MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Multimedia und Unterhaltungselektronik => Thema gestartet von: maetsches am 28. Januar 2009, 19:20:30

Titel: Digivox Duo - Ist gleichzeitiges aufnehmen parallel laufender Sendungen möglich???
Beitrag von: maetsches am 28. Januar 2009, 19:20:30
hallo,
ich habe mir ein msi digivox duo usb dvb-t stick gekauft.
dieser läuft auf meinem 32-bit vista home premium einwandfrei.

kann mir jemand sagen, ob man mit diesem gerät gleichzeitig zwei sendungen die zur selben zeit laufen auch aufnehmen kann?

ich kann einzelne sendungen aufzeichenen.
ich kann auch zwischen den beiden empfängern hin und her schalten.
also eine sendung ansehen und eine andere über den zweiten empfänger aufzeichen
(oder umgekehrt)
was ich nicht weis ist, ob man auch über beide empfänger gleichzeitig sendungen getrennt aufzeichnen kann. wenn ja, was muss beachtet werden damit das klappt???

muss man dazu getrennte verzeichnisse anlegen?
ich habe bisher nur herausgefunden, wie ich ein gemeinsames verzeichnis anlege,
in welches die aufnahmen abgespeichert werden.

ich hoffe, das meine frage hier richtig verstanden wird und das mir jemand helfen kann. habe das forum bereits durchsucht, bin dabei aber auf keine lösung gestossen.

danke

gruß
maetsches (ein neuer hier)
Titel: Digivox Duo - Ist gleichzeitiges aufnehmen parallel laufender Sendungen möglich???
Beitrag von: der Tobi am 28. Januar 2009, 23:33:29
Hallo maetsches,

wenn 2 Tuner in dem Stick verbaut sind, dann sollte das gleichzeitige aufnehmen 2er Kanäle kein Problem sein.

Wird dier erste Aufnahme markiert, fällt der eine Tuner weg. Wählst Du dann zur gleichen Zeit eine Aufnahme, steht nur noch der andere Tuner zur Verfügung.

Ein drittes Programm dann zu schauen geht nicht.
Titel: Digivox Duo - Ist gleichzeitiges aufnehmen parallel laufender Sendungen möglich???
Beitrag von: maetsches am 28. Januar 2009, 23:47:02
hallo,
vielen dank. ich glaube \"irgendwie\", die betonung für mich liegt dabei sehr auf irgendwie, hat es jetzt funktioniert.
man geht auf aufnahme, bzw. programmierung über epg.
dann wechselt man den empänger und programmiert einfach nochmal eine sendung.

bisher wurde mir dabei immer angezeigt, das es einen konflikt gibt, weil sich die sendungen überschneiden. vielleicht waren nicht die unterschiedlichen empfänger ausgewählt?

jedenfalls habe ich heute nochmal alles genauso gemacht und beide empfänger haben zwei sendungen die zur gleichen zeit gelaufen sind aufgezeichnet.

also es scheint jetzt zu klappen.

vielen dank für die hilfe.