA FP nicht.

Auch weiß ich nicht, ob die übrigen Einstellungen so richtig sind?!

Gruß
Charly
Titel: und noch ein Bild
Beitrag von: Charly_M am 02. Juni 2009, 20:16:27
und zwei Bilder . . .

gruß Charly
Titel: MSI-6702 SATA-II HDD anschliessen
Beitrag von: der Tobi am 02. Juni 2009, 20:16:52
Hast Du eine PCI Raid Karte verbaut?

BBS SATA 378 TX2 Plus?

Wenn nein, dann schaue mal bei Integrated Periphals, was dort zu SATA steht.

EDIT: OK, SATA ist enabeld.
Wenn Du also keine externe (PCI Lösung) Raid Karte verbaut hast, dann wird Dir die SATA HDD doch im Bootmenü angezeigt.
Titel: MSI-6702 SATA-II HDD anschliessen
Beitrag von: Charly_M am 02. Juni 2009, 20:19:07
? Meinst du das vorige 1. Bild unter der von dir genannten Rubrik?

Edit: Ja beim Booten wird die FP u. a. angezeigt, soll ich vom Booten auch ein paar Bilder machen? Kann aber n bißchen dauern, das rauf und runter Fahren . .. .
Titel: MSI-6702 SATA-II HDD anschliessen
Beitrag von: der Tobi am 02. Juni 2009, 20:20:54
Ja genau das meinte ich.
Titel: MSI-6702 SATA-II HDD anschliessen
Beitrag von: Charly_M am 02. Juni 2009, 20:23:00
und soll ich nun noch ein paar bilder machen? :-rolleyes:
Titel: MSI-6702 SATA-II HDD anschliessen
Beitrag von: wollex am 02. Juni 2009, 20:30:49
Du hast in deinem ersten Beitrag auf dieses Board verlinkt:

Zitat von: \'Charly_M\',index.php?page=Thread&postID=704540#post704540
MSI K8T Neo (http://de.msi.com/index.php?func=downloa?o=1&prod_no=588)

Die Frage: Diese Boards gibt/gab es in unterschiedlichen Ausführungen. Besitzt dein Board vier SATA-Ports? Wenn ja, an welchem SATA-Port hast du deine SATA-HDD angeschlossen?

Desweiteren: Welche BIOS-Version nutzt du derzeit?


Titel: Bilder vom Bootvorgang . . .
Beitrag von: Charly_M am 02. Juni 2009, 20:49:28
anbei einige Boot-Bilder . . . .

das letzte Bild zeigt, wie die SATA FP derzeitig angeschlossen ist. Ach ja, meines Wissens nach sollen es 4 SATA Anschlüße sein.

gruß Charly
Titel: MSI-6702 SATA-II HDD anschliessen
Beitrag von: wollex am 02. Juni 2009, 20:53:05
Zitat
das letzte Bild zeigt, wie die SATA FP derzeitig angeschlossen ist.
Schliess mal an einen der beiden oberen Anschlüsse an:
Titel: MSI-6702 SATA-II HDD anschliessen
Beitrag von: Charly_M am 02. Juni 2009, 20:54:30
Ok. werde ich gleich machen . . . dauert aber einwenig ;-)

gruß
Titel: MSI-6702 SATA-II HDD anschliessen
Beitrag von: dalex am 02. Juni 2009, 20:55:04
Zitat
Ach ja, meines Wissens nach sollen es 4 SATA Anschlüße sein.

Sind auch alle 4 auf deinem Bild zu sehen. 2 mit Via und 2 weitere mit einem anderen Controller Chip.
Titel: MSI-6702 SATA-II HDD anschliessen
Beitrag von: der Tobi am 02. Juni 2009, 20:56:04
So......

die HDD wird doch am Promise Controler erkannt.

Kann sein, dass dieser Controler, auch wenn dieser im IDE Modus läuft, dennoch einen Treiber bei der Installation benötigt.

Diesen musst Du dann mit F6 und Diskette bei der Installation einbinden.

Alternativ teste mal die anderen SATA Ports. Die beiden, die eng bei einander stehen, sollten an den VIA Chipsatz angebunden sein.

Die 2, die weiter auseinander stehen, gehören dann wohl zu dem Promise Controler.
Titel: So...
Beitrag von: Charly_M am 02. Juni 2009, 21:24:54
Habe jetzt die SATA an dem anderen Port (?) angeschlossen.
Weitere Bilder beim Booten und einige von \"AIDA32\". Vielleicht hilfts ja . . .

gruß

Rest kommt gleich nach Ablauf der 30 sec.
Titel: MSI-6702 SATA-II HDD anschliessen
Beitrag von: Charly_M am 02. Juni 2009, 21:26:52
.... und weiter gehts . . .
Titel: MSI-6702 SATA-II HDD anschliessen
Beitrag von: dalex am 02. Juni 2009, 21:29:37
Hast du einen SCSI Controller verbaut? Der könnte sich mit dem SATA Controller beißen.
Titel: MSI-6702 SATA-II HDD anschliessen
Beitrag von: wollex am 02. Juni 2009, 21:31:28
Geh ins BIOS und schalte unter Integreated Peripherals -> On Chip SATA IDE Controller -> SATA ein (RAID aus!) und versuche dann ob die Platte beim Installieren des Betriebssystems erkannt wird.


Titel: MSI-6702 SATA-II HDD anschliessen
Beitrag von: Charly_M am 02. Juni 2009, 21:34:08
Ähm, wie meinst du das jetzt.
http://www.msi-forum.de/index.php?page=Attachment&attachmentID=13301&h=c1c386af0f6f0d2e4a730d163b0cc48bf8a12a31
oder verstehe ich jetzt etwas falsch? ?-(

EDIT: Hab ich doch schon gemacht, oder doch nicht? (s. B.)
http://www.msi-forum.de/index.php?page=Attachment&attachmentID=13296&h=311ebca2ddf575993c8206723004f4388ebebb38
Titel: MSI-6702 SATA-II HDD anschliessen
Beitrag von: TV34 am 02. Juni 2009, 21:51:50
Hallo an Alle

 

die Sata - Festplatten scheinen im Bios (1. Seite) nie auf

Via Controller kann nur SATA 1 , wird bei XP SP2 automatisch erkannt

Promise Controller braucht Diskette (richtige Treiber auswählen SATA oder Raid)

 

also Promise Controller auf SATA

Via SATA Controller disabled

Bootreihenfolge 1.CD - 2.TX wasweissich (Promise) - Rest disable

von CD booten - Promise Treiberdiskette einlegen F6 und von der Diskette den SATA (NICHT Raid)Treiber wählen

Windows installieren.

 

da Du ja die IDE-Platte noch am laufen hast , würde ich die SATA an den Promise dazuhängen , auf Sata stellenund den Treiber installieren,

dann kannst Du über windows auf die Platte zugreifen und ev.auf Sata1 umstellen.

Ob beim booten von Diskette der Promise mit Festplatte erkannt wird , weiss ich nicht.

 

Ich persönlich würde empfehlen, am VIA ein Raid aus 2 SATA Platten (ich habe derzeit versuchsweise 2 Exelstore SATA 1, 20€/Stück

grosses C) ist sauschnell , und an den Promise die grosse SATA2 als Datenmüllhalde

 

mfg Tino
Titel: MSI-6702 SATA-II HDD anschliessen
Beitrag von: wollex am 02. Juni 2009, 21:54:43
Zitat
Hab ich doch schon gemacht, oder doch nicht?
Ja, okay ... du hast ja noch BIOS-Version 2.2 und im Übrigen ein K8T Neo (ohne 2!); dort sieht das alles etwas anders aus. Allerdings gefällt mir dieser Screen noch nicht so ganz. Dein Shot (http://\'http://www.msi-forum.de/index.php?page=Attachment&attachmentID=13306&h=bf43f25fbafe6f7cb8e42f4556e41cc10b081bd3\') zeigt eigentlich das der VIA-SATA Controller im RAID-Mode läuft. Allerdings scheint das bei diesem Normalität zu sein, dass das RAID-BIOS generell angezeigt wird.

Was du allerdings jetzt ausschalten kannst ist der Promise Controller; den brauchst du nicht:

Integreated Peripherals -> OnBoard PCI Controller -> P20378 SATA Controller -> Disabled

Kannst du inzwischen dein Betreibssystem installieren? Wird die Platte erkannt?


Titel: MSI-6702 SATA-II HDD anschliessen
Beitrag von: Charly_M am 02. Juni 2009, 21:57:44
Werde den promise c. ausschalten und dann mal eine Installation versuchen. Wenn ne Fehlermeldung kommen sollte, mach ich n schönes Bild davon ;-)

bis dann, weiß aber nicht wielange das dauert . . .

oder sollte ich vielleicht erst das BIOS updaten? Flashen?
Titel: MSI-6702 SATA-II HDD anschliessen
Beitrag von: wollex am 02. Juni 2009, 22:01:16
Zitat
oder sollte ich vielleicht erst das BIOS updaten? Flashen?
Nö; versuch erst mal ... ob in den neueren BIOS-Versionen bezüglich des Controllers bzw. Benutzung diverser Platten etwas geändert wurde, weiss ich nicht ... müsste ich ohnehin erst nachschauen.


Titel: MSI-6702 SATA-II HDD anschliessen
Beitrag von: TV34 am 02. Juni 2009, 22:06:14
@ Wollex
laut Deinem Bild ist es ein Neo2 FIR
Neo (ich glaub FIS2R)hat nur 3 Speicherslots
mfg Tino
Titel: MSI-6702 SATA-II HDD anschliessen
Beitrag von: Charly_M am 02. Juni 2009, 22:09:04
also gut, werde es erst einmal so probieren.
Aber nur zur Info für mich, welche BIOS Version wäre denn nun für mein Motherboard die richtige??

gruß
Titel: MSI-6702 SATA-II HDD anschliessen
Beitrag von: Charly_M am 03. Juni 2009, 00:57:25
Bin wieder da. Leider hat das nicht geklappt.
Beim 1. Versuch hatte ich vergessen, die alte, schon vorhandene IDE Festplatte abzuklemmen. Bei der Frage nach der Installation und dem Ort war ich mir nicht sicher, nicht dass mein Windows auf der alten FP hinüber sein könnte und meine ganzen Daten auf C: weg sind, deswegen hatte ich die Installation abgebrochen. :S Komisch war hier, dass er mir die IDE FP mit den 4 Partitionen und den jeweiligen Namen angezeigt hat und auch die (anscheinend) die SATA FP, die ich bereits in 3 Parts unterteilt hatte und auch schon formatiert hatte. Siehe Bilder 1-5 (Man sieht hier auch die div. Treiber die ich mittels F6 installiert habe.

2. Versuch folgt nach 30 Sek. ;-)
Titel: MSI-6702 SATA-II HDD anschliessen
Beitrag von: Charly_M am 03. Juni 2009, 01:02:30
Und nun der 2. Versuch:
Habe hier die alte IDE FP abgeklemmt und dann wieder mit F6 die Treiber installiert. Leider hat er dann die Meldung gebracht, dass er einen unbekannten Datenträger!!! :cursing: Hatte nicht mal die Chance eine Installtion fortzuführen, beim nächsten Tastendruck kam dann der Blue Screen :wall

Habe ich irgendetwas falsch gemacht? Und im Bios wurde die FP auch nicht erkannt. Ich war froh, dass er dann wenigstens mit der IDE FP wieder hochgefahren ist. Hier ist mir aufgefallen, dass er div. Treiber (?) neu installierte wie z. Bsp. \"Via Bus Master IDE Controller 0571\" und noch einige andere, ging aber zu schnell :huh:

Was mir gerade noch aufgefallen ist, ist dass die SATA FP bei HDD Health nicht mehr angezeigt wird!? :wall
Titel: MSI-6702 SATA-II HDD anschliessen
Beitrag von: wollex am 03. Juni 2009, 05:36:39
Deine SATA-HDD ist auf einem Bild deines vorletzten Beitrags eindeutig zu sehen; allerdings gefaellt mir nach wie vor nicht, das der VIA im RAID-Mode laeuft, denn normalerweise musst du keine Treiber einbinden.
Leider kann ich deine derzeitige BIOS-Datei nicht mit einem Editor oeffnen um da mal nachzusehen, ob es da nicht doch irgendwo eine Option zum Umstellen gibt. Schau diesbezueglich bitte noch einmal nach, ob da was von steht und sich evtl. in aendern laesst.

Warum die HDD bei deinem zweiten Versuch ploetzlich nicht mehr angezeigt wird, weiss ich auch nicht. Kabel beim Um- bzw. abklemmen der IDE-HDD abgerutscht?

Findest du im BIOS keine Option den VIA-Controller in den SATA-Mode zu bewegen, druecke mal beim Erscheinen dieses Screens (http://\'http://www.msi-forum.de/index.php?page=Attachment&attachmentID=13306&h=bf43f25fbafe6f7cb8e42f4556e41cc10b081bd3\') beim Bootvorgang die Taste; vllt. laesst sich dort die SATA-HDD als Einzellaufwerk konfigurieren.


Titel: MSI-6702 SATA-II HDD anschliessen
Beitrag von: Charly_M am 03. Juni 2009, 12:30:09
Leute ich bin am verzweifeln . . . ?-( Jetzt erkennt die sch... Kiste die neue SATA FP nicht mehr. Außerdem hatte ich nach meinen diversen Einstellungsänderungen im BIOS massive Probleme, dass der PC übehaupt wieder hochgefahren ist. Na ja, wenigstens das klappt wieder, wie ihr seht.
Hier einige Bilder die den jetzigen Stand zeigen. Komischerweise wird jetzt mein DVD Toschiba LW angezeigt, was vorher nicht der Fall war, dafür aber nicht mehr die neue SATA FP.
Gibte es zufällig jdm. der genau das gleiche Board hat und mir seine BIOS Einstellung mailen könnte (sofern da allles rund läuft :-D )

@ Wollex, der Screen auf den Du verweist, erscheint komischerweise auch nicht mehr??? Frag mich aber bitte nicht warum . . .

gruß ein ratloser Charly
Titel: MSI-6702 SATA-II HDD anschliessen
Beitrag von: Charly_M am 03. Juni 2009, 12:35:58
Ich habe vorsorglich einmal die Protokollierung eingeschaltet. Aber wie kann man sich dieses Protokoll ansehen bzw. hier hereinstellen?

Gruß Charly
Titel: MSI-6702 SATA-II HDD anschliessen
Beitrag von: Charly_M am 03. Juni 2009, 14:12:41
hier noch einige Bios Einstellungen von mir

gruß Charly
Titel: MSI-6702 SATA-II HDD anschliessen
Beitrag von: wollex am 03. Juni 2009, 15:14:46
Zitat
Leute ich bin am verzweifeln . . . ?-( Jetzt erkennt die sch... Kiste die neue SATA FP nicht mehr.
Irgendwo ist bei dir der Wurm drin; normalerweise ist das nicht so kompliziert  :rolleyes:

Nach dem ganzen ab-, um- und anklemmen, mach zuallererst mal ein CMOS-Reset mit gezogenem Netzstecker; anschliessend im BIOS unter PNP/PCI Configuration die Option Clear NVRAM auf setzen, Einstellungen speichern und neustarten.

Schau dann ob sich in Bezug auf die SATA-HDD etwas tut.


Titel: MSI-6702 SATA-II HDD anschliessen
Beitrag von: TV34 am 03. Juni 2009, 16:07:19
ich hab noch das handbuch vom Neo - FIS2R gefunden:
Einstellungen (Möglichkeiten)
1. VT8237 PATA - IDE CONTROLLER   enable oder disable
2. VT8237 SATA -CONTROLLER  geht nur RAID oder DISABLE und kann nur SATA150
3. P20378 SATA CONTROLLER geht RAID oder SATA oder DISABLE und kann auch nur SATA150
Standard CMOS features:
auf dieser Seite werden NUR die Geräte angezeigt,die am VT8237 PATA-IDE CONTROLLER hängen
und die Floppylaufwerke angezeigt
NIEMALS jedoch SATA Laufwerke , da der VIA und der Promise Controller ein eigenes BIOS haben
(zum Vergleich an einem alten Adaptec SCSI Controller hängende Geräte wurden auch NIE in den
Standard CMOS Features angezeigt, dann wurde halt von SCSI gebootet und den Rest hat das
ControllerBIOS erledigt)

Möglichkeiten:
Platte an Promise anschliessen , den Controller im BIOS auf SATA stellen.
BIOS speichern und neu starten - wieder ins BIOS gehen und Boot Sequenze anschauen:
da müsste jetzt ein Eintrag vom Promise Controller erscheinen (ev. TX 150 usw.)
das ist dann Deine neue SATA Platte.
zur Windows Installation: Alle anderen Platten abschliessen,nur CD/DVD Laufwerk am VT8237 PATA Controller lassen
Diskettenlaufwerk bleibt auch angeschlossen
Boot Sequence:
1st BOOT DEVICE   CD-ROM
Rest Disable
dann von CD starten und mit mit F6 Promise SATA Treiber einbinden und Windows auf dieser Platte installieren
beim ersten Neustart,den Windows veranstaltet ins BIOS und
1st Boot DEVICE  TX150 D0 oder so ähnlich
Rest Disable
Wenn der Controller mit der Platte klarkommt , startet Windows zur 2 Installationphase
Wenn der Controller mit der Platte nicht klarkommt,ev. noch prüfen ob die Platte im SATA1 Modus ist
wenn ja - geht\'s nicht Möglichkeit wäre,eine günstige SATA2 Controllerkarte zu verwenden

oder
Platte an Promise anschliessen , im BIOS Promise 20378 aud SATA stellen.
vorhandene Windows Installation von IDE booten
dann wird neue Hardware erkannt , Promise !!! SATA !!! Treiber installieren
ev. neu booten und dann könnte die Platte in der Datenträgerverwaltung auftauchen
(wenn sie im SATA1 Modus ist und der Controller damit klarkommt)

mfg Tino
Titel: MSI-6702 SATA-II HDD anschliessen
Beitrag von: wollex am 03. Juni 2009, 16:19:13
Hallo TV34

Danke für deine Infos.

Zitat
VT8237 SATA -CONTROLLER geht nur RAID oder DISABLE
Das würde dann wenigstens erklären, warum sich da immer das RAID-BIOS meldet; ich hatte das iwie anders in Erinnerung. Aber ich sehe gerade das du noch einige von diesen Brettern in Betrieb hast, du steckst also sozusagen noch voll drin.  ;)

Komisch ist jedoch, das die SATA-HDD nach Einbinden der VIA-RAID-Treiber im XP-Setup schon mal zu sehen war, danach allerdings nicht mehr.  :rolleyes:


Titel: MSI-6702 SATA-II HDD anschliessen
Beitrag von: TV34 am 03. Juni 2009, 16:58:35
ich selber habe nur die NEO2 in Betrieb , das NEO steht bei meinem Vater als \" Videorekorder\".
ich mag die Neo2 sehr gerne , haben zwar ihre Eigenheiten , aber mit WD Raptoren am VIARaid
sind die alten Dinger schon sehr schnell. Ich bearbeite relativ viele Videos (Streams von Technotrend SAT Karte)
und die Weiterverarbeitung zur DVD ist ja eigentich nur eine Kopiererei. Ich habe in meinem Opteron185
das VIARaid mit 2 74er Raptor als Systemplatte
am Promise 1 SATA Stripeset mit 2 80GB WD
und 1 IDE Stripeset mit 2 80 GB WD ( Stripeset wegen einer Eigenheit des Boardes:entweder ViaRaid oder Promise Raid)
und wenn ich heute mir PVAStrumento , Cuttermaran,oder IFOEdit arbeite dann geht das von Festpltte (RAID) zu Festplatte
(RAID) wesentlich schneller als wenn Quell und Zielverzeichnis auf der gleichen Platte liegen.
am ViaIDE hängt nur mehr ein (160GB) Datenmüll-Zwischenlager und 1 DVD Brenner
der Rest läuft uber SCSI.

1 Neo2 (3800er) läuft als Datenmüllhalde  2 x 36GB Raptor an ViaRaid als Systemplatte , 4 250GB WD und 3 500GB WD
Eigenheit des Boardes - 1 IDE Slave muss freibleiben , sonst lässt sich das ViaRaid nicht mehr als Bootlaufwerk auswählen

1 Neo2 F als Aufnahmecomputer mit Technotrend S3200 und ATI 3450 Grafikkarte
Eigenheit ATI-Karte mag den Promise vom FIR nicht (deswegen nur F)

jetzt hab ich beim grossen C 2 Exelstore SATA1 Platten gekauft (19,90/Stück)
muss sagen - die 2 am ViaRaid - die hauen ganz schön ab
wobei der Via Controller sehr zickig ist , was umgejumperte oder umgestellte SATA2 Platten betrifft
aber durch die nicht PCI Anbindung ist er mit SATA1 Platten deutlich schneller als der Promise Controller
mit SATA2


@Charly_M
eine Möglichkeit wäre noch ein IDE-SATA Konverter - sind aber alles andere als schnell die Dinger
Titel: MSI-6702 SATA-II HDD anschliessen
Beitrag von: Charly_M am 03. Juni 2009, 19:06:43
:-) Mann, das ist ja eine super Anleitung. Wenn ich es zeitl. heute noch schaffe, probiere ich es gleich aus.

@ wollex, zu deinem Beitrag Nr. 49 noch eine Frage: Meinst du zuerst im Bios die Einstellungen vornehmen und dann die Batterie heraus nehmen oder wie, sorry ist eben nicht so mein Metier. :huh:

Danke & Gruß Charly :thumbsup:
Titel: MSI-6702 SATA-II HDD anschliessen
Beitrag von: TV34 am 03. Juni 2009, 19:27:25
@Charly_M
da findet Du alles über Dein Board (Treiber,Handbuch,Bios usw.)
http://www.msi.com/index.php?func=proddesc&maincat_no=1&cat2_no=&cat3_no=&prod_no=565

@wollex
Danke

mfg Tino
Titel: MSI-6702 SATA-II HDD anschliessen
Beitrag von: wollex am 03. Juni 2009, 20:36:20
Zitat von: \'Charly_M\',index.php?page=Thread&postID=704824#post704824
@ wollex, zu deinem Beitrag Nr. 49 noch eine Frage: Meinst du zuerst im Bios die Einstellungen vornehmen und dann die Batterie heraus nehmen oder wie, sorry ist eben nicht so mein Metier.
Nein, durch ein CMOS-Reset (bitte mit gezogenem Netzstecker!) werden alle Einstellungen auf Standard gesetzt und ein etwaiges \"Durcheinander\" deiner Hardware wieder \"geradegerückt\" um es mal etwas salopp zu formulieren. Anschliessend kannst du dann deine Einstellungen (Uhrzeit, Bootreihenfolge, etc.) vornehmen. Tipps und Möglichkeiten hast du ja von @TV34 bekommen um die Platte zum Laufen zu bewegen.


Titel: MSI-6702 SATA-II HDD anschliessen
Beitrag von: TV34 am 03. Juni 2009, 21:34:37
noch was
der ViaRaid verwendet im RAID und im SATA Modus die gleichen Treiber
der Promise hat für RAID und SATA unterschiedliche Treiber

Bei den älteren VIA RAID Controllern gab es im VIA BIOS (TAB-Taste) die Möglichkeit
ein Array mit nur einer Festplatte zu definieren (SPARE) und dann von dieser einen Festplatte
zu booten. Diese Platten waren aber NUR an diesem Controller zu verwenden.

aber im Fall von Charly_m ist wahrscheinlich der Promise sowieso die bessere Wahl für die Platte
der ist nicht so zickig bei umgejumperten oder umprogrammierten Sata2 Platten

mfg Tino
Titel: MSI-6702 SATA-II HDD anschliessen
Beitrag von: Charly_M am 04. Juni 2009, 22:17:25
Guten Abend,

da bin ich wieder. Mittlerweile habe ich das CMOS-Reset durchgeführt. Beim darauffolgenden Booten hat er folgende Meldung (Bild 1) gezeigt. Ich habe daraufhin F1 gedrückt. Dann folgt Bild 2 usw.
Jetzt wird wieder die SATA FP angezeigt, allerdings muß ich sagen, dass ich diese jetzt wieder am Promise Anschluß gesteckt habe. Hoffe, dass das richtig war. Im Bios habe ich dann auch NVRAM auf Yes gestellt.
Was muß ich nun machen? Soll ich jetzt noch einmal probieren das BS auf die SATA FP zu installieren? Natürlich die andere IDE FP dabei abklemmen.

Gruß Charly

PS: Muss ich im BIOS jetzt noch irgendwelche Einstellungen vornehmen ?
Titel: MSI-6702 SATA-II HDD anschliessen
Beitrag von: Charly_M am 04. Juni 2009, 22:37:20
Zur Übersicht hier nochmal die \"Baustellen\"

Rechts oben = CMOS (Jumper von 1-2 auf 2-3 und nach ca. 5 Min. wieder auf 1-2
Unterer Kreis = Anschluß der SATA Festplatte (sollte glaube ich -promise- sein, oder?)

Gruß Charly

Und noch einmal ein dickes Dankeschön an alle \"Mitwirkenden\" :-D
Titel: MSI-6702 SATA-II HDD anschliessen
Beitrag von: Charly_M am 04. Juni 2009, 23:11:28
@ TV34 Hallo Tino, die SATA FP wird jetzt tatsächlich auch in der Computerverwaltung wieder angezeigt. Siehe Bild.
Soll ich jetzt einmal eine Neuinstallation auf dieser SATA versuchen?

viele Grüße Charly

Achso, nur zur Info, die SATA hatte ich bereits über die Computerverwaltung partioniert und formatiert gehabt!! War das falsch oder nicht weiter relevant?

Noch einmal die Frage: Woher bekomme ich diesen Promise-Controller??
Titel: MSI-6702 SATA-II HDD anschliessen
Beitrag von: TV34 am 04. Juni 2009, 23:26:53
IDE abstecken , SATA-Platte an Promise (unten , Kreis)
VIA SATA Controller disable
Promise Controller auf SATA
1st boot device CD/DVD-0 Benq
2nd boot device disable
3rd boot device disable
try other boot devices NO

WinXP-CD einlegen , von CD booten
F6 - Promise-Diskette einlegen und dann XP - SATA -Treiber wählen
Im Windows setup müsste dann die Festplatte erscheinen
Partition erstellen - (NTFS)formatieren , dann werden die Dateien übertragen,dann wird Computer neu gestartet
jetzt beim Neustart wieder ins Bios gehen und
1st boot device BBS-0 ......TX2 plus D0
Rest disable/NO

wenn der Promise mit der Festplatte klarkommt,wird die Windowsinstallation fortgesetzt
wenn nicht - SCH... = SATA Controllersteckkarte oder IDE - SATA Konverter

ein Versuch wäre dann noch
IDE Platte anschliessen 1st boot device IDE-0
wenn Dein Windows dann hochgefahren ist , müsste neue Hardware erkannt werden
Treiber installieren , als Verzeichnis das SATA-Verzeichnis auf der Promise-Diskette angeben
ODER
wenn keine neue Hardware erkannt wird im Gerätemanager
Promise Controller - treiber aktualisieren - wieder SATA Treiber auswählen
eventuell gezielt selber den Treiber auswählen

wenn der Promise dann läuft (kann auch ein Eintrag Sata Scsi Console zusätzlich erscheinen)
dann müsste in der Datenträgerverwaltung die Festplatte erscheinen
partitionieren , formatieren , testen , vielleicht kannst Du dann auch mit der SATA-Umstellungs-Software
darauf zugreifen und prüfen ob sie wirklich auf SATA1 steht oder vielleicht umstellen
wenn nicht - siehe oben SCH....
 mfg Tino
Titel: MSI-6702 SATA-II HDD anschliessen
Beitrag von: Charly_M am 04. Juni 2009, 23:49:47
Soweit verstehe ich ja alles einigermaßen. Aber wo kann ich mir den Promise Controller - treiber runterladen ???

ist es der (von der http://www.msi.com/index.php?func=prodde…no=&prod_no=565 (http://\'http://www.msi.com/index.php?func=proddesc&maincat_no=1&cat2_no=&cat3_no=&prod_no=565\') ) MSI Seite

- VIA VT8237(R) SATA RAID Driver oder

- Promise 20378 S-ATA RAID/Ultra Drivers oder

- VIA Chipset 4in1 Drivers oder

- VIA PIDE/SATA RAID Drivers & Utility ????

Bitte für mich klar beschreiben, danke Dir & Gruß
Titel: MSI-6702 SATA-II HDD anschliessen
Beitrag von: TV34 am 05. Juni 2009, 07:34:00
Richtig , auf der Seite findest Du alle Treiber für Dein Board .
Herunterladen solltest Du für den Anfang:
Promise 378 SATA usw - braucht Du zum Diskette erstellen.
Via4in1 (Chipsatz Treiber) entpacken und auf eine CD
Realtek GigaBit Ethernet entpacken und auf CD
Realtek Audio entpacken und auf CD

zum Treiber - die Promise-Treiber herunterladen und entpacken
im Verzeichnis Driver ist dann eine MakeDisk - Anleitung zum Diskette erstellen

die restlichen Treiber entpackt auf eine CD brennen

Ich würde jetzt erstmal die Platte testen (grössere Datenmenge draufspielen und auf den Partitionen der
SATA - Platte hin und herkopieren) wenn das geht ist es o.k.

zur Neuinstallation:
von CD booten - F6 - Promise (NICHT RAID) Treiber wählen) usw.

wenn dann Windows läuft als erstes die Chipsatz-Treiber installieren
(die Promise SATA Treiber sind ja während der Installation eingebunden worden)
Deine selbstgebrannte CD einlegen im Verzeichnis VIA...4in1 -setup
dann kannst Du ev. die Via VRaid Treiber und auf jeden Fall das VIA RAID Config Utility abwählen
das INF update Utility , den AGP Driver und das VIA SATA IDE Package auf jeden Fall installieren.
Wenn dann die Neuinstallation vom Windows läuft , und im Gerätemanager nachschauen
und die noch fehlenden Treiber installieren , Netzwerk und Audio hast Du auf Deiner selbstgebrannten
für den Rest (Grafikkarte usw.) müsstest Du ja die CD\'s vom Hersteller haben)

bei der Neuinstallation auf jeden Fall die IDE Platte abgesteckt lassen und erst anstecken , wenn das neue Windows läuft
dann  kannst Du wieder auf Deine Daten der alten Festplatte zugreifen.

mfg Tino
Titel: MSI-6702 SATA-II HDD anschliessen
Beitrag von: Charly_M am 05. Juni 2009, 11:06:33
:wall Hallo da bin ich wieder, verzweifelt und am Ende . . .

Habe alles so gemacht, wie von euch vorgeschlagen und beschrieben. Aber leider ohne Erfolg, Bootreihenfolge, Promise auf SATA, mit F6 den Promise-Controller eingespielt.
Habe unten zwei Screens bzw. Bilder eingefügt.

Gruß Charly

Ich glaube ich schmeiß die Kiste auf den Müll . . .
Titel: MSI-6702 SATA-II HDD anschliessen
Beitrag von: TV34 am 05. Juni 2009, 15:04:59
Kannst Du auf die SATA - Platte aus der bestehenden Installation zugreifen.
(von IDE booten , Datenträgerverwaltung , partitionieren und formatieren)
müsste ja gehen lt Bild von der Datenträgerverwaltung.
dann fülle die Festplatte mal an (mit Daten) dann drauf rumkopieren usw.
geht das ?
mfg Tino
Titel: MSI-6702 SATA-II HDD anschliessen
Beitrag von: Charly_M am 05. Juni 2009, 15:25:34
Hi Tino, ja das geht. Ich habe jetzt auch LW-Biuchstaben für die SATA Platte vergeben, da ich die Parts (3 ) bisher nur formatiert hatte.

gruß Rüdiger
Titel: MSI-6702 SATA-II HDD anschliessen
Beitrag von: TV34 am 05. Juni 2009, 15:53:52
gut , dann mach mal Stress auf den 3 Laufwerken der SATA Platte - kopier Dir den Inhalt von 2 oder 3 DVD\'s
in einen Ordner und schubse diesen auf den 3 (SATA)-Laufwerken hin und her.
wenn das ohne Absturz usw funktioniert,dann lösche alle Laufwerke und die Partutionen auf der SATA-Platte
im Anhang hab ich noch einen anderen Promise Treiber - entpacken und auf eine Diskette kopieren
und dann wieder IDE abklemmen usw (könnte sein dass der Treiber (F6) dann ulsata heisst. ich kann es leider
nicht probieren, weil das Neo Board ca.30 km weit weg ist und ich nur Neo2 habe.
mfg Tino

[attach]13365[/attach]
Titel: MSI-6702 SATA-II HDD anschliessen
Beitrag von: Charly_M am 06. Juni 2009, 15:25:51
OK. werde es mal so versuchen. Daten hin und her zu schaufeln und sehen, ob die Kiste abschmiert oder nicht.
Werde aber wahrscheinlich heute nicht dazu kommen. Melde mich sobald ich fertig geschaufelt habe . . . :-rolleyes:

viele Grüße und n schönes Streßfreies Wochenende

Charly
Titel: MSI-6702 SATA-II HDD anschliessen
Beitrag von: Charly_M am 07. Juni 2009, 09:10:31
Hallo Tino,
ich habe mir nochmals die Beschreibung zur Erstellung einer Diskette mit dem notwendigen Promise Treiber angesehen. Ich bin mir jetzt nicht mehr sicher, ob ich das so richtig verstanden habe. Zur Sicherheit habe ich mal den Inhalt der Disk als Bild mit angefügt.
Was mich nun einwenig verunsichert ist: ?-(
\" ....- Driver for WinXP
Please copy CDROM:\\IDE\\Promise\\S-ATA\\PDC20378\\Driver\\WinXP\\ folder ?-(
\\IDE\\Promise\\S-ATA\\PDC20378\\Driver\\fasttx2k file
\\IDE\\Promise\\S-ATA\\PDC20378\\Driver\\ULSATA file
\\IDE\\Promise\\S-ATA\\PDC20378\\Driver\\txtsetup.oem file ....\"

Bedeutet das, dass ich den ganzen Ordner auf die Diskette kopieren soll, oder doch nur die einzelnen Dateien, so wie ich es gemacht habe. Mir fällt nämlich ein, dass er irgendwann einmal motzte, weil angeblich \"unsata.sys\" nicht geladen werden konnte!!??

Könntest du mir dies bitte bestätigen, dass ich alles richtig gemacht hatte, oder ggf. korrigieren.

Dank dir vielmals, & Gruß
Titel: MSI-6702 SATA-II HDD anschliessen
Beitrag von: wollex am 07. Juni 2009, 10:10:39
Zitat von: \'Charly_M\',index.php?page=Thread&postID=705283#post705283
Bedeutet das, dass ich den ganzen Ordner auf die Diskette kopieren soll, oder doch nur die einzelnen Dateien, so wie ich es gemacht habe.
So wie du das gemacht hast, stimmt das schon, also nicht den ganzen Ordner, sondern die einzelnen Dateien.