MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Rund um BIOS, VBIOS und EFI => Thema gestartet von: SoulofDiablo am 03. Januar 2009, 18:14:36

Titel: MSI P6N Sli Platinium 8Gb Arbeitsspeicherproblem
Beitrag von: SoulofDiablo am 03. Januar 2009, 18:14:36
Hi ich habe ein MSI P6N Sli Platinium A7350NM7   V1.08  110107 Motherboard mit Intel Core 2 Quad Q6600 und Windows Vista Home Premium 64-Bit. Dafür habe ich 4 x 2Gb Kingston KVR800D2N6/2G DDR2 Arbeitsspeicher bekommen.
Wenn ich alle 4 in das Board stecke kommt der Windowsladebalken und gleich danach ein Bluescreen,der leider zuschnell verschwindet um ihn zu lesen. Nach dem Screen startet der Pc neu und das Ganze wiederholt sich. Wenn ich aber nur 6 Gb reinstecke, fährt der Pc ganz normal hoch.
Ich habe schon einen Arbeitsspeichertest gemacht mit Memtest86. Wenn ich mit 6Gb einen Test mache ist alles ok, sobald ich einen Test mit 8 Gb mache, bekomme ich gleich über 200 Fehlermeldungen unter: Eigene Adressen. Mache ich wieder 6Gb rein und tausche den vorher nicht getesteten Ram aus, ist der Test wieder in Ordnung.Einzeltest der 4 Steine waren auch Ok. Ich wollte mir auch schon die Volteinstellung des Arbeitsspeichers im BIOS anschauen, nur hab ich dafür irgendwie keine Einstellungen.

Weiss jemand vielleicht eine Lösung für mein Problem?

Vielen Dank
Titel: MSI P6N Sli Platinium 8Gb Arbeitsspeicherproblem
Beitrag von: Kingnemesis am 03. Januar 2009, 18:24:17
Hallo SoulofDiablo  :winke

Poste mal ein Screen von CPU-Z der Memory und SPD Ansicht.
Hast du die Ram manuell eingestellt ?
Versuche mal die Northbridge Spannung um 0,1 bis 0,2 V zu erhöhen.
Titel: MSI P6N Sli Platinium 8Gb Arbeitsspeicherproblem
Beitrag von: SoulofDiablo am 03. Januar 2009, 18:35:51
Von was genau soll ich nen Screen machen? CPU-Z ? SPD? Davon hab ich keine Ahnung.Wo soll ich den den Screen machen? Ich hab im Bios auch schon das Menü gesucht um die Spannung zu erhöhen nur hab ich kein Menü dafür gefunden. Auch nicht mit drücken von F4 ( Da erscheinen noch ein paar Menüs).
Titel: MSI P6N Sli Platinium 8Gb Arbeitsspeicherproblem
Beitrag von: Kingnemesis am 03. Januar 2009, 18:39:01
Das installieren:
http://www.cpu-z.de/
und ein Screen der Memory und SPD Ansicht posten.

Screenshot wird so gemacht:
http://www.philognosie.net/index.php/tip/tipview/127/

Bei der Antwort dann einfach unter Dateianhänge speichern.  :D
Titel: MSI P6N Sli Platinium 8Gb Arbeitsspeicherproblem
Beitrag von: SoulofDiablo am 03. Januar 2009, 18:51:21
So danke für den Programmtip ;)
Sollte bei Memory Channel statt Single nicht Dual stehen?

Danke dir für deine schnelle Hilfe
Titel: MSI P6N Sli Platinium 8Gb Arbeitsspeicherproblem
Beitrag von: Kingnemesis am 03. Januar 2009, 18:58:41
Das sind aber wieder komische 800er Timings  :rolleyes:
Nun ja stell mal im Cell Menu bei Dram Voltage oder Memory Voltage 1,9V ein.
Bei NB Voltage müsstest du dann die Spannung auch mal um 0,1 bis 0,2V erhöhen.

Wenn das nichts hilft dann versuche die 667er Timings.
Stelle die Timings auf 5-5-5-15 und fixe den Teiler unter FSB/Dram ratio so dass unter Adjusted Dram Frequency 677Mhz erscheint.
Titel: MSI P6N Sli Platinium 8Gb Arbeitsspeicherproblem
Beitrag von: SoulofDiablo am 03. Januar 2009, 19:02:51
Hmm Sry um es mal ehrlich zu sagen: Ich versteh gerade nur Bahnhof :D

Das ganze sollte ich im BIOS einstellen können oder mit nem anderen Programm?
Sollten es Einstellungen für das BIOS sein, dann sry hab ich dieses Menü irgendwie nicht. Ich hab schon alle Menüs abgesucht aber nirgends gibts auch nur etwas davon..
Titel: MSI P6N Sli Platinium 8Gb Arbeitsspeicherproblem
Beitrag von: Kingnemesis am 03. Januar 2009, 19:23:08
Dein Bios ist dann ein wenig anders aber die Optionen sind aber zu finden:
Das Cell Menu ist vorhanden und dort findest du NB Voltage und Memory Voltage  :]

Die Timings sind auch im Cell Menu unter Advance Dram Configuration, da musst du erst auf Manual umstellen dann erscheinen auch die Timings

Wo du die Ram Frequenz umstellen kannst schau ich mal in dem Bios nach vielleicht ist das ein versteckte Option.

Welche Biosversion hast du ???

Edit:
Hab die Ram Frequenz Einstellung gefunden.
Dazu musst du Die Option System Clock Mode im Cell Menu auf manual setzen, dann sollte auch die Option Memory Clock erscheinen.
Memory Clock musst du dann auf 667 setzen.
Titel: MSI P6N Sli Platinium 8Gb Arbeitsspeicherproblem
Beitrag von: SoulofDiablo am 03. Januar 2009, 19:34:01
Beim Hochfahren steht V 1.08  im BIOS selber steht dann aber V 2.61.
Ich wollte auch schon ein BIOS Update machen,was aber mit dem Liveupdater irgendwie nicht funkt. Hab mir daher das Tool für den USB-Stick geholt aber irgendwie will er dann ned vom Stick booten.
Titel: MSI P6N Sli Platinium 8Gb Arbeitsspeicherproblem
Beitrag von: wollex am 03. Januar 2009, 19:37:42
Zitat
A7350[span=yellow]NM7[/span] V1.08
Es handelt sich um ein Medion OEM-Board in dessen BIOS die Einstellungen durchaus fehlen können!

Aufgrund dieses Umstands ist von einem Update auf ein Original MSI dringend abzuraten!!
Titel: MSI P6N Sli Platinium 8Gb Arbeitsspeicherproblem
Beitrag von: Kingnemesis am 03. Januar 2009, 19:46:23
UPS das hab ich Übersehen.  :O
Du hättest das aber auch sagen können das du es von Medion hast.  :rolleyes:
Titel: MSI P6N Sli Platinium 8Gb Arbeitsspeicherproblem
Beitrag von: SoulofDiablo am 03. Januar 2009, 19:46:54
Ist ein Microstar Pc,aber gut dann kein BIOS Update
Titel: MSI P6N Sli Platinium 8Gb Arbeitsspeicherproblem
Beitrag von: Kingnemesis am 03. Januar 2009, 19:48:50
Zitat
Ist ein Microstar Pc
HÄÄ das ist MSI, wo hast du den gekauft ?
Titel: MSI P6N Sli Platinium 8Gb Arbeitsspeicherproblem
Beitrag von: wollex am 03. Januar 2009, 19:50:55
Kein MSI ... Microstar ist eine Medionmarke und unter diesem Namen werden die Produkte z.B. im Blödmarkt an den Mann gebracht.
Titel: MSI P6N Sli Platinium 8Gb Arbeitsspeicherproblem
Beitrag von: SoulofDiablo am 03. Januar 2009, 19:52:51
Mediamarkt od wie du sagst Blödmarkt. Na das ist ja mal Mist :( Hm und jetzt?
Titel: MSI P6N Sli Platinium 8Gb Arbeitsspeicherproblem
Beitrag von: Kingnemesis am 03. Januar 2009, 20:25:48
Ach so , na ich veriire mich fast nie in so einen Blödmarkt, von daher wohl meine Unkenntnis.
Wir haben auch keinen in der Nähe von daher wäre es etwas schwer.  :D
Ist aber auch ein wenig verwirrend denn Micro-star Internatinonal ist doch der offizielle Name von MSI.

Zitat
Hm und jetzt?
gar nix, ist leider so  :(
Titel: MSI P6N Sli Platinium 8Gb Arbeitsspeicherproblem
Beitrag von: SoulofDiablo am 03. Januar 2009, 20:37:29
Also werd ich meine 8Gb Arbeitsspeicher nicht nutzen können?
Schade :(
Aber Danke euch für die schnelle und tolle Hilfe :)
Titel: MSI P6N Sli Platinium 8Gb Arbeitsspeicherproblem
Beitrag von: Kingnemesis am 03. Januar 2009, 20:41:50
Du könntest höchstens mal mit 8Gb 667er Ram versuchen.
Titel: MSI P6N Sli Platinium 8Gb Arbeitsspeicherproblem
Beitrag von: wollex am 03. Januar 2009, 21:43:53
Ich habe mir eben mal eine neuere Version eines BIOS für dein Board angesehen; dort scheint es ein Cell Menu inkl. Advance DRAM Configuration zu geben und somit natürlich auch Einstellungen bezüglich der Speicher.

Wenn du das BIOS ausprobieren willst, hier: A7350NM7.10A (http://www.msi-forum.de/attachment.php?attachmentid=10179)

Flashen nur unter DOS!

- USB-Stick mit diesem Tool (http://www.msi-forum.de/attachment.php?attachmentid=10165) (Create A DOS Startup Disc) und diesen Dateien (http://www.msi-forum.de/attachment.php?attachmentid=11519) (entpackt!) vorbereiten
- oben genannte BIOS-Datei und dieses Flashtool (http://www.msi-forum.de/attachment.php?attachmentid=11644) herunterladen, entpacken und die beiden Dateien mit auf den Stick kopieren
- System vom Stick booten (F11 beim Start) und am erscheinenden DOS-Prompt A:\\ folgende Zeile eingeben:

afudos a7350nm7.10a /p /b /n /c

alternativ

afud4252.exe a7350nm7.10a /p /b /n /c

Achte unbedingt auf die Leerzeichen zwischen Flashtool, BIOS-Datei und den einzelnen Flashparametern!

Nach erfolgreichem Update, Netzstecker ziehen und CMOS-Reset durchführen, anschliessend die Defaulteinstellungen laden.
Titel: MSI P6N Sli Platinium 8Gb Arbeitsspeicherproblem
Beitrag von: SoulofDiablo am 03. Januar 2009, 22:24:13
Ok Danke dir,werd es mal ausprobieren.  Mit Cmos-Reset meinst du den Reset-Knopf auf dem Motherboard drücken oder? Hab noch nie so ein Update durchgeführt
Titel: MSI P6N Sli Platinium 8Gb Arbeitsspeicherproblem
Beitrag von: wollex am 03. Januar 2009, 22:32:46
Zitat
Mit Cmos-Reset meinst du den Reset-Knopf auf dem Motherboard drücken oder?
Genau; dies bitte aber nur im ausgeschalteten Zustand des Rechner durchführen! Um damit die grösstmöglichste Wirkung zu erzielen bitte vorher auch den Netzstecker ziehen!

Noch ein Wort zum Update: Du weisst das du das auf eigene Gefahr hin tust; geht etwas schief, wirst du das Board zum Neuprogrammieren einschicken müssen. Wenn du alles so wie beschrieben durchführst, sollte es allerdings keine Probleme geben. Nach Möglichkeit das BIOS-Update bitte mit nur einem Speicher-Modul durchführen.
Titel: MSI P6N Sli Platinium 8Gb Arbeitsspeicherproblem
Beitrag von: SoulofDiablo am 03. Januar 2009, 22:59:28
Ok werd ich so machen,nachdem ich mir das mal mit dem Update genau überlegt habe ;) Kann ich das alte BIOS nicht irgendwie absichern?
Titel: MSI P6N Sli Platinium 8Gb Arbeitsspeicherproblem
Beitrag von: wollex am 03. Januar 2009, 23:04:39
Zur Not können wir dir dein jetziges BIOS hier verfügbar machen; es wäre also nicht verloren.
Sichern kannst du es natürlich auch. Bereite deinen USB-Stick wie oben angegeben vor, nur an den Parametern ändert sich dann etwas:

Nachdem du vom Stick gebootet hast, gib am DOS-Prompt folgende Zeile ein:

afudos oldbios.bin /o

alternativ

afud4252.exe oldbios.bin /o
Titel: MSI P6N Sli Platinium 8Gb Arbeitsspeicherproblem
Beitrag von: SoulofDiablo am 03. Januar 2009, 23:07:58
Danke ich werd das ganze jetzt mal testen. Bis hoffentlich später ;)
Titel: MSI P6N Sli Platinium 8Gb Arbeitsspeicherproblem
Beitrag von: SoulofDiablo am 03. Januar 2009, 23:38:01
Ich hab das mit dem Stick so gemacht wie du es mir beschrieben hast. Nach F11 drücken kommt ein schwarzer Bildschirm mit: \"ESC\" to Continue . Drück ich ESC gehts danach gleich ins Bios. Wenn ich aus dem rausgehe startet Windows. Im Bios wird der Stick im Bootmenü erkannt.
Titel: MSI P6N Sli Platinium 8Gb Arbeitsspeicherproblem
Beitrag von: wollex am 03. Januar 2009, 23:49:57
Zitat
Nach F11 drücken kommt ein schwarzer Bildschirm mit: \"ESC\" to Continue .
Wird dir generell beim Start des Systems und drücken der F11 Taste ein Bootmenü, in dem du alle vorhandenen Laufwerke auswählen könntest, angezeigt?

Schau mal diesbezüglich beim POST auf den unteren Bildschirmrand; steht dort \"Press Del To Enter Setup\", F11 to Bootmenu (oder so ähnlich)?

Alternativ kannst du den Stick auch in der Bootreihenfolge im BIOS an erste Stelle setzen ...
Titel: MSI P6N Sli Platinium 8Gb Arbeitsspeicherproblem
Beitrag von: SoulofDiablo am 03. Januar 2009, 23:56:41
Der Stick ist an erster Stelle. Wenn ich F8 drücke kommt das Bootmenü mit der Auswahl. Wähle ich den Stick aus startet er Windows.
Titel: MSI P6N Sli Platinium 8Gb Arbeitsspeicherproblem
Beitrag von: wollex am 04. Januar 2009, 00:05:29
Zitat
Wenn ich F8 drücke kommt das Bootmenü mit der Auswahl
Aha, dann tanzt Medion wieder aus der Reihe ...

Okay, funktiniert das so nicht, dann ist der Stick nicht korrekt bootfähig gemacht worden, bzw. für ein Booten nicht geeignet. Da ich von letzterem ausgehe, versuche einen anderen ...
Titel: MSI P6N Sli Platinium 8Gb Arbeitsspeicherproblem
Beitrag von: SoulofDiablo am 04. Januar 2009, 00:09:39
Das ist leider mein einziger Stick :(. Ich nehme mal wenn ich das ganze auf eine Cd kopiere und es dann von der aus starte, kann ich mein altes Bios nicht absichern oder?
Titel: MSI P6N Sli Platinium 8Gb Arbeitsspeicherproblem
Beitrag von: wollex am 04. Januar 2009, 00:22:06
Zitat
Ich nehme mal wenn ich das ganze auf eine Cd kopiere und es dann von der aus starte, kann ich mein altes Bios nicht absichern oder?
Nein, auf diesem Wege direkt auf CD natürlich nicht.

Was du machen kannst ist folgendes: USB-Stick so wie er ist (Flashtool drauf, etc.), eingesteckt lassen, eine bootfähige CD erstellen und davon booten, am erscheinenden DOS-Prompt (z.B. A:\\) mit C: auf den Stick wechseln und dann die oben erwähnte Zeile zum Sichern des BIOS eingeben. Das File wird dann auf dem Stick gesichert.
Titel: MSI P6N Sli Platinium 8Gb Arbeitsspeicherproblem
Beitrag von: SoulofDiablo am 04. Januar 2009, 00:59:49
Ach irgendwie will das ganze nicht so richtig :( Habe mit Nero ein Bootcd erstellt mit der ich jetzt ins Dos komme. Es steht auch der USB-Treiber wird geladen nur leider kann ich nicht auf den Stick zugreifen.Auf meine anderen Festplatten aber schon und da ich doch zum ersten mal ein Bios update, wollte ich mal fragen ob ich das nicht auch über eine andere Festplatte machen kann. Das alte Bios sollte ich ja auch auf diese absichern können. Oder wär es eine schleche Idee es von ner anderen Festplatte zu updaten?
Titel: MSI P6N Sli Platinium 8Gb Arbeitsspeicherproblem
Beitrag von: der Tobi am 04. Januar 2009, 01:08:03
Ne, das funktioniert so nicht.

Der Stick muss selber bootfähig sein und Dich in die DOS Ebene bringen.

Du kannst aber auch auf die Boot CD das Flashtool und das BIOS File laden und von dort aus ausführen.
Titel: MSI P6N Sli Platinium 8Gb Arbeitsspeicherproblem
Beitrag von: wollex am 04. Januar 2009, 01:08:17
Zitat
Der Stick muss selber bootfähig sein und Dich in die DOS Ebene bringen.
Bitte das ganze Thema lesen!

Zitat
nur leider kann ich nicht auf den Stick zugreifen
Sollte eigentlich funktionieren, es spielt eigentlich dann keine Rolle ob der Stick bootfähig ist, oder nicht... wer weiss, vllt. ist er ja gänzlich ungeeignet.

Über eine HDD geht das Update natürlich generell auch, vorzugsweise sollte diese, bzw. eine Partition auf derselben in FAT, bzw. FAT32 formatiert sein.

Wenn du mittels Boot-CD im DOS bist, dann auf die HDD wechseln (C:); Flashtool und BIOS-Datei sollten sich dann natürlich auch darauf befinden ... damit du nicht durcheinander kommst; die anderen Platten besser abklemmen.
Titel: MSI P6N Sli Platinium 8Gb Arbeitsspeicherproblem
Beitrag von: SoulofDiablo am 04. Januar 2009, 01:12:04
Hab die Datein auf eine \"Backupplatte\" gegeben und konnte auch schon mal das Bios absichern.Die Platte ist Fat32. Das neue Bios konnte ich noch nicht installiern da er die Datei von dir nicht öffnen kann....
Titel: MSI P6N Sli Platinium 8Gb Arbeitsspeicherproblem
Beitrag von: wollex am 04. Januar 2009, 01:22:28
Zitat
und konnte auch schon mal das Bios absichern.
Wenn du das BIOS sichern konntest, sollte es auch eigentlich mit dem Update, sprich dem Lesen der BIOS-Datei klappen.

Am etwas weiter oben beschriebenen Weg ändert sich eigentlich nichts; achte auf die korrekte Schreibweise der Befehlszeile und das Verzeichnis auf der HDD indem sich beide Files befinden.

Zitat
da er die Datei von dir nicht öffnen kann...
Fehlermeldung?
Titel: MSI P6N Sli Platinium 8Gb Arbeitsspeicherproblem
Beitrag von: SoulofDiablo am 04. Januar 2009, 01:34:33
Nach einem Pc Neustart klappte das installieren Problemlos. Hab jetzt ein Bios Version 1.0a aber leider noch immer kein Cell-Menü :(

Edit: Hab jetzt einfach zum ausprobieren die 8 Gb reingemacht und Windows startete :) Hoffe jetzt nur mal das System läuft stabil.
Schade nur das ich nicht die anderen Bios Meüs bekommen hab.

Ich werde das ganze jetzt mal ne Zeitlang beobachten. Danke dir für deine Hilfe und Geduld mit dir :)
Titel: MSI P6N Sli Platinium 8Gb Arbeitsspeicherproblem
Beitrag von: wollex am 04. Januar 2009, 01:45:49
Zitat
Hab jetzt ein Bios Version 1.0a aber leider noch immer kein Cell-Menü
Hast du im BIOS die \"Optimized Defaults\" geladen (falls überhaupt vorhanden)?
Titel: MSI P6N Sli Platinium 8Gb Arbeitsspeicherproblem
Beitrag von: SoulofDiablo am 04. Januar 2009, 01:53:57
Ja hab alles so gemacht wie du es mir beschrieben hast.
Titel: MSI P6N Sli Platinium 8Gb Arbeitsspeicherproblem
Beitrag von: wollex am 04. Januar 2009, 02:01:03
Okay, belassen wie es erst einmal dabei .... deine \"Vollbestückung\" scheint ja mit diesem BIOS ersteinmal zu funktioneren. Das war ja eigentlich auch Sinn und Zweck der Geschichte ...

Teste und beobachte dein System weiterhin; vllt. brauchst du das Cell Menu auch garnicht  zu \"bemühen\"  ;)

Ich schau mir das demnächst aber trotzdem nochmal an ...
Titel: MSI P6N Sli Platinium 8Gb Arbeitsspeicherproblem
Beitrag von: SoulofDiablo am 04. Januar 2009, 02:07:00
Ja der Speicher funktioniert jetzt :)
Ich werde das ganze testen und beobachten. Das einzige was mir mit dem neuen Bios aufgefallen ist das die Lüfter \"lauter\" laufen aber sonst ist bis jetzt alles ok.

 Danke dir nochmals das ihr mir geholfen habt :)
Titel: MSI P6N Sli Platinium 8Gb Arbeitsspeicherproblem
Beitrag von: wollex am 04. Januar 2009, 02:09:46
Zitat
Das einzige was mir mit dem neuen Bios aufgefallen ist das die Lüfter \"lauter\" laufen
Das dürfte an der Option \"Smart CPU FanTarget\" liegen; schau diesbezüglich mal unter H/W Monitor, dort sollte sich diese Option einschalten und ändern lassen.
Titel: MSI P6N Sli Platinium 8Gb Arbeitsspeicherproblem
Beitrag von: SoulofDiablo am 04. Januar 2009, 02:24:03
:) Auch ein Menü was ich nicht habe. Hab genau die selben Menüs wie bei dem altem Bios.
Titel: MSI P6N Sli Platinium 8Gb Arbeitsspeicherproblem
Beitrag von: wollex am 04. Januar 2009, 12:41:59
Zitat
Hab genau die selben Menüs wie bei dem altem Bios.
Tja, das ist eben das traurige Los eines OEM-BIOS; so einfach und unkompliziert wie möglich um möglichst den Support des jeweiligen Produktherstellers zu entlasten.

Die Einstellungen sind in diesem BIOS zwar vorhanden, wurden dann aber wohl ausgeblendet. Wenn man mittels Editor Hand an dieses BIOS anlegt, wird das File korrupt und das Board ist erst einmal tot.

Hattest du wirklich Optimized Defaults und nicht nur die Setup Defaults nach dem Flash geladen? Überprüf das noch mal ggf. noch mal durchführen. Ebenfalls kannst du auch noch probieren, mittels Druck auf die Taste F4 in den jeweiligen Menüs etwas sichtbar zu machen, ich glaube aber nicht, das da was passiert.

Selbst wenn das Original MSI BIOS auf diesem Board funktionieren würde (ich hätte es bestimmt schon versucht), ist nicht gesagt das deine Speicher dann auch laufen und das tun sie ja jetzt mit dem OEM-BIOS. Möglicherweise geht das Spiel dann von vorne los. Also lass wie es ist und lebe damit.
Titel: MSI P6N Sli Platinium 8Gb Arbeitsspeicherproblem
Beitrag von: SoulofDiablo am 04. Januar 2009, 13:04:37
Hi, ja ich habe die Optimized Defaults geladen.Es lassen sich zwar wieder mit F4 ein paar versteckte Menüs anzeigen, aber das Cell und Monitor Menü ist nicht dabei.
Ich werd das ganze jetzt so lassen,es funktioniert ja jetzt :) Jetzt klingt der PC halt so als würde 2 Räume weiter wer Staubsaugen ;) Damit kann ich Leben und der Pc hoffentlich auch. Mein nächster Pc wird auf jedenfall aus Einzelkomponenten selbst zusammen gebaut, dann ist da kein \"beschiss\" dabei.

Danke für die stundenlange Hilfe :)