MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Multimedia und Unterhaltungselektronik => Thema gestartet von: thefoxx am 05. Februar 2009, 12:21:27

Titel: Digi Vox mini II v3.0 - Bildruckeln
Beitrag von: thefoxx am 05. Februar 2009, 12:21:27
Hallo,
habe mir jetzt auch einen DVB-T Stick zugelegt. Heute habe ich alle Software und Treiber erfolgreich installiert. Nur war ich von den Funktionen ziemlich enttäuscht bis ratlos:
Der Stick findet nur sehr sehr wenig Sender(ARD,ZDF,ARTE,PHÖNIX,KIKA,HR,BW,und noch ein paar andere unbedeutende Sender)
Muss es mal vielleicht mit einer anderen Antenne ausprobieren.

Ratlosigkeit empfinde ich bei der Bildqualität. An sich ganz in Ordnung - wäre da dieses Ruckeln nicht. Das Bild Flackert und Ruckelt die ganze Zeit. Ist das normal und was kann man dagegen unternehmen?
mfg
Titel: Digi Vox mini II v3.0 - Bildruckeln
Beitrag von: der Notnagel am 05. Februar 2009, 12:52:01
Die \"paar\" Sender sind normal. In den meisten Regionen werden nur öffentlich-rechtliche Fernsehsender digital terrestrisch ausgestrahlt. (In der Region Rostock sind es zur Zeit 9 Sender.) http://www.ueberallfernsehen.de/
Leider hast du nicht geschrieben, aus welcher Region du kommst...
http://www.ueberallfernsehen.de/data/senderliste_25_11_2008.pdf

Das Ruckeln kann 2 Ursachen haben:

Durch zu starkes Empfangsrauschen können nicht alle Bilder angezeigt werden. Das Überspringen dieser Bilder führt zum Ruckeln.

Der Rechner ist falsch konfiguriert.

Auf dem MSI Wind U100 bekomme ich ein ruckelfreies Bild. Die Antenne muß aber vor dem Fenster hängen. Geht aber auch 1A beim Autofahren mit dem Magnetfuß auf dem Blech.
Titel: Digi Vox mini II v3.0 - Bildruckeln
Beitrag von: thefoxx am 05. Februar 2009, 13:26:05
Ok, dass ich \"wenige\" Sender Empfangen kann ist in Ordnung. Ich wohne in Baden-Württemberg
Aber zum Ruckeln:

Inwiefern ist mein Rechner falsch konfiguriert?
Genau so sieht es aus: die Bilder werden übersprungen. Dadurch kommt das Ruckeln zustande, so wie du es geschrieben hast.
Und wie kann ich das Empfangsrauschen mildern, bzw ganz \"entfernen\"?

Übrigens: vielen Dank für die schnelle Antwort, damit hätte ich nicht gerechnet...
Titel: Digi Vox mini II v3.0 - Bildruckeln
Beitrag von: der Notnagel am 05. Februar 2009, 14:23:03
Das ist von der Qualität des Fernsehsignals abhängig. Schau, in welcher Himelsrichtung dein nächster Sender ist und versuche deine Antenne entsprechend zu positionieren. Ein größere Antenne hilft auch entscheidend. Die kleinen Antennen sind eher für das Autodach geeignet. Es ist eben immer eine Frage, wo der Digi Vox mini verwendet werden soll. Am Book macht er sich sehr gut.
Ich benutze aber immer ein USB-Kabel, damit der Stick mit Antennenkabel nicht meine USB-Buchse ausbricht. (Mit 5m-Repeater kann man das USB-Kabel auch verlängern.)
Die andere Sache ist, ob Videowiedergaben auf dem Book generell ruckeln oder nur über den Stick.
Titel: Digi Vox mini II v3.0 - Bildruckeln
Beitrag von: Percy am 05. Februar 2009, 14:33:53
Zitat
Ich wohne in Baden-Württemberg
Hier bei uns ist DVB-T eh schlecht, selbst wenn ich direkt vor dem Fernsehturm stehe bekomme ich keinen richtigen Empfang!

BW ist noch lange nicht soweit wie andere Bundesländer!  :wall